Saphira1415s Bibliothek

38 Bücher, 21 Rezensionen

Zu Saphira1415s Profil
Filtern nach
40 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

219 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

fallen queen, drachenmond verlag, eira, fantasy, märchen

Fallen Queen

Ana Woods
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.06.2017
ISBN 9783959911047
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

33 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 18 Rezensionen

nian, lindenreiter, riesen, bäume, träumer

Geschichten aus Nian - Lindenreiter

Paul M. Belt
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Verlag 3.0 Zsolt Majsai, 01.09.2016
ISBN 9783956672774
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

magical girl, manga, shugo chara, anders, schule

Shugo Chara!. Bd.4

Peach-Pit , Monika Hammond (Übers.) ,
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 07.12.2009
ISBN 9783770471560
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(482)

834 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

new york, liebe, estelle maskame, dark love, eden

DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden

Estelle Maskame , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2016
ISBN 9783453270640
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

frederik, vick, australien, jonathan, liebe

Australia - Goldzeit

Mirja Hein
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX, 07.05.2015
ISBN 9783802595684
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

high fantasy, drachenmond verlag, dasherzimglas, drachenmond, das herz im glas, blutmagi

Das Herz im Glas

Katharina V. Haderer , Katharina V. Haderer
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 25.03.2017
ISBN 9783959913317
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

131 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

dystopie, gabe, fantasy, drachenmond verlag, drachenmondverlag

Superior

Anne-Marie Jungwirth
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 08.07.2017
ISBN 9783959912112
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

53 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

drachen, drachenmond verlag, kurzgeschichten

Wenn Drachen fliegen

Marion Hübinger , Alexandra Fischer , Marlena Anders , Sarah Adler
E-Buch Text: 787 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 29.03.2017
ISBN 9783961891504
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

135 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

liebe, winter, schneemann, märchen, schnee

Schneezauber: Küss den Schneemann

Hannah Siebern
Flexibler Einband: 202 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 07.10.2017
ISBN 9781976373565
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

199 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

fantasy, eis, high fantasy, frostseelen, krieg

Frostseelen

Natalie Speer
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.11.2015
ISBN 9783404208043
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

söldner, dämonen, dark fantasy, feuer, fantasy

Rotes Gold

Robert Corvus
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2016
ISBN 9783492280631
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(404)

814 Bibliotheken, 31 Leser, 1 Gruppe, 147 Rezensionen

liebe, jennifer l. armentrout, morgen lieb ich dich für immer, jugendbuch, vergangenheit

Morgen lieb ich dich für immer

Jennifer L. Armentrout , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.03.2017
ISBN 9783570311417
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(457)

847 Bibliotheken, 8 Leser, 4 Gruppen, 145 Rezensionen

magie, black blade, fantasy, jennifer estep, liebe

Black Blade - Das dunkle Herz der Magie

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492703567
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

263 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 63 Rezensionen

fantasy, lisa rosenbecker, liebe, drachenmond verlag, gabe

Arya & Finn

Lisa Rosenbecker
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 23.11.2015
ISBN 9783959911344
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

190 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

funkenmagie, drachen, fantasy, krieg, liane mars

Funkenmagie

Liane Mars
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 25.03.2017
ISBN 9783959910842
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

165 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 89 Rezensionen

zukunft, dystopie, better life, lillith korn, spannung

Better Life

Lillith Korn
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 15.12.2015
ISBN 9783959910880
Genre: Romane

Rezension:

"Better Life-Ausgelöscht" ist der erste Teil der "Better Life" Reihe und wurde von Lilith Korn geschrieben. Erschienen ist es im Drachenmondverlag und sowohl als Softcover als auch Ebook erhältlich. Es ist ein dystopisches Abenteuer, das uns in eine andere Welt abtauchen lässt. Eine Welt, wie wir sie uns niemals vorstellen könnten.
Inhalt:
"Zoe entwickelt ein Programm, mit dessen Hilfe Erinnerungen gelöscht und ganze Persönlichkeiten neu programmiert werden können. Es soll dazu dienen, traumatisierten Menschen das Leben zu erleichtern. Doch Better Life nutzt Zoes neues Programm für eigene Zwecke. Erst als sie Paul begegnet, wird ihr das gesamte Ausmaß der Katastrophe klar. Doch da ist es schon zu spät...Gibt es noch eine Möglichkeit, diesen Alptraum zu stoppen?"
Meine Meinung:
Alles in einem war es ein gut gelungenes dystopisches Abenteuer. Zoe war eine sehr durchdachte Persönlichkeit, mit der ich gern Freundschaften geschlossen hätte. Sehr loyal gegenüber ihren Freunden und hat immer versucht das Richtige zu machen. Dass es gerade sie treffen musste war ja schon abzusehen.Die Organisation "Better Life" dagegen, konnte ich gar nichts abgewinnen. Was will ich mit einem Leben voller Glück, wenn ich nach einer gewissen Zeit mein Körper dafür verkaufen muss? Das ganze Buch über war die Organisation mir deshalb unsympathisch, Da ich aber denke das die Intention der Autorin war, muss man sie hochstark dafür loben, dass sie mit ihren Schreibstil genau das auch beim Leser bewirken kann.Auch die Nebencharaktere wurden nicht außer Acht gelassen. Teilweise konnte ich ihre Entwicklung nachvollziehen, teilweise aber auch wieder nicht. Genauer will ich hier nicht eingehen, da ich Angst habe zu sehr zu spoilern.Aber bitte was war das für ein Ende gewesen? :o Ich kann es immer noch kaum glauben. Das war eine so unfassbare Wendung, damit hätte ich nie...niemals gerechnet. Die lässt ein jetzt sehnsüchtig auf den nächsten Band warten, der Gott sei Dank schon erschienen ist. ;)
Also wer nicht auf böse Cliffhänger steht, der sollte unbedingt erst beide Teile im Regal stehen haben. :)Der Schreibstil der Autorin war gut. Man hat hintereinander weglesen können und war immer sofort wieder in der Geschichte drin.
Und das Cover? Es Traum! Oder nicht? Mich persönlich erinnert es ja so ein bisschen an Assassins Creed. :)
Bewertung:
Von mir bekommt das Buch gute 4 von 5 Sterne. Für den letzten Stern hat mir so ein bisschen was gefehlt. Aber ich hoffe auf den zweiten Teil, der bereits bestellt ist.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(798)

1.419 Bibliotheken, 28 Leser, 0 Gruppen, 186 Rezensionen

liebe, dark love, estelle maskame, stiefgeschwister, stiefbruder

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Estelle Maskame , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453270633
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buch hat mich schon so lange interessiert und als ich es vor Kurzem in einem Gewinnspiel gewann, sah ich es als Wink mit dem Zaunpfahl. Ich musste es einfach lesen. Nachdem ich meine vorherige Lektüre beendet hatte, schnappte ich mir gleich das Buch und was soll ich sagen? Es faszinierte mich so sehr und schien mich regelrecht in ein Bann zu ziehen. Ich wollte gar nicht mehr aus Kalifornien raus. Leider, war es dann auch viel zu schnell zu Ende, aber Gott sei Dank gibt es noch 2 Bände, die mich wieder in die Fängen von Tyler und Eden ziehen werden. Aber nun erstmal zum ersten Band.
Der erste Band hat 420 Seiten und wurde von Estelle Maskame verfasst. Die komplette Trilogie erschien im Heyne Verlag. Es ist als Taschenbuch und ebook erhältlich.
Inhalt:
Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …

Meine Meinung:
Wie oben schon geschrieben: Ich war fasziniert. Die Charaktere waren sehr gut durchdacht und haben für mich nie etwas gemacht wo ich mir dachte: "Häh was soll denn das jetzt?" Eden ist, außer das mich der Name ein wenig gestört hat, kein bisschen nervtötend. Sie versucht hinter die Geheimnisse von Tyler zu kommen und wird dadurch immer mehr in seinen Bann gezogen. Sie versucht ihn zu ergründen, was er ihr absolut nicht einfach macht. 
Tyler ist auf den ersten Blick einfach der perfekte Bad Boy. Er ist in ein tiefes Loch gefallen und niemand weiß warum. Niemand fragt nach, weder seine Mutter, noch seine Freundin. Im Übrigen war seine Freundin, die Einzige die mich genervt hat, aber warum, müsst ihr schon selbst lesen! Nur so viel: Meiner Meinung nach, ist sie einfach ein viel zu egoistischer Mensch.
Der tiefgründigere Hintergrund der Geschichte spricht viel die Meinung der Gesellschaft wieder. Man würde uns schief anschauen, also lassen wir es oder machen ein Geheimnis draus. Viel unterdrücken wir auch einfach im Leben um eben nicht so angeschaut zu werden, unabhängig über welches Thema. Hier ist es nun mal die Liebe zwischen Stiefgeschwistern, die verwerflich angesehen wird. Durch das Buch hab ich nun auch viel über das Thema nachgedacht und muss sagen, dass ich noch ziemlich zwiegespalten bin. Einerseits sind sie ja eine Familie, aber andererseits nicht blutsverwandt. Wen man liebt kann man sich nun leider nicht aussuchen. Wenn es passiert, dann passiert es. Man sollte nur für sich selbst festlegen können, ob es okay ist oder nicht. Wenn ja, dann sollte man es aber auch nichts verstecken. Klar man wird schief angeschaut, aber für die Liebe sollte man kämpfen.
Der Schreibstil von Estelle hat mich sofort in die Geschichte hineinkatapultiert und ich habe wirklich bis mitten in die Nacht gelesen um zu wissen wie es mit Tyler, Eden und der Clique weitergeht. Die Umgebung war wunderschön beschrieben, sodass ich mir jeden Ort sehr gut vorstellen konnte. Auch das Cover ist wunderschön. Das springt einen sofort ins Auge.
Für mich ist einfach alles an diesem Buch perfekt weshalb es von mir 5 von 5 Sterne bekommt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

manga, magical girl, shugo chara, anders, schule

Shugo Chara!. Bd.3

Peach-Pit , Monika Hammond ,
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 05.10.2009
ISBN 9783770470945
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

96 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

nimmerlands fluch, salome fuchs, peter pan, fantasy, dämonisch

Nimmerlands Fluch

Salome Fuchs
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 10.10.2017
ISBN 9783959916752
Genre: Fantasy

Rezension:

"...nicht einmal das Böse selbst!" So zutreffend beschreiben diese Worte das Buch von Salome Fuchs "Nimmerlands Fluch". Die Geschichte ist eine düstere Adaption zu Peter Pan und hat mich am Anfang aus allen Wolken fallen lassen, weil ich nicht glauben konnte, was ich gelesen hatte.


Das Buch selbst ist im Drachenmondverlag erschien und hat 244 Seiten. Ich hab das Ganze als Print-Ausgabe gelesen.


Inhalt;


Peter Pans Macht knechtet nicht nur Nimmerland - auch in die Menschenwelt gelangt er immer wieder, um sich dort von Kinderseelen zu ernähren. Es gibt nur einen Ausweg aus diesem Albtraum: Fay. Doch die kann nicht glauben, dass sie es sein soll, die Pan besiegen wird. Und hinter jeder Ecke scheint ein Geheimnis zu lauern, das darauf wartet, seine spitzen Krallen tief in das Fleisch der ahnungslosen Opfer zu schlagen.


Meine Meinung:

Es war eine wirklich gute Adaption Sie war düster und spannend. Man wollte unbedingt immer wissen wie es weiter geht und konnte Fay einfach nicht alleine lassen. Zumindest ich konnte es nicht. Fay ist mir im Laufe der Geschichte ans Herz gewachsen. Am Anfang konnte sie es nicht glauben, dass sie die Auserwählte sein soll von der die Prophezeiung sprach, immerhin wuchs sie in der Menschenwelt auf. Sie hörte andere Geschichte von Peter Pan und Nimmerland und dazu hat sie auch noch einen geheimnisvollen Kompass entdeckt, der sie direkt in das Nimmerland befördert hat. Für sie ist das alles viel zu kurios. 

Allerdings muss man sagen, dafür das sie erst dachte, sie wäre nicht die Auserwählte hat sie, dank Nahul (ein Indianerjunge) , sehr viele Gefahren auf sich genommen um Pan zu besiegen. Fast immer lauerten sie, die Gefahren und sie mussten sich immer wieder freikämpfen, um weiter voranzukommen.
Es war auch schön, wie einzelne Charaktere von Peter Pan mit eingeflochten wurden und ausgebaut. Hook, Glöckchen( oder hier auch Gloria), John, Wendy und viele andere. Es war erstaunlich.
Der Schreibstil war an sich auch sehr leicht und schnell zu lesen. Es war jetzt nicht so, dass ich etwas doppelt lesen musste, um den Satz oder Inhalt zu begreifen.
Das was mich allerdings ein wenig gestört hat, war, dass es da wirklich keine Pausen gab. Eins passierte nach dem anderem. Ich hatte manchmal das Gefühl gehabt, dass einfach nur eine Liste abgearbeitet wurde. Klar, war die Geschichte insgesamt stimmig, aber dennoch hätte ich mir auch Zwischenkapitel gewünscht, so dass auch die Liebe sich hätte ein wenig aufbauen können, anstatt plötzlich da zu sein.


Aber dennoch ein wirklich schönes Buch, das von mir wohlverdiente 4 von 5 Sterne erhält.



  (4)
Tags: drachenmond verlag, fantasy, märchenadaptionen, nimmerlands fluch, nimmerlandsfluch, peter pan, peter pan, salome fuchs   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, shugo chara, peach pit, magical girl, fantasy

Shugo Chara!. Bd.2

Peach-Pit , Monika Hammond ,
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 17.08.2009
ISBN 9783770470778
Genre: Comics

Rezension:

Amu hat ihre Wunschcharas im letzten Band bekommen und alle sind geschlüpft. Nun muss sie damit klarkommen. Sie muss an sie glauben, sonst verschwinden sie wieder im Ei.

Im zweiten Band versucht Amu sich ihrem gentlich Charakter zu öffnen, aber in so manchen Situation wird sie wieder die coole Amu. Das garantiert natürlich ein paar Schmunzler.
Hier geht es in der ersten Hälfte hauptsächlich um einen Urlaub am Strand mit den Guardians und das bei Kukais Großvater. Der Großvater ist ziemlich streng und so müssen sie manchmal Strafarbeiten verrichten, weil sie zu spät kommen. Aber wer kocht nicht gern mit Freunden zusammen?! 
Während einer Mutprobe, wird eine 'ungewöhnliche' Lieber erklärt! Was das genau ist, müsst ihr selbst nachlesen ;) .


In der zweiten Hälfte ist sie dann mit Yaya unterwegs. Meist begleitet Amu sie zu ihren Ballettstunden und dort taucht dann ein X-Chara auf.  Amu und Yaya sind natürlich sofort zur Stelle. "Charatrans" :D 

Sie verwandeln sich. Ja, genau, sie. Yaya auch, aber wie genau ihrer aussieht, müsst ihr selbst nachschauen. Da verrate ich gar nichts. :)

Alles in allem fand ich es wieder sehr gelungen. Es ging nicht nur um x-Eier und den Kampf gegen Easter, sondern auch um Freundschaft, Zusammenhalt und Ehrlichkeit. Ich liebe es einfach, wie Peach-Pit, das hinbekommen haben. 

Und Leute? Ich liebe ja die Zeichnungen, die sind unglaublich. <3 


Deshalb 5 von 5 Sterne. Hier gibt es gar nichts dran auszusetzen.

  (3)
Tags: manga japan, peach pit, shugo chara   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

manga, shugo chara, peach pit, magical girl, fantasy

Shugo Chara! 1

Peach-Pit , Monika Hammond ,
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 18.05.2009
ISBN 9783770470761
Genre: Comics

Rezension:

Das Ganze war ein reread von mir und ich muss sagen ich war noch genauso sehr begeistert wie vor ungefähr 5 Jahren. 


Ich liebe Amu und ihre kleinen Shugo Charas, welche ihre Schutzgeister und ihr wahres Ich symbolisieren.
Im ersten Band wird noch alles erläutert und erklärt und man wird erstmal gut in die Geschichte hineingeführt und was es mit den kleinen Shugo Charas, Seeleneiern, Guardians und Easter zu tun hat.


Amu ist eine taffe Schülerin, die so gern einfach nur süß sein möchte und ich kann mich gut identifizieren. Auch ich gebe mich nach außen anders als wie ich wirklich bin. Zwar nur bei neuen Leuten, aber dennoch verstelle ich mich ja irgendwie, was auf Dauer sehr anstrengend werden kann.
Die Verwandlungen sind auch einfach unfassbar gut und Peach-Pit haben sich da echt gute Sachen einfallen lassen. Vor allem auch deshalb weil es nicht nur eine Verwandlung sondern mehrere gibt.
Mein allerliebster Charakter neben Amu ist Ikuto. 
Er hat so ein Bad Boy Image an,dem ich einfach verfallen bin. *__* Dagegen kam bisher noch niemand an. ^_^"

Also der Manga bekommt von mir 5 von 5 Sterne und ich lese so schnell wie möglich einfach weiter. 

  (3)
Tags: manga japan, peach pit, shugo chara   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

kurzgeschichte, alexanders stor, (not) finding love, liebesroman, hedy de winther

(Not) Finding Love

Hedy de Winther , Rosalie Gray
E-Buch Text: 85 Seiten
Erschienen bei null, 27.10.2017
ISBN B076YGCK74
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit diesen wunderschönen Zitat beginne ich nun meine Rezension. Diese Kurzgeschichte hat mich tief berührt und ich muss noch jetzt darüber nachdenken. Es lässt ein sein Leben in einem neuen Licht sehen und vieles ändern.
Aber erstmal einmal das Allgemeine:
"(Not) finding love - Alexanders Story" wurde von der wunderbaren Hedy de Winther geschrieben und hat (auf meinem Reader) 71 Seiten. Aber lasst euch nicht von der Kürze abschrecken, denn bekanntlich liegt ja in der Kürze die Würze. ;)
Inhalt: 
Es  ist die Geschichte eines jungen Mannes, der sich aus heiterem Himmel mit einem Brief konfrontiert sieht, der ihn zwingt, innezuhalten und über das Leben nachzudenken. Über Dinge, die hätten sein können, über Dinge, die nie sein werden. Ist es richtig, Entscheidungen stets nach dem Verstand auszurichten, Erwartungshaltungen zu erfüllen oder darf man dem Bauchgefühl folgen und egoistisch sein? Kann man den gleichen Weg auf verschiedenen Pfaden begehen? Was ist wichtig im Leben?
Auf der Suche nach der Wahrheit muss sich Alexander beeilen, denn ihm läuft die Zeit davon. Ihm und der Frau, dem seine Überlegungen gelten ... 
Meine Meinung:
Ich liebe diese Kurzgeschichte, aber eben weil es eine Kurzgeschichte ist, wird meine Rezension auch kürzer ausfallen, da ich euch ja nicht so viel spoilern möchte.Alexander ist ein junger Mann, der ein Restaurant besitzt und jede Minuten in genau dieses steckt, bis ihn in ein Brief erreicht. Ein Brief, der alles in seinem Leben verändert.Ich mag Alexander sehr. Er hat etwas schelmisches an sich, aber kann auch tief in sich gehen und über wichtige Aspekte im Leben nachdenken. Es ist erstaunlich wie Hedy geschafft hat so viel Ernsthaftigkeit in 71 Seiten unterzukriegen. Alexander wird mit den Brief der Boden unter den Füßen weggezogen und obwohl ich wusste was ihn erwartet (die erste Kurzgeschichte hatte ich bereits verschlungen), hat es mich dennoch mitgenommen und zum Weinen gebracht.Hedy hat uns wieder mal gezeigt, wie wichtig es ist einfach mal das Leben zu geniessen und sich nicht unterkriegen zu lassen. Man sollte sein Leben jederzeit so leben, wie man das möchte. 
Einer meiner Lieblingszitate ist:
"Nichts ist schlimmer, als auf etwas warten zu müssen, dem man mit Angst und Grauen entgegensieht." (Seite 40, (Not) finding love - Alexanders Story)

Ich finde das Zitat sagt aus, wie ernst diese Kurzgeschichte ist und das das nichts ist, was man mal zwischendurch lesen sollte. Denn es nimmt ein einfach mit und lässt ein über sein eigenes Leben nachdenken.
Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen. Eins meiner absoluten Highlights. 

  (4)
Tags: alexanders stor, hedy de winther, kurzgeschichte, (not) finding love   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

137 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

monster, monster geek, drachenmond verlag, martina riemer, may raven

Monster Geek

May Raven
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 22.09.2016
ISBN 9783959912716
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: drachenmond verlag, may raven, monster geek, supernatural   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

270 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 136 Rezensionen

magie, fantasy, essenzstab, das erbe der macht, andreas suchanek

Das Erbe der Macht - Essenzstab

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 28.10.2016
ISBN 9783958342255
Genre: Fantasy

Rezension:

Hier gibt es nun die zweite Rezension zu der "Das Erbe der Macht" Reihe. Der zweite Teil heißt Essenzstab und war wie der erste Teil ein Rezensionsexemplar vom Autor Andreas Suchanek. Ich freue mich wirklich sehr und bin Andreas auch sehr dankbar dafür, das mich in die Welt des Castillos entführt hat. Die nächsten Bände werden dann auch bald gekauft.

Das Buch hat 110 Seiten, die sich mit Spannung nur so füllen. Ich konnte mein Tablet nicht mehr aus der Hand legen und hab es innerhalb von einem Abend zu Ende gelesen gehabt. Also wirklich perfekt für einen gemütlichen Leseabend.
Inhalt:

Um voll auf seine Fähigkeiten zugreifen zu können, benötigt Alexander Kent einen Essenzstab. Doch als er und Jen nach dem Stabmacher suchen, stellen sie überrascht fest, dass dieser verschwunden ist. Eine Jagd beginnt.
Gleichzeitig wollen die Lichtkämpfer im Castillo endlich erfahren, was der Rat ihnen verheimlicht. Hierfür schmieden sie einen waghalsigen Plan. Niemand ahnt, dass das Böse in ihrer aller Mitte darauf lauert, erbarmungslos zuzuschlagen.

Meine Meinung:

Ich habe es geliebt wieder in die Welt des Castillos abtauchen zu können. Ich war sofort wieder in die Abenteuer involviert und wollte die Rätsel so schnell wie möglich lösen.Auch hier ist wieder ein perfekter Spannungsbogen aufgebaut. Jen und Alex entzweien sich erst immer mehr um dann doch, dank einem besonderem Geschehnis (welches mich ein wenig an Harry Potter erinnert hat) zueinander zu finden. Hier hab ich auch eine Weisheit gelernt, die ich mir sehr zu Herzen nehmen werde: Beurteile niemals jemand nach seiner Vergangenheit, denn die Gegenwart und Zukunft kann komplett anders aussehen. Danke Andreas für diese wunderbare Wegweisung. :)

Hier bestreiten wir gleich zwei Abenteuer, einmal mit Jen und Alex, die sich aufmachen um den Stabmeister zu finden und auf die Schattenfrau treffen. Außerdem offenbaren sie zumindest ein Teil des Geheimnisses um die Schattenfrau.
Das zweite Abenteuer ist im Castillo und hält die Lichtkämpfertruppe von Jen und Alex im Atem. Auch die Mächtigen des Castillos weisen mehr Fragen als Antworten auf und die Frage, die alle am Ende des Romans zulässt, sowohl die Charaktere als auch die Leser: "Wer ist der Verräter im Castillo? Wem kann man trauen und wem nicht?" Aber der Leser bekommt ein klein wenig mehr Einblick. Um zu wissen, was es ist, müsst ihr selbst nachlesen ;) !
Ich kann nur sagen das ich es geliebt habe und ich den Schreibstil von Andreas einfach gut finde. Man ist sofort wieder dabei und will eigentlich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Aber jedes gute Buch hat leider auch ein Ende. Dieses war wieder sehr offen und lässt ein mit Fragen und Rätseln zurück, die gelöst werden wollen.

Also werde ich mich bald wieder in die Welt des Castillos begeben. :)
Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sterne. 

  (4)
Tags: andreas suchanek, das erbe der macht, essenzstab   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

freundschaft, schatten, kurzgeschichte, jasmin bornemann, unterirdischer see

Der Schattenmann: Eine wunderbare Freundschaft

Jasmin Bornemann
Flexibler Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Independently published, 06.08.2017
ISBN 9781522028192
Genre: Sonstiges

Rezension:

Allgemein:
"Der Schattenmann- Eine wunderbare Freundschaft" ist der Debütroman von Jasmin Bornemann und eine wunderschöne Kurzgeschichte mit 118 Seiten. 
Inhalt:

In der Geschichte geht es um eine Gestalt, die keinerlei Erinnerungen daran hat, wie sie so geworden ist, woher sie kommt oder was mit ihr passiert war. Das Einzige was er weiß ist, dass er anders ist als die anderen Menschen und er weiß auch das die anderen Menschen Angst haben werden, da sie Anders nicht tolerieren.
Der Schattenmann wird allerdings eines besseren belehrt als er ein kleines Mädchen trifft. Und was da passiert, das müsst ihr selber lesen. ;)
Cover:
Das Cover ist, meiner Meinung nach, auf den ersten Blick mystisch. Man sieht den großen Schattenmann mit den roten Augen. Darunter das kleine Mädchen. Es fällt einem sofort ins Auge.Was ist besonders an dem Cover liebe, ist dass hier kleine Details von der Geschichte verarbeitet wurden, die eine zentrale Rolle bei dieser Freundschaft spielen.
Ich finde das unglaublich gemacht und spreche einen großen Respekt für die Designerin aus. Einfach traumhaft. <3
Meine Meinung:
Diese Kurzgeschichte hat mich in ihren Bann gezogen. Ich wollte nie aufhören zu lesen, weil das Mädchen und der Schattenmann einfach eine so süße und unschuldige Freundschaft verbindet. Es war einfach Zucker. Man wollte immer erfahren, wie es nun bei denen weitergeht.Die Charaktere fand ich die meiste Zeit stimmig und haben auch so reagiert, wie ich es wohl in der Situation auch getan hätte. Das Einzige was mich ein wenig...nun ja...fraglich zurückgelassen hat, war das Alter des Kindes. Aber da es nie erwähnt wurde, kann man sich sehr gut ein bestimmtes Alter für das Mädchen ausdenken und im Kopf beibehalten.Auch wenn es nur eine Kurzgeschichte ist so Jasmin es geschafft Spannung zu erzeugen. Ich will gar nicht so viel verraten, wenn ihr erfahren wollt, was Spannung erzeugt hat, dann lest euch die Geschichte durch.Das eindrucksvollste an der Geschichte war das große Thema mit dem sich Jasmin hier beschäftigt hat. Es hat auch mich sehr zum nachdenken angeregt. Nämlich: Andere Menschen ohne Vorurteile sehen. Sich einfach trauen und ihnen eine Chance geben, auch wenn sie anders aussehen oder andere Hobbys haben. Jeder verdient einfach die Chance dein Freund zu sein. Diese Intention bleibt für mich von der Geschichte hängen und ich werde sie auch niemals mehr vergessen. 
Bewertung:
Ich gebe dem Debütroman von Jasmin Bornemann 5 von 5 Sternen und freue mich schon auf weitere Geschichten von ihr. :)

  (6)
Tags: debütroman, der schattenmann, freundschaft, jasmin bornemann, kurzgeschichte   (5)
 
40 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks