Salzstaengels Bibliothek

1.721 Bücher, 117 Rezensionen

Zu Salzstaengels Profil
Filtern nach
115 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

224 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

rassismus, südstaaten, klassiker, usa, wer die nachtigall stört

Wer die Nachtigall stört ...

Harper Lee , , ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 10.07.2015
ISBN 9783498038083
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

krieg, frieden, albert einstein, einstein, briefe

Warum Krieg?

Albert Einstein , Sigmund Freud , Isaac Asimov
Flexibler Einband
Erschienen bei Diogenes, 22.03.2005
ISBN 9783257200287
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

152 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

krimi, mord, tarot, tarotkarten, magie

Weiße Magie - mordsgünstig

Steve Hockensmith , Britta Mümmler
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2015
ISBN 9783423215916
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Wintercocktails

María Del Mar Sacasa , Tara Striano
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Bassermann, F, 17.11.2014
ISBN 9783809433507
Genre: Sachbücher

Rezension:

Nein, ich habe ihn nicht verpasst - den Frühlingsanfang. Gierig habe
auch ich die ersten Sonnenstrahlen genoßen, die uns jetzt wieder
verwährt bleiben. Der Winter scheint sich diesmal hartnäckig zu
halten... Warum sollte man das also nicht zu seinem Vorteil nutzen? Zum
Beispiel mit schmackhaften Wintercocktails, die man heiß oder kalt
genießen kann.


Und dieses Buch ist der perfekter Ansprechpartner zu diesem Thema!


Lust auf


Grog & Glühwein

Eierpunsch, heiße Schokolade, Kaffee & Tee

Punsch & Bowle

Gekühlte Wintercocktails

oder

selbst aromatisierte Spirituosen, Sirup & Co?


Diese
Themengebiete werden ausführlich behandelt! Dabei gefallen mir vor
allem die kreativen Namensgebungen wie "Rosige Wangen", "Tausendundeine
Nacht", "Ananas-Express", "Flüssige Tarte" und und und. Meinen Gästen
und mir hat es vor allem der Nutella-Traum angetan - das Rezept findet
ihr dann weiter unten.

"Dieses
Buch bietet das perfekte Gegenmittel zu klirrend kalten Tagen und
frostigen Abenden. Neben saisonalen Klassikern wie Glühwein und Grog
finden Sie gehaltvollere Getränke wie kreative Eierpunschvarianten und
heiße Schokolade in Luxusausführung. Gekühlte Wintercocktails, denen
Spirituosen und scharfe Gewürze das nötige Feuer verleihen, runden die
Sammlung ab."

S. 9

Die Einführung
in die Welt der Wintercocktails basiert auf "Basics aus Vorratskammer
und Kühlschrank", "Das sollte in keiner Bar fehlen", "Baruntersilien und
Zubehör", "Das Gläsersortiment", "Kühlen statt verwässern" mit
hilfreichen Tipps zu "Zerstoßen", "Zucker- oder Salzränder", "Karamell
selbst machen", "Champagnerflasche öffnen", oder wie man eine 
"Zitrusfruchtgarnitur" sowie "Granita" macht.


Bei den
"Basics aus Vorratskammer und Kühlschrank" werden einzelne Lebensmittel
wie zum Beispiel Gewürze, Honig, Milchprodukte vorgestellt, die
Verwendung im Cocktailbereich finden. Während die von mir aufgezählten
Lebensmittel wohl nicht erstaunen, tun es andere gewiss. Oder hättet ihr
gedacht, dass Bacon/Schinkenspeck hier dazugehört?

"Mittlerweile
hat die geräucherte Schweinerei ihren Weg auch in die Cocktailküche
gefunden: beispielsweise beim Einlegen in Alkohol und zum Garnieren.
Wählen Sie hochwertigen Bacon in dicken Scheiben, der ein intensives
Aroma hat."

S. 10

"Das sollte in keiner Bar
fehlen" gibt kurz und knapp verschiedene Spirituosen erklärt. Auch wenn
sich Alkohol sehr lange hält, wird empfohlen, erst einmal nur die
Zutaten zu kaufen für den Cocktail der Wahl. Nach und nach wird dann
auch hier die Auswahl der hauseigenen Bar größer, was natürlich auch den
Spielraum erweitert.

Je nach Cocktail gestaltet sich
die Zutatenliste mal größer, mal kleiner - jedoch nie mit Zutaten die so
ungewöhnlich sind, dass man sich dafür stundenlang auf die Suche machen
müsste. Was nicht heißen soll, dass wir nichts Neues kennenlernen. Es
gibt durchaus Spirituosen, die mir bislang unbekannt waren, wie zum
Beispiel Pisco (Traubenbrandwein). Doch diese werden speziell in den
Rezepten erklärt.


Fast alle Rezepte sind bebildert -
was durchaus gefährlich ist, da die Fotos so schmackhaft aussehen, dass
man sich (fast) nicht entscheiden kann, welches man als Erstes
ausprobiert! In der Rezeptanleitung ist alles enthalten: Mengenangabe,
Zubereitungstipps, Empfehlungen oder Alternativen zu den jeweiligen
Zutaten sowie eine kleine Einleitung zu Beginn. Ich bin begeistert!


Überzeugt euch am besten selbst, hier kommt das Rezept zum Nutella-Traum:

Außer Reichweite von Kindern aufbewahren


Nutella-Traum


Für 4 Personen


Nutella,
der süchtig machende Brotaufstrich aus Haselnüssen und Schokolade,
lässt sich ganz wunderbar in Milch auflösen und wird vom Haselnusslikör
perfekt ergänzt.


1 l Vollmilch

60 g Nutella

1 Prise Salz

180 ml Haselnusslikör, z.B. Frangelico

240 g gekühlte Sahne

30 g Puderzucker

2 TL Espressopulver

60 g Haselnüsse, gehackt, geröstet, zum Garnieren

Kokosraspel*, geröstet, zum Garnieren


*Um
Kokosraspel zu rösten, den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Raspel dünn
auf ein Backblech steuen und 7 bis 10 Minuten im Ofen rösten. Nach der
Hälfte der Backzeit das Blech schütteln, damit die Raspel gleichmäßig
braun werden. Alternativ können Sie die Raspeln auch 5-7 Minuten bei
mittlerer Hitze ohne Fett in einer Pfanne anrösten.


Milch,
Nutella und Salz in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren
erwärmen, bis das Nutella geschmolzen ist. Haselnusslikör unterrühren.
Den Herd ausschalten, die Mischung aber auf dem Herd ziehen lassen.


Die
Sahne mit dem Puderzucker und dem Espressopulver in 2 bis 3 Minuten
steif schlagen. Die Milch-Nutella-Mischung auf vorgewärmte Tassen
verteilen und mit je 1 Klecks Schlagsahne krönen. Mit Haselnüssen und
Kokosraspeln bestreut servieren.


Zubereitungstipp

Am
einfachsten entfernen Sie die bittere und bei vielen Menschen Juckreiz
auslösende Schale von Haselnüssen, indem Sie die Nüsse blanchieren.
Dafür 1 Liter Wasser mit 30 Gramm Natron aufkochen und die Haselnüsse 5
Minuten darin kochen lassen. In ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser
abspülen, dabei lässt sich die Schale relativ leicht abreiben.
Hartnäckige Reste entfernen Sie, indem Sie die Nüsse in ein altes, aber
sauberes Geschirrtuch geben und darin noch einmal gegeneinader reiben.


Anschließend
den Ofen auf 180°C vorheizen, die Nüsse auf ein mit Backpapier
ausgelegtes Backblech geben und etwa 15 Minuten im Ofen rösten.

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

roman, israel, brisant, lizzie doron, nadim

Who the fuck is Kafka

Lizzie Doron , Mirjam Pressler
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2015
ISBN 9783423260473
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

354 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

drogen, selbstmord, liebe, suizid, tod

Wir wollten nichts. Wir wollten alles

Sanne Munk Jensen , Glenn Ringtved , Ulrich Sonnenberg , Cornelia Niere
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.01.2015
ISBN 9783789139208
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem ich den Buchtrailer zu "Wir wollten nichts. Wir wollten alles"gesehen habe, stand für mich fest: Das Buch muss ich lesen! Der Trailer ging mir mehrere Tage lang nicht aus dem Kopf, mehrmals schaute ich ihn mir an. Aus dem Bauchgefühl formte sich eine Entscheidung. Das Buch zog bei mir zu Hause ein.


Heute, beim Tippen der Rezension, habe ich mir den Trailer wieder angeschaut. Diesmal mit einem anderen Blick darauf. Und finde ihn sogar noch besser!

"Ja? Wie geht es dir bei dieser ganzen Geschichte?"
Ich schnaubte. Schüttelte den Kopf.
"Na ja, Liam geht es scheiße, also natürlich..."
"Ja, Liam", unterbrach sie mich wieder. "Aber was ist mit dir, Louise? Es sieht aus, als würdest du bei der ganzen Sache überhaupt nicht an dich denken."
S.167

Was treibt ein junges Mädchen aus gutem Haus in den Selbstmord?
Obwohl die Geschichte von hinten aufgerollt wird, verliert sie nicht an Spannung - Geheimnisse zum aufdecken scheint es genug zu geben. Fallende Andeutungen, die Frage nach dem großen "Wieso" und der flüssige, jugendliche Schreibstil treiben den Leser voran.
Dazu der wachsende Drang die ganze Geschichte zu kennen ist.

Während die Geschichte aus Luises Sicht erzählt wird, als beobachtende Stimme aus dem Jenseits, reflektiert sie in einem Erzählstrang ihre Vergangenheit, während sie in der Gegenwart das Gefühlsleben ihrer Eltern widergibt.
Wie kommen die beiden mit dem Selbstmord ihrer siebzehn jährigen Tochter klar?
Und was ist besser? Mit der knallharten Wahrheit konfrontiert zu werden oder einfach zu vergessen und versuchen mit einer klaffenden Wunde weiterzuleben?

Während Luises Mutter Ulla wie betäubt auf die Scherben ihres bisheriges Lebens schaut, drängt es ihren Vater Gorm die ganze Wahrheit hinter der Tat zu verstehen. Es lässt ihm einfach keine Ruhe und er fängt an Nachforschungen zu betreiben.
Und während sich die Beiden zu verlieren drohen, deckt Gorm systematisch Luises Vergangenheit auf.
Wofür er am Ende einen hohen Preis bezahlen muss.

Doch auch Liams alleinerziehenden Vater Ian begleitet Luise. Auch er versucht auf seine Art und Weise mit dem frühen Tod seines Sohnes umzugehen. Und entdeckt dabei sich selbst.

Die sozialen Unterschiede der beiden Familien machen diese nicht starr und einseitig, sondern unterstreichen ebenso wie die verschiedenen Arten der Trauer die Glaubwürdigkeit der Geschichte.

Die zunehmend bedrückter, fast schon düster werdende Stimmung lassen Vermutungen anstellen, wie es dazu gekommen ist, wissen wir doch eh wohin das Ganze unweigerlich hinsteuern wird. Immer schneller wird das eigene Lesetempo, als wäre am Buchende ein Sog der seine Leser mitreißt, durch die Seiten wirbelt, dass einem davon schlecht wird. Oder liegt das am Gelesenen, dass bitter aufstößt? Schneller, immer schneller - der Sog will einen nicht loslassen. Es ist ein tosender, unerbittlicher Sog - rechnet am Ende mit am besten mit einem harten Aufprall, der zumindest meine Vermutungen zerschmettert hat. Und ganz anders war, als erwartet. Gleichermaßen faszinierend wie erschütternd!

Irgendwann hatte ich zu dem Buch den Vergleich zu "Romeo und Julia" gelesen und fand das ziemlich anmaßend. Jetzt, wo ich die Geschichte kenne, muss ich sagen, dass ich es verstehe!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(341)

730 Bibliotheken, 11 Leser, 5 Gruppen, 188 Rezensionen

magersucht, schwestern, briefe, familie, liebe

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

Lilly Lindner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 19.02.2015
ISBN 9783733500931
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lilly Lindners Schreibstil habe ich schon kennen und lieben gelernt. Umso gespannter war ich auf ihr erstes Jugendbuch! Was mich leider nicht so erreichen konnte, wie erwartet!

In der ersten Hälfte des Buches lernen wir die neunjährige Phobe kennen. Sie schreibt ihrer großen Schwester April, die in dieser Zeit schon in der fort ist, so oft sie kann Briefe. Briefe, die ihren Tagesablauf wiedergeben. Briefe, bei denen einfach drauflosgeplappert wird, was für mich authentisch und altersgerecht wiedergegeben war. Dagegen stehen die poetischen Gedanken und Beobachtungen zu kontrastreich gegenüber und haben die Protagonistin in meinen Augen verfälscht und unglaubwürdig gemacht.

Zudem ist es nur Phobe die Anfangs schreibt und so fragt man sich als Leser unweigerlich: Was ist mit April los? Warum schreibt sie nicht zurück? Kann sie nicht? Wäre das zu schmerzhaft für sie? Braucht sie erst mal die Distanz? Oder steckt etwas anderes dahinter?

"Und wenn ich verschwunden bin, wer sucht nach mir? 
Wenn alle die Augen verschließen.
Bin ich unsichtbar."
S.60

Bewußt lässt uns Lilly Lindner erst Phobe anhand der Briefe kennenlernen. Wir sehen ihr Stück der Welt, indem die ältere Schwester fehlt und dabei doch dazugehören sollte.

Und dann sind Aprils Briefe da. Eröffnen uns eine andere Sichtweise auf die Situation.

Meistens schwelgen beide Schwestern in Erinnerung, was geschickt einen Einblick in die Vergangenheit gewährt.
Was auffällt: Beide Schwestern kann man anhand des Schreibstils der Briefe nicht unterschieden, beide gleichen sich in meinen Augen zu sehr! 

Was mich an "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" sehr gestört hat, ist die Tatsache, dass keinerlei Gefühle beim Lesen geweckt wurden. Zumal ein ernstes Thema, nämlich Magersucht, in der Geschichte thematisiert wird.
Diverse Wiederholungen ala "Du fehlst"... "Wann kommst du wieder"... und "Ich vermisse dich so schrecklich"... zeigten zwar auf, wie die Protagonistin empfindet, jedoch ist diese Trauer oder auch der Schmerz hinter den Worten nicht angekommen. Selbst die Wut auf Ana, Aprils "neuer Freundin" blieb an den Zeilen kleben und übertrug sich nicht auf den Leser. So häufig in Gebrauch, dass die Worte abstumpften, an Wirkung verloren. Dafür waren die Folgesätze auch zu banal. Die Gefühle die vermittelt werden sollten, blieben aus. Die Distanz wuchs, Phobe büßte immer mehr an Glaubwürdig ein.
Doch nicht nur sie, sondern auch die Mutter der Beiden. Wenn man ihren beruflichen Hintergrund beachtet, sie ist Sozialpädagogin, will ihr Verhalten gegenüber ihren eigenen Töchtern so gar nicht reinpassen...

Keine Frage: Lilly Lindner kann schreiben. Man kann in ihr Wortreich eintauchen und dort Stunden verbringen. Doch dies Kombination mit dem Briefeschreiben und der jüngeren Schwester ist in meinen Augen fehlgeschlagen! Ich glaube auch, dass eine deutlich geringere Seitenzahl dem Buch gut getan hätte.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

30 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

dystopie, magie, magier, future fantasy, schmerz

Weg ins Nichts

Francis Knight
E-Buch Text
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 05.11.2014
ISBN 9783944544212
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

magischer realismus, frauenmorde, spanisches dorf, psychologisches drama, schauergeschichte

Wolfsland

David Monteagudo , Matthias Strobel ,
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 30.01.2015
ISBN 9783498045272
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

62 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

denken, einstein, wissen, eigene ideen, neurobiologie

Warum Einstein niemals Socken trug

Christian Ankowitsch ,
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 30.01.2015
ISBN 9783871347931
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

63 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

herrenhaus, dorf, teufel, tod, glaube

Weiße Krähe

Marcus Sedgwick , Renate Weitbrecht
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2012
ISBN 9783423248846
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Weihnachten mit Liebe handgemacht

Hanna Erhorn , Clara Moring
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei BLV Buchverlag, 01.08.2014
ISBN 9783835413016
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der blv Verlag versteht es wirklich tolle, weihnachtliche Bücher auf den Markt zu bringen! Ich denke da zurück an meine Rezension zu "Plätzchen-Zeit: Geheimrezepte aus der Weihnachtsstube" aus dem vorherigen Jahr oder an "Die kleine Weihnachtsküche" die ich euch erst kürzlich vorgestellt habe.

Diese Bücher zeichnet vor allem die Liebe aus, die in den Seiten steckt, umhüllt uns mit  weihnachtlichen Charme und zaubert uns allein beim Durchblättern ein Lächeln ins Gesicht.

"Weihnachten mit Liebe handgemacht" reiht sich nun mühelos in dieses Konzept ein!

Vier Abschnitte

Vorfreuen - raffinierte Advents- und Nikolausideen

Dekorieren - bezaubernder Baum- und Hausschmuck

Schenken - liebevolle Geschenke und Verpackungen

Naschen - kulinarische Köstlichkeiten

bereiten uns auf eine unvergessliche Weihnachtszeit vor.


Und für diejenigen unter uns, für die Weihnachten so überraschend kommt, ist auch gesorgt. In Last-Minute-Ideen gibt es aus den vorgestellten Abschnitten eine kleine Übersicht, was sich in letzter Minute alles zaubern lässt. Dabei sind die Ideen raffiniert, dennoch für Anfänger aber auch Profis leicht umzusetzen und viele der Materialien hat man sowieso schon im Haus!

Im den jeweiligen Abschnitten kann man sich handwerklich in jede Richtung austoben! Sei es durch handwerkliches arbeiten mit Holz (für Kerzenständer/Deko-Objekt/Briefbeschwerer), Beton (Kerzenständer), mit Papier (für schöne Briefpost oder Fensterbilder) oder Stricken (von Handschuhen zum Aufhängen statt der üblichen Socken). Dabei unterscheiden sich die Ideen nicht nur in der Verwendung des Materials sondern natürlich auch im Arbeitsaufwand. Sind die Goldkonfetti-Kerzen die zum Beispiel Petzi von Die Liebe zu den Büchern letztens auf ihrem Blog vorgestellt hat innerhalb einer Stunde fertig, so benötigt man für die Handschuhe wohl etwas länger.

Wer jetzt aufschreit, er könne nicht sticken, soll auf die wertvollen Tipps achten, die oftmals gegeben werden! In diesem Fall kann man zum Beispiel auch auf gekaufte Handschuhe zurück greifen oder sich welche aus einem alten Wollpullover nähen.


Ich finde es gut, dass das künstlerische Geschick im Buch breit gefächert ist. Es nimmt die Scheu vor Unbekanntem, macht es interessant und man wagt sich vielleicht eher an ein neues Gebiet!

Wie immer möchte ich euch auch die Projekte mit freundlicher Genehmigung des Verlages vorstellen. Was mir diesmal richtig schwer fällt, bei so vielen tollen Ideen! Daher bekommt ihr aus jedem Gebiet etwas vorgestellt.

Aus dem Bereich Vorfreuden:

Oh Tannenbaum, S. 28


Pünktlich zum ersten Dezember kann dieses nadelfreie Bäumchen schon bei uns einziehen, denn diese Adventstanne ist eine prima Plattform für 24 kleine Geschenke.

Sie brauchen:

Holzbretter oder schmale Dielen

Säge

2 Kanthölzer

Akkuschrauber

Schrauben

Bleistiefte

Holzbohrer

15 cm Draht

Wolle oder Garn

Polsternägel

Hammer

1. Die Bretter alle auf dieselbe Länge kürzen. Alle Bretter zu einer geschlossenen Fläache zusammenlegen, die schöne Seite liegt dabei nach unten. Zur Verbindung die Kanthölzer auf der Rückseite der Bretter anschrauben. Dabei darauf achten, dass die Schrauben nicht zu lang sind und womöglich auf die Vorderseite durchstechen.

2. Auf der schönen Vorderseite der Bretterwand die Umrisse einer Tanne aufzeichnen. Entlang dieser Linien mit dem Akkubohrer Löcher hineinbohren.

3. Aus dem Draht eine Schlaufe biegen und die Wolle oder das Garn damit durch die Bohrlöcher fädeln.

4. Die Polsternägel zur Aufhängung von kleinen Geschenken und Süßigkeiten in den Baum schlagen.



Aus dem Bereich Dekorieren:

Mehr Pomp!, S. 33

Wenn wir schon ein kleines Bäumchen zu Gast haben, soll es auch ordentlich geschmückt werden. Über Pompoms freut es sich ganz sicher.

Sie brauchen:

Einen Tannensetzling

Große Glasvase

Wollreste aller Art

Pompom-Macher oder Pappe und Zirkel

Schere

1. Den Tannensetzling in einer Glasvase stellen. Zur Bewässerung die Wurzeln regelmäßig mit einer Pflanzensprühflasche benetzen.

2. Aus den Wollresten Pompoms machen. Entweder ganz einfach mit einem Pompom-Macher aus dem Bastelladen oder auf die herkömmliche Art:

3. Dazu zwei gleich große Kreise auf Pappe aufzeichnen und jeweils ausschneiden. Einen weiteren, kleineren Kreis in die Mitte der Kreise zeichnen. Vom Rand aus in die Mitte schneiden und den inneren Kreis ebenfalls ausschneiden.

4. Beide Pappteile exakt aufeinander legen und so lange mit Wolle umwickeln, bis in der Mitte kein Loch mehr ist. Nun mit der Schere die Wollfäden rundherum durchschneiden.

5. Einen Wollfaden zwischen die beiden Pappscheiben legen und fest verknoten. Die Pappscheiben entfernen. Die Pompoms in Form frisieren und den Setzling mit ihnen schmücken.


Aus dem Bereich Schenken:

Nur für dich, S. 75

In den Niederlanden werden gerne Schokolade oder Kekse mit den Initialen des Beschenkten verschenkt. Das machen wir jetzt einfach auch!

Sie brauchen:

Papier

Bleistieft

Messingblechband aus dem Baumarkt

Zwei Zangen

Metallsäge

Sekundenkleber

1. Die gewünschte Form auf Papier vorzeichnen. Das können der Anfangsbuchstabe, ganze Wörter oder individuelle Formen sein.

2. Mit den Zangen die Form aus dem Messingblechband biegen. Dabei die Form immer wieder mit der Vorzeichnung abgleichen.

3. Das Ende des Bandes rechtwinklig absägen. Dabei kann eine Gehrungslade gute Dienste leisten. Beide Enden mit Sekundenkleber miteinander verbinden.

Tipp:

Das passende Rezept für den Teig finden Sie auf Seite 85. Es eignet sich aber auch wunderbar ein Lebkuchenteig wie auf Seite 36.

 

Aus dem Bereich Naschen:

Lirum, larum, Löffelstiel (übrigens auch ein Last-Minute-Geschenk), S. 125

Im Nu wandern die weihnachtlichen Schoko-Löffel in Kinderbäuche oder in einen Becher mit warmer Milch - und verbreiten dabei auch noch gute Laune

Sie brauchen:

200 g weiße Kuvertüre

50 ml Schlagsahne

Plastiklöffel

Streudeko

1. Kuvertüre und Sahne in einem Wasserbad unter Rühren erhitzen. Zu einer cremigen Masse verrühren.

 
2. Die weiße Schokoladencreme etwas abkühlen lassen und in einem Gefrierbeutel geben. Eine Spitze abschneiden und mit dem selbstkonstruierten Spritzbeutel die Schokoladenmasse auf die Löffel verteilen.

3. Mit etwas Streudeko bestreuen und trocknen lassen.

Tipp:

Aufgelöst in heißer Milch auch eine feine weiße Trinkschokolade. Zum Verschenken in klaren Folienbeuteln verpacken. So halten sie sich einige Monate.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

111 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

jugendbuch, 2014, memphis, wörter auf papier, vince vawter

Wörter auf Papier

Vince Vawter , Ingo Herzke
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.10.2014
ISBN 9783551560018
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

121 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

dystopie, science fiction, zukunft, robin wasserman, liebe

Wired

Robin Wasserman , Claudia Max
Fester Einband: 379 Seiten
Erschienen bei script5, 01.09.2011
ISBN 9783839001158
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wenn Hunde sprechen könnten!

Henning Wiesner , Günter Mattei
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 28.01.2013
ISBN 9783446241695
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

124 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 28 Rezensionen

frankreich, geister, trauer, suche, tod

Wintergeister

Kate Mosse , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Fester Einband: 221 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 02.11.2010
ISBN 9783426198902
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

vampire, liebe, fantasy, betti anders, vampir

Wohin die Dinge gehen

Betti Anders
Flexibler Einband
Erschienen bei CW Niemeyer, 19.08.2014
ISBN 9783827195913
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

114 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

kira gembri, wenn du dich traust, romance, handel, psychiater

Wenn du dich traust

Kira Gembri
E-Buch Text: 293 Seiten
Erschienen bei null, 30.09.2014
ISBN B00O379B6A
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.871)

2.597 Bibliotheken, 18 Leser, 4 Gruppen, 347 Rezensionen

liebe, tod, layken, familie, krebs

Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2013
ISBN 9783423715621
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

finnland, gefangenenlager, roman, liebe, 2. weltkrieg

Wildauge

Katja Kettu ,
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Galiani Berlin ein Imprint von Kiepenheuer & Witsch, 14.08.2014
ISBN 9783869710822
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

129 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

leukämie, tod, freundschaft, krebs, sam

Wie man unsterblich wird

Sally Nicholls , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2010
ISBN 9783423624558
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

67 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

magie, fantasy, sarah prineas, november, vorbestimmung

Winterkind: Die magische Suche

Sarah Prineas , Knut Krüger
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.11.2014
ISBN 9783570224854
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

115 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

tod, meer, strand, trauer, brüder

Wir fallen nicht

Seita Vuorela , Tanja Küddelsmann
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.09.2014
ISBN 9783473401178
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(178)

337 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 76 Rezensionen

thriller, mystery, mord, grusel, vermont

Winter People - Wer die Toten weckt

Jennifer McMahon , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783548286099
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(645)

1.166 Bibliotheken, 18 Leser, 6 Gruppen, 87 Rezensionen

liebe, tod, musik, koma, autounfall

Wenn ich bleibe

Gayle Forman , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.08.2014
ISBN 9783442384044
Genre: Liebesromane

Rezension:

Portland, 7:09 Uhr. Durch leichten Schneefall wird im Radio bekannt gegeben, dass die Schule geschlossen bleibt. Gute Neuigkeiten für Denny Hall, Lehrer an der hiesigen Highschool, seine siebzehnjährige Tochter Mia und ihren fünfjährigen Bruder Teddy.  Spontan entschließt sich auch Frau Hall frei zu nehmen und so planen Sie zusammen die Großeltern zu besuchen.


Fahrbahn, 8:17 Uhr. Musik ist in Mias Familie ein zentrales Thema. Mias Mutter hat ihren Mann, einen ehemaliger Hobbymusiker in einer Punkband durch die Musik kennen und lieben gelernt. Auch ihr kleiner Bruder übt schon begeistert auf seinem Schlagzeug. Nur Mia fällt etwas aus der Reihe. Ihre Leidenschaft gehört der klassischen Musik. Seit Sie zehn Jahre alt ist, spielt Sie Cello.

Und so entfacht im Auto die übliche Debatte, welcher Sender eingeschaltet werden soll. Denny Hall führt "die Verhandlung". Teddy darf im CD-Player SpongeBob hören, und nach den Nachrichten wird der klassische Sender eingeschaltet.


Man sollte nicht glauben, dass das Radio danach noch funktioniert. Aber das tut es tatsächlich.

Der Wagen ist wie ausgeweidet. Der Aufprall des Kleinlasters, der sich mit beinahe hundert Stundenkilometer in die Beifahrerseite pflügte, hatte die Wucht einer Bombe.

S. 22


Nach dem Unfall ist Mia die erste, die wieder zu Bewußtsein kommt. Sie macht sich auf die Suche nach ihrer Familie und findet ihre Eltern tot auf. Verzweifelt sieht Sie sich nach Teddy um, entdeckt seine Hand im Graben und will ihn herausziehen - da muss Sie feststellen, das etwas nicht stimmt. Es ist nicht Teddy der dort liegt - sonder Sie!


Mia's außerkörperliche Erfahrung, 9:23 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt fragt sich Mia ob Sie tatsächlich noch lebt oder tot ist. Sie bekommt mit, wie die Leichen ihre Eltern geborgen werden. Wie Sie selbst ins Krankenhaus auf die Intensivstation gebracht wird - wie man um ihr Leben kämpft. Doch hat Sie noch den Willen weiterzukämpfen nachdem innerhalb von Minuten ihre ganze Welt auf den Kopf gestellt wurde?


Eins ist klar für Mia klar:


Ob ich bleibe, ob ich lebe: Es liegt an mir.

S. 96


Da die einzelnen Kapitel in Zeitangaben unterteilt sind, bekommt man manchmal das Gefühl, dass einem die Zeit davon rennt. Die Ereignisse aus der Gegenwart lassen bei Mia Erinnerungen an die Vergangenheit aufleben. So kommen wir als Leser Mia und ihrem Leben näher und die Empathie zu den anderen Charaktere wie Kim - Mias beste Freundin, Adam - ihrem Freund oder Mias Großeltern steigert sich.


Durch diese geschickte Konstruktion konnte ich als Leser aber nie die Frage im Hintergrund verdrängen: Wie wird Mia sich Entscheiden?


Ich habe die Geschichte als sehr eindringlich empfunden! Verstärkt wird dieses Gefühl vor allem durch die Erzählweise. Mia erzählt die Geschichte, nein ihre Geschichte, aus der Ich-Perspektive. Dies tut Sie in einer ruhigen und sanften Art. Trotz der Tragik werde ich als Leser nicht überladen mit kitschigen Stellen, was mir genug Raum für meine Empfindungen lässt. Es ist ein berührendes Buch, was ebenso Platz für humorvolle wie für traurige Momente zulässt.

  (16)
Tags:  
 
115 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks