Leserpreis 2018

Saphira1415s Bibliothek

65 Bücher, 38 Rezensionen

Zu Saphira1415s Profil
Filtern nach
65 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

150 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"träume":w=5,"fantasy":w=4,"prinzessin":w=2,"i. reen bow":w=2,"die schlafende prinzessin":w=2,"königreich der träume":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"spannend":w=1,"gefahr":w=1,"ebook":w=1,"urban fantasy":w=1,"traum":w=1

Königreich der Träume - Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin

I. Reen Bow
E-Buch Text: 95 Seiten
Erschienen bei null, 25.02.2018
ISBN B079SDSY4J
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"fantasy":w=1,"das vermächtnis der sinraj":w=1,"die vergessenen brüder":w=1,"marie carine":w=1

Das Vermächtnis der Sinraj

Marie Carine
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 13.09.2018
ISBN 9783752854350
Genre: Fantasy

Rezension:

"Das Vermächtnis der Sinraj - Die vergessenen Brüder" von Marie Carine ist eine High-Fantasy Geschichte. Es umfasst 280 Seiten und ist sowohl als Taschenbuch, aber auch als ebook erhältlich.


Inhalt:

Seit den verheerenden Eroberungsfeldzügen der Menschen vor einhundert Jahren fristet das Volk der Sinraj, menschliche Wesen mit mächtigen, gefiederten Flügeln, die sich von ihren Schultern aus entfalten, sein Dasein im Exil. Für das älteste Volk Albyrías und dessen große magische Macht scheint unter der Herrschaft des Menschenkönigs Geoffrey kein Platz mehr zu sein. Die Hoffnungen der Sinraj ruhen auf dem Lichtmagier Alessiyu und einer Prophezeiung, die verheißt, dass die verschollen geglaubten Söhne des letzten Königs zurückkehren und die Geflügelten zu einstiger Macht führen werden. Doch Kjarun, der älteste Königssohn, ist ein Schwarzgeflügelter und somit einer der Geächteten, die sich finsteren Mächten angeschlossen haben. Sein jüngerer weißgeflügelter Bruder Yassim gilt weiterhin als verschollen.

Meine Meinung:

Es war eine lockere, leichte High-Fantasy Geschichte. Die Namen bringen ein gewisses Maß an Konzentration mit, da man sich dort erstmal reinlesen muss, aber nach ein paar Seiten, steigt man da ganz schnell dahinter.
Yassim, unser Protagonist, war mir gleich sympathisch. Er ist nicht so ein typischer Held. Er will eigentlich, von der ganzen Geschichte gar nichts wissen. Das Einzige was ihn interessiert ist seine Vergangenheit. Er weiß nämlich nicht wohin er gehört und ob er noch eine andere Familie hat, als seine Zieheltern. 
Leider ging es mir manchmal wirklich zu schnell. Es ist eins nach dem anderen passiert. Zwischendurch dachte ich dann auch: "Wow, wie kam jetzt das oder das zustande?" Aber entweder hat es sich dann noch aufgeklärt oder man konnte sich seinen Teil denken.  Dennoch hätte ich ein paar mehr Erklärungen gerne gehabt.

Die Geschichte um Kjarun und Yassim interessiert mich dagegen umso mehr. Ich frage mich, wie die beiden wohl aufeinander treffen werden und was dann passiert. Aber das kommt dann sicher im nächsten Band. Anfang 2019 soll dann Band 2 erscheinen.

Cover:

Dadurch das es blau/Silbern gehalten ist, finde ich passt es sehr gut zu der Geschichte. Ich verbinde die beiden Farben irgendwie automatisch mit den Sinraj. Warum auch immer. Das ist für mich einfach passend. 

Bewertung:

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

79 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"märchen":w=1,"anthologie":w=1,"drachenmond verlag":w=1,"abendland":w=1,"morgenland":w=1,"krystyna kuhn":w=1,"laura labas":w=1,"britta strauß":w=1,"ava reed":w=1,"wunderlampe":w=1,"reich der mitte":w=1,"trudi canvan":w=1,"antholigie":w=1,"christian handel":w=1,"fuchsgeister":w=1

Von Fuchsgeistern und Wunderlampen

Christian Handel , Ava Reed , Julianna Grohe , Britta Strauss
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 31.10.2018
ISBN 9783959918008
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"liebe":w=2,"historisch":w=2,"familie":w=1,"england":w=1,"leben":w=1,"erotik":w=1,"sex":w=1,"london":w=1,"historischer roman":w=1,"beziehung":w=1,"geheimnisse":w=1,"entführung":w=1,"leidenschaft":w=1,"geld":w=1,"trennung":w=1

Eine Lady riskiert alles

Stephanie Laurens , Alexandra Kranefeld
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.11.2018
ISBN 9783956498619
Genre: Historische Romane

Rezension:

"Eine Lady riskiert alles" von Stephanie Laurens ist ein historischer Erotikroman. Es hat 625 Seiten und erschien im MIRA Taschenbuch im HarperCollins Verlag. Es kostet neu 9,99€.


Inhalt:

Neville Roscoe ist ein Mann,der nach seinen eigenen Regeln lebt und sich nicht um sein Ansehen in der Gesellschaft kümmert. Ungezügelt frönt der Besitzer mehrerer Spielhöllen seinen Leidenschaften. Ursprünglich hat er dieses Leben in der verruchten Halbwelt Londons nur gewählt, um seine Familie vor dem Ruin zu retten. Doch die Rückkehr in die feine Gesellschaft bleibt dem Adeligen nun verwehrt. Als die unbescholtene Lady Miranda Clifford ihn unversehens um Hilfe bittet, zögert er nicht, ihr wie ein echter Gentleman zur Seite zu stehen. Je mehr Zeit er in ihrer Nähe verbringt, desto verlockender wird der Gedanke,seine lasterhafte Vergangenheit hinter sich zu lassen.....

Meine Meinung:

Das Buch ist ein dicker Schinken mit wirklich langen Kapiteln, zumindest für mich. Es hat am Anfang ein hohen Spannungswert. In der Mitte plätschert es ein wenig her, hier steht eher die Beziehung zwischen Miranda und Roscoe im Vordergrund. Zum Schluss wird es dann nochmal spannend. 
Die beiden Protagonisten gefallen mir gut und passen komplett in diese historische Welt rund um London. Am liebsten mochte ich Miranda weil man an ihr am stärksten eine Veränderung mitbekommen hat. Sie wusste am Anfang des Romans nichts mit sich und ihren Leben anzufangen. Zum Schluss allerdings ist sie eine starke Persönlichkeit die genau weiß was sie will und dies dann auch einfordert. 
Jedoch ist meine Meinung, daß das Buch auch ein bisschen kürzer gut funktioniert hätte. Gerade im Mittelteil kommen so viele Wiederholungen vor, die mich als Leser ermüdet hatten. Immer und immer wieder die gleichen Gedanken um immer wieder auf das gleiche Ergebnis zu kommen. Zum Teil hatte ich mich durch den Mittelteil durchgequält. Einfach nur durch diese ganzen Wiederholungen. Es wurde dadurch langatmig.
Die Spannung dagegen war gut ausgearbeitet. Zum Schluss konnte ich auch das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich wollte unbedingt erfahren wie es bei Miranda weitergeht. 

Cover:

Passt wirklich gut zu der Geschichte. Auch die Farben sind schön stimmig. Der Bronze Ton gefällt mir sehr. Es ist alles erdig gehalten. Hinter diesem Cover erwarte ich definitiv ein historischen Roman. 

Bewertung:

3 von 5 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Bin hexen: Wünscht mir Glück

Liane Mars
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 09.09.2017
ISBN 9783959918152
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

244 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"jennifer wolf":w=6,"nachtblüte":w=5,"frühling":w=4,"jahreszeiten":w=4,"liebe":w=3,"gaia":w=3,"sommer":w=2,"göttin":w=2,"ilea":w=2,"aviv":w=2,"freundschaft":w=1,"reihe":w=1,"schicksal":w=1,"gefühle":w=1,"winter":w=1

Nachtblüte - Die Erbin der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.02.2016
ISBN 9783646601992
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(235)

412 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

"fantasy":w=9,"liebe":w=8,"abendsonne":w=8,"jahreszeiten":w=7,"götter":w=5,"herbst":w=5,"jennifer wolf":w=5,"jugendbuch":w=4,"jenniferwolf":w=4,"dystopie":w=3,"sommer":w=3,"winter":w=3,"frühling":w=3,"gaia":w=3,"romantik":w=2

Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2)

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.10.2016
ISBN 9783551315960
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(355)

691 Bibliotheken, 60 Leser, 1 Gruppe, 135 Rezensionen

"thriller":w=16,"psychothriller":w=15,"sebastian fitzek":w=13,"psychiatrie":w=8,"fitzek":w=8,"der insasse":w=8,"spannung":w=3,"vater":w=3,"sohn":w=3,"anstalt":w=3,"droemer knaur":w=3,"insasse":w=3,"sebastian_fitzek":w=3,"tod":w=2,"spannend":w=2

Der Insasse

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Droemer, 24.10.2018
ISBN 9783426281536
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Allgemein


"Der Insasse" ist ein Psychothriller von Sebastian Fitzek, Es erschien am 24.10.2018 im Droemer Knaur Verlag und 365 Seiten mit einer sehr speziellen Danksagung.
Es ist ein Hardcover und kostet 22,99€ neu.

Inhalt

Um die Wahrheit zu finden, muss er seinen Verstand verlieren. Der Insasse.

Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Berkhoff. Nur der Täter weiß, was mit ihm geschah. Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt.  Max Vater bleibt nur ein Weg, um endlich Gewissheit zu haben: Er muss selbst zum Insassen werden. 

Meine Meinung

Das Buch ist ein harter Brocken, im positiven Sinne. Ich hab manchmal einfach so sehr damit gehadert. Überlegt es wegzulegen um nicht mehr weiterlesen zu müssen, aber nicht weil das Buch schlecht war, sondern mir die Thematik einfach so sehr ans Herz ging. Dennoch konnte ich es nicht wirklich weglegen. Die Spannung baut sich einfach immer weiter auf. So wie man es von Fitzek gewöhnt ist. 
Auch das Ende war wieder total unerwartet. Das erwartet man ebenfalls von Fitzek. Man hat die ganze Zeit etwas Bestimmtes im Kopf und dann passiert es am Ende dann doch ganz anders. 

Im Grunde geht es um Till, Vater von Max. Er erfährt nie was mit seinen Sohn passiert ist. Wo er ist und ob er überhaupt noch lebt. Um Gewissheit zu bekommen, will er so nah wie möglich an den Täter heran und lässt sich dadurch selbst in eben dieselbe Psychiatrie einweisen. Das dies nicht Ohne ist und auch Gefahren bergt, kann man sich gleich denken. Doch was Till alles in Erfahrung bringt birgt das Unfassbare.

Cover

Ich liebe das Cover. Es erinnert an eine Gummizelle und fühlt sich auch so an (Also so stelle ich es mir zumindest vor). 
Ein echter Hingucker und immer wieder was Besonderes seine Cover in den Händen zu halten.

Bewertung

5 von 5 Sterne. Es hat mich vollkommen überzeugt und ich kann es nur jeden ans Herz legen, der auf Fitzek seine Romane steht und unerwartete Wendungen mag. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(539)

1.094 Bibliotheken, 28 Leser, 3 Gruppen, 217 Rezensionen

"dystopie":w=18,"tod":w=17,"fantasy":w=16,"neal shusterman":w=15,"scythe":w=13,"zukunft":w=10,"scythe - die hüter des todes":w=9,"jugendbuch":w=8,"utopie":w=6,"science fiction":w=5,"citra":w=5,"spannend":w=4,"unsterblich":w=4,"liebe":w=3,"jugendroman":w=3

Scythe – Die Hüter des Todes

Neal Shusterman , Pauline Kurbasik , Kristian Lutze
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 21.09.2017
ISBN 9783737355063
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemein


Der Roman "Scythe - Die Hüter des Todes" von Neal Schustermann umfasst 527 Seiten (mit Leseprobe) und erschien im Sauerländer Verlag. 
Es ist ein Hardcover und kostet 19,99€. 

Inhalt

Unsterblichkeit. Wohlstand. Unsterbliches Wissen.

All das haben die Menschen in der Zukunft erreicht. Doch auch in einer perfekten Welt müssen Menschen sterben.
Bist du bereit zu entscheiden, wer leben darf und wer gehen muss? Bist du bereit zu töten?
Citra und Rowan sind es nicht.

Meine Meinung

Eine gelungene Dystopie, die vor Augen führt was in der Zukunft passieren kann, wenn die Menschen alles entdeckt haben. Es gibt keine Krankheiten mehr und auch durch Unfälle können die Menschen nicht mehr sterben. Man kann sie immer wieder komplett heilen. Schmerz spüren die Menschen durch sogenannte Naniten auch nicht mehr. Doch das reicht noch nicht. Nein. Die Menschen sind auch noch unsterblich. Sie können sich immer wieder zu einen bestimmten Alter resetten. Sodass sie äußerlich jung aussehen.
Doch wie schafft man es dann dass die Menschheit nicht explodiert? Das nicht zu viele Menschen auf der Welt leben?
Dafür gibt es die sogenannten Scythe. Sie sind dafür da um Menschen nachzulesen. Dabei gehen die verschiedensten Scythe allerdings anders vor. Manche lesen Massen auf einmal nach. Manche gehen von bestimmten Unfallszenarien aus der Vergangenheit aus und wiederrum andere schauen, ob es nicht Menschen gibt die den Ganzen überdrüssig werden. Dabei müssen sich alle Scythe an 10 Gebote halten. 
Rowan und Citra werden beide als Lehrling von einem Scythe aufgenommen. Sie wollen das Ganze eigentlich nicht erlernen, aber sehen in ihrem Menschenleben weniger Sinn und nehmen daher die Lehre an. 
Citra ist ein Mädchen, dass in allen glänzen will und eine verdammt großes Mundwerk hat. Sie sagt was sie denkt. Das hat mir an ihr besonders gefallen. Auch das sie vieles hinterfragt und für Liebe und Freundschaft kämpft, sagt für sie aus.
Rowan ist anders. Er ist auch wissbegierig und lernt sehr schnell. Doch er lernt erst im Laufe der Geschichte nicht einfach alles hinzunehmen und für etwas zu kämpfen was ihm wichtig ist.
Beide werden dazu verdammt ein Wettkampf zu führen und derjenige der am Ende den Ring der Scythe bekommt muss den jeweils anderen nachlesen. Für die Beiden eine furchtbare Entwicklung, denn zwischen ihnen ist eine feste Freundschaft entstanden. Seitdem versuchen Beide den jeweils anderen auf ihre Art zu schützen, doch als ein schreckliches Ereignis passiert gerät alles außer Kontrolle.

Ich liebe Dystopien und kann nur sagen, dass dies eine absolute Empfehlung ist.Es ist spannend und man kann mit Citra und Rowan so sehr mitfiebern, dass man das Buch kaum aus der Hand legen möchte. Der Schreibstil des Autors war für mich am Anfang gewöhnungsbedürftig,aber ich bin schnell reingekommen und konnte mir alles bildlich vorstellen.

Cover

Der Tod mit der Sense passt einfach perfekt zum Thema des Buches. Auch wenn die Scythe an sich anders dargestellt werden (ihnen ist verboten die Farbe schwarz zu tragen). 
Der metallic bronzene Look des Covers glänzt wunderschön und zieht ein sofort in den Bann. Ein richtiger Eyecatcher im Regal.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne. Einfach weil ich denke das die nächsten Teile noch besser sein können. Es sind sehr gute 4 Sterne und ist eine absolute Kaufempfehlung. :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

72 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"humor":w=1,"romantik":w=1,"geister":w=1,"paranormal":w=1,"wohngemeinschaft":w=1,"drachenmond verlag":w=1,"staubsauger":w=1,"fantasy/romantik":w=1

Kann Spuren von Geistern enthalten

Sarah Adler
Flexibler Einband: 330 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 18.06.2018
ISBN 9783959911863
Genre: Fantasy

Rezension:

Allgemein


Das Buch "Kann Spuren von Geistern enthalten" geschrieben von Sarah Adler erschien im Drachenmondverlag. Es kostet 14,90 € und hat 321 Seiten.

Inhalt

Was tun, wenn Ihr Haus von einem Geist besetzt ist? Was, wenn sich dieses Geschöpf des Jenseits zu allem Übel auch noch als eifersüchtige Plage herausstellt, die sich erbarmungslos an Ihre Ferse heftet und in finsteren Nächten üble Machenschaften schmiedet?

Meine Meinung

Es geht um Elli und Ben. Elli ist ein Gespenst und Ben ihr Heimgesuchter. Beide haben ein paar Anfangsschwierigkeiten und kommen sich nur langsam näher. Verständlich, ich glaube jeder würde am Anfang durchdrehen, wenn plötzlich ein Gespenst vor einem schwebt. Im Laufe der Geschichte erfährt man viel über die Beiden, aber auch über die Vergangenheit und einer geheimen Organisation, die Wiedergänger fängt. Die Kapitel sind in verschiedene Zeitpunkte eingeteilt, einmal in die Vergangenheit und dann in die Gegenwart. In der Gegenwart gibt es dann noch mal den Perspektivwechsel von Ben und Elli. Ich mag es, die Geschichte aus so unterschiedlichen Blickpunkten beleuchtet zu bekommen und hatte auch keinerlei Probleme in die verschiedenen Sichten einzutauchen.Sarahs Schreibstil und Wortwahl hat immer sehr schnell deutlich gemacht aus welcher Sicht nun erzählt wird.

Es ist ihre erste Liebesgeschichte und ich muss sagen, sie gefällt mir außerordentlich gut. Es ist keine nervige Liebesgeschichte mit zu viel Kitsch und Liebesschwüren, eher schlicht und läuft im Hintergrund ab. Außerdem unterscheidet es sich in noch einen wesentlichen Grund von normalen Liebesgeschichten: Es geht um einen Geist. Das es da nicht ganz so körperlich wird, ist klar. Dennoch finde ich das die Gefühle, die sich im Laufe der Geschichte entwickeln, gerade zum Ende hin, dann alles sagen. Sie nehmen ein mit und lassen ein mitfiebern. Auch hier gab es wieder die ein oder andere Stelle die mich einfach zum schmunzeln gebracht hat. Sarahs Humor trifft den meinen komplett.

Zu den Protagonisten kann man nur so viel sagen: Sie sind komplett unterschiedlich, was natürlich auch an ihrer körperlichen Substanz liegt. Beide sind mir dennoch sehr sympatisch, wobei ich finde, dass Elli an manchen Stellen einfach wirklich sehr anstrengend ist. Aber die Erklärung für diesen Charakterzug macht das Ganze wieder verständlicher.

Cover

Ein wahrhafter Traum. Ich mag es sehr wie das hellblau und weiß hervorstechen. Das Cover wirkt sehr verspielt, aber dennoch auch passend für die Geschichte. :)

Bewertung

Einfach weil ich Sarahs Bücher allesamt liebe gebe ich dem Buch 5 von 5 Sterne. Ich wurde bei dieser Autorin bisher noch nie enttäuscht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(477)

933 Bibliotheken, 56 Leser, 0 Gruppen, 168 Rezensionen

"mona kasten":w=13,"liebe":w=11,"maxton hall":w=9,"save us":w=8,"freundschaft":w=6,"familie":w=6,"new-adult":w=6,"england":w=4,"liebesroman":w=4,"oxford":w=4,"ruby":w=4,"monakasten":w=4,"roman":w=3,"reisen":w=3,"schwangerschaft":w=3

Save Us

Mona Kasten
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 31.08.2018
ISBN 9783736306714
Genre: Liebesromane

Rezension:

Allgemein


Das Buch " Save us" erschien am 31.8.2018 im LYX Verlag und wurde von Mona Kasten geschrieben. Es ist der finale Band der "Maxton- Hall" - Trilogie und erschien als Taschenbuch, ebook und Hörbuch.

Inhalt (Achtung Klappentext vom 3. Band und eventuelle Spoiler)

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton Hall College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind...

Meine Meinung

Auch im dritten Band sind wir wieder an der Seite von Ruby, James, ihren Familien und Freunden. Ich war glücklich endlich wieder in diese Welt eintauchen zu können, da ich sie wirklich alle sehr in mein Herz geschlossen hatte.
Jedoch fand ich diesen letzten Band nicht so stark, wie die Bände davor. Es kam irgendwie keine richtige Spannung, zumindest nicht solch eine Spannung, wie man es von den beiden Büchern davor gewohnt ist. Wie man es von Mona gewohnt ist.  Dieser Spannungsbogen hat einfach gefehlt.
Am Anfang sieht man sich zwar noch dem Problem konfrontiert, womit der zweite Band endete, aber ab ungefähr der Mitte des Buches war plötzlich alles heile Welt. Es passte alles irgendwie perfekt zusammen. Zum Ende hin kam zwar noch einmal kurz Spannung auf, da wieder ein Problem aufgetreten war, aber hier war einfach alles ZU perfekt. Es passte plötzlich alles ZU gut zusammen. Ich will nicht spoilern, deshalb verrate ich hier nicht mehr.
Was ich allerdings sehr an dem Buch mochte, waren das unsere typischen Lieblinge wieder aufgetaucht sind, die wir alle irgendwie ins Herz geschlossen hatte. Die unterschiedlichen Perspektiv Wechsel fand ich sehr erfrischend und das zweite Pärchen, dass hier so nebenher entstand shippe ich auch total. Ich hätte gern noch mehr von ihnen erfahre. (Auch hier verrate ich nichts um nicht zu spoilern)
Zum Abschluss bleibt nur zu sagen, dass ich es trotz allem genossen habe wieder Teil der Welt sein zu können und ich Monas Bücher und Schreibstil wirklich über alles liebe.

Cover

Es ist gold und glitzert. Was will man mehr? Haha quatsch. Ich liebe die Einfachheit dieser Cover. Sie sind schlicht und sagen dennoch so viel aus. Sie passen perfekt zu der Geschichte. :)

Bewertung

Ich vergebe gute 3 von 5 Sterne. Ich war wieder mal verzaubert von Maxton Hall und den Leuten, aber wegen oben genannter Kritik, gibt es da doch Punkte Abzug.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(469)

738 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 133 Rezensionen

"thriller":w=30,"horror":w=22,"sebastian fitzek":w=18,"fitzek":w=17,"max rhode":w=13,"insel":w=10,"töten":w=10,"blutschule":w=10,"die blutschule":w=9,"schule":w=8,"spannung":w=7,"mord":w=6,"berlin":w=6,"deutschland":w=5,"mystery":w=5

Die Blutschule

Max Rhode ,
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.10.2015
ISBN 9783404172672
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(517)

905 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 135 Rezensionen

"liebe":w=18,"fantasy":w=18,"jahreszeiten":w=16,"jennifer wolf":w=12,"gaia":w=10,"morgentau":w=10,"winter":w=8,"sommer":w=6,"herbst":w=6,"frühling":w=6,"maya":w=6,"götter":w=5,"jugendbuch":w=4,"auserwählte":w=4,"nevis":w=4

Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551315953
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemein


Das Buch "Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten" wurde von Jennifer Wolf geschrieben und erschien im Carlsen Verlag. Das Buch hat 270 Seiten und ist als ebook, aber auch als Taschenbuch erhältlich.

Inhalt

Die Erde liegt unter einer Schneedecke. Eis und Kälte herrschen überall, nur ein kleiner Fleck ist noch bewohnbar. Dort lebt auch Maya Morgentau. Von der Erdgöttin Gaia wurde sie dazu auserkoren, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten und einen ihrer Söhne für ein Jahrhundert an sich zu binden: den Frühling, den Sommer, den Herbst oder den Winter. Doch hat sie sich für einen entschieden, zahlt sie einen hohen Preis dafür.

Meine Meinung

Eine süße Liebesgeschichte. Anders kann man "Morgentau" nicht beschreiben. Ich musste sogar zweimal bei dem Buch weinen. Es hatte mich so berührt und mitgenommen, dass die Tränen einfach so zum Vorschein kamen.
Ich mag die Idee hinter dem Buch sehr. Das die Jahreszeiten eine Gefährtin haben, damit sie nicht so alleine sind. Auch das die Auserwählte einen aussuchen darf mag ich. So hat sie die Qual der Wahl und man lernt als Leser dadurch alle Jahreszeiten wirklich gut kennen. Meine Favoriten sind ja der Herbst und der Winter. ;) Aus welchen Gründen verrate ich hier nicht. :)
Maya ist eine junge Frau, die nicht allzu viel von der Welt kennt. Schon gar nicht wie man mit Männern umgeht. Das hat den ein oder anderen Schmunzler bei mir hervorgebracht, als sie bei den Jahreszeiten ist. Aber dennoch weiß sie genau was sie will. Das Einzige was mich gestört hat, dass sie einfach hat die Vernunft siegen lassen. Wobei man das noch gut auf ihre Unerfahrenheit zurückführen könnte.
Die Jahreszeiten waren allesamt sehr unterhaltsam und sehr unterschiedlich. Von machohaft bis hin zu deprimiert/traurig, war alles dabei. Das hat natürlich auch für Abwechslung gesorgt.
Der Schreibstil von Jennifer Wolf ist locker leicht, weshalb ich das Buch auch innerhalb eines Tages durch hatte. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. 

Cover

Wie die Liebesgeschichte finde ich das Cover wirklich süß und es passt so wunderbar zu der Geschichte. Die junge Frau auf dem Cover passt auch hervorragend zu Maya. Genau so stelle ich sie mir auch vor. 

Bewertung

Ich gebe dem Buch volle 5 Sterne. Es hat mich mitgenommen und zu Tränen gerührt. Dieses Buch vereint für mich alles was zu einer Liebesgeschichte gehört. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.610)

2.674 Bibliotheken, 61 Leser, 5 Gruppen, 379 Rezensionen

"thriller":w=80,"sebastian fitzek":w=53,"psychothriller":w=52,"paket":w=37,"fitzek":w=37,"das paket":w=32,"spannung":w=31,"vergewaltigung":w=30,"berlin":w=23,"paranoia":w=21,"mord":w=18,"friseur":w=15,"angst":w=13,"spannend":w=11,"hotel":w=11

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"fantasy":w=2,"science fiction":w=1,"high fantasy":w=1,"paranormal":w=1,"supernatural":w=1,"brandon sanderson":w=1

Die Seele des Königs

Brandon Sanderson , Michael Siefener
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.03.2014
ISBN 9783453315242
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(565)

1.207 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 201 Rezensionen

"liebe":w=22,"trauer":w=16,"verlust":w=15,"brittainy c. cherry":w=13,"tod":w=12,"wie die luft zum atmen":w=12,"schicksal":w=8,"familie":w=7,"liebesroman":w=7,"unfall":w=7,"tristan":w=7,"usa":w=6,"sex":w=6,"erotik":w=6,"lyx":w=6

Wie die Luft zum Atmen

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736303188
Genre: Liebesromane

Rezension:

Allgemein


Brittainy C, Cherry ist die Autorin dieses wunderbaren Romans, welches im LYX Verlag erschien. Der Roman "Wie die Luft zum Atmen" hat 355 Seiten und gibt es sowohl als Print, wie auch als ebook.

Inhalt

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. "Er ist ein Monster, er ist verrückt und er ist tief verletzt, Liz", hatten sie gesagt. "Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit." Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.

Meine Meinung

Der Klappentext und das Cover hatten es mir beim Kauf schon angetan. Ich war fast sofort in beides verliebt und hoffte hier auf eine wunderschöne Geschichte zu treffen. Natürlich kam man in letzter Zeit auch nicht drum herum, dass Buch bei so vielen Blogs zu sehen. Jeder sprach darüber und ich hörte ausschließlich positive Stimmen, was auch noch zusätzlich zum Kauf anregte und was soll ich sagen? Ich gehöre hiermit offiziell zur Fangemeinde von Brittainy C. Cherry. Das Buch ist der Wahnsinn. Es ist traurig, gefühlvoll und einfach nur unübertrefflich.
Liz war mir von Anfang an sympatisch und auch wenn Tristan ein ziemlicher Arsch am Anfang war, so konnte ich ihn sofort aus Liz Augen sehen und auch die Verletzlichkeit spüren, die sie gespürt hatte. Diesen beiden Menschen beim wachsen zu zu sehen, war so unglaublich toll. Ich habe schon lange nicht mehr so viel bei einer Geschichte geweint. Viele der Wendungen, die diese Geschichte hatte, war auch für mich absolut unvorhersehbar gewesen und hatten mich überrascht.
Natürlich werde ich mir sofort die nächsten Bände besorgen und verschlingen. 

Cover

Wie oben schon erwähnt, hatte mich auch das Cover dazu getrieben, dieses Buch zu kaufen. Diese dunkleren Farben passen einfach wunderbar zu dieser Geschichte und Tristan hatte ich mir wirklich so vorgestellt, wie der auf dem Cover. Es passt und ist ein absoluter Hingucker.

Bewertung

5 von 5 Sterne. Unglaublich. Mitreissend. Gefühlvoll. Traurig. All diese Wörter erklären das Buch einfach wundervoll und wie kann man keine vollen Sterne geben, wenn es ein so sehr mitnimmt, das man auch Tage später noch darüber nachdenkt? 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

54 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"fantasy":w=3,"sekte":w=2,"drachenmond verlag":w=2,"christian milkus":w=2,"das feuer in mir":w=2,"religion":w=1,"glaube":w=1,"wissenschaft":w=1,"wald":w=1,"götter":w=1,"leserunde":w=1,"dark fantasy":w=1,"gelehrte":w=1,"der schatten in mir":w=1,"alexander kopainski":w=1

Das Feuer in mir

Christian Milkus
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 13.07.2018
ISBN 9783959912792
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemein:


Das ebook umfasst 334 Seite und ist im Drachenmondverlag erschien. Autor ist Christian Milkus. Bei  "Das Feuer in mir" handelt es sich um eine Dark Fantasy Geschichte. 

Inhalt:

Nach dem Tod ihrer Schwester steht Leanne am Abgrund. Nur Damion, Anführer der Zwölf Boten, vermag wieder Licht in ihr Leben bringen. Er und seine Gruppe bieten ihr Geborgenheit - doch ihre Ansichten spalten das Volk. Sie sind als Sekte verschrien, die den dunklen Gott verehrt und Schwarze Magie praktiziert.
Und sie planen eine Rebellion.

Meine Meinung:

Das Buch war einfach nur spannend. Das Ende hat mich total aus der Bahn geworfen. Es war sowohl traurig, als auch herzzereißend schön und ich konnte mich nur schwer von Leanne, Damion und den anderen Leuten trennen.
Ich mag die Charaktere die Christian in diesem Roman erschaffen hat. Alle sind auf ihre Weise einzigartig. Es hat so viel Spaß gemacht jeden einzelnen Charakter zu sehen...zu lesen wie er sich entwickelt. Es war wunderbar.
Leanne habe ich am meisten in Herz geschlossen. Sie ist lieb, aber vertraut niemanden zu schnell. Sie hinterfragt viel und will eigene Antworten finden. Das ist sehr vorbildlich. Genau so sollte es auch sein.  Mit ihr und ihrer Schwester konnte ich mich am meisten identifizieren, auch wenn diese das totale Gegenteil war. Aber ich denke ich hab so beides zur Hälfte in mir vereint.  :)
Die Handlung der Geschichte stieg stetig an und hielt sich wirklich gut. Ich war immer wieder neugierig wie es nun weitergehen wird und wollte daher auch gar nicht aufhören zu lesen. Der Autor hätte sicher noch ein paar Szene mehr ausbauen können, aber das hat der Geschichte keinen Abbruch getan. So ging es eben schnell und rasant daher. 
Der Schreibstil ist flüssig. Man hat nicht Gefühl, etwas nicht verstanden zu haben und muss daher den Satz noch 5x lesen um ihn richtig zu begreifen. 

Cover:

Drachenmondverlag! Soll man noch etwas dazu sagen? Das Cover ist einzigartig. Es passt super zur Geschichte. Kleine Details finden sich dort wieder. Ich mag es wirklich sehr. 

Meine Bewertung:

Ich vergebe dem Buch 4 von 5 Sterne und warum? Weil ich einfach finde das da noch Potential ist. Ich mag es gern wenn Szene sehr weit ausgeschrieben werden. Das hat mir ein wenig gefehlt. Aber wie gesagt ich mochte das Buch dennoch sehr sehr gern und würde es nur jedem weiterempfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"keneria":w=3,"fantasy":w=2,"kaya":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"science fiction":w=1,"dystopie":w=1,"high fantasy":w=1,"sci-fi":w=1,"erde":w=1,"tom":w=1,"amulett":w=1,"mutanten":w=1,"aria":w=1

Keneria: Die zwei Welten, Band 1

Eliza Snow
E-Buch Text: 607 Seiten
Erschienen bei null, 30.04.2018
ISBN B07CS46ZZ4
Genre: Sonstiges

Rezension:

Allgemein


"Keneria - Die zwei Welten" von Eliza Snow hat 593 Seiten und erschien im Independently published. Das Buch gibt es sowohl als Print, wie auch als ebook. Es ist eine Fantasy/Sci-Fi Geschichte. 

Inhalt

"Meine Macht war nicht gut! Und sie war kein Geschenk, sondern ein Dämon, der dabei war, mein Bewusstsein an sich zu reißen und meinen Körper mit Dunkelheit zu vergiften."

Kaya ist krank - oder sie ist dabei,verrückt zu werden! Wieso sonst sollte sie jede Nacht von ein und demselben Albtraum heimgesucht werden, der ihr jegliche Lebensenergie zu rauben scheint? 
Als dann auch noch der geheimnisvolle Kiran auftaucht, wird schnell klar, dass die Träume erst der Anfang gewesen sind. Zusammen mit seinem Gefolge entführt er sie in eine Welt, die eigentlich nicht existieren dürfte und besiegelt damit Kayas Schicksal. Denn auch Keneria tobt ein seit Jahrhunderten währender Kried, den die hochentwickelte Menschheit auf diesem Planeten anführt - und den Kaya ein für alle Mal beenden soll..
Doch wie soll sie das schaffen? Und vor allem: zu welchem Preis?

Meine Meinung

Ich hab mich so in die Geschichte und Charaktere verliebt, das hätte ich in dem Ausmaß nicht erwartet. Ich dachte, mich erwartet hier eine schöne Fantasy Geschichte mit Sci-Fi Elementen, aber das sie mich so mitnimmt, hat mich komplett aus den Socken gehauen.
Ich liebe einfach alles an diesem Roman. Allen voran die Charaktere. Sie sind alle sooo gut beschrieben, dass man sie entweder liebt oder nicht. Die langen Kapitel tun hier natürlich auch ihr Bestes. Aber ich liebe diese detaillierten Beschreibungen, die meiner Meinung nach, einfach nötig waren um diese Welt zu verstehen.
Es hatte so viele Wendungen, die ein immer wieder neues Licht auf die Geschichte gegeben haben und manchmal einfach alles umgeschmissen haben, was man sich vorher so gedacht hatte.
Kaya macht hier auch eine wahnsinnige Entwicklung durch. Am Anfang weiß sie alles einfach nicht wirklich einzuschätzen und hält sich im Hintergrund. Im Laufe der Geschichte wird sie stark und selbstbewusst und weiß sich zu verteidigen.
Der Schreibstil ist grandios und lässt ein in diese fremde Welt einfach nur abtauchen. 

Cover

Es sieht herrlich aus. Das Amulett hat einfach eine tragende Bedeutung für diese Geschichte. Auch die Farbverläufe von grau ins blau sind gut aufeinander abgestimmt. An sich finde ich das Cover wirklich sehr stimmig.

Bewertung

Hier gibt es ganz klar 5 von 5 Sterne. Es ist eine eindeutige Leseempfehlung und ich warte sehnsüchtig auf Band 2.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Südsternjahre - Die Australien-Saga Gesamtausgabe

Rebecca Maly
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 01.06.2018
ISBN 9783955309114
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das ebook umfasst 395 Seiten und ist insgesamt auf 5 Bücher aufgeteilt. Rebecca Maly hat für uns diese wunderschöne Geschichte gezaubert und bei EDELelements ist das Ganze erschien.


Inhalt:

Cambrigde, Mai 1880 

Die 27-jährige Florence Niles ist Wissenschaftlerin durch und durch - doch als Frau darf sie ihre Leidenschaft und Interessen für ferne Länder und Kulturen nicht frei ausleben. Auf Umwegen bekommt die Völkerkundlerin dann die lang ersehnte Chance: Sie geht eine Zweckehe mit dem wohlhabenden Ernest Furnish ein und plant mit ihm eine Forschungsreise nach Australien. Doch noch während der Überfahrt lernt sie einen attraktiven Schweden kennen, der die Zukunftspläne der sonst so zielstrebigen Forscherin gehörig durcheinanderbringt und bald nicht nur ihre Expedition gefährdet...


Meine Meinung:

Ich habe die Geschichte um Florence wirklich gern gelesen. Sie ist eine mutige und talentierte Frau, die versucht ihrer Zeit zu entfliehen. Sie will durchsetzen das Frauen auch Forscher sein können und dies auch anerkannt wird. Aber dies ist ein wirklich schweres Unterfangen. Umso glücklicher war sie dann als sie Ernest kennenlernte, der sie wirklich Ernst nahm.
Mir gefällt es, wie man in die damalige Zeit von Australien abtauchen kann und das auch die schweren Zeiten nicht ausgelassen wurden. Die Jagd auf die Aboriginies, zum Beispiel. Es ist und bleibt eine eigenständige Kultur und wie in dem Roman schon festgestellt wurde: Menschen sind manchmal grausamer als Tiere. 
Während der Geschichte habe ich so mit den Charakteren mitgefiebert. Egal ob Florence oder Ernest alles hat mich mitgenommen und ich habe mit ihnen gelitten und mich mit ihnen gefreut. 
Der Schreibstil war wirklich gut und flüssig und ich mochte den Briefwechsel mit Florence Freundin, die in Cambrigde geblieben war. Auch wenn dieser leider ein wenig zu kurz kam. Aber es zeigt dennoch das Freundschaft lange halten kann. 

Der einzige Mangel den ich hier anbringen möchte ist, dass mir so ein bisschen das tiefgründige gefehlt hat. Also was alles um die Aborigines betrifft. Klar man hat ein wenig was mitbekommen, aber man hätte dies auch weiter ausführen können und die Leser noch tiefer in die Welt der Aborigines führen können.

Aber dennoch eine wirklich schöne Geschichte und wunderschön um sie zwischendurch zu vernaschen.

Cover:

Das Cover lädt einfach zum Träumen ein. Die Farben symbolisieren für mich den australischen Kontinent wirklich sehr und alleine beim anschauen vom Cover kann ich mich schon dahin träumen. 

Bewertung:

Insgesamt bekommt das Buch von mir 4 von 5 Sterne. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(790)

1.412 Bibliotheken, 64 Leser, 0 Gruppen, 244 Rezensionen

"mona kasten":w=21,"liebe":w=17,"save you":w=13,"new-adult":w=12,"maxton hall":w=9,"freundschaft":w=8,"oxford":w=8,"monakasten":w=6,"familie":w=5,"young adult":w=5,"ruby":w=4,"england":w=3,"trilogie":w=3,"lyx":w=3,"herzschmerz":w=3

Save You

Mona Kasten
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736306240
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(606)

1.074 Bibliotheken, 11 Leser, 6 Gruppen, 54 Rezensionen

"liebe":w=36,"vampire":w=36,"vampir":w=22,"edward":w=17,"bella":w=17,"fantasy":w=16,"jugendbuch":w=11,"biss":w=7,"stephenie meyer":w=7,"usa":w=6,"werwölfe":w=6,"familie":w=5,"freundschaft":w=4,"schule":w=4,"werwolf":w=4

Biss zum Morgengrauen

Stephenie Meyer ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2008
ISBN 9783492251495
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

190 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

"zeit":w=13,"mechthild gläser":w=7,"familie":w=6,"staub":w=5,"bernsteinstaub":w=5,"fantasy":w=4,"jugendbuch":w=4,"geheimnis":w=4,"berlin":w=4,"paris":w=4,"unfall":w=4,"rom":w=4,"gabe":w=4,"loewe verlag":w=4,"liebe":w=3

Bernsteinstaub

Mechthild Gläser
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Loewe, 24.07.2018
ISBN 9783785588604
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemein:


"Bernsteinstaub" von Mechthild Gläser erschien im Loewe Verlag und hat 464 Seiten. Ich war Teil der Leserunde und bedanke mich hier auch nochmal, dass ich dabei sein durfte.

Inhalt:

Warum kommt es uns manchmal so vor, als ob die Zeit unterschiedlich schnell vergeht? Ophelia hat sich darüber nie wirklich Gedanken gemacht, bis sie eines Tages beginnt, die Zeit zu sehen. Denn Ophelia ist eine Zeitlose und besitzt die seltene Gabe, die Zeitströme zu beeinflussen. Doch kaum hat sie von diesen Fähigkeiten erfahren, spielt die Zeit plötzlich überall auf der Welt verrückt. Gemeinsam mit dem mysteriösen Leander muss Ophelia die Ursache für das Zeitchaos finden. Dabei kommen sie einem Geheimnis auf die Spur, das die gesamte Welt der Zeitlosen auf den Kopf stellen wird.

Meine Meinung:

Ich war gepackt von der Geschichte. Sie hat die ganze Zeit so viele Fragen aufgeworfen. War man einmal an dem Punkt wo man dachte: "Oh schön, es wurde endlich aufgelöst!" kam auch schon das nächste Rätsel dazu. Erst am Ende hat man alle Fragen aufgelöst bekommen, daher blieb der Spannungsbogen der Geschichte immer oben.

Ophelia mochte ich auch sehr als Protagonistin. Es hat zwar eine Zeit lang gebraucht bis ich mich in sie hineinfühlen konnte, aber das hatte mehr damit zu tun, das unsere Hauptprotagonistin am Anfang der Geschichte, für mich zumindest, noch nicht greifbar war. Da kam erst ab ca. Seite 80. Was sie alles durchmachen musste...da erstaunt es mich das sie nicht einfach durchgedreht ist, aber sie hat versucht immer das Beste daraus zu machen.
Aber auch die anderen Charaktere waren gut durchdacht. Manche waren zwar weniger greifbarer, als andere, aber das hat dem Ganzen kein Abbruch gegeben. Im Gegenteil man hat als Leser, meiner Meinung nach, immer genau so viel über die Charaktere erfahren, wie man für den Verlauf der Geschichte brauchte um sie einschätzen zu können. Nicht zu viel und auch nicht zu wenig.
 
Desweiteren mag ich es sehr an diesem Buch, dass die Liebesgeschichte eher so ein kleiner Nebeneffekt ist. Es nimmt auf jeden Fall nicht die Geschichte ein und ist dennoch als süßer Nachgeschmack zu finden. Unglaublich gut geschrieben.

Der Schreibstil von Mechthild war flüssig. Man wollte immer schnell weiterlesen und kam auch sehr schnell durch das Buch. Wie oben schon erwähnt waren die Fragen und Rätsel, die dem Leser geboten wurden ein wichtiger Bestandteil davon, dass man immer sofort weiterlesen möchte. 

Cover:

Das Cover passt perfekt zum Inhalt des Buches. Das Kolosseum, der Kahn mit dem Mädchen drauf. Der Staub auf dem der Kahn fährt und die Uhr im Hintergrund. Alles wichtige Bestandteile der Geschichte. Ich mag sehr das braun/goldene Cover. Es glänzt so wunderschön und bekommt mit Sicherheit ein Ehrenplatz in meinem Regal.

Bewertung:

Mein Fazit lautet, dass das Buch ein 5 Sterne Jugendroman ist. 
Es war mein erstes Buch der Autorin und weitere sind bereits auf meine WuLi gelandet.  

  (4)
Tags: bernsteinstaub, jugendroman stil, mechthild gläser   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(855)

1.629 Bibliotheken, 24 Leser, 8 Gruppen, 137 Rezensionen

"dystopie":w=43,"liebe":w=20,"juliette":w=13,"tahereh mafi":w=13,"ich fürchte mich nicht":w=13,"adam":w=12,"berührung":w=11,"jugendbuch":w=9,"fantasy":w=8,"warner":w=8,"krieg":w=6,"zukunft":w=6,"gabe":w=5,"tod":w=4,"kräfte":w=4

Ich fürchte mich nicht

Tahereh H. Mafi , Mara Henke
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.07.2014
ISBN 9783442478491
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch "Ich fürchte mich nicht" hat 316 Seiten und wurde von Tahereh Mafi geschrieben. Im Goldmann Verlag erschien das Ganze.


Inhalt:

Ihr Leben lang war Juliette allein, eine Ausgestoßene - ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, ihre Kräfte sind unmenschlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Juliette weigert sich, beschließt zu kämpfen. Gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann,zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch - und ihre größte Furcht.

Meine Meinung:

Was soll ich sagen? Ich hatte große Erwartungen an dieses Buch und es hat mich leider enttäuscht.
Am Anfang fand ich es schwer überhaupt in die Geschichte rein zukommen. Es hatte wirklich mindestens 100 Seiten gebraucht bis ich endlich angekommen war und es wurde auch nur bedingt besser. 
Die Protagonistin war zwar vom Charakter wirklich gut ausgearbeitet gewesen und man hat ihre Beweggründe auch verstanden, aber auch hier hätte ich ein wenig mehr erwartet. Sie war für mich nicht wirklich zum greifen gewesen. In einer Tour hat sie gejammert. Das war nicht so meins.
Die Autorin hatte allerdings einen guten und flüssigen Schreibstil. Das hatte mein Lesen also nicht erschwert. 
Zum Ende hin wurde es dann nochmal spannend und ich konnte das Buch da nicht mehr aus der Hand legen, aber leider erst zu Ende hin.

Cover:

Das Cover ist toll. Es springt einen sofort ins Auge und verspricht Spannung. Am besten finde ich das die Frau absolut im Vordergrund steht mit ihren blauen Kleid und dem grauen Hintergrund. Absoluter Blickfang.

Bewertung:

Leider bekommt das Buch nur 2 von 5 Sternen von mir. Ich hatte es wirklich versucht mit dem Buch, aber wir sind leider nicht warm geworden. Aber auch das soll mal vorkommen. Das ist nur meine persönliche Meinung und kann jedem anders gefallen.

  (4)
Tags: berührung .dystopie. fähigkeiten. fantasy. gabe. ich fürchte mich nicht .jugendbuch. juliette .krieg. liebe. tahereh mafi. tod. warner, ich fürchte mich nicht, tahereh mafi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.333)

2.212 Bibliotheken, 50 Leser, 2 Gruppen, 213 Rezensionen

"thriller":w=49,"kreuzfahrt":w=44,"sebastian fitzek":w=28,"selbstmord":w=18,"psychothriller":w=18,"passagier 23":w=18,"mord":w=17,"schiff":w=14,"fitzek":w=14,"kreuzfahrtschiff":w=13,"spannung":w=12,"entführung":w=10,"meer":w=10,"missbrauch":w=8,"kindesmissbrauch":w=8

Passagier 23

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 29.10.2015
ISBN 9783426510179
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Passagier 23" erschien im Knaur Verlag und wurde von Sebastian Fitzek geschrieben. Das Buch hat 426 spannende Seiten, die einen bis zum Schluss fesseln.


Inhalt:

Denken Sie an einen Ort ohne Polizei. 
Eine Kleinstadt, aus der Jahr für Jahr Dutzende Menschen verschwinden.
Spurlos.
Der Ort für das perfekte Verbrechen.

Herzlich willkommen auf Ihrer Kreuzfahrt!

Meine Meinung:

Dies ist das zweite Buch welches ich von Sebastian Fitzek gelesen habe und ich muss ehrlich sagen, dass ich nie dachte, das sie mir so sehr gefallen könnten. Ich bin Neuling im Genre "Thriller" und dennoch fange ich es, dank Fitzek, an zu lieben.

In diesem Buch geht es um den Polizeibeamten Martin Schwartz. Er sieht eigentlich so gut wie keinen Sinn mehr in seinem Leben und meldet sich für schwierige Undercover Polizeieinsätze. Warum das so ist? Nun er verlor auf eine Kreuzfahrt Frau und Kind und weiß bis zu dem Tag nicht was passierte. Aber ein Anruf ändert alles. Ein Anruf vom Schiff, auf dem seine geliebte Familie verschwand. Er beschließt dem Anruf nachzugehen und findet sich auf dem Schiff wieder.
Martin ist ein sehr authentischer Protagonist. Man fühlt sich als Leser in seine Lage versetzt und möchte einfach nur alles geklärt haben. Ihm helfen. 

Das Buch war spannend bis zum Ende. Die ganze Zeit hatte ich jemanden Verdacht, aber es kam wie es kommen musste: Das Ende war überraschend. Damit hätte ich nie im Leben gerechnet. Super Schreibstil und ein flüssiges vorankommen beim Lesen lassen den Spannungsbogen nie abflauen.

Ich werde definitiv noch weitere Bücher des Autors lesen und freue mich da jetzt schon drauf.

Cover

Ich finde das Cover ist super passend zum Buch und doch schlicht. Einfach nur ein Bullauge und es verrät ein schon um was es in diesem Buch geht. 

Bewertung:

Das Buch erhält gute 4 von 5 Sterne. Aber auch nur weil ich mir was offen lassen möchte, für die anderen Fitzek Bücher, fals mich eins noch mehr mitnimmt, als es dieses schon getan hat.

  (3)
Tags: knaur verlag, passagier 23, sebastian fitzek, sebastian fitzek psychothriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

books on demand, dark romance, dramatisch, entführung, erotik, faithful, faithful - gefangene liebe, freundschaft, liebe, prostitution, samantha j. green, samantha j. green;, sehr fesselnd geschrieben.

Faithful - Gefangene Liebe

Samantha J. Green
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei null, 04.03.2017
ISBN B06XC9RQC7
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Faithful - Gefangene Liebe" wurde von Samantha J. Green geschrieben. Das Buch hat 260 Seiten und war mein erstes Buch dieser Autorin.


Inhalt:

Entführt.Verkauft. Gefangen. Anstatt mit netten Leuten einen ausgelassenen Abend zu verbringen, wird Faith betäubt und findet sich in ihrer neuen persönlichen Hölle wieder - einem Sexclub. Erworben von einem Mann mit verhängnisvoller, gefährlicher Ausstrahlung hofft Faith dennoch, in Sicherheit zu sein. Denn sein Versprechen ist eindeutig. Er will nichts tun, was sie nicht auch will. Doch sein Handeln ist ein Widerspruch an sich: Dominierend und besitzergreifend achtet er doch auf ihr körperliches und seelisches Wohl. Dabei ist alles, was sie sich erwünscht, Freiheit und Unversehrtheit. Ein Leben mit einer Zukunft statt einem Leben in einem Sexclub.
Was verbirgt der mysteriöse Fremde vor ihr? Kann sich Faith aus dem kriminellen Machenschaften befreien und vor allem: Will sie das überhaupt noch?
Eine Geschichte um Verrat, Macht - und die große Liebe?

Meine Meinung:

Es war fesselnd. Durch den sehr flüssigen Schreibstil der Autorin konnte man das Buch in einem Rutsch durchlesen. Immer wieder ist etwas neues passiert und man bekam einfach nie genug.
Faith ist...eine gute Hauptprotagonistin. Sie ist von ihren Charakterzügen und ihrem Handeln komplett nachvollziehbar. Es gibt keinen Moment wo ich dachte: "Häh, warum macht sie das denn nun so?" Es war alles schlüssig.

Das Buch ist eindeutig Dark Romance. Wer damit nichts anfangen kann, sollte die Finger davon lassen. Das Leben im Sexclub wird keineswegs zu zensiert da gelegt. Man kann gut nachvollziehen wie es in so einem Club zugeht.

Es ist schön mit anzusehen, wie sich die Charaktere entwickeln. Wie sie Neues erlernen und dieses auch beibehalten oder ausbauen. Außerdem liebe ich es, wie die Autorin hier mit dem Thema Freiheit umgeht. Es wird sehr deutlich, dass einfach jeder irgendwie, irgendwo seine Freiheit braucht und man dies nie einschränken sollte.

Es war das erste Buch dieser Autorin und ich werde definitiv noch mehr von ihr lesen. Ich habe diese Geschichte geliebt und verschlungen. 

Cover:

Das Cover ist sehr schön. Passend zum Genre ist es sehr dunkel gehalten. Das lässt schon erahnen das es hier etwas düster zugeht. Der Romance Teil in "Dark Romance" wird mit den beiden Gesichtern ebenfalls gut umgesetzt. Außerdem sieht man auch wo die Geschichte spielt, Also welche Stadt als Schauplatz dient. Nämlich Seattle. (Auch ein Grund, warum ich das Buch unbedingt haben wollte ;) )

Bewertung:

Das Buch bekommt von mir volle 5 Sterne. 

  (4)
Tags: dark romance, faithful - gefangene liebe, samantha j. green;   (3)
 
65 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.