Samthas Bibliothek

45 Bücher, 42 Rezensionen

Zu Samthas Profil
Filtern nach
45 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

autounfall, beerdigung, brustvergrößerung, fahrrad, fehlgeburt, geburtstagsfeier, intensivstation, liebe, liebesgeschichten, nierenbeckenentzündung, organspende, organspendeausweis, sägewerksbesitzer, schicksal, schicksalsschlag

Echo des Lebens

Gabriele Popma
Flexibler Einband: 388 Seiten
Erschienen bei Independently published, 04.05.2018
ISBN 9781980990048
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die 17-jährige Marion hat es nicht leicht in ihrem Elternhaus. Doch dann trifft sie zufällig auf Simon, der ihr hilft, die freudlosen Erlebnisse, die sie bis jetzt gemacht hat, zu vergessen. Alles scheint normal und schön zu werden, bis ein Ereignis, alles aus den Fugen wirft.

Nach einigen Jahren hat Marion die Vergangenheit weitesgehend hinter sich gelassen und ist glücklich mit ihrer Familie. Doch dann kommt der nächste Schicksalsschlag und Marion wird erneut zurück geworfen. Doch dann kommen zwei Freunde in ihr Leben, die dieses gehörig durcheinander wirbeln und ihr neue Möglichkeiten eröffnen.

Marion weiß nicht, was sie fühlen oder wie sie sich entscheiden soll und wie ihr Leben weiterhin aussehen wird. Doch sie wagt einige Schritte, die ihr anfangs sehr gewagt vorkommen, gleich dem Motto "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt". Ausserdem hilft sie selbst einem Freund auf die Beine, denn nicht nur Marion ist vom Schicksal gebeutelt.

Wie wird sich Marion entscheiden und was wird noch auf sie zukommen ? Schafft sie es, ihre Leben trotz den Niederschlägen wieder zu meistern ?

Gabriele Popma wurde 1963 geboren und ist als wissenschaftliche Bibliothekarin ein "alter Hase" im Büchergeschäft. 1996 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Umwege ins Glück". Es folgten noch "Glücksfaserrisse", "Flammender Abgrund" und der Jugenroman "Lauf, wenn der Moorwolf heult". Sie hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem niederländischen Mann im südlichen Bayern.

Fazit: Das Buch hat mich auf eine emotionale Achterbahnfahrt geführt, aber es hat mich so gefesselt, dass ich darauf gebrannt habe, das Ende zu erfahren. Der Schreibstil war, wie auch bei dem vorherigen Buch, dass ich von ihr gelesen habe, sehr flüssig und wahnsinnig angenehm zu lesen. Zudem kann man wahnsinnig gut spekulieren. Für jeden, der Gefühle erleben will, ist das Buch genau das richtige ! Volle Empfehlung von mir !

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"liebe":w=1,"sex":w=1,"paare":w=1,"was neues ausprobieren":w=1

Versuchung zu viert (Erotik) (Secret Desires)

Lia Bergman
E-Buch Text: 138 Seiten
Erschienen bei Secret Desires, 09.05.2018
ISBN 9783960874294
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kim ist eigentlich glücklich mit ihrem Dominic. Doch dann ist da in der Disko auf einmal Chris. Sexy und Betörend. Die beiden landen im Bett, oder auch woanders und haben einen One-Night-Stand. Doch auch Chris hat eigentlich eine Freundin und die beiden beschließen, sich nicht wieder zusehen und es bei einer einmaligen Sache zu belassen. Dann fragt Alina, Kims Sandkastenfreundin, ob sie nicht ein Pärchen Urlaub machen möchten. Alina hat einen neuen Freund und möchte ihn damit auch gleich vorstellen. Natürlich sagen Kim und Dominic begeistert zu und dann kommt die Überraschung. Alinas Freund ist Chris. Das Prickeln zwischen den beiden ist kaum auszuhalten, aber auch zwischen Dominic und Alina scheint es ein wenig gefunkt zu haben. Kann man so vielleicht doch das Liebesleben ein wenig auffrischen ?

Geschrieben wurde dieser Erotikroman von Lia Bergmann. Sie lebt und arbeitet nicht weit von Münster in einer kleinen Stadt. Sie ist ausgebildete kaufmännische Assistentin für Fremdsprachen und Korrespondenz, hat Anglistik und Germanistik studiert und arbeitet als Autorin, Übersetzerin, Lektorin und Sprachlehrerin. Sie verbrachte ein Jahr in Südengland und reist gerne durch Europa. Auch in ihren Romanen sind für sie eine sinnliche Atmosphäre und interessante Kulissen wichtige Bestandteile. Sie hat schon immer gerne geschrieben und sich Geschichten ausgedacht, jedoch erst vor vier Jahren, dass erste eigene Buch veröffentlicht und sich damit einen Traum verwirklicht.

"Versuchung zu Viert" ist ein Realitätsnaher Erotikroman. Es kommen keine "Extras" drin vor und auch der Schreibstil ist dezent und Erotisch. Für mich auf jeden Fall ein zwar kurzes aber dezentes und intensives Lesevergnügen und für jeden, der es auch gerne einmal "schlichter" mag, perfekt geeignet.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

136 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

"krimi":w=11,"bergwerk":w=7,"polizeiseelsorger":w=7,"ruhrpott":w=6,"honig":w=5,"mord":w=4,"ruhrgebiet":w=4,"religion":w=3,"martin bauer":w=3,"vergangenheit":w=2,"entführung":w=2,"glaube":w=2,"serienmörder":w=2,"leiche":w=2,"ullstein":w=2

Tiefer denn die Hölle

Peter Gallert , Jörg Reiter
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783548290355
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Polizeiseelsorger Bauer wird zur Hilfe in einem stillgelegten Bergwerk gerufen. Durch einen Anfall von Klaustophobie wurde der Amtskollege von Bauer, Monsignore Vaals hinzugebeten, dieser wiederrum bekam einen Herzinfarkt bei dem Anblick der mit Honig übergossenen Leiche. Bauer tat alles, um beide nach oben zu bekommen und auf dem Weg ins Krankenhaus, wurde Vaals kurzzeitig so wach, dass er Bauer den "Auftrag" gab, sich um sein Seelenheil zu kümmern. Während zudem Verena Dohr, Hauptkommissarin, sich um den Fall der "Honigleiche" kümmern musste, führte die Suche von Martin Bauer ihn zu einem sterbenden Mann und tausend Meter unter die Erde. Wird er die Wahrheit finden ? Und was hat das alles mit Monsignore Vaals zu tun ? Ist er doch nicht der, der er zu sein scheint ?

Bei diesem Kriminalroman handelt es sich um ein Zusammenspiel von zwei Autoren. Peter Gallert, 1962 in Bonn geboren, brach sein Germanistik- und Geschichtsstudium erfolgreich ab. Seit den 90-er Jahren ist er, in Zusammenarbeit mit Jörg Reiter, Drehbuchautor für TV-Serien von Krimi bis Krankenhaus. Er ist Karate-Kindertrainer, hat drei Töchter und lebt mit seiner Familie in Köln.
Jörg Reiter, 1952 in Düsseldorf geboren, ist nach dem Ethnologie- und Filmwissenschaftsstudium und der Promotion, Dozent in Köln und Heidelberg. Seit 1992 ist er auch freier Autor für Sachbuch, Rateshow und Dokumentarfilm. Zudem, in Zusammenarbeit mit Peter Gallert, Drehbücher für die TV-Serien von Krimi bis Krankenhaus. Jörg Reiter lebt in Köln.

"Tiefer denn die Hölle" ist ein faszinierendes und spannendens Buch, in dem man mitfiebern und mitraten kann. Man ist dennoch sehr vom Ende überrascht und es wird auch mit keiner Zeile langweilig. Manchmal ist es schwierig, bei dem ganzen "Kuddelmuddel" mitzuhalten, aber da man das Buch am liebsten eh in einem Rutsch durchlesen möchte, kommt man auch sehr gut mit. Fazit: Wer Krimis mag, wird das Buch lieben. Und es wird bestimmt nicht mein einziges Buch von den beiden Autoren bleiben.


  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

castingshow, erste liebe, fantasy, fantasy buch, glamour, glitzerwelt, jugendbuch, jugendträume, licht- und schattenseiten, mmp, mystische welt, scheinwelt des erfolgs, showbusiness, spannend, talentschmiede

Satinshades: Verborgene Schatten

Patricia Jane Castillo
E-Buch Text
Erschienen bei Independently published, 27.03.2018
ISBN B07BRM1BMN
Genre: Fantasy

Rezension:

Zadou möchte schon seit längerem ein Idol werden. Berühmt und im Rampenlicht stehen, dass ist ihr Traum. Und dann bekommt sie die Chance, nachdem sie bei einem Vorsprechen/Singen/Tanzen war. Sie wird mit vielen anderen Mädchen als Voluntee ausgewählt und soll parallel zur Schule eine Ausbildung erhalten. Stück für Stück gibt es Auswahlrunden, in denen einige Mädchen verschwinden und andere weiter kommen. Dann kommt noch eine ehemalige Gewinnerin dazwischen, die Zadou warnen will, doch ist das überhaupt noch möglich ? Auch ihren Lieblingssänger Reyn lernt sie kennen und auch er scheint etwas für sie übrig zu haben. Doch was steckt wirklich dahinter und schafft es Zadou in die Mädchen-Band zu kommen oder ist vielleicht alles gar nicht so schlimm wie es scheint ?


Patricia Jane Castillo liebt es, Wörter auf Papier fließen zu lassen. Sie schreibt gerne Geschichten aus anderen Welten und mit der Exymetrie-Reihe „(Teil 1) Prelude , (Teil 2) 2. Memoire und (Teil 3) 3. Chance“, „R.E.V.E – Kein Traum“, „Folge dem Pfad der für dich bestimmt ist“ und „Satinshades – Verborgene Schatten“ ist es ihr auch ziemlich gut gelungen.


Fazit: Ich war von Exymetrie schon sehr fasziniert, doch Satinshades war für mich noch um einiges besser und auch die Ansätze der Fantasy bemerkt man hier sehr gut. Sie sind zwar nicht so vollständig ausgeprägt, wie es ein wahrer Fantasy Freund es sich wünschen würde, aber man bemerkt es schon sehr. Zudem ist man so gefangen von der Geschichte, dass man sie am liebsten in einem Rutsch durchlesen möchte und gespannt auf den zweiten Teil wartet. Eine Leseschmaus für jedermann.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"thriller":w=1,"angst":w=1,"entführung":w=1,"macht":w=1,"psychothriller":w=1,"kontrolle":w=1,"rockstar":w=1,"hilflosigkeit":w=1,"ryan":w=1,"mira":w=1,"morgan stern":w=1,"forever yours":w=1

Forever Yours - Gefangen. Sein.

Morgan Stern
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei Independently published, 23.02.2018
ISBN B07B24PSBT
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ryan ist ein Superstar, der momentan eine kreative Pause mit seiner Band einlegt. Doch diese Pause nutzt er, um sich Mira zu schnappen, die in seinen Augen eine Bedrohung darstellt. Eigentlich hatte Ryan ganz andere Pläne mit Mira, die er dann jedoch geändert hat. Mira versteht auch garnicht, was ihr da eigentlich passiert, denn sie hat Ryan im Chat kennen gelernt, noch bevor er ein Star wurde. Doch dann hat sich etwas verändert und Mira weiß nicht, wie ihr passiert, als sie auf einmal in seinen Fängen ist. Er will sie und zwar ganz und gar. Was wird mit ihr passieren ? Wird sie ihm nachgeben oder kann sie sich wehren ?


Forver Yours – Gefangen.Sein ist das erste Buch der Autorin Morgan Stern. Sie schreibt aus Leidenschaft und ihre Geschichten passen in keine direkte Genre und blicken in die tiefen Abgründe der menschlichen Psyche.


Fazit: Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen und durch die einzelnen Sichten der Personen auch sehr angenehm und interessant. Besonders interessant war eher die Sicht von Ryan, da einige kleine Hintergründe erklärt wurden. Allerdings war ich sehr enttäuscht, dass es die ganze Zeit um eine Sache ging, die am Ende noch immer offen blieb. Durch auch die regelmäßigen Wiederholungen beiderseits wurde es irgendwann „anstrengend“, aber man wollte wissen, wie es weiter ging. Die Spannungskurve selber wurde jedenfalls sehr gut gehalten. An sich würde ich das Buch schon jemanden empfehlen, der sich für Themen wie Entführungen und das Stockholm Syndrom interessiert, denn ich finde das sehr gut rüber gebracht, auch wenn es noch nicht so genau definiert wurde.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Me, without Words

Kira Minttu
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei Independently published, 01.05.2017
ISBN B06Y13KB9G
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Julika ist die beste Freundin von Katinka und die Freundin von Levin. Sie ist wahnsinnig genervt von dem Verhalten ihrer Eltern und merkt, dass irgendetwas nicht stimmt. Doch eben diese wollen ihr weiß machen, dass alles in Ordnung ist und es eben nur gerade ein wenig kriselt. Doch trotz der Tatsache, dass Juli meist auf sich alleine gestellt ist, fällt ihr immer mehr auf, wie ihre Eltern miteinander umgehen. Gleichzeitig findet sie nicht die richtigen Worte, um ihrer besten Freundin oder eben auch Levin zu erzählen was los ist. Juli kapselt sich immer weiter ab von ihren Freunden, doch diese können sie nicht so richtig verstehen. Und dann landet Marc auch noch in ihrem Leben und Julika weiß nicht mehr, was sie will oder nicht will. Marc ist dieser eine, mit dem sie reden kann und der für sie da ist. Doch da sie die Treffen mit Marc vor Levin nicht geheim halten möchte, erzählt sie ihm davon, worauf dieser sich von ihr trennt. Juli ist am Boden zerstört: Streit und Trennung zwischen ihren Eltern, Levin der nicht für sie da ist und sie dann im Stich lässt, Marc der für sie da ist und etwas in ihr weckt und Katinka, die nicht versteht, was wirklich in Juli vorgeht. Wie soll Julika das ganze nur in den Griff bekommen und was wird aus der Sache mit ihren Eltern ? Wir Levin oder Marc eine entscheidende Rolle einnehmen oder bleibt Julika für sich ? So viele Fragen und doch mit ganz vielen Antworten.


Der erste Teil der Stay Tuned Reihe von Kira Minttu war die Geschichte von Katinka, „Keep On Dreaming“, dann folgte der zweite Teil von Julika, eben „Me Without Words“ und als dritten Teil gab es Jako's Geschichte mit „Falling To Pieces“. Jeder Teil ist eine für sich abgeschlossene Geschichte und kann durcheinander oder gar einzeln gelesen werden. Ausserdem stammt aus der Feder von Kira Minttu noch „Tanz – meine Seele“.


Fazit: Ich liebe den Schreibstil, allerdings ist mir diese Geschichte eindeutig zu traurig gewesen und ich habe beinahe mehr Tränen unterdrückt, als gelacht. Die anderen beiden Geschichten haben mir definitiv mehr zugesagt und Tanz – meine Seele auch. Dennoch fand ich auch diese Geschichte sehr gelungen und jegliche Emotionen wurden sehr gut eingefangen und wider gegeben. Es handelte sich um eine interessante Geschichte voller Zwiegespaltener Gefühle und Ängste. Auch blieb es durchgängig Realitätsnah. Ich bleibe dabei, dass ich Kira Minttu für eine super Autorin handel und werde mich weiterhin über jedes Buch von ihr freuen und auch wenn dieses Buch nicht so meins war, so musste ich es alleine aus Vervollständigung der Stay Tuned Reihe lesen. Und ich würde es dennoch ein zweites mal in die Hand nehmen. Wer also keine Probleme mit vielen Emotionen hat (besonders negativen ;) ) der sollte dieses Buch auf jeden Fall in die Hand nehmen und lesen !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

93 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"spannung":w=2,"sci-fi":w=2,"fremder planet":w=2,"leo aldan":w=2,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"abenteuer":w=1,"spannend":w=1,"science fiction":w=1,"ebook":w=1,"wissenschaft":w=1,"raumschiff":w=1,"aliens":w=1,"überraschend":w=1,"neue freunde":w=1

Squids - Aus der Tiefe des Alls

Leo Aldan
Flexibler Einband: 502 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 01.03.2016
ISBN 9781530282067
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Dr. Jake Forrester erwacht nach einem Unfall in einer Art Schiff. Stetig wird ihm eine andere Frau vorgesetzt, die ihn „bändigen“ sollen, doch kann er nichts damit anfangen. Und er will auch nicht ständig eine andere Frau, sondern eigentlich wünscht er sich nur die Anwesenheit einer einzigen Frau, die er dort kennen gelernt hat. Als das Schiff dann anlegt und Jake in die Stadt kommt, beherrscht ihn nur die Gedanken, WO ist er und WIE kommt er wieder nach Hause. Auch Miriam kann ihm den Aufenthalt nur bedingt versüßen und Jake erfährt im Laufe der Geschichte so viel, während Miriam auf einmal für Tod erklärt wird und er weiterhin einen Weg nach Hause suchen möchte. Doch gleichzeitig muss er sich verstecken, denn auch ihm trachtet man nach dem Leben. Doch auch die Strippenzieher hinter der ganzen Sache führen ihren eigenen Kampf. Kann Jake es schaffen, den Weg nach Hause zu finden ? Und was ist mit Miriam passiert ? Eine spannende Reise voller Intrigen und Hoffnungen, Freundschaft und Feindschaft.


Leo Aldan studierte zunächst Biologie und promovierte danach Biochemie. Er lebte 20 Jahre in den Vereinigten Staaten, wo er AIDS Forschung mit über 30 Publikationen profilierte. In seiner Freizeit schrieb er Kurzgeschichten und Gedichte. 2011 kam er zurück nach Deutschland und vollendete seine ersten Romane, unter anderem „Die Todesfalle am Gravel Creek.“ und „SQUIDS – aus den Tiefen des Alls“. Zudem veröffentlichte er noch „SQUIDS – wie alles begann“, die Todesfalle am Gravel Creek 2“ und „Agarax – der Hexenfluch“.


Fazit:

Ich hatte viel Spaß bei der Geschichte und war auch sehr gefesselt. Das einzige Problem, dass ich hatte, waren die Namen, die mich regelmäßig aus der Geschichte gerissen haben. Aber im allgemeinen hat es mir sehr gefallen und ich würde auch jedem Fantasy Freund, diese Geschichte empfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

abschluss, ausziehen, beliebt, freunde, freundschaft, gewalt, hinterhalt, ink rebels, jako, jugendbuch, lügen, romantik, schule, stay tuned

Falling to Pieces

Kira Minttu
E-Buch Text: 112 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 20.07.2017
ISBN B0744R2HHW
Genre: Liebesromane

Rezension:

Jaco ist eigentlich ein ziemlich ruhiger und netter Junge, der jedem Helfen will und in seinen Hilfsbereiten und netten Gesten nichts schlimmes sieht oder erahnt. Auch hat er nur Augen für ein Mädchen, Katinka. Doch plötzlich gerät Jaco's Welt aus den Fugen und nun steht seine Liebe, seine Freundschaft und sein Ansehen auf der Kippe. Kann er das alles wieder gerade biegen oder wird er unter gehen ?


Eine recht kurze Geschichte von Kira Minuttu, die man in einem Schwung durchlesen kann. Allerdings ist sie faszinierend und nachdem ich bereits den ersten Teil gelesen hatte, dann den 3. Teil, also Jaco's Geschichte, habe ich nun das dringende Bedürfnis, auch das 2. Buch Me, without Words zu lesen. Mir gefällt die Stay Tuned Reihe sehr, auch eben weil man alle Teile durcheinander, hintereinander oder komplett einzeln lesen kann.

Manchmal sollte man auch weiter gucken, als nur vor den Kopf eines Menschen oder auch auf Freunde hören. Aus Freundlichkeit kann auch ganz schnell Naivität werden, dennoch mag ich Jaco sehr gerne und Katinka kann sich glücklich schätzen.


Fazit: Eine tolle Kurzgeschichte und als nächstes folgt dann der 2. Teil. Ich bin ein großer Fan von Kira Minttu, für mich eine sehr tolle Autorin ! Teil 1: Keep on Dreaming (sehr zu empfehlen), Teil 2: Me, without Words (kann auch nur gut sein ;) ) Teil 3: Falling to pieces (wonderful, very very wonderful) und dann gibt es noch ausserhalb der Stay Tuned Reihe; „Tanz meine Seele“ (Ich liebe es noch immer !)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

169 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"jugendroman":w=3,"liebe":w=2,"trauer":w=2,"verlust":w=2,"young adult":w=2,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"hoffnung":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"teenager":w=1,"außenseiter":w=1,"tragödie":w=1

Der Himmel in deinen Worten

Brigid Kemmerer , Henriette Zeltner
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 13.11.2017
ISBN 9783959671644
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Juliet hat ihre Mutter bei einem Verkehrsunfall verloren und trauert noch immer um sie. Um mit ihr in verbindung zu bleiben, schreibt sie ihr Briefe. Doch als sie an einem Tag wieder kommt, sieht sie, dass jemand den Brief gelesen und beantwortet hat, wenn auch nur mit zwei Worten. Diese reichen jedoch aus, um Juliet wütend zu machen und der Fremden Person einen bösen Brief zu schreiben. Dadurch öffnet sich Juliet der fremden Person und auch die fremde Person, öffnet sich ihr gegenüber. Beide kennen sich, denn die fremde Person ist der Oberlooser Declan, der Sozialstunden bei einer Friedhofsgärtnerei abarbeiten muss, Hausarrest hat und ständig in der Schule Stress macht. Oder ist Declan garkein solcher Looser ? Was steckt hinter der Fassade ? Kann Juliet zu ihm durch dringen ? Kann Juliet mit ihrem eigenen Verlust klar kommen ? Was können beide für sich erreichen?


Das Buch „Der Himmel in deinen Worten“ von Brigid Kemmerer hat mich von der ersten Zeile an direkt in den Bann gezogen. Es gab so viele Fragen und jede einzelne wurde beantwortet. Eine interessante Geschichte, die mit anonymen Briefen angefangen hat, dann ging es weiter über eMail, dann Chat und ganz am Ende gab es den persönlichen Kontakt, der eigentlich das wichtigste war. Dennoch war es einfach toll, die Geschichte zu lesen und mehr über die Figuren zu erfahren. Auch konnte man viel selbst spekulieren, was ich persönlich immer sehr toll finde und zum Schluss ist es immer schön, inwiefern man dann richtig oder daneben lag. Zudem ist es eine schöne Liebesgeschichte mit viel Gefühl. Ein paar Tränen haben sich sogar einfach aus meinen Augen gestohlen ohne Erlaubnis. Zudem blieb die Geschichte sehr Realitätsnah, was ich persönlich auch sehr mag. Ausserdem regt sie sehr zum nachdenken an, dass man Menschen nicht immer an einer Tat beurteilen sollte oder vom Äußeren, sondern auch hinter die Fassade eines Menschen blickt. Oft ist es schließlich so, dass man nach dem ersten Anblick die Person nicht einmal mehr kennenlernen möchte.


Fazit: Durch und durch lesenswert und man kann nicht mehr aufhören, hat man einmal angefangen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

bloggerin, erste liebe, rockmusiker

Keep on Dreaming

Kira Minttu
Flexibler Einband: 277 Seiten
Erschienen bei ink rebels, 01.12.2016
ISBN 9783958692787
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Katinka ist 16 und hat den Musik-Blog "Listen Up!" ins Leben gerufen. Auch ihr bester Freund Jako, ihre beste Freundin Juli und der Freund von Juli, Levin, helfen ihr bei dem Blog, denn er läuft super und Katinka ist regelmäßig auf Konzerten unterwegs um Musiker zu interviewen. So kommt dann auch ein Interview mit "Keep on Dreaming" zustande, Dessen CD hat sie im Vorfeld angehört und ist hin und weg von der Stimme des Frontman James McMillian. Katinka skatet gerne und bei dem Konzert, bei dem "Keep on Dreaming" als Vorband auftritt, kommt es eben durch das skaten zu einem Zusammentreffen. Während sie sich mit Jako streitet, gibt es auf der anderen Seite jemanden, zu dem sie sich immer weiter hingezogen fühlt. Welchen Weg wird Katinka gehen ? Den, den sie nie wollte oder den, der für sie der Richtige sein könnte ?

"Keep on Dreaming" war die Erste Geschichte aus der Feder von Kira Minttu. Sie gehört zu den "Ink Rebels" und hat seither "Me, without words" und "Tanz - meine Seele" veröffentlicht.

Ich habe mit der Leseprobe begonnen und war damit bereits ziemlich schnell durch. Der Stil liest sich wahnsinnig flüssig und man erkennt die Verwandlung, die Katinka in der Geschichte durchläuft. Sie hat ihre Prinzipien und hält ziemlich daran fest und bemerkt erst garnicht, wie sie genau gegen diese angeht. Doch Stück für Stück öffnet sie sich beinahe selbst die Augen und begreift am Ende, was wirklich wichtig ist.
Es handelt sich hier um einen schönen Jugenroman und die Figur erfüllt auch genau das Alter. Man fühlt, wie sie Selbstständig werden möchte und sich daran von der Mutter gehindert fühlt. Sie möchte frei sein und ihre Fehler selbst machen und daraus lernen.
Sie ist eine typische aufmüpfige Jugendliche und es ist schön zu sehen, wie sie ihren Weg geht, aber nicht alleine bleiben muss. Sie erfährt Zusammenhalt und Unterstützung, auch wenn sie oft genug andere Menschen vor den Kopf stößt. Sie weiß aber auch, wann sie zu jemandem halten muss und erfüllt auch diese Aufgabe.
Alles in allem eine wirklich schön flüssige Geschichte, bei der man nicht mehr aufhören möchte zu lesen !

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"science fiction":w=1:wq=5315,"zukunft":w=1:wq=2864,"dystopie":w=1:wq=2045,"überleben":w=1:wq=1347,"angus":w=1:wq=22

Angus: Nenn es Heimat (Vorgeschichte)

Melanie Neubert
E-Buch Text: 114 Seiten
Erschienen bei null, 28.11.2017
ISBN B077TDQ4NJ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Angus lebt mit seiner Familie in einem Dorf, dass eher an Mittelalter statt Zukunft erinnert. Dabei befinden wir uns im Jahr 2271, doch die meisten Maschinen wurden durch elektromagnetische Strahlung zerstört und so mussten sich die Menschen mit den Uralt Werkzeugen begnügen. Das Leben ist für Angus und seine Familie oder auch die anderen Menschen in dem Dorf nicht leicht, doch Angus hat es sich zur Aufgabe gemacht, seiner Familie zu helfen. Ist ein kleiner Junge einer so großen Aufgabe gewachsen ?

Melanie Neubert hat mit der Geschichte eine Mischung aus SciFi und Dystopie erschaffen. Sie gehört seit Dezember 2017 zu den Selfpublishern und bei "Angus: Nenn es Heimat" handelt es sich um die kurze, aber auch zum einzel lesen geeignete, Vorgeschichte für den Hauptroman, der am 03.03.2018 bei Amazon erscheinen soll.

Das Buch war, dank der flüssigen Schreibweise und auch der guten bildlichen Beschreibung, sehr schnell durch gelesen. Man hat mit Angus und seiner Familie sehr stark mitfühlen können und das, was erreicht werden sollte, wurde sehr gut erreicht. Statt des Fortschritts, konnte man eine Welt wie im Mittelalter bewundern ohne das man das Gefühl hatte, wirklich im Mittelalter zu sein. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht zu lesen und ich freue mich schon jetzt, sehr auf den Hauptroman, denn die Vorgeschichte macht definitiv Lust auf mehr !!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

dublin, ink rebels, lovestory, new-adult, romance, tanz, tanzen

Tanz, meine Seele

Kira Minttu
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei ink rebels, 02.02.2018
ISBN 9783958693234
Genre: Romane

Rezension:

Harper studiert Sprachwissenschaften, zumindest, wenn man es studieren nennen kann, dass man sich nie an der Uni aufhält. Nebenbei arbeitet sie in einer Bar und sie tanzt. Zwei mal in der Woche in der Gruppe und einmal in der Woche hat sie Einzelunterricht, denn das ist das, worum sich ihr Leben dreht. Und natürlich um Spaß zu haben. Harper nimmt Beziehungen nicht ernst oder besser gesagt, sie beginnt keine Beziehung. Sie trifft auf Bennet und es stellt sich die Frage, könnte er der eine sein ? Oder vielleicht Sandro, ihr Arbeitskollege und Gelegenheitsflirt ?
Nach einem Vortanzen erhält sie eine Telefonnummer, die sie zu Luke führt, der ihr neuer Agent wird. Er vermittelt ihr einige Aufträge, bringt jedoch mit einer Aussage, ihre ganze Welt durcheinander. Gleichzeitig ereilen Harper noch einige andere Schicksalsschläge. Wird sie es schaffen, sich nicht runter ziehen zu lassen ? Und wer wird ihr dann beistehen oder wird sie sich weiterhin auf nichts einlassen ? Und die wichtigste Frage, wird Harper ihren Traum vom wahren Tanzen wahr machen können ?

Kira Minttu hat mit traurigen Kurzgeschichten begonnen, als sie 10 Jahre alt war. Mit 12 hat sie jedoch ihre Liebe zur Rockmusik erkannt und schreibt seitdem lieber Geschichte für Jugendliche und junge Erwachsene. Ihre Bücher sind unter dem Label "Ink Rebels" erschienen und es handelt sich um "Keep on Dreaming" und "Me, Without words".

Allein eine Leseprobe lässt einen Schmunzeln, denn der Charakter von Harper zeigt sich eigentlich schon direkt am Anfang sehr deutlich. Eben diese Leseprobe hatte mich so sehr gefesselt, dass ich nervös war, als ich nicht weiterlesen konnte. Umso mehr freute ich mich, als ich das Buch in den Händen hielt und endlich lesen konnte. Durch Kiras Schreibstil, ging das Buch runter wie nichts und man befindet sich in der Welt von Harper. Es ist eindrucksvoll geschildert und man erkennt lustige Stellen an denen man schmunzelt oder lacht, weil Harper einfach mal wieder Harper war, oder traurige Stellen an denen mir auch ein oder zwei ... oder vielleicht auch dreimal, die Tränen gekommen sind, weil es so ergreifend geschrieben wurde. Man erkannte, dass Harper Freundschaft sehr ernst nimmt und das auch ein Mensch, der denkt, er sei nicht für Gefühle gemacht, eben mehr davon hat als er denkt. Und es war interessant, Harpers Veränderung in der ganzen Geschichte miterleben zu dürfen. Ausserdem denke ich, dass hier auch eine Botschaft ganz gut vermittelt wurde: Halt an dem fest was du magst und kämpfe dafür.

Fazit: Ich war durch und durch begeistert und weiß jetzt schon, dass ich das Buch jederzeit wieder in die Hand nehmen werde. Es hat mir so viel Spaß gemacht, es zu lesen und dabei zu sein. Ich freue mich, dass es Menschen wie Kira gibt, die so toll schreiben können und eine super Geschichte erfinden. Das Buch ist für jeden geeignet, der einen Traum hat und auch für jeden, der gerne Liebesromane liest oder ... ach eigentlich ist er für jeden geeignet !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

1001 nacht, dschinns, harem, märchen, orient, orientalische märchenadaption, sherazade, wünsche

Herzenswünsche kommen teuer

Mira Lindorm
Flexibler Einband: 104 Seiten
Erschienen bei Machandel-Verlag, 13.01.2018
ISBN 9783959590778
Genre: Fantasy

Rezension:

Suleika ist die Tochter von Sherazade und dem Sultan, bei dem Sherazade nun schon einige Weile lebt. Die kleine ist sehr aufgeweckt und neugierig und möchte gerne wissen, was hinter den Toren ist. Als sie mal wieder etwas von ausserhalb findet, will sie dies in der Schatzkammer der Mutter verstecken und findet dabei die Lampe des Dshinns. Daraufhin erhält sie 3 Herzenswünsche und Suleika trifft ihre Wahl. Wird sie glücklich damit ?

Mira Lindorm schreibt seit ungefähr 15 Jahren Bücher, seit ungefähr 5 Jahren Urban-Fantasy, da es das ist, dass sie selbst am liebesten liest. Mira Lindorm ist das Pseudonym einer deutschen Autorin.

Das Buch ist unterhaltsam und fügt sich wunderbar in die Welt von Sherazade und den 1000 und 1 Nächten ein. Man ist mittendrin statt nur dabei und der Schreibstil ist wunderbar flüssig, so dass man das Märchen in aller Ruhe und doch flott durch gelesen hat. Beim Lesen fühlt man sich, als wäre man in Arabien und die Eindrücke die vermittelt werden, sind angenehm. Auch geht es nicht nur heiter zu, denn wie in jedem anderen Märchen, findet man auch hier einen gewissen Anteil an Gewalt wieder. Dennoch perfekt in die Geschichte eingefügt und nicht zuviel davon.

Fazit: Eine schöne Geschichte für zwischendurch, auch wenn ich sie nicht gerade meinen kleinen Kindern vorlesen würde. Für Liebhaber der 1000 & 1 Nacht jedoch perfekt geeignet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

dascha, eigensinnig, ganz besondere ermittungsmethode, grosse familie, hypnose, lustig, miliz, moskau, sekte, selbstmord, volvo, wassiljewa

Der fünfte Mord

Darja Donzowa , Judith Elze
Flexibler Einband: 382 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 01.10.2004
ISBN 9783442730193
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

ab 4 jahre, bär, erstleser, freundschaft, hase, illustrationen, kinder, kötel, schnee, schneemann, schwerkraft, spannung, vorlesebuch, vorlesen, wolf

Rotzhase & Schnarchnase - Möhrenklau im Bärenbau

Julian Gough , Gesine Schröder , Jim Field
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Magellan, 18.01.2018
ISBN 9783734828201
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der Bär erwacht aus einem Albtraum. Ihr wurde das Essen gestohlen. Müde geht sie aus der Höhle und entdeckt, dass es schneit und der Winter nocht garnicht vorbei ist. Sie nutzt diese Chance und möchte einen Schneemann bauen. Dabei trifft sie auf den mürrischen Hasen, der ihr einiges erklärt, z.B. was die Schwerkraft ist. Können Bär und Hase Freunde werden ? Und was ist mit dem Dieb ? Was das wirklich nur ein Traum ?

Ein sehr schönes Buch mit tollen kindgerechten Zeichnungen. Es gab viele Stellen und Lachen und Staunen. Selbst eine 3,5 Jährige kommt gut mit der Geschichte klar und kann Fragen stellen und versteht auch die Antworten. Auch die Erklärungen der einzelenen Fragen, die im Buch aufkommen, werden super kindgerecht erklärt. Man erfährt auch was teilen heißt und das manchmal kleine Gesten die größten sind.

Fazit: Meine Kinder und ich empfehlen dieses Buch jeder Familie die gerne Kindergeschichten zusammen ließt. Ausserdem ist das Buch auch für Kinder die das Selbstlesen erlenen geeignet (erprobt von einer 7 Jährigen).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"spannung":w=2,"organhandel":w=2,"tempo":w=2,"minsk":w=2,"thriller":w=1,"action":w=1,"sarkasmus":w=1,"nerd":w=1,"organspende":w=1,"bundeskanzler":w=1,"fitnessstudio":w=1,"darknet":w=1,"busreise":w=1,"weissrussland":w=1,"darknet und mehr":w=1

Der Belarus-Deal

Peter Hereld
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Edition M, 30.01.2018
ISBN 9781503900288
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Tom, 22 Jahre, ehemaliger Jornalismus- Student, der nun in einer Muckibude arbeitet. Nebenbei veröffentlich er zwischendurch kleine Artikel in einer Stadtzeitung. In der Stadt trifft er zufällig seinen ehemaligen Schulkollegen, der ihn auf eine Seite im Darknet hinweist. Dem will Tom nachgehen um die Story seines Lebens zu schreiben. Die Internetseite führt in nach Minsk und er gelangt in den Strudel aus Schwarzmarkt und Organhandel. Kann Tom sich darauf befreien und bekommt er die eine Story die sein Leben verändert, oder verändert sich sein Leben ohne Story ?

Peter Hereld, 1963 in Hildesheim geboren, arbeitete unter anderem als Redakteur bei Fernsehen H1 und war bei der Hildesheimer TV-Produktion Fernflimmern tätig. Über diese wurde auch der Buchtrailer zu "Der Belarus-Deal" erstellt. Nebenher machte er seine Leidenschaft zum Beruf und produzierte Werbefilme. Er schreibt, so viel und so lange er Zeit dafür findet. 2005 erschien der erste Kriminalroman "Mein achtes Leben", danach 2010 der historische Roman "Das Geheimnis des Goldmachers" und 2012 die Fortsendung "Die Braut des Silberfinders". 2012 erschien ebenfall der Thriller "Einer von mir" welches die überarbeitete Fassung des Erstlingwerkes "Mein achtes Leben" war. 2018 erschien der neue Thriller "Der Belarus-Deal". Er ist Mitglied bei Homer, dem Autorenkreis für historische Literatur, den Hildesheimlichen Autoren und der Autorengruppe Wort für Wort.

Das Cover ist interessant gestaltet und passt perfekt zum Buch. Man sieht eine flüchtige Person und man findet auch schnell heraus, warum dies so passend ist. Die Schrift ist dunkelrot bis braun, was an verrostetes Metall oder getrocknetes Blut erinnern könnte. Im allgemeinen ist das Cover sehr passend zum Inhalt und für meinen Geschmack auch sehr ansprechend.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und wirkt für den Protagonisten, der 22 Jahre alt sein soll, sehr passend. Es ist locker und nicht steif geschrieben. Die Geschichte selbst hat ihre Höhepunkte, doch auch dazwischen wird es nicht langweilig. Das ganze wird noch durch eine Prise Humor abgerundet, denn über gewisse Sprüche kann man dann doch sehr schmunzeln.
Man erhält viele Informationen, die einen sehr zum Nachdenken anregen und einen vielleicht weiter, als bis zur nächsten Haustür blicken lässt.

Fazit: Dieses Buch ist einen spannende Lektüre, die man ungern aus der Hand legt und man kann auch ein wenig hinter die Fassaden des "Normalen" gucken. Für jeden Thriller Fan auf jeden Fall ein Muss ! Und wer das Thema Organhandel für interessant hält, auch der sollte sich nicht davor scheuen, das Buch zu lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

abenteuer, action, dana, drachen, familienbuch, fantasy, fantasy für kinder, fremde welten, geheimnis, jugendbuch, magi, magischen kristall, trolle, zwerge

Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls

Thomas L. Hunter , Azrael ap Cwanderay , Friederun Baudach - Jäger
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Hunter Verlag, 31.03.2017
ISBN 9783947086009
Genre: Fantasy

Rezension:


Vorwort: Ich gebe zu, für mich persönlich wären es keine 5 Sterne geworden, sondern nur 4. Warum ich mich dennoch dafür entschieden habe, kommt später.


Inhalt:
Dana erfährt an ihrem 10. Geburtstag mehr von sich und ihrer Vergangenheit und macht sich auf die Suche nach eben dieser und vermutlich auch ihrer Zukunft. Als sie ein Säugling war, wurde sie von Zwergen gefunden und aufgezogen. Bei Dana war auch noch eine kleine Fee namens Shari, zu der Dana eine ganz besondere Beziehung hat. Nach einer Erkundungstour macht sie sich gemeinsam mit ihrem besten Zwergenfreund Gomek und der Fee Shari auf, das Geheimnis um sich und ihre Vergangenheit zu lüften


Meinung: Die Geschichte eignet sich wunderbar für Kinder und vielleicht junge Jugendliche. Ich glaube für Erwachsene ist sie weniger geeignet, da die Spannung sehr fehlt. Es ist eine hübsche Geschichte mit Magie und vielen Fabelwesen. Ich persönlich hätte für mich, nur 4 Sterne gegeben, da mir die Spannung fehlte und alles sehr einfach ging für Dana. Für ein Kind (7,5 Jahre alt) war das Buch allerdings toll und ich durfte ständig daraus vorlesen. Deswegen denke ich, dass das Buch schon seine 5 Sterne verdient hat, denn ein Kind ist damit sehr glücklich und es macht ihm Spaß, die Geschichte von Dana zu verfolgen. 
In diesem Sinne, wenn man Kinder hat, die Magie mögen, ist dieses Buch auf jeden Fall ein muss und wenn man auf harmlose Abenteuer steht, auch !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Gottfried, der Turborabe

Christoph Fromm
Fester Einband: 73 Seiten
Erschienen bei Primero, 23.06.2017
ISBN 9783981845426
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Gottfried ist der einzige Rabe mit Turbodüsenmotor. Er möchte in den Urlaub fliegen, doch dann stottert sein Motor und er muss Notlanden. Dabei trifft er auf Enno, einem Flüchtlingsjungen. Zusammen wollen sie Ennos Eltern finden, erleben vorheraber gemeinsam ein Abenteuer.

Ein schön Illustriertes Buch für Kinder. Nicht unbedingt zum Selbstlesen, wenn sie noch nicht weit genug sind, aber dennoch sehr verständlich und man hat selbst die Möglichkeit, mit Hilfe des Buches, die Thematik zu erläutern.
Die Bilder sind sehr schön gemacht und die Kinder haben Spaß daran. Ausserdem sind Text und Bilder teilweise sehr amüsant, so dass es nicht nur ein ernstes, sondern auch zwischenzeitlich ein sehr lustiges Buch ist.

Fazit: Wenn Kinder sich mit dem Thema Flüchtlinge auseinandersetzten sollten oder wollen, dann ist das Buch schon sehr hilfreich und ich denke, wenn ich noch einige male mit meinen Kindern durch das Buch gehe, versteht auch die Kleinere, was es damit auf sich hat.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

banküberfall, edelhure, geplanter betrug, gerichtsprozess, hekatombe, hla-merkmale, lebendspende, nierntransplantation, selbstmordversuch, tote kundin

Eine Niere fehlt (Zwischen Recht und Gerechtigkeit)

Paul Pollak
E-Buch Text: 144 Seiten
Erschienen bei null, 06.11.2017
ISBN B0777RW7Z9
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zwei Männer beschließen, ihre Nieren zu tauschen um ihren Liebsten das Leben retten zu können. Da jeweils der eigene Partner nicht in Frage kommt, jedoch jeweils der andere, wird Schmiergeld bezahlt und ein Plan ausgeheckt, damit diese OP stattfinden kann und die Personen überleben können. Ein Jahr später kommt es zu einem Banküberfall, an dem der Täter es scheinbar weniger auf das Geld, als auf die Frau abgesehen hat. Detective McWane und Sheppard werden auf diesen Fall angesetzt und lassen sich auch nicht beirren, als sie in einer Sackgasse landen.

Da ich wenig Erfahrung mit Gerichtskrimis habe, muss ich zugeben, dass ich enttäuscht war, so schnell herauszufinden, wer der Mörder ist und auch warum. Allerdings hat mir danach die weitere Arbeit, sowohl die der Staatsanwaltschaft, als auch die vom Gericht, sehr gut gefallen. Der Schreibstil liest sich sehr flüssig und die Geschichte selbst ist sehr interessant und gut aufgebaut. Zudem handelt es sich nicht dauerhaft nur um das eine Thema, sondern es gibt noch ein kleines Thema als Nebengeschichte, die mir auch sehr gut gefallen hat. Es werden zudem viele Sachen aufgegriffen, die man so vermutlcih garnicht wusste über das Thema Nierentransplantation, Lebendspender usw. Ich persönlich habe erst durch das Buch viele Informationen erhalten und habe diese im Nachhinein weiter vertieft.
Dazu kommt, dass mir die zwei Detectives sehr symphatisch sind und die Staatsanwältin mir auch sehr gut gefallen hat, vor allem, in der Ausübung ihres Amtes.

Fazit: Zum Teil ist die Pointe schnell gefunden, jedoch kommt am Ende noch eine weitere, die das ganze dann wieder wett macht. Ausserdem regt diese Geschichte zum nachdenken an und man setzt sich eventuell vermehrt damit auseinander oder überhaupt, falls man es bis dato nicht getan hat. Dieses Buch ist eine interessante Lektüre, eher für zwischendurch, aber Thematisch gesehen hat es sehr viel Spass gemacht, diese zu lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(968)

1.736 Bibliotheken, 63 Leser, 5 Gruppen, 241 Rezensionen

"thriller":w=67,"sebastian fitzek":w=38,"achtnacht":w=35,"berlin":w=27,"fitzek":w=21,"mord":w=16,"the purge":w=16,"internet":w=15,"jagd":w=14,"menschenjagd":w=12,"spannung":w=11,"psychothriller":w=11,"vogelfrei":w=11,"todeslotterie":w=11,"hetzjagd":w=9

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ben und Arezu werden in der Todes-Lotterie ausgewählt. Diese war erst eigentlich ein Psychologisches Experiment, dass komplett aus dem Ruder gelaufen ist. Es wird angesagt, am 08.08. ab 20:08 Uhr bis 8:00 Uhr am Folgetag, darf man die ausgewählte Person Straffrei Töten und erhält zur Belohnung Straferlass und 10 Millionen Euro. Ben und Arezu sind die beiden Auserwählten und Arzeu ist hinter Ben her, da sie denkt, er sei der Drahtzieher. Ben jedoch weiß von nichts und so tun sich die beiden zusammen und kämpfen gegen einen sehr großen Teil an Menschen an. Dann wird Ben auch noch erpresst und muss Arezu mit reinziehen, indem er sie erst anlügt, später jedoch die Wahrheit sagt. Werden die beiden es schaffen ? Und wer ist der Drahtzieher hinter der Todeslotterie ? Und gibt es wirklich so viele Menschen, die darauf eingehen würden ?

Das Buch war bis Seite 60 sehr anstrengend zu lesen, doch nachdem die ganze Geschichte mit der Lotterie endlich los ging, war ich wie gefesselt. Diesmal hatte ich öfter wieder das Gefühl, ich wüsste wer der Drahtzieher ist und was noch so passieren wird, doch nein, ich hatte mich tatächlich bis zum Ende hin getäuscht. Und das war wieder typisch Sebastian Fitzek.
Manchmal kam man wieder durcheinander aber im Endeffekt war alles gut verständlich.

Fazit:
Wieder mal ein gelungenes Buch von Fitzek und ich hatte nach dem letzten Buch schon Angst, er hätte es verlernt. AchtNacht ist für jeden Fitzek Fan etwas, aber auch für jeden, der Thriller mag und sich auch gerne selbst Gedanken macht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.505)

2.499 Bibliotheken, 55 Leser, 5 Gruppen, 363 Rezensionen

"thriller":w=77,"psychothriller":w=52,"sebastian fitzek":w=50,"paket":w=36,"fitzek":w=36,"spannung":w=31,"vergewaltigung":w=31,"das paket":w=31,"berlin":w=23,"paranoia":w=21,"mord":w=19,"friseur":w=15,"angst":w=13,"spannend":w=11,"hotel":w=11

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Emma hat Angst vor ihrem Vater, wünscht sich mehr Zuneigung. Dann kommt Arthur, aus dem Schrank. Arthur wird Emmas Langjähriger Freund, der sie beschützen möchte. Doch Emma wird Erwachsen, macht eine Therapie und dort erkennt sie, dass Arthur nur in ihrer Fantasie existierte, als Vaterersatz. Sie selbst wird aufgrund ihrer Vergangenheit Psychologin und sogar eine sehr gute. Bis sie eines Tages in einem Hotel, in dem sie nicht bekannt ist, in einem Zimmer, dass es nicht gibt, vergewaltigt wird und keiner ihr wirklich glaubt. Auch ihr Mann, obwohl er zu ihr hält, kapselt er sich immer mehr ab. Emma traut sich nicht mehr vor die Tür, bis auf einmal der Postbote ein Paket für einen Nachbarn bringt, den sie nicht kennt. Ab da passieren viele Dinge, die nicht hätten passieren dürfen.

Die Geschichte um Emma selbst, ist ganz interessant. Allerdings hat mich bei diesem Buch sehr starkt gestört, dass man innerhalb der ersten paar Seiten genau weiß, wer der Mörder ist und man sich nicht wirklich beirren lassen muss. Bei allen anderen Fitzek Büchern ist es oft so, dass man den Mörder denkt zu kennen und dann kommt etwas, wo man sich umentscheidet. So war das in diesem Fall nicht wirklich. Die Geschichte wirkte auch sehr matt und langweilig und ich war überhaupt nicht begeistert. Das interessanteste waren tatsächlich noch die eMails der Fans, die er am Ende des Buches gedruckt hatte.

Fazit: Wenn man eingefleischter Fitzek Fan ist, sollte man es lesen, sonst sollte man vielleicht eher die Finger davon lassen, sonst möchte man vermutlich kein weiteres Buch von ihm lesen, obwohl die restlichen um sooo viel besser sind =)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(412)

833 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

"geneva lee":w=13,"liebe":w=10,"royal love":w=8,"erotik":w=7,"hochzeit":w=7,"royal":w=7,"unfall":w=6,"sex":w=5,"blanvalet":w=5,"schwangerschaft":w=4,"könig":w=4,"schwanger":w=4,"happy end":w=4,"stalker":w=4,"england":w=3

Royal Love

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.05.2016
ISBN 9783734102851
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Clara soll die Ehefrau von Alexander, dem Thronfolger Englands werden. Der Vater ist gegen diese Ehe aber Alexander geht gegen ihn an. Der Exfreund von Clara spielt auch noch eine Rolle und auch Edward darf zeigen, was er im Köngishaus alles leisten kann. Es gibt nur ein paar Fragen, welche Geheimnisse hat Alexander vor Clara und wird sie dem Druck standhalten können, der auf ihr lastet ?

Ich mag die Hintergrundgeschichte wirklich sehr gerne. Diese Sache mit dem Prinz und einer normalen und beide verlieben sich, heiraten und so weiter. Was mir hier einfach an der Royal Reihe weniger zusagt, ist der ganze Sex. Ich mag solche Geschichten an sich ganz gerne, aber wenn ich das Gefühl habe, dass es 200 Seiten um Sex geht und 100 Seiten Restgeschichte, dann finde ich das doch extrem. Ein Buch damit zu füllen, damit es mehr Seiten bekommt, dass die beiden nur noch bei der einen Sache sind, anstatt ihren Pflichten nach zu kommen. Und wenn sie mal nicht dabei sind, reden sie drüber. Ich will ja nicht sagen, dass es in der Realität nicht ähnlich verläuft, aber ich persönlich kennen niemanden, der NUR das Thema im Kopf hat ;)
Der Schreibstil an sich, ist sehr flüssig und das Cover hat mir besonders gut gefallen. Schlichtes Cover mit den Ranken und der einen auffälligen Farbe und einer wunderschön geschwungenen Schrift.
Punkt für Cover und die allgemeine Geschichte. Punktabzüge für die Ähnlichkeit zu Fifty Shades of Grey und der Ausdehnung durch den Ausführlichkeiten ihrer sexuellen Handlungen.

Fazit: Nur empfehlenswert, wenn man Teil 1 und Teil 2 bereits gelesen hat und wenn man unbedingt wissen möchte, wie es ausgeht. Allerdings ein extremer Fifty Shades of Grey Abklatsch, nur Royaler ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(392)

898 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 184 Rezensionen

"liebe":w=25,"new adult":w=13,"bianca iosivoni":w=13,"college":w=12,"freundschaft":w=10,"der letzte erste blick":w=8,"liebesroman":w=7,"mobbing":w=5,"lyx":w=5,"liebesgeschichte":w=4,"neuanfang":w=4,"lyx verlag":w=4,"firsts reihe":w=4,"vergangenheit":w=3,"vertrauen":w=3

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:

Emery rennt vor ihrem Leben davon oder eher vor dem, was sie im letzten Highshool Jahr erfahren musste. Sie wurde gemobbt und gehasst und das, obwohl sie selbst nicht einmal Schuld an der Sache war. Dann landet sie im College Wohnheim mit Mason zusammen in einem Zimmer, dessen Hand sich zufällig auf ihren Hintern verirrt, woraufhin ihre Faust sich zufällig auf seiner Nase verirrt. Der Start verlief also nicht so gut für sie, dennoch findet sie Freunde und Dylan. Er stellt ihre Welt auf den Kopf und er sieht etwas in ihr, dass sie unter allen Umständen verstecken möchte. Ausserdem hat Dylan auch ein Geheimnis. Werden die beiden es schaffen zusammen zu finden, oder wird die Vergangenheit Emery einholen ?

Bianca Iosivoni schreibt bereits seit ihrer Teenager Zeit Geschichten und kann sich auch nicht vorstellen, damit wieder aufzuhören. Die "Firsts-Reihe" besteht aus Teil 1: Der letzte erste Blick, Teil 2: Der letzte erste Kuss und Teil 3: Die letzte erste Nacht. Ausserdem ist bereits "Was auch immer geschieht" von ihr erschienen.

Die Geschichte ist eine wunderschöne Liebesgeschichte. Das Cover hat mich aufgrund der Schrift und der dezenten Farbe direkt angesprochen. Ausserdem ist ihr Schreibstil so flüssig, dass man ungern aufhört zu lesen.
Normalerweise sind Liebesgeschichten nicht meine Genre aber in diesem Fall habe ich mich gerne in die Welt von Emery und Dylan entführen lassen.

Fazit: Jeder der Liebesgeschichten mag, sollte genau diese Geschichte gelesen haben. Zudem kann man Teil 1, 2 und 3 getrennt oder auch hintereinander lesen kann, da diese nicht direkt zusammenhängend sind.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"zeitreise":w=4,"maskenzauber":w=3,"selina marie kesper":w=3,"london":w=2,"liebe":w=1,"mittelalter":w=1,"intrigen":w=1,"3 sterne":w=1,"riley":w=1,"jocelyn":w=1,"königin anne":w=1,"jäger der zeit":w=1,"maskenzauber - jäger der zeit":w=1,"romantischer zeitreiseroman":w=1

Maskenzauber - Jäger der Zeit

Selina Marie Kesper
E-Buch Text: 298 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 22.10.2017
ISBN B075MKQT9J
Genre: Fantasy

Rezension:

Jocelyn ist 1701 seit 3 Jahren als Hofdame bei Anne Stuart, der zukünftigen Königin eingesetzt und hat sich bereits gut an Hof eingelebt. Sie führt ihre  Aufgabe aus, bis auf einmal Lord Righley vor ihr steht und mit ihr spricht, als wären die beiden miteinander vertraut. Jedoch kennt sie ihn nicht, bis sie in einer anderen Zeit landet und sie einige Erklärungen bekommt und dennoch viel zu viele Fragen hat. Was wird mit ihr passieren und was ist das, was zwischen Lord Righley und ihr passiert ?

Selina Marie Kesper liebt seit ihrer Kindheit historische Romane und Fantasy-Geschichten, deswegen hat sie Geschichte und Literatur studiert. Seit 2014 veröffentlicht sie unter dem Pseudonym Selina Marie die Urban-Fantasyreihe Scarlett & Callum, sowohl als Taschenbuch, als auch als eBook. Dieser besteht aus 3 Bänden: 1: Zwischen zwei Welten: Der Fluch der Nach, 2: Dämonenkuss: Dunkles Versprechen und 3: Das Flüstern der Vampire. Von Maskenzauber gibt es bisher Teil 1: Jäger der Zeit, der zweite Teil erscheint Ende Januar.

Das Cover passt sich perfekt an die Geschichte an und die Schriftart ist in meinen Augen auch sehr passend. London bei Abenddämmerung mit einer Frau in einem wunderschönen Kleid. Der Schreibstil von Selina Marie ist flüssig und passend für die Zeit und alles wurde sehr eindrucksvoll geschildert. Die Geschichte hat einen direkt gefangen und es war schwer, das Buch abzulegen.

Fazit:
Eine sehr spannende und ereignisreiche Geschichte mit vielen Fragen und ein paar Antworten. Wer also Geschichten, die in der Vergangenheit spielen mag und wer auch gerne ein wenig mitdenken möchte, für den ist diese Geschichte die Perfekte. Auch kommen die Gefühle nicht zu kurz. Rundum, eigentlich perfekt für fast jeden :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

humor& satire, intelligent, kokolores, lustig, satire, zeitgemäß

Ich bin dann mal was Blödes tun

Mad Köninger
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.10.2017
ISBN 9783744882132
Genre: Humor

Rezension:

"Ich bin dann mal was blödes tun" von Mad Köninger ist ein satirisches Tagebuch aus der Zeit nach der Diagnose ADHS in der Klinik. Ärzte, Mitpatienten und auch sich selbst, nimmt Mad auf die Schippe. Auch andere Themen sind nicht vor ihm sicher und es wird so ziemlich alles angesprochen, was im Jahr 2012 im TV und Kino gab und eben auch verspottet.

Der Schreibstil ist sehr flüssig, das Titelbild passt unheimlich gut und auch der Titel ist recht gut gewählt, auch wenn im Buch selber noch einige Varianten gab, die mir ebenfalls sehr gefallen hätten.

Wenn man also keine Geschichte erwartet bzw lesen möchte, dann finde ich dieses Buch sehr schön. Es ist amüsant, sorgt für Lacher und es hat mich ebenfalls auch zum Nachdenken angeregt. Es hat auch dafür gesorgt, ein wenig mehr über die Krankheit zu erfahren oder das Interesse daran zu wecken.
Ich würde dieses Buch jedem weiter empfehlen, der mit Gameboy noch etwas anfangen kann und der gerne lacht und kein Problem mit schwarzem Humor hat.

  (2)
Tags:  
 
45 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.