Sarih151

Sarih151s Bibliothek

274 Bücher, 179 Rezensionen

Zu Sarih151s Profil
Filtern nach
274 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Preppy - Er wird dich zerstören (King-Reihe 6)

T. M. Frazier
E-Buch Text: 243 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 01.07.2017
ISBN 9783736305410
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

17 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

monica james, addicted to sin, addicted to sin - ... und ich gehöre dir

Addicted to Sin - ... und ich gehöre dir

Monica James , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.08.2017
ISBN 9783453545915
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

244 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

elle kennedy, new adult, the score, off-campus, liebe

The Score – Mitten ins Herz

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.06.2017
ISBN 9783492309400
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

winter, liebe, ärztin, romanze, familie

Harter Fall Weiche Landung

Sarina Bowen
E-Buch Text
Erschienen bei Rennie Road Books, 30.05.2017
ISBN 9781942444398
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

55 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

new adult, rezensionsexemplar, liebe, fair game - lucy & gabriel, ertoik

Fair Game - Lucy & Gabriel

Monica Murphy , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.07.2017
ISBN 9783453421530
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

eversea, natasha boyd, netgalley, jazz fraser, eversea - mit dir kam der sommer

Eversea - Mit dir kam der Sommer

Natasha Boyd , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 21.07.2017
ISBN 9783736304536
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es war dieser eine Sommer vor drei Jahren...Ein Sommer, in dem Jazz in einer hemmungslosen Nacht mit einem Touristen endlich zur Frau werden wollte.Doch alles ändert sich, als Joey Butler in seine Heimatstadt zurückkehrt...
Auch drei Jahre später, fühlt sich Jazz noch immer zu ihm hingezogen.Und erneut spielt ihr Körper in seiner Gegenwart verrückt.Doch zurück ist auch all der Schmerz, den sie fühlt, wenn sie an diesen einen Sommer vor drei Jahren denkt...
In „Mit Dir Kam Der Sommer“ macht Natasha Boyd einen erneuten Abstecher nach Butler Cove und erzählt nun die Geschichte von Keri Anns Bruder und ihrer besten Freundin.
Auch wenn nun einige Zeit vergangen ist, seitdem ich die Eversea-Reihe um Jack und Keri Ann gelesen habe, musste ich diesen erneuten Ausflug ins malerische Küstenstädtchen unternehmen.
Meiner Meinung nach kann das Buch auch ohne Vorkenntnisse gelesen werden,auch wenn man dann in der Hinsicht auf die Liebesgeschichte von Keri Ann und Jack gespoilert wird.
Das Cover ist wirklich schön und erweckt so schon im Vorfeld die Atmosphäre einer sommerlichen Liebesgeschichte.
Der Schreibstil ist angenehm, flüssig und entführt den Leser ins heitere und sonnige Butler Cove.Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Jazz.Neben der gegenwärtigen Situation, wird auch die Geschichte von vor drei Jahren erzählt, die zudem einen größten Teil des Buchs ausmacht.
Jazz ist eine sehr lebhafte und humorvolle Person.Sie ist eine sympathische und liebenswerte junge Frau.Doch Jazz hat es im Leben wahrlich nicht leicht.Sie muss sich mit schwierigen und verzweifelten Situationen auseinandersetzen.
Auch Joey ist ein toller Protagonist.Der liebevolle große „Bruderfreund“ mit einem stark ausgeprägten Beschützerinstinkt.
Mit „Mit Dir Kam Der Sommer“ taucht man ein, in eine gefühlvolle, sommerliche Geschichte.Eine gefühlvolle Geschichte mit vielen romantisch-heiteren Szenen und einer bewegenden Lebensgeschichte.
Aufgrund des großen Rückblicks in die Vergangenheit, empfand ich die gegenwärtige Situation vor allem zum Ende als vernachlässigt.Lang bestehende Missverständnisse und Konfliktsituationen lösten sich nahezu in Luft auf, um ein zufriedenstellendes Ende zu ermöglichen. 4 von 5 Sterne
Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars via NetGalley!

  (0)
Tags: eversea, gefühle, lyx lyx verlag, natasha boyd, netgalley, sommerliebe   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

josh&kat, josh faraday, piper verlag, the club, lauren rowe

The Club – Kiss

Lauren Rowe , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2017
ISBN 9783492060646
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Es ist diese prickelnde Anziehung, die seit ihrer ersten Begegnung zwischen Kat und Josh besteht.

Es ist unausweichlich.

Doch das flirtende Spiel ist zu heiß, zu magisch - und könnte zu Herzschmerz führen.

Wenn das Verlangen zwischen ihnen hochkocht...

Kat und Josh – ein atemraubendes Spiel während des Kampfes gegen die Machenschaften des Clubs...


„The Club – Kiss“ ist der fünfte Teil der „The Club“-Reihe von Lauren Rowe.


Das Cover ist auffallend und verführerisch.

In der Gestaltung weicht es von den ersten vier Bänden der Reihe ab, passt optisch dennoch gut hinein und symbolisiert den Wechsel der Protagonisten.


Mit dem fünften Band der Reihe stehen nun Josh Faraday und Sarahs Freundin Kat im Vordergrund.

Beide lernt man bereits in den ersten vier Teilen der Reihe kennen.


Die Story in „The Club – Kiss“ spielt zur selben Zeit wie „The Club – Love“, sodass es zu einer Überschneidung von Szenen kommt.

Neueinsteiger könnte es schwer fallen, die Zusammenhänge rund um den „Club“ zu verfolgen und zu verstehen.


Josh und Kat sind zwei absolut unglaubliche Protagonisten.

Ich mochte beide zuvor schon sehr und bin auch jetzt nicht von ihnen enttäuscht worden.

Sowohl Kat als auch Josh begeistern mit ihrer lebenslustigen Art.

Immer wieder kommt es zu witzigen Situationen, die mich amüsierten und gut unterhalten haben.


Doch vor allem Josh ist nicht nur der unterhaltende Playboy, der er zu sein vorgibt.

Seine Vergangenheit verschafft ihm tiefgründige Züge, die absolut göttlich sind und Leserherzen dahinschmelzen lassen.

Ich bin ganz vernarrt in diesen energischen Faraday!


Kat ist unnachgiebig, forsch und eine wundervolle Freundin.

Und passt einfach perfekt zu Josh... <3


Die Story von Kat und Josh ähnelt einem Katz-und-Maus-Spiel.

Ein ständiges Auf und Ab, das mitreißt und den Leser fesselt.

Es wird definitiv nicht langweilig!


Neben der vorherrschenden verführerischen und nervenaufreibenden Spannung, vermisste ich die Emotionalität, was sich auch in den erotischen Szenen zeigte.

Diese waren zwar prickelnd, zum Teil jedoch auch gewöhnungsbedürftig und unansehnlich.


Trotzdem bietet die Story von Kat und Josh ein verlockendes Lesevergnügen!


4 von 5 Sterne.


Sehnlichst erwarte ich die Fortsetzung ihrer Story in „The Club – Desire“!


Ich danke dem Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

  (0)
Tags: josh faraday, josh&kat, lauren rowe, piper verlag, the club   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

liebe, sex, liebesroman, seduction, portland

Eine Prise Liebe

Kristen Proby , Gabriele Ramm , Sonja Fiedler-Tresp
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956497148
Genre: Liebesromane

Rezension:

Camis Leidenschaft gilt dem Restaurant Seduction, das sie gemeinsam mit ihren Freundinnen leitet.Als Landon, ihr guter Freund und Bruder ihrer Freundin, nach seinem Einsatz bei der Navy zurückkehrt, erwachen auch ihre lang gehegten Gefühle für ihn wieder zum Leben.Cami ist fest entschlossen, sich nicht noch einmal das Herz von ihm brechen zu lassen.Doch seine verführerische Art und sein Aussehen, machen es ihr schwer ihm zu widerstehen …
Mit „Eine Prise Liebe“ kehrt Autorin Kristen Proby erneut zurück ins Seduction.Der zweite Band der Reihe erzählt die Geschichte von Cami und Landon, die man bereits im ersten Band kennenlernt.
Das Cover ist ähnlich gestaltet wie das des ersten Bands und greift in seiner Gestaltung einen Teil des Titels auf, was ich als sehr originell empfand.
Der Schreibstil ist angenehm locker.Als Leser schlüpft man abwechselnd in die Sichtweisen von Cami und Landon.Erlebt die Gefühlswelt der beiden aus erster Hand.
Die Anspielungen im ersten Band (Für Happy Ends gibt’s kein Rezept) hatten mich sehr neugierig auf die Story von Cami und Landon gemacht.Cami ist eine sehr sympathische Protagonistin, deren liebe Art wirklich jeden verzaubert.Von Landon hatte ich mir ehrlich gesagt ein wenig mehr erhofft.Er hat einen tollen Charakter, ist fürsorglich und passt perfekt zu Cami.Ich hatte einfach erwartet, dass die Ereignisse bei der Navy ihm mehr Tiefe und Härte verliehen haben.Die Story von Cami und Landon erlebte ich wie mit einer rosaroten Brille.Alles ist perfekt.Es gibt kaum Spannung zwischen ihnen, sondern nur Romantik und viel Geturtel.Zwar die besten Substanzen für einen kitschigen Liebesroman, führen hier jedoch zu zuvielen Längen.
Wie schon im ersten Band fehlen mir hier die Überraschungsmomente.Es ist alles sehr vorhersehbar und beinah zu perfekt.Eine tolle Lektüre zum Abschalten, aber leider ohne großen Wiedererkennungswert!
Ein Wiedersehen gibt es mit bereits bekannten Charakteren aus dem ersten Band.Besonders die Szenen der fünf Freundinnen haben es mir hier besonders angetan.Ich habe jede einzelne davon aufgesogen und mit einem Lächeln verfolgt!
Zum Ende sorgt die Autorin dennoch neben viel Kitsch für ein wenig Dramatik, die den Leser berührt!
Mein ganz besonderes Highlight in diesem Roman ist der mürrische Kater.Dieses widerspenstige Biest hat mich regelmäßig in Entzücken versetzt und für so manchen Kicheranfall gesorgt!
„Eine Prise Liebe“ ist eine sehr anmutende und liebreizende Geschichte, die leichtes Lesevergnügen bietet.3 von 5 Sterne

  (0)
Tags: kitsch, kristen proby, liebe, mira taschenbuch verlag, netgalley, romantik, seduction   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

85 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

liebe, nacho figueras, wellington saga, jessica whitman, polo

Die Wellington-Saga - Verführung

Nacho Figueras , Jessica Whitman , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734103735
Genre: Liebesromane

Rezension:

Sebastian Del Campo wurde das Gen für das Polospiel in die Wiege gelegt.Ausgerechnet die Leidenschaft dafür ist ihm derzeit abhanden gekommen.Einzig seine viele Liebschaften schaffen es noch immer das Feuer in ihm zu wecken.Doch als er Katherine kennenlernt, ist sie die Einzige, die er noch in seinem Bett möchte.Auch sie kämpft zur Zeit mit ihrer mangelnden Leidenschaft für ihren Beruf.Doch wenn die Zwei aufeinandertreffen scheint nichts anderes mehr zu zählen, als ihre gemeinsame Zeit ...
Im zweiten Teil der Wellington Saga, vom Ideengeber Nacho Figueras, dreht sich alles um Sebastian Del Campo, den man bereits im Vorgänger kennenlernt.Der zweite Band der Reihe entführt erneut in die Welt des Polospiels, auch wenn dieses hier weitläufig in den Hintergrund rückt.
Nachdem Sebastian als Frauenheld mein Interesse weckte, war ich neugierig auf seine Story.Der Klappentext tat sein übriges.Das Cover gleicht dem des ersten Bands und ist elegant gestaltet.
Der frauenverschleißende Playboy fiel mir schon im ersten Band positiv auf.Seine Art ist charmant und witzig, was ihn sehr sympathisch macht.Ein wenig unrealistisch empfand ich, seine zu schnell eintretende Wandlung zum treuen und liebevollen „Hündchen“.
Ganz neu eingeführt, wird Katherine, Tochter der Haushälterin und leidenschaftliche Regisseurin.Ihre Passion für die Geschichte der Del Campos ist ansteckend!Katherine bringt einen erfrischenden Wind in die Story.Sie ist eine sehr starke und gutmütige Protagonistin.
Der Beginn der Story um Sebastian und Katherine ist interessant und fesselnd.Hier geht es über witzige und charmante Szenen bis hin zu verlockender Sinnlichkeit.
Es machte Spaß den Beginn ihrer Geschichte zu verfolgen.Leider gelang es ihr aber nicht die Spannung zu halten.Vor allem im mittleren Teil kämpfte ich mit den vielen Längen, die der Story die Lebendigkeit nahmen.
Währenddessen kommt es vor allem zum Ende – dank einer unausstehlichen Nebenprotagonistin – zu einer sehr dramatisch-überzogenen Spannung.
Neben dem Wiedersehen mit bereits bekannten Charakteren, erfährt man hier auch wie das Leben der Familie um Alexander Del Campo weitergeht.
Der Schreibstil ist angenehm. Die kurzen und knackigen Kapitel lassen auch hier ein schnelles Vorankommen zu.
Teil 2 der Reihe bietet eine interessante Geschichte und einen Einblick in die Anfänge der Del Campo-Dynastie.Leider nehmen die vielen Längen oftmals den Lesespaß.Eine softe Lovestory - nett für zwischendurch.
Ich vergebe 3 von 5 Sterne.
Ich bedanke mich beim Verlag Blanvalet für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

  (1)
Tags: blanvalet verlag, jessica whitman, nacho figueras, polo, rezensionsexemplar, wellington saga   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

69 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

politik, liebe, katy evans, mr president, präsident

Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)

Katy Evans
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 03.08.2017
ISBN 9783736305748
Genre: Sonstiges

Rezension:

Seit ihrer ersten Begegnung mit Matt Hamilton und seinem Vater, dem Präsidenten, geht ihr der junge Mann nicht mehr aus dem Kopf.

Auch Jahre später ist Charlottes Schwärmerei, für den Sohn des ehemaligen Präsidenten, keinesfalls abgeschwächt.

Doch nun ist Matt Präsidentschaftskandidat und Charlotte Teil seines Wahlkampfteams.

Er wird dem Land den dringen benötigten Wandel bringen, doch der Preis für sie wird höher, je öfter sie der starken Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben...


„Mr. President – Macht ist sexy“ ist der erste Band der „White-House“-Reihe von Katy Evans.

Das Cover ist toll und passt perfekt zum Thema.

Der Klappentext weckt das Interesse und macht neugierig auf die Story.


Der Schreibstil ist locker und angenehm.

Man erlebt die Geschichte aus der Sicht von Matt und Charlotte.


Katy Evans entführt ihre Leser direkt hinein in die spannenden Wahlen der US-Präsidentschaft und erzählt zudem eine sexy und aufregende Liebesgeschichte.


Wer schon einmal das komplizierte System der US-Wahl verfolgt hat, wird verstehen, dass Katy Evans hier gelegentlich von der Norm abweicht.

Trotzdem ist es interessant, diese hier verarbeitet zu sehen.


Sowohl Charlotte als auch Matt sind klasse Protagonisten!

Zwei Menschen, die sich aller Widerstände zum Trotz zueinander hingezogen fühlen.

Interessant ist auch, das Alter im Zusammenhang mit der leidenschaftlichen Hingabe beider Protagonisten zur Politik.


Charlotte und Matt haben mich bereits von Seite eins an überzeugt.

Zwei interessante und tolle Protagonisten!

Charlotte, das junge Küken in Matts Team - sympathisch, nett, leidenschaftlich.

Und Matt – sexy, heiß und mit einem stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.


Aufgrund des Prologs, weiß man eigentlich schon, wie die Geschichte der beiden in diesem ersten Band endet.

Trotzdem mischt sich beim Lesen immer wieder Hoffnung ein, dass sie einen gemeinsamen Weg finden...

Leider fehlt es der Story im Verlauf ein wenig an Spannung.

Auch, dass man eigentlich schon zu Anfang weiß, wie es endet, nahm ein wenig die gespannte Erwartung.


Ich vergebe 4 von 5 Sterne!

  (1)
Tags: katy evans, lyx verlag, mr president, vorablese, white house   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

vergangenheit, katie weber, gegenwart, jonah&annabelle, freunde

Breathe Again: Since you've been Gone

Katie Weber
E-Buch Text: 318 Seiten
Erschienen bei Independently published
ISBN B071VWP48S
Genre: Liebesromane

Rezension:

Annabelle hat in ihrem Leben schon mehr wie nur einen Verlust erlitten.

Der Unfall ihrer Eltern, das Abwenden ihres besten Freundes Jonah und nun der Tod ihres Bruders Ben.

Ein einziger Scherbenhaufen, aus dem Annabelle keinen Weg mehr heraussieht.

Ausgerechnet in ihren schlimmsten Stunden, kehrt Jonah zurück und stellt Annabelles Welt erneut auf den Kopf.

Doch Annabelle hat sowohl mit Jonah als auch mit ihrem Leben abgeschlossen ...


Mit „Breathe Again“ veröffentlichte Katie Weber den Auftakt ihrer „Keep Breathing-Trilogie und erzählt die Story von Annabelle und Jonah.


Schon der Klappentext und das sinnliche Cover versprechen eine intensive und ergreifende Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und leicht.

Erzählt wird die Story aus Sicht beider Protagonisten und bietet einen umfangreichen Einblick in deren Gedanken und Gefühle.

Neben der gegenwärtigen Situation um Annabelle und Jonah, gibt es immer wieder passende Rückblicke in die Vergangenheit und den damit einhergehenden Beginn von großen Gefühlen.


Katie Weber nimmt den Leser mit in ein intensives Leseerlebnis.

Schon auf den ersten Seiten schafft sie es den Leser zu berühren und zu fesseln.

Die Traurigkeit, die melancholische Stimmung und Annabelles Verzweiflung sind spürbar und überwältigend.


Annabelle und Jonah – eine jahrelange Freundschaft, intensive Gefühle und der Anfang vom Ende … ?

Wir lernen die Protagonisten zur heutigen Zeit und in der Vergangenheit von vor sieben Jahre kennen.

Es ist die Geschichte einer starken Freundschaft unter drei Jugendlichen und der gleichzeitigen Liebe zweier bester Freunde.


Von Beginn an waren mir die Protagonisten sympathisch.

Ich habe mit ihnen gelitten und neue Hoffnung gefunden.

Annabelle macht hier wohl die größte Entwicklung durch.

Vom verträumten, kleinen Mädchen zur verzweifelten jungen Frau, die letzten Endes ihr Leben wieder in die Hand nimmt.


Auf der anderen Seite der Musiker Jonah, liebevoll aber leider ein Bindungsphobiker.

Viel mehr mag ich über ihn gar nicht verraten – nur so viel – er hat ein Herz aus Gold und wird die Leserherzen im Sturm erobern.

Katie Weber hat mir eine intensive Geschichte versprochen und genau diese habe ich gefunden.

Mein Herz ist zerrissen und voller Hoffnung.


Bewegend, ergreifend und herzzerreißend!


Und da Katie Weber noch lange nicht alle Geheimnisse gelüftet hat, heißt es nun warten auf Band zwei...


5 von 5 Sterne

  (0)
Tags: jonah&annabelle, katie weber, keep breathing   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

mma, love beats faster, fight, vergangenheit, club

Love beats faster: Spin-off der Love hits harder-Reihe

Josie Charles
E-Buch Text: 477 Seiten
Erschienen bei null, 13.07.2017
ISBN B073T3K3TL
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Moment der Rache für Alex Silva ist endlich gekommen.

Jahrelang dürstete es ihm den Untergang der Familie Cosentino und ihrem MMA-Imperium herbeizuführen.

Als ausgebildeter Kämpfer schleicht er sich ins Team und in den Kreis der Familie, die einst das Leben seiner zerstörte.

Als Alex sich in Luciana, die Frau des Chefs, verliebt, droht sein Plan zu scheitern.

Doch auch sie gibt vor jemand zu sein, der sie nicht ist.

Geheimnisse, starke Gefühle und die Machenschaften einer Familie.


„Love beats faster“ ist das Spin-off zur beliebten „Love hits harder“-Reihe von Josie Charles.


Im Mittelpunkt stehen Alex Silva und Luciana Cosentino,

Die Story spielt einige Jahre nach dem Unbesiegten Harley Jones.

Auch hier überzeugten mich wieder der Klappentext und Cover und natürlich der Name – Joie Charles!


Der Schreibstil ist gewohnt klasse – flüssig, bildhaft und mitreißend.

Die erzählenden Sichtweisen von Alex und Luciana sind interessant und authentisch.


Josie Charles entführt den Leser ein erneutes Mal in die Welt des MMA und erweckt die Story von Alex und Luciana zum Leben.

Von Beginn an ist es spannend und mitreißend – ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!


Gefesselt von den Geheimnissen um Luciana und Alex, den spannenden MMA-Kämpfen und dem spürbaren Durst nach Rache.

Wieder einmal überwältigt und völlig ins Buch versunken.


Alex ist zielstrebig, ein wenig eingebildet, dafür aber ein unglaublich toller Protagonist.

Immer wieder sorgt er für das ein und andere Schmunzeln beim Lesen!

Ich liebe sein vorlautes Mundwerk!


Luciana hielt ich zunächst für die zickige und geldgierige Frau des alten Cosentinos.

Sie ist unglaublich charakterstark und perfekt für diese „Rolle“ geschaffen.


Zwar kann das Buch auch unabhängig von der „Love hits harder“-Reihe gelesen werden, zum besseren Verständnis und - natürlich, weil sie so toll ist – empfehle ich diese jedoch vorher zu lesen.

Man trifft hier auf altbekannte Gesichter, vor allem eines spielt hier eine große Rolle!


Ich bin mal wieder hin und weg!

Das Spin-off erzählt eine phänomenal-unterhaltende und spannende Story.

Sexy Szenen, Hochspannung vom Feinsten und eine Liebesgeschichte, die von der ersten Seite an gefangen nimmt!


Lesehighlight durch und durch!


Ich danke Josie Charles für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

  (1)
Tags: josie charles, lesehighlight, love beats faster, love hits harder, mma, rezensionsexemplar   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, mma, rose bloom, rage, freundschaft

Rage - Fight for Love

Rose Bloom
E-Buch Text: 197 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 10.07.2017
ISBN B073VXF3ZN
Genre: Liebesromane

Rezension:

Niemand hat das Ende des Kampfes so kommen sehen.

Am aller wenigsten Shawn selbst.

Doch trotz seiner schweren Verletzungen, will der MMA-Kämpfer bald wieder in den Ring steigen und setzt sich gegen sämtlichen Widerwillen seiner Freunde durch.

Nicht ahnend, dass er dabei sein größtes Glück – Lauren – immer weiter von sich stößt...


„Rage – Fight for Love“ ist der zweite und somit abschließende Teil der gleichnamigen Reihe von Rose Bloom.

Das Cover ähnelt sehr dem vom ersten Band.

Der Schreibstil ist gewohnt gut und flüssig.

Auch hier taucht man wieder in die Sichtweise von Lauren und Shawn ein.


Teil zwei knüpft unmittelbar an das Ende vom ersten Band an und nimmt so den Leser erneut mit in die Welt von Shawn und Lauren.

Die dramatischen Ereignisse setzen sich weiter fort und fesseln an die Geschichte.


Die Dramatik, die Sorge, die Trauer – Rose Bloom setzt den Leser schon auf den ersten hundert Seiten einem Sturm der Gefühle aus, dem man sich nicht entziehen kann.

Außer um kurz tief durchzuatmen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen!


Nachdem Shawn und Lauren die ersten dramatischen Ereignisse überstanden haben, kehrt trotzdem keine Ruhe ein. Ihr Beziehung wird immer wieder auf die Probe gestellt.

Aufwühlend und nervenaufreibend geht es weiter.

Ein einziges Chaos der Gefühle, das überwältigt und mitreißt.

Die Autorin weiß, wie sie ihre Leser fesseln kann!


Ganz nebenbei kann man zudem eine zweite Liebesgeschichte entdecken, die mir zusätzlich ein Lächeln ins Gesicht zauberte!


Trotz allem liegt der Hauptfokus der Story noch immer auf Rage und Lauren, die sich hier ihr Leben unnötig zu verkomplizieren scheinen.

Zwar entstehen noch immer sehr vertraute und intime Szenen zwischen ihnen, leider treten diese jedoch durch häufig auftretendes gegenseitiges Missverständnis in den Hintergrund.


Doch natürlich wäre Band zwei nicht das Ende der Reihe, wenn Rose Bloom es nicht schaffen würde, diesem mit einem umwerfenden Ende zu versehen.


Sämtliche Fragen, die im Laufe der Reihe aufgetreten sein, werden beseitigt und bieten sämtlichen Protagonisten einen Abschluss.

Auch wenn mir diese bei manchen Personen zu erzwungen und noch schnell hineingeschrieben vorkamen.


„Rage – Fight for Love“ erzählt vom Kampf ums Leben, Überleben und der Herausforderung sich diesem zu stellen.

Ein toller Abschluss und ein einziges Gefühlschaos!

4 von 5 Sterne

  (1)
Tags: leserunde, mma, rage, rage - fight for love, rose bloom   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

liebe, erotik, true north - schon immer nur wir, suchtproblem, schwierige verhältnisse

True North - Schon immer nur wir

Sarina Bowen , Wanda Martin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 21.07.2017
ISBN 9783736306004
Genre: Liebesromane

Rezension:


Dieser eine Augenblick vor drei Jahren.
Ein Moment, in dem Jude das Wichtigste in seinem Leben verloren hat.
Seinen Halt. Seine Hoffnung. Seine Liebe - Sophie.
Nun ist er zurück. Und noch immer wird Jude von dem Verlangen nach Drogen und nach Sophie geplagt.
Doch für sie kann es kein Happy End geben.
Denn Jude ist verantwortlich für den Tod ihres Bruders.
Lohnt es sich für die Liebe zu kämpfen, wenn deine Familie durch ihn zerbrochen ist?


„True North – Schon Immer Nur Wir“ ist der zweite Band der Vermont-Reihe von Sarina Bowen.
Dieser erzählt die Geschichte von Jude, dem Erntehelfer aus Band 1 („Wo auch immer du bist“).


Die Anspielungen auf Judes Vergangenheit im ersten Teil und der Klappentext, haben mich sehr neugierig auf dessen Geschichte gemacht.
Das Cover ähnelt sehr dem des ersten Bands und fügt sich gut in die Reihe ein.


Sarina Bowen weiß wirklich wie sie den Leser begeistern kann.
Die Geschichte von Jude ist düster, mitreißend und unglaublich fesselnd.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!


Der Schreibstil ist angenehm flüssig, bildhaft und nimmt den Leser erneut mit auf eine Reise nach Vermont.
Man erlebt die Story aus der Sicht von Jude und Sophie.


Die Protagonisten sind klasse.
Jude ist der geheimnisvolle Mann, gebrochen und ohne Hoffnung.
Ausdrucksstark und vielseitig.
Auch Sophie glänzt mit einem starken Charakter und einem reinen Herzen. 
Obwohl sie vor allem von Jude, aber auch von ihrer Familie, immer wieder verletzt und gebrochen wird, lässt sie sich nicht unterkriegen und geht fürsorglich mit ihren Mitmenschen um.
Es gibt zudem ein Wiedersehen mit bekannten Protagonisten aus dem ersten Band.


Auch nach dem Lesen bin ich noch immer geplättet.
Judes Kampf gegen das Verlangen seiner Drogensucht, die Gefühle, die Ungereimtheiten dieser schrecklichen Nacht.
Die Story wurde einfach nie langweilig und die vielen Seiten fliegen nur so dahin.


Eine herzzerreißende Geschichte, die bewegt und zu Tränen rührt.
Wow.
„True North – Schon Immer Nur Wir“ hat sich unerwartet in mein Herz geschlichen.
Ein Lesehighlight, das sich niemand entgehen lassen sollte!

  (2)
Tags: lesehighligh, lyx verlag, rezensionsexemplar, sarina bowen, true north, true north - schon immer nur wir   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

153 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

erotische liebesgeschichte, lyx verlag, hard-reihe, erotik, hardlove

Hardlove - verliebt

Meredith Wild , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304253
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Die Eheschließung ist für Erica und Blake erst der Anfang...
Nach einem perfekten Aufenthalt in den Flitterwochen könnte nichts ihr Glück zerstören.
Doch statt in Ruhe in ihren Alltag zurückkehren zu können, wird ihre Liebe erneut auf die Probe gestellt.
Als Blake verhaftet wird, scheint er nicht nur Erica zu verlieren, sondern auch den Glauben an eine glückliche Zukunft für sich selbst...




„Hardlove“ ist der finale Band der Hard-Reihe von Meredith Wild und somit der Abschluss, der Geschichte von Erica und Blake.


Ihre Liebesgeschichte war ein Auf und Ab der Gefühle!


Band fünf knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an.
Sich sowohl in die Story als auch in die Gefühle der Protagonisten hineinzuversetzen, gelingt ohne große Probleme.
Sofort ist man wieder mitten drin.


Ehrlich gesagt, hätte mir ein Ende der Reihe nach dem vierten Band schon gereicht.
Dennoch bot dieser fünfte Teil noch einmal einen guten Abschluss für so manche Beziehung und für meinen Seelenfrieden mit dieser nervenaufreibenden Liebesgeschichte.


Der Schreibstil ist gewohnt leicht und locker.
Man taucht in die Sicht von Erica und Blake in die Story ein.


Endlich hat diese Geheimniskrämerei, vor allem von Blake, ein Ende.
Das Vertrauen ist stärker denn je, dadurch gibt es viele herzliche und ruhige Momente, die man gemeinsam mit den Protagonisten genießen kann.


Trotz allem kommt auch nochmal ein wenig Spannung auf und endlich herrscht genug gegenseitiges Vertrauen, das sie die Situation gemeinsam meistern lässt.
Dadurch wirkt die Story weniger in die Länge gezogen als die vielen Male davor und die 300 Seiten gleiten nur so durch die Finger.


Ein Wiedersehen gibt es auch mit vielen bereits bekannten Protagonisten, wodurch auch viele Hintergrundgeschichten abgerundet werden.
Viele noch bestehende Ungereimtheiten werden beseitigt und gliedern sich nahtlos in die Story ein.


Im Großen und Ganzen ein gelungener Abschluss, der zudem noch einige Überraschungen bereithält.
Wer alle bisherigen Bände kennt, sollte sich diesen natürlich nicht entgehen lassen.
Viele herzliche und schöne Momente.




4 von 5 Sterne.

  (0)
Tags: blake landon, erica hathaway, hard-reihe, lyx verlag, meredith wild   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, annabelle benn, wg, dublin friends, rockstar

Der versteckte Rockstar (Dublin Friends)

Sal Rivers , Annabelle Benn
E-Buch Text: 207 Seiten
Erschienen bei null, 11.07.2017
ISBN B073WFRYLQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Er ist berühmt, bei allen beliebt und seine Songs stürmen die Charts.

Harper hat genug von seinem Leben als Popstar und flieht für eine Weile nach Dublin.

Mit einem anderen Namen, zieht er in die WG seines Freundes und findet dort endlich Ruhe, abgesehen von dem Treiben seiner Mitbewohner.

Nur Alexandra ist misstrauisch, doch mit seiner klugen und witzigen Art, durchbricht er ihre Mauern, nicht ahnend, dass seine Lügen sie bald voneinander entfernen werden...


„Der versteckte Rockstar“ ist der Auftakt der „Dublin Friends“-Reihe von Annabelle Benn.

Dies ist mein erstes Buch der Autorin, das mich mit seinem Klappentext und dem hübschen Cover anlockte.


Anfangs hatte ich Schwierigkeiten ins Buch hineinzufinden und mich von dem Schreibstil mitreißen zu lassen.

Im Verlauf besserte sich dies, sodass die Story sich auch bildhaft entfalten konnte.


Erzählt wird dabei aus der Sicht von Alexandra und Harper, was einen umfangreichen Einblick ermöglicht.


Harper verkörpert zwar den sexy Rockstar, punktet jedoch auch mit seiner lieben und einfühlsamen Seite.

Obwohl ihn Alexandra wie Luft behandelt, bleibt er hartnäckig und kann sogar mit süßen Aktionen und netten Worten ihr Herz erobern.

Währenddessen wirkt Alexandra zunächst wie das liebe und verschüchterte Mädchen, beweist mit ihren kecken Sprüchen und der etwas eisigen Art, schnell das Gegenteil.

Die Mischung dieser beiden Protagonisten hat mir gut gefallen und mich gut unterhalten.

Leicht freche und witzige Dialoge sorgen für ein entspanntes Lesen!


Trotz anfänglicher Probleme, war ich im Verlauf von der Story gefesselt, sodass ich unbedingt wissen musste, wie es weitergeht.

Harpers Schwierigkeiten in der Branche verleihen der süßen Liebesgeschichte zudem ein wenig Ernsthaftigkeit.

Dadurch und aufgrund der Lügen, die wie ein Damoklesschwert über Harper und Alexandra schweben, wird es zudem spannend.



Eine süße Romanze gekrönt mit einem großartigen Ende, perfekt für einen entspannenden Nachmittag!

4 von 5 Sterne

  (2)
Tags: annabelle benn, dublin friends, liebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

194 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

rock my dreams, jamie shaw, the last ones to know, rockstars, rockstar

Rock my Dreams

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734105555
Genre: Liebesromane

Rezension:

Um ihr Studium der Tiermedizin erfolgreich abzuschließen, nimmt Hailey Harper so einiges in Kauf. Auch, dass sie mit ihrer Cousine Danica zusammenwohnt und mit ihr deren inzwischen berühmten Exfreund und Drummer Mike vor seinem Tourbus auflauert.

Mike ist witzig und lieb und wird für Hailey schnell zu einem guten Freund, der ihr Herz höher schlagen lässt. Als Haileys Gefühle stärker werden, versucht sie sich fernzuhalten. Doch Mike ist bereit um das Mädchen zu kämpfen, das auch sein Herz erobert hat.


„Rock my Dreams“ ist der letzte Teil der Buchreihe um die Band „The Last Ones To Know“ von Jamie Shaw und erzählt die Geschichte von Drummer Mike Madden.

Und oh mein Gott... ich bin verliebt! Mike Madden ist der heißeste Drummer überhaupt!


Auf den letzten Seiten von „Rock my Soul“ kann man schon einen Blick auf Hailey und ihre Cousine Danica erhaschen.

Schon dort wurden die gravierenden Unterschiede deutlich.

Danica ist ein selbstsüchtiges Biest, das ihre Krallen auch hier oftmals ausfährt.

Währenddessen ist Hailey das liebe, süße und umsichtige Mädchen, in das sich nicht nur Mike verliebt, sondern ich mich gleich mit.

Jedes ihrer Worte, jede ihrer Taten sind selbstlos, umsichtig und herzlich.

Damit passt sie perfekt zu den lieben Mike.

Der Rockstar hat ein Herz aus Gold und lässt mit jeder noch so kleinen und lieben Geste Hailey oder auch ihrem Bruder gegenüber Leserherzen höherschlagen!

Der sexy Drummer ist, für mich, nach Joel, der am besten ausgearbeitete Rockstar der Reihe!


Die Liebesgeschichte von Hailey und Mike beginnt mit aufregenden und absolut göttlichen Videospielen und überzeugt im Verlauf mit einer tiefgründigen und alles verzehrenden Liebe.

Ich liebe es, wie spürbar Jamie Shaw die Gefühle der Protagonisten beschrieben hat.

Haileys Verzweiflung, lustige Runden Computerspiele und beginnende Freundschaften.

Ich konnte dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und war gefangen von der Anziehungskraft zwischen Mike und Hailey.


Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und angenehm und zieht einen direkt mit auf die Bühne der Band und hinein in ihre Welt.

Haileys Sichtweise ist fesselnd und authentisch.


Jamie Shaw ist hier die wohl beste Liebesgeschichte, der Reihe, gelungen.

Faszinierend. Unfassbar schön. Überwältigend.

Jedes Buch ein Meisterwerk und „Rock my Dreams“ mein Jahreshighlight!


Ein wenig Wehmut nun den letzten Band zu beenden, schwang trotz der wunderschönen Liebesgeschichte dennoch mit. Ich habe diese Reihe mit jede Seite geliebt und werde die Rockstars von „The Last Ones To Know“ auf ewig in meinem Bücherherzen tragen!

  (1)
Tags: blanvalet, jamie shaw, last ones to know, lesehighligh, mike&hailey, rezensionsexemplar   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

114 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

liebe, restaurant, musiker, musik, liebesroman

Für Happy Ends gibt`s kein Rezept

Kristen Proby , Ralph Sander
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.01.2017
ISBN 9783956496332
Genre: Liebesromane

Rezension:


Um in ihrem Restaurant das richtige Ambiente zu schaffen, ist Addie auf der Suche nach einem Sänger. Womit sie nicht rechnet: ausgerechnet Jake Knox, berühmter Sänger und ehemaliges Bandmitglied von Hard Knox bewirbt sich für diese Stelle.
Mit seiner Ausstrahlung, seinem Aussehen und seinem Lächeln verdreht er den fünf Geschäftspartnerinnen vom Seduction den Kopf – ganz besonders Addison.
Und auch wenn sie sich wünscht, Jakes Charme nicht zu erliegen, hat sie keine Chance, ihm zu widerstehen ...


„Für Happy Ends gibt’s kein Rezept“ ist der Auftaktband einer Reihe rund um das Restaurant Seduction, das gemeinsam von fünf Freundinnen geführt wird.
Der Klappentext ist ansprechend, ebenso wie das als Werbeschild gestaltete Cover.


Im ersten Band erzählt Kristen Proby die Geschichte von Addie und dem Sänger Jake.
Als Leser schlüpft man hier in die Sichtweisen der beiden Hauptprotagonisten.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und trägt einem Seite für Seite durch die Story.


Addie ist eine nette Protagonistin, die mit kecken Sprüchen und einem Herz für Rockstars, punktet.
Jake Knox, der Sänger, dem die Frauen – auch beim Lesen – sofort verfallen.
Er ist locker, sympathisch und trägt das Herz am richtigen Fleck.
Leider hat Jake in seiner Vergangenheit Entscheidungen getroffen, die ihm noch heute zusetzen. Seine teilweise verletzte und verunsicherte Art berührt und bewegt.
Addie und Jake sind zwei tolle Protagonisten, die ein traumhaft schönes Pärchen abgeben.


Die Liebesgeschichte ist ein toller Wohlfühlroman mit Höhen und Tiefen.
Lustige, romantische, bewegende und mitreißende Momente wechseln sich ab.
Sehr viel Spaß bereiten auch die gemeinsamen Augenblicke der Freundinnen, die zudem die Neugierde auf deren Geschichten weckt.


Was mir leider etwas fehlte, waren die Überraschungsmomente.
Das Geschehen ist sehr vorhersehbar und konnte mich daher nicht immer fesseln.
Auch der Moment in dem alles zu kippen scheint, ist eher unspektakulär und seicht gelöst.


Trotzdem ist es Kristen Proby gelungen einen tollen Roman, mit Szenen zum Abschalten und Genießen, zu schaffen.


Eine nette Zugabe sind auch die Rezepte am Ende des Buchs.


Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

  (1)
Tags: kristen proby, mira taschenbuch, seduction   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

141 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

monica murphy, erotik, liebe, college, new adult

Fair Game - Jade & Shep

Monica Murphy , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2017
ISBN 9783453421523
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Schon ein Blick reicht Jade aus, um zu wissen, dass Shep Prescott oberflächlich und arrogant ist. Doch gleichermaßen raubt sein Anblick und sein intensiver Blick ihr den Atem. Und ausgerechnet er „gewinnt“ sie in einem Pokerspiel gegen ihren Freund als seine „Trophäe“.
Ein Grund mehr für Jade ihn ihre Abneigung spüren zu lassen und die Eiskönigin zu mimen.
Doch das lässt Shep sich so leicht nicht gefallen. Etwas an Jade fasziniert ihn und ganz egal, wie abweisend sie auch ist, Jade bekommt immer was er will.
Und jetzt ist es Jade ...




„Fair Game: Jade & Shep“ ist der Auftaktband einer dreiteiligen New-Adult-Reihe von Monica Murphy.


Mit ihrem tollen und lockeren Schreibstil schafft sie es auch dieses Mal wieder mich zu begeistern!
Der Roman erwacht dabei sprichwörtlich zum Leben und lässt die Seiten nur so dahinfliegen.
Abwechselnd wird die Story aus der Sicht von Jade und Shep beschrieben und bietet somit einen umfassenden Einblick in die Protagonisten und das Geschehen.


Jade ist etwas dickköpfig und von Shep alles andere als angetan.
Ihre abweisende und leicht zynische Art ihm gegenüber, sorgt zunächst für Belustigung beim Lesen.
Shep ist selbstbewusst, verkörpert genug Bad Boy Attitüde, um die Herzen der Damen höher schlagen zu lassen und offenbart im Laufe der Handlung seine rückichts- und hingebungsvolle Art.


Die Gestaltung der Protagonisten gefiel mir gut, auch wenn mir Jade viel zu schnell schwach gegenüber diesem sexy und unverschämten Typen geworden ist.
Dadurch geht leider etwas von der aufregenden Athmopshäre verloren.
Zwar entstanden zwischen ihnen immer wieder Szenen eines Katz-und-Maus-Spiels, diese fesselten mich leider aber nicht mehr so wie noch zu Beginn.


Viel zu schnell entwickeln sich Jade und Shep in ein verliebtes Pärchen.
Süße und intime Szenen der Beiden sorgen zwar für gute Unterhaltung, konnten den Bann, den diese Story zu Beginn auf mich ausübte, aber nicht kontinuierlich halten.


„Fair Game: Jade & Shep“ ist ein angenehmer und süßer Reihenauftakt.
Die Story ist zwar vorhersehbar und bietet insgesamt nur wenig Spannung und Tiefgang, punktet dafür aber mit ihrer Leichtigkeit und ihrem entspannenden Charakter.
Auf ganzer Linie also ein idyllisches Wohlfühlbuch.
4 von 5 Sterne.

  (1)
Tags: fair game, heyne verlag, monica murphy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

calendar girl - ein heißer valentinstag, eshort, ullstein buchverlage, audrey carlan, calendar gir

Calendar Girl - Ein heißer Valentinstag (Calendar Girl Buch)

Audrey Carlan
E-Buch Text: 93 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 30.06.2017
ISBN 9783843716789
Genre: Sonstiges

Rezension:


Ein heißersehntes Wiedersehen mit Mia und Wes.
Hierbei handelt es sich um einen sehr kurzen Ausflug am Valentinstag mit dem nun frisch verheiratetem Pärchen aus Calendar Girl.


Die nur wenige Seiten umfassende Story ist süß und bietet eine nette Zugabe zu der eigentlichen vierteiligen Reihe.
Erzählt wird auch hier wieder aus der bereits bekannten Sicht von Mia.
Mit ihrem angenehmen Schreibstil schafft es Audrey Carlan auch auf nur wenigen Seiten den Leser zu ent- und verführen.


Ein wirklich enzückender und vor allem kostenloser Zusatz für alle Fans!
Leider nimmt die kurze Valentinstagsgeschichte nur knapp ein Drittel des „Buchs“ ein.


Für Neuentdecker der Autorin gibt es außerdem eine Leseprobe aus „Calendar Girl – Verführt“ und aus „Trinity – Verzehrende Leidenschaft“.


Ein wenig betrübt hat mich die Kürze der Zusatzstory.
Alle Unschlüssigen bekommen hier allerdings einen guten und vor allem kostenlosen Einblick in die Bücher der fantastischen Autorin Audrey Carlan.

  (0)
Tags: audrey carlan, calendar girl, ullstein buchverlage   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

121 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

lauren blakely, liebe, big rock, verlobung, scheinverlobung

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Lauren Blakely , Ira Severin , Michael Meyer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496868
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Spencer Hollister ist in New York als Playboy bekannt. Um seinen Vater bei einem Geschäftsdeal zu unterstützen, willigt er ein, seine Eskapaden eine Woche zu unterlassen und statt des selbstverliebten Playboys den Familienmenschen zu mimen.

Ehe sich Spencer versieht, hat er seine beste Freundin und Geschäftspartnerin Charlotte als seine Verlobte vorgestellt.

Ein Spiel, dass er nun sieben Tage durchziehen muss.

Sieben Tage mit seiner besten Freundin, die ihm mit einem Mal wie die heißeste Frau auf Erden vorkommt.

Wenn die beste Freundin zur Herzensdame wird und alles nur ein Spiel ist …


Mit Freude habe ich auf „Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir!“, das erste ins Deutsche übersetzte Buch der US-Autorin Lauren Blakely gewartet.


Das Cover mit den Blütenblättern und dem Ring ist ansprechend.

Der Klappentext ganz aus der Sicht von Spencer ist interessant und weckte meine Neugier.


Die Story ist aus der Sicht des männlichen Protagonisten geschrieben und bietet einen guten Einblick in seine Gedanken und Verhaltensweise.

Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen, wodurch eine locker-heitere Stimmung geschaffen wird, die gute Unterhaltung bietet.

Ich konnte mir jedenfalls das ein und andere Schmunzeln nicht verkneifen!

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und trägt den Leser fast schwebend durch die Geschichte.


Spencer und Charlotte sind zwei tolle Protagonisten.

Das freundschaftliche Band und die Harmonie zwischen diesen Beiden ist bemerkenswert und bot gute Unterhaltung.

Ihr gemeinsamer Weg von Freundschaft zur Liebe ist lustig, ein wenig verrückt und absolut märchenhaft.

Bemerkenswert und absolut brillant auch die kleine erneute Reise durch die Stationen ihrer angeblichen Verlobung.

Herzlich und zum Dahinschmelzen!


Was mir leider fehlte, war die spürbare Anziehung.

Da der Klappentext ja schon verrät, was sich zwischen ihnen entwickelt, fühlte ich mich beim Lesen der Spannung beraubt.

Trotzdem sorgten die sexy Szenen, die gut verpackt und integriert sind, für ein angenehmes Prickeln.


„Big Rock – sieben Tage gehörst du mir“ ist ein erstaunliches Lesevergnügen und bietet Humor, sinnliche Liebe und eine fast märchenhafte Geschichte.

4 von 5 Sterne

  (2)
Tags: big rock, lauren blakely, mira taschenbuch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

netgalley, tiefgründi, lyx verlag, whitney g, rezensionsexemplar

No Doubts - Teil 1

Whitney G. , Antje Althans , Sebastian Walch , Karen Kasche
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Bastei Lübbe, 06.07.2017
ISBN 9783838786803
Genre: Romane

Rezension:

Seit der renommierte Anwalt Andrew Hamilton vor Jahren von einer Frau belogen und verletzt wurde, lässt er niemanden mehr an sich heran.

Für ihn gilt die Regel: Eine Frau – eine Nacht!

Und was Andrew schon gar nicht leiden kann, sind Lügner.

Die Einzige für die Andrew seine Regeln bricht und an sich heranlässt, ist die Anwältin Alyssa, die er in einem Chat kennenlernt.

Doch bisher haben sich die beiden noch nie getroffen und so weiß er nicht, dass Alyssa eigentlich Studentin ist und sich unter falschen Namen im Anwaltschat angemeldet hat.

Zumindest nicht bis sie ihr Paktikum ausgerechnet in der Anwaltskanzlei von Andrew antritt ...


No Doubts Teil 1 ist der Beginn einer dreigeteilten Liebesgeschichte.

Das Hauptaugenmerk der Handlung liegt auf den Anwalt Andrew Hamilton und der Studentin und Tänzerin Aubrey.


Der Klappentext weckte meine Neugier auf die Story von Whitney G. .

Leider macht es der Beginn macht recht schwer ins Buch zu finden.

Man findet sich sofort mitten in der Geschichte wieder, was ohne Vorkenntnisse doch zunächst recht verwirrend wirkt.

Zu viele Ungereimtheiten und Namen, die es schwer machen. Ebenso wie der zunächst gewöhnungsbedürftige Schreibstil.

Ich dachte ehrlich über einen Abbruch nach.


Mit zunehmenden Verlauf findet man dann jedoch besser in die Story hinein.

Schon nach kurzem wird es spannend zu verfolgen, wie Andrew hinter Alyssas Geheimnis kommt.

Das wird meiner Meinung nach jedoch viel zu schnell aufgeklärt.

Kurz nach der für Andrew schockierenden Aufklärung folgen auch schon die ersten sehr heißen und intimen Szenen.

Zwar sexy, aber aufgrund der vorherrschenden Situation eigentlich auch unpassend.


Die Protagonisten sind interessant und sympathisch.

Andrew – der Anwalt mit Bad Boy Allüren und Alyssa, die liebe Studentin, deren Herz fürs Ballett schlägt.


Das Ende und die Spannung zwischen Andrew und Alyssa machen so neugierig, dass man Teil 2 definitiv lesen möchte!

3 von 5 Sterne

  (0)
Tags: lyx verlag, netgalley, reasonable douts, rezensionsexemplar, whitney g   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

sarina bowen, liebe, erotik, winter, romanze

Kalte Nächte Warme Herzen

Sarina Bowen
E-Buch Text
Erschienen bei Rennie Road Books, 31.01.2017
ISBN 9781942444329
Genre: Romane

Rezension:


Ein glimpflich ausgegangener Autounfall führt zum Kennenlernen der Farmbesitzerin Willow und des Ski Champion Dane Hollister.
Während ein Schneesturm um sie herumtobt, verbringen sie eine gemeinsame Nacht in Danes Pickup. Und diese Nacht führt zu Leidenschaft und Hingabe.
Doch Dane setzen die Dämonen seiner Vergangenheit und Zukunft zu.
Mehr als eine Nacht gab es für ihn noch nie.
Obwohl Willow ihn wie magisch anzieht, hält er Abstand.
Bis eine Nachricht von Willow ihn zwingt sich seinem ganz persönlichen Drama zu stellen, um die Hoffnung auf ein  kleines Wunder und etwas Glück zu haben ...


„Kalte Nächte Warme Herzen“ ist der erste Band der Gravity-Reihe von Sarina Bowen.
Im Mittelpunkt dieser stehen die unfreiwillige Hühnerfarmerin Willow und der Ski Champion Dane.


Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Dane und Willow erzählt.
Die Story ist unterhaltsam und gefühlvoll und beginnt mit einem sehr vielverspechendem Epilog, der neugierig machte.
Trotzdem hatte ich zunächst Schwierigkeiten mich in Buch einzufinden und auf die Story einzulassen.


Der Schreibstil ist angenehm und konnte mich trotz anfänglicher Schwierigkeiten begeistern und nach Vermont, dem Ort der Handlung, abtauchen lassen.


Willow war mir sofort sympathisch. Sie ist eine liebevolle und fürsorgliche Protagonistin.
Mit ihrer sanften Hühnerbetreuung sorgte sie für das ein und andere Schmunzeln beim Lesen.


In Dane steckt sowohl der liebe und rücksichtsvolle Mann als auch der arrogante und mürrische Depp.
Man mag ihn gleichermaßen, wie man ihn auch mal schütteln möchte.


Obwohl ich anfangs Probleme hatte mich auf die Geschichte einzulassen, hat sie mich im zunehmendem Verlauf.
Es gibt viele emotionale und überwältigende Momente, wie auch lustige und sexy Szenen.
Die Autorin verarbeitet in diesem Roman zudem ein sehr interessantes und ergreifendes Thema.


Den Einblick in die Welt des Ski Champions fand ich gut gelungen und stellte zugleich mal etwas Neues zu den sonstigen Sportarten in diesem Genre dar.


„Kalte Herzen Warme Nächte“ erzählt eine tiefgründige und sehr unterhaltsame Liebesgeschichte.
Anziehend, lustig und einfühlsam.
Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

  (1)
Tags: gravity-reihe, michael drecker, sarina bowen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

301 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

geneva lee, royal forever, liebe, erotik, royal

Royal Forever

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.10.2016
ISBN 9783734103834
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Nach dem Angriff im Hotel verlassen Smith und Belle überstürzt London und landen im Landsitz von Belles Familie.
Ein Ort, der Belle an die Schrecken ihrer Vergangenheit erinnert. Einzig die starke und verführerische Verbindung zu Smith gibt ihr Kraft sich dem zu stellen.
Doch auch hier scheint ihnen weder Ruhe noch Glück vergönnt. Und so entsteht eine Kluft zwischen ihnen, die unüberwindbar zu sein scheint und Belle immer tiefer hinabzieht …


„Royal Forever“ ist der sechste Band der Royal-Saga von Geneva Lee und schließt die Geschichte von Belle und Smith ab.
Dieser knüpft unmittelbar an die Geschehnisse seines Vorgängers an.
Spannend und fesselnd ging es weiter.


Mit der abwechselnden Sichtweise von Belle und Smith findet man sich sofort mitten im Geschehen wieder.
Während zunächst Belles Sorge um Smith deutlich spürbar ist, wird auch nach und nach die Verzweiflung der vorherrschenden Situation deutlich.
Der Autorin ist es gut gelungen, die Gefühle zu übermitteln und den Leser gefangen zu nehmen.
Der Schreibstil ist leicht und angenehm, sodass man gerne mal zwischen den Seiten versinkt.


Nachdem „Royal Dream“ und „Royal Kiss“ schon auf eine Korruption rund ums royale Haus hinwiesen, in der auch Belle und Smith verstrickt sind, deutete alles auf ein spannendes Finale hin.
Die Autorin sorgte hier noch einmal für jede Menge Höhepunkte, die viel Spannung erzeugten.
Dabei folgte allerdings eher eine Katastrophe der Nächsten und waren mir so schon wieder zu viel des Guten.
Die eigentlich bedrohliche Situation, die schließlich über drei Bände aufgebaut wurde, löste sich dahingegen beinah in Luft auf.
Davon war ich zugegeben ein wenig enttäuscht und verwirrt.


Neben vielen dramatischen Momenten, gibt es auch wieder innige Momente zwischen den Hauptprotagonisten und einige Szenen im Kreis ihrer Liebsten und ein tolles Wiedersehen mit bekannten Protagonisten, wie Clara, Alexander und Edward.
Die erotischen Szenen sorgten zwar für prickelnde Schauer, rückten allerdings weitestgehend in den Hintergrund.


Zwar wies „Royal Forever“ einige langatmige und übertriebene Szenen auf, bildet aber dennoch einen guten Abschluss der Reihe.
Vor allem das Ende konnte mich dann wieder vollkommen überzeugen und ließ mich einen Moment den royalen Traum träumen.




3 von 5 Sterne

  (1)
Tags: blanvalet, geneva lee, royal saga   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

yearn for slade, allie kinsley, yearn for

Yearn for Slade (Yearn for ... 2)

Allie Kinsley
E-Buch Text: 235 Seiten
Erschienen bei www.allie-kinsley.de, 28.03.2017
ISBN B06XXSYP8T
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Umzug nach New York soll für Lilly ein Neuanfang werden – sowohl beruflich als auch privat.

Ganz besonders will sie sich von Männern mit einem zu großem Ego fernhalten.

Dazu zählt auch der attraktive Boxclubbesitzer Slade.

So leicht lässt sich dieser jedoch nicht unterkriegen.

Er will sie und wenn es nur für eine Nacht ist...

Schon bald muss Lilly sich eingestehen, dass in Slade so viel mehr steckt.

Doch die Vergangenheit lässt ihr einfach keine Ruhe...


„Yearn for Slade“ ist der zweite Band der „Yearn for“ - Reihe von Allie Kinsley.

Das Cover passt sich optisch dem ersten Teil an.

Obwohl mir die Geschichte von Adam und Faith nicht ganz so gefallen hat, konnte mich die Autorin mit ihren Schnipseln auf Facebook überzeugen, das Buch zu lesen.


Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und leicht.

Die abwechselnden Perspektiven von Lilly und Slade sind interessant und geben einen guten Einblick in die Gefühle und Gedanken der Protagonisten.

Außerdem erhält man so einen umfassenden Einblick in die Geschichte.


Die zunächst abweisende Haltung von Lilly und Slades schmachtende Blicke sind unterhaltsam und bilden einen tollen Einstieg.

Trotz der knisternden Spannung zwischen ihnen, hält Lilly Abstand zu dem Bad Boy.

Slades hartnäckige und entwaffnende Art lässt sowohl beim Leser als auch bei Lilly das Herz schmelzen.

Ein wenig Enttäuschung machte sich breit, als Lilly sich doch relativ schnell von Slade einnehmen ließ.

Dennoch ist es Allie Kinsley gelungen eine nette Liebesgeschichte für die beiden zu erschaffen.

Mit ein paar heißen Liebesszenen und dem nach und nach entstehenden Vertrauen, ist es packend und unterhaltsam.


Die Protagonisten geben ein tolles Paar ab, konnten mich überzeugen und gut unterhalten.

Was mir im Verlauf etwas fehlte war die Spannung, wodurch sich manches in die Länge zog.

Mit dem Auftreten von Lillys Exfreund gibt es zwar ein paar aufregende Momente, wurden mir diese jedoch zu reibungslos und schnell gelöst.


Mit Lillys ehemaliger Beziehung verarbeitet Allie Kinsley zudem ein bewegendes Thema.


Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

  (1)
Tags: allie kinsley, yearn for, yearn for slade   (3)
 
274 Ergebnisse