Saphire

Saphires Bibliothek

78 Bücher, 5 Rezensionen

Zu Saphires Profil
Filtern nach
78 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

quantenphysik, gedankenspiele, erinnerungen, ausschweifende fantasien, griechische mythologie

Physik der Schwermut

Georgi Gospodinov , Alexander Sitzmann
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Droschl, M, 03.02.2014
ISBN 9783854208495
Genre: Romane

Rezension:

Ein Labyrinth.

"Und Theseus war so gefangen vom Faden der Geschichte, dass er nicht einmal begriff, wovon die Rede war."

Ein roter Faden? Einen Anfang? Ein Ende? All das existiert in diesem Buch nur insoweit man als Leser selbst bereit ist die Initiative zu ergreifen und sich ein Weg durch dieses Labyrinth aus Worten zu suchen. Egal wie. Ob von vorn nach hinten, ob an Hand der Überschriften oder mit Hilfe des Zufalls. Dieses Buch spielt nicht nach den Regeln der Logik oder der eines normalen Handlungsstrangs. Es geht um Erinnerungen, Geschichten, um essayhafte Beschreibungen und Hinterfragungen von dem eigenen Selbst, der eigenen Erinnerung und den Gesellschaften durch die man taumelt. Immer wieder nach Orientierung suchend, weiß man häufig selbst nicht ganz genau über wen man da liest. Den Autor, einen Hauptcharakter (falls er überhaupt existiert), Theseus, den Vater, den Großvater oder einen Fremden.  Wege kreuzen sich, Wege verlieren sich, Wege lassen manchmal sogar das Gefühl aufkommen, man würde den roten Faden des Buches noch in der Hand halten.

Wer nach spannender Handlung sucht, nach einem Buch das nicht viel Arbeit macht, etwas das einen führt,  ist mit diesem Buch falsch beraten. Wer etwas neuartiges sucht, eine Leseerlebnis bei dem der Leser selbst für sein Schicksal verantwortlich ist und dafür auch das Risiko eingehen muss manchmal den falschen Weg durchs Buch genommen zu haben, wer seine Rolle als Leser hinterfragen möchte (sind wir nun das Opfer, sind wir der Täter oder sind wir die helfende Hand des Autors?), dem sei dieses Buch wärmstens ans Herz gelegt.

Auch auf die Gefahr hin, dass man keinen Ausgang gefunden hat und nicht einmal weiß wovon die Rede war.

Ein Labyrinth eben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

294 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

sex, roman, john irving, liebe, löwe

Die vierte Hand

John Irving , Nikolaus Stingl
Flexibler Einband: 438 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 30.05.2003
ISBN 9783257233704
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(871)

1.468 Bibliotheken, 41 Leser, 5 Gruppen, 78 Rezensionen

fantasy, magie, kvothe, patrick rothfuss, der name des windes

Der Name des Windes

Patrick Rothfuss , Jochen Schwarzer
Flexibler Einband: 876 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 18.08.2010
ISBN 9783608938784
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(314)

640 Bibliotheken, 25 Leser, 3 Gruppen, 35 Rezensionen

tagebuch, anne frank, judenverfolgung, krieg, klassiker

Tagebuch

Anne Frank , Mirjam Pressler
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 13.01.2011
ISBN 9783596511495
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

sachbuch, religion, voodoo, zombies, haiti

Voodoo

Andreas Gößling
Flexibler Einband: 311 Seiten
Erschienen bei Droemer/Knaur
ISBN 9783426777336
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wer faulen Zauber lernen will sollte von diesem Buch die Finger lassen. Es gehört zu den raren Werken die sich dem Voodoo ernsthaft und als Religion nähern. Genau das macht dieses Werk auch zu einer interessanten Angelegenheit. Es beschreibt die geschichtliche Entwicklung der Religion auf Haiti, beleuchtet die theoretischen Grundpfeiler der Religion und stellt sachlich den Ritus des Voodoo dar. Hier geht es nie um eine Art Anleitung zum selber ausprobieren, sondern immer um die möglichst sachliche Beschreibung und religionstheoretische Hinterfragung des Kults. Grade dadurch erlangt das Werk eine unglaubliche Authentizität . Besonders interessant ist die Beleuchtung der einzelnen Gottheiten, die Beschreibung der Besessenheit als Teil des normalen Ritus sowie die Vermischung des Katholizismus und des Voodoo auf Haiti. Die grundsätzlich wertungsfreie Darlegung der einzelnen Zeremonien und Praktiken macht es zudem zu einem unglaublich unreißerisch geschriebenem, lehrreichen Werk, dass eine Religion beleuchtet über die man nichts weiß und über die dennoch so viel Unsinn im Umlauf ist. Wer sich also abseits der großen Religionen informieren will und das auf neutraler und sachlicher Basis, ist mit diesem Buch definitiv an der richtigen Adresse.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

tschuktschen, tschukotka, sibirien, naturvölker, andere völker

Traum im Polarnebel.

Juri Rytchëu , Arno Specht (Übers.)
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Unionsverlag, 15.08.1916
ISBN 9783293203518
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

164 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, liebe, freundschaft, religion

His Dark Materials - Die Trilogie

Philip Pullman
Flexibler Einband: 1.344 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 21.01.2008
ISBN 9783453406445
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jugend-Fantasy-Literatur auf hohem Niveau. Pullmann schafft was vielen anderen nicht möglich ist: eine atemberaubende, neuartige Fantasiewelt zu schaffen, die gänzlich ohne Elben, Orks oder andere Tolkien-inspirierte Wesen daherkommen kann.

Die Handlung der Triologie bewegt sich in Parallelwelten und beleuchtet unterschiedlichste Charaktere, deren Schicksale sich über die Grenzen der Welten hinaus ineinander schlingen. Zu bemerken ist zuallerst Lyra. Eine Figur, die an persönlicher Entwicklung innerhalb der 3 Romane und Nachvollziehbarkeit ihrer Handlungen ihres gleichen in anderen Fantasyromanen vergeblich sucht. Stets nachvollziehbar zwischen Mut und Angst wankend, verläuft sie sich in überraschenden Handlungssträngen und begegnet dabei unverwechselbaren und brillant gezeichneten Charakteren, wie ihrem undurchsichtigen Onkel Asriel, der noch viel undurchsichtigeren Mrs. Coulter oder dem liebenswürdigen Lee Scoresby. Vor allem die Geschichte, die sich um Lord Asriel, Mrs. Coulter und Lyra selbst spannt ist von solcher Brillanz, dass mir immer noch die Worte fehlen, wenn ich das Buch lese. Alle 3 Charaktere unterziehen sich einer permanenten Entwicklung in sich selbst und miteinander und schaffen allein in diesem Dreieck ein aufregendes Handlungsnetz, dass bis zum Schluss nie vorhersehbar ist und spannend, sowie emotional aufwühlend bleibt.

Auch der zweite große Handlungsstrang, entwickelt um den Charakter Will lässt nicht an Spannung nach. Spätestens wenn sich die Geschichten aller Charaktere im letzten Buch zu einem großen Finale entwirren, merkt man, dass Pullmann sein Handwerk beherrscht. Ein großes Ende in einer großen Geschichte.

Hinzukommen all die gesellschaftlichen Aspekte, die in dem Buch auf sehr nachvollziehbare und durchaus auch jugendnahe Art und Weise dargestellt und hinterfragt werden. Stets geht es um Macht, Liebe, Toleranz und das breite Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Religion. Immer wieder die Machtstellung der Kirche hinterfragend, wird gezeigt, wie sich Wissen und Glaube auch gegenseitig befruchten können ohne ein permanenter Gegensatz zu sein. Besonders gut deutet er daraufhin, dass Autoritäten, die sich als weise deklamieren, dies nicht sein müssen und eine Hinterfragung der Regeln und Prozesse immer gut ist, vor allem wenn Institutionen besonders machtvoll sind. Nicht blind folgen. Sich selbst einen Kopf machen und schauen ob hinter all dem gehabe nicht nur heiße Luft und ein Haufen Staub steht.

Mit all diesen Mitteln schafft Pullmann einen großen Roman, der auch Erwachsenen die Augen öffnen kann, im Sinne von Offenheit neuem gegenüber und dem Aufruf ruhig mal Autoritäten zu hinterfragen. Zuletzt ist das Buch eine Hymne an die Kindheit und bittet darum das Erwachsensein weder zu ernst zu nehmen, noch zu früh losgehen zu lassen. Und das ohne Kitsch. Eine Meisterleistung .

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

roman, wölfe, ferne welten, buch angefangen, nie weitergelesen bzw. zu ende

Der Zorn der Wölfe

Jiang Rong , Karin Hasselblatt
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 08.12.2010
ISBN 9783442473953
Genre: Romane

Rezension:

Der Zorn der Wölfe ist ein lehrreiches Buch. Und zwar vor allem das. Wenn der Titel auch ein wenig reißerisch klingt, kann man das auf gar keinen Fall von dem Buch erwarten. Die Story steht eindeutig im Hintergrund. Vordergründig wird eher sachlich und neutral die traurige Geschichte der Flora und Fauna der Mongolei, eines Landes, dass durch sinnlose Maßnahmen eines fremden Landes fast vollkommen in eine leblose Wüste verwandelt wurde, behandelt. Menschliche Schicksale spielen dabei weniger einer Rolle, sondern viel mehr der Zerfall der Natur und der daraus folgende Niedergang einer an sie gekoppelten Kultur und diverser Menschenleben. Das Buch spielte in jenen Zeiten, in denen China große Macht über das Land hatte und  tatsächlich glaubte alle landschaftlichen Regionen und natürlichen Biotope auf dieselbe Art und Weise bändigen zu können, um sie für die  Landwirtschaft möglichst effizient nutzbar zu machen. Wie sehr dieses Vorhaben nach hinten losgegangen ist, wird vor allem am Leben (und Sterben) der Wölfe festgemacht. Diese immer in enger Ankopplung an ein paar Hauptfiguren, die aber eher blass gezeichnet sind. Vor allem in Anbetracht des Umfanges des Buches, ist es tatsächlich an einigen Stellen durchaus schwierig zu lesen. Auch der sachbuchartige Erzählstil macht es einem nicht immer leicht, allerdings ist es unglaublich interessant zu lesen, was die Mongolei einmal war und wie schnell sie durch rücksichtsloses Eingreifen des Menschen in eine Wüste verwandelt wurde.  genau das ist auch Kernaussage des Buches. Die Ausbeute der Natur, die Zerstörung all dieser natürlichen Biotope und Lebensräume hat vor allem eins zu Folge: das wir ein für den Menschen lebensfeindliches Territorium schaffen. Die Natur ist nicht von uns abhängig, sondern wir von ihr. Zerstören wir die Natur, zerstören wir auf kurz oder lang uns selber. Diese Aussage schwebt klar über dem Buch und wird auf gute, akkurate, wissenschaftlich und historisch gut belegte Art und Weise dargelegt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

156 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

fantasy, einhorn, liebe, märchen, zauberer

Das letzte Einhorn

Peter S. Beagle , Jürgen Schweier
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.12.2006
ISBN 9783608952049
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

homosexualität, 1. weltkrieg, kunsthistoriker, das dritte geschlecht, dreieksbeziehung

Das Sandkorn

Christoph Poschenrieder
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.02.2015
ISBN 9783257243253
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe selten ein Buch gelesen, dass mich so mitgenommen hat. Ganz grob gesagt, geht es um Liebe. Das trifft zwar auf ein Großteil aller Bücher zu, nur ist diese eine ganz besondere Liebesgeschichte, da sie lediglich hin und wieder subtil aufblitzt und ansonsten nur zwischen den Zeilen lebt. Es gibt keine Romantik. Nicht direkt zumindest. Eine indirekte Liebesgeschichte also.

Genau dieses indirekte Spiel mit Emotionen, Ideen, Gedanken und Handlungen die Dinge bedeuten könnten, von den aber niemand wirklich weiß (weder die Buchcharaktere noch der Leser selbst), ob sie dies nun auch bedeuten, macht das Buch zu einer interessanten und spannenden Angelegenheit. Trotzdessen es nur äußerst selten zu expliziten Wortwechseln, inneren Monologen oder ähnlichem kommt, ist Gefühlsleben und Emotionalität, doch wesentlich stärker nachfühlbar und präsent als in den meisten Liebesgeschichten, die ich bisher in meinem Leben gelesen habe.

Vor allem das was sich emotional zwischen den beiden Hauptcharakteren abspielt ist ein großes Mysterium. Das Buch spielt zu Zeiten des 1. Weltkrieges in der §175 noch brandaktuell war und homosexuelle Handlungen unter Strafe standen. Genauso verborgen und heimlich, wie die Schwulenszene zu dieser Zeit nur existieren durfte, existiert auch dieses Liebesdrama, für die Öffentlichkeit nie wirklich sichtbar, sondern nur zu erahnen. Alles bleibt vage und hinter einem Schleier durch den auch der Leser nur in ganz kleinen Momenten schauen darf. Man lechzt förmlich nach einem Zeichen, ob jene Liebe die man glaubt zu sehen nun auch wirklich der Realität entspricht. Aber das reichte aus um in mir große Emotionalität hervorzurufen. Ein Buch das bewegt und zu Tränen rühren kann.

Wohl das beste was ich 2014 gelesen habe auch wenn die eigentlich bewegende Story erst ab ca. Seite 100 beginnt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kurzgeschichten, trauer, abgründe, ungewöhnliche wege, seele

Das Ende des Bengalischen Tigers

Yoko Ogawa , Sabine Mangold
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Liebeskind, 14.02.2011
ISBN 9783935890755
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schweiz, fotografie, eifersucht, martin suter, nachbarn

Die Zeit, die Zeit

Martin Suter
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Diogenes Verlag, 28.08.2012
ISBN 9783257601893
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(219)

468 Bibliotheken, 18 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

klassiker, hermann hesse, selbstfindung, gesellschaft, psychologie

Der Steppenwolf

Hermann Hesse
Flexibler Einband: 421 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 18.06.2012
ISBN 9783518463550
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ansichten eines Clowns. Roman

Heinrich Böll
Fester Einband: 306 Seiten
Erschienen bei Deutscher Bücherbund, 01.01.1986
ISBN B0052TK5N6
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

191 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 18 Rezensionen

australien, leuchtturm, liebe, kind, roman

Das Licht zwischen den Meeren

M. L. Stedman , Karin Dufner
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.11.2014
ISBN 9783442384006
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

142 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

märchen, robben, meer, insel, magie

Seeherzen

Margo Lanagan , Mayela Gerhardt , ,
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2014
ISBN 9783499211607
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

geschichte, rassenhass, erzählung, klassiker, 3 lebenswege

Licht im August

William Faulkner , Helmut Frielinghaus , Susanne Höbel
Buch: 510 Seiten
Erschienen bei Axel Springer AG Verlagsgruppe Bild, 01.10.2011
ISBN 9783942656252
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

woolf, kindheit, stream of consciousness

Zum Leuchtturm

Virginia Woolf , Karin Kersten
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.01.2007
ISBN 9783596173648
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

155 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

klassiker, london, gedanken, england, selbstmord

Mrs Dalloway

Virginia Woolf , Klaus Reichert , Walter Boehlich
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.09.1997
ISBN 9783596140022
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kuba, stolz, mann, klassiker, alter

The Old Man and the Sea

Ernest Hemingway , Paul Kämmer , Ingrid Jacob
Flexibler Einband: 59 Seiten
Erschienen bei Hueber Verlag, 09.10.2001
ISBN 9783190001507
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

311 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

england, klassiker, jane austen, liebe, heirat

Emma

Jane Austen , Helene Henze
Fester Einband: 736 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512072
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

89 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

coelho, spiritualität, lebensweisheiten, selbstverwirklichung, seele

Handbuch des Kriegers des Lichts

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Flexibler Einband: 151 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.09.2008
ISBN 9783257237634
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 9 Rezensionen

kurzgeschichten, glaube, kraft, tränen, feigheit

Unterwegs / Der Wanderer

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann , Cordula Swoboda Herzog
Flexibler Einband: 134 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.04.2007
ISBN 9783257235982
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

144 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

geschichten, coelho, philosophie, kurzgeschichten, gedanken

Sei wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Fester Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.08.2006
ISBN 9783257065428
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

142 Bibliotheken, 3 Leser, 6 Gruppen, 3 Rezensionen

bibel, prophet, glaube, gott, roman

Der Fünfte Berg

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Flexibler Einband: 222 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.04.2007
ISBN 9783257231588
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
78 Ergebnisse