Samiradurig721

Samiradurig721s Bibliothek

14 Bücher, 14 Rezensionen

Zu Samiradurig721s Profil
Filtern nach
14 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

15 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Der Kodex der Hüterinnen

Sophie Fawn
E-Buch Text: 186 Seiten
Erschienen bei null, 01.08.2017
ISBN 9783947347001
Genre: Sonstiges

Rezension:

Es gibt so Geschichten, da braucht man weder Zeit, noch Raum zu kennen. In diese kommt man einfach rein, lebt darin und fühlt sich wohl. Und genau so eine Geschichte habe ich hiermit gefunden.

Ab der ersten Seite war ich voll dabei. Viele Fragen werden aufgeworfen, was jedoch nicht störend ist, sondern im Gegenteil uns dazu bringt, das Buch sprichwörtlich zu inhalieren!

Sophie Fawn hat etwas ganz neues geschaffen. Eine Sage, einen Fluch, einen Schwur und verschiedene „Clans“ von denen ich sonst noch nie gelesen habe. Sie baut eine ganze Welt auf, die einem aber durch ihren flüssigen Schreibstil und die spannende Handlung total logisch vorkommt. Schon fast real.

Das Buch wird von verschiedenen Perspektiven aus geschrieben, was ich ja immer so liebe. Das macht die Geschichte noch lebendiger und die Protagonisten noch persönlicher.

Besonders toll finde ich jedoch die unerwarteten Wendungen! Oft erahne ich schon das Ende eines Buches aber hier war ich bis zum Schluss gespannt. Nie hätte ich erraten, was da alles auf mich zukommt!

Hier noch ein Zitat aus dem Buch, das ich sehr mag:

„Wer das Feuer nicht fürchtet, wird sich verbrennen“

„Und ohne Feuer würden wir erfrieren“ Pos 1202 Keras und Amela

 

Fazit:

„Der Kodex der Hüterinnen“ ist so ein Buch, bei dem man traurig ist, wenn es zu Ende geht. „Ach, ein paar Seiten hätten da schon noch sein können“!

Ich bin begeistert und kann es kaum erwarten, mehr von Sophie Fawn zu lesen. Ihr Debüt ist grossartig und hat mich vollkommen überzeugt…

Ganz klare 5 Zebrasterne bekommt „Der Kodex der Hüterinnen“ von mir, sowie auch eine Leseempfehlung!

Danke Sophie, dass ich dein Buch lesen durfte, für deine schönen Beiträge in meiner #FantasyZeit und für deine Zeit! All die Nachrichten mit dir zu schreiben war schön! Du bist eine sehr sympathische Autorin von der wir noch Grosses erwarten können!


LG

Samira von Zebrabooks

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

???

FederLeicht - Wie Nebel im Wind

Marah Woolf
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 17.05.2017
ISBN 9781546714224
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe Federleicht geliebt seit der ersten Seite des ersten Bandes. Und es wurde immer besser!

Jeder Band ist spannender, mitreissender, herzzerreissender als der letzte. Und man wünscht sich nur eins, und zwar das nächste Buch!

Marahs Schreibstil ist göttlich. Man liest die Geschichte nicht, man lebt sie. Und wenn man aufhören muss zu lesen, um etwas anderes zu machen, ist man immer enttäuscht wieder in die Realität zu kommen, selbst wenn man zurückkommt um zu essen!

Auch nach all den Monaten des Wartens, kam es mir vor, als hätte ich gestern den 4. Teil gelesen und ich kam direkt super gut ins Geschehen rein.

Die Protagonisten sind, auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen, perfekt. Ok, einige sind echte Kotzbrocken, aber auch die braucht es in einer Geschichte!

Eliza wird immer mutiger und Cassian gefällt mir in diesem Teil wirklich super gut. Es gibt da noch so einige Rätsel die unbedingt in den nächsten Teilen gelöst werden müssen, ich freue mich darauf.

Der Showdown ist phänomenal und das Ende einfach genial! Ich möchte nichts verraten, aber ich war echt überrascht! Und genau das macht ein gutes Buch aus.

Das Cover ist schlicht, und doch wunderschön! Vor allem sieht es grandios aus, wenn all die 5 Bände zusammen stehen, ein echter Regenbogen.

 

Fazit:

Ich liebe es! Ich träume davon und ich vermisse diese Welt, sobald ich das Buch zuklappe.

Dieses Buch, sowie die ganze Reihe bis jetzt, hat absolut 5 Zebrasterne verdient!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Lucrum

Anika Ackermann
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 14.02.2017
ISBN 9783743195271
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Es ist nicht das erste Buch das ich von Anika lese, aber Lucrum war ihr Debüt. Und sie konnte mich auch damit total überzeugen.
Anika lädt uns in eine Welt ein, die von Krieg regiert wird. Eine düstere und gefährliche Atmosphäre, kurz nach dem 3. Weltkrieg.
Ihr Schreibstil ist nicht der leichteste, das passt aber zur Geschichte und man liest sich sehr schnell rein.
Die Hauptfigur ist aussergewöhnlich denn sie ist Böse. Emma wurde dazu ausgebildet, zu töten ohne mit der Wimper zu zucken.
Doch so Böse sie auch sein mag, Emma hat einen besten Freund, Liam, für den sie alles tun würde. Sein Verschwinden lässt Emma alles hinterfragen und die Suche nach ihm entwickelt sich in einen wahren Krieg.
Aber in dieser unheilvollen Welt gibt es noch Licht. Die Lichtritter kämpfen für das Gute, den Frieden und die Freundschaft.
Noah ist ein Lichtritter und Emma möchte sich lange nicht eingestehen, dass sie zusammengehören.
"Emma war die Finsternis, Noah war das Licht. Sie waren wie Sonne und Mond, zwischen denen mehrere hundert Millionen Kilometer Entfernung lagen."
Es ist sehr spannend, wie Emma sich im Laufe der Geschichte entwickelt und das Gute in ihr immer mehr zum Vorschein kommt, sosehr sie es auch zu verhindern versucht.
Die Liebesgeschichte ist subtil und rückt oft hinter die Freundschaft zwischen Liam und Emma. Und doch ist sie bezaubernd.
Auch die anderen Protagonisten sind sehr gut dargestellt und man kann sich alle direkt vorstellen. Timotheus der Formwandler ist jedoch meine Lieblings Figur. Er schafft es immer, eine Situation aufzulockern und seine witzigen Sprüche haben mich oft zum Lachen gebracht.
Das Buch endet in einem Cliffhanger, aber zum Glück habe ich den 2. Teil (von 2) schon bei mir!
Und natürlich, als Coverlover muss ich noch sagen: wow!! Das Cover ist echt wunderschön und wenn ich es richtig verstanden habe, hat Anika das selber gestaltet! Hut ab!

Fazit:
Lucrum ist ein echt tolles Buch und Anika hat in diesem Debüt bewiesen, dass sie echt Potenzial hat! Da erwartet uns noch Grosses!
Der Schreibstil, so wie auch die Geschichte, ist einzigartig und hebt sich vom Mainstream ab, was ich echt toll finde!
Eine klare Leseempfehlung für alle die Dystopien, London und etwas böse Hauptfiguren mögen!
Und von mir gibt es 5 Zebra Sterne auf 5 für Lucrum!!

LG
Samira von Zebrabooks

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

619 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 142 Rezensionen

liebe, reise, wünsche, ava reed, jugendbuch

Wir fliegen, wenn wir fallen

Ava Reed , Alexander Kopainski
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 17.02.2017
ISBN 9783764170721
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es war einfach wunderschön! Avas Schreibstil lässt uns direkt in die Geschichte eintauchen und man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen!
Ich liebe es, dass das Buch aus zwei Perspektiven geschrieben ist. So lernt man beide Hauptfiguren sehr gut kennen und kann sie beide verstehen. Beide haben einen sehr eigenen Charakter. Man liest, wie sie denken, wie sie die Welt sehen, versteht sie und muss sie einfach beide lieben. Noel und Yara haben  beide eine schwere Vergangenheit und es ist so schön zu sehen, wie sie sich im Laufe der Geschichte näher kommen und sich gegenseitig heilen.
Die Kapitel sind kurz, was dazu führt, dass man immer „nur noch ein kurzes Kapitel“ liest und am Schluss doch Stunden gelesen hat. Einfach super! Diese Kapitel haben alle sehr schöne, passende Überschriften, was immer neugierig macht, was wohl damit gemeint sein könnte, und ja, genau das lässt einen immer weiter lesen.
Die Reise, die sie machen, um die 10 Punkte von Phils Liste zu erfüllen, ist super schön und es sind alles Sachen, die ich auch gerne mal machen würde. Diese Reise ist aber noch mehr als nur ein abhaken von Punkten auf irgendeinem Papier. Es ist eine Reise ins Leben zurück, es ist eine Reise auf der zwei verlorene Menschen sich finden und sich retten.
Das Buch ist so schön geschrieben, dass ich eigentlich gleich alles markieren könnte! Aber das habe ich dann doch nicht gemacht. Trotzdem hat Ava mein „markierungs-Rekord“ gebrochen. 23 Markierungen in einem einzelnen Buch!!
Meine liebsten schreibe ich euch mal hier hin:
„Wusstest du, dass man sagt, dass man während des Lesens ein Teil von sich selbst zwischen den Zeilen eines Buches hinterlässt?“ Phil, 23 Pos 114
„Unser Herz zeigt uns, wer wir sind und wer wir sein können, wenn wir den Mut finden, ihm zu folgen.“ Phil, Pos. 516
„Die Realität sitzt nicht gerne auf der Ersatzbank. Nein, wenn du sie ignorierst, kommt sie auf dich zu, schlägt dir ins Gesicht und sagt: Hier bin ich!“ Yara, Pos. 1507
„Ich habe keinen Plan, wo wir sind. Der Standort Baum im Regenwald ist ziemlich unpräzise, muss ich gestehen.“ Noel, Pos. 2052
„Was kaputt ist, kann repariert werden - es wird danach wieder heil sein, aber nie wieder dasselbe. Doch vielleicht muss ich nicht derselbe sein. Vielleicht bin ich jetzt besser.“ Noel, Pos. 3118
„Die grössten Fehler, die wir begehen können, sind, keine zu machen. Alles was wir haben, ist dieses Leben. Alles, was wir haben, ist das jetzt. Also lebt es.“ Phil, Pos. 3506

Fazit:
Eine wunderschöne Geschichte über das Leben, was man davon erwartet und wie man es leben möchte. Über Erinnerungen und wie man damit umgehen soll.  
Ich habe es geliebt und kann nicht aufhören zu schwärmen!! Dieses Buch kann ich wirklich sehr empfehlen und hoffe noch viele weitere Leser werden sich über diese wunderschöne Geschichte freuen.
„Wir fliegen wenn wir fallen“ von Ava Reed bekommt ganz klar 5 auf 5 Zebra Sterne von mir.

Und ein riesengrosses Dankeschön an dich, Ava, dass ich dein Buch lesen und rezensieren durfte; es war mir eine Ehre!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

weltraum, scifi, freundschaft, all, sola

Soul of Stars: Wenn Sterne fallen

Anika Ackermann
E-Buch Text: 328 Seiten
Erschienen bei null, 17.07.2017
ISBN B073NDQXMR
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Universum geht unter und Sola wird von ihrem Vater gerettet. Alleine reist sie durchs Universum und erreicht schliesslich ein Planet, Thethys, der weniger einsam ist als sie erst dachte.

Ich habe es geliebt. Alles! Die Protagonisten: Sola, man muss sie einfach mögen. Luki, liebenswert und herrisch, wie eine Mama halt. Leander, so lieb, so süss, so intelligent! Ich finde es toll, dass ein Stotterer so positiv dargestellt wird! Laya, quirlig und lieb (meistens). Eris, Alba, Hem, Stella, Walter, hach, ich liebe sie alle!!!! Aber mehr darf ich über sie nicht verraten, ich mag ja schliesslich keine Spoiler!

Und Thethys!! So ein fantastischer Planet! Wunderschön und gefährlich zugleich. Voller unglaublichen Kreaturen die die Autorin aber so gut beschreibt, dass man sie glatt vor sich sieht.

Die Lebensgeschichte <3 So schön, so zärtlich! Die beiden (welche beiden seht ihr dann noch, hihi!) passen einfach so schön zusammen.

Die ganze Geschichte ist einfach toll! Ich habe alles wie ein Film vor meinen Augen abspielen sehen und wollte nicht mehr aufhören zu lesen. (Musste ich aber leider wegen Schule und so)

Das Buch ist einzigartig und wunderbar. Ich hatte das Riesenglück Testleserin zu sein und das habe ich unter anderem der Autorin geschrieben:

„Ich habe noch nie ein Buch testgelesen, aber ich denke man muss der Autorin sagen, wie man das Buch findet, was gut ankommt, und was nicht, oder?

Also ich finde es einfach grandios!! Wenn es nach mir ginge, müsstest du überhaupt nichts mehr ändern! Es ist genau so wie es ist perfekt!“

Und genau so meine ich es auch.

Allerdings gibt es da noch eine kleines Problem: Ich brauche unbedingt einen 2. Teil!! *Fleissig die Autorin bearbeiten*

Und dann ist da noch dieses wunderschöne Cover von Alex, das einfach perfekt zur Geschichte passt!! Ich habe es schon seit Wochen als Hintergrunds Bild auf meinem Handy, und kann einfach nicht aufhören es anzuschmachten!

Ich könnte jetzt stundenlang weiter schwärmen, aber ich möchte die Rezension ja posten, damit ihr endlich wisst, wie toll dieses Buch ist!

 

Fazit:

Grandios. Himmlisch. Aussergewöhnlich. Zauberhaft. Klartext: lest es!!! Mehr muss ich hierzu nicht sagen.

Ganz liebe Grüsse

Samira von Zebrabooks

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

128 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

märchen, schneewittchen, eira, fallen queen, drachenmond verlag

Fallen Queen

Ana Woods
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.06.2017
ISBN 9783959911047
Genre: Fantasy

Rezension:

Was für ein Buch! Also erstmal: der Schreibstil. Wow! Ana Woods schafft es, mit einem ungewöhnlichen, aber trotzdem total angenehmen Stil, uns in  eine wunderschöne, märchenhafte Welt zu entführen.

In dieser Märchenadaptation zu Schneewittchen erkennt man natürlich all die Parallelen zu dem  originalen Märchen, es bleibt aber eine sehr eigenständige Geschichte die wunderschön durchdacht ist.

Die Charaktere sind super ausgearbeitet und es kommt einem vor, als kenne man sie wirklich. Man kann sehr gut verstehen wie Nerina oder auch die anderen Protagonisten sich fühlen und man leidet, oder freut sich oft mit ihnen.

Auch die Orte kann man sich sehr gut vorstellen und alle sind so schön magisch, aber auch düster, was ja schon beim Titel des Buches klar ist ;)

Die Geschichte ist von Anfang an spannend und man will immer wissen wie es weitergeht! Sie sieht uns in ihren Bann und lässt uns nicht mehr los. Speziell toll finde ich an diesem Buch, dass die Spannung nie nachlässt. Diese „zwingt“ uns, immer noch eine Seite, noch ein Kapitel (oder gar zwei) zu lesen. Und am Ende der Geschichte denkt man nur: mehr! Ich will noch mehr!! Zum Glück kommt die Fortsetzung bald. Wobei, ich der Meinung bin, dass es viel zu wenig „bald“ ist! haha

Kommen wir nun zu dem mega coolen Cover. Einfach nur toll. Marie halt, ihr wisst was ich meine ;) Ich war direkt verliebt in diesen saftigen Apfel (den ich wohl dann lieber doch nicht essen möchte) und die düstere Atmosphäre, die in der Geschichte auch so gut rüber kommt.

Und last but not least: die Danksagung. Ich habe mich so gefreut, dass Ana unsere “märchenhafte Blogercrew erwähnt hat! Danke Ana!

 

Fazit:

Ein must read für alle Märchenliebhaber! Für mich war es ein wunderschönes Lesevergnügen und ich wünschte, ich könnte alles vergessen und von neuem anfangen.

Ich kann es euch wirklich wärmstens empfehlen!

Für „Fallen Queen-Ein Apfel rot wie Blut“ vergebe ich ganz klar 5 Zebra Sterne auf 5!

 Ganz liebe Grüsse

Samira von Zebrabooks

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

krankheit, liebe, splitterleben, lupus, jenna strack

Splitterleben

Jenna Strack
Flexibler Einband: 278 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.03.2017
ISBN 9781542337786
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wie soll ich nur anfangen! Ich bin noch ganz aufgewühlt von diesem Meisterwerk!

Also fangen wir mal so an wie immer, und zwar mit dem Cover. Einfach toll!! Okay, ich liebe eh alles was blau ist (meine Lieblingsfarbe), aber dieses Cover ist einfach traumhaft! Und wenn man das Buch gelesen hat, liebt man es noch mehr! Es ist einfach so passend!

Der Schreibstil ist auch super und das Buch lässt sich richtig gut lesen. Ein richtiger Pageturner!

Mia ist in einem Leben gefangen, das sie eigentlich so nie wollte. Es ist sehr schön, wie sie sich entwickelt, auch wenn sie dafür ziemlich lange braucht. Aber das ist ja auch total verständlich! Mit so einer Krankheit umzugehen ist ja nicht einfach. Und genau das lehrt uns dieses Buch: dass es nicht einfach ist krank zu sein, dass das Verständnis der Freunde und Verwandten in solchen Situationen das Wichtigste ist. Dass man dann einfach jemand braucht, der versteht wie man sich fühlt, oder es wenigstens versucht.

Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und einige konnte ich auch direkt ins Herz schliessen! Dann sind aber da noch solche, die einfach fies sind. Was aber natürlich nicht schlecht ist! Das gehört ja zur Geschichte! Und ich liebe Anh. Wenn ihr das Buch lest, wisst ihr was ich meine. So ein positives Denken, so eine Lebensfreude, und so ein tragisches Schicksal. Ich liebe sie! Und Samu… er ist einfach eine gute Seele!

Was mir besonders gefallen hat, ist die Playlist. Am Anfang jedes Kapitels steht ein Lied. Ich habe die immer runtergeladen und fand es einfach toll! Die Lieder passen alle super gut und verleihen der Geschichte eine ganz neue Dimension.

 

Mein Fazit:

Jenna Strack hat es mit ihrem Buch geschafft, mich zutiefst zu berühren. Mias Geschichte ist herzzerreissend und doch wunderschön. Ihr Schicksal ist tragisch aber sie schafft es, dank Anh und Samu wieder einen Sinn für ihr Leben zu finden. Etwas, wofür es sich zu kämpfen lohnt.

Man lernt auch sehr viel über die Krankheit, die Mia hat (die ich euch nicht verrate um nicht zu spoilern). Die grosse Recherche Arbeit die dahinter steckt ist definitiv spürbar und macht das Buch nur noch schöner und interessanter.

Splitterleben ist für mich ein must-read und ich vergebe 5 Sterne auf 5.

Danke Jenna, für das tolle Buch!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

liebe, anna fischer, baseballstar, promis, journalismus

Herz in Reparatur

Anna Fischer
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Independently published, 19.05.2017
ISBN 9781521316078
Genre: Liebesromane

Rezension:

Anfangs dachte ich, dieser Roman sei wie so viele andere Liebeskomödien (zwei hübsche Leute lernen sich kennen, verlieben sich, es gibt aber Probleme, und am Schluss sind sie doch zusammen.)
Aber dieses Buch ist viel mehr! Es geht darum, wen man wirklich sein möchte, was man vom Leben erwartet, und vor allem darum die richtigen Entscheidungen zu treffen. Nicht nur immer das zu tun, was am einfachsten, am normalsten oder am praktischsten ist, sondern einfach seinem Herzen zu folgen, egal wie verrückt es sein mag oder was andere davon halten.
Die Geschichte ist mit sehr viel Gefühl und Humor geschrieben und die Protagonisten sind einem sehr sympathisch. Die Hauptfigur, Emma, hat anfangs sehr viele Vorurteile gegenüber mehreren anderen Figuren, aber im Laufe der Geschichte merkt sie, dass diese oft nicht zutreffen. Das fand ich sehr schön, denn es passiert uns doch allen immer wieder, dass wir Leute wegen irgendetwas in einer Schublade verstauen.
Der Schreibstil ist flüssig, und ich hatte immer Lust weiter zu lesen.
Und natürlich ist die Liebesgeschichte super, auch wenn sie ein wenig vorhersehbar war. Trotzdem ist das Ende überraschend und das Happyend grandios; so richtig ausgeschmückt, wie ich es liebe!
„Die Liebe ist nicht das, was man erwartet zu bekommen, sondern immer das, was man bereit ist zu geben“ Pos. 2698
Leider muss ich sagen, dass mich das Cover nicht so begeistert. Aber das ist ja auch wieder Geschmackssache.
Mein Fazit:
Super Buch! Schön geschrieben, lustig, romantisch und bereichernd. Ich habe es sehr gerne gelesen und kann es wirklich jedem empfehlen, der Liebeskomödien mag.
Ich gebe „Herz in Reparatur“ 5 Sterne. Die Geschichte hat das echt verdient. Wegen dem Cover eigentlich 4.5 Sterne aber das geht hier ja nicht.
Ganz liebe Grüsse
Samira Dürig

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, reise, familie, liebesroman, leichte lektüre

Schmetterlingsflügel: Liebe nach Plan?

Patricia Vonier
E-Buch Text
Erschienen bei null, 19.05.2017
ISBN B071S66VWH
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Lina hatte sich ihr Leben mit Mitte dreißig definitiv anders vorgestellt:

Mit Ehemann und Kind in einem schicken Eigenheim, im Münchner Umland.

Doch dank ihres untreuen Ex-Verlobten, lebt sie nun allein zur Untermiete bei solch einer Traumfamilie, anstatt eine eigene zu haben.

Als die hübsche Maklerin bei einer Wohnungsbesichtigung den anziehenden, aber auch leicht melancholischen, Businessman Daniel van der Beek kennenlernt, merkt sie schnell, dass die beiden einiges verbindet.

Im Gegensatz zu Lina hat Daniel jedoch den Glauben an die große Liebe längst verloren und so seine ganz eigene Vorstellung von Ehe und Familienplanung.

Dennoch führt er sie zu einem romantischen Dinner aus, bei dem sich Lina Hals über Kopf in ihn verliebt.

Doch dann geht Daniel auf Geschäftsreise nach Sankt Petersburg und bricht den Kontakt plötzlich ab.

Schafft es Lina, das Herz des unnahbaren Geschäftsmannes für sich zu gewinnen?

Meine Meinung:

Als Coverlover muss ich natürlich erst mal sagen: wow!! Das Cover sieht einfach super aus! So richtig romantisch! Auch der Titel ist einladend und im Laufe der Geschichte bekommt er auch eine sehr schöne und tiefe Bedeutung.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt einen das Buch in einem Rutsch lesen. Ich habe schon lange kein Buch mehr so schnell durchgesuchtet!

Die Geschichte ist schön, und die Charaktere sowie auch die Orte sind sehr gut beschrieben. Am liebsten würde ich selber ins „Marrakesch“ von München gehen!

Für all die, die es leid sind immer Bücher über 17 Jährige zu lesen, ihr habt Glück: Lina ist schon Mitte 30 ;) Aber auch für mich, 18 Jährig, war es ein tolles Buch.

Fazit:

In 240 Seiten hat Patricia es geschafft eine spannende und mitreissende Geschichte zu erzählen mit facettenreichen Protagonisten und  tollen Settings.

Schmetterlingsflügel – Liebe nach Plan? ist ein spannendes, romantisches und abwechslungsreiches Buch in dem man mal in München, mal in Russland, dann in Marokko aber doch noch in München ist.

Ein sehr schönes Buch, das ich jedem empfehlen kann, der gerne Romanzen liest.

Von mir gibt es 5 Sternen!

Liebe Grüsse
Samira

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die Sterne in unserer Mitte: Kurzgeschichte

Doreen Fuhrmann
E-Buch Text: 47 Seiten
Erschienen bei neobooks, 13.04.2017
ISBN 9783742791139
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erst mal zum Cover: Traumhaft! Ich liebe Sterne und blau ist meine Lieblingsfarbe, was will man mehr?

Die Idee ist originell und die Geschichte ist schön geschrieben. Allerdings finde ich die Geschichte hat so viel Potenzial, dass sie gut in einem 300 seitigen Buch Platz hätte. Mit anderen Worten, es ging mir manchmal einfach zu schnell. Trotzdem ist diese Kurzgeschichte schön, denn sie ist sehr zärtlich erzählt und die Protagonisten sind einem am Schluss alle sympathisch. Vor allem mag ich die Vorstellung dass Sternen  auch leben! Ich dachte schon immer dass die irgendwie lebendig aussehen und uns vom Himmel her zuwinken ;)

Mein Fazit:

Die Kurzgeschichte hat definitiv eine Chance verdient und ich kann sie euch empfehlen. Ich weiss, dass ihr alle riesen SuBs und WuLis habt, aber die Geschichte ist ja nur 50 Seiten lang, die könnt ihr glatt zwischendurch lesen.

Ich gebe „Die Sterne in unserer Mitte“ 4 auf 5 Sterne

LG
Samira

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(366)

745 Bibliotheken, 24 Leser, 3 Gruppen, 218 Rezensionen

götter, götterfunke, griechische mythologie, marah woolf, jugendbuch

GötterFunke - Liebe mich nicht

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

 

Meine Meinung:

Eigentlich dachte ich Marah könne sich nach all ihren mega super Büchern gar nicht mehr übertreffen. Da hab ich mich mal wieder geirrt. Das Buch ist der absolute Hammer!

Ich liebe die Geschichte, den Schreibstil (der mich auch noch zum lesen gebracht hat als ich eigentlich nur noch schlafen wollte), aber vor allem finde ich es toll wie man in dem ganzen Buch merkt wie sehr sich Marah mit dem Thema griechische Mythologie befasst hat. Da kenne ich mich eigentlich auch gut aus aber sie hat es geschafft mir neues beizubringen!

Ich konnte so richtig mit Jess, der Hauptprotagonistin, mitfiebern. Alle Protagonisten sind super gut beschrieben und man hat echt das Gefühl mein sei grad in einem Lager in der Rockys… mit Götter und Titanen!! und Hermes finde ich auch toll ;)

Das einzig „schlechte“ an dem Buch ist, dass es bis zum Erscheinen des zweiten Bandes noch so lange geht! Aber dafür gibt es natürlich kein Sternenabzug, im Gegenteil!

 

Fazit:

Götterfunke ist mein lese-Highlight von 2017 bis jetzt. Und ich glaube nicht, dass dieses Buch sein Platz dieses Jahr noch räumen muss. Lest es, träumt und lasst euch verzaubern von Jess, Cayden, Leah, Apoll, Josh, und allen andern! Es lohnt sich!

Von mir gibt’s 5 Sterne!

 

Und hier geht’s zum Buch: https://www.amazon.de/G%C3%B6tterFunke-Liebe-mich-nicht-Band/dp/3791500295/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1494004690&sr=8-1&keywords=g%C3%B6tterfunke

 

Ganz liebe Grüsse
Samira

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

311 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 64 Rezensionen

märchen, rotkäppchen, fantasy, nina mackay, drachenmond

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

Nina MacKay
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2016
ISBN 9783959919890
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:

Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine „Verhöre-und-Töte“-Liste der Verdächtigen erstellt wird:

 

1.       Wölfe töten

2.        Hexen töten

3.         böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht)

4.        böse Feen töten

 

Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever …

 

Meine Meinung:

Also die Idee finde ich schon mal grossartig!! In dem Buch taucht man in eine Märchenwelt ein, die einem bekannt vorkommt. Das ist schön denn die meisten Protas sowie auch die Orte (Märchenwald, Neverland und Wonderland) „kennt“ man schon aus seinen Kindheitslektüren. Jedoch wird einem schnell klar dass die Welt der Märchen nicht still gestanden ist und dass moderne Technik auch dort angekommen ist.

Mit sehr viel Humor wird die Geschichte von Red (Rotkäppchen) erzählt die in die Rettungsaktion der Ehemänner ihrer Freundinnen (die Prinzessinnen vom Märchenwald) involviert wird. Red ist lustig und intelligent und ich hab sie direkt in mein Herz geschlossen. Leider fand ich einige der Prinzessinnen ein bisschen langweilig, ja fast dumm, was mir ein bisschen auf den Wecker gegangen ist. Die meisten anderen Protas sind aber total süss und lieb (am liebsten würde ich darüber mehr sagen, aber ich will ja nicht spoilern).

Die Spannung baut sich anfangs Buches auf, als sich die Frage stell, wo die Prinzen sind. Leider lässt diese im Laufe des Buches nach und erst zum Schluss wird es wieder richtig spannend. Auch die Liebesgeschichte(n) hätte ich gerne anders gehabt, und ich bin nicht wirklich mit Reds Männerwahl zufrieden ;) aber okay, Geschmäcker sind verschieden. Und vielleicht ändert sie ja ihre Meinung im nächsten Teil, wer weiss?

Was das Cover und die Illustrationen angeht: einfach super!! Marie Grasshoff, Miriam H. Hüberli und Andrea Graustück haben echt eine super Arbeit geleistet!!

Ganz besonders gefällt mir an der Geschichte, dass sie Gut und Böse relativiert. Sind die Bösen immer so schlecht? Und haben die Guten nicht auch ihre Macken? Das Buch ist also nicht nur lustig, sondern auch noch Philosophisch! Chapeau, Nina!

Fazit:

Das Buch lässt sich gut lesen und ist perfekt um einen ätzenden Tag zu retten. Lachanfälle sind garantiert! Ich bin froh, dass ich das Buch gelesen habe und freue mich auf den zweiten Teil! Rotkäppchen und der Hipster- Wolf bekommt von mir 4 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

53 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

aprilynne pike, elfen, liebe, cbj

Elfenliebe

Aprilynne Pike , Anne Brauner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 08.10.2012
ISBN 9783570401651
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(629)

1.214 Bibliotheken, 13 Leser, 4 Gruppen, 75 Rezensionen

elfen, fantasy, liebe, orks, avalon

Elfenkuss

Aprilynne Pike , Anne Brauner
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.03.2012
ISBN 9783570401125
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
14 Ergebnisse