Ruby27s Bibliothek

4 Bücher, 5 Rezensionen

Zu Ruby27s Profil
Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

blume, garte, liebe, magisc

Große Liebe Blumengarten

Gerda Walton , Erwin Seidemann
Fester Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Löwenzahn Verlag, 03.03.2015
ISBN 9783706625593
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses von Blumenexpertinnen geschaffenes Praxisbuch bergt einen sehr großen Erfahrungsschatz in sich.
Zunächst werden die verschiedensten Sorten Blumen vorgestellt und was die Besonderheit eines jeden einzelnen Augenschmauses ist.
Es werden die wertvollsten Tipps vermittelt, wie z.B. das Erschaffen eines Blumenmeeres von den ersten Frühlingstages bis hin zum goldenen Herbst.
Oder wie man etwa die Gartenschätze vor Schädlingen mit auch nur natürlichen Mitteln schützen kann.
Auch werden Pflanzenempfehlungen für verschiedene Standorte und Bedingungen weitergegeben und zudem die Lieblingsblumen der Autorinnen vorgestellt.

Dieses wunderschöne Buch unterscheidet sich dadurch von den anderen Praxisbüchern, dass es überhaupt nicht trocken geschrieben ist.
Es ist wirklich zum Teil auch sehr märchenhaft geschrieben, um die Augen der Leser für die wahre Schönheit der wunderbaren Natur zu wecken.
Beim Durchlesen wird bei einem die Lust geweckt, etwas für seinen Garten tun zu wollen.
Dieses Buch ist sehr reich bebildert und so wunderschön gestaltet, dass man im Kern inspiriert und motiviert wird, auch solch ein Gartenparadies schaffen zu wollen.

Zunächst startet dieses Buch mit einem motivierendem Vorwort. Es ist die Rede von "grüne Finger bekommen", heißt die Erschaffung des Gartenparadieses.
Es wird erwähnt, wie dieses Buch am besten zu benutzen ist und auch bestimmte Gartengeheimcodes zu entziffern gilt.

Danach beginnt der 1.te Kapitel mit Frühlingsboten, jene Blumen, die dem Winter den Garaus machen. Hier werden Blumen vorgestellt, die selbst in den unglaublichsten Zeiten anfangen zu blühen.
Darunter befinden sich Blumen wie die wunderschönen Schneeglöckchen, Hundszahn, Winterheide, Tausendschön, Narzissen, Stiefmütterchen, Schildblatt und noch viel mehr.
In diesem Kapitel werden auch Tipps über das Erstellen eines wunderschönen Frühlingsgemäldes aus den verschiedensten Blumensorten gegeben.
Tipps zum Schneiden bestimmter Heide-Arten Wurzeln ist auch unter anderem das Thema und vom großem Wert.

Kapitel 2 befasst sich mit der in der Vergangenheit noch eher seltenen, in der Gegenwart aber in großer Vielfalt enthaltenen Pflanzenfamilie Allium.
Darunter gehören unter anderem Zwiebel, Lauch, Knoblauch, Schnittlauch und auch Bärlauch.
Allium Familien gibt es heutzutage in den unterschiedlichsten Farben, da sie jedes Jahr neu gezüchtet werden und es immer wieder ein anderer Trend unter diesen Pflanzen gibt.
Auch hier gibt es wieder Auskunft über die Verwendung der Pflanzen und zu welchem Zeitpunkt man sie schneiden sollte, damit sie immernoch nahrhaft bleiben.

Kapitel 3 ist einer der schönsten Kapitel in dem ganzen Buch, wird doch die Königin der Blumen, die Rose, intensiver analysiert.
Es wird beschrieben, was für eine Mühe man aufbringen muss für die Königin, damit sie sich selbst in ihrer schönsten Pracht präsentiert.
Weiterhin werden verschiedene Rosensorten aufgelistet und beschrieben. Die Namen sind in lateinisch aufgelistet, sodass jeder Blumenliebhaber auf der ganzen Welt weiß, welche Sorte Rose gemeint ist.
Besonders in diesem Kapitel gibt es die traumhaftesten Bilder, bei deren Anblick das Herz aufblüht.

Im Kapitel 4 sind werden die Lieblingsblumen der Autorinnen präsentiert.
Unteranderem werden auch wunderschöne Tulpen und Rosen aufgelistet, die einem ans Herz gehen.

Kapitel 5 beschäftigt sich weitgehend mit den Schattenkindern. Hier werden Blumen gezeigt, die im Schatten gedeihen und zu einer schönen Pracht werden können, beispielsweise ein wunderschönes Azaleen-Beet.

Im Kapitel 6 werden die Mischungen unterschiedlichster Pflanzenarten gezeigt, die zusammen einen Englischen Theaterdonner für den Garten sein können.
Es besteht das wunderschönste Farbenspiel und auch hier sind die Bilder dazu teils atemberaubend schön.

Kapitel 7 berichtet von der Errichtung eines Kiesgartens und wie er inder früheren Zeit überhaupt zustande kam. Die Geschichte dazu ist sehr interessant, und obwohl es ein bisschen mehr Mühe und Zeit benötigt, ist das Resultat wunderschön.

Kapitel 8 beinhaltet die alte Form der Gartenherrichtung, dem Bauerngarten. Auch da sind fantastische Bilder zu den verschiedenen Sorten vorhanden. DIe verschiedenen Farben der Blumen sind ein Augenschmaus für jeden Gärtner, genauso wie das im Kapitel 9 erwähnte große Fest der Farben, das jedoch in der Herbstzeit zu genießen ist.

Desweiteren finden sie in den weiteren Kapiteln noch mehr Tipps um ihren Garten in eine wunderschöne Blumenwiese zu verwandeln.
Hinzu werden auch die kletternden Pflanzen erwähnt, die ihren Garten zu einer wundervollen Pracht verwandeln.
Es wird ein Kapitel den Blumen gewidmet, die die Schnecken abschrecken oder sich nicht von Ihnen beschädigen lassen.
Das Konzept des Biogartens wird näher unter die Lupe genommen und zum Schluss wird Ihnen gezeigt, wie Sie ihren eigenen individuell gestalteten Wunschgarten erschaffen können.
Auch der Null-Euro-Garten gibt Ihnen die Möglichkeit zu sehen, dass man sich immer leisten kann, einen schönen Garten zu schaffen ohne dafür viel Geld ausgeben zu müssen.

  (0)
Tags: blume, garte, liebe, magisc   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

avalon, magisch, morgaine, wundervoll

Der Weg nach Avalon

Christine Arana Fader
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Schirner Verlag, 20.03.2015
ISBN 9783843430500
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Weg nach Avalon ist die spannende Vorgeschichte zu "Morgaine- Das Leben einer Priesterin von Avalon".
All die Vorfahren von den Charakteren in Morgaine sind verwickelt in eine atemberaubende Geschichte zur Entstehung von Avalon, die nicht minder verblüffend und komplex gestaltet ist wie Morgaine.
Anders als in Morgaine, gibt es hier verschiedene Hauptcharaktere.
Es fängt alles an mit der tapferen Aria, die Tochter des Königs, die sich gegen die Brutalitäten ihres Vaters aufsetzt, indem sie den tapferen Schritt wagt zu fliehen.
Während ihrer Reise trainiert sie ihre Kampfkünste, erlernt bestimmte Heilpflanzen zu erkennen und ihre Vorteile anzuwenden und eignet sich immer mehr spirituelle Fähigkeiten, mit dem auch ihr zweites Gesicht immer stärker und klarer wird.
Auch entdeckt sie die wilde Liebe, die sie an einem Punkt aufblühen lässt.
Während dem Verlauf kommen immer mehr Charaktere ins Spiel, unter anderem auch ihre Nachfolger und die der Nebencharaktere, sodass es unmöglich wird, das Buch aus den Händen zu legen, da alle in solch komplexen und abenteurlichen Erlebnissen entwickelt sind.

Je weiter man liest, desto mehr wird einem klarer wie die Personen von Morgaine in Bezug zueinander stehen, welche verblüffende Verwandschaften es gibt und wie schockierend die Vergangenheit manch eines Charakters ist. Man kommt nicht drumherum, sich zu wundern und viele Passagen zu verinnerlichen.

Man kann nicht anders, als sich in die Schöpfung von Christine Arana Fader zu verlieben.

  (1)
Tags: avalon, magisch, morgaine, wundervoll   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

190 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

1. weltkrieg, 2. weltkrieg, brief, briefe, briefroman, erster weltkrieg, familie, freundschaft, geheimnis, jessica brockmole, krieg, liebe, liebesgeschichte, schottland, zweiter weltkrieg

Eine Liebe über dem Meer

Jessica Brockmole , Susanne Goga-Klinkenberg
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Diana HC, 24.03.2014
ISBN 9783453291508
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es ist einfach unglaublich, wie die Autorin Jessica Brockmole es zustande gebracht hat, eine so herzzerreißende und seelenberührende Geschichte über einer außergewöhnlichen Liebe zu schreiben, die nur anhand von Briefaustäuschen geweckt wurde.

Es beginnt alles mit einem ungestümten Fanbrief eines Collegestudenten aus Amerika, der an eine Dichterin aus Schottland gerichtet ist.
Daraufhin wird die Dichterin neugierig auf die so besonders ausgedrückte Bewunderung ihr gegenüber und somit kommen die beiden ins Gespräch in Form von Wörtern, die leidenschaftlich aus den Fingerspitzen fließen zu scheinen.

Ohne sich jemals gesehen zu haben, bildet sich eine tiefe Zuneigung der beiden zueinander, die sich nach einer Zeit in einer magischsten und wundervollsten Liebe verwandelt, die man sich nur vorstellen kann.

Dieses Buch ist das perfekte Beispiel dafür, wie man sich einander in die Intellektualität so leidenschaftlich verlieben kann.

Diese Love Story befindet sich in der Mitte des ersten und zweiten Weltkrieges, sie bringt daher viel Aufregung, unermessliche Spannung und letztendlich auch Trauer und Zerstörung mit sich.
Das sonderbare an dieser Geschichte ist jedoch, dass das ganze Buch nur aus Briefen besteht. Es werden keine realen Gespräche in einer bestimmten Umgebung beschrieben, sondern alle Charaktere kommunizieren miteinander anhand von Briefen, was der ganzen Sache einen Touch von Mystik verabreicht.

Ich bin sehr froh darüber, dieses Buch gelesen zu haben und würde es auch jedem weiterempfehlen, der etwas wärmendes Balsam für die Seele vertragen könnte.

Dieses Buch hat mich gelehrt, wie die Zeiten damals ausgesehen haben und wie schwer es Menschen hatten, mit ihren Geliebten zusammenzukommen.
Aber wenn man genauer überlegt, entstehen doch die meisten wundervollsten Liebesgeschichten immer in der Zeit der Gewalt, Not und Trauer.


Denn nur dann lernt man die Liebe wirklich zu schätzen.

  (2)
Tags: erster weltkrieg, liebe, wunder, zweiter weltkrieg   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

avalo, liebe, magie, wunder

Morgaine

Christine Arana Fader
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Schirner Verlag, 14.07.2014
ISBN 9783843430487
Genre: Sonstiges

Rezension:

 

  (0)
Tags: avalo, liebe, magie, wunder   (4)
 
4 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.