SelmaNentwigs Bibliothek

33 Bücher, 13 Rezensionen

Zu SelmaNentwigs Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

274 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 72 Rezensionen

paulo coelho, untreue, depressionen, schweiz, ehebruch

Untreue

Paulo Coelho ,
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.09.2014
ISBN 9783257069082
Genre: Romane

Rezension:

Linda lebt in Genf, ist 31 Jahre alt und hat schon alles. Haus, Baum, Mann, hübsche 68 Kilo und Kinder. Kaum noch Platz für Wunder. Zeit für einen Hund?
Sie wollte Sicherheit und erstickt an Langeweile. Eigentlich sollte sie glücklich sein. Ist sie aber nicht. Weil es an Herausforderungen fehlt. Durchaus vorstellbar.
Als Journalistin hört sie von einem Interviewpartner den Satz: „Mir geht es überhaupt nicht darum, glücklich zu sein. Ich ziehe es vor, voller Leidenschaft zu leben, auch wenn es gefährlich ist denn man weiß nie, wohin es führt.“ Oha! Der wunde Punkt. Unsere traurige Hauptfigur kommt ins Grübeln. Die böse Routine steht ihr im Weg, bei der ersehnten Leidenschaft. Sie steckt in einer Sackgasse. Eine Depression bahnt sich Raum. Linda will sich vom angesammelten Staub befreien. Leidenschaft, ein Privileg der Jugend? Eine aktuelle Frage, welche neugierig auf die nächsten Seiten macht. Zunächst.
Linda verwechselt Leidenschaft mit Lust und wir werden Zeuge einer seltsamen Affäre, welche sie mit ihrer Jugendliebe beginnt. Wer keine Probleme hat, der schafft sich welche. Sie hat nicht den Mut, ihre Sicherheitsleine zu kappen, also betrügt sie. Nicht unbedingt munter, aber sie betrügt. Nicht nur ihren Mann, sondern auch sich selbst. Coelho betrügt den Leser. Die Figuren bleiben farblos, die Kinder ohne Alter und Gesicht, die ganze Handlung wirkt schwach. Kein roter Faden. Kein Plot. Ein provokativer Roman. In der Tat! Denn man ist von Coelho anderes gewohnt und kann dieses Buch irgendwie überhaupt nicht fassen. Der Autor ist sich hier buchstäblich selbst UNTREU. Der Schreibstil wirkt flach, kitschig, streckenweise wie vom Praktikanten geschrieben. Im zweiten Teil des Romans wird es etwas besser. Doch insgesamt bleibt dieses Buch wie Lindas Ehe: Es heißt nicht, dass ES schlecht ist, die Enttäuschung hat vielmehr mit dem Fehlen von Leidenschaft zu tun, dem Mangel an Spannung.
Coelho trägt einen großen Namen und das wohl nicht zu Unrecht, über die Jahre sicherlich verdient. Als Leser fahre ich doch manchmal lieber mit unbekanntem Fuhrwerk durch einen abenteuerlichen Dschungel, als mit einem berühmten Auto(r) durch öde Steppe. Schade.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

frauen, afrika, biografie, rhodesien, simbabwe

Unter afrikanischer Sonne

Alexandra Fuller , Sabine Roth
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.01.2005
ISBN 9783442458479
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks