Samainas Bibliothek

91 Bücher, 23 Rezensionen

Zu Samainas Profil
Filtern nach
91 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (91) Bibliothek (91)
  • Bücherregal (14) Bücherregal (14)
  • Osterwichteln (9) Osterwichteln (9)
    Hier eine Liste, an der sich du, mein Wichtel gerne orientieren darfst. Wenn du das Gefühl hast, du hättest ein anderes Buch, das mir gut gefallen könnte, kannst du aber auch gerne deine persönliche Empfehlung schicken :-)
  • Bücher ohne Reg... (68) Bücher ohne Regal (68)


LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

berlin, chemotherapie, depression, dkms, greifswald, hoffnung, knochenmark, liebe, ptbs, "radiergummi", suizid, tod, vergewaltigung

Von der Wahrscheinlichkeit, zwei Leben zu retten

Anne Lück
E-Buch Text
Erschienen bei digi:tales, 15.12.2017
ISBN 9783401840130
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich hatte das Glück ein Rezensionsexemplar von "Von der Wahrscheinlichkeit zwei Leben zu retten" zu gewinnen und dufte an der Leserunde mit Autorin Anne Lück teilnehmen. Hier sind meine Eindrücke: 

Titel und Cover 
Ich finde das Cover an sich sehr schön gestaltet. Für meinen Geschmack ist es jedoch etwas zu farbig und flippig, ich würde eher eine witzige Sommerromanze erwarten und nicht ein Buch mit einer derartig ernsten Thematik. 

Inhalt
Kira ist am Ende. Die Schrecken ihrer Vergangenheit und die Ausweglosigkeit ihrer Gegenwart treiben sie immer näher an den Abgrund. Sie will nicht mehr leben.
Robin hat Angst, dass es sein Ende sein könnte. Sechs Monate sind vergangen seit der Diagnose: Blutkrebs. Dabei ist er noch lange nicht bereit zu sterben.  
Was passiert, wenn zwei Menschen sich begegnen, von denen einer längst aufgegeben hat und der andere dazu nicht bereit ist?


Rezension
Charaktere: Die Hauptpersonen Kira und Robin sind beide in ihren Handlungen gut nachvollziehbar, die Autorin hat sich auf jeden Fall viel Mühe mit ihren Charakteren gegeben. Was mich jedoch ziemlich gestört hat, ist die Tatsache, dass es sich bei beiden um Teenager handelt. Das macht Kiras Hintergrundgeschichte mit Heim etc. zwar plausibler, gibt der Geschichte für mich jedoch ein bisschen den "Teenage-Drama" Touch. 



Story: Man fühlt vom ersten Moment an mit den Charakteren. Kira, die so sehr versucht, ihr Leben in regelte Bahnen zu lenken und letztendlich zu scheitern droht. Robin, der alles daran setzt, wieder der Alte zu werden. Wenn die beiden miteinander interagieren, kann man einfach nicht anders, als ein Kapitel nach dem anderen zu lesen, obwohl man als Leser finde ich schon eine recht gute Idee hat, was als nächstes passieren wird. 

Fazit
"Von der Wahrscheinlichkeit zwei Leben zu retten" von Anne Lück bekommt von mir noch 4 von 5 Sternen für eine sehr interessante Thematik aber zu junge Charaktere. Trotzdem auf jeden Fall eine Geschichte, die unter die Haut geht, und somit eine klare Leseempfehlung. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

gabe, jugendliebe, kitsch, kuscheldeckenroman, lebenswert, liebe, liebe des lebens, liebesgeschichte, liebesroman, magie, magische gabe, märchenhaft, moderne märchen, romantisch, schicksal

Für immer auf den ersten Blick

Hanna Linzee
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2017
ISBN 9783492312325
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich hatte das Glück ein Rezensionsexemplar von "Für immer auf den ersten Blick" zu gewinnen und dufte an der Leserunde mit Autorin Hanna Linzee teilnehmen. Hier sind meine Eindrücke: 

Titel und Cover 
Die Aufmachung gefällt mir wirklich super gut. Der Titel steht klar im Vordergrund, aber das Cover ist schön gestaltet und macht deutlich, dass es sich um einen Liebesroman handelt. 

Inhalt
Als Anna sieben ist, macht sich ihre Gabe zum ersten Mal bemerkbar. Sie kann sehen, welche Menschen zusammengehören. Um möglichst viele Herzen zu vereinen, gründet sie in Berlin eine Schicksalsagentur. Manchmal dauert es, bis sich der Richtige zeigt, doch bisher konnte sie jeden Klienten zu seinem Glück führen. Anna selbst ist fünf Jahre nach ihrer gescheiterten Beziehung mit Gregor einsamer denn je. Denn ausgerechnet bei ihr versagt die Gabe. Doch eines Tages stolpert sie einem ehemals sehr guten Freund in die Arme. Ein Wink des Schicksals?


Rezension
Charaktere: Die Hauptperson Anna finde ich absolut sympathisch, mit ihr konnte ich mich vom ersten Moment an identifizieren. Nur nach Lesen des Klappentexts war ich ein wenig verwirrt, wie genau ihre Gabe funktioniert, aber all das wird super erklärt. Aber auch Annas Freund aus Kindertagen, sowie Anna's Assistentin Sabine und andere Charaktere des Buches sind sehr durchdacht und authentisch. Obwohl es sich ja um einen Liebesroman mit 'fantastischen' Elementen handelt, kauft man der Autorin alle Figuren 100% ab, man merkt, dass sich die Autorin wirklich viele Gedanken um ihre Charaktere gemacht hat. 



Story: Man merkt zu Beginn des Buches, wie unglücklich Anna nach ihrer gescheiterten Beziehung ist, und dass auch ihre Arbeit als Partnervermittlerin ihr nicht wirklich Freude macht. Ein kompliziertes Familienleben und ein alter Streit machen ihre Misere perfekt, bis besagter Freund , Benjo, aus Kindertagen auftaucht.
Ich hab das Buch nicht aus der Hand gelegt, immer wenn ich dachte, jetzt geht die Story geradlinig dahin, kam eine neue Überraschung oder Wendung um die Ecke. Mir wurde es in keinem Moment langweilig oder langatmig, im Gegenteil hätte ich mir an der ein oder anderen Stelle fast noch mehr Details und Hintergrund-Geschichte gewünscht. 

Fazit
"Für immer auf den ersten Blick" von Hanna Linzee bekommt von mir volle 5 von 5 Sterne und damit eine klare Leseempfehlung als wunderbare Lektüre für die kalten Wintermonate. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

cornwall, elvira, hamburg, lola, sam, schottland, sommer, st. ives

Sommer in St. Ives

Anne Sanders
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 27.03.2017
ISBN 9783734104398
Genre: Romane

Rezension:

Ich hatte das Glück ein Rezensionsexemplar zu gewinnen. Hier sind meine Eindrücke: 

Titel und Cover 
Die Aufmachung gefällt mir wirklich sehr gut. Das Cover ist nicht überladen, aber die Farben, das Bild und der Titel harmonieren super. Das Cover hat mich definitiv angesprochen und zum Lesen animiert. 

Inhalt
Lola Lessing stehen turbulente Wochen bevor: Gemeinsam mit ihren Eltern und ihren Geschwistern reist die junge Frau nach Cornwall, um ihrer Großmutter Elvira einen letzten Wunsch zu erfüllen. Denn Elvira möchte ihre Lieben noch einmal um sich haben, und zwar in dem charmanten Fischerdorf St. Ives, wo sie den glücklichsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Niemand ahnt, dass Elvira hier einst ihre große Liebe gefunden hatte — und dass die ganze Familie kurz davor steht, in Elviras geheimnisvolle Vergangenheit einzutauchen und den überraschendsten Sommer ihres Lebens zu verbringen ...


Rezension
Charaktere: Die Hauptperson Lola finde ich absolut sympathisch, mit ihr konnte ich mich vom ersten Moment an identifizieren. Aber auch alle anderen Mitglieder ihrer Familie sowie die Charaktere aus St. Ives sind liebenswert ausgestaltet. Die Autorin hat sich definitiv viel Zeit genommen, um ihre Personen zu entwickeln. 


Story: Der Klappentext gibt ja noch nicht wirklich viel her, aber das Geheimnis von Oma Elvira wird sehr schnell offenbart. Die Turbolenzen, welche die Familie dann durchlebt, ist der eine Handlungsstrang während natürlich auch die Hauptperson Lola auf einen hübschen Briten trifft. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, vor allem weil man durch Rückblenden in das Leben der Großmutter immer wieder Details erfährt, die der Familie erst nach und nach eröffnet werden. 

Fazit
"Sommer in St. Ives" von Anne Sanders bekommt  von mir volle 5 von 5 Sterne und damit eine klare Leseempfehlung als wunderbare Sommerlektüre. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

2, bela, drachenmond, drachenmondverlag, drachenmond verlag, dystopi, dystopie, lovestory, marion hübinge, marion hübinger, rezension, romance, water love, waters, watership5

Water Love

Marion Hübinger
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 27.02.2017
ISBN 9783959912587
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich hatte das Glück im Rahmen einer Leserunde ein Rezensionsexemplar zu gewinnen. Hier sind meine Eindrücke: 

Titel und Cover 
Die Aufmachung gefällt mir wirklich sehr gut. Das Cover ist nicht überladen, aber die Farben, das Bild und der Titel harmonieren super. Obwohl "Love" ja im Titel groß vorkommt, Ich finde es wirkt trotz Strand und Sonnenuntergang überhaupt nicht kitschig, sondern sogar leicht bedrohlich. 

Inhalt
Der neunzehnjährige Bela erwartet nicht mehr viel vom Leben.  Nicht,  nachdem seine Eltern  vor drei Jahren bei einem Flugzeugunglück umgekommen und sein Großvater Laszlo, ein berühmter Maler, aus Ungarn zu ihm gezogen war. Erst recht nicht in einer Zeit, in der  jeder die drastischen Bedrohungen des Klimawandels nervös verfolgt und sich fragt, wie er überleben wird.  Wer zu den Waters gehört, wird das Glück haben gerettet zu werden. Seit Bela zurückdenken kann, regieren die Waters das Land. Doch Bela ist ein Landers, einer, der dazu verdammt ist, an Land zu bleiben, sollte es zur Katastrophe kommen. Warum muss ausgerechnet er sich in eine Waters verlieben? Warum muss genau in dem Moment die Smogwelle über Kiel  Alarmstufe ROT auslösen und ihn und Sintje viel zu schnell wieder trennen? Als Bela im Bunker festsitzt, fragt er sich jeden Tag, ob es eine Hoffnung für ihre Liebe geben wird…


Rezension
Charaktere: Wie der Klappentext vermuten lässt, sind die beiden Hauptcharaktere Bela und Sintje, die sich ineinander verlieben, jedoch vom Eintreten der Katastrophe getrennt werden. Bela ist ein sympathischer, junger Kerl, den die Umstände gefühlt früh haben altern lassen. Ich mochte ihn sehr, da er den unschönen Tatsachen zwar absolut ins Auge sieht, sich jedoch nicht entmutigen lässt, sondern nur umso entschlossener entsteht für die Dinge, die ihm wichtig sind. Da sieht man als Leser auch gern drüber weg, dass er sich schon wirklich übertrieben schnell in die kluge Sintje verliebt. Mit ihr konnte ich persönlich mich noch mehr identifizieren. Trotz ihrer hohen Geburt als Waters hatte sie es im Leben nicht leicht und ihre Herkunft erlegt ihr so einige Bürden auf. Sie ist unglaublich loyal und hat das Herz genau am rechten Fleck. 


Story: Klar ist eine Liebesgeschichte zwischen Mädchen aus gutem Haus und einem normalen Jungen, die von grausamen Umständen getrennt werden an sich nichts Neues. Aber die Art, wie Marion Hübinger ihre Welt inszeniert und die Handlung der 2 Hauptpersonen geschickt und spannend in die sich rasant verschlechternden Lebensumstände einbaut, ist absolut gelungen. Einzig die Tatsache, dass viele Sachen bis ca. zu 2/3 des Buches doch recht vorhersehbar waren, schmälert das Lesevergnügen ein wenig. Aber man kann sich auf ein Ende mit einigen offenen Fragen und - wie die Autorin selbst sagt - wohl mit etwas Geduld auch auf Band 2 freuen. 

Fazit
Die Dystopie "Water Love" von Marion Hübinger bekommt  von mir 4,5 von 5 Sterne und damit eine klare Leseempfehlung. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(248)

393 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 166 Rezensionen

blanvalet, die wellington-saga, florida, liebe, liebesroman, nacho figueras, pferd, pferde, polo, polosport, reiten, romantik, sport, tierärztin, wellington

Die Wellington-Saga - Versuchung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2017
ISBN 9783734103728
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich hatte das Glück im Rahmen einer Leserunde ein Rezensionsexemplar zu gewinnen. Hier sind meine Eindrücke: 

Titel und Cover 
Die Aufmachung gefällt mir ausgesprochen gut. Das Cover ist einerseits schlicht gehalten, durch die silbrig schimmernden Buchdeckel hat es aber doch etwas sehr edles und wertiges. Durch die einheitliche Gestaltung aller Bände ist ein hoher Wiedererkennungswert der Reihe auf jeden Fall gegeben. 

Inhalt
Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ... Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...


Rezension
Charaktere: Die Hauptperson Georgia war mir von Anfang an sehr sympathisch. Sie hat ihren eigenen Kopf und hat keine Angst davor, für ihre Meinung und ihre Werte einzutreten. Sie bleibt sich immer treu, was in dieser blingbling Luxuswelt nicht immer einfach ist. Die 2. Hauptperson Alejandro hat mich insofern positiv überrascht, weil er nicht einfach ein hutaussehender, reicher Profisportler ist, sondern Witwer und Alleinerziehender Vater. Dass er diese Situation nicht mit links meistert, sondern mit sehr nachvollziehbaren Alltagsproblemen zu kämpfen hat, macht ihn in meinen Augen zu einer sehr schönen Figur. 
Story: Klar ist eine Liebesgeschichte zwischen Mädchen vom Land und dem reichen, sexy Typ nichts Neues, aber dem Autor gelingt es doch eine fesselnde und mitreißende Geschichte um die beiden Hauptfiguren zu spinnen - und ganz nebenbei erfährt der Leser auch noch einiges über das Spiel Polo. Hier merkt man, dass das Herz des Autors wirklich für den Sport schlägt. 

Fazit
Trotz einem etwas zu rasanten Ende bekommt Nacho Figueras "Die Wellington Saga - Versuchung" von mir 4,5 von 5 Sterne. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

73 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

dystopie, geheimidentität, geschlechtertrennung, getrennte welt, intriegen, konig und königin, krieg, machtspiel, mord, spannend, tim, undercover, unterdrückung, verbotene liebschaften, verrat

The Gender Game - Machtspiel der Geschlechter

Bella Forrest
E-Buch Text: 414 Seiten
Erschienen bei Nightlight, 05.03.2017
ISBN B06XFMMKNX
Genre: Fantasy

Rezension:

Hier sind meine Eindrücke vom Buch:


Titel und Cover 
Die Aufmachung gefällt mir gut. Das eher dunkle Cover erzeugt eine bedrohliche Stimmung, allerdings finde ich den Titel nicht wirklich gelungen, auch wenn er zur Geschichte passt.

Inhalt
Für Fans der "Tribute von Panem" und "Die Bestimmung"gibt es jetzt eine einmalige neue Geschichte: Ein giftiger Fluss trennt die Welt, in der die neunzehnjährige Violet Bates lebt, nach Geschlechtern.  Im Osten herrschen die Frauen, im Westen die Männer. Willkommen in den Ländern Matrus und Patrus. Seit ihr geliebter kleiner Bruder verschwunden ist, wird Violets Leben von einer Wut kontrolliert, die sie zu unterdrücken versucht. Sie war bereits eine Gefangene ihrer eigenen Nation, doch nun ist sie für ihre Verbrechen zum Tode verurteilt worden. Doch eine Entscheidung könnte ihr das Leben retten: Ins Königreich von Patrus zu gehen, wo die Männer herrschen und Frauen sich zu unterwerfen haben.   Für ein widersinniges Mädchen wie Violet ist alles in einem Patriarchat gefährlich. Sie darf die Regeln nicht brechen, wenn sie am Leben bleiben will. Doch Regeln zu folgen gehörte noch nie zu ihren Stärken und als sie in größere Gefahr gerät, als sie es jemals hätte ahnen können, sieht sich Violet gezwungen, Vieles in diesem verbotenen Königreich aufzugeben... sogar eine verbotene Liebe.    In einer Welt, die nach Geschlechtern getrennt ist, können nur die Stärksten überleben... 


Rezension
Charaktere: Die Hauptperson Violet ist zwar ganz sympathisch, allerdings ist ihr Wandel von Kleinkrimineller über Mörderin zu Spionen bzw. Killerin in königlichem Auftrag einfach lächerlich. Kein Land würde irgendeiner dahergelaufenen Kriminellen einen solch wichtigen Auftrag und derartige Staatsgeheimnisse anvertrauen. Ihre Persönlichkeit wird schön entwickelt, ihre Versuche in Patrus zurecht zu kommen wirken meist realistisch. 

Story: Die Idee der 2 benachbarten Staaten, einer unter der Regentschaft von Frauen, der andere regiert von Männern, hat mich sehr angesprochen. Der Rest hat allerdings erhebliche Mängel. Wie oben schon angedeutet geht Violets Wandel viel zu schnell und ihr Auftrag entbehrt jeder Rationalität von Seiten des Königshauses. Die Beziehung, die sie zu Viggo aufbaut ist ebenfalls nicht wirklich nachvollziehbar - einen Mensch, den man sympathisch findet, bewertet man nicht mir nichts, dir nichts als Kollateralschaden für eine höhere Sache. Der 'Twist' am Ende war zwar krasser als erwartet, in seinem Kern jedoch genau wie 80% der Geschichte vollkommen vorhersehbar. Ich verstehe nicht, wieso diese Geschichte von manchen Leuten auf eine Ebene mit Panem und Die Bestimmung gesetzt wird. 

Fazit
Trotz der vielen guten Bewertungen kann ich den Hype um dieses Buch persönlich nicht nachvollziehen. "Machtspiel der Geschlechter" hat zwar eine interessante Grundidee, jedoch gibt es gravierende Mängel in der Ausarbeitung von Plot und Charakteren. Deswegen bekommt das Buch von mir lediglich 2 von 5 Sterne. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

italien, italienisch, italienische küche, kochbuch, kochen, lecker, löwenzahnverlag, non-fiction, nudeln, ofen, pasta, pizza, rezepte, step by step, teig

Simply Pasta, Pizza & Co.

Julian Kutos
E-Buch Text: 184 Seiten
Erschienen bei Löwenzahn Verlag, 23.01.2017
ISBN 9783706628549
Genre: Sachbücher

Rezension:

Autor
Julian Kutos hat sich durch die Welt gekocht: Shanghai, Kalifornien, Berlin, Frankreich und jetzt eine eigene Kochschule in seiner Heimat Österreich. Trotzdem ist sein erstes Kochbuch "Simply Pizza, Pasta & Co" für 19,99€ rund um die italienische Küche - kann das funktionieren? Und ob! 


Aufmachung
Das Buch fühlt sich sehr wertig an, Cover ist finde ich sehr gelungen. Auch im inneren gibt es zu jedem Gericht ein Bild, das gleich viel Lust auf Nachkochen macht. Außerdem gibt es immer wieder bebilderte Anleitungen für Anfänger (Zwiebelschneiden) und Fortgeschrittene (Campettini, ähnlich zu Ravioli falten).


Rezeptauswahl
Die Rezeptauswahl ist deutlich vielseitiger als es der Titel "Pizza, Pasta & Co" vielleicht vermuten lässt. Neben diverse Klassikern gibt es gute Rezepte für Aperitifs und Vorspeisen, Suppen und eher unbekanntere Gerichte. Alles in allem ein sehr schönes Buch mit vielen neuen Inspirationen, selbst wenn schon das ein oder andere italienische Kochbuch im Regal steht. 


Machbarkeit
Klar habe ich nicht jedes Rezept aus dem Buch gekocht, aber alles was ich angegangen bin, hat recht gut funktioniert. Angaben, für wieviele Personen die Menge ausreicht und konkrete Zeitangaben an manchen Stellen wären hilfreich gewesen. Als Anfänger tut man sich schwer abzuschätzen, ob die Suppe eher für 4 oder 6 Personen reicht und "Sirup etwas einkochen" könnte man auch ein wenig konkretisieren. Aber es gab keinerlei Totalausfälle, alles hat gut so funktioniert, wie es beschrieben war. Natürlich schmecken einem manche Gerichte besser als andere, aber das ist nun wirklich persönliches Empfinden - ich hab auf jeden Fall schon einige neue Lieblinge, die bereits mehrfach auf den Tisch gekommen sind. 


Fazit
Ein tolles Buch für Anfänger wie auch schon Geübte, dem die fehlenden Personen- und Zeitangaben einen halben Stern klauen. Aber insgesamt bekommt "Simply Pizza, Pasta & Co" von mir 4.5 von 5 Sternen und somit eine klare Kaufempfehlung. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

120 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

agenten, cia, cruelty, cruelty - ab jetzt kämpfst du allein, csi, geheimdienste, gewal, guter schreibstil, gwendolyn, gwendolyn bloom, jugendbuch, jugendlich, kriminelle, spannung, thriller

Cruelty

Scott Bergstrom , Christiane Steen
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 17.02.2017
ISBN 9783499272660
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich hatte das Glück, ein bei der Buchverlosung "Cruelty" von Scott Bergstrom zu gewinnen. Hier sind meine Eindrücke vom Buch:


Titel und Cover 
Die Aufmachung gefällt mir sehr gut. Das dunkle Cover erzeugt eine bedrohliche Stimmung, während das super grelle orange einen direkt anschreit. Erregt auf jeden Fall Aufmerksamkeit, insofern: Beide Daumen hoch!

Inhalt
Vor zehn Jahren wurde Gwens Mutter ermordet, nur ihren Vater hat sie noch. Doch kurz nachdem er zu einer Geschäftsreise nach Paris aufgebrochen ist, stehen zwei Unbekannte vor Gwens Tür und erzählen eine unglaubliche Geschichte: Ihr Vater ist eigentlich CIA-Agent – und bei einem Einsatz spurlos verschwunden. Wurde er entführt? Wollte er dem Geheimdienst den Rücken kehren? Als die Ermittlungen eingestellt werden, macht Gwen sich selbst auf die Suche. Eine gefährliche Reise über mehrere Kontinente beginnt, immer dem Zentrum der Gefahr entgegen. Und Gwen erkennt: Wenn man seine Gegner besiegen will, muss man mindestens so hart und grausam werden wie sie!

Rezension
Charaktere: Die Hauptperson Gwen macht während des Buches eine enorme Verwandlung durch. Vom normalen, amerikanischen Teenager wird sie in kürzester Zeit zur abgebrühten Frau, die ohne Rücksicht auf Verluste ihr Ziel verfolgt. Mir ging diese Entwicklung an einigen Stellen ein wenig zu schnell, aber alles in allem ist sie ein sehr lieber und meist gut nachzuvollziehender Charakter. 

Story: Die Geschichte nimmt für meinen Geschmack am Anfang etwas zu schnell Fahrt auf. Gwen wird aus ihrem normalen Leben gerissen und entscheidet sich, selbst aktiv zu werden und ihren Vater zu suchen. Das ganze endet in einer spannenden Verfolgungsjagd durch die Länder dieser Welt, auf der sie mit mehr als zwielichtigen Gestalten in Berührung kommt und sehr schnell merkt, dass es hier ums blanke Überleben geht. 

Fazit
Da mir die Veränderung von Gwen einfach deutlich zu schnell ging und ihr Verhalten einfach nicht mit einer 17 jährigen vereinbar ist, reicht es trotz der spannenden Story nur für 3,5 von 5 Sterne. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(964)

1.583 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 95 Rezensionen

beziehung, crossfire, eifersucht, erotik, eva, familie, geheimnisse, gideon, liebe, new york, offenbarung, sex, sylvia day, vergangenheit, vertrauen

Crossfire - Offenbarung

Sylvia Day , Jens Plassmann , Marie Rahn
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.03.2013
ISBN 9783453545595
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

441 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 132 Rezensionen

charakterstudie, die terranauten, ecosphere, experiment, forschung, kuppel, ökosystem, roman, sex, t. c. boyle, t.c. boyle, terranauten, überwachung, usa, wissenschaft

Die Terranauten

T. C. Boyle , Dirk van Gunsteren
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 09.01.2017
ISBN 9783446253865
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.632)

2.442 Bibliotheken, 22 Leser, 6 Gruppen, 191 Rezensionen

crossfire, eifersucht, erotik, eva, freundschaft, gideon, gideon cross, leidenschaft, liebe, new york, sex, sylvia day, vergangenheit, verlangen, versuchung

Crossfire - Versuchung

Sylvia Day , Eva Malsch , Jens Plassmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.01.2013
ISBN 9783453545588
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

190 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 54 Rezensionen

autismus, deutschland, dystopie, karl olsberg, kontrolle, künstliche intelligenz, lukas, manipulation, mirror, science fiction, spannend, technik, thriller, überwachung, zukunft

Mirror

Karl Olsberg
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 15.08.2016
ISBN 9783746632346
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(235)

432 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 138 Rezensionen

biowaffen, blanvalet, dna, ethik, genetik, genmanipulation, gentechnik, helix, kinder, marc elsberg, thriller, usa, wissenschaft, wissenschaftsthriller, zukunft

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Marc Elsberg
Fester Einband: 648 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 31.10.2016
ISBN 9783764505646
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

650 Bibliotheken, 31 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

cadre noir, dressurreiten, england, familie, frankreich, großvater, jojo moyes, liebe, london, pferd, pferde, reiten, roman, scheidung, teenager

Im Schatten das Licht

Jojo Moyes , Silke Jellinghaus
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 27.01.2017
ISBN 9783499267352
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kochbuch, preiswertes kochen, student

Käts Studentenküche

Katerina Dimitriadis
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Dorling Kindersley, 01.08.2012
ISBN 9783831021925
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe das Buch von meiner Schwester zum Auszug geschenkt bekommen und bin hellauf begeistert. Ich habe sehr viele der Rezepte ausprobiert und sie sind wirklich gelingsicher und super lecker. Habe es dann meinem Freund, der wirklich überhaupt keine Kocherfahrung hat, geschenkt und auch er ist rundum zufrieden. 

Besonders der Biskuitteig aus dem Himbeere Trifle Rezept hat es mir absolut angetan. Egal, wofür ich einen Biskuit brauche, er wird immer nach diesem Rezept hergestellt. 

Absolute Kaufempfehlung :-)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

150 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

erotik, high heels, hochzeit, hotel, insel, jessica clare, jessica clare , jungfrau, liebe, liebesgeschichte, milliadär, millionär, perfect touch, reich, romantik

Perfect Touch - Ungestüm

Jessica Clare , Kerstin Fricke
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404174669
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(181)

392 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 77 Rezensionen

chemie, cia, flucht, folter, geheim, liebe, mord, roman, spannung, stephenie meyer, the chemist, thriller, usa, verhörspezialistin, verschwörung

The Chemist – Die Spezialistin

Stephenie Meyer , Andrea Fischer , Marieke Heimburger
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 08.11.2016
ISBN 9783651025509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

die bestimmung, hörbuch, hörbuch die bestimmung, rezension, veronica roth

Die Bestimmung - Die Gesamtausgabe

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Janin Stenzel
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 13.06.2017
ISBN 9783844525595
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

alternativwelt, fantasy

Die Meister der Zitadelle

Sherryl Jordan , Joanna Schroeder
Flexibler Einband: 459 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.01.2007
ISBN 9783551374189
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

323 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

abschluss, canava, die gilde der schwarzen magier, famili, fantasy, gilde der schwarzen magier, königin, magie, magier, sonea, spannend, trilogie, trudi canavan, unterhaltend, zauberer

Sonea - Die Königin

Trudi Canavan , Michaela Link
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.09.2015
ISBN 9783734160172
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(268)

498 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

die gilde der schwarzen magier, fantasy, gilde, gilde der schwarzen magier, heilerin, imardin, kallen, kyralia, lorkin, magie, magier, sachaka, schwarze magie, sonea, trudi canavan

Sonea - Die Heilerin

Trudi Canavan , Michaela Link
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.03.2014
ISBN 9783442267507
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.172)

2.080 Bibliotheken, 10 Leser, 15 Gruppen, 79 Rezensionen

abenteuer, akkarin, die gilde der schwarzen magier, fantasy, gilde, kampf, krieg, liebe, magie, magier, schwarze magie, sonea, trudi canavan, verbannung, zauberei

Die Meisterin

Trudi Canavan ,
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.08.2006
ISBN 9783442243969
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(780)

1.548 Bibliotheken, 21 Leser, 8 Gruppen, 80 Rezensionen

diebe, die gilde der schwarzen magier, fantasy, flucht, freundschaft, gilde, gilde der schwarzen magier, kyralia, magie, magier, säuberung, sonea, trilogie, trudi canavan, zauberer

Die Rebellin

Trudi Canavan , Michaela Link (Übersetzer)
Flexibler Einband: 543 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.04.2006
ISBN 9783442243945
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.322)

2.469 Bibliotheken, 22 Leser, 7 Gruppen, 124 Rezensionen

antimaterie, dan brown, geheimbund, illuminaten, illuminati, kirche, mord, papst, religion, robert langdon, rom, spannung, thriller, vatikan, verschwörung

Illuminati

Dan Brown , Axel Merz (Übers.)
Flexibler Einband: 716 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.02.2003
ISBN 9783404148660
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(901)

1.860 Bibliotheken, 34 Leser, 12 Gruppen, 66 Rezensionen

bibel, dan brown, das verlorene symbol, freimaurer, kapitol, pyramide, robert langdon, spannend, symbol, symbole, symbolik, thriller, usa, verschwörung, washington

Das verlorene Symbol

Dan Brown
Flexibler Einband: 750 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 17.03.2011
ISBN 9783404160006
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
91 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.