Leserpreis 2018

Rubinrot_Lauras Bibliothek

256 Bücher, 62 Rezensionen

Zu Rubinrot_Lauras Profil
Filtern nach
257 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Marjolein Bastin
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 17.08.2018
ISBN 9783649629726
Genre: Klassiker

Rezension:

Klapptext:

Im England des beginnenden 19. Jahrhunderts wird von Elizabeth Bennet und ihren vier Schwestern erwartet, ihre Zukunft durch eine passende Heirat zu sichern. Ein Hindernis ist allerdings das bescheidene Vermögen der Familie. Der neue Nachbar der Familie, Mr. Bingley, wäre eine gute Partie, doch dessen hochmütiger Freund Mr. Darcy hält nicht viel von den Bennets. Gesellschaftliche Erwartungen und romantische Vorstellungen prallen aufeinander und machen das Finden eines geeigneten Ehepartners zu einem schwierigen Unterfangen. Zauberhafte Illustrationen von Marjolein Bastin und 10 aufwendig gestaltete Extras erwecken die Welt von Elizabeth Bennet und ihren Schwestern zum Leben und machen diese bibliophile Ausgabe des Klassikers zu einem ganz besonderen Geschenk.

Cover:

Durch dieses Zauberhafte Cover bin ich drauf aufmerksam geworden, dass der Coppenrath Verlag Klassikern ein neues zuhause gibt. Ich habe mich sofort in diese zauberhafte Schmuckausgabe verliebt. Sie ist wirklich mit sehr viel Liebe gestaltet wurden. Ein richtiges Prachtstück. Das Cover ist meiner Meinung nach nicht zu kitsch, sondern genau richtig. Die feinen Blüten geben dem Cover den letzten Schliff und es passt einfach wunderbar zu Elizabeth.

Meine Meinung:

Ich liebe diese Geschichte wirklich sehr! Es war ein wundervolles Leseerlebnis mit diesem Buch in Jane Austens Welt einzutauchen. Die vielen Illustrationen und beigaben wurden mit viel Liebe und bedacht gestaltet. So fühlt man sich als Leser noch mehr mit der Geschichte verbunden. Ich kann jedem Klassiker Fan dieses Buch nur ans Herz legen es ist jetzt mein Herzstück im Bücherregal. Ich werde es bestimmt noch öfter lesen. Ich empfehle auch, sich sehr viel Zeit beim lesen zu lassen. Ich habe es immer wieder hervorgeholt und es richtig genossen durch die Seiten zu blättern. Jane Austen hat wirklich ein sehr tolles Einfühlungsvermögen und ich konnte mich beim lesen richtig in die Figuren hineinversetzen, die Art und weise wie sie schreibt gefällt mir sehr. Elizabeth ist hübsch und klug und daher nicht einfach zu verheiraten. Heutzutage ist es ja ein Glück den meisten Frauen frei ihren Mann zu wählen.  Ich finde in dieser Geschichte wird sehr authentisch erzählt wie schwierig es Frauen damals hatten, sie standen oft unter dem Willen ihres Mannes oder Vaters. Ich zitiere mal aus dem Buch “Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein Junggeselle im Besitz eines schönen Vermögens nichts dringender braucht als eine Frau.” 

Fazit:

Ein sehr liebevolles gestaltetes Buch. Auch geeignet für neu einsteiger des Klassikers, da das Leseerlebnis hier wirklich toll ist. Ich bin immer noch total hin und weg wie wunderschön dieses Buch doch ist!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"fantasy":w=2,"urban fantasy":w=1,"indianer":w=1,"legenden":w=1,"ray":w=1,"auf der flucht":w=1,"lichter":w=1,"kaya":w=1,"chay":w=1,"marie s. laplace":w=1,"daniel blake":w=1,"die nunnehi":w=1,"dornenhexe":w=1,"rabenmimen":w=1,"talof fayet":w=1

Wenn Lichter kämpfen (Lichter-Trilogie 3)

Marie S. Laplace
E-Buch Text: 567 Seiten
Erschienen bei null, 10.08.2018
ISBN 9781718000094
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klapptext:

Wenn du deine Aufgabe kennst … Ein Augenblick, vergleichbar mit dem Gefühl eines Schmetterlings auf der Hand, offenbart dir die Gabe zur Erfüllung deines Schicksals.

Nach der dramatischen Schlacht mit den Rabenmimen in den Wäldern befinden sich die fünf auserwählten Lichter und ihr Freund Sam auf der Flucht. Sie hoffen darauf, Hilfe bei den Nunnehi zu finden, jenem sagenumwobenen Feenvolk, das versteckt in den Great Smoky Mountains leben soll. Nur wenn es ihnen gelingt, die Gaben der Spirits zu erhalten, haben sie eine Chance, im Kampf gegen die Dornenhexe und ihre Armee zu bestehen. Verfolgt von den Rabenmimen und anderen Kreaturen der Berge, geplagt von Hunger und Kälte, erschweren den Lichtern zahlreiche Hindernisse das Fortkommen. Und als wäre das nicht genug, muss Arvie gegen ihr zerrissenes Herz kämpfen und eine schwere und folgenreiche Entscheidung treffen. 

Cover:

Ich finde das Cover ist wieder wundervoll gelungen und passt super zu den anderen Bänden. Das Totem von Daniel sieht wirklich hübsch auf dem Cover aus. Das Buch wird bestimmt viele Blicke auf sich ziehen.

Die Charaktere:

Nicht nur Arvie ist über sich hinaus gewachsen, sondern auch ihre Freunde. Ich sehe Nasha jetzt mit einem völlig anderen Licht. Anfangs konnte ich sie echt nicht leiden aber jetzt verstehe ich ihre harte Fassade. Es gab auch ein paar Charaktere die mich sehr enttäuscht haben und von denen ich etwas anderes erwartet hätte, aber ich finde es gut das die Autorin eine solche Spannung erzeugt hat und nichts voraussehbar war. Die Dornenhexe treibt natürlich auch weiterhin ihr Unwesen und ich finde ihr handeln einfach schrecklich. Jedes mal wenn ich jetzt spazieren gehen und Raben sehe, fühle ich mich schon etwas beobachtet.

Meine Meinung:

Die Erzählung der Geschichte hat mir sehr gefallen. Ich mag den Schreibstil von Marie S. Laplace wirklich sehr. Sie erschafft eine authentische Geschichte und flechtet Fantsy Elemente mit ein. Ich habe sehr viel gelitten mit Arvie und ihrer Familie, gehofft und geweint. Es gab so viele tolle Momente in diesem Buch, besonder das Reich der Nunnehi habe ich sehr genossen. Wäre das Buch ein Film, würde ich ihn jeden Tag schauen wollen. Arvies gespaltenes Herz war total zu verstehen und keine nervige Dreiecks Geschichte, ich bin aber trotzdem froh das sie sich endlich entschieden hat. Das Ende kam etwas anders als erwartet aber es wurden nun alle offenen Fragen erklärt. Der unnötige Krieg, die Rassentrennung, dass alles kennen wir aus dem echten Leben und die Autorin hat dies wunderbar in ihre Geschichte mit aufgegriffen.Ich hoffe in Zukunft bald noch mehr Geschichten von der Autorin lesen zu können.

Fazit:

Spannend bis zur letzten Seite und ein Überraschendes Ende!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"fantasy":w=1,"fortsetzung":w=1,"taschenbuch":w=1,"tagträumer":w=1,"asuka lionera":w=1,"ein absolut spannendes ende":w=1

Nemesis

Asuka Lionera
Flexibler Einband: 552 Seiten
Erschienen bei Tagträumer Verlag, 01.02.2018
ISBN 9783946843320
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Kleine Muck

Wilhelm Hauff , Anton Lomaev
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Wunderhaus Verlag, 10.08.2018
ISBN 9783963720291
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klapptext:

Ein Märchen aus dem Morgenland: In Nicea lebt ein wunderlicher alter Mann. Er ist ein klein und bucklig
mit einem viel zu großen Kopf und darauf trägt er einen noch größeren Turban.
Von den Kindern gehänselt und gejagt, zieht er sie eines Tages mit einer beeindruckenden Geschichte
in den Bann – seiner Lebensgeschichte: Es war einmal ein kleiner einfältiger Junge, Muck genannt. Nach dem Tod seines Vaters wird er von den bösen Verwandten aus dem Haus gejagt. Er zieht in die Wüste und hält jede Glasscherbe für
einen Diamanten… wie wird er in der Welt bestehen? Wird er in der Fremde sein Glück finden?
Werden ihn vergrabene Schätze, ein geheimnisvoller Feigenbaum und rasende Zauberschuhe an sein Ziel bringen? Wie wird er sich gegen Bosheit und Argwohn wehren?

Cover:

Ich finde das Cover passt wundervoll in die Reihe Unendliche Welten. Ich bin wirklich sehr erfreut gewesen als ich das Buch in meinen Händen hielt. Der Wunderhaus Verlag hat immer so wundervolle bis ins Detail durchdachte Cover. Seht euch doch mal nur die Schuhe vom Muck an ! Wirklich zauberhaft Illustriert! Ich bin total hin und weg.

Meine Meinung:

Ich kannte immer nur den kleinen Muck als Film. Mich hat das Buch nie gereizt, aber dieses Exemplar aus dem Wunderhaus Verlag hat sofort meine Aufmerksamkeit erregt. Märchen bekommen bei mir immer ein schönes zuhause und dieses hier erinnert mich ein bisschen an die Zeiten mit meiner Oma, sie hätte das Buch sicher auch geliebt. Wir haben früher oft den kleinen Muck geschaut. Mit voller Begeisterung habe ich das Buch aufgeschlagen und war nicht enttäuscht. Es ist so liebevoll gestaltet, auf den ersten Seiten zieht eine kleine Karawane durch die Wüste und lässt einen gleich den Orientalischen Flair spüren. Ich kann glaube nicht mehr aufhören von diesem schönen Buch zu schwärmen, dazu muss ich sagen das ich bis jetzt noch nie vom Wunderhaus Verlag enttäuscht wurde und alle Bücher wunderschön gestaltet sind. Kommen wir zur Geschichte, das Buch lässt sich super lesen. Die einzelnen Abschnitte sind nicht zu lang und Kindgerecht verfasst. Ich musste oft schmunzeln beim lesen und fand es zuckersüß den kleinen Muck zu begleiten. Es gibt viel zu erleben und zum entecken. Da das Buch quasi eine Schmuckausgabe ist 😉 kann ich es sehr als Geschenk empfehlen.

Fazit:

Ein Buch für die ganze Familie, zum vorlesen und bewundern. Ein richtiger Schatz.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Kleine Meerjungfrau

Hans Christian Andersen
Audio CD: 1 Seiten
Erschienen bei Wunderhaus Verlag, 01.08.2018
ISBN 9783963720000
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klapptext:

Der große Märchenerzähler Hans Christian Andersen hat diese legendäre Geschichte am Meer in
Dänemark geschrieben. Die kleine Meerjungfrau taucht furchtlos in den grenzenlosen und gefährlichen
Ozean der Liebe. Ihr Herz ist voll von Mut, Hoffnung und unendlicher
Sehnsucht. Sie ist bereit, ihr sorgloses Leben einer Meerprinzessin hinter sich zu lassen,
für eine neue geheimnisvolle Welt.

Kompositionen von Sebastian Lohse
Sprecher: Sebastian Lohse

Cover:

Ich liebe dieses Cover einfach total. Die Illustration der kleinen Meerjungfrau ist wirklich schön gelungen. Zusammen mit dem türkisen Hintergrund ist es ein richtiger Hingucker. Am besten finde ich aber die liebevolle Gestaltung auf der CD. Das auch dort Illustrationen zu sehen sind, hat nicht jedes Hörbuch und so macht es das ganze einfach zu etwas besonderen.

Meine Meinung:

Die Erzähler Stimme von Sebastian Lohse ist sehr angenehm und ich habe gerne zugehört. Die Hintergrund Musik und Töne fliesen wunderbar in die Geschichte mit ein. Meine Nichte liebt diese Geschichte und hört das Hörbuch jetzt nur noch rauf und runter. Jeder Märchen Fan kennt sicher die Geschichte der kleinen Meerjungfrau und sollte daher wissen das man am besten vorher mit den Kindern auch zusammen mal das Buch durch gehen sollte, für manche Kinder sind ja einige Stellen doch etwas gruselig. Ich mochte als Kind wiederum die gruseligen Stellen am liebsten, ich fand sie sehr spannend, besonders wenn die Seehexe auftaucht ;). Das Hörbuch lädt zum träumen ein und lässt einen regelrecht weg treiben.  Ich finde die kleine Meerjungfrau ist eine wundervolle Geschichte, sie zeigt uns was wir alles für die Liebe opfern würden und das man auch belohnt werden kann. Der alte Kinder Klassiker hat einfach ein gutes zuhause beim Wunderhaus Verlag bekommen und ich bin schon sehr gespannt was für weitere tolle Geschichten noch als Hörbuch erscheinen werden.

Fazit:

Ein Hörbuch für Jung und Alt, für jeden Fan der kleinen Meerjungfrau ein MUST HAVE

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

113 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"jugendbuch":w=2,"time school":w=2,"fantasy":w=1,"serie":w=1,"zeitreise":w=1,"buchreihe":w=1,"fortsetzung":w=1,"band 3":w=1,"zeitreisen":w=1,"eva völler":w=1,"one verlag":w=1,"auf ewig uns":w=1

Time School - Auf ewig uns

Eva Völler
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ONE, 26.10.2018
ISBN 9783846600689
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich finde das Cover ist ein toller Abschluss zu den anderen Bänden und mega schön wieder gelungen. Man könnte das Cover sich auch wundervoll als Bild aufhängen, ein richtiger Hingucker halt. Eva Völler bleibt auch in diesem Buch ihrem tollen Schreibstil wieder treu. Ich liebe ihren Humor und die Art und Weise wie sie ihren Charakteren leben ein haucht. Ein bisschen Wehmütig habe ich dieses Buch beendet und hätte gerne noch mehr von Sebastiano und Anna gelesen. Die Idee der Time School fand ich wirklich großartig und ich würde mich riesig über weitere Abenteuer freuen. Zum Schluss ging es im Buch wirklich drunter und drüber, leider ist das Ende etwas anders wie erhofft aber ich bin trotzdem zufrieden mit dem Abschluss. Im ganzen hat mir die Geschichte sehr gefallen, da ich niemanden Spoilern möchte, will ich auch gar nicht zu sehr ins Detail gehen. Ich kann nur eins sagen es gibt viele Überraschungen in diesem Buch und einige Stellen die einen zum fiebern gebracht haben. Vielen Dank an Eva Völler für eine weitere tolle Geschichte von Sebastiano und Anna, es hat großen Spaß gemacht. Ich hoffe bald mehr von Ole und Fatima zu hören ;).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

299 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"märchen":w=5,"spannung":w=3,"eifersucht":w=3,"morde":w=3,"fluch":w=3,"wolf":w=3,"das vermächtnis der grimms":w=3,"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"familie":w=2,"reise":w=2,"verrat":w=2,"fantasie":w=2,"schwangerschaft":w=2,"brutal":w=2

Das Vermächtnis der Grimms

Nicole Böhm
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 31.10.2018
ISBN 9783959918312
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Kristin Collins steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens: Ihr Bruder Brayden holt sie in seine Special Task Force, die Jagd auf den sogenannten Grimm macht ein wolfsartiges Wesen, das durch die Märchen der Brüder Grimm in die Welt der Menschen dringt und jeden mit Wahnvorstellungen verflucht, der über ihn liest.
Je tiefer Kris in die Märchen abtaucht, desto mehr verschwimmt die Grenze zwischen Realität und Fantasie. Schließlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann und wer selbst Teil des Fluches geworden ist.

Leseprobe:

»Und?« Der Barkeeper stellte mir den nächsten Drink hin. »Was ist deine Geschichte?«
Ich sah auf den kristallbraunen Inhalt, von dem ich definitiv schon einen zu viel gekippt hatte, nahm das Glas zwischen die Finger und schwenkte es hin und her, bis die Eiswürfel klirrten. Mein Schädel pochte dumpf, der Alkohol wärmte meinen Bauch, meine Eingeweide und mein Blut.
»Wie meinst du das?«, fragte ich und nahm einen Schluck. Der Scotch brannte in meinem Rachen, aber ich zwang mich, ihn hinterzuschlucken.
»Jeder, der so viel in sich hineinschüttet, hat eine Geschichte«, sagte er und lehnte sich über den Tresen. …

 Cover:

Ich war sofort richtig geflasht vom Cover und freute mich umso mehr auf diese Geschichte. Die Farben sind schlicht gewählt aber trotzdem ein richtiger Hingucker. Es ist wirklich gut gelungen, der böse Wolf auf dem Cover der auf Kris nieder guckt, gefällt mir am meisten. Hinzukommt noch der 3D Blut Effekt wenn man das Buch ins Licht hält. Grandios ! Die Innengestaltung kann sich natürlich auch sehen lassen, es gibt zwei wundervolle Zeichnungen von Ash und Kris. Ein Glück habe ich die zwei auf der Frankfurter Buchmesse getroffen und konnte mein Buch von den zwei signieren lassen.

Der Schreibstil:

Ich schreibe das glaube in jeder meiner Rezension von Nicole Böhm … sie schreibt unglaublich spannend ! Ich bin jedes mal richtig gefangen in der Geschichte, als wäre ich Live dabei. Nicole Böhm hat eine unglaubliche Gabe, sie fesselt einen regelrecht. Das Buch ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben, es wechselt von Kapitel zu Kapitel zum nächsten Charakter. Immer wenn ich gerade gefangen zwischen den Seiten war, es unglaublich spannend wurde, dann wechselte das Kapitel und ich musste einfach wissen wie es weiter geht. Ich habe die Seiten wirklich weggesuchtet!

Die Charaktere:

Nicole Böhm schafft es wie keine andere so unglaublich tolle Charaktere zu entwerfen und dann dazu auch noch die perfekten Models zu finden! Auf der Frankfurter Buchmesse gab es ein Meet & Greet mit den Charakteren, Ash war total in seiner Rolle drin. Seine Kapitel gehörten mit zu meinen liebsten, er ist ein unglaublich sympatisch und unterhaltsamer Protagonist. Er hat mich oft zum lachen gebracht aber es tat mir auch oft leid was ihm alles zustörst auf seinen Wegen. Im laufe der Geschichte wird langsam ein Netz gesponnen und man bekommt immer mehr Puzzelteile zugespielt, was die Charaktere gemeinsam haben. Einige aufeinander treffen waren wirklich göttlich zum schießen und haben mich sehr unterhalten. Die Hauptprota hat eine unglaubliche Gabe,  mit der sie nach Abalion gelangt. Sie hat ein gutes Herz und war mir auf Anhieb sehr sympatisch. Ihre Abstammung ist noch etwas unklar und ich bin sehr gespannt was wir dazu noch erfahren. Jorge habe ich auch richtig tolle gefeiert, er hat momentan nur eine kleine neben Rolle aber ich finde er kann ruhig mehr von sich erzählen. Der arme ist bei einer seltsamen Art aufgewachsen auf die er nicht besonders stolz ist und er tut was er kann dem Team zu helfen. Er passt einfach perfekt ins Team mit seiner lustigen herzlichen Art.

Die Idee der Masali Mönche finde ich immer noch total genial, sie leben in einem Kloster und schreiben alle unglaublich tollen Märchen die wir kennen. Zusammen mit Moon lassen sie die Geschichten dann in unsere Welt frei. Nicole Böhm hat wirklich wundervoll alle Welten und Charaktere verknüpft. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und was wir im nächsten Buch noch alles erfahren werden. Es bleiben noch viele fragen über Kris und einige andere Charaktere offen. Ich möchte einfach nicht zu viel verraten.

 

Meine Meinung:

Ich habe wirklich lange überlegt wie ich das in Worte fassen soll. Ich glaube es gibt einfach keine … Ich schiebe diese Rezension schon so lange vor mich hin. Das Buch hat mich total mitgerissen und in den Bann gezogen. Ich liebe einfach diesen unglaublich tollen Schreibstil von Nicole Böhm ! Die Welt die sie erschaffen hat, besonders Abalion macht süchtig. Ich würde am liebsten sofort Band 2 lesen aber natürlich muss ich leider noch etwas warten. Die Idee das die Masali Mönche in einem Kloster leben und Märchen für uns schreiben um die Menschen glücklich zu machen finde ich so toll, ich kann echt nicht mehr auf hören davon zu schwärmen. Die Gebrüder Grimm haben diese in einer Märchen Anthologie gesammelt. Diese Anthologie wurde sehr mächtig und viele Menschen starben. Zusammen mit ihrem Bruder und einem Team versucht Kris die Black Wolf Morde aufzuklären und zu stoppen. Ich fand es wirklich unglaublich spannend mit Kris mehr fakten zu sammeln und das ganze neue Wissen aufzusaugen. Der Kapitel Sprung zu den anderen Charakter war natürlich auch sehr interessant, wer hätte gedacht was es alles spanende in einem Kloster zu erleben gibt ? Eine Tat die damals aus liebe geschah erschuf die Masali und so leider auch den Grimm. Ich bin gespannt ob Moon im zweiten Band eingreifen kann um schlimmeres zu verhindern. Ob es eine romantische Beziehung zu Ash und Kris geben wird? Es gab schon so einige Anhalts- Punkte das die zwei eine besondere Verbindung haben. Da es noch so viele offene Fragen gibt, bin ich sehr gespannt auf den nächsten Band. Das Buch ist eine Mischung aus unglaublich spannenden Geheimdienst Ermittlungen und einer alten Legende die droht in die Welt der Menschen zu schwappen. Zwei Welten die aufeinander treffen, der wechsel von der normalen Realität nach Abalion hat großen Spaß gemacht, oft habe ich völlig die Zeit vergessen.

Fazit:

Kein Märchen für schwache nerven 😉 , so unglaublich spannend! Die nächste Sucht hat mich wieder gepackt. Ich möchte gerne eine Netflix Serie von dem Buch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

127 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"fantasy":w=3,"liebe":w=2,"vampire":w=2,"vampir":w=2,"geheimnis":w=1,"romantik":w=1,"high fantasy":w=1,"unterdrückung":w=1,"prinz":w=1,"rebellion":w=1,"bastei lübbe":w=1,"hof":w=1,"bastei lübbe verlag":w=1,"vorhersehbar":w=1,"august 2018":w=1

Queen of Blood

Jill Myles , Frauke Meier
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 31.08.2018
ISBN 9783404209200
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Seit Jahrzehnten wird das Volk der Vidari grausam von den Athoniten unterdrückt. Durch einen Zufall gelangt die junge Gänsemagd Seri an den Hof der geheimnisvollen Herrscher. Dort soll sie für den Widerstand der Vidari spionieren. Als sie den Blutprinzen Graeme kennenlernt, kommen Seri Zweifel an ihrer Mission. Doch in dem heraufziehenden Krieg ist kein Platz für Zweifel oder Gefühle – und schon bald muss sich Seri entscheiden, ob sie ihr Volk oder ihre Liebe verraten soll …

Achtung diese Rezension enthält kleine Spoiler

Cover:

Ich finde das Cover ist ein richtiger Blickfang und hat mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht. Es ist toll gewählt und ich bin ein großer Fan dieses Covers, obwohl ich Seris Frisur etwas unpassend finde jetzt nachdem ich es gelesen habe. Mir gefällt es besonders da das Schloss geheimnisvoll in der Ferne zu sehen ist und Seris rotes Kleid perfekt zur Geschichte passt.

Der Schreibstil:

Das Buch ist aus wechselnden Perspektiven geschrieben aber hauptsächlich aus der von Seri. Ich finde es toll dass die Autorin auch Einblicke in die Gedanken des Prinzen lässt. Dies hat mich oft vieles besser verstehen lassen. Es gab einige Stellen die mich doch etwas aufgeregt haben, die man anders hätte schreiben können aber das machte das Buch gleichzeitig auch spannend. Es war alles sehr fesselnd geschrieben und die Idee des Fluches ist wunderbar in die Geschichte eingeflochten. Es gab einige tolle Liebesszenen die mir sehr gefallen haben, wo ich mir aber manchmal noch etwas mehr Tiefsinnigkeit gewünscht hätte. Ich hätte die Liebe einfach gerne mehr wachsen sehen.

Die Charaktere:

Seri ist wirklich ein sehr besonders Charakter für sich, es steckt viel in ihr und auch vieles was sie erst nicht einsehen möchte. Sie ist einfach viel zu gutherzig und denkt selten an sich selbst. Einige Entscheidungen die sie getroffen hat empfand ich nicht für gut, was mich manchmal sehr aufgeregt hat, trotzdem konnte ich aber eine gewisse Sympathie für sie entwickeln, weil sie sich am Ende doch dann richtig entscheidet.

Den Prinzen fand ich von Anfang an echt klasse und man merkt gleich das er anders als der Rest von seiner Familie ist. Man merkt auch dass er schon sehr alt ist, denn er ist sehr Weise. Es war aber schon etwas seltsam den Altersunterschied zwischen Seri und Greame zu akzeptieren.

Meine Meinung:

Ich liebe dieses Buch und ich habe mich über vieles geärgert, so etwas habe ich schon lange nicht mehr beim Lesen erlebt. Ich hatte richtig großen Lesespaß und mir hat es sehr gefallen. Kennt ihr das wenn ihr einen Film schaut und euch die Hauptdarstellerin aufregt und sie mit Popcorn beschmeißen wollt? Ich habe Seri sehr oft mit Popcorn beschmissen aber ich liebe sie auch und habe diese Geschichte sehr in mein Herz geschlossen. Der Fluch erinnerte mich an ein altes Märchen und so ging ich schon freudig an dieses Buch heran. Ich kann es also sehr allen Märchenfans ans Herz legen. Auch die Idee Vampire etwas anders darzustellen und anders zu umschreiben gefiel mir sehr, das ganze mit Völkerhass einzuflechten hat die Autorin sehr gut hinbekommen und so wirkt die Geschichte sehr authentisch. Ich habe oft dieses Buch nicht gelesen sondern habe mich wie in einem Film gefühlt, ich wurde richtig verzaubert von der Geschichte.

Fazit:

 Ich hab ein weiteres Jahreshighlight gefunden! Dieses Buch vereint mehre Genre in einer tollen Geschichte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

242 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"amy harmon":w=8,"liebe":w=6,"fantasy":w=5,"kjell":w=4,"queen and blood":w=4,"lyx":w=3,"lyx verlag":w=3,"sklavin":w=3,"sasha":w=3,"jeru":w=3,"magie":w=2,"liebesroman":w=2,"gabe":w=2,"heiler":w=2,"bird&sword":w=2

Queen and Blood

Amy Harmon , Corinna Wieja
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736307056
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Kein Geheimnis, kein Kummer, nichts verborgen und verlor’n. Sahen nicht, was sein würde oder was war – sahen nur das Jetzt und Hier. Sie sah ihn. Er sah sie. Und nichts außerdem.”

Kjell von Jeru kannte seinen Platz – Soldat, Krieger der Krone, Bastardbruder des Königs – und war damit zufrieden. Doch seitdem er seine Gabe als Heiler erkannt hat, ist die einfache Ordnung seiner Welt aus den Fugen geraten. Als er eine junge Frau sterbend in der Wildnis findet, rettet er ihr mithilfe seiner Kräfte das Leben. Die geheimnisvolle Sasha, die nichts über ihre Vergangenheit weiß, hält sein Herz vom ersten Moment an ihn ihren Händen, ganz gleich, wie sehr er sich dagegen wehrt. Doch als Sashas wahre Identität ans Licht kommt, droht ihre Liebe an der Wirklichkeit zu zerbrechen …

Cover:

Wo ich das Cover schon auf der Verlagsseite sah war ich total begeistert. Ich finde es noch schöner als Bird & Sword. Die Frau auf dem Cover zusammen mit den Lichteffekten, das sieht einfach wunderschön aus. Auch die Innengestaltung finde ich wieder klasse gemacht, wenn man das Buch aufklappt kommt die Karte von Jeru zum Vorscheinen und ich habe oft beim lesen nachgeschaut wie weit die Charaktere vom Schloss entfernt sind.

Der Schreibstil:

Wie auch schon bei Bird & Sword gefällt mir der Schreibstil der Autorin sehr. Sie hat eine tolle Gabe mich zu verzaubern und Dinge zu beschreiben.  Es hat mir großen Spaß gemacht zurück nach Jeru zu reisen und alles in meinem Kopf wieder aufzurufen. Die unschuldigen Liebesszenen haben mir sehr gefallen und ich muss sagen ich konnte dieses Buch selten zur Seite legen. Die Geschichte aus Kjell Sicht zu erleben hat mir sehr gefallen. Ich empfand ihn immer als sehr unsympathisch aber jetzt verstehe ich ihn viel besser. Es ist nicht leicht für ihn sich selbst zu akzeptieren und den Schmerz zu vergessen den er erlebt hat.

Meine Meinung:

Meine Güte ich liebe dieses Buch ! Ich hätte nicht gedacht das Kjell so ein interessanter Charakter sein kann und das dieses Buch so fesselnd sein wird. Der Krieg gegen die Vogelmenschen ist noch nicht ganz vorbei und auf seinen Streifzügen durch das Königreich lernt er Sasha kennen. Sie knackt den harten Hauptmann und eine tolle Liebesgeschichte beginnt. Was mir an Sasha auch sehr gefallen hat, das sie zwischen durch immer tolle Geschichten erzählt und so hat man das Gefühl mitten in einer alten Sage zu stecken. Das ganze Buch ist einfach ein Meisterwerk und ich bin wirklich hin und weg. Mir kamen sogar öfters die Tränen, die Autorin schreibt sehr Emotional und toll. Ich kann jedem dieses Buch nur ans Herz legen dem Bird & Sword schon so gut gefallen hat. Es hat gut getan nach Jeru zurück zu kehren und es wäre toll wenn noch weitere solcher Bücher entstehen. Ihr werdet ein paar Dinge wieder erkennen und manches war auch ähnlich aber trotzdem hat Kjell seine eignende besondere Geschichte.

Fazit:

Diese Geschichte ist so Emotional geschrieben, ich bin total hin und weg ! ☆☆☆☆☆

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

101 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

"geister":w=4,"gesa schwartz":w=4,"emily bones":w=4,"friedhof":w=3,"fantasy":w=2,"tod":w=2,"jugendbuch":w=2,"grusel":w=2,"halloween":w=2,"gesaschwartz":w=2,"emilybones":w=2,"freundschaft":w=1,"kinderbuch":w=1,"magie":w=1,"horror":w=1

Emily Bones

Gesa Schwartz , Felicitas Horstschäfer
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522505659
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klapptext:

Ein Schmöker mit atmosphärischem Setting und eine Geschichte, die Tim Burton verfilmen würde

Emily glaubt zu träumen, als sie sich eines Nachts in einem Grab wiederfindet. Aber es ist kein Traum. Entsetzt stellt sie fest, dass sie gestorben ist und nun als Geist auf dem Friedhof Père Lachaise herumspuken muss. Aber sie denkt gar nicht daran, sich damit abzufinden. Denn sie ist keines natürlichen Todes gestorben, und fortan hat Emily nur noch ein Ziel: Sie will ihren Mörder finden und sich das Leben zurückholen, das er ihr gestohlen hat. Doch das ist selbst für einen Geist viel gefährlicher, als Emily es je für möglich gehalten hätte …

Für Kinder ab 10 Jahren.

Cover:

Das Cover ist wirklich toll gemacht! Das gold hebt sich toll vom schwarz ab und glitzert in der Sonne. Ich liebe die Illustrationen auf dem Cover und habe mich sofort darin verliebt. Ich bin froh dieses Schmuckstück in meinem Regal haben zu dürfen.

Der Schreibstil:

Ich habe schon sehr viele Bücher von Gesa Schwartz gelesen und komme mit ihrem Schreibstil immer wunderbar zurecht. Die Protagonistin und die weiteren Charaktere waren mit sehr sympatisch.Emily empfand ich sehr reif für ihre 13 Jahre. Ich habe das Buch wirklich gerne zur Hand genommen. Emily denkt erst jemand spielt ihr einen streich und sie ist gar nicht Tod und als sie herausfindet wer ihr Mörder ist beginnt eine immer spannende Geschichte. Ich würde dieses Buch aber nicht ab 10 Jahren empfehlen, es gab einigen stellen im Buch die schwierig für ein Kind zu verstehen sind und würde es erst ab 12-13 Jahren empfehlen.

Meine Meinung:

Im ganzen hat es sehr großen Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Es ist also nicht nur was für Kinder die ein Abenteuer erleben wollen sondern auch etwas für Erwachsene. Ich habe mich sehr beim lesen amüsiert. Gesa Schwartz hat eine tolle Geisterwelt erschaffen und es wäre ein toller Film zu Halloween.  Die Atmosphäre in dem Buch ist wirklich sehr düster und Emily muss viel kämpfen.Es fallen harte Worte und es wird blutig, Action Fans kommen hier also auch auf ihre kosten ;). Die Bewohner des Friedhofs fand ich einfach total toll ausgedacht, besonders musste ich bei der Therapiesitzung für die Toten schmunzeln. Zum Anfang des Buches wurde mir schon klar, dieses Buch wird anders als du gedacht hast, das Setting in Paris war wirklich toll und Emily die zur Kämpferin wird und sich ihr Leben zurück holen will, führte mich durch eine Spannende Geschichte

Fazit:

Dieses Buch konnte mich sehr gut unterhalten, ich empfehle es aber erst ab 12-13 Jahren bitte zu lesen ! Die tollen Charaktere und die gruselige Atomsphäre machen das Buch sehr spannend!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"rapunzelskuss":w=1,"lillygraceturner":w=1,"fantasy":w=1,"erotik":w=1,"märchen":w=1,"rapunzel":w=1,"rapunzels kuss":w=1

Rapunzels Kuss

Lilly-Grace Turner
E-Buch Text: 182 Seiten
Erschienen bei Tempus Logus Verlag, 23.05.2018
ISBN B07D8KG9TG
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"prinzessin der elfen":w=2,"liebe":w=1,"hass":w=1,"elfen":w=1,"rassismus":w=1,"verbotene liebe":w=1,"kobolde":w=1,"zweiter teil":w=1,"royals":w=1,"liebesgeschichte. prinz. prinzessinen":w=1,"nicole alfa":w=1,"riskante hoffnung":w=1

Prinzessin der Elfen 2: Riskante Hoffnung

Nicole Alfa
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.07.2018
ISBN 9783646604238
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptext:

**Auch das Funkeln der Elfenwelt wirft Schatten**
Seitdem Lucy durch ein verzaubertes Portal ins Reich der Elfen geworfen wurde und dort erfahren hat, wer sie wirklich ist, sind einige Monate vergangen. An der Akademie der vereinten Völker lernt sie mit ihren magischen Fähigkeiten umzugehen und ihre schillernden Elfenflügel zu benutzen. Doch ihr neues Leben birgt viele Herausforderungen: Immer öfter kommt es zu Angriffen, die nicht nur Lucys Leben in Gefahr bringen, und die Konflikte zwischen den fünf Völkern nehmen zu. Lucy bemüht sich ihrer Rolle als Prinzessin der Elfen gerecht zu werden, doch dann sind da auch noch die eisblauen Augen des so undurchschaubaren Daans. Sein Blick verfolgt sie überall hin und bringt ihr Herz zum Tanzen. Aber die Welt, in der sie lebt, hat keinen Platz für ihre Gefühle…

 

Cover:

Diesmal bin ich nicht ganz so begeistert vom Cover. Das grün ist wirklich toll gewählt und auch Lucy sieht klasse aus, nur ich finde Daan sieht da so gar nicht sexy Kobold aus. Die Haarfarbe passt nicht zu ihm und dieser leichte Schnäuzer ist merkwürdig. Dies ist natürlich Geschmacksache denn im Gesamtbild finde ich passt das Cover perfekt zu Band 1.

 

Die Charaktere:

Endlich lernen wir auch Lucys Eltern in dem zweiten Band der Geschichte kennen, ich finde sie aber etwas merkwürdig. Sie Verhalten sich zwar sehr liebevolle, dennoch haben sie sehr viele vorurteile und ein Mittelalterliches denken wie auch Lucy findet. Lucy hat sich so gut es geht eingelebt und macht in vieler weise Fortschritte. Auch Daan verstehe ich immer besser, mir gefällt die Entwicklung der Charaktere. Über die anderen Prinzen erfahren wir leider immer noch nicht so viel, aber auch sie scheinen nicht so große Lust auf ihr Erbe zu haben. Die Autorin lässt noch einige fragen offen, ich wüsste zum Beispiel gern mehr über die Tochter der Direktorin und vor allem Danny ist mir immer noch ein großes Rätsel.

 

Der Schreibstil:

Auch im zweiten Band wirft die Autorin einem immer wieder Puzzelstücke zu und man ist immer wieder am zusammen fügen und basteln. Dennoch fehlen noch so viele Infos und dies macht mich einfach Wahnsinnig, es ist einfach zu spannend! Ich mag den Schreibstil wirklich sehr, die Autorin hat eine sehr tolle Welt erschaffen die authentisch rüber kommt. Im zweiten Band erfährt man durch den Perspektivenwechsel auch mehr über Daans Gedanken, dies waren immer meine Lieblingskapitel.

Meine Meinung:

Der zweite Band behandelt auch weiterhin das wichtige Thema Rassismus und Mobbing und Nicole Alfa hat dies wunderbar in einer Fantasy Geschichte verpackt. So viele Geheimnisse und Lügen die Lucy vergebens aufzudecken versucht, haben mich immer weiter lesen lassen. Ich empfand die Geschichte einfach unglaublich spannend und die Liebesszenen haben mich einfach zum dahin schmelzen gebracht. Die Verbote Liebe zwischen Lucy und Daan, wie sie das alles nicht verstehen und trotzdem weiter machen berührt mich immer wieder aufs neue. Ich finde dieses Buch enthält so viele wichtige Themen, die es auch noch heute in unserer Welt gibt. Es gibt immer noch Rassisten und Familien die nicht wollen das ihre Kinder bestimmte Personen heiraten nur weil sie anders sind ? Dieses Buch zeigt wie viel schmerz und Leid einem dadurch zugefügt wird und obendrauf enthält es auch noch so viele Fantastische magische Momente, diese Momente machen dieses Buch einfach so zauberhaft schön das ich mich gar nicht satt lesen konnte. Leider endete der Band jetzt mit einem dicken Spoiler und ich werde nun Sehnsüchtig auf Band 3 warten müssen.

  (2)
Tags: liebesgeschichte. prinz. prinzessinen   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Shinrin Yoku - Waldbaden. Die heilende Kraft der Natur

Annette Lavrijsen , Simone Schroth
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.06.2018
ISBN 9783785726358
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Cover ist wirklich wunderschön gewählt, auch die Innengestaltung des Buches macht einen das lesen noch angenehmer als es schon ist. Die grüne Farbe findet man überall im Buch wieder und die liebevollen gestalten Bilder empfand ich sehr angenehm. Besonders gefallen haben mir immer die grünen Blätter.

Ich habe dieses Buch oft mit raus genommen, bin in den Wald gegangen und habe vieles aus dem Buch umgesetzt. Dieses Buch hat mir viel Erfahrung geschenkt und ich verstehe die Natur jetzt noch besser. Ich habe mich vorher schon sehr verbunden gefühlt mit der Natur aber durch dieses Buch verstehe ich jetzt einiges klarer. Das Japanische Shinrin Yoku ist wirklich etwas besonderes und ich finde es sehr schade wie viel in der heutigen Zeit verloren geht. Die Natur ist einfach so unendlich wichtig und die Autorin hat es wirklich toll im Buch verpackt. Wenn ich mich nach der Arbeit oft fertig und ausgelaugt gefühlt habe, weil ich wieder den ganzen Tag nur am Computer sahs, gab mir das Waldbaden neue Kraft. Die Autorin erzählt in ihrem Buch von ihren Erfahrungen und nennt viele Beispiele um alles gut zu verstehen. Auch für Leser die sich anfangs vielleicht noch nicht so gut mit der Natur verbinden können ist dieses Buch geeignet. Ich werde es auf jeden Fall vielen Leuten weiterempfehlen. Es ist Endspannung spur. Durch dieses Buch habe ich auch meine Ernährung etwas umgestellt und fühle mich viel fitter. Nimmt euch diese Zeit und genießt das Waldbaden.

Fazit:

Ich hoffe das viele nach diesem Buch greifen werden, denn es wird euch so viel schenken. Ihr werdet die Natur wieder mit anderen Augen betrachten und es einfach genießen. Es ist wichtig in dieser heutigen Zeit das dieses Wissen nicht verloren geht. Wir können auf andere Wege gesund werden und Kraft tanken.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"der mitternachtsladen":w=2,"familia verlag":w=1,"fehu fantasy":w=1,"tanja karmann":w=1,"verbundene welt":w=1,"verbundene welten":w=1

Der Mitternachtsladen

Tanja Karmann
Buch: 336 Seiten
Erschienen bei familia Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783961310654
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein Laden mitten im Wald? 


Lina staunt nicht schlecht, als sie die sanften Lichter im strömenden Regen entdeckt. Erleichtert steigt sie die wenigen Stufen hinauf und ahnt nicht, dass sie damit die Schwelle zu einer anderen Welt übertritt. Als ihr der Besitzer des Ladens einen Job anbietet, greift Lina dankbar zu, denn ihr finanzielles Polster ist kurz vor dem Abitur alles andere als üppig.
Lina packt Ware aus, ölt Holzregale und arrangiert Kristallkugeln ‒ aber bis spätestens Mitternacht muss sie den Laden stets verlassen haben. Zudem scheint ihre Kollegin Mara etwas vor ihr zu verbergen. Dann aber lernt Lina Brendan kennen, den attraktiven Sohn des Ladenbesitzers, und stolpert unversehens in eine Welt voller Gefahren und magischer Begegnungen. Wird Brendan Lina das Geheimnis des Mitternachtsladens anvertrauen?

 

Das Cover:

Bei dem Cover hat der Verlag sich echt etwas tolles einfallen lassen, bei Dunkelheit zeigen sich fluoreszierende Elemente auf dem Buchumschlag. Die Farbe des Covers passt einfach perfekt zur mystischen Geschichte. Am meisten Liebe ich den dunklen Wald im Hintergrund, er verpicht etwas Geheimnisvolles und düsteres. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil:

Das Buch verändert sich im Laufe der Geschichte, anfangs erzählt das Buch sehr märchenhaft und lässt die Geschichte regelrecht vor den Augen abspielen. Man hat das Gefühl ein Erzähler erzählt die Geschichte und zwischen durch bringt dieser einen auch zum schmunzeln. So weiter man dann aber liest, desto mehr wird man in die Geschichte hineingezogen. Irgendwann gibt es nur noch Lina die Geheimnisse entdeckt. Ab und zu gibt der Lustige Erzähler dann aber wieder sein Senf dazu und lockert die Geschichte wieder total auf. Die Autorin hat wirklich einen sehr tollen Einzigartigen Schreibstil und hat etwas erstaunliches geschaffen. Natürlich ist auch fürs Herz etwas dabei und viel Action, sodass ich dieses Buch immer schwer zur Seite legen konnte.

Die Charaktere:

Liana ist eine sehr liebevolle Person und ich denke hinter dem Menschenmädchen steckt noch so einiges verborgen. Ich bin gespannt auf den nächsten Band wie Liana sich weiter entwickeln wird. Brendan der Sohn des Ladenbesitzers ist ein sehr herzlicher Typ, manchmal auch etwas zu herzlich. Ich war oft erstaunt was Lina so alles weggesteckt hat, ich wäre glaube an ihrer stelle durch gedreht. Lina findet im laufe der Geschichte noch weitere tolle Freunde, sie sind alle sehr besonders und ich habe sie sehr ins Herz geschlossen.

Meine Meinung:

Soweit ich weis ist es das erste Buch der Autorin, ich sage nur "Hut ab". Diese Geschichte hat mich total mitgerissen und ich bin völlig begeistert. Am Anfang der Geschichte lernt man Lina kennen und begleitet sie zum neuen Job wo der Ladenbesitzer sie einstellt. Ich habe mich immer sehr auf sie Szenen im Mitternachtsladen gefreut und es war anfangs sehr Geheimnisvoll wieso sich alle so seltsam verhalten. Im Laufe der Geschichte wurde man natürlich aufgeklärt und wird in eine Actionreiche Geschichte gerissen. Und wo wir überall waren, ich bin immer noch hin und weg von der Szene am Wasser und kann jedem dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

Fazit:

So viel Magie und alte Mythen vereint in diesem tollen Buch. Einfach grandios.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

119 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 73 Rezensionen

"elfen":w=6,"liebe":w=4,"fantasy":w=4,"kobolde":w=4,"prinzessin der elfen":w=4,"nicole alfa":w=4,"prinzessin":w=3,"jugendbuch":w=2,"romantik":w=2,"elben":w=2,"impress":w=2,"familie":w=1,"kampf":w=1,"verlust":w=1,"entführung":w=1

Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe

Nicole Alfa
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646604221
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptext:

**Die Elfenwelt ist nur einen magischen Sprung entfernt**
Eben noch wurde die 16-jährige Lucy in ihrem Zuhause von Unbekannten angegriffen, als sie sich im nächsten Moment auf einer Wiese in einer fremden Welt wiederfindet. Ein Portal hat sie in ihre eigentliche Heimat, das Reich der Elfen, gebracht. Lucy will das alles nicht glauben, immerhin ist sie ein ganz normales Mädchen und soll jetzt plötzlich die verloren geglaubte Tochter des Elfenkönigs sein? Ohne mich, denkt sie. Doch die Frage nach dem Grund für den Angriff und die Sorge um ihre Familie bringen Lucy schließlich dazu, ihr Schicksal – zumindest vorübergehend – anzunehmen. Vielleicht liegt es aber auch an den eisblauen Augen von Daan, der stets überall da auftaucht, wo Lucy ist. Auch wenn in seinem Blick noch etwas liegt, das sie einfach nicht deuten kann…

Cover:

Das Cover ist für den Impress Verlag typisch mit den schönen Lichteffekten gestaltet wurden. Den innigen Blick den die zwei auf dem Cover austauschen, lässt den Leser eine tolle Liebesgeschichte erwarten. Im ganzen wirklich ein wundervolles Cover, wobei ich mir jetzt nach dem lesen die Charaktere natürlich ziemlich anders vorstellt habe.

Die Charaktere:

Die Hauptprotagonistin Lucy die Prinzessin der Elfen, muss sich anfangs erstmal bewusst werden das es auch noch andere Natura gibt. Alles was sie vorher glaubte gibt es nur im Märchen, steht auf einmal vor ihr. Trotz der großen Verwirrung finde ich hat sie sich gut geschlagen gegeben, ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen und bin beim lesen super mit ihr zurecht gekommen. Dadurch das Lucy anders erzogen ist als ihr Bruder ecken die zwei manchmal leicht aneinander, denn Rassismus auf Phönix steht an der Tagesordnung, was Lucy aber nicht versteht und ich ebenso nicht.

Der Schreibstil:

Die Autorin hat echt einen klasse Schreibstil, Dinge zu beschreiben liegt ihr echt im Blut. Die Geschichte spielt auf Phönix einen Planeten neben der Erde. Ich sehe ihn regelrecht vor Augen und ich hatte richtiges Kopfkino wie schön es doch dort aussieht. Lucy geht natürlich in Phönix auch zur Schule auf eine große Akademie der vereinten Völker. Die Autorin hat eine so wundervolle Welt erschaffen, ich bin immer noch total begeistert.  Im laufe der Geschichte wird es immer interessanter denn man möchte mehr über den Krieg erfahren und den seltsamen Hass zwischen den Völkern. Die Geschichte ist komplett aus Lucy Sicht geschrieben, bis auf eine kurze Ausnahme, das macht es natürlich noch spannender.

Meine Meinung:

In dieser Fantasy Geschichte geht es nicht nur um Liebe und Elfen sondern auch um ein sehr wichtiges Thema, Rassismus. Ich finde es toll wie die Autorin den Hass zwischen den Völkern in die Geschichte mit eingebaut hat. Es ist ein wichtiges Thema und ich bin sehr gespannt wie Lucy eine Lösung finden wird, denn ihre Gefühle kann sie nicht einfach so abstellen. Auch finde ich es toll gemacht wie die Autorin immer wieder kleine Hinweise in die Geschichte mit eingebaut hat aber wozu es noch keine Auflösung gibt, denn ich Ahne da schon etwas, der zweite Teil wird sicher noch spannender.

Fazit:

Eine zauberhafte Welt erwartet euch und ihr werdet das Buch schlecht aus der Hand legen können

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"liebe":w=2,"krieger":w=2,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"abenteuer":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1,"reise":w=1,"schicksal":w=1,"bestimmung":w=1,"new jersey":w=1,"tagträumer verlag":w=1,"katrin gindele":w=1,"autor: katrin gindele":w=1,"buch: die seelenlicht chroniken":w=1

Die Seelenlicht Chroniken

Katrin Gindele
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Tagträumer Verlag, 10.05.2018
ISBN 9783946843153
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Eternal Fire

Katrin Gindele
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Lauinger Verlag, 01.03.2018
ISBN 9783765091261
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Logan und Lara sind wieder miteinander vereint und Leo stellt keine Bedrohung mehr für ihr Leben dar.
Die Hochzeitsvorbereitungen sind in vollem Gange. Alles ist genauso wie Lara es sich immer erträumt hat.
Doch der Gedanke an eine Zukunft mit Logan, lässt Lara nicht mehr los, denn sie möchte ihm nicht nur dieses eine menschliche Leben schenken. Um jeden Preis will sie die Ewigkeit mit ihm verbringen.
Doch was geschieht, wenn der Preis, den Lara dafür bezahlen muss, viel zu hoch ist?
Während sich all ihre Freunde um die Vorbereitungen für die Hochzeit kümmern, und selbst Jean diesen Tag kaum noch erwarten kann, tritt Lara ihrer Zukunft mit gemischten Gefühlen entgegen.
Lara wünscht sich nichts sehnlicher, als für immer bei Logan bleiben zu können, dafür würde sie alles tun.
Doch erst als es schon fast zu spät ist, wird ihr schmerzlich bewusst, was sie dafür opfern muss – ihr gesamtes bisheriges Leben . . .

Das Cover:

Das Cover passt sehr gut zu den anderen Büchern, trotzdem wird Band 1 immer mein Favorit bleiben.

Die Charaktere:

Katrin Gindele hat tolle Charaktere erschaffen und auch in diesem Band kommt man zu dem Genuss, alle in vollen Zügen genießen zu können. Nicht jeder Autor schafft es eine so tolle viel falt rein zu bringen und sie trotzdem toll harmonieren zu lassen. Wer mag kann sich gerne mal meinen Dreamcast ansehen.

Der Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin, hab mich gefühlt wie in einem kleinen Film. So sollte ein gutes Buch auch geschrieben sein, es war kein unnötiges „blabla“ und die Autorin hat sogar in den „Nebenszenen“ geschafft es nicht langweilig werden zu lassen. 

Meine Meinung:

Anfangs kam ich echt schlecht in das Buch rein, aber das lag nicht an der Geschichte sondern daran das der Verlag mich so lange auf Band 3 warten lassen hat. Ich habe daher Band 2 noch mal gelesen und kam dann super wieder in die Geschichte rein. Ich muss sagen dieser Band ist wirklich anders geworden als erwartet. Es gibt einige heftige Wendungen im Buch womit man nicht gerechnet hätte und das macht es einfach so besonders, die Spannung der Geschichte hat einfach nicht nachgelassen. Lange habe ich auf dieses Buch hingefiebert und es hat sich total gelohnt. Es stecken so viele tolle Ideen in dieser Geschichte und das merkt man auch. Wie alles miteinander verknüpft ist, das hat Katrin Gindele einfach toll hinbekommen. Ich möchte euch aber nicht Spoilern daher verrate ich nicht so viel.

Fazit:

Dieses Ende hat mich total umgehauen, das letzte mal hatte ich so ein Gefühl bei Cassandra Clare - Clockwork Angel! Einfach unglaublich was Katrin Gindele mit mir gemacht hat, ich bin Emotional so fertig. Einfach ein tolles Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

576 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 159 Rezensionen

"mafia":w=12,"vanessa sangue":w=9,"cold princess":w=9,"liebe":w=6,"palermo":w=6,"erotik":w=4,"lyx":w=4,"dark romance":w=4,"mord":w=3,"liebesroman":w=3,"rache":w=3,"verrat":w=3,"italien":w=3,"leidenschaft":w=3,"lyx verlag":w=3

Cold Princess

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304369
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klapptext:

Er ist nicht bei ihr, um sie zu beschützen.
Er ist bei ihr, um sie zu töten.

Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen wusste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt

Das Cover:

Ich finde das Cover und den Titel des Buches wirklich sehr gelungen, dadurch bin ich erst auf dieses Buch aufmerksam geworden, da ich wirklich sehr selten dieses Genre in die Hand nehme, ist dieses Cover einfach etwas besonderes. Die Lichteffekte sehen einfach wunderschön aus.

Die Charaktere:

Die Protagonistin Saphira De Angelis ist ein eiskalter Engel. Sie ist das Mafia Oberhaupt, aber sie hat auch eine gute Seite. Sie treibt z.B. nie mehr Geld ein als nötig und beschütz ihre Familia. Für eine Mafia Queen empfand ich sie sehr sympatisch. Ich habe die Kapitel mit ihr sehr geliebt. Madox hingegen ist wirklich etwas verwirrend, auf der einen Seite ist er der eiskalte Killer anderseits hatte er echt eine harte Kindheit und man möchte ihn am liebsten mal drücken, für das was sein Onkel aus ihm gemacht hat. Sein Onkel ist ein Mafioso wie er im Buche steht und man kann ihn einfach nur als Leser hassen.

Der Schreibstil:

Dies war mein erstes Buch von Vanessa Sangue und es wird sicher nicht mein letztes sein. Sie hat einen tollen Schreibstil, Szenen zu beschreiben liegt ihr echt im Blute, ich hatte großen Spaß bei diesem Buch. Der Sichtwechsel zwischen den Charakteren, Saphira, Madox und Guiseppe war einfach grandios gelöst. So hatte man immer einen kleinen Einblick was die bösen schmieden. Spannende Szenen waren in diesem Buch auch sehr viele vorhanden, sodass ich das Buch leider viel zu schnell durchgelesen habe und jetzt auf Band 2 fiebere.

Meine Meinung:

Ich finde Mafia Geschichten an sich schon immer sehr spannend, aber die Autorin hat noch mal einen drauf gesetzt. Vanessa Sangue hat eine einzigartige tolle Geschichte erschaffen. Ich Wette man findet einfach nichts vergleichbares. Diese Mischung aus Intrigen, Erotik und einer spannenden Mafia Geschichte ist einfach perfekt. Die Geschichte zwischen Madox und Saphira ist wirklich mega spannend gewählt. Die Erotischen Szenen fließen wunderbar in die Geschichte mit ein und es geht nicht nur um das eine ;). Viel spannender ist die eigentliche Geschichte zwischen den Clans und wie es weiter gehen wird. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Fazit:

Absolute Leseempfehlung für Leser die auf der suche sind nach einem spannenden, Actionreichen Mafia Roman mit einer priese Leidenschaft.

  (1)
Tags: coldprincess   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"magie":w=1:wq=6571,"chaos":w=1:wq=1040,"zauberei":w=1:wq=941,"drachenmond verlag":w=1:wq=105,"chronika":w=1:wq=2,"aus dem chaos geboren":w=1:wq=1,"chronica":w=1:wq=1

Chronika - Aus dem Chaos geboren

Julia Schmuck
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 06.10.2017
ISBN 9783959911528
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Chaos. Seit jeher beherrschte es die Legenden, nun besiegelt es ihr Schicksal.

Als ihre beste Freundin brutal ermordet wird, entfesselt die Naturmagierin Helena Feyrsinger die längst vergessen geglaubte Chaosmagie. Trauer und Angst vor dieser tödlichen Macht lassen sie ein Leben in der Verbannung akzeptieren, bis ihre Geschwister spurlos verschwinden und Helena alles zu verlieren droht, was ihr noch geblieben ist. Zusammen mit dem Mann, der den Schmerz ihrer Vergangenheit noch immer wachhält, begibt sie sich auf die Suche. Schon bald gerät sie nicht nur zwischen die Fronten zweier magischer Völker, sondern auch in die tiefsten Abgründe ihrer Welt und muss für jedes Opfer bereit sein, ehe das Chaos sie auf ewig zeichnet.

Das Cover:

Ich finde das Cover wirklich sehr gut gelungen. Auch die Rückseite ist sehr hübsch gestaltet. Ich bin nicht so ein großer Fan davon wenn die Protagonistin auf dem Cover ist aber bei diesem Buch passt es einfach perfekt.

Die Charaktere:

Die Protagonistin Helena hat mich manchmal echt aufgeregt aber vielleicht würde jeder etwas seltsam werden wenn er so lange in Isolation gelebt hat. Ihr Begleiter, der sie fast das ganze Buch begleitet ist etwas Dickköpfig aber man muss ihn einfach lieben. Die Wortgefechte zwischen den zweien haben mich oft zum schmunzeln gebracht. Von Helenas Geschwistern war ich erst nicht so begeistert aber am Ende des Buches konnte ich sie dann doch sehr in mein Herz schließen.

Der Schreibstil:

Soweit ich weiß ist es das erste Buch der Autorin. Für ihr erstes Buch hat sie wirklich einen tollen Schreibstil. Es gab zwar mal einige Textstellen die sehr langatmig waren, aber die gute Idee die hinter diesem Buch steckt hat es für mich wieder gut gemacht, sodass ich die Lust am lesen nicht verlor. Am Ende hätte ich mir aber dennoch ein klein wenig mehr gewünscht.

Meine Meinung:

Anfangs fängt das Buch etwas öde an und ich war gelangweilt von Helenas Gedanken aber weiter lesen lohnt sich, die Handlung der Geschichte ist sehr interessant. Ich werde diese Autorin auf jeden Fall im Blick behalten. Die Welt der Naturmagier, Chronisten und Chaosmagier ist wirklich sehr gut ausgedacht. Dieses Buch ist sehr Action-reich und voller dunkler Geheimnisse, die mich beim lesen sehr gefesselt haben. Leider war das Finale etwas schnell vorbei und für mich noch ausbaufähig, da hätte ich mir gerne etwas mehr gewünscht, daher muss ich leider ein Stern abziehen.

Fazit:

Für Leute die mal wieder in eine magische Welt flüchten möchten, kann ich dieses Buch sehr empfehlen. Ich würde mir etwas mehr noch aus dieser Welt wünschen..

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"seelenwächter":w=4,"fantasy":w=3,"magie":w=3,"akil":w=3,"spannung":w=2,"spin-off":w=2,"nicole böhm":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnisse":w=1,"urban fantasy":w=1,"fluch":w=1,"sage":w=1,"elemente":w=1

Die Archive der Seelenwächter - Weg des Kriegers

Nicole Böhm
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 01.02.2018
ISBN 9783958341760
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Klapptext:

Akil ist ein Seelenwächter.
Im ewigen Kampf gegen die Schattendämonen hilft er den Menschen und nutzt dazu die Kraft seines Elementes: der Erde. Doch nun hat ihn diese Kraft verlassen, und Akil möchte nur noch eines: darüber hinwegkommen. Wie? Am besten mit einer wilden Party.
Bei einem feuchtfröhlichen Abend in einer Bar lernt er einen Fremden kennen. Akil ahnt nicht, dass diese Begegnung schwerwiegende Folgen für ihn haben wird und er sich einem Menschen aus seiner Vergangenheit stellen muss, den er eigentlich vergessen wollte.

Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und
den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.

„Die Archive der Seelenwächter: Weg des Kriegers“ ist ein SpinOff zur erfolgreichen Mutterserie „Die Chroniken der Seelenwächter“.
Der Roman spielt zwischen den Bänden 12 und 13 der Hauptserie.

Das Cover:

Anfangs habe ich mich immer gefragt was es mit der seltsamen Fratze auf sich hat. Es sieht aus wie eine Art Totenkopf Dämon, aber im laufe der Geschichte wenn ihr das Buch gelesen habt, wisst ihr wieso dieses Cover gewählt wurde. Es ist einfach perfekt und schmiegt sich gut in die Buchreihe mit ein.

Die Charaktere:

Da es in dem Buch wirklich nur um Akil geht, sind die anderen Charaktere diesmal Nebensache aber ich finde es gut wie die Autorin immer mal wieder eine Priese Jaydee mit einfließen lässt. Denn die zwei sind ja Brüder und man merkt wie verbunden sie miteinander sind. Wir lernen auch Akils alten besten Freund kennen, aus seinem alten Leben. Die zwei machen echt was zusammen durch. Nicole Böhm hat wieder wundervolle und auch schreckliche Charaktere in diesem Buch erschaffen die mich einfach nicht mehr los lassen.

Der Schreibstil:

In dem Buch wechselt man von Vergangenheit in die Gegenwart. Ich habe die reisen in die Vergangenheit richtig genossen, mir hat es großen Spaß gemacht den jungen Akil kennen zulernen. Nicole Böhm hat einfach ein Händchen dafür auch nur die nebensächlichsten Sachen wie einen spannenden Film in meinen Kopf ablaufen zu lassen. Ich spüre immer noch die hitze und den Sand . Wirklich grandios geschrieben.

Meine Meinung:

Dieses Buch ist wirklich ein Buch, was ich mir öfter reinziehen werde. Es hat riesigen Spaß gemacht es zu lesen, es war spannend, grausam und schön. Mir hat nichts beim lesen gefehlt. Ich habe einen tollen einblick in die Geheimnisse der Seelenwächter bekommen und viel neues erfahren. Freudig habe ich diese Informationen alle in mich aufgenommen und die reise mit dem jungen Akil einfach genossen. Es war ein harter weg für Akil und ich muss sagen durch dieses Buch, kann ich mich jetzt noch besser in ihn hineinversetzen. Ich bin sehr gespannt wie es wohl weiter gehen wird, mit Akil und seinen Fähigkeiten und mit Jess und Jaydee.

Fazit:

Dieses Buch darf man sich als Seelenwächter Fan einfach nicht entgehen lassen, es ist Emotion pur !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Laura

Amanda Kent
Flexibler Einband: 204 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 05.02.2018
ISBN 9783740743772
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Dr. Laura Brown könnte nicht glücklicher sein, sie hat ihr Medizinstudium erfolgreich beendet und hat eine Anstellung als Ärztin in der Adam Hall-Klinik. Um dies zu feiern, bereitet sie ein Picknick am Stonehenge her, doch ihr Verlobter Adam Hall verspätet sich durch einen Notfall in der Klinik. Ein Sturm kommt auf, eine Windböe ergreift Laura und wirft sie gegen einen der Steine und somit in eine andere Welt, ein anderes Leben, eine andere Zeit … kaum im Jahr 1190 angekommen wird Laura als Hexe bezichtigt und landet im Kerker von Guy of Gisbourne.

Die Charaktere:

Die Protagonistin Laura hat mir sehr gefallen und war mir gleich sympatisch. Auch alle anderen Charaktere hat die Autorin toll in die Geschichte mit eingeflochten, altbekannte Charaktere die man aus Robin Hood kennt wird man in dem Buch wieder treffen und richtig Spaß beim lesen haben. Guy of Gisbourne verabscheue ich, auch wenn im Buch erklärt wird wieso er so geworden ist, ist es für mich kein Grund so grausam zu werden. Die Autorin hat damit einen echten Schurken erschaffen der jedem das fürchten lehrt.

Der Schreibstil:

Der Schreibstil von Amanda Kent hat mir wirklich sehr gefallen, ich kam gut ins Buch rein und sie hat einen angenehmen Erzähler Stil. Das Buch hat einige spannende Stellen und Wendungen, was den Leser regelrecht an das Buch fesselt. Man merkt richtig das die Autorin sich sehr mit den Mittelalter und Robin Hood beschäftigt hat. Ich wurde mit vielen wichtigen Daten gefüttert und mir wurde gezeigt wie grausam doch das Mittelalter war.

Meine Meinung:

Was mich etwas gestört hat, waren das die Kapitel immer so kurz waren und ich das Buch sehr schnell durchgelesen habe. Ich hätte gerne noch mehr Lesestoff davon gehabt und bin daher sehr gespannt auf den zweiten Band und wie es wohl weiter gehen wird. Im ganzen muss ich aber sagen ist es ein tolles Buch. Viele vergleichen dieses Buch mit Outlander und ich muss sagen, das Buch hat mit Outlander nicht viel gemeinsam. In dem Buch steht vor allem Lauras Liebe zu Robin Hood im Vordergrund. Etwas Zeitreise Feeling kommt beim lesen natürlich auch auf. Es gibt auch einige brutale Szenen aber so ist das Mittelalter nun mal und da ich ein großer Das Lied von Eis und Feuer Fan bin und dazu noch Robin Hoodliebe, musste ich dieses Buch auch einfach lieben. Es hat mir sehr gefallen.

Fazit:

Ein toller einstig und ich hätte gerne mehr davon!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

290 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

"zeitreise":w=7,"liebe":w=3,"fantasy":w=3,"eva völler":w=3,"auf ewig mein":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"schule":w=1,"kampf":w=1,"romantik":w=1,"band 2":w=1,"buchreihe":w=1,"fortsetzung":w=1,"rettung":w=1

Auf ewig mein

Eva Völler
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ONE, 23.02.2018
ISBN 9783846600580
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptext:

Neue Herausforderungen für Anna und Sebastiano! Ein Unbekannter hat die Zeitmaschine gestohlen und im Jahr 1873 rund um die Welt neue Portale geschaffen. Menschen aus der Zukunft drohen so, für immer in der Kolonialzeit zu stranden.
Der Fremde verstrickt Anna gegen ihren Willen in ein teuflisches Spiel, bei dem sie und ihre Freunde von der Time School eine historische Reise rund um die Welt machen und die Portale schließen müssen – in achtzig Tagen! Gewinnen sie, bekommen sie die Zeitmaschine zurück. Scheitern sie, ist nicht nur das Spiel verloren. Denn dann erwartet auch Sebastiano ein schreckliches Schicksal …

Cover:

Ich fand das Cover von Band 1 ja schon wunderschön, aber Band 2 haut es noch mal so richtig raus. Auch bei diesem Cover haben wir wieder so wunderschöne Wasserfarben und Anna auf dem Cover, es passt super zum anderen Buch und ich finde es ist wieder ein wunderschöner Hingucker gewunden.

Die Charaktere:

Unsere altbekannten Charaktere finden sich auch im neuen Buch wieder. Barnabay hat mich mal wieder verwirrt beim lesen und ich weiß einfach nicht was ich von ihm halten soll. Walter kommt leider in diesem Teil sehr wenig vor, was ich sehr schade finde denn ich mag ihn genauso gerne wie Ole und Fatima. Einige neue Charaktere die ich nicht so mochte, möchte ich euch jetzt nicht verraten da ich euch sonst Spoilern würde.

Der Schreibstil:

Eva Völler bleibt ihrem tollen spannenden und humorvollen Schreibstil treu. Das Buch ist wieder aus der Sicht von Anna geschrieben und man erfährt viel von ihren Gedanken und Gefühlen. Ich kann mich immer in Anna gut hineinversetzen, weil wir uns in vielerlei Hinsicht ähnlich sind. Ich hatte viel Spaß beim lesen mit ihr. Auch die ganzen Historischen Hintergründe die Eva Völler mit ins Buch eingebaut hat, fließen wiedermal wunderbar in die Geschichte mit ein.

Meine Meinung:

Zu diesem Buch muss ich einfach nicht viel sagen, im ganzen wieder ein klasse Buch von Eva Völler. Die Idee das die Zeitwächter ein tückisches Spiel gegen einen Alten gewinnen müssen fand ich sehr aufregend, nur der Spieleinsatz war nicht ganz nett. Aber so machte es das Buch echt sehr spannend und das Ende hat mich richtig von den Socken gehauen. Anna und Sebastiano meistern ihr spannendes Abenteuer echt gut und ihre Schüler schlagen sich auch super. Was mich etwas gestört hat, war das viele Aufgaben so schnell gelöst wurden aber ich denke sonst wäre die eigentliche Geschichte im Buch verloren gegangen. Wem Band 1 schon gut gefallen hat, der darf sich richtig auf Band 2 freuen.

Fazit:

Magisch, Humorvoll, Romantisch, Eva Völler hat mich mit dem Buch total begeistert, ganz klare Leseempfehlung !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Heart of Power: Schicksal der Sirene: Ein paranormaler Fantasyroman für Teenager

S. L. Giger
E-Buch Text: 243 Seiten
Erschienen bei null, 14.11.2017
ISBN B0767G2XQ7
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Geheimnis der verschwundenen Frauen

Mara Stein
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.09.2017
ISBN 9783743196735
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"wenn lichter tanzen":w=2,"fantasy":w=1,"indianer":w=1,"verwandlung":w=1,"north carolina":w=1,"junge liebe":w=1,"marie s. laplace":w=1,"seelenverwanter":w=1,"glitzernde lichtpunkte":w=1,"arvie und chay":w=1,"tödliche abenteuer":w=1,"ein kleines freches eichhörnchen":w=1,"arvie und daniel":w=1

Wenn Lichter tanzen (Lichter-Trilogie 2)

Marie S. Laplace
E-Buch Text: 365 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 06.12.2017
ISBN 9781973389071
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Nachdem Arvie glaubt, herausgefunden zu haben, weshalb sie und Chay sich wie Seelenverwandte fühlen, zieht sie ihre Konsequenzen daraus und trennt sich von ihm. Völlig aufgelöst fliegt sie anschließend in die Berge, wo sie eine schreckliche Entdeckung macht: Grausame rabenartige Geschöpfe treiben in den Wäldern ihr Unwesen. Welche Verbindung haben diese Kreaturen zu den bisherigen Geschehnissen und zu ihrer Vergangenheit? Eines ist klar, diese Wesen bedeuten große Gefahr. Als dann auch noch Chay verschwindet, scheint für sie alles verloren. Doch dann tauchen plötzlich neue Lichter auf, die Arvie bei ihrer Suche nach Antworten und ihrem Kampf unterstützen, aber auch ihren Alltag gehörig durcheinander bringen. Empfohlen ab 14 Jahren.

Cover:

Genau wie Band 1 gefällt mir auch das Cover bei Band 2 sehr. Ich finde das blau ist sehr schön gewählt auch wenn ich mir Chay nicht so wie auf dem Cover vorstelle, stimmt das Bild mit dem Falken und dem Jungen schön überein. Im ganzen brauch man einfach nicht viel zum Cover sagen, es verzaubert einen einfach total.

Die Charaktere:

Die alten Bekannten Charaktere spielen auch in Band 2 wieder wichtige Rollen. Aus Kaya wurde eine beste Freundin, die sich Arvie einfach nicht mehr wegdenken kann. Auch viele neue tolle Charaktere kommen dazu aber so viel möchte ich gar nicht verraten weil meine Rezension ohne Spoiler sein soll. Aber ich kann sagen, das die Autorin wundervolle Charaktere geschaffen hat, jeder ist auf seine eigene weise besonders und langsam fügt sich auch wieso..

Der Schreibstil:

Wo Band 1 noch einige ruhige stellen hatte, haut Band 2 so richtig rein. Ich fand es extrem spannend geschrieben und war immer sehr gefesselt was wohl als nächstes passieren kann. Action reiche Szenen sind so klasse geschrieben, sodass man richtig in der Geschichte verschwindet und ein Teil davon wird. Natürlich sind auch einige Szenen fürs Herz wieder dabei und die Liebesgeschichte nimmt ihren lauf, man leidet regelrecht mit Arvie mit, so Gefühlvoll ist alles beschrieben.

Meine Meinung:

Ich fand Band 2 ein klein wenig besser als Band 1. Ich glaube das lag daran, das es jetzt erst richtig los geht. Man erfährt mehr über die Gaben und Arvies Aufgabe. Das böse kommt immer näher und der Kampf beginnt, wo Band 1 noch eine wunderschöne Liebesgeschichte war, muss man sich in Band 2 warm anziehen. Spannung pur einfach ! Es hat so großen Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und auch so viel über die Indianer Bräuche und Stämme zu erfahren. Einige Charaktere sind mir so richtig ans Herz gewachsen und ich bin schon sehr gespannt auf Band 3 was genau dort noch alles aufdeckt wird. Eins darf ich aber verraten, das Buch macht total lust auf Band 3 und ich möchte unbedingt wissen wie es weiter geht!

Fazit:

Ein Spannendes Abenteuer, mit viel Romantik und Leidenschaft! Band 2 hat mich richtig vom Hocker gehauen!

  (1)
Tags: wenn lichter tanzen   (1)
 
257 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.