Shanliras Bibliothek

123 Bücher, 46 Rezensionen

Zu Shanliras Profil
Filtern nach
123 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

126 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

vampire, internat, blut, hörbuch, katze

House of Night - Gezeichnet

P.C. Cast , Kristin Cast , Marie Bierstedt
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio , 18.12.2009
ISBN 9783785741627
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

115 Bibliotheken, 49 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

jugendbuch

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

Tomi Adeyemi
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.06.2018
ISBN 9783841440297
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

england, krimi, die namen der toten, drogen, #bloggerportal

Die Namen der Toten

Sarah Bailey , Stefan Lux
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.01.2018
ISBN 9783328101741
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zur Geschichte

 

Im Wald von Tunbridge Wells wird ein 15-jähriger Junge, brutal ermordet aufgefunden. Detectiv Sergeant Richard Vega und Detectiv Inspector Daria Rosen, werden zum Tatort gerufen. Doch was sie vorfinden, bringt böse Erinnerungen und Zweifel mit sich. Denn vor 6 Jahren stand DS Vega schon einmal in diesem Wald über die Leiche eines Jungen gebeugt, mit ähnlichen Verletzungen. War es derselbe Mörder oder hat er damals den Falschen erwischt?

 

“Stimmst du mir zu, das Ähnlichkeiten zwischen diesem Jungen hier und Tom Healy bestehen? Er wurde getötet wie Healy. Hinterlegt wie Healy. Vielleicht ein paar hundert Meter von der Stelle, an der Healy damals gefunden wurde … Es gibt Übereinstimmungen, meinst du nicht?”

Taschenbuch, Seite 17

 

Das Team des Criminal Investigation Department setzt alles daran, den Mörder zu finden. Das Motiv ist noch nicht klar, genauso wie die Verbindung zu dem Toten vor 6 Jahren. War er in irgendetwas verwickelt und musste deshalb auf so grausame Weise sterben? DS Vega will um jeden Preis Gerechtigkeit für die Toten, denn der oder die Mörder sollen ihre Strafe bekommen.

 

Meine Meinung

 

“Die Namen der Toten” ist das erste Buch von Sarah Bailey. Ihr Schreibstil ist leicht und angenehm zu lesen und bringt das Zwischenmenschliche der Protagonisten gut zur Geltung.

 

DS Vega ist ein ehemaliger Padre vom Militär, doch er selbst hat nur den Soldaten geholfen, mit ihren Taten klar zu kommen. Seit er beim Criminal Investigation Department ist, sieht er wirklich schlimme Dinge, die schon mal für Alpträume sorgen können. Er hat eine junge Frau bei sich aufgenommen, um sich um sie zu kümmern und dafür zu sorgen, dass sie nicht auf der Straße lebt. DS Vega ist ein sympathischer Charakter, auch wenn er eine Affäre mit einer verheirateten Frau hatte.

 

Sein noch recht neuer Kollege DC Khan ist auch sehr sympathisch, sportlich und loyal ihm gegenüber. Wie er sich um Vega kümmert und zu ihm steht, ist wirklich toll.

 

“Ich erkläre mich selbst zu Ihrem Personal Trainer, Bruder.” Als Vega den Mund öffnete, brachte sein Untergebender ihn mit erhobenem Finger zum Schweigen. “Ah-ah. Wir haben zwei Stunden bis Dienstbeginn. Also erzählen Sie mir nichts von Hierarchien und holen Sie Ihre Laufschuhe. Wir werden eine Runde joggen.”

Taschenbuch, Seite 162

 

DI Rosen dagegen denkt nur an sich und gefällt mir nicht so gut. Aber man kann nicht alle Charaktere einer Geschichte mögen, oder?

 

Die Kriminalgeschichte, war wirklich spannend und interessant. Wie viele Menschen beteiligt sein könnten und wer nun wirklich der Mörder ist, hat sich erst spät herauskristallisiert. Damit hätte ich nicht gerechnet.

 

Die “Liebesgeschichte” hätte nicht unbedingt sein müssen. Das war mit zu viel hin und her, was von der eigentlichen Story zu sehr abgelenkt hat. Zum Zwischenmenschlichen hat es aber wieder gepasst. Auch im wahren Leben, spielt das private in den Alltag mit hinein und dass ist nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen.

 

Fazit

 

“Die Namen der Toten” ist ein sehr interessanter Krimi. Ich habe die Lesestunden sehr genossen.

  (0)
Tags: #bloggerportal, die namen der toten, krimi, penguin book, sarah bailey, taschenbuch   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

manga, comic, holmes, jay, reihe

Sherlock 3

Jay. , Mark Gatiss , Steven Moffat , Gandalf Bartholomäus
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.11.2017
ISBN 9783551728869
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

sherlock, manga, carlsen, der blinde banker, reihe

Sherlock 2

Jay. , Steven Moffat , Mark Gatiss , Gandalf Bartholomäus
Flexibler Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.08.2017
ISBN 9783551728852
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

85 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

manga, sherlock holmes, sherlock, krimi, comic

Sherlock 1

Jay. , Mark Gatiss , Steven Moffat , Gandalf Bartholomäus
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.03.2017
ISBN 9783551728845
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Sword Art Online - Progressive 01

Reki Kawahara , Kiseki Homura
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 12.10.2017
ISBN 9783842019379
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich.: Roman

Karen Hamilton
E-Buch Text
Erschienen bei Blanvalet Verlag, 01.06.2018
ISBN 9783641211677
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

193 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

thriller, narzissmus, psychologie, mord, lügen

Kalte Seele, dunkles Herz

Wendy Walker , Maria Poets
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 07.09.2017
ISBN 9783651025578
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.203)

4.652 Bibliotheken, 72 Leser, 6 Gruppen, 573 Rezensionen

liebe, erotik, anna todd, after passion, hardin

After passion

Anna Todd , Corinna Vierkant-Enßlin , Julia Walther
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453491168
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

hörbuch, vaterschaft, erbkrankheit, krimi, norwegen

Schneemann

Jo Nesbø , Oliver Mommsen (Sprecher) , Jo Nesbø , Günther Frauenlob (Übers.)
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 14.09.2009
ISBN 9783869090245
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

hamster, schule, kinderbuch, humor, kinder- und jugendbuch

Hamstersaurus Rex

Tom O'Donnell , Bettina Münch , Tim Miller
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.09.2017
ISBN 9783845819877
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

292 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

märchen, maya shepherd, die grimm chroniken, fantasy, schneewittchen

Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 146 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 02.02.2018
ISBN 9783906829708
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

46 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

sagen, grusel, fantasy, karten, jugendroman

Quendel

Caroline Ronnefeldt
Fester Einband
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 16.02.2018
ISBN 9783764170776
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

110 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

das erbe der macht, lichtkämpfer, urban fantasy, fantasy, andreas suchanek

Das Erbe der Macht - Schattenzeit

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 10.04.2017
ISBN 9783958342590
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

218 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

liebe, nottingham, familie, london, humor

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Mhairi McFarlane , Maria Hochsieder-Belschner
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2017
ISBN 9783426519844
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

139 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

schattenfrau, das erbe der macht, andreas suchanek, lichtkämpfer, fantasy

Das Erbe der Macht - Schattenfrau

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 27.02.2017
ISBN 9783958342477
Genre: Fantasy

Rezension:

Zur Geschichte

 

Leonardo versucht mehr über den Stab, den sie von der Schattenfrau bekommen haben, herauszufinden und dafür nutzt er alte Kontakte. Doch nicht nur dieser kann ihnen ein bisschen helfen, auch Nostradamus kann ihnen Hinweise darüber geben.

 

Danach begeben sich Alex, Jen und Clara auf eine Mission. Sie gehen diesen Hinweisen nach, um die Schattenfrau zu finden. Dabei landen sie in einer Bibliothek, geraten aber mit Crowley und Madison aneinander. Nach einigen Spuren und der Kooperation mit dem Feind, enthüllt sich die Identität der Schattenfrau und damit hätten sie niemals gerechnet.

 

Wer du jetzt bist, das war ich einst.

Wer ich jetzt bin, das wirst du sein!

E-Book, 3 %

 

Währenddessen macht Chloe zusammen mit Chris und Kevin, einen Ausflug zu deren Eltern. Kevin hat in seinen Therapiesitzungen Erinnerungen ausgegraben und versucht mehr darüber herauszufinden, dabei können ihm nur seine Eltern helfen. Diese sind nicht sonderlich überrascht und wollen endlich die Vergangenheit auflösen. Dabei erfahren die Zwillinge erstaunliche Details, nicht nur über sich und die Familie, sondern auch über ein Geheimnis, welches sie niemals erwartet hätten.

 

Unterdessen versuchen Johanna von Orleans, Albert Einstein und Thomas Eddison endlich das Siegel zum Archiv zu brechen. Doch sie machen einen folgenschweren Fehler und ebnen damit den Weg, welchen die Schattenkämpfer brauchen um sie anzugreifen. Ein Kampf um Leben und Tod beginnt.

 

Meine Meinung

 

“Das Erbe der Macht” erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Es handelt sich um eine fortlaufende Geschichte, man sollte also mit Band 1 beginnen.

 

Andreas Suchanek hat mehrere Reihen, die er herausgibt: Das Erbe der Macht ist eine Fantasy-Reihe, Ein MORDs-Team ist ein All-Age-Krimi-Reihe und Heliosphere eine Space Opera. Für jeden Geschmack ist etwas mit dabei. Ich finde seine verschiedenen Anspielungen, auf Film/Serie und Geschichte immer sehr lustig. In diesem Band finden wir Anspielungen z.B. auf: Soap Operas, Ninjas, Indiana Jones und die Minions.

 

Crowley seufzte. “Zugegeben, dafür waren die Minions zuständig.” Er senkte die Stimme zu einem Flüstern. “So nenne ich unser Fußvolk heimlich, aber sag es nicht weiter. Ich habe zwei Favoriten, die nenne ich Bruce und Clark. Möglicherweise werde ich sie protegieren.”

E-Book, 36 %

 

Auch ein wichtiger Bestandteil der Geschichte, die Unsterblichen sind bekannte Größen der Geschichte. Unter den Lichtkämpfern durften wir bisher Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, Albert Einstein, Tomoe Gozen, Thomas Alva Eddison und Kleopatra kennenlernen. Bei den Schattenkriegern wissen wir bisher von dem Grafen von Saint Germain, Dschingis Khan, Aleister Crowley, Grigori Jenfimowitsch Rasputin und dem Verräter.

 

In “Schattenfrau” erfahren wir, wer die größte Feindin der Lichtkämpfer wirklich ist. Ich habe es ja vermutet, aber trotzdem lässt mich das Ende sprachlos zurück. Dieser Teil ist wirklich sehr spannend gestaltet und ich kann es schon wieder nicht fassen, wie schnell es weggelesen war. Ich freue mich auf die nächsten Teile, die hier zum Glück schon bereit liegen. Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall mit Band 1 beginnen, es lohnt sich alle Male.

  (1)
Tags: andreas suchanek, das erbe der macht, e-book, fantasy, greenlight press, rezension, schattenfrau   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

117 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

new orleans, krimi, axeman, historischer krimi, jazz

Höllenjazz in New Orleans

Ray Celestin , Elvira Willems
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492060868
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

129 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

das erbe der macht, fantasy, andreas suchanek, magie, urban fantasy

Das Erbe der Macht - Silberregen

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 30.01.2017
ISBN 9783958342460
Genre: Fantasy

Rezension:

Zur Geschichte

 

Nachdem Max so viele schreckliche Dinge erleben musste, hat er lange im Heilschlaf verbracht und Kevin ist ihm nicht von der Seite gewichen. Jetzt ist er endlich erwacht und weist alle von sich, weil er die Geschehnisse erstmal verarbeiten muss. Um ihm zu helfen, schickt Johanna ihm zum Psychologen, der seine eigenen Methoden hat und ihm Dinge zeigt, damit er mit allem klar kommt. Im Grunde kann aber nur er etwas daran ändern und sich selber heilen, möchte er das überhaupt?

 

"Nein, das glaube ich nicht. Was du aus unseren Sitzungen machst, wie du das, was du hier erlebst, interpretierst und verarbeitest, ist deine Sache. Aber welchen Weg wir gemeinsam beschreiten, werde ich festlegen. Falls dir das nicht gefällt, steht es dir frei, unsere Sitzungen abzubrechen."

E-Book, 22 %

 

Währenddessen wird Clara in alles eingeweiht und soll zusammen mit Alex und Jen, den Silberregensplitter finden. Dies führt sie in eine Dimensionsfalte, in ein alternatives London und mit keinem Wall der die Magie dämpft. Dort lauern jede Menge Gefahren und ein Kampf auf Leben und Tod. Wird es ihnen gelingen, den Splitter zu bergen oder wird der Feind diesmal schneller sein?

 

Meine Meinung

 

“Das Erbe der Macht” erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Es handelt sich um eine fortlaufende Geschichte, man sollte also mit Band 1 beginnen.

 

Andreas Suchanek hat mehrere Reihen, die er herausgibt: Das Erbe der Macht ist eine Fantasy-Reihe, Ein MORDs-Team ist ein All-Age-Krimi-Reihe und Heliosphere eine Space Opera. Für jeden Geschmack ist etwas mit dabei. Ich finde seine verschiedenen Anspielungen, auf Film/Serie und Geschichte immer sehr lustig. In diesem Band finden wir Anspielungen z.B. auf: Jack the Ripper, Chimären, Kleopatra und Sigmund Freud.

 

"Wisst ihr, an was mich das hier erinnert?", fragte Alex. "Jack the Ripper", kommentierte Jen trocken. "Und wenn du jetzt mit Details anfängst, verpasse ich dir einen Kraftschlag." 

E-Book, 27 %

 

Auch ein wichtiger Bestandteil der Geschichte, die Unsterblichen sind bekannte Größen der Geschichte. Unter den Lichtkämpfern durften wir bisher Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, Albert Einstein, Tomoe Gozen und Thomas Alva Eddison kennenlernen. Kleopatra wird inzwischen auch erwähnt. Bei den Schattenkriegern wissen wir bisher von dem Grafen von Saint Germain, Dschingis Khan, Aleister Crowley und dem Verräter. Von Grigori Jenfimowitsch Rasputin erfahren wir in diesem Band.

 

In "Silberregen" hat nicht nur Max mit seiner Gefühlswelt zu kämpfen und viel zu verarbeiten, er muss auch herausfinden wie es weiter geht. Das ist alles nicht so einfach, denn einerseits weiß er das seine Freunde nichts dafür können, dass er so lange in Gefangenschaft war und es keiner von ihnen gemerkt hat. Andererseits ist er sehr enttäuscht und wütend darüber, dass es ihnen hätte auffallen müssen. Ich kann seine Lage durchaus verstehen und habe mit ihm gelitten.

Alex, Jen und Clara haben währenddessen es auch nicht so leicht. Sie sind in einer für sie fremden Alternativwelt und müssen sich ihren Feinden stellen. Es darf nicht passieren, dass diese den Splitter in die Hände bekommen. Sehr aufregend und spannend, geht die Geschichte hier weiter.

 

Fazit

 

"Silberregen" ist der 5. Band der Reihe und ist sowohl gefühlvoll, als auch spannend fortgesetzt. Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall mit Band 1 beginnen, es lohnt sich allemale. Ich habe die Geschichte wieder regelrecht verschlungen und kann schon gar nicht erwarten, wie es weiter geht.

  (1)
Tags: andreas suchanek, das erbe der macht, e-book, fantasy, greenlight press, silberregen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

95 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

fantasy, elfen, bibliothek, drachen, steampunk

Die maskierte Stadt

Genevieve Cogman , Dr. Arno Hoven
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.12.2017
ISBN 9783404208883
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

provence, krimi, bankraub, frankreich, bankier

Der Lavendel-Coup

Carine Bernard
Flexibler Einband: 222 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.12.2015
ISBN 9783426215302
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

36 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

The Stand - Das letzte Gefecht

Stephen King , Andy Matern , David Nathan
Audio CD
Erschienen bei Lübbe Audio , 13.06.2014
ISBN 9783785749562
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

anna thalbach, audible, fantasy, gwendys wunschkasten, hörbuch

Gwendys Wunschkasten

Stephen King , Richard Chizmar
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Random House Audio, Deutschland, 06.10.2017
ISBN B07656YHM3
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zur Geschichte

 

Gwendy Petersen ist 12 Jahre alt und ein klein wenig pummelig. Sie wird wegen ihrer Figur gehänselt und versucht verzweifelt, mit Sport abzunehmen. Als sie eines Tages, auf einen Unbekannten, in schwarz gekleideten Mann trifft. Ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben schlagartig ändern wird. Richard Farris ist kein normaler Mann, dies merkt Gwendy sofort und hat deshalb auch keine Angst vor ihm. Er macht ihr ein unglaubliches Angebot, sie bekommt etwas von ihm und sie muss nichts anderes tun, als darauf aufzupassen. Sie soll es weise nutzen und es wird ihr wunderbare Dinge schenken. Doch wenn er wieder kommt, muss sie es zurückgeben. Gwendy bekommt einen sonderbaren Kasten, mit vielen Hebeln und Knöpfen, ihren eigenen Wunschkasten.

 

Die Tage/Monate/Jahre vergehen und sie traut sich nur, die harmlosen Hebel zu nutzen. Der eine Hebel, versorgt sie mit täglich einem Schokoladen-Tier. Welches dafür sorgt, dass sie keine Lust mehr auf andere Süßigkeiten hat und der andere Hebel, gibt ihr gelegentlich einen Silberdollar, der viel Wert ist. Die Knöpfe, haben zwar auch eine magische Anziehungskraft, aber diese traut sie sich nicht zu drücken. Was sie bewirken hat Mr. Farris nie genau gesagt, aber sie kann sich vorstellen, dass etwas schreckliches passieren wird. Kann sie den Knöpfen weiterhin widerstehen oder ist es eine Last, die sie nicht zu tragen vermag?

 

Meine Meinung

 

Stephen King ist mein absoluter Lieblingsautor. Ich habe schon sehr früh, mit seinen Geschichten begonnen und sie üben bis heute eine Faszination und magische Anziehungskraft bei mir aus. Mit Gwendys Wunschkasten, hat er eine kleine, schon fast harmlose Geschichte mit Richard Chizmar kreiert, die man super für zwischendurch lesen/hören kann. Es handelt sich hierbei, mal nicht um eine Horrorgeschichte, sondert um eine interessante Fantasystory die ich sehr genossen habe.

 

Ich habe mich dazu entschieden, Gwendys Wunschkasten als Hörbuch zuhören. Gesprochen wurde es von Anna Thalbach und ich hatte sie zum ersten Mal als Sprecherin. Ich muss sagen, dass hat sie wirklich sehr gut gemacht, aber für solche Geschichten höre ich lieber Männern zu.

 

Gwendy ist eine süße, leider gemobbte 12-jährige Protagonistin, die eigentlich nichts anderes will, als akzeptiert zu werden. Sie ist mir gleich sympathisch gewesen, auch wenn sie ein wenig gutgläubig ist, aber das Herz am richtigen Fleck hat. Deshalb ist sie wahrscheinlich auch auf dem Radar von Mr. Farris geraten und ist würdig den Wuschkasten zur Aufbewahrung zu bekommen. Manchmal bräuchte jeder von uns wohl diesen Wunschkasten, aber die menschliche Natur würde wahrscheinlich gnadenlos zuschlagen und alles am Wunschkasten drücken, egal welche Konsequenzen es hätte. Deshalb ist es wahrscheinlich gut, dass dieser nicht existiert.

 

Fazit

 

Eine wirklich tolle Kurzgeschichte, die man sich gerne mal für zwischendurch anhören/durchlesen kann. Diese kleine fantasievolle Geschichte ist für Anfänger von Stephen King Büchern, glaube ich optimal. So kann man in seine Art zu schreiben, einfach mal reinschnuppern und für sich entscheiden, ob seine Bücher etwas für einen selbst sind.

 

Ich habe das Buch/Hörbuch wieder regelrecht verschlungen, so dass ich sogar Zuhause die Kopfhörer auf hatte und dass mache ich wirklich selten. Gwendys Wunschkasten habe ich in einem Rutsch durchgehört. Also kann ich es nur empfehlen.

  (1)
Tags: anna thalbach, audible, fantasy, gwendys wunschkasten, hörbuch, kurzgeschichten stephen king, random house audio, richard chizmar, stephen king   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(271)

397 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 205 Rezensionen

thriller, kreuzfahrt, mord, norwegen, ruth ware

Woman in Cabin 10

Ruth Ware , Stefanie Ochel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 27.12.2017
ISBN 9783423261784
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zur Geschichte

 

Die Reise-Journalistin Laura Blacklock, auch genannt Lo, nimmt schon seit Jahren Antidepressiva. Wenn sie Schlafprobleme hat, ist sie nicht ganz abgeneigt, mit Alkohol nachzuhelfen. Dies wird ihr eines Morgens zum Verhängnis. Sie erwacht durch Geräusche in ihrer Wohnung, hat sie etwa vergessen die Wohnungstür zu schließen? Ein Mann mit Gummihandschuhen beraubt sie und schließt sie in ihrem Schlafzimmer ein. Als sie sich endlich befreien kann und sich Hilfe bei der Polizei holen kann, sind ihre wichtigsten Wertsachen schon weg. Ihr Freund ist auf einer Dienstreise und deshalb versteckt sie sich bei ihm in der Wohnung, denn sicher schlafen kann sie in ihren eigenen 4 Wänden nicht mehr. Da sie aber endlich die Chance hat sich in ihrer Redaktion zu beweisen, will sie ihre geplante Kreuzfahrt nicht verfallen lassen.

 

Lo soll für ihre Chefin einspringen und eine Jungfernfahrt mit dem Luxuskreuzfahrtschiff "Aurora Borealis" mitmachen. Trotz Trauma wegen des Einbruchs und Übermüdung durch ihre Schlafprobleme, tritt sie die Reise an. Sie ist schon ganz aufgeregt, Kontakte mit der Oberschicht zu knüpfen und begibt sich ins Getümmel. Da sie leider ihren Mascara vergessen hat, bitte sie die Unbekannte in der Nebenkabine, sich ihren ausleihen zu dürfen. Als Lo nach der Party, nur oberflächlich eindämmert, wird sie durch einen Schrei und ein aufklatschen ins Meer wach. Als sie nachsehen geht, ist sie davon überzeugt, einen Körper ins Wasser einsinken zu sehen. Doch niemand glaubt ihr, als sie davon berichtet und auch die Nebenkabine ist leer. Niemand kann mit der Beschreibung der Frau in Kabine 10 etwas anfangen und auch auf der Passagierliste ist niemand eingetragen. Hat sie sich das etwa alles eingebildet?

 

Meine Meinung

 

Ich hatte bisher noch kein Buch von Ruth Ware gelesen, aber der Klappentext hat mich überzeugt. Leider ging die Geschichte recht ruhig voran und ich habe eine Weile gebraucht, in die Story rein zukommen. Doch ab circa der Hälfte des Buches, ist die Geschichte dann doch noch in Fahrt gekommen und ich konnte sie dann doch nicht mehr aus der Hand legen. Ich wollte nach einer Menge Spekulationen, die Auflösung endlich wissen.

 

"Woman in Cabin 10" war ein interessanter Thriller. Die Protagonistin Lo, ist eine sehr verunsicherte Frau, die psychische Probleme hat und sich mit Medikamenten hilft. Das finde ich sehr gut, weil nicht jeder mit seiner Gedanken- und Gefühlswelt alleine klar kommt. Nicht so gut finde ich, dass sie alles mit Alkohol zu verbessern glaubt. Ob es nun Nervosität, Schlafprobleme oder sonstiges ist, wenn man Medikamente nimmt, sollte man keinen Alkohol trinken. Einerseits versucht sie alles aufzuklären, andererseits hat sie viel zu große Angst davor, auch was dies für ihre Karriere bedeutet. Bis sie sich wirklich entschieden hat, etwas zu tun und darüber zu stehen, was andere darüber denken, dauert es schon eine Weile. Aber das passt zu ihrem Charakterbild und damit kommt man klar. Schließlich will ihr auch niemand glauben und schiebt es auf den Einbruch in ihre Wohnung, ein paar Tage davor.

 

Ein sehr amüsanter Teil des Buches, beinhaltete E-Mail und Facebook Passagen, die man mitlesen konnte. Dadurch bekam man einen Eindruck, in die Geschichte mit eingebunden zu werden. Diese Parts habe ich schon am Liebsten gelesen. Das war definitiv eine gute Idee von der Autorin.

 

Fazit

 

Ein gelungener Thriller, der zwar ruhig beginnt, aber spannend und abschließend endet. "Woman in Cabin 10" sorgt für das absolute Gesamtpaket, einerseits bekommt man Urlaubsstimmung, andererseits will man das die Reise endet und alles gut ausgeht. Wenn ihr wissen wollt, welches Ende das Buch verspricht, dann lasst am besten gleich die Leinen los, mit dem Kreuzfahrschiff "Aurora Borealis".

  (1)
Tags: dtv-verlag, jellybooks, ruth ware, thriller, woman in cabin 10   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(343)

1.134 Bibliotheken, 61 Leser, 1 Gruppe, 143 Rezensionen

fantasy, leigh bardugo, das lied der krähen, grischa, krähen

Das Lied der Krähen

Leigh Bardugo , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.10.2017
ISBN 9783426654439
Genre: Fantasy

Rezension:

Zur Geschichte

Die Droge Jurda Parem überschwemmt das Land. Die Grischa, welche magische Fähigkeiten besitzen, werden davon beeinflusst. Ihre Fähigkeiten werden ins unendliche gesteigert und sie werden sofort abhängig davon. Mit einem einzigen Befehl, können sie die Menschen dazu bringen, dass diese tun was sie wollen. Jemand muss aufhalten und verhindern, dass die Droge sich weiter ausbreitet. Es wird sonst zu viele unschuldige Opfer geben.

 

„Tu, was man dir sagt, dann ist es bald vorbei, ja?“, murmelte Anya mit einem Lächeln. Ihre Augen waren schwarz und abgrundtief. Ihre Haut leuchtete, schimmerte, glühte weiß. Ein Gedanke flatterte durch Joosts Kopf – wunderschön wie der Mond. Anya verlagerte das Gewicht des Jungen auf ihrem Arm. „Sieh nicht hin“, flüsterte sie dicht an seinem Haar. „Und jetzt“, sagte sie zu Hoede gewandt, „nehmt das Messer.“

Taschenbuch, Seite 25

 

Kaz Brekker, der wahrscheinlich beste Dieb aller Zeiten, dessen Fähigkeiten und Verstand schon als dämonisch bezeichnet werden können, bekommt den Auftrag den Erfinder der Droge zu retten. Dieser wird aber in einem nicht zu bezwingenden Gefängnis gehalten, dem Eistribunal. Davon lässt er sich aber nicht abhalten, denn er bekommt 4 Millionen Kruge dafür. Kaz stellt ein Team zusammen, mit unglaublichen Fähigkeiten.

 

Inej, auch bekannt als Phantom, ist die beste Spionin und seine rechte Hand. Jesper, ein Scharfschütze der nie sein Ziel verfehlt. Wylan, ein Sohn aus gutem Hause, der es Leid ist und lieber seine eigenen Wege geht. Nina, eine Grischa (Entherzerin) die für den Kampf ausgebildet wurde und alles dafür tun würde, um ihre Fehler wieder gut zu machen. Und Matthias, der unschuldig verurteilt wurde und auf Rache sinnt. Gemeinsam werden sie sich, der unlösbaren Aufgabe stellen. Doch werden sie es auch schaffen?

 

Matthias kannte Monster, und ein Blick auf Kaz Brekker hatte ihm gesagt, dass er eine Kreatur war, die zu lange in der Dunkelheit gelebt hatte – und als er wieder zurück ans Licht gekrochen war, hatte er etwas mit sich gebracht.

Taschenbuch, Seite 148

 

Meine Meinung

 

Das Cover ist eher dunkel gehalten und passt mit der Krähe darauf, sehr gut zum Titel. Die Seiten sind rundherum in schwarz und dass sieht wirklich toll aus. Ich konnte an dem Buch nicht vorbei, wirklich alles an dem Buch gefällt mir sehr. Es musst bei mir im Regal einfach einziehen.

 

Leigh Bardugo hat mit „Das Lied der Krähen“ absolut meinen Geschmack getroffen. Die Schreibweise, hat bei mir zwar ein paar Seiten gebraucht, aber hat mich dann in seinen Bann gezogen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Bisher hatte ich noch nichts von ihr gelesen, aber es war so toll, dass ich mir auch gleich „Wonder Woman“ von ihr holen musste.

 

Es ist aus der Sicht, der jeweiligen Protagonisten geschrieben und man erfährt die Hintergrundgeschichten, wie aus ihnen das geworden ist, was sie heute sind. Ich finde das sehr gut, wenn einem das auch aufgeklärt wird.

 

„Das Lied der Krähen“ ist eine faszinierende, ein wenig düstere Fantasiegeschichte, die ich am liebsten gleich weiter gelesen hätte. Ein bisschen Geduld muss ich aber noch haben, bis ich sie weiterlesen kann. Mein Lieblingscharakter ist definitiv Kaz Brekker. Seine Art und Weise an Dinge ranzugehen und niemanden vorher zu sagen, was er wirklich plant, damit auch wirklich alles funktioniert ist interessant. Er schafft es immer wieder, soweit vorauszuplanen und trotzdem alles zu bekommen was er will. Aber auch die anderen Charaktere haben tolle Eigenschaften, die man einfach nur Lieben kann.

 

Fazit

 

Eine wirklich tolle Geschichte, die man einfach nur lesen muss. Leigh Bardugo schreibt sehr angenehm und zieht einen ins Geschehen mit hinein. Das Jahr hat zwar erst angefangen, aber es ist jetzt schon mein absolutes Jahreshighlight.

  (0)
Tags: das lied der krähen, droemer knraur verlag, fantasy, leigh bardugo   (4)
 
123 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks