Schnudls Bibliothek

175 Bücher, 111 Rezensionen

Zu Schnudls Profil
Filtern nach
175 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

der nachstferne ort, drama, hayley long, jugendbuch, kinder- und jugenbuch

Der nächstferne Ort

Hayley Long , Josefine Haubold
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.03.2018
ISBN 9783551560407
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

215 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

2018, colleen hoover, gedächtnisverlust, jugendbücher, jugendbuch m

Never Never

Colleen Hoover , Tarryn Fisher , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.03.2018
ISBN 9783423740340
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Endlich wieder Colleen Hoover. Ich muss ja sagen Colleen Hoover ist echt die einzige Autorin, wo ich tatsächlich ALLE Bücher besitze und auch gelesen habe! So musste natürlich das neue Buch von ihr auch sofort gelesen werden.

Charlie und Silas sind eigentlich ein Paar. Oder haben sie sich getrennt? Leider können die beiden sich an nichts mehr erinnern. Weder wer sie sind noch jemand anders. Einfach alles weg. Ihre Aufgabe besteht darin, heraus zu finden, warum das so ist. Was haben ihre Eltern damit zu tun? Oder ihre gemeinsame Liebe füreinander? Als sie kurz davor sind es raus zu finden, passiert es erneut. Genau 48 Stunden später erwachen beide wieder ohne Gedächtnis und Charlie ist verschwunden. Silas muss sie finden, doch wie macht man das wenn man nichts voneinander weiß?

Dieses Buch wurde in drei Teilen geschrieben und waren scheinbar mal drei E-Book-Bände, ich finde es dafür allerdings ein bisschen zu dünn. Als ganzes Buch fand ich es wieder total gut geschrieben, auch die Geschichte fand ich gut durch gedacht und sehr spannend gemacht. Ja es ist ein bisschen anders als ihre Geschichten davor, jedoch finde ich persönlich es nicht schlimm. Von Colleen Hoover ist man zwar was anderes gewohnt, jedoch darf man nicht vergessen, dass hier auch noch Tarryn Fisher mitgewirkt hat.
Ich habe stets mit gefiebert und musste das Buch schnell durch lesen. 
Das Einzige was ich nicht so toll fand war das Ende. Die Leser konnten sich das Ende schon richtig zusammen fügen, allerdings die beiden Charaktere im Buch bleiben Ahnungslos... Und eine richtige Auflösung gibt es eigentlich auch nicht. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(420)

989 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

fantasy, das juwel, dystopie, liebe, amy ewing

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.04.2017
ISBN 9783841440198
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Von den ersten beiden Bänden war ich super überzeugt und konnte auch Band 3 nicht mehr aus den Händen legen.

Die Herzogin vom See hat Violets Schwester Hazel entführt und hält sie nun gefangen. Sie gibt Hazel als Violet aus und versucht auch ihr äußeres zu verändern. Der Plan den Adel zu stürzen ist nun geklärt. Am Tag der neuen Auktion wird es geschehen. Deshalb verändert Violet zuvor ihr aussehen und schleust sich als Dienstmädchen in den Palast ein, um ihre Schwester zu retten. Doch die Revolution beginnt schon vorher und es kommt zu unerwarteten Anschlägen..

Das Finale der tollen Juwel-Reihe ist genauso spannend, wie die Teile zuvor. Man fiebert richtig mit den einzelnen Charakteren mit und kann das Buch kaum aus den Händen legen. Es passieren so viele Dinge, die man so nicht erwartet hätte. 

Einfach toll und empfehlenswert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(607)

1.200 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 137 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, fantasy, das juwel, liebe

Das Juwel - Die weiße Rose

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841422439
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Band 1 "Das Juwel - Die Gabe" fand ich super spannend und toll geschrieben, sodass ich die Trilogie natürlich erst beenden musste, bevor ich was anderes gelesen habe. 

Violet schafft es mit Hilfe von Lucian und Garnet aus dem Palast, der Herzogin vom See zu fliehen. Sie schafft es auch ihre beste Freundin Raven und ihren Freund Ash zu retten. Dann beginnt die Flucht. Sie sieht dabei die anderen Kreise, in denen sie noch nicht war und lernt sich selbst besser kennen. Als sie endlich am Zielort, der Weißen Rose, ankommen, lernt sie, was es wirklich heißt ein Surrogat zu sein und was für eine Macht sie wirklich besitzt. Sie soll durch ihre Kraft den Adel stürzen und die Mauern einreißen..

Das Buch handelt tatsächlich nur um die Flucht und das "Kennenlernen" ihrer Macht. Normalerweise finde ich das nicht so spannend und eher nervend, aber die Autorin schafft es, dass alles so spannend zu schreiben, dass es einem gar nicht so schlimm vorkommt. Auch der Cliffhanger in diesem Buch ist krass und man will sofort weiterlesen. Was ich natürlich auch getan habe...

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.258)

2.524 Bibliotheken, 34 Leser, 5 Gruppen, 331 Rezensionen

dystopie, fantasy, amy ewing, das juwel, liebe

Das Juwel - Die Gabe

Amy Ewing ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421043
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es gibt nur eine einzige Stadt auf der Welt. Sie ist aufgeteilt in fünf Kreise: Der Schlot, hier befinden sich die Fabriken, Der Sumpf, hier leben die armen Menschen, die in den anderen Kreisen arbeiten, Die Farm, hier werden die Nahrungsmittel angebaut, Die Bank, in dem die Kaufleute (reiche Bewohner) ihre Geschäfte haben, Southgate, hier ist die Verwahranstalt, für arme Mädchen, die als Surrogate ausgebildet werden und schließlich das Juwel, der Sitz der herrschenden Klasse, hier leben der Fürst und die Fürstin sowie Herzoge und Grafen. 
Violet und ihre beste Freundin Raven stammen aus einer armen Familie. Sie haben beide besondere Fähigkeiten und werden deshalb von ihrer Familie getrennt, um in Southgate als "Surrogate" ausgebildet zu werden. 
Surrogate werden nach ihrer Ausbildung an das Juwel verkauft. Hier kommen sie in die herrschenden Kreise und müssen bei ihren Käufern leben und deren Kinder gebären. 
Violet wird bei der Auktion von der Herzogin vom See gekauft und lebt nun wie ein Sklave. Dann lernt sie Ash kennen und verliebt sich und das Schicksal nimmt seinen Lauf..

Ein wirklich toller Auftakt einer besonderen Trilogie. Erinnert ein bisschen an Tribute von Panem, vielleicht gefällt es mir deswegen so gut. Das Buch hat Spannung aber auch Gefühl und man kann sich in die Charaktere hineinversetzen und fiebert mit.
Eine tolle Geschichte, die zum weiterlesen auffordert. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

320 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

götterfunke, liebe, marah woolf, götter, dressler

GötterFunke - Verlasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.03.2018
ISBN 9783791500423
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dies ist Band 3, das große Finale, der Götterfunken-Reihe.

Da ich von Band 1 und Band 2 schon so begeistert war, wollte ich natürlich unbedingt wissen wie es weiter geht. Ich habe die Bücher extra kurz vor dem erscheinen von Band 3 gelesen, sodass ich nicht allzu lange warten musste und so konnte ich schnell weiterlesen.

Prometheus hat seine Wette gegen Zeus gewonnen und wurde sterblich. Jedoch wurde er im Kampf so sehr verletzt, dass er nun um sein "kurzes" sterbliches Leben bangen muss. Er stirbt aber Jess kann Hades davon überzeugen, dass er noch gebraucht wird, im Kampf mit Agrios. Doch trotz allem ist das sterbliche Leben für Cayden eher holprig. Jess kann ihm immer noch nicht richtig verzeihen und steckt zudem auch noch mitten im Krieg mit den Göttern. Athene hat ihr den Ehrenstab gegeben und sie soll auf ihn aufpassen und verstecken, da Agrios das Zepter hat und beides benötigt, um Zeus stürzen zu können. Doch nicht nur Agrios ist hinter dem Stab her.. Und dann hat sich auch noch ein Verräter eingeschlichen, der angeblich Zeus sehr nahe steht..

Schon bei Band 1 war ich ab der ersten Seite wirklich begeistert von der Geschichte. Und so ging es in Band 2 weiter. Band 3, das Finale hat nochmal alles übertroffen, leider kann ich nicht mehr Sterne verteilen. Die Trilogie hat alles was man sich wünschen kann, bei einem Buch. Spannung, Gefühle und Romantik aber auch Eifersucht und Freundschaft.

Sehr zu empfehlen..

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(266)

563 Bibliotheken, 22 Leser, 2 Gruppen, 108 Rezensionen

götter, liebe, fantasy, marah woolf, jugendbuch

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 25.09.2017
ISBN 9783791500416
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dies ist Band 2 der Götterfunken-Reihe.

Da ich von Band 1 schon so begeistert war, wollte ich natürlich unbedingt wissen wie es weiter geht. Auch diesen Band habe ich gewonnen und konnte somit schnell weiterlesen.

Prometheus hat insgesamt 3 Versuche alle 100 Jahre ein Mensch zu werden und ein Mädchen zu finden, dass ihn nicht will. Dies ist nun Versuch 2. Normalerweise gehen sie nie zweimal an den selben Ort, doch dieses Mal wird eine Ausnahme gemacht und so landen die Götter natürlich in Jess Heimatstadt. Sie gehen gemeinsam zur Schule und Jess versucht so gut es geht sich von Cayden fern zu halten. Natürlich klappt das mehr schlecht als recht.
Auch Agrios ist immer noch hinter seinem Plan her, Zeus zu stürzen und Jess wird in den Kampf der Götter hineingezogen..

Schon bei Band 1 war ich ab der ersten Seite wirklich begeistert von der Geschichte. Und so geht es in Band 2 genauso weiter. Die Trilogie hat alles was man sich wünschen kann, bei einem Buch. Spannung, Gefühle und Romantik aber auch Eifersucht und Freundschaft.

Sehr zu empfehlen, ich bin gespannt wie es weiter geht :)  

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(574)

1.149 Bibliotheken, 24 Leser, 4 Gruppen, 270 Rezensionen

götter, götterfunke, liebe, marah woolf, griechische mythologie

GötterFunke - Liebe mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Dies ist der erste Band der Götterfunkenreihe.
Auch dieses Buch habe ich bei einem Gewinnspiel gewonnen und darüber habe ich mich sehr gefreut, weil es eh auf meiner Wunschliste stand. 


Jess und ihr beste Freundin Robyn wollen ihre Sommerferien mit ihren beiden Freunden Cameron und Josh in einem Camp verbringen. Doch schon bevor sie dort ankommen, passiert etwas sehr merkwürdiges, was Jess nicht mehr loslassen will und Robyn scheinbar völlig vergessen hat. 
Dann taucht auch noch Cayden mit seiner Familie auf und verdreht Jess (und auch allen anderen Mädchen) gehörig den Kopf. 
Es passieren merkwürdige Dinge und irgendwann stellt sich heraus, dass Cayden und alle Mitglieder seiner Familie Götter sind. 
Was Jess nicht weiß ist, dass Cayden und Zeus eine Vereinbarung haben. Nur wenn Cayden ein Mädchen findet, welches ihm widerstehen kann, dann gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch. Er kann sterblich werden.
Doch es ist Robyn, an der er sein Glück versuchen muss, deshalb spielt er beide Mädchen gegeneinander aus, denn er kann auch seine Finger nicht von Jess halten...


Ich war von der Geschichte ab der ersten Seite wirklich begeistert. Es geht schon mit Spannung los und das geht auch bis zum Schluss weiter. Man weiß nie wie es weiter geht und das finde ich echt toll. Auch die Charaktere sind super gelungen und man kann sich richtig in Jess aber auch Cayden hinein versetzen. Das Buch hat alles was man sich wünschen kann, Spannung, Gefühle, Romantik aber auch Eifersucht und Freundschaft.


Sehr zu empfehlen, ich bin gespannt wie es weiter geht :)  

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

leben, oetinger verlag, selbstliebe, selbstverwirklichung, selbstwahrnehmung

Was uns ganz macht

Kendra Fortmeyer , Fabienne Pfeiffer
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 25.09.2017
ISBN 9783789108457
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Dieses Buch habe ich bei einem Gewinnspiel gewonnen und war schon ganz gespannt, da der Klappentext sehr vielversprechend klang. 


Morgan ist mit einem Loch im Bauch auf die Welt gekommen und versucht seit 17 Jahren nun das Loch zu verstecken und niemanden an sich ran zu lassen. Nur ihre Mutter und ihre beste Freundin wissen darüber Bescheid. Irgendwann hat sie es satt sich zu verstecken, und zeigt sich der Öffentlichkeit. Sie wird plötzlich ein Internetstar und von Papparazzi belagert. 
Dann trifft sie Howie, der ihr Gegenstück sein soll, denn er ist mit einer Beule auf die Welt gekommen. 
Können sie sich wirklich gegenseitig ganz machen und heilen? Haben sie eine Chance auf ein ganz normales Leben? Und viel wichtiger, sind sie auch Gefühlstechnisch auf einer Wellenlänge?


Ich hatte ganz hohe Erwartungen an dieses Buch, da das bei mir bei Krankheitsbüchern immer der Fall ist. Leider wurde ich enttäuscht. 
An sich eine echt schöne Geschichte mit wahnsinnig viel Potenzial. Leider nicht sehr gut umgesetzt. Morgan ging mir irgendwann echt dermaßen auf den Sack, dass ich das Buch am liebsten geschüttelt hätte. Und auch ihre Mutter hätte ich am liebsten mit einem Tritt in die Hölle geschickt. Ich wollte eigentlich schon nach 200 Seiten aufhören zu lesen, weil ich mich teilweise echt ein bisschen gelangweilt habe, wollte dann aber doch wissen, wie es zu Ende geht. 
Das Ende ist unerwartet und doch gut gelungen. Deshalb 3 Sterne :) 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(509)

901 Bibliotheken, 32 Leser, 0 Gruppen, 201 Rezensionen

laura kneidl, liebe, new-adult, verliere mich nicht, missbrauch

Verliere mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305496
Genre: Liebesromane

Rezension:


Die ist der zweite und letzte Band der Berühre mich Nicht Reihe von Laura Kneidl.


Von Band 1 war ich ein bisschen enttäuscht und fand das Buch jetzt dem Hype nicht gerecht. Trotzdem wollte ich wissen, wie es zwischen Sage und Luca weiter geht und ich warte ja auch immer noch auf den großen Knall.


Sage und Luca sind getrennt und Sage muss in einem heruntergekommenen Motel schlafen. Sie findet keine Wohnung und irgendwann steht Luca dann doch wieder vor ihrer Tür und fordert sie auf, zurück in seine Wohnung zu ziehen. Natürlich nur als Freunde. Ihr Geheimnis hat sie immer noch niemandem anvertraut und bekommt immer noch heimlich Post von ihrem Stiefvater. Mittlerweile ist sie jedoch so stark, dass sie die Mails nicht mehr liest sondern gleich löscht. Luca und Sage nähern sich von Tag zu Tag wieder näher an (wer hätte das gedacht) bis plötzlich ihr Stiefvater vor der Tür steht...


Band zwei finde ich erstmal einen Tick besser als Band eins. Warum, weil doch etwas mehr Spannung dabei ist. In Band eins habe ich immer gewartet, wann der Stiefvater endlich mal vor Sage steht, doch es ist nichts passiert. Auch in Band zwei durfte das ewig auf sich warten. Ich hab die Hoffnung schon bald aufgegeben als ich immer näher zum Ende kam. Doch dann war es plötzlich soweit und es gab endlich Spannung. Nur halt nicht lange. Irgendwie ging das alles dann viel zu schnell für meinen Geschmack. Schade.


Nichts desto trotz, kann man die Reihe schonmal lesen, es gibt aber jetzt nichts großartiges, was andere Autoren nicht schon einmal besser gemacht hätten. Leider. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(737)

1.559 Bibliotheken, 63 Leser, 0 Gruppen, 301 Rezensionen

liebe, laura kneidl, berühre mich. nicht., missbrauch, new-adult

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:


Dies ist die große Liebesgeschichte von Sage und Luca, die im Netz ja wirklich angeprießen wurde und ein Hype schlecht hin war bzw. immer noch ist. 
Da ich auch ab und an New Adult lese, musste ich mir das Buch natürlich kaufen. 


Das Buch wird aus der Sicht von Sage geschrieben, die aus ihrer Heimatstadt von ihrem Stiefvater geflohen ist und versucht sich nun ein neues Leben aufzubauen. Sie möchte Psychologie studieren. Doch sie hat kein Geld und schläft in ihrem alten VW-Transporter, duscht heimlich im Studentenwohnheim und isst nur billig Sandwiches aus dem Automaten. Nebenbei stellt sie Schmuck her um ein bisschen was dazu zu verdienen und fängt auch schließlich in der Bibliothek an zu arbeiten als Nebenjob, um sich vllt doch eine Wohnung oder ein WG Zimmer leisten zu können. Dort trifft sie auf Luca vor dem sie vom ersten Augenblick an Angst hat. Doch ist er wirklich der, für den sie ihn hält? Das wird sie herausfinden, denn ihre neue Freundin April ist seine Schwester und sie zieht irgendwann bei beiden ein.


Ich bin wirklich mit sehr großen Erwartungen an das Buch gegangen und wurde leider doch enttäuscht. Es ist eine schöne Geschichte für zwischendurch und man kann die Charaktere schon gut leiden, aber etwas großartiges oder einzigartiges ist es leider nicht. Für mich ist einfach keine Spannung drin, ich hab immer ewig warten müssen, ob überhaupt was passiert und nach jedem Kapitel war ich gespannt wann nun der große Knall kommt, aber er kam halt nicht.  
Es hat sich einfach alles so hingezogen, was natürlich bei 450 Seiten auch normal ist, wenn man eben keinen Knall bringt. 
Geendet hat es dann wie erwartet, sonst gäbe es ja keinen zweiten Teil. Trotzdem werde ich auch diesen zweiten Teil lesen, weil ich wissen will, ob der zweite Band doch besser ist und ob dann nochmal irgendwas aufregendes kommt. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

96 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

jennifer wolf, fantasy, götter, jahreszeiten, liebe

Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten (Buch 4)

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.11.2017
ISBN 9783551316165
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Band 4 einer unglaublichen Reihe.


Nachdem nun auch Aviv - der Frühling, nach Nevis - dem Winter und Jesien - dem Herbst, seine Liebe gefunden hat, fehlt nur noch Sol - der Sommer. Doch er hat in all den Jahren nicht ein einziges Mal die Liebe verspürt, obwohl er doch eine Reihe an Frauen gehabt hat. Was ist nur los mit ihm? 
Er steht einfach nicht auf Frauen, sondern fühlt sich zu Männern hingezogen. Vor allem zu Yannis Tagwind, bei dem er auch auf der Erde leben soll. 
Doch eine Liebe zwischen Männern ist ein großes Tabu Thema und sehr gefährlich... 


Ich finde die Bände so toll und kann sie wirklich jedem nur empfehlen. Dass es nun auch eine homosexuelle Liebe gibt, finde ich echt klasse. Denn das Thema ist leider heute immer noch ein Tabu Thema größtenteils und nicht gerne gesehen. Was ich überhaupt nicht verstehen kann. Jeder soll doch den lieben den er will. 


Ein bisschen wehmütig bin ich schon, dass das nun der letzte Teil gewesen ist, allerdings sollen noch zwei weitere Bücher als Taschenbücher erscheinen und ich bin so gespannt auf das Spin-Off.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

198 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, fantasy, jennifer wolf, frühling, jahreszeiten

Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3)

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551316172
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Dies ist Band 3 einer unglaublichen Reihe von vier Büchern. 


Der Winter und der Herbst haben bereits ihre Große Liebe gefunden und möchten keine Andere mehr haben, deshalb beschließt Gaia, die Mutter aller Dinge, dass es keine Auserwählten mehr geben wird. Stattdessen dürfen Sol - Der Sommer und Aviv - der Frühling zur Erde und dort ihr Glück selbst suchen (außer in ihrer Jahreszeit). Der Preis dafür ist aber hoch, denn wer eine Frau mit ins Reich bringt und dort behält muss seinen Tiergeist und besten Freund aufgeben. Sol ist ein Frauenheld und geht ständig zur Erde um dort eine Affäre nach der anderen zu haben, die wahre Liebe findet er jedoch nicht. Aviv möchte nicht zur Erde gehen, denn er möchte nicht dass sein Tiergeist Nutty sterben muss. So entscheidet er sich für die Einsamkeit und wird von Tag zu Tag trauriger. Nach 500 Jahren, als Sol wiedermal zur Erde zurück kehrt, passiert ein schrecklicher Unfall und er muss um sein Leben bangen. Deshalb schickt Gaia ihren Sohn Aviv auch auf die Erde. Dort wohnt er bei Ilea, der Enkelin des Sommers und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Sie ist alles was er sich jemals erträumt hat. Doch wird er sich für sie entscheiden und gegen seinen besten Freund? 


Hach diese Reihe ist einfach so unglaublich schön und voller Liebe. Viel Romantik aber auch Drama. Letztendlich ist die Geschichte immer gleich, und doch schafft Jennifer Wolf, die Autorin, es immer wieder sie komplett anders dar zu stellen und zu schreiben. Jeder Charakter ist so unglaublich einzigartig und wundervoll, dass man sich einfach verlieben muss. Der Schreibstil ist super und man kann die Bücher kaum mehr aus der Hand legen. Die Cover sind wunderschön und für jedes Buch passend gestalten. Lest es einfach!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(202)

360 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

fantasy, liebe, jahreszeiten, abendsonne, götter

Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2)

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.10.2016
ISBN 9783551315960
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Dies ist Band 2 einer unglaublichen Reihe aus 4 Büchern.


Da mir Band 1 Morgentau schon so super gefallen hatte, musste ich wissen wie es mit den Jahreszeiten weiter geht. 


Die Geschichte um Maya ist nun zu Ende, (sie taucht aber immer wieder auf!) und es beginnt mit neuen Personen. 300 Jahre sind nun vergangen, nachdem Maya die Auserwählte wurde. Nun ist es Zeit für eine neue Auserwählte, doch diesmal hat Gaia, die Mutter aller Dinge, andere Pläne. Sie möchte diesmal keine Hüterin zur Auserwählten machen, sondern ein Mädchen aus Hemera. Damit bringt sie alles in Aufruhr. Als Daliah dann von der Mutter ausgesucht wird, ist Diese alles andere als begeistert. Sie möchte um jeden Preis verhindern, die Erde verlassen zu müssen und reißt aus. Doch man kann Gaia nicht entkommen und so muss sie sich ihrem Schicksal hingeben und ihre Entscheidung treffen...


Da der Klappentext sich ähnlich anhört wie bei Band 1, dachte ich es kommt wieder auf das selbe raus und womöglich wird meine Liebe zu dem 1. Band vernichtet. Doch dem war überhaupt nicht so. Doch Jennifer Wolf, die Autorin, schafft es super eine komplett andere Geschichte zu schreiben. Wieder gibt es viel Romantik aber auch viel Drama, was die Geschichte so einzigartig und besonders macht. 
Man muss die Reihe einfach gelesen haben!





  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(459)

816 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 120 Rezensionen

fantasy, liebe, jahreszeiten, jennifer wolf, morgentau

Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551315953
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Dieses Buch habe ich mir bestellt, als es auf www.bittersweet.de signierte Bücher gegeben hat. Ich war sehr gespannt auf die Geschichte, da ich das Cover so wunderschön fand und der Klappentext auch sehr schön geklungen hat. Dies ist der erste Band von unglaublichen 4 Bänden.


Maya Jasmine Morgentau ist eine Hüterin der Gaia. Gaia ist die Mutter aller Dinge und die Schöpferin der vier Jahreszeiten. Aviv - der Frühling, Sol - der Sommer, Jesien - der Herbst und Nevis - der Winter. Alle 100 Jahre wird eine Hüterin von der Erde ausgewählt um 100 Jahre bei einem der vier Jahreszeiten zu verbringen. Die Auserwählte darf selbst entscheiden zu wem sie geht, doch tut sie dies, zahlt sie einen hohen Preis dafür.. 


Ich war echt überraschend wahnsinnig positiv beeindruckt von der Geschichte. In jeden einzelnen Charakter habe ich mich sofort verliebt (was sehr selten vorkommt). Ich habe richtig mit gefiebert für wen sich Maya nun entscheiden wird. Ich war wirklich vom ersten Augenblick an in dieser Welt und der Geschichte. Der Schreibstil war super und einfach zu lesen. Es gab nicht nur Romantik sondern auch viel Drama. Eine Achterbahn der Gefühle. Sehr zu empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

218 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

fantasy, nica stevens, hüter der fünf leben, carlsen verlag, 4 sterne

Hüter der fünf Leben

Nica Stevens
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551316042
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Auf dieses Buch bin ich auf www.bittersweet.de gestoßen, da es zwischen Weihnachten und Mitte Januar signierte Bücher gab, und ich da natürlich zuschlagen musste. 
Ich glaube so hätte ich es mir nicht gekauft, was aber ein Fehler gewesen wäre. 


Die Hüter der fünf Leben war mein erstes Buch von Nica Stevens und ich muss sagen, dass ich ihren Schreibstil total gerne mag. Er ist total einfach und man kann das Buch schnell lesen, für mich immer ein sehr wichtiger Aspekt für ein Buch. Auch die Charaktere finde ich super gelungen. 


In dem Buch geht es um Vivien, die bei ihrem Großvater lebt und in den Ferien gerne zu ihrem Vater fährt. Ihr Großvater ist davon aber nicht so sehr begeistert. 
Als Vivien in den Ferien wieder bei ihrem Vater ist, wird ein 3 Tagestripp geplant. Doch ihr Vater ist krank und kann nicht mit und so muss sie alleine mit Dave, Arbeitskollege ihres Vaters, und dessen Adoptivsohn Liam, die Reise antreten. Liam und sie waren als Kinder sehr gut befreundet, aber Liam zieht sich immer mehr zurück und wird ein Einzelgänger. Als sie erfährt warum, wird ihr ganzer Glaube an die Menschheit in Frage gestellt. 
Als sie dann auf dem Trip von einem Berg stürzt und knapp dem Tod entgeht, ist das Chaos perfekt. Ihr Großvater holt sie zurück und sperrt sie ein, doch zusammen mit ihrer besten Freundin Leslie und Liam kann sie fliehen und so kommen sie dem Geheimnis um Liam immer näher...


Das Buch ist wirklich spannend und nicht vorhersehbar, die Charaktere sind super gelungen. Sehr emotional aber auch witzig. Ich liebe Leslie!!!
Ein Stern Abzug gibt es allerdings, da das Ende irgendwie viel zu kurz war in meinen Augen und ich mir da noch einen größeren Knall gewünscht hätte.
Nichtsdestotrotz wer ein Jugendbuch- und Fantasiefan ist, sollte dieses Buch auf jeden Fall gelesen haben!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

191 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

thriller, dreh dich nicht um, amnesie, jennifer l. armentrout, jennifer l armentrout

Dreh dich nicht um

Jennifer L. Armentrout , Karl-Heinz Ebnet
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453412897
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Jennifer L. Armentrout ist nach der "Obsidian"-Reihe einer meiner liebsten Autoren geworden. Deshalb habe ich mir auch ihr Buch "Dreh dich nicht um" gekauft. 
Ich lese ja ganz selten Thriller, aber ab und an überkommt mich dann doch das Fieber und meistens kann ich das Buch dann gar nicht mehr aus den Händen legen.
So wie auch in diesem Fall.


In dem Buch geht es um Samantha, die 4 Tage verschwunden war und plötzlich wieder auftaucht. Allerdings kann sie sich an nichts erinnern. Auch ihre beste Freundin Cassie wird seitdem vermisst und taucht nicht mehr auf. 
Samantha muss sich selbst erst wieder kennenlernen und auch alle Mitmenschen in ihrer Umgebung. Sie weiß überhaupt nichts mehr von ihrem Leben, außer ein paar Gedanken aus ihrer Kindheit, die sie aber nicht zuordnen kann. 
Als dann Cassies Leiche auftaucht, wird nach ihrem Mörder gesucht und Samantha hat die leise Ahnung, dass sie vielleicht etwas damit zu tun haben könnte. Deshalb fängt sie an auf eigene Faust zu ermitteln und an ihr Gedächtnis zurück zu kommen....


Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout hat mir bisher immer recht gut gefallen und auch dieses Mal konnte ich das Buch schnell durchlesen. Was natürlich auch an der Spannung und dem Drama lag und ich einfach wissen wollte, wer nun der Mörder ist und was genau in den 4 Tagen vor sich gegangen ist.
Die Geschichte wurde echt gut erzählt, man wurde oftmals auf die falsche Fährte gelockt und konnte sich erst ganz am Schluss wirklich sicher sein, wer nun der Täter ist. 
Die Spannung ging wirklich auf Seite 1 los und ging bis zur letzten Seite. Na gut den Epilog mal ausgenommen. 
Sehr empfehlenswert!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.041)

4.836 Bibliotheken, 30 Leser, 4 Gruppen, 54 Rezensionen

fantasy, michael ende, kinderbuch, klassiker, die unendliche geschichte

Die unendliche Geschichte

Michael Ende
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Thienemann-Esslinger, 17.09.2014
ISBN 9783522202039
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(199)

426 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

paper passion, erin watt;, liebe, familie, geheimnisse

Paper Passion

Erin Watt , Franzi Berg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2017
ISBN 9783492061162
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Dies ist Band 4 der Paper-Saga von Erin Watt. Die ersten drei Bände von der Paper-Reihe haben mich zum einen sehr begeistert, da der Schreibstil sehr gut gelungen ist und viel Liebe, Erotik aber auch Spannung dabei war. Zum Anderen finde ich aber ein paar Dinge nicht ganz so toll, wie beispielsweise dass das Thema Vergewaltigung und Drogen und Gewalt ziemlich herunter gespielt wird und es dafür nicht wirklich Konsequenzen gibt. 
Trotzdem war ich gespannt wie es weiter geht und musste auch diesen vierten Teil lesen.


Dieser Teil geht um Easton, den mittleren der Royal-Brüder. Man hat ihn in den ersten drei Bänden schon kennengelernt, als Playboy und trotzdem sehr witzigen Kerl. 


In diesem Band zeigt er sich aber auch von einer ganz anderen Seite. Normalerweise steht er auf bildschöne Frauen und möchte keine Beziehung haben nur Sex. Daraus macht er auch keinen Hehl und vögelt sich in der Gegend durch. Drogen und Alkoholprobleme spielen bei ihm eine große Rolle aber auch Gewalt. Er geht gerne zu illegalen Treffen um seine Aggressionen raus zu lassen. 


Als er aber Hartley kennenlernt, die nichts von alldem hat, was er sonst immer möchte an einer Frau, muss er eine Niederlage einstecken. Denn sie ist einfach nicht an ihm interessiert und das kennt er nicht. Deshalb versucht er sie zu erobern. Was nicht gerade einfach ist...


Dieser Teil hat mir wieder ganz gut gefallen, nur irgendwie war es nicht der Easton, den man vorher schon kennengelernt hat. Was einerseits trotzdem recht gut war, aber andererseits auch nicht. 


Dieses Buch endet mit einem miesen Cliffhanger, der sehr spannend und dramatisch ist, sodass ich auch Band 5 unbedingt lesen muss, da ich wissen will wie es weiter geht. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(315)

711 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nur noch ein einziges mal, häusliche gewalt, new-adult

Nur noch ein einziges Mal

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.11.2017
ISBN 9783423740302
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Hach Colleen Hoover, ich kann es nur immer und immer wieder sagen. Sie ist die einzige Autorin, von der ich bisher alles gelesen habe und ich liebe jedes einzelne Buch.


Ihre Bücher, so wie auch dieses Buch, hat immer eine sehr romantische aber auch dramatische Seite, die sie, trotz der schlimmen Momente, so wunderbar beschreiben kann.


In diesem Buch geht es um Gewalt in einer Beziehung. Lily hat schon als Kind Gewalt erfahren müssen, zwar nicht an sich selbst, jedoch hat sie mit ansehen müssen, wie ihr Vater ihre Mutter schlug. Als Lily alt genug ist, verlässt sie ihre Heimatstadt um nochmal ganz von vorne anfangen zu können. Sie studiert BWL und eröffnet bald darauf ihren eigenen Blumenladen. Dort lernt sie ihre neue beste Freundin kennen und deren Bruder Ryle, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Auch ich fand die Beschreibung von Ryle anfangs ziemlich heiß und gut gelungen. Doch Ryle hat zwei Gesichter. Zum einen ist er sehr gefühlvoll und toll und im nächsten Moment kann er ganz schön jähzornig werden. Als Lily dann ihre erste große Liebe Atlas trifft, gerät alles aus den Fugen...


Colleen Hoover hat einfach einen sehr schönen Schreibstil, und man muss das Buch in einen Schwubs durchlesen. Jeder ihrer Charaktere ist einzigartig und toll beschrieben. Ihre Romane sind gefühlvoll, emotional und dramatisch. Einfach toll!!  

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

paige mckenzie, geister, dämonen, fantasy, das erwachen

Sunshine Girl - Das Erwachen

Paige McKenzie , Alyssa Sheinmel , Doris Hummel
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 15.02.2017
ISBN 9783845815213
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Dies ist der zweite Band der Sunshine-Girl-Reihe. Band 1 war ja schon ein bisschen spooky, was mir eigentlich gar nicht so gefällt,  aber da es trotzdem eine großartige Geschichte ist, habe ich Band 2 gelesen. Hier fehlt aber das Gruseln komplett. In Band 1 findet Sunshine heraus, was sie wirklich ist, nämlich eine Luiseach. Der Weg dahin ist gruselig mit Dämonen, Finsternis usw. In Band 2 heißt es sich nun der Herausforderung eine Luiseach zu sein, zu stellen. Sie muss mit ihrem Vater mitgehen und eine Ausbildung absolvieren, um Dämonen weiterschicken zu können.


Mir hat der zweite Band trotzdem gut gefallen auch wenn er komplett anders ist. Was ziemlich schade war, dass Nolan ihr Beschützer nicht mit ihr kommen konnte und somit eine ziemlich kleine Rolle spielt in diesem Band. *snief* Ansonsten gibt es trotzdem Spannung, da es noch jemanden gibt, der Sunshine tot sehen möchte. Aber man merkt leider auch schnell, wer das ist.


Trotzdem finde ich die Geschichte und Charaktere immer noch sehr gut. Das Buch endet mit einem miesen Cliffhanger und ich warte gespannt auf Band 3, der aber leider bis heute noch nicht auf Deutsch erschienen ist. Da heißt es nur abwarten...



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

254 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

elfen, sandra regnier, die magische pforte der anderwelt, anderwelt, pan

Die magische Pforte der Anderwelt

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551316875
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Ich liebe ja die Pan-Trilogie und fand es so schade, dass es nicht weiter geht. Ich war sehr überrascht, als dann doch endlich ein Spin-Off heraus kam und konnte es kaum erwarten endlich los zu lesen. 


Es wird tatsächlich eine neue Trilogie mit neuer Geschichte. Aber das Pan-Feeling ist wieder da und man ist sofort wieder gefesselt. Sandra Regnier hat so ein Talent die Charaktere so wahnsinnig tollpatschig und witzig zu beschreiben, was mir wahnsinnig gut gefällt. 


Und als kleines Schmankerl kommen sogar Felicity und Lee in der Geschichte kurzzeitig vor. AAAAAWWW <3


Ich bin schon so gespannt auf Teil 2 und wie es weiter geht. Denn es war wirklich spannend und wunderschön. 


Leider muss man sich noch bis Ende Mai gedulden *snief* 
Aber dann geht's wieder loooos :) 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Handlettering X-Mas. Schreiben und Gestalten zu Weihnachten

Kirsten Albers
Flexibler Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Frech, 14.06.2017
ISBN 9783772483196
Genre: Sachbücher

Rezension:


Ich habe im Oktober mit Handlettering begonnen um eigentlich meine Weihnachtskarten dieses Jahr selbst gestalten zu können. Da ich aber nicht so oft geübt habe (Schande über mich) war das Thema schnell wieder verworfen. 
Dann bin ich aber über eine Freundin auf diese wunderschöne Mappe gestoßen. Und musste sie sofort bestellen. 
Die Mappe besteht aus einem Heft, in dem verschiedene Geschenkideen und Sprüche vorgestellt werden. 
Dann findet man auch noch Vorlagen in der Mappe, die man entweder selbst verzieren kann mit seinen eigenen Ideen, oder, so wie ich als "Neuling" bzw. "Anfänger", man einfach die Schriften nachmalen kann.  Auch Ideen für einen Adventskalender oder sonstige Weihnachtsdinge sind vorhanden.
 
Preislich gesehen, finde ich persönlich, dass man für 12.99 nichts falsch machen kann und ich kann sie auch noch nächstes Jahr verwenden. Also eine gute Investition. In diesem Sinne fröhliche Weihnachten :) 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

384 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

liebe, these broken stars, science fiction, gideon, galaxie

These Broken Stars - Sofia und Gideon

Amie Kaufman , Meagan Spooner , Stefanie Frida Lemke
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2017
ISBN 9783551583710
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

513 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 58 Rezensionen

liebe, science fiction, galaxie, rebellion, weltall

These Broken Stars. Jubilee und Flynn

Amie Kaufman , Meagan Spooner , Stefanie Frida Lemke
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551583611
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Tja da hab ich nach dem ersten Band wohl falsch gedacht. Ich dachte tatsächlich das wäre eine abgeschlossene Geschichte, da Lilac und Tarver ja zusammen gekommen sind, durch die Erpressung an ihren Vater und seinen miesen Machenschaften. 


In Band 2 geht es prinzipiell schon eher um die beiden anderen Charaktere, Jubilee und Flynn, jedoch tauchen Lilac und Tarver aus Band 1 immer mal wieder auf. Denn Lilacs Vater hat nicht aufgehört Experimente durch zu führen. Und alles wird irgendwie immer verstrickter. 


Ein sehr spannender Teil, der mir fast noch besser gefallen hat als Band 1.
Und wir sehen auch hier wieder dieses wundervolle und zauberhafte Cover. 


Ich bin gespannt auf den finalen Teil Band 3 und wie sich dann zum Schluss alles zusammen fügt. 









  (3)
Tags: amiekaufman, carlsen, jubileeundflynn, meganspooner, thesebrokenstar   (5)
 
175 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks