Rubines Bibliothek

766 Bücher, 85 Rezensionen

Zu Rubines Profil
Filtern nach
766 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

17 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

fantasy, fantasy-spielbuch, greystar, joe dever, abenteuer

Greystar 01 - Der junge Magier

Joe Dever , Ian Page , Michael Weh
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Mantikore-Verlag, 24.01.2018
ISBN 9783945493243
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die neuen Kai Krieger 3: Die Krone von Siyen

Joe Dever
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Mantikore-Verlag, 22.03.2018
ISBN 9783945493724
Genre: Fantasy

Rezension:

Dieses Spielbuch aus dem Mantikore-Verlag ist Band 3 der Reihe „Die Neuen Kai-Krieger“ aus dem Einsamer Wolf-Universum. Das Buch lässt sich aber auch hervorragend ohne jegliche Vorkenntnisse spielen, denn zu Beginn gibt es eine gute Einleitung, in der auf die vorangegangenen Geschehnisse eingegangen wird. Ich kenne die Vorgängerbände nicht und bin super zurecht gekommen.

Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es in diesem Teil um den König von Siyen. Dieser hat auf nicht ganz natürliche Weise das Zeitliche gesegnet und nun ist der böse Baron scharf auf den Thron. Allerdings gibt es da noch den Prinzen, der irgendwo im Exil haust, und den wir als Kai-Krieger nun schnell zurück holen müssen, damit die Krone gerettet wird. Dafür bleiben uns nur spärliche 50 Tage Zeit. 

Nach dem Einstieg in die Geschichte folgen wie bei jedem Spielbuch erstmal die Spielregeln. Die Charaktererstellung konnte mich sofort fesseln. Man hat die Möglichkeit, seinen Charakter aus den Vorgängerbänden weiter zu verwenden, kann sich aber auch einen ganz neuen erstellen. Ein paar grundlegende Fähigkeiten besitzt der Charakter dann bereits, da er ja schon ein Großmeister der Kai ist. Weitere fünf Fähigkeiten darf man sich noch zusätzlich aussuchen. Dafür gibt es eine große Auswahl, bei der man u.a. so interessante Dinge wie eine Waffenspezialisierung, Sangeskunst oder Astrologie wählen kann. Anschließend darf man sich noch fünf verschiedene Gegenstände für seinen Rucksack aussuchen und bekommt eine legendäre Waffe spendiert. In diesem Buch gibt es keine Rassen, Klassen oder Berufe, d.h. man hat viel Freiheit, einen richtig individuellen Charakter für sich zu erstellen. Das fand ich großartig. 

Alle Informationen über den Charakter werden dann ins Aktionsblatt eingetragen. Es ist sehr schön übersichtlich und bietet genug Platz für alle Notizen. Die Unterscheidung zwischen Rucksackgegenständen und Speziellen Gegenständen fand ich äußerst praktisch. Dadurch konnte ich die wirklich wichtigen Dinge (ich sage mal: Questgegenstände) schneller finden. 

Was mir nicht so gut gefallen hat, war das Kampfsystem. Es kommt für meinen Geschmack etwas einfallslos und zu glückslastig daher. Man bedient sich einer Zahlentabelle am Ende des Buches, die einen Würfel ersetzt, und je niedriger die Zahl ist, die man trifft, desto länger wird der Kampf. Oft weiß man vorher schon, dass man aufgrund guter Kampfstärke und Ausdauerwerte den Gegner besiegen wird, aber durch niedrige Zufallszahlen zieht sich der Kampf dann unnötig in die Länge. 

Auch innerhalb der Geschichte hatte ich mit diesen Zufallszahlen so meine Probleme. Sehr schnell durchschaut man das System, dass man hohe Zahlen braucht, um zu gewinnen und bei niedrigen Zahlen zumeist stirbt. Das hat mir an manchen Stellen die Spannung im Abenteuer genommen. Ärgerlich finde ich es auch immer, wenn man gerade einen tollen Gegenstand gefunden hat und ihn anschließend gleich wieder verliert. Aber das ist Geschmackssache, für andere erhöht dieser Aspekt die Spannung. 

Schade war aber, dass das Abenteuer gegen Ende leichter wurde anstatt schwerer. So habe ich es zumindest empfunden, da in den zivilisierten Gegenden mehr Möglichkeiten waren, die Ausdauer wieder aufzufrischen. Hier hätte ich es reizvoller gefunden, die Reise andersherum zu gestalten, von der Zivilisation hin zur Insel und dann mit dem Luftschiff zurück. 

Richtig gut fand ich dagegen die Story an sich und den Schreibstil. Es gibt (zum Glück) mehr Text als Kampf und die Geschichte war immer spannend. Sie ist zwar vom Abenteuerablauf her sehr linear, aber entwickelt trotzdem einen Sog, so dass man immer weiter spielen will. Als ich das Abenteuer beendet hatte, hatte ich richtig was erlebt, spannende Situationen durchgestanden und mit meinem Charakter mitgefiebert. Leider konnte ich einige meiner ausgewählten Fähigkeiten aber nicht ein einziges Mal einsetzen. Oft waren die gleichen Disziplinen wie z.B. Elementarismus gefragt, die ich aber nicht erlernt hatte. Das fand ich etwas enttäuschend. 

Wiederum eine tolle Idee ist das Zusatzabenteuer Absturz in der Kelderödnis, das man zum Hauptabenteuer dazuspendiert bekommt. Es setzt an einem Teil der Haupthandlung an und verfolgt eine alternative Aufgabe mit einem Nebencharakter. Auch diesen dürfen wir geringfügig individuell anpassen. Das Bonus-Abenteuer fand ich sogar nochmal spannender und fast so umfangreich wie die Hauptquest. 

Für mich war es der allererste Ausflug in die Welt des Einsamen Wolfs. Mir haben zwar andere Titel des Mantikore-Verlags wie Fabled Lands und Reiter der Schwarzen Sonne besser gefallen, aber ich hatte auch mit diesem Buch viele Stunden Spielspaß und kann es sogar für Einsteiger ins Genre empfehlen.


Reihenübersicht
Band 1: Jagd nach dem Mondstein
Band 2: Die Piraten von Shadaki
Band 3: Die Krone von Siyen
Band 4: Der Runenkrieg (erscheint 2019) 

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

rotkäppchen, wolf, luna, chip, cyborg

Die Luna-Chroniken: Wie Blut so rot

Marissa Meyer , Astrid Becker , Vanida Karun
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 24.01.2014
ISBN 9783867421584
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

abenteuer, england, judith rossell, kinderbuch,a, stella montgomery und die bedauerliche verwandlung des mr filbert

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Judith Rossell , Cornelia Panzacchi , Nina Dulleck
Fester Einband
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.01.2018
ISBN 9783522184892
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Stella wohnt mit ihren drei Tanten im Hotel Majestic am Meer. Ihr Leben ist von Regeln und Anstand geprägt, bis eines nachts etwas passiert, das ihr Leben verändert: Sie beobachtet einen Mord. Kurz bevor das Opfer stirbt, ringt es Stella das Versprechen ab, auf ein kleines Fläschchen aufzupassen, das niemals geöffnet werden darf. Doch zu Stellas Pech entdecken die Mörder sie und wollen die Mitwisserin zu fassen kriegen. 


Dieses Buch hat ein wunderschönes Cover, das mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Ich kann es mir immer wieder anschauen und neue Details wie den Papagei, die Katze und den Käfer entdecken. Im Innenteil schmücken den Band viele schwarz-weiß Illustrationen, die von Nina Dullek mit viel Liebe gezeichnet wurden und die Atmosphäre toll unterstützen. Ein echtes Schmuckstück fürs Regal. 

Die Geschichte von Judith Rossell steht der tollen Aufmachung in nichts nach. Gleich zu Beginn geht es ziemlich unheimlich zur Sache, es gibt schwarzmagische Gegenstände, Blut und Tote. Nicht ohne Grund ist das Buch erst ab 10 Jahren empfohlen. Das zeigt sich auch im weiteren Verlauf der Geschichte, bei dem Stella eine Menge durchmachen muss. Es passiert viel und es passiert schnell. Ich stand beim Lesen ständig „unter Strom“, weil die Story so nervenaufreibend war. Immer dann, wenn man denkt, Stella ist endlich in Sicherheit, passiert die nächste Katastrophe. Ich fand es total spannend und fesselnd. 

Stella selber ist ein ganz tolles Mädchen. Sie versucht immer, das Richtige zu tun und sich an ihr Versprechen zu halten. Besonders sympathisch fand ich ihre Liebe zu einem alten Atlas, den sie immer mit sich herumschleppt. Sie ist offen und freundlich, so dass sie schnell Bekanntschaften schließt und Freunde findet. Man möchte sie so gerne vor dem bösen Zauberer beschützen, der hinter ihr her ist, um das Fläschchen zu bekommen! Doch selbst in ausweglosen Situationen verzweifelt Stella nicht, sondern bleibt gefasst, handelt klug und mutig. Auch die Nebencharaktere in diesem Buch konnten mich begeistern. Es gibt hier wirklich so viel zu entdecken, von singenden Katzen über Dryaden und Feenmagie bis hin zu einem tollen Theaterensemble. Das Buch ist voller verträumter Menschen und Magie, aber ich möchte hier nicht alles verraten. 

Ich war rundum begeistert sowohl von der Idee als auch der Umsetzung. Das Setting in dem alten Hotel als auch im Theater oder auf der kleinen Insel mitten im Meer war durchweg stimmig und fantasievoll. Am Ende werden jedoch nicht alle offenen Fragen gelöst, da es noch eine Fortsetzung geben wird: Stella Montgomery und der schaurige See von Wormwood Mire erscheint am 17. Juli 2018. Darauf freue ich mich jetzt schon sehr, denn ich möchte unheimlich gerne nochmal in die Welt von Stella eintauchen und herausfinden, was es mit dem Geheimnis ihrer Herkunft auf sich hat. 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für alle Kinder (und Erwachsenen), die sich gerne in eine spannende Traumwelt entführen lassen wollen. 

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kinderbuch 10+

House of Ghosts - Pension des Grauens

Frank M. Reifenberg , Fréderic Bertrand
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 23.04.2018
ISBN 9783845817477
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

Ein anderes Brooklyn

Jacqueline Woodson , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492058650
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Cherringham - Sammelband 04

Matthew Costello , Neil Richards , Sabine Schilasky , Sabina Godec
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Lübbe Audio , 14.07.2016
ISBN 9783838781358
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Cherringham - Sammelband 05

Matthew Costello , Neil Richards , Sabine Schilasky , Sabina Godec
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Lübbe Audio , 12.08.2016
ISBN 9783838781433
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

hörspiel, eisenbahn, emma, jim knopf, kinderbuch

Jim Knopf und die Wilde 13

Michael Ende , Ulrich Noethen , Jörg Schüttauf , Wolfgang Völz
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 22.06.2010
ISBN 9783898139366
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

33 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

roman, ermittlung, mord, flucht, usa

Nur wenn ich fliehe

Terri Blackstock , Renate Hübsch
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Brunnen, 01.02.2017
ISBN 9783765520747
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Casey ist auf der Flucht vor dem Gesetz, denn sie ist eine gesuchte Mörderin. Aber ist sie wirklich schuldig? Und wenn nicht, wer ist dann der Täter? Das werden wir in diesem Buch herausfinden!

Eigentlich bin ich ja nicht so der Krimi oder Thriller-Fan. Aber das Buch wurde mir sehr empfohlen und da wollte ich mich gerne auf den Versuch einlassen. Zumal mich auch der Klappentext sehr angesprochen hat und mir das Cover gefiel. 

Nun bin ich sehr froh, mich an "Nur wenn ich fliehe" herangetraut zu haben. Die Geschichte beginnt sehr spannend und anfangs war ich mir nicht sicher, ob Casey schuldig oder unschuldig ist. Dafür, dass sie Hals über Kopf flüchten muss, geht sie sehr schlau und überlegt vor. An was man auf einer Flucht nicht alles denken muss! Mir wäre da nicht die Hälfte von eingefallen und mich hätte man vermutlich auch schon im ersten Hotel gefasst.
Casey aber weiß genau, was sie tut. Da ihr Vater früher Polizist war, hat sie wahrscheinlich von dort einiges aufgeschnappt. 

Mir hat der Spannungsaufbau in dem Roman sehr gefallen. Nach und nach erfährt man immer mehr Details zum Geschehen. Dabei erleben wir die Geschichte aus zwei Perspektiven: einmal Casey, die sich auf der Flucht befindet und Dylan, der sie als Privatdetektiv fassen soll. Sowohl Casey als auch Dylan sind tolle Protagonisten, die nicht perfekt sind, aber jeder auf seine Weise sehr sympathisch. Obwohl sie Gegenspieler sind, ergänzen sie sich prima. Ich wäre mit beiden gern befreundet.

Im Verlauf wird der Fall immer komplexer und es tun sich immer mehr Abgründe auf.
Ich bin froh, dass es keine grausamen, überzogenen Mordszenen in diesem Buch gibt. So etwas mag ich gar nicht lesen. Stattdessen konnte ich richtig schön mitfiebern und miträtseln. Terri Blackstock versteht es hervorragend, den Leser durchweg zu fesseln. Ebenso schafft sie es aber auch, ruhige und nachdenkliche Töne anzuschlagen. Hier haben mir die Begegnung und Gespräche mit Miss Lucy sehr gefallen, die ebenfalls schon viel Schreckliches erlebt hat, aber ihren Halt im Glauben gefunden hat. Dank ihr öffnet sich auch Casey immer mehr dafür.

Gegen Ende ist die Spannung kaum mehr auszuhalten und schließt mit einem großartigen Showdown. Ich hätte so gerne noch weitergelesen und kann es kaum erwarten, die Fortsetzung "Wenn sie mich finden" in die Finger zu bekommen.
Wer spannende Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig! 

  (120)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Der Blackthorn-Code - Das Vermächtnis des Alchemisten

Kevin Sands , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 31.05.2018
ISBN 9783423717854
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

kühe, milchmädchen, wales, g. r. gemin, erwachsenwerden

Milchmädchen

G. R. Gemin , Gabriele Haefs
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551560261
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

geister, frank maria reifenberg, freundschaft, geheimnisse, buchreihe

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Frank M. Reifenberg , Fréderic Bertrand
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.09.2017
ISBN 9783845817156
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Da mir der erste Teil der Reihe so gut gefallen hatte, musste ich natürlich sofort weiterlesen. Diesmal steht Mellis Familie das Wasser bis zum Hals, denn die Bürgermeisterin will ihre Villa abreißen, wenn sie nicht die Schulden der Urgroßschwiegercousine Emilie bezahlen. Wo sollen sie nun das Geld herbekommen? 


Auch in diesem Teil müssen Melli und Hotte einen Geist retten, der  im Diesseits festhängt. Das ist diesmal gar nicht so einfach, denn Aldwyn ist ein Eisgeist, der Schmerzen hat, wenn er seine Kühltruhe verlässt. Das besondere an dieser Reihe ist ja, dass man vor den Geistern keine Angst haben muss. Sie sind freundlich und brauchen Mellis Hilfe, um endlich im Jenseits ankommen zu können. Der einzige Fiesling, der Einäugige, ist jedoch hinter Aldwyn her, um ihn auf die dunkle Seite des Jenseits bringen. Das will Melli natürlich um jeden Preis verhindern. 

Sie und Hotte sind ein tolles Team, und verstehen sich prima. Trotzdem können sie nicht alles im Alleingang lösen, und das ist auch gut so. Sie scheuen sich nicht, auch die Hilfe von Erwachsenen anzunehmen. Sie verhalten sich ihrem Alter entsprechend und verstehen sich mit ihrer Familie, was ich sehr schön finde. 

Die Story ist wieder durchweg spannend und die beiden Geister Lodovico und Erasmus sorgen für die lustigen Momente. Da wir uns diesmal hauptsächlich in der Metzgerei befinden, hat mir allerdings die Villa und ihre Atmosphäre etwas gefehlt. Dafür war das Ende mit zwei tollen Überraschungen grandios. 

Besonders schön fand ich es, dass diesmal mit der Franklin-Expedition ein Stück Geschichte mit eingewoben wurde. So gibt es neben der eigentlichen Story auch noch was zu lernen bzw. weiterzuerzählen, wenn das Buch aus ist. Ich werde dieser Reihe weiterhin treu bleiben, da ich alle Charaktere ins Herz geschlossen habe und die Geschichten sehr unterhaltsam sind. Das Cover ist wie schon beim ersten Band superschön gezeichnet und ich liebe diese Bilder von Fréderic Bertrand. So etwas hätte ich früher sehr gerne in meinem Kinderbuch-Regal gehabt.
Inzwischen ist bereits der dritte Teil der Reihe erschienen, und ich kann es kaum abwarten, zu erfahren, wie es weiter geht. 

Reihenübersicht
Band 1: Das verflixte Vermächtnis
Band 2: Der aus der Kälte kam
Band 3: Die Pension des Grauens 

  (138)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

angriff aus der tiefe, die wächter von aquaterra

Die Wächter von Aquaterra

Bernd Perplies , Christian Humberg , Timo Kümmel
Fester Einband
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.02.2018
ISBN 9783522184786
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Obwohl ich Band 1 nicht kenne, hat mich diese Geschichte direkt abgeholt. Der Beginn ist schon sehr aufregend: Das nette Alienmädchen Lailani schwimmt gerne am Korallenriff und entdeckt als erste, dass dort etwas nicht stimmt. Ihr Vater ist viel zu ängstlich, um etwas zu unternehmen, und so ist es ein Glück, dass Lailani drei andere Kinder kennenlernt, die ihr helfen wollen: Anna, Finn und Tresk. 

Die Charaktere habe ich alle sehr gern gemocht. Keiner ist perfekt, alle haben ihre Macken oder kleinen Schwächen, aber sie halten zusammen und gehen rücksichtsvoll miteinander um. Ein lustiges Highlight ist natürlich immer wieder Omikron, die eingebildete KI, die auf Finns Datenbrille installiert ist. So kommt auch der Humor in der Geschichte nicht zu kurz. Das ist ein guter Ausgleich zu der ernsten Thematik, die sich neben der Umweltverschmutzung auch um die Profitgier der Mächtigen dreht, die sogar bereit sind, für ihre Geheimnisse über Leichen zu gehen. 

Insgesamt ist das Buch sehr spannend geschrieben, denn die Kinder stoßen bei ihren Ermittlungen immer wieder auf Schwierigkeiten und geraten auch in Gefahr. Zwischendurch gibt es aber auch immer wieder Phasen zum Aufatmen, was ich gerade bei Kinderbüchern sehr wichtig finde. 

Besonders schön fand ich den Aspekt des friedlichen Zusammenlebens von Menschen und Aliens. Alle akzeptieren die Andersartigkeit untereinander und gehen so selbstverständlich miteinander um, dass es auch gar nicht thematisiert wird.
Die Erwachsenen kommen in diesem Buch trotzdem schlecht weg: Sie glauben den Kindern nie, haben wenig Verständnis, wenig Zeit und sind nicht hilfsbereit. Das hat mich richtig aufgeregt, dass sich die Eltern so verhalten haben. Die armen Kids sind wirklich ganz auf sich allein gestellt, bis es fast schon zu spät ist. 

Da die Geschichte in der Zukunft spielt, gibt es natürlich auch allerhand technischen Schnickschnack: Die Hyperloop-Bahn bringt die Kinder vom einen Ende Aquaterras zum anderen, Tauchshuttles starten vom Hafen aus in Richtung der Unterwasserstation Atlantia und das Forschungs-U-Boot Lab Ocean kreuzt vor der Küste. Das alles vermittelt eine tolle Atmosphäre und lässt die Welt richtig lebendig werden. Ich hatte den Eindruck, dass ich in dieser Stadt gerne wohnen würde. Am liebsten in der Nähe des Zoos, wo Anna, Tresk und Finn ihr Geheimversteck haben. 

Was mir dagegen wirklich gefehlt hat, waren Illustrationen. Manche Beschreibungen schreien geradezu danach, z.B. Oma Myrrtel. Von vielen Situationen oder Personen hätte ich mir Bilder gewünscht, weil es so schöne Details in der Geschichte gibt, die man schnell überliest, bei denen ich aber gerne länger verweilt hätte. Das Buch enthält durch das Setting bedingt auch ein paar Fremdwörter sowie Fantasiebegriffe und hat ein anspruchsvolles Thema. Hier wären Bilder ebenfalls eine gute Unterstützung gewesen. 

Doch auch ohne Bilder konnte mich dieses spannende Abenteuer durchweg begeistern. Ich habe mich hier gut zurecht gefunden, auch ohne den ersten Teil zu kennen, werde das aber jetzt auf jeden Fall noch nachholen. Auch, wenn Band 2 in sich abgeschlossen ist, freue ich mich schon auf die nächsten Abenteuer in Aquaterra und ein Wiedersehen mit den tollen Charakteren.  

  (165)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

scifi

Armada

Ernest Cline , Sara Riffel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 22.02.2018
ISBN 9783596296613
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

102 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

ready player one, vr, science fiction, ernest cline, computerspiele

Ready Player One

Ernest Cline , Hannes Riffel , Sara Riffel
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 22.02.2018
ISBN 9783596702428
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

titanic, untergang, passagiere, buchverlosung gewonnen, freude

Titanic – 24 Stunden bis zum Untergang

Stephen Davies , Ann Lecker , Torben Kuhlmann , Rainer Strecker
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 09.03.2018
ISBN 9783742404558
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Auf der Titanic will der Junge Jimmy nach New York reisen. Was als großer Spaß beginnt, endet in einem tödlichen Alptraum. 

Jimmy ist ein mutiger und aufgeschlossener Protagonist, der an Bord gleich neue Freunde findet. Zusammen mit Omar erkundet er zu Beginn der Reise die Titanic, wodurch man sowohl Räumlichkeiten der dritten als auch der ersten Klasse kennenlernt. Dabei geraten die beiden natürlich auch in verbotene Bereiche. So entsteht die ein oder andere Verfolgungsjagd durch das Schiff, die gleich für Spannung sorgt.

Als das Schiff dann einen Eisberg rammt, zieht das Tempo noch mehr an. Jetzt sind es nur noch zwei Stunden bis  zum Untergang! Die Hektik, aber auch Planlosigkeit an Bord wird sehr schön deutlich.
Durch die tollen Hintergrundgeräusche des Audiobooks wird eine intensive Atmosphäre erzeugt, so dass man hautnah dabei ist, wenn das Wasser durch die Gänge plätschert oder Jimmy mit der Glocke Alarm schlägt. Viele Szenen haben mich auch sehr an den Titanic-Film erinnert. 

Und obwohl ich die Geschichte und ihren Ausgang kenne, habe ich in jeder Minute mit Jimmy mitgefiebert und mitgelitten. Super fand ich auch das Booklet des Hörbuchs, wo die letzten Stunden der Titanic noch einmal chronologisch aufgeführt werden. Nautische Grundbegriffe werden ebenfalls erklärt.

Trotz aller wahrheitsgetreuen Details, die in dieser Geschichte verarbeitet wurden, ist die Geschichte rund um Jimmy natürlich Fiktion. Nicht alles, was Jimmy tut, war schlussendlich glaubwürdig für mich. Aber für Kinder wird er ein großartiger Held sein. Für alle Fans der Titanic ein Muss!

  (174)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

krimi, hercule poirot, england, detektiv, fesselnde story

Die Morde des Herrn ABC

Agatha Christie , Gaby Wurster
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 08.09.2014
ISBN 9783455650037
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

bibel, bibellesen, biblische meditationen, christentum, christliches sachbuch

Süßer als Honig, kostbarer als Gold: 40 Mal Bibel zum Eintauchen und Erleben

Jan Johnson
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 07.02.2018
ISBN 9783417268331
Genre: Sonstiges

Rezension:

In diesem tollen Buch spricht die Autorin Jan Johnson über Bibelmeditation. Das mag sich für manche Christen erstmal befremdlich anhören, ist aber nichts anderes, als das Nachsinnen und Beten über einen Bibeltext. Deshalb ist es auch perfekt für die persönliche Stille Zeit geeignet.

Das Buch ist in 8 Teile zu je 4-6 Einheiten unterteilt. Wenn man jeden Tag eine Einheit liest, braucht man demnach 40 Tage für das Buch. Ich würde sogar einen noch längeren Zeitraum empfehlen, denn die Texte und Anregungen haben es wirklich in sich!

Hier ein kurzer Überblick über die Themen des Buches:

Was denkt Gott über mich? Wer bin ich und wo ist mein Platz? Leben im Angesicht von Gottes Reich Verwandelt werden in das Ebenbild von Jesus Umgang mit Ängsten, Frust und Entmutigungen Heilung der Wunden meines Lebens Wie Christus ein Herz für andere haben Mit Gott zusammen sein Reich bauen

Man erkennt anhand des Inhaltsverzeichnisses gleich die Fülle, die dieses Werk bietet, und das hat mich überhaupt erst dazu bewogen, das Buch in die Hand zu nehmen. Denn ganz ehrlich: Ich finde das Cover mit dem vielen Schwarz gar nicht schön und auch der Titel ist für mich nichtssagend. Wäre da nicht der Untertitel gewesen, hätte ich das Buch vermutlich nicht wahrgenommen. Und da hätte ich tatsächlich so einiges verpasst!

In einer ausführlichen Einleitung wird zuerst die Verwendung des Buches erklärt.  Es ist sowohl als Selbststudium als auch für Kleingruppen geeignet. Ich würde es auch insbesondere für Zweierschaften und Mentorings empfehlen.

Jeder Einheit wird dabei in die folgenden Schritte unterteilt:

Entspannen, konzentrieren, den Alltag loslassen, um bei Gott anzukommen. Den Bibeltext und die dazugehörigen Anmerkungen lesen. Über den Bibeltext nachdenken und auf Gottes Stimme hören. Gott im Gebet antworten   In Gottes Gegenwart ruhen und die Stille Zeit ausklingen lassen. Das Gelernte im Alltag umsetzen.

Allein daran erkennt man schon, dass es mit „mal eben 5 Minuten Stille Zeit“ nicht getan ist. Für alle, die sich bisher schwer getan haben, tatsächlich die Ruhe zu finden, um sich auf Gottes Reden einzulassen, eine wunderbare Anleitung und Übungsmöglichkeit!

Die Einheiten sind noch dazu sehr herausfordernd, da die Themen sehr in die Tiefe gehen. Mir war es für die tägliche Bibelarbeit sogar zu viel Input, aber man kann eine Einheit auch prima auf eine ganze Woche ausdehnen und z.B. jeden Tag eine der Bibelaufgaben machen. So kann man immer wieder über den Text nachdenken. Weniger als eine Stunde sollte man für eine Einheit aber nicht einplanen, wenn man es tatsächlich nutzen will, um über sich selber und seine Beziehung zu Gott nachzudenken. Das Ziel ist, „beim Lesen im Bibeltext für Gott präsent zu sein und ihm zu erlauben, uns mitzuteilen, was wir am dringendsten hören müssen.“ (Zitat S. 293)

Das geht weit über ein normales Bibellesen hinaus, bei dem man allein den Text studiert, ohne ihn auf sich persönlich anzuwenden.

Die Autorin gibt viele Anregungen, wie man sich mit dem Bibeltext beschäftigen kann. Neben zahlreichen Erklärungen zu Begriffen, Bedeutungen und kulturellen Hintergründen fordert sie den Leser dazu heraus, sich in bestimmte Szenen hineinzuversetzen und sie sich bildlich vorzustellen. Es gibt Aufgaben und Fragen zum Text, Tabellen, die auszufüllen sind oder unterschiedliche Bibelübersetzungen gegenüber stellen. Weitere Bibelstellen und die Einbeziehung eigener Erfahrungen und Erinnerungen zur Selbsteinschätzung runden die Bibellese ab. Dabei ist man immer nah dran an Jesus und fragt sich: Wie handelt er, was sagt er und was lerne ich daraus?

Die abschließende Anwendung geschieht dabei nicht durch meine Überlegungen und Pläne, sondern durch die Führung des Heiligen Geistes. „Meditation führt so zu einer Charakterveränderung, die nicht erzwungen ist…“ (Zitat S. 47) Deshalb ist es wichtig, nach der Bearbeitung des Bibeltextes nicht aufzuhören, sondern auch die Schritte des Gebets und der Stille vor Gott einzuüben.

Auch dazu gibt Jan Johnson Anregungen, wie man leichter in einen echten Austausch mit Gott kommt. Hilfreich kann es z. B. sein, Gebete erst zu formulieren und aufzuschreiben oder einfach mit Liedern anzubeten. Auch der Austausch mit anderen Christen über das von Gott empfangene Wort ist für die Anwendung ein wichtiger Aspekt.

Insgesamt habe ich dieses Buch als große Bereicherung empfunden. Die Vielzahl der Anregungen sind einfach fantastisch und für jeden, der sich intensiv mit Bibeltexten und seinem Glauben auseinandersetzen möchte, ein Gewinn. Ein großartiges Buch für alle, die Gott nah sein möchten!

  (169)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

geister, jugendbuch, band 1, gespenster, ars edition

House of Ghosts - Das verflixte Vermächtnis

Frank M. Reifenberg , Fréderic Bertrand
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 16.01.2017
ISBN 9783845817125
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Mellis Familie ist pleite, doch eines Tages erben sie die alte Villa der Urgroßschwiegercousine und ziehen von New York ins deutsche Kaff Kohlfinken. Das Haus ist jedoch leider eine wackelige Bruchbude und scheint zudem nicht gänzlich unbewohnt zu sein...
Gemeinsam mit dem Nachbarsjungen versucht Melli, das Geheimnis um das Haus und seiner Vorbesitzerin zu lüften. 

Als erstes ist mir sofort das Cover ins Auge gesprungen. Ich dachte nämlich, ich hätte einen neuen Band über "Die Finstersteins" vor mir. Das ist eine Kinderbuchreihe, die ebenfalls von Fréderic Bertrand wunderschön illustriert wurde. Seine Bilder ziehen mich immer sofort in den Bann. Leider sind in "House of Ghosts" bis auf das Kapitelbild keine weiteren Illustrationen, was aber der Geschichte keinen Abbruch tut. 

Melli ist eine sympathische, mutige und hilfsbereite Person, mit der ich gerne mitgefiebert habe. Sie lebt in einer normalen Familie, hat einen kleinen Bruder und eine gute Beziehung zu ihren beiden Eltern. Kurz nach dem Umzug lernt Melli dann Hotte kennen, den Nachbarsjungen, der ein geübter Geisterjäger ist. 
Sehr humorvoll wird es, als er Melli seine ganzen Gerätschaften vorführt, wie z.B. das Ektofokular oder die ektoplasmatische Bildplatte. Im weiteren Verlauf der Geschichte bekommt man es noch mit Zeitanomalien, einem Portalschlüssel und einer einäugigen Katze zu tun - es ist also für viel Abwechslung und Spannung gesorgt. Auch das Setting in dem alten Haus hat mir besonders gefallen, da es so schön zu der unheimlichen Atmosphäre passt. So gibt es z. B. einen überwucherten Rosengarten oder das Blaue Zimmer voller Erinnerungsstücke der ehemaligen Hausbesitzerin. 

Natürlich wird das Rad auch in diesem Kinderbuch nicht neu erfunden, aber es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, in die Welt von Melli einzutauchen. Diese erste Geschichte ist im Prinzip abgeschlossen, aber es gibt am Ende auch einen kleinen "Cliffhanger". Ich freue mich sehr, dass es noch eine Fortsetzung ("Der aus der Kälte kam") gibt, denn Melli und Hotte werden sicher noch eine ganze Menge zusammen erleben. 

  (120)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

tipps, bullet journal, jasmin arensmeier, hobby, journal

Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

Jasmin Arensmeier
Flexibler Einband
Erschienen bei Südwest, 05.03.2018
ISBN 9783517096841
Genre: Sachbücher

Rezension:

Im Zusammenhang mit meinem Buch-Blog habe ich mit dem Gedanken gespielt, mir ein Bullet Journal zu erstellen. Auf der Suche nach einer Anleitung bin ich schließlich auf das Buch "Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode" von Jasmin Arensmeier gestoßen, das mich gleich vom Cover her angesprochen hat. Es wirkt durch die Blumen sehr einladend auf mich und hat einen handwerklichen Touch, so dass ich gleich Lust darauf habe, ein paar Stifte zur Hand zu nehmen.

Auf den ersten Seiten erfährt man zunächst, wozu ein Bullet Journal überhaupt gut ist und worin der Unterschied zu normalen Notizbüchern liegt. Beim Journaling werden dabei große Projekte in kleine Schritte unterteilt, so dass klar definierte Aufgaben entstehen. Das hat den Vorteil, dass sowohl die Hürden als auch die Zeitspanne bis zur Verwirklichung des Ziels geringer sind und somit die Erfolgsquote höher. Dadurch lässt sich z.B. die Karriere besser planen und / oder die eigene Lebensqualität erhöhen.

Analog dazu ist auch dieses Buch aufgebaut: Vom Äußeren der Sache ins Detail gehend. Dadurch ist es sehr leicht, den Text zu verstehen und die Entstehung des Journals nachzuvollziehen. Beispielsweise wird erklärt, wie man eine gute Monatsübersicht anlegt. Dazu kann man sich Skizzen, Farbcodierungen und grafischer Elemente bedienen. Darauf aufbauend gestaltet man dann die Wochenübersicht und die Tagesübersicht, die wiederum verschiedene Module enthalten, je nachdem welche Routinen, Eigenschaften und Abläufe man messen will. Besonders toll eignen sich dazu Gewohnheitstracker, für die im Buch viele Beispiele gegeben werden.

Neben den tollen Farbfotos enthält das Buch noch eine Vielzahl an Tipps und Hilfsmitteln. Durch einen Test kann man z.B. herausfinden, welche Stilrichtung für einen die richtige sein könnte. Es gibt lange Listen mit Gewohnheiten und Ideen zu Modulen. Ein bißchen Handlettering ist auch dabei, mit dem man schöne Überschriften gestalten kann. Schließlich rundet die Autorin das Buch noch mit einer Reihe DIY-Tipps ab, wie man beispielsweise sein Journal wasserfest einschlägt, einen Stiftehalter anbringt oder auch einfache Stempel selber basteln kann. Sehr gut sind auch die Hinweise auf Material und Inspiration, die man im Internet finden kann, sobald man die ersten eigenen Ergebnisse erzielt hat.

Das Buch richtet sich nämlich ganz klar an Anfänger, die noch nie zuvor versucht haben, ein eigenes Bullet Journal zu erstellen. Dazu werden alle Bereiche kurz angesprochen, um die ersten Schritte machen zu können, aber danach muss man selbst tätig werden. Und das ist auch gut so, denn ein Bullet Journal ist etwas Kreatives und Individuelles, bei dem jeder selbst heraus finden muss, was für einen funktioniert.

Ich persönlich bin begeistert von diesem Starter-Buch, denn es gibt mir alles nötige Wissen mit an die Hand, um sofort loszulegen. Allen, die sich bisher noch nicht an ein Bullet Journal heran getraut haben, sich aber schon immer ein ganz persönliches Notizbuch gewünscht haben, kann ich dieses tolle Buch sehr empfehlen!

  (55)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Goblins - Band 1-3 - Die Goblins - Die Rückkehr der Goblins - Der Krieg der Goblins

Jim C. Hines
Fester Einband: 1.093 Seiten
Erschienen bei null, 01.01.2009
ISBN 9783828997035
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Geheimnis von Darkwater Hall

Catherine Fisher
Fester Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Oetinger
ISBN 9783789135088
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

How to Draw Fantasy Art and RPG Maps: Step by Step Cartography for Gamers and Fans

Jared Blando
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei IMPACT Books, 25.09.2015
ISBN 9781440340246
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

drachen, fantasy, fantas, dark fantasy, drach

Drachenmahr

Robert Corvus
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.07.2015
ISBN 9783492280150
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
766 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks