Sandy7

Sandy7s Bibliothek

56 Bücher, 3 Rezensionen

Zu Sandy7s Profil
Filtern nach
56 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1.017)

1.889 Bibliotheken, 21 Leser, 15 Gruppen, 171 Rezensionen

liebe, engel, lucian, hamburg, fantasy

Lucian

Isabel Abedi
Fester Einband: 553 Seiten
Erschienen bei Arena, 15.09.2009
ISBN 9783401062037
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.071)

7.103 Bibliotheken, 83 Leser, 13 Gruppen, 551 Rezensionen

träume, kerstin gier, silber, liebe, fantasy

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.06.2013
ISBN 9783841421050
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(461)

825 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 97 Rezensionen

roadtrip, liebe, usa, tod, amerika

Amy on the summer road

Morgan Matson , Franka Reinhart
Flexibler Einband: 475 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.04.2012
ISBN 9783570401323
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

413 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, chat, diät, humor, internet

Lügen, die von Herzen kommen

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 283 Seiten
Erschienen bei Lübbe, 27.08.2002
ISBN 9783404162369
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.406)

2.032 Bibliotheken, 22 Leser, 4 Gruppen, 165 Rezensionen

liebe, berlin, elyas, freundschaft, emely

Türkisgrüner Winter

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227912
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.027)

2.884 Bibliotheken, 28 Leser, 5 Gruppen, 291 Rezensionen

liebe, berlin, freundschaft, elyas, kirschroter sommer

Kirschroter Sommer

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227844
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

84 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, körpertausch, model, stark, hübsch

Plötzlich blond

Meg Cabot , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.07.2012
ISBN 9783570401439
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(457)

986 Bibliotheken, 14 Leser, 6 Gruppen, 131 Rezensionen

pferde, insel, wasserpferde, liebe, fantasy

Rot wie das Meer

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 430 Seiten
Erschienen bei script5, 12.11.2012
ISBN 9783839001479
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(472)

849 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 90 Rezensionen

paris, liebe, restaurant, autor, frankreich

Das Lächeln der Frauen

Nicolas Barreau , Sophie Scherrer
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2012
ISBN 9783492272858
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(339)

604 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 103 Rezensionen

liebe, arbeitslos, kündigung, britta sabbag, köln

Pinguinwetter

Britta Sabbag , Peter Frommann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 22.06.2012
ISBN 9783404166527
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

alaska, jugendbuch, humor, sarkasmus, ki

Ricky Ricardo, mein Handy und ich

Micol Ostow , Martina Tichy
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter, 07.03.2013
ISBN 9783800057276
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension „Ricky Ricardo, mein Handy und ich"


Einstieg:

Aggie erzählt auf dem Weg nach Alaska über ihre Familie und den Grund des Umzuges. Dadurch ist man sofort voll dabei.

Charaktäre:

Aggie ist die Hauptperson der Geschichte und erzählt sie aus ihrer Sicht. Sie findet sich zu dick und hält sich lieber im Hintergrund, weshalb sie in Miami „nur“ die Freundin der beliebtesten Schülerin war. Die Rolle gefielt ihr, aber schnell wird klar, dass sie diese Rolle in Alaska nicht annehmen kann. Dazu ist sie wirklich bewegungsfaul, was sich im Laufe des Buches etwas ändert.

Aggies Vater ist Promi-Psychiologe und der Grund des Umzugs. Er bekommt in Alaksa eine eigene Show im Radio. Vielmehr erfährt man über ihn nicht, da Aggie wenig Zeit mit ihm verbringt.

Aggies Mutter ist ein Telenovela-Star im Ruhestand und will sich damit nicht abfinden. Sie wirkt oberflächlich, da sie ständig an ihrer Tochter herummeckert. Den Grund dafür erfährt man im Laufe der Geschichte. Außerdem baut sie beim Sprechen immer spanische Wörter ein. Während ihrem Aufenthalt in Alaska entdeckt sie die Fotogrfie für sich.

Ricky Ricardo ist der Schmusechihuahua von Aggies Mutter. Er „darf“ immer Modenschau spielen, wenn er eingekleidet und dannach fotografiert wird.

Ducan ist ein Mitschüler von Aggie und der Erste, der nett zu ihr ist. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Freundschaft und Ducan ist wiklich ein guter Freund und Zuhöhrer.

Tobin ist ebenfalls einer von Aggies Mitschülerin und dazu sehr schnuckelig. Bei ihr ist es Liebe auf den ersten Blick, aber sie muss schnell feststellen, dass sie nicht die Einzige ist, die hinter ihm her ist.

Dann da gibt es noch Riley, die ebenfalls total in Tobin verliebt ist und in der Vergangenheit mit ihm zusammen war. Mehr erfährt man über sie nicht.

Chloe ist Aggies beste Freundin in Miami und dort sehr beliebt. Sie scheint etwas oberflächlich und unsensiebel zu sein.

Schreibstil:

Der Schreibstil in der Ich-Perspektive ist jugendlich und enhält Umgangssprache, was mich nicht gestört hat, andere Leser aber als störend emfinden könnten.

Die Protagonistin denkt sehr viel nach. Da kann es schon einmal passieren, dass sie über einen Satz ihres Gegenübers einen Absatz bis zu einer halben Seite lang nachdenkt. Das fand ich an einigen Stellen etwas zu lang. Auch spricht sie den Leser manchmal direkt an und bezieht in so mitein. Im Buch treten viele Zeitsprünge auf, die meistens ein paar Stunden betragen. Dadurch erzählt die Autorin nur das, was sie für wichtig für die Geschichte hält.

Die Kapitel haben eine angenehme Länge von ca. 10-20 Seiten.

Negativ:

Mich hat anfangs gestört, dass Aggie wirklich ständig über ihre Fettpölsterchen und ihren „fetten“ Hintern nachgedacht hat, statt sich so zu akzeptieren wie sie ist oder daran etwas zu ändern.

Komisch fand ich, dass sie ihr Handy über GPS sozusagen „beobachtet“ (also nachschaut, wo es ist) anstatt es sich einfach zu holen. Hinzu kam des öfteren „Was würde mein Handy tun?“. Irgendwann habe ich das Handy als eine Metahpher betrachtet, was für einen anderen Teil in Aggie steht. Das macht für mich mehr Sinn.


Ansonsten hat mich das Buch gut unterhalten. Ich würde nicht sagen, dass es ein Must-Read ist, aber wem der Klappentext zusagt, der sollte es sich holen.

Ich vergebe 3,5 Sterne und runde auf 4 Sterne auf.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(750)

1.245 Bibliotheken, 10 Leser, 12 Gruppen, 89 Rezensionen

insel, jugendbuch, mord, thriller, isabel abedi

Isola

Isabel Abedi
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Arena, 12.01.2010
ISBN 9783401501987
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebe

Wie ein einziger Tag.

Nicholas Sparks , Bettina Runge [Übers.]
Fester Einband
Erschienen bei Augsburg : Weltbild, 01.01.1996
ISBN B007P814UK
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

123 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

spione, liebe, schule, spionage, gallagher girls

Gallagher Girls - Spione küsst man nicht

Ally Carter , Gerda Bean ,
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 20.03.2013
ISBN 9783522503310
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemein:

Die ganze Internatsumgebung ist richtig interessant beschrieben, aber die Klasseneinteilung finde ich auch etwas verwirrend, da sie nur einmal ausgeschrieben erwähnt werden. Die verschiedenen Kurse dagegen machen das ganze glaubwürdiger (obwohl es das schon ist wie ich finde). Die Schule ist sehr gut organisiert, was man auch am „Code Red“ (wer wissen möchte was das bedeutet sollte das Buch lesen) sieht.

Die meiner Meinung nach genialen Ideen der Autorin ziehen sich durch das ganze Buch. Alles ist ineinander passend und stimmig. Cammie kann die skurielsten Sachen, hat aber bei normalen Dingen wie „Was soll ich im Kino essen?“ Probleme.

Charaktäre:

Vorweg möchte ich sagen, dass der Zusammenhalt der Gallagher Girls sehr vorbildlich ist. Sie sehen sich gegenseitig als Schwestern an.

Cammie ist dem Leser von Anfang an symphatisch. Ich mag ihre Denkweise und im Laufe des Buches freundet man sich richtig mit ihr an. Sie ist das Chamälion der Truppe, die Unsichtbare.

Liz gehört zu Cammies besten Freundinnen und sie ist die Intelligenteste der Truppe. Außerdem ist sie eine Streberin wie sie im Buche steht. Dafür ist sie bei Außeneinsetzten eher unsicher.

Bex gehört embenfalls zu Cammies besten Freundinnen. Sie kann sehr stur sein, ist aber immer für ihre Freundinnen da.

Macey kommt neu in die Schule. Anfangs ist sie oberflächlich und eingebildet und passt nicht in die bestehende Mädchenclique. Das ändert sich im Laufe des Buches und am Ende fand ich sie wirklich nett.

Mr. Solomon ist neuer Lehrer an der Schule und erscheint einem ziemlich mysteriös, weil er sich anscheinend nicht an die üblichen Unterrichtsmethoden hällt.

Josh ist der Junge, den Cammie zufällig kennenlernt und in den sie sich verliebt. Er ist ein lieber und verständnisvoller Junge, der richtig süß sein kann.

Schreibstil:

Die Geschichte ist aus Cammies Sicht in der Ich-Form geschrieben. Der Schreibstil ist unterhaltsam. Zwischendurch werden kurze Abschnitte im Stil von Geheimoperations-Berichten geschrieben, die manchmal ausführlicher hätten sein können.


Fazit: „Spione küsst man nicht“ ist ein gelungener Auftakt für die Gallagher Girls Reihe mit guten Ideen und authentischen Charaktären.

Mir hat das Buch richtig gut gefallen und ich werde den 2. Teil auf jeden Fall lesen!



  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.223)

1.973 Bibliotheken, 24 Leser, 13 Gruppen, 304 Rezensionen

wiedergeburt, karma, humor, ameise, liebe

Mieses Karma

David Safier , , ,
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.05.2008
ISBN 9783499244551
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

266 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 11 Rezensionen

vampire, lynsay sands, vampir, argeneau, liebe

Vampir à la carte

Lynsay Sands , Ralph Sander
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.11.2012
ISBN 9783802588013
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

64 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

internet, google, tobias mann, googl, ullstein

Hilfe, die Googles kommen!

Tobias Mann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.04.2013
ISBN 9783548374536
Genre: Humor

Rezension:

Cover:

Das Cover ist mehr als passend gewählt. Es zeigt anhand verschiedener Symbole die ganze Welt des Web und den Autor mittendrin. Das verbildlicht genau das Innenleben des Buches.

Meine Meinung:

Schon die ersten Seiten des Buches lassen vermuten, dass man hier guten Humor geboten bekommt, der sich durch das gesamte Buch zieht. Alles beginnt mit der Frage "Könnte Hemmingway heute noch leben?" Daraus entsteh ein Netz aus Überlegungen die dazu führen mutzumaßen was wäre, wenn Hemmingway in der heutigen Zeit gelebt hätte. So ist der gesamte Prolog aufgebaut. Weiter erzählt der Autor wie er digital wurde, also seine Eltern den ersten PC anschafften und wie das Internet seinen Tag prägt. 

Er klappert wirklich nahezu jedes Thema ab: soziale Netzwerke (bei Facebook erwähnt  er sogar, dass es Leute gibt, die sich „Likes“ kaufen),  seine Beziehung zur E-Mail, Urlaub buchen im Internet, Diskussionen in Onlineforen, Bewertungen überall, Do-it-yourself-Anleitungen, Onlinediagnose, Google Streetview, Politiker (die über das Internet bestimmen wollen, obwohl sie keine Ahnung haben) im Netz und wie Google seine Macht missbrauchen könnte. Nur um hier ein paar Beispiele zu nennen.

Bei allem nimmt er kein Blatt vor den Mund.


Mir hat besonders gefallen, wie er Twitter erklärt, hat gewürzt mit ein paar erfunden Tweets biblischer Gestalten und wie er über Profilbilder philosophiert hat. Er zeigt uns unser Onlineverhalten auf und beim Lesen denkt man sich öfter: „Warum machen wir das eigentlich?“ 

Der Schreibstil ist auffallend wortgewandt. Hin und wieder tauchen lustige, kleine Illustrationen auf und es gibt zahlreiche Fußnoten, die bestimmt Fachbegriffe erklären, was gut ist, da nicht jeder Mensch ein Experte auf diesem Gebiet ist. Auch benutzt er auffallend viele Metaphern, um seine Anschauungen zu verdeutlichen, wobei er oft fast maßlos übertreibt. Dazu gibt es passende Zwischenüberschriften. Man merkt, dass Tobias Mann für dieses Buch viel recherchiert beziehungsweise gegoogelt hat. Dazu erfindet er Bezeichnungen wie „Jehova 1.0“

Mir ist aufgefallen, dass er für ein humorvolles Buch meiner Meinung nach etwas zu viel erklärt, was er in Form von 175 Fußnoten macht, die den Lesefluss doch sehr stören. Es kam mir teilweise wie ein Bühnenprogramm vor. 

Fazit:

„Hilfe, die Googles kommen“ von Tobias Mann ist ein humorvolles Buch, dass aber auch teilweise (zu) sachlich unser Verhalten im Internet widerspiegelt. Wem humorvolle Bücher mit ernstem Hintergrund gefallen, der sollte hier zuschlagen. 

Für mich persönlich gab es ein paar Kritikpunkte, weshalb ich gute 3 Sterne vergebe.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(803)

1.409 Bibliotheken, 10 Leser, 11 Gruppen, 164 Rezensionen

selbstmord, liebe, humor, familie, abschiedsbriefe

Für jede Lösung ein Problem

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 299 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.12.2006
ISBN 9783404156146
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

383 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 11 Rezensionen

nicholas sparks, liebe, roman, liebesroman, trauer

Das Lächeln der Sterne

Nicholas Sparks , Susanne Höbel
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.08.2011
ISBN 9783453408654
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

545 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 98 Rezensionen

zeitreise, liebe, zeitreisen, cia, jugendbuch

Sturz in die Zeit

Julie Cross , Birgit Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.08.2012
ISBN 9783841422095
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(748)

1.538 Bibliotheken, 15 Leser, 7 Gruppen, 134 Rezensionen

wölfe, liebe, grace, fantasy, sam

In deinen Augen

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei script5, 15.08.2012
ISBN 9783839001264
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.057)

2.046 Bibliotheken, 24 Leser, 13 Gruppen, 217 Rezensionen

liebe, wölfe, grace, sam, fantasy

Ruht das Licht

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei script5, 01.09.2011
ISBN 9783839001189
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.149)

2.136 Bibliotheken, 31 Leser, 20 Gruppen, 329 Rezensionen

liebe, wölfe, sam, fantasy, grace

Nach dem Sommer

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 423 Seiten
Erschienen bei script5, 01.09.2010
ISBN 9783839001080
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.134)

3.696 Bibliotheken, 34 Leser, 25 Gruppen, 315 Rezensionen

liebe, vampire, bella, edward, fantasy

Bis(s) zum Ende der Nacht

Stephenie Meyer , Sylke Hachmeister (Übersetz.)
Fester Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 17.02.2009
ISBN 9783551581990
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

217 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

stephenie meyer, werwölfe, bella, vampire, biss reihe

Bella und Edward: Die Welt von Bella und Edward

Stephenie Meyer , Katharina Diestelmeier , Annette von der Weppen
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 07.11.2012
ISBN 9783551312211
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
56 Ergebnisse