Schichsahls Bibliothek

185 Bücher, 28 Rezensionen

Zu Schichsahls Profil
Filtern nach
185 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

355 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

"liebe":w=8,"hoffnung":w=7,"verzweiflung":w=5,"hope":w=5,"despair":w=5,"kampf":w=4,"impress":w=4,"fantasy":w=3,"jugendbuch":w=3,"gefühle":w=3,"folter":w=3,"aliens":w=3,"gegensätze":w=3,"carina mueller":w=3,"hope & despair":w=3

Hope & Despair - Hoffnungsschatten

Carina Mueller
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551300607
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(512)

1.045 Bibliotheken, 29 Leser, 3 Gruppen, 212 Rezensionen

"dystopie":w=18,"fantasy":w=16,"tod":w=16,"neal shusterman":w=15,"scythe":w=12,"zukunft":w=10,"jugendbuch":w=8,"scythe - die hüter des todes":w=8,"utopie":w=6,"science fiction":w=5,"spannend":w=4,"unsterblich":w=4,"citra":w=4,"jugendroman":w=3,"töten":w=3

Scythe – Die Hüter des Todes

Neal Shusterman , Pauline Kurbasik , Kristian Lutze
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 21.09.2017
ISBN 9783737355063
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

238 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

"dystopie":w=6,"usa":w=2,"jugendbuch":w=2,"trilogie":w=2,"liebe":w=1,"reihe":w=1,"science fiction":w=1,"romance":w=1,"düster":w=1,"verfilmung":w=1,"jugendbuc":w=1,"reihen-bände":w=1,"abschluss":w=1,"dystopi":w=1,"übersinnliche fähigkeiten":w=1

Blut und Feuer

Alexandra Bracken ,
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.02.2016
ISBN 9783442479108
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"sterne":w=6,"beast":w=6,"beastsoul":w=6,"fantasy":w=5,"magie":w=4,"freundschaft":w=3,"finya":w=3,"elemente":w=2,"tamer":w=2,"juliana fabula":w=2,"leonèl":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"schule":w=1,"kampf":w=1

BeastSoul

Juliana Fabula
Flexibler Einband: 456 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.07.2018
ISBN 9783743107984
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext :
Märchen enthalten einen Funken Wahrheit.

Finya hat nie damit gerechnet, eines Tages in einem dieser fantastischen und magischen Abenteuer zu landen, die sie bisher nur aus ihren Büchern kennt. Von einem Moment auf den anderen wird ihre Welt völlig auf den Kopf gestellt.

Träume werden zur Realität. 

In Arcanus, der Akademie für Beasttamer, lernt sie nicht nur, ihre elementaren Kräfte zu kontrollieren, sondern auch ihr Beast kennen. Und Leonèl ist wahrlich das Biest in Person.

Legenden werden neu geschrieben.

Doch der Schein des Sternenlichts birgt ebenso Finsternis. Dunkle Schatten machen Jagd auf sie, Freunde und Feinde werden zu Bestien und nur die Sterne können ihr den rechten Weg weisen. 

Willkommen in Nebula Astéri.

Cover: Das Cover hat etwas faszinierendes ,durch die Schrift und den blau-lilanen Rauch sowie den schwarzen Löwen auf schwarzen Grund. Die verwendeten Farben spiegeln die Geschichte und deren Charakteren wieder.
Das königliche, anmutige Lila steht für mich auf jeden Fall für Finya, genauso wie die hell leuchtende Sterne. Das starke,mächtige Blau sowie das harte, geheimnisvolle Schwarz stehen für Leonèl. Und auch der Löwe spielt eine tragende Rolle.

Meinung: Ich wurde durch das wunderschöne Cover sowie diesen untypischen Klappentext auf das Buch aufmerksam. Die Geschichte handelt von einer sympathischen, manchmal zickigen und etwas naiven Leseratte namens Finya, die von ihren toten Eltern etwas übernatürliches vererbt bekommen hat ohne es zu wissen. Sie ist eine Beasttamerin (was genau das ist, erklärt das Buch ;) ) und kann mit Magie die Elemente beeinflussen , des weiteren gehört zu jeder Tamerin ihr Beast.

 Als sie ihr von den Sternen bestimmtes Beast trifft, ist sie geschockt, sollen doch Beast und Tamer ein unbesiegbares Team darstellen ist ihr Partner ein kalter, arroganter und verschlossener Kämpfer namens Leonèl. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein und so entsteht auch erst im weiteren Verlauf den Buches eine kleine Bindung zwischen den beiden. Das ist auch etwas was den Reiz des Buches ausmacht, die beiden Charaktere haben ihre Differenzen sowie Ecken und Kanten und genau dadurch sind sie mir so sympathisch, denn weder Finya noch Leonèl vollziehen unrealistische Charakterveränderungen im laufe der Story. Finya bleibt auch am Ende noch ein bisschen naiv und zurückhaltend auch wenn sie durch ihre Freunde mehr Selbstvertrauen und Stärke gewinnt. Leonèl bleibt verschlossen, sarkastisch und arrogant, auch wenn er kleine Risse in seiner Mauer zulässt und Finya als seinen Tamer akzeptiert und schützen will. Einen tollen Einblick in seine Gedanken und Gefühle bieten die kurzen Sichtwesel, wodurch ich nur noch neugieriger auf seine angedeutete Vergangenheit werde .

Die Freunde, welche FInya in der Akademie findet, sind tolle Charaktere, auch wenn es ihnen leider etwas an Tiefe mangelt, man erfährt zu wenig von ihnen zu ihren eignen Geschichten. Sie hat eine Clique  gefunden ,die sich gegenseitig unterstütz und Seite an Seite im Kampf steht. Auch Finyas Freund Oscar lehrt man einfach zu wenig kennen, weswegen ich auch keine große Sympathie für ihn empfinde, er wirkt zu perfekt, zu unrealistisch.

Die Welt, die hier geschaffen wurde, ist einfach faszinierend , sie lockt mit so viel Normalität und dem gewissen Hauch Magie, fast als könnte sie jedem lesenden passieren. Denn die Protagonistin ist ein echter Bücherwurm in unserer Welt, so kommen Anspielungen auf Harry Potter und andere Bücher vor. Die Idee der Beast und Beasttamer ist auch einfach gelungen und man wünscht sich man könnte auch Teil dieser Welt sein, ob als Beast oder Tamer. Kurz die Autorin hat eine Welt geschaffen die ich gerne weiter erforschen will

Schreibstil: Am Anfang viel es mir schwer in die Geschichte einzutauchen, der Schreibstil war zu steif, zu viele Wiederholungen und jeder Satz bis ins kleinste Detail überdacht. Aber nach ein paar Kapiteln wirkt es als hätte sie endlich ihr Herz öffnen und die Geschichte ihren lauf nehmen lassen. Denn die Story nimmt einen gefangen und man kann fast gar nicht mehr aufhören Seite um Seite zu verschlingen. Die Autorin schreibt so anschaulich und wortgewannt, dass man die Story vor dem geistigen Auge sehen kann.

Fazit:
Dieses Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung für Fantasy Fans, die sich schon immer gewünscht haben, dass ihnen etwas magisches passiert. Oder auch für die, die einen verschlossenen Charakter sich nur ein wenig öffnen sehen wollen und erst in den nächsten Teilen ( es folgen noch 4 oder 5 ;) ) seine Vergangenheit ergründen wollen. Auch wer gefallen an einer Gruppe Freude hat, die der Kampf gegen dunkle Mächte zusammenschweift, findet sicher gefallen an dem Buch.

Ich freue mich auf die folgenden Bände und  möchte mich noch einmal für die Chance auf die Teilnahme an der Leserunde bedanken.

  (10)
Tags: akademy, beast, beastsoul, elemente, fantasy, fantasy buch, finya, freundschaft, leonèl, magie, sternmagie, tamerin   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

dämon, fantasy, hexen, hexer, liebe, zeit, zeitreise

Cataractas Kinder

Katharina Pilz
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 17.07.2017
ISBN 9783740729523
Genre: Fantasy

Rezension:


Klappentext: "Ich habe eine Bitte" sprach der Träumer weiter .
"Geh mit offenen Augen durch die Vergangenheit .
Irgendwo in all diesen Geschehnissen liegt die Wahrheit
und ich bin mir sicher , dass du sie finden kannst .
Ich habe nicht gesehen , was geschehen wird ,
ich werde entwurzelt sein .
Aber ich glaube daran , dass es eine Zukunft geben wird .
Beschreite deinen eigenen Weg ."
Jahrelang hatte Janus auf den Moment gewartet , einen Dämon in seiner Seele zu binden . Doch kaum dass er Chronius in sein Wesen eingelassen hat , überschlagen sich die Ereignisse in Cataracta .Die Jägergilde macht wahllos Jagd auf die Hexen und sät Unruhe und Chaos in der Bevölkerung . In den Wirren der Gegenwart scheint nur die Vergangenheit Antworten zu haben und Janus verliert sich mehr und mehr im Strudel der Zeit ...

Meinung: Es ist eine ganz neue Idee, welche die Grundpfeiler für die Geschichte liefert. Hexen als Halbwesen von Menschen und Geistern/Dämonen, welche dann ein solches Überwesen in sich binden können. Dadurch gewinnen sie ihre Macht. Die Autorin hat das auch wirklich gut durchdacht umgesetzt.
Zwar wird man anfangs einfach mitten ins Geschehen geschmissen und ist erstmal völlig planlos was passiert, aber nachdem man sich dann eingefunden hat, fesselt das Buch mit Spannung und Humor.
Die Charaktere lernt man im laufe der Geschichte vor allem durch die Sichtwechsel immer besser kennen und verstehen. Auch wenn die Protagonisten so die nötige Tiefe erhalten, könnte sich die Autorin meiner Meinung nach hierbei noch ein klein wenig steigern, denn die Fähigkeiten dazu hat sie. Leider kommen aber manche Nebencharaktere dadurch zu kurz und bleiben eher oberflächlich, was sich aber in den folge Teilen sicher geben wird.

Schreibstil: Die Autorin hat einen flüssigen und angenehmen Schreibstil, welcher durch die humorvollen Passagen noch hervorgehoben wird. Und im Laufe des Buches wird ihr Schreibstil stetig besser.

Fazit: Auch wenn mich das Buch über seinen genauen Ziel im Unklaren gelassen hat, so gefällt mir die Richtung auf jeden Fall. Und auch weil es so spannend ist, kann ich einfach nicht anders als dem Buch auf seinem Weg zu folgen. Ich erwarte die nächsten Bände mit großer Freude.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.670)

5.172 Bibliotheken, 157 Leser, 19 Gruppen, 177 Rezensionen

"fantasy":w=90,"game of thrones":w=38,"winterfell":w=34,"das lied von eis und feuer":w=32,"intrigen":w=31,"westeros":w=27,"könig":w=24,"krieg":w=23,"george r. r. martin":w=22,"die herren von winterfell":w=22,"drachen":w=21,"verrat":w=18,"mittelalter":w=18,"stark":w=18,"familie":w=16

Die Herren von Winterfell

George R. R. Martin , Jörn Ingwersen , Sigrun Zühlke
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.12.2010
ISBN 9783442267743
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(514)

1.044 Bibliotheken, 28 Leser, 4 Gruppen, 50 Rezensionen

"zamonien":w=28,"fantasy":w=22,"bücher":w=21,"hildegunst von mythenmetz":w=17,"walter moers":w=16,"buchhaim":w=15,"moers":w=8,"das labyrinth der träumenden bücher":w=7,"labyrinth":w=6,"mythenmetz":w=6,"abenteuer":w=5,"träumende bücher":w=5,"humor":w=4,"theater":w=4,"lindwurm":w=4

Das Labyrinth der Träumenden Bücher

Walter Moers
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei btb, 11.03.2013
ISBN 9783442746170
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

"fantasy":w=10,"seele aus eis":w=7,"liebe":w=6,"urban fantasy":w=5,"schmetterling":w=5,"verrat":w=4,"leseempfehlung":w=4,"spirit":w=4,"avindan":w=4,"freundschaft":w=3,"magie":w=3,"lügen":w=3,"seele":w=3,"parallelwelt":w=3,"darian":w=3

Seele aus Eis

Marie Rapp
E-Buch Text: 428 Seiten
Erschienen bei null, 04.10.2016
ISBN B01LZ2L65V
Genre: Fantasy

Rezension:


Inhalt: Schwarze Asche, die von einem brennenden Himmel regnet. Das ist nur einer der Träume, die Lena seit Monaten den Schlaf rauben. Ihr sonst so normales Leben wird zunehmend eigenartiger und gefährlicher, denn ihre Albträume fangen an, sich nach und nach zu bewahrheiten. Als sie beinahe ertrinkt, glauben ihre Freunde an einen Unfall, doch Lena weiß es besser – jemand hat versucht, sie umzubringen. Schnell verdächtigt sie den mysteriösen Darian, denn trotz seines charmanten Auftretens wird sie den Gedanken nicht los, dass sich hinter seiner freundlichen Fassade etwas Düsteres verbirgt.


Meinung : Ich war sehr überrascht zu erfahren, dass es sich bei diesem Buch um ein Erstlingswerk handelt, denn das merkt man in keiner einzigen Seite des Buches. Die Autorin schreibt sehr gut und flüssig und verliert ihr Ziel nie aus dem Blick oder erzählt zu viel unwichtiges, sie hat es sofort geschafft das richtige Maß zu finden.
Die Charakter haben Tiefgang, was bei Teenagern eher seltener der Fall ist, sie sind nicht in Schubladen eingeordnet, sondern wirken einfach wie echte Menschen mit all ihren Fehlern. Mal ist man zu arrogant um sich zu entschuldigen oder Hilfe anzunehmen, mal will man die Wahrheit einfach nicht sehen, egal wie offensichtlich sie doch ist und manchmal muss man einfach versuchen seinen Problemen davonzurennen bis man nicht mehr kann. Auch in die Welt der Personen wohldurchdacht und sehr interessant, sowie ihre Magischen Fähigkeiten einfach faszinierend sind und man gerne mehr über alles erfahren würde (was dank dem 2.Teil auch möglich ist )


Schreibstil: Die Autorin hat einen sehr angenehmen flüssigen Schreibstil und durch ihre humorvollen Passagen fällt das lesen nur noch leichter und sie zaubert einen immer wieder ein Lachen ins Gesicht. 


Fazit: Es ist ein spannendes Buch mit teils unerwarteten, aber auch erwartenden Wendungen. Mit tollen Charakteren und einer interessanten Grundidee die genau das hält was versprochen wird.
Es ist eine Geschichte mit lustigen sowie auch herzzerreißend traurigen Abschnitten, mit Charakteren die naiv sind und gleichzeitig so viel erlebt haben. Kurz eine wunderbare Mischung um ein fesselndes Buch zu schreiben ;)
Ich würde es jedem weiterempfehlen, der dies Art von Büchern mag

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(409)

802 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 45 Rezensionen

"harry potter":w=35,"quidditch":w=25,"fantasy":w=13,"magie":w=9,"joanne k. rowling":w=9,"zauberer":w=7,"zauberei":w=6,"quidditch im wandel der zeiten":w=6,"geschichte":w=5,"besen":w=5,"schnatz":w=5,"quaffel":w=5,"jugendbuch":w=4,"sport":w=4,"hogwarts":w=4

Quidditch im Wandel der Zeiten

Joanne K. Rowling , Kennilworthy Whisp , Klaus Fritz , Joanne K. Rowling
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 17.03.2010
ISBN 9783551359476
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

149 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"dystopie":w=12,"japan":w=6,"vollkommenheit":w=3,"ebenen":w=3,"kim kestner":w=3,"spannung":w=2,"jugendbuch":w=2,"hunger":w=2,"leid":w=2,"kaiser":w=2,"verkleidung":w=2,"sakura":w=2,"kuppel":w=2,"oberfläche":w=2,"blüte":w=2

Sakura - Die Vollkommenen

Kim Kestner
E-Buch Text: 337 Seiten
Erschienen bei digi:tales, 23.03.2017
ISBN 9783401840017
Genre: Jugendbuch

Rezension:


"Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur wenige kaut man und verdaut sie ganz."

Nach dem Lesen dieses Buches ist mir sofort das Zitat von Cornelia Funke wieder in den Sinn gekommen, denn Sakura war seit langem mal wieder ein Buch, welches ich "kauen und verdauen" musste ;)
Ich hatte das Glück im Kreise einer Leserunde ein kostenloses Rezensionsexemplar zu erhalten und möchte mich dafür nochmal bedanken ;)


Inhalt: Es ist die einzige Chance, die sie je haben wird: Als der Kaiser zur "Blüte" aufruft, weiß Juri was sie zu tun hat. Aber das Auswahlverfahren, bei dem am Ende nur die Vollkommenen einen Platz an der Oberfläche erhalten, ist hart und unbarmherzig ‒ und Juri nicht makellos genug, um daran teilzunehmen. Trotzdem kann sie nichts davon abhalten. Die dunkle Höhle, in der sie ihr ganzes Leben verbringen musste, will sie um jeden Preis verlassen. Verkleidet als Junge schmuggelt sie sich unter die Probanden. Doch ausgerechnet der Sohn des Kaisers wird auf sie aufmerksam. Hat er Juris Tarnung durchschaut? Spielt auch der Prinz ein doppeltes Spiel?


Meinung: Sakura entführt in eine düstere und grausame Welt, in der die Protagonistin Juri um das tägliche Überleben kämpft. Bis sie die Chance hat, den Traum aller Höhlenbewohner zu verwirklichen, die Oberfläche zu betreten und damit aus dem Elend auszubrechen.
So begibt man sich mit Juri in eine Welt voller Aktion, Geheimnisse, Überraschungen und geht mit ihr an ihre Grenzen um ihrem Ziel näher zu kommen. Doch der Weg durch das Auswahlverfahren ist schwer und voller Hindernisse, die überwunden werden müssen.
Man durchlebt alles an Juris Seite, erlebt ihre Wandlung von der Einzelkämpferin zu einer taffen Person, die doch Freundschaften schließen kann.
Die Geschichte hat alles was ein gutes Buch braucht, sie ist voller Rätsel, unerwarteten Wendungen, erblühender Freundschaft und auch einen kleinen Hauch Liebe. Auch leisten die so lebendig wirkenden Charaktere, die man zu lieben oder gar zu hassen oder verachten beginnt, ihren Beitrag zu diesem Meisterwerk, denn das ist das Buch für mich ganz klar.


Schreibstil: Die Autorin passt ihren Schreibstil an diese grausame und düstere Welt an. Sie schreibt düster und realistisch, ohne Schnörkel, ohne blumige Formulierungen. Die Dialoge sind hart und gradlinig, eben in diese Dystopie passend. Dennoch ist der Text flüssig zu lesen und zieht eine nur so in den Bann, das Aufhören fällt einem mit zunehmender Seitenzahl immer schwerer ;)


Fazit: Sakura ist eine klare Leseempfehlung für jeden, den der Inhalt auch nur anspricht.
Die Autorin hat hier einen beeindruckenden Spagat zwischen alter Japanischer Mythen - der Legende von Amaterasu und den göttlichen Kaiser - und ihrer fiktiven Zukunftsversion geschafft. Denn trotz der Gegensätze ist die Geschichte genau durchdacht und inhaltlich schlüssig, ohne logische Fehler oder Unstimmigkeiten.
Eine Dystopie mit Charakteren mit Fehlern, die aber genau deshalb so sympathisch sind, sie wachsen im Laufe des Buches über sich hinaus, werden zu so starken Charakteren. Am Ende des Buches brauch man seine Zeit, wieder in die wirkliche Welt zurückzufinden und die Charaktere loszulassen ( was nur zum Teil klapp, denn einen Teil von ihnen trägt man jetzt selbst im Herzen), denn man hat mit ihnen neue Freundschaften geschlossen, Verluste überstanden, gespannt den Atem angehalten, mit ihnen mit gefiebert und die schlimmsten Situationen überstanden.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

166 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"götter":w=9,"fantasy":w=8,"intrigen":w=3,"yeine":w=3,"liebe":w=2,"palast":w=2,"nahadoth":w=2,"familie":w=1,"krieg":w=1,"kinder":w=1,"serie":w=1,"rache":w=1,"politik":w=1,"drama":w=1,"geheimnisse":w=1

Die Erbin der Welt

N.K. Jemisin
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 01.06.2010
ISBN 9783442266692
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext : Natürlich befolgt Yeine Darr der Befehl ihres Großvaters, sich unverzüglich aus der Provinz zu seinem Palast zu  begeben. Schließlich ist er der Herrscher über die ganze Welt. 

Doch als er sie zu seiner dritten Erbin ernennt, gerät sie unvermittelt in das Zentrum tödlicher Palastintrigen. Ihre einzige Hoffnung auf der Überleben ist ein Bündnis mit Nahadoth- dem zwar versklavten, aber immer noch eben so mörderischen wie verführerischen Gott der Finsternis...

Schreibstil: flüssig und leicht , mit emotionaler Schwere an der Richtigen Stellen.Das besondere hier ist , es kommt manchmal eine andere Stimme dazu, was aber passend und völlig natürlich. Da es so eben zu Yeine gehört und vieles nochmal verdeutlicht.

Cover&Gestaltung: Ich muss sagen ich liebe dieses Cover, ich weiß nicht genau wieso. Ich finde es wirkt geheimnisvoll, durch das verdeckte Gesicht und die Kapuze des Umhangs und gleichzeitig durch die Farben göttlich und erhaben .

Meine Meinung: Ich wurde von dem Cover und dem Titel angelockt und ich bin so glücklich es gelesen zu haben.
Es ist einfach klasse und die Autorin hat es geschafft die Ansichten/Gefühle und die Verbindungen der Götter untereinander super dargestellt und es wirkt nicht so komisch wie in anderen und ich muss sagen, das ist eine Glanzleistung, das z.B. auch Bruder und Schwester Geliebte sein können.
Die Verknüpfung mit der Welt der Menschen durch Versklavung und einen verlorenen Krieg, (Die Götter sind nur der Herrscherfamilie versklavt), wird eine aufregende und mit Göttern und Glauben versehen Welt erschaffen. 
Die Ansichten lassen einen auch nach dem Ende des Büches noch grübeln. Die Romanze die dieses Buch vermuten lässt steht auch eher im Hintergrund. 


Ein super Buch für fast jeden. Vor allem für Fans von Göttern


  (7)
Tags: gott der finsternis, götter, nahathos, palast, weltherrscher, yeine   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

228 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"liebe":w=6,"fantasy":w=6,"jennifer wolf":w=5,"jahreszeiten":w=4,"frühling":w=3,"nachtblüte":w=3,"sommer":w=2,"götter":w=2,"ilea":w=2,"aviv":w=2,"nachtblüte - die erbin der jahreszeite":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"märchen":w=1,"rezension":w=1

Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3)

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551316172
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

dystopie, dystopische welt, eifersucht, eigenverlag, folter, hitze, indie, kampf, krieg, kuppel, lieb, qindie, reihe, rezension, sonne

Centro - Die Rückkehr

Katharina Groth
E-Buch Text
Erschienen bei null, 02.05.2015
ISBN B00X2B4VUO
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"krieg":w=2:wq=6361,"dystopie":w=2:wq=2045,"reihe":w=1:wq=6064,"science fiction":w=1:wq=5314,"rezension":w=1:wq=2364,"lügen":w=1:wq=2030,"lieb":w=1:wq=1942,"jugendroman":w=1:wq=1847,"sonne":w=1:wq=518,"mond":w=1:wq=456,"weltall":w=1:wq=410,"aufstand":w=1:wq=373,"5":w=1:wq=208,"gentechnik":w=1:wq=172,"indie":w=1:wq=168

Centro - Das Ende

Katharina Groth
E-Buch Text: 357 Seiten
Erschienen bei null, 29.10.2015
ISBN B017DZPPYK
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

dornröschen, flucht, heldin, kämpferin, kriegerin, magie, märchen, märchenadaption, mut, novelle, prinz, prinzessin, rätsel, regina meissner, regina meißner

Sommer hinter Dornen

Regina Meißner
Flexibler Einband: 108 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 06.06.2016
ISBN 9783739230382
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Klappentext:
Eine Kriegerin.
Ein Prinz.
Eine hohe Dornenhecke.

Aria ist Kriegerin beim nächtlichen Siegel. Als ihr die Aufgabe zuteil wird, Prinz Cedric hinter eine Dornenhecke in das magische Schloss zu bringen, ist ihre Freude zunächst groß. Allerdings hat sie die Rechnung ohne den eingebildeten Königssohn gemacht, der sich nur ungern von einer Frau helfen lässt.
Auf ihrem Weg geraten die beiden immer wieder aneinander, doch dunkle Kreaturen, grässliche Flüche und knifflige Rätsel erfordern ihren Zusammenhalt. Werden Aria und Cedric es schaffen, bis zum magischen Schloss durchzudringen?


Meinung: Die Handlung in diesem Buch ist auf das wesentliche beschränkt, es wird nicht viel auf die Gefühlswelt oder die genauere Beschreibung der Umgebung eingegangen. Das Macht aber den Charme der Geschichte und der vieler anderer Märchen aus, denn das Buch ist ja keine normale Erzählung sondern ein Märchen und daran orientiert sich die Autorin sehr gut .
Ebenfalls wurde die Länge des Buches von eben jenen Geschichten übernommen, denn ich bin sicher die Schriftstellerin hätte mit diesem Buch noch viele Seiten mehr füllen können, ob über die anbahnenden Gefühle oder die gefährlichen Kreaturen.
Eine Sache die diese Geschichte aber anders als so viele andere Märchen macht, ist hier die tapfere Heldin und der eher hilflose, schwächliche Prinz, die zusammen Aurora befreien wollen.
Also wie man sieht fehlt schon mal das ein oder andere typisch märchenhafte Klischee, denn es sind die eher unbekannteren Klischees bei denen sich die Autorin hier bedient ;), denn die anfängliche Antipathie entwickelt sich schnell in Neugierde gegenüber den anderen und  schließlich in Zuneigung ( auch wenn mir das eindeutig viel zu schnell geschah, aber so sind die Märchen halt ;) ). Dennoch schafft es die Geschichte hin und wieder einen nicht wirklich erwartete Wendung aufzuwarten. Und auch wenn vieles Geschehene erwartet wurde, ist es dennoch ein Spaß es zu lesen, denn die Charaktere ziehen einen mit ihrem Charme einfach in den Bann.


Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin in flüssig und leicht zu lesen, macht den Einstieg in die Welt der Geschichte einfach . Doch auch wenn nicht die genausten Beschreibungen der Umgebung vorhanden sind, schafft sie es mit wenigen Adjektiven genau zu verdeutlichen was sie meint.


Fazit: Für meinen Geschmack hätte die Geschichte ruhig noch länger sein können, denn die Handlung rast manchmal nur so dahin, dass man fast nicht mehr hinterher kommt, so hat man leider auch nicht wirklich Zeit die Charaktere besser kennen zu lernen. Aber das ist wohl bei Märchen üblich ...
Ich würde es dennoch Märchenliebhaber empfehlen und auch als kleine, leichte Lektüre zwischendurch ist es sehr gut geeignet.

  (5)
Tags: assasine, cedric, heldin, märchen, prinz, troll   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

ernährung, früchte, gesund, jahreszeiten, nüsse, rezepte, salat, salate, vegan, vegetarisch, vitamine, vollwertig

Salate

Johanna-Maria Franke
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Lichtzeichen Verlag, 15.10.2015
ISBN 9783869542348
Genre: Sachbücher

Rezension:


Inhalt:  Wie bei dem Titel schon zu erwarten, sind in dem Buch die verschiedensten Salate zu finden ;). Von ganz normalen Grünen Salaten mit Essig-Öl-Dressing über Salate mit Fruchtsoßen oder fruchtiger Note bis hin zu vollwertigen Salaten mit Nudeln oder Kartoffeln. Jeder findet hier sicher ein paar Rezepte, in die man sich verliebt....
Auch sind viele vegane, vegetarische, basische oder auch für paleo-konforme Rezepte zu finden und falls man kalorienarm oder zuckerfrei isst, kann man die Rezepte ohne weiteres abwandeln ;)


Meinung : Ich bin einfach begeistert von diesem Buch, man merkt wie sehr die Autorin das Buch sowie ihre frischen und selbst gezüchteten Pflanzen liebt, wie auch ich selbst ;)
Das Rezept für selbstgemachten Apfelessig ganz am Anfang ist einfach toll, und eigentlich sehr einfach selbst zu machen und dadurch so viel günstiger als gekaufter ;)
In diesem Buch gibt es die verschiedensten Geschmack Kombinationen und Erlebnisse, die alle einmal ausprobiert werden sollten. Ob es ein Spinatsalat mit Erdbeeren, ein Hirse-Joghurt, ein Grüner Salat mit Beerensoße, ein Chinakohl mit Orange oder ein Karottensalat mit Sesamsoße ist, mir hat alles geschmeckt und meine eigene Fantasy angeregt um neue Rezepte zu versuchen.
Jetzt mal zum gestalterischen Aspekt des Buches, die Rezepte sind in die vier Jahreszeiten unterteilt und haben alle ein eigenes Farbfoto vom fertigen Produkt, das Design der Seiten ist einfach gehalten und erinnert mich an Stoffmuster.


Fazit: Ich habe hier einige neue Salate entdeckt, von denen ich gar nicht mehr lassen will, wie z.B den Joghurt-Hirse Salat, welcher ein traumhaftes Frühstück ist oder auch den Spinatsalat mit Erdbeeren, einfach eine super Kombination. Man braucht nur den Willen oder Mut um neue Rezepte auszuprobieren und schon kann es losgehen und auch wage ich zu behaupten man wird nicht enttäuscht. Man findet neue Geschmacks Kombinationen die einen begeistern und süchtig machen, also rann an die Salate

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

337 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 55 Rezensionen

"dystopie":w=9,"liebe":w=5,"usa":w=4,"jugendbuch":w=3,"ruby":w=3,"spannung":w=2,"verrat":w=2,"liam":w=2,"alexandra bracken":w=2,"die überlebenden":w=2,"furchtlose liebe":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"vergangenheit":w=1

Furchtlose Liebe

Alexandra Bracken , Marie-Luise Bezzenberger
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.02.2015
ISBN 9783442479092
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

3.200 v. chr., abgaben, bauchkrämpfe, beinaheunfall, brautwerbung, dorfleben, ehebruch, hirte, kupferzeit, ötzi, prügelei, religion, vergiftung, wölfe, zweite frau

Die Rivalen von Breitental - Vom Leben des Ötzi

Christian Ausmünster
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei epubli, 15.07.2016
ISBN 9783741831737
Genre: Historische Romane

Rezension:


Inhalt:  In diesem wissenschaftlichen- steinzeitlichen Buch wird die Geschichte um und von Ötzi erzählt 
 Narado ist der Sohn des Herrn von Breitental und soll einmal sein Nachfolger werden – dies ist ein Dorn im Auge seiner Stiefmutter.


Meinung : Der Autor hat hier ein wunderbares Werk geschaffen, man taucht mit einer verblüffenden Leichtigkeit in diese steinzeitliche, uns so fremde Welt ein, man erfährt so viel über diese Zeit, die Religionen, die Sitten, Ernährung und noch vieles mehr.
Die Charaktere tun ihr übrigen um einen in den Bann dieser Geschichte zu ziehen ;), man kann einfach nicht anders als mit ihnen mitzufeiern, um sie Angst zu haben oder neue Vermutungen über das Handeln bestimmter Personen zu entwickeln (z.B das Verhalten von Narados Stiefmutter)
Der Erzähler schafft es eine Grundspannung von Anfang bis Ende aufrechtzuerhalten, wodurch das Buch nie wirklich langweilig wird .


Schreibstil: Durch den flüssigen und gleichzeitig kurzweiligen Schreibstil ist das eintauchen in der Geschichte sehr leicht gestaltet.
Des weiteren ist er sehr detaillierte in Beschreibungen, wodurch direkt ein Bild dieser Welt im Kopf entsteht.

Fazit: Dieser Roman ist ein Muss für alle die an dem Leben Ötzis interessiert sind oder auch einfach nur an der Steinzeit und der damaligen Lebensweise. Auch ist dieses Buch für Leute geeignet die sonst historische Romane meiden ;)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

ausenseiterin, eigenartig, ernst, fantasie, fantasieroman, gedankenwelt, geister, janine tollot, jennys universum, nachdenklich, paranoide schizophrenie, psychologie, trauma

Jennys Universum

Janine Tollot
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 12.09.2016
ISBN 9783734773402
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Das Buch: Jenny ist eine Außenseiterin und wird von ihrer geistig kranken Mutter vernachlässigt . Durch einen Verkehrsunfall verliert sie ihrer einige Freundin. Sie verlässt ihre Heimat - Die Schweiz-, um in dem verschlafenen Nest Little Silence in Kanada ein solitäres leben zu führen. Hier schreibt sie Romane und arbeitet in einem Lebensmittelgeschäft, wobei die immer gegenwärtige innere Stimme oft ihre einzige Gesellschaft ist. Doch die Vergangenheit holt sie ein, und nach der Begegnung mit dem geheimnisvollen Jerry Lee, der wie ein Protagonist aus einem ihrer Romane aussieht, geschehen seltsame Dinge um sie herum. Am meisten macht ihr jedoch die unerwiderte Liebe zu Jerry Lee zu schaffen.
In all dem Chaos schließt sie Freundschaft mit Victoria, einem Mädchen, das in ihrer Nähe wohnt. Durch sie erinnert Jenny sich wieder daran, dass sie Zeugin eines Mordes wurde den sie verdrängt hatte. Jetzt will sie den Fall aufklären. Oder ist sie selbst die Mörderin?

Schreibstil: Das Buch ist locker und leicht zu lesen. Auch wenn das Thema zunehmend schwerer wird, bleibt der Schreibstil locker und gut lesbar. Die Autorin schreibt so beschreibend und bildlich, das man das Gefühl hat, man sieht eben das Beschriebene.

Meinung: Dieses Buch ist mal etwas anderes, und ich glaube es bleibt mir noch lange im Gedächtnis und regt zum Nachdenken an.
Die Autorin hat mit diesem Buch ein kleines Wunder geschaffen, man sieht die Welt einfach mal durch andere Augen, die Augen einer psychisch kranken Person.
Jenny rutscht langsam aber stetig in diese Krankheit und man anfangs bemerkt man sie, ähnlich wie Jenny selbst, nicht. Man glaubt alles sei Realität wie Jenny. Durch die Begegnung und Bekanntschaft mit Jerry Lee und ihrer unerwiderten Liebe fällt sie in ein tiefes Loch und die dadurch resultierende Schreibblockade tut ihr übriges um Jenny endgültig in die Krankheit zu treiben. Und man geht den ganzen Weg mit ihr und braucht auch seine Zeit um alle Rätsel zu lösen und diese auch bestätigt zu bekommen.
In dem Buch reihen sich normale und rührende Szenen mit düsteren und beängstigenden Abschnitte aneinander, was eine spannende Atmosphäre schafft. Man gerät in einen Strudel aus Wahnvorstellungen, verdrängte Erinnerungen und der Wirklichkeit, welche sich vor allem anfangs nicht leicht unterscheiden lassen.
Die Geschichte wirkt nie übertreiben oder unwirklich und ich finden es spannend aus Jenny Sicht zu lesen und auch mit ihr den ganzen  Weg der Erkrankung und Therapie zu beschreiten.
Kurz gesagt erlebt man eben das Universum von Jenny.

Fazit: Ich finde das Buch ist eine absolute Leseempfehlung für jeden der sich für so etwas interessiert. Man kann das Leseerlebnis kaum in Worte fassen, es lässt einen grübelnd zurück, man fühlt mit Jenny in allen Studien ihrer Krankheit mit und lässt sich mit ihr täuschen oder aber möchte sie eigentlich waren.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"schweden":w=2,"jugendbuch":w=1,"rezension":w=1,"urban fantasy":w=1,"skandinavien":w=1,"rezi":w=1,"nordland":w=1,"nordische mythe":w=1,"im glanz der welten":w=1,"valkyren":w=1,"asa böke":w=1,"valkyrenverla":w=1

Im Glanz der Welten

Âsa Böker
Buch: 324 Seiten
Erschienen bei Valkyren Verlag, 01.05.2016
ISBN 9783946608011
Genre: Romane

Rezension:


Ich hab bei diesem Buch ein Rezension Exemplar erhalten und möchte mich dafür nochmal bedanken. ;)


Klappentext:
Die sechzehnjährige Silke aus dem schwedischen Silvbro flüchtet nach einer Mobbingattacke in die Anderswelt »Nordland«. Nach dem Übergang begegnet sie zwei gleichaltrigen Mädchen, die sich bereits im Leben behaupten mussten: Yrsas Mutter wurde als Hexe verbrannt und Unna ist gezwungen, als riesenhafte Missgeburt in der Schmiede ihres Vaters zu schuften. Zusammen machen sich die Mädchen auf, dem Jahrhundertereignis Nordlands zu folgen: Leit. Unter Bewachung von grimmigen Soldaten ziehen eintausend zwangsrekrutierte Pflückerinnen aus, um die heiligen Diamantblumen zu ernten, die im unwegsamen Moor Fenmarken wachsen. Den Befehl über alle hat der ehrgeizige Anführer Crispin Silberschwert, der die Ehre seiner Familie wiederherstellen muss. Doch die Arbeit im Moor ist gefährlich und nicht alle Mädchen werden Leit überleben. 

Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und anschaulich. Man hat die Umgebung genau vor Auge ;)
Sie hat die einen fesselnden Stil, der einen nicht mehr loslässt, das Abenteuer packt einen einfach. Kurz er ist super angenehm zu lesen

Meinung: Ich bin noch total begeistert. Dieses Buch hat alles was es braucht, eine wunderbare Welt, so starke und sympathische Charakteren, welche natürlich auch die ein oder andere Schwäche haben ;), eine gute Story und den geheimnisvollen Hauch der Mystik ;)  Auch wenn es meiner Meinung etwas an Action gefehlt hat, ist das dennoch nie wirklich langweilig zwischendrin ;) 
Die Sichtwechsel machen das Erlebte vielschichtiger, da man jeden der Protagnisten einfach sympathisch finden muss. Die Charakteren sind mit einer Tiefe und Hingabe geschrieben, dass man das Gefühl hat man kenne sie persönlich .
Man fühlt sich mit ihnen gedemütigt, allein ,verlassen aber auch so stark, voller Kraft, Selbstvertrauen, man findet mit ihnen wieder Mut oder entwickelt auch die gleiche Zuneigung ;)
Meiner Meinung nach gibt es auch eindeutig zu wenige Werke mit der schwedischen Mythologie, denn seinen wir mal ehrlich, haben wir uns nicht langsam an 0815-Vampieren satt gelesen ? Aber Nykr oder Norn kennen wir so kaum und diese warten nur darauf entdeckt zu werden;)
Zudem schneidet das Buch auch dunklere Themen wie Mobbing an und macht dem Leser die Folgen dieser Handlungen im verlauf der Geschichte klar. Und auch die Entwicklung der Charaktere erlebt man mit, es scheint fast als würde man auch selbst die Veränderung mit erleben.

Fazit: Das Buch ist einen eindeutige Leseempfehlung. Die Geschichte zieht einen in ihren Bann und bewegt einen auch zum nachdenken sowie mitfühlen oder auch zum mit fiebern ;)
Auch wenn das Ende echt ein mieser Kliff-hänger ist und ich jetzt schon ganz ungeduldig auf den (hoffentlich erscheinenden) nächsten Band gespannt bin ;)
Auch wenn ich das Buch lieber als Printexemplar besorgen würde, durch das ebook geht doch leider an Design verloren  

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

"dystopie":w=4,"jugendbuch":w=2,"katharina groth":w=2,"thriller":w=1,"abenteuer":w=1,"flucht":w=1,"drama":w=1,"rezension":w=1,"trilogie":w=1,"action":w=1,"scifi":w=1,"wissenschaftler":w=1,"experimente":w=1,"triologie":w=1,"jack":w=1

Centro - In der Tiefe

Katharina Groth
E-Buch Text: 199 Seiten
Erschienen bei null, 08.02.2014
ISBN B00IC3XQ3K
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebesroman, spannung

Risk Area - Verloren in dir

Ilka Hauck
E-Buch Text: 294 Seiten
Erschienen bei null, 22.03.2016
ISBN B01DC8BGZE
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(115)

227 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 67 Rezensionen

"märchen":w=5,"liebe":w=3,"maya shepherd":w=3,"märchenhaft erwählt":w=2,"fantasy":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"fantasie":w=1,"fantas":w=1,"3 sterne":w=1,"märchenhaft":w=1,"prüfung":w=1,"quest":w=1,"märche":w=1,"selection":w=1

Märchenhaft erwählt

Maya Shepherd
Fester Einband: 308 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.08.2015
ISBN 9783734760020
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.372)

2.681 Bibliotheken, 55 Leser, 13 Gruppen, 169 Rezensionen

"fantasy":w=124,"zamonien":w=122,"bücher":w=105,"hildegunst von mythenmetz":w=50,"buchlinge":w=50,"abenteuer":w=49,"walter moers":w=44,"buchhaim":w=42,"katakomben":w=31,"humor":w=28,"schattenkönig":w=25,"moers":w=24,"literatur":w=21,"labyrinth":w=20,"dichter":w=18

Die Stadt der träumenden Bücher

Walter Moers
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2006
ISBN 9783492246880
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

drachen, fantasy, gnom, jugendroman, magi, pixi, romanze, rudel, urban fantasy, werwölf

Cleaners Inc. - Retterin der Welt

Joana Haven
E-Buch Text: 195 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.07.2016
ISBN 9783733785765
Genre: Fantasy

Rezension:


Ich möchte mich hier zuerst für das Rezensionsexemplar bedanken, welches ich im Rahmen der Leserunde gewonnen habe.

Inhalt:Thia führt das langweilige Leben einer typischen 16-Jährigen in einer Kleinstadt in West Virginia. Bis ein magischer Ring sie als Cleanerin der Welt der Ceteri ausweist. Drachen, Mänaden und Werwölfe bevölkern von nun an Thias Welt und ausgerechnet sie soll diejenige sein, die sie unter Kontrolle hält. Eher unfreiwillig nimmt Thia ihre neue Aufgabe an, lernt ihre magischen Fähigkeiten einzusetzen und wird dadurch in viele bedrohliche Situationen gebracht. An Thias Seite stehen dabei nicht nur der "Mothman" Colton, sondern auch Jared, umschwärmter Star der Footballmannschaft - und ein Werdrache.

Schreibstil: leider muss ich hier hauptsächlich Kritik darüber posten.
Neben teils auftauchenden Rechtschreibungs- und Wiederholungsfehlern ist die Erzählstruktur unerfahren. Wichtige Sachen werden teils wie nebenbei erwähnt während unwichtige manchmal über 1-2 Kapitel ausgeschmückt werden und den Rest des Buches nie wieder erwähnt.

Meinung: Die Grundidee des Buches hat großes Potenzial, welches leider noch nicht vollständig ausgereift ist.
Die Logikfehler, bestimmte Ungereimtheiten vermiesen das Leseerlebnis. Auch ist es verwirrend, das es immer wieder starke Zeitsprünge mitten in Wichtigen Handlungen gibt, auch ist die Reaktion mancher Charaktere nicht nachvollziehbar und unwirklich.
Durch die vielen Dinge die geschehen und die kürze des Buches, wird man nur so durch das erlebte gehetzt, es ist alles nicht genau beschrieben, man springt von dem einen Ereignis zum anderen ohne die Entwicklungsphase zwischendrin mitzuerleben.
Es entwickeln sich Gefühle und die Beziehungen zwischen den Personen von einen Tag auf den anderen.
Am Schluss bleiben immer noch so viele Fragen offen, da man immer nur so viel erfahrt wie die im Dunklen gelassene Protagonistin ( Auch wenn man etwas mehr als sie durch Andeutungen rauslesen kann)

Fazit : Die Idee ist fantastisch leider scheitert es an der Umsetzung auch wenn ich denke die Autorin wird eben jene noch einmal überarbeiten . Denn meiner Meinung nach steckt in beidem noch Potenzial, welches nur darauf wartet ausgeschöpft zu werden ;)
Auch deshalb werde ich den zweiten Teil lesen, ich möchte die Entwicklung der Autorin beobachten und die restlichen Informationen über die Cleaners Inc.

  (5)
Tags:  
 
185 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.