Sillests Bibliothek

558 Bücher, 145 Rezensionen

Zu Sillests Profil
Filtern nach
558 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

skandal, verrat, dark royalty, dark princess, dark duty

Dark Kingdom - Verlorene Könige

J. S. Wonda
E-Buch Text: 255 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 25.05.2017
ISBN B07122CTXT
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Fallen

J. S. Wonda , J. S. Wonda
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 13.10.2017
ISBN 9783961112005
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, freundschaft, vorurteil, best friends to lovers, loveislove

No Return - Geheime Gefühle

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.06.2017
ISBN 9783646603262
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

fantasy, selina, debüt, mai, götter

Elemental Spirit - Magie des Verlangens

Selina Mai
E-Buch Text: 257 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 26.02.2017
ISBN B06W9NXTYQ
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

43 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

fantasy, olivia mae, requia, #requia, verschiedene länder

Requia

Olivia Mae
Fester Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Greil, Denise, 27.04.2017
ISBN 9783950443028
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

glück, freundschaft, reisen, liebe, roadtrip

How to be happy 2: Ascheblüte

Kim Leopold
Flexibler Einband: 470 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 20.05.2017
ISBN 9783958695528
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

pretend, penny l. chapman, freunde, musik, geld

Pretend

Penny L. Chapman
Flexibler Einband: 346 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 07.12.2016
ISBN 9781540784223
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

29 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

hexe, der fluchsammler, papierverzierer verlag, magie, entfluchen

Der Fluchsammler

Ann-Kathrin Karschnick
Flexibler Einband: 306 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 26.08.2017
ISBN 9783959629065
Genre: Fantasy

Rezension:

Eine Zeit lang habe ich dieses Buch auf so ziemlich jedem Blog auf Facebook gesehen und es mir daraufhin einfach geholt. Dann lag es allerdings sehr lange auf dem Reader und ich hatte mich nicht so recht herangetraut. Großer Fehler!

Allein durch den unglaublich sympatischen Streibstil und einem Einstieg, der genügend Neugier weckt, war es ein Leichtes für mich, dieses Buch in der Rekordzeit von nicht mal einem Tag aufzusaugen.

Damit der Leser immer weiß, was gerade wichtig ist, wird die Story passend mal aus der Sicht von Vincent und mal von Elisabet gezeigt. Beide Charaktere sind unheimlich gut gelungen und weisen eine Tiefe auf, die man nicht bei jedem Buch in dieser Stärke erwarten kann. Das hat mir hier sehr gefallen. Ebenso die vielen liebevoll dazu erdachten Nebencharaktere, die diese Geschichte abrunden.

Zu den eindrucksvollen Charakteren gesellt sich dann natürlich eine Handlung voller Spannung, deren Wendungen man so nie voraussehen kann. Es war mir daher unmöglich das Buch aus der Hand zu legen.

Der Fluchsammler ist eine wirklich grandiose Mischung aus Fantasy, Thriller, Krimi und ganz viel Liebe.

Fazit: Ich konnte mit den Charakteren mitfühlen, mitwachsen und vor allem dem Ausgang der Geschichte voller Spannung entgegenfiebern. Hier gab es keinen einzigen Kritikpunkt, sodass diese lockere Story es tatsächlich auf meine Liste der Jahreshighlights 2017 geschafft hat. Ganz große Empfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

unter wasser, schmerz, tagträumer verlag, seemänner, kurzgeschichten

When Oceans fade away: Anthologie

Nancy Pfeil , Aurelia L. Night , K.K. Summer , Veronika Rothe
E-Buch Text
Erschienen bei Tagträumer Verlag, 01.11.2017
ISBN 9783946843139
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

vergangenheit, liebe

All that she wants

Cassie Love
E-Buch Text: 221 Seiten
Erschienen bei Fine Line Verlag, 05.10.2017
ISBN B0767GDRS1
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

christin c mittler, fiktion, autor, roman, tod

Fictional Reality

Christin C. Mittler
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Tagträumer Verlag, 16.01.2017
ISBN 9783946843023
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Der Einstieg in die Geschichte war für mich etwas holprig. Gerade zu Beginn hat Alexandra ihr leben ziemlich emotionslos beschrieben dafür, dass es ja eigentlich so bewegend weiter ging. Noch dazu wurde der letzte Tag mit ihrer Familie teilweise schon etwas zu detailliert beschrieben. Vom rein logischen her macht es natürlich Sinn, da man sich in so einer Situation wahrscheinlich versucht an alle wichtigen Details zu erinnern und diese dann auch gerne nennt.

Der etwas kantige Schreibstil hatte es mir aber auch in den ersten Kapiteln nicht besonders leicht gemacht. Erst ab etwa einem Viertel des Buches hatte ich mich daran gewöhnt und konnte mehr in die eigentliche Geschichte abtauchen. Aber auch da kamen immer wieder sonderbare Sätze und Absatzkonstellationen auf, die mich immer wieder ins holpern brachten und das Lesen für mich so stark verlangsamten.

Die Geschichte selbst gefiel mir sehr. Erwartete ich zunächst noch eine 08-15 Geschichte über Trauerbewältigung, so wurde es doch recht schnell mehr. Alexandra bemerkte nach einiger Zeit, dass irgendetwas mit ihr und ihrem Umfeld nicht stimmte und wollte dem unbedingt auf die Schliche kommen. Die sich anbahnende Liebesgeschichte war vorhersehbar und Liam auch nicht so recht einschätzbar, dennoch war sein Charakter und die Art, wie er sich in Lexi’s Leben fand ganz unterhaltsam.

Waren viele Dinge und Gegebenheiten am Anfang noch recht wirr und unstrukturiert, so kommt nach und nach etwas Logik auf und lässt einen roten Faden erkennen, der sich schon von Anfang an durch das Buch gezogen hat. Nichts war dem Zufall hinterlassen.

Dieses Buch ist etwas schwerere Kost und man sollte sich die Zeit, die es braucht nehmen. Ich denke, dass dies auch eine zentrale Kernaussage der Geschichte ist, denn wer trauert, der benötigt Zeit, um dies zu verarbeiten. Die Art und Weise, wie die Autorin hier mit diesem Thema umgegangen ist, fand ich sehr faszinierend. Wichtig ist nur, dass man sich ausreichend auf die Geschichte einlässt.

Trotz anfänglicher Stolpersteine und einem eigenwilligen Schreibstil hatte ich dennoch viel Spaß beim Lesen, bin förmlich vor Spannung fast geplatzt und habe der wichtigsten Entscheidung am Ende entgegen gefiebert. Es ist ein etwas anderer Fantasyroman, dessen Logik man nicht zwingend hinterfragen sollte und den ich dadurch sehr gerne empfehle.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

Trügerische Gegenwart

Sylvia Steele
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.10.2017
ISBN 9783646603828
Genre: Fantasy

Rezension:

Endlich geht es für mich weiter. Nach einem großartigen Prolog, der nahtlos an den ersten Band anknüpft, kann man wieder einmal in die erschaffene Welt eintauchen und miträtseln. Man weiß nie, was gleich als nächstes passiert und so kommt es, dass ich auch diesen zweiten Band wie nichts verschlungen habe.

Hier gibt es zu den Sichtweisen von Alisha und David auch noch zusätzlich die von Richard, die der ganzen Geschichte nun eine gewisse Abwechslung bringt, die durchaus interessant ist.

Alle Charaktere sind wieder wunderbar ausgearbeitet und machen im Laufe der Geschichte eine enorme Entwicklung durch. Gerade Alisha erlang nochmal etwas mehr an Tiefe.

Der Stil von Sylvia Steele ist einfach jedes Mal überwältigend. Spürbare Emotionen, detaillierte Handlungen und Orte und ein angenehmer Wechsel von Spannung und Ruhe haben mich wieder einmal vollkommen in seinen Bann gezogen.

Noch dazu kommen die vielen verschiedenen Perspektiven, die allesamt andere Handlungsstränge verfolgen und während man noch mit einer komplett anderen Person zu tun hat und denkt, man ist der nächsten Enthüllung nahe – BÄM – kommt eine neue Wendung, mit der man so nicht gerechnet hat. Oftmals wird die Antwort so weit hinausgezögert, dass ich völlig hibbelig schnell weiterlesen musste, weil mich die Neugier einfach immer wieder voran getrieben hat. Zum Ende hin erwartet den Leser noch einmal eine spannungsgeladene Zerreißprobe, weitere Auflösungen und ein Abschluss, der eigentlich keiner ist. Durch das offene Ende entsteht somit weiterhin bedarf, schnellstmöglich Band 3 lesen zu wollen.

Fazit: Ich liebe den Schreibstil, die Figuren und die vielen unvorhersehbaren Wendungen. Es ist super gefühlsbetont und zog mich von Anfang an in seinen Bann, sodass auch Band 2 wieder einmal komplett bei mir punkten konnte. Eine großartige Fortsetzung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

insel, liebe, geheimnis, freiheit, vergangenheit

Forbidden Secrets. Nadia & Noah

Veronika Mauel
E-Buch Text: 345 Seiten
Erschienen bei Impress, 05.10.2017
ISBN 9783646603675
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe die Bücher von Veronika Mauel bisher immer geliebt. Egal ob Kai & Annabell oder Ben & Helena, es war immer viel Gefühl für mich dabei.

Mittlerweile habe ich aber so einige hunderte Bücher mehr gelesen und irgendwie ist der ganze Zauber für mich verloren gegangen. Nicht nur, dass mir viel zu viel vorhersehbar war, es kamen einfach so manches mal keine Gefühle an. Noch dazu hatte ich mit den zahlreichen Fehlern im Buch ordentlich zu knabbern.

Aber natürlich gibt es auch viel positives. Zum einen fand ich die Grundidee der Geschichte super genial. Gerade Noah war für mich ein sehr glaubhafter Charakter. Bei Nadia habe ich oft gezweifelt, ob sie wirklich naiv oder einfach nur dumm ist. Ihr ist bei vielen Dingen klar, dass es falsch ist und sie will es eigentlich nicht machen und dennoch tut sie es? Auch, dass sie so lange ihrer Mutter gegenüber ruhig geblieben ist, hat mich wahnsinnig werden lassen. Gerne hätte ich da eine helfende Hand gespielt.

Das gewählte Szenario fand ich genial. Der Strand, der immer wieder auftaucht, die gefährlichen Klippen, das Meer, einfach perfekt. Die Autorin schreibt so wunderbar locker und leicht und sehr bildhaft, sodass ich mir Personen und Orte gut vorstellen konnte.

Die Spannung im Buch bliebt größtenteils konstant. Zum Ende hin gab es nochmal einen etwas aufregenderen Moment, aber da das altbekannte Kribbeln beim Lesen ausblieb, geht es für mich als nette Geschichte für zwischendurch unter, was ich sehr schade fand. Wer auf leichte Lektüre mit Nordseeromantik und viel Dramatik steht, wird hier seinen Spaß bei haben. Für mich war es leider nichts.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

121 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

laura labas, fantasy, der verwunschene gott, wölfe, blutmagie

Der verwunschene Gott

Laura Labas
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 05.10.2017
ISBN 9783959913348
Genre: Fantasy

Rezension:

Das besondere an Laura Labas Büchern ist unter anderem ihr einzigartiger Schreibstil, der mich auch gleich zu Beginn in diesem Werk fesseln konnte.

Bereits im Prolog gab es eine Anspielung auf ein bekanntes Kindermärchen und auch im Buch werden immer mal wieder ein paar aufgegriffen.

Auch wenn die Geschichte selbst etwas komplexer ist, so lässt es sich durch Schreibstil schnell in die Welt, in der Morgen lebt, versinken.

Morgen ist eine der Protagonisten und auch die Wichtigste. Sie hatte es nie leicht im Leben, denn nachdem sie vom Alphawolf einer Schmugglerbande entführt wurde, hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, es ihnen gleich zu tun und fortan mit Raubzügen nach und nach ihr Leben freizukaufen. Durch einen Verrat gelangt sie in die Minen, in denen sie von nun an bis an ihr Lebensende unter erschwerten Bedingungen Arbeiten soll. Doch dann hat sich das Schicksal etwas neues für sie ausgedacht. So kommt es, dass sie eine wichtige Rolle zu etwas Großem bekommt und ein Prinz, sowie ein verwunschener Gott mit ihrem besonderen Wunsch auf sie aufmerksam werden.

Da es mehrere Protagonisten gibt, gibt es natürlich auch mehrere Handlungsstränge, die allesamt sehr komplex sind, aber dennoch in sich stimmig. Es macht durchaus Spaß, immer wieder alles aufzudecken, neue Feinheiten zu finden und nicht nur stupide zu lesen, sondern auch mal richtig mitzudenken. Alle Charaktere waren in sich glaubhaft und haben vielfältige Eigenschaften, die sie sehr interessant machen.

Gerade im mittleren Teil war es dann allerdings etwas ruhiger. Nach ein paar längeren Kapitel kam dann aber schnell wieder Spannung auf und zum Ende wartete dann auch noch ein richtig fieser Cliffhanger. Jetzt warte ich hier natürlich sehnsüchtig auf Band 2 und kann euch den ersten schon mal unbedingt ans Herz legen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

zauberei, chaos, magie, chronika, drachenmond verlag

Chronika - Aus dem Chaos geboren

Julia Schmuck
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 06.10.2017
ISBN 9783959911528
Genre: Fantasy

Rezension:

Gleich zu Beginn landet man mitten im Geschehen um den Mord an Helenas bester Freundin. Dann, ein paar Jahre später, begleitet man Hel in ihrem Alltag, der von starken Schuldgefühlen geplagt wird. Sie ist nicht mehr die Selbe, wie vor dem Mord. Sie gibt sich die Schuld, nimmt ihre Verbannung in kauf und lebt in einsamer Abgeschiedenheit vor sich hin.

Weg ist das taffe, sorglose Mädchen von damals. Der Verlust ihrer Freundin hat sie verändert. Sie ist dennoch stark und lernt im Laufe der Geschichte wieder aus sich herauszukommen, wird mutiger und gerät auch so manches mal mit ihrem männlichen Gegenpart Aidan aneinander. Aiden hatte es auch nicht gerade leicht im Leben. Seine Verschlossenheit ist gerade zu Beginn ein großes Problem. Auch, wenn seine Gedanken und Gefühle nicht gleich klar sind, so wachsen beide doch zu einem wunderbaren Team zusammen.

Zu Beginn zieht sich die Geschichte ein wenig. Man lernt erst einmal Helena kennen und erst ab der Hälfte nimmt die ganze Story an Fahrt auf. Durchhalten lohnt sich, denn es knistert nicht nur gewaltig zwischen Hel und Aiden, sondern auch ein besonderer Plot Point taucht auf und reißt das Ruder in dieser Geschichte noch einmal rum.

Der Schreibstil ist etwas eigen, aber durchaus interessant und dennoch sehr bildgewaltig, sodass ich beim Lesen durchaus meine Freude hatte und gerne durch den zähen Sumpf der ersten Hälfte gelesen habe. Dieser ging relativ flott vorbei, sodass ich dieses Buch fast in einem Rutsch durchgelesen habe.

Fazit: Wer diesem Buch und der eigenwilligen Story eine Chance gibt, wird hier definitiv nicht enttäuscht. Chronika empfehle ich daher gern weiter.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Kuno Kopfgeldjäger: Erster Band

Christian Franz-Josef Vollmer
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei SadWolf Verlag, 15.09.2017
ISBN 9783946446477
Genre: Fantasy

Rezension:

Lange habe ich auf den Moment gewartet, an dem ich endlich dieses Werk in den Händen halten durfte. Allein das Cover verspricht schon eine besondere Geschichte.

Aber nun zum Inhalt…

Bereits zu Beginn lernt man als Leser das besondere Temperament von Kuno Kopfgeldjäger kennen. Er ist sehr launisch und ebenso sehr mit sich selbst beschäftigt, was mich wahnsinnig fasziniert hat.

Der Autor hat einen sehr angenehmen Stil, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Situationen, Personen und Handlungen werden sehr bildhaft beschrieben, sodass ich ohne Probleme in die Story des Kopfgeldjägers abtauchen konnte. Gerade die Kapitellänge empfand ich als besonders angenehm und die Überschriften, sowie das schlichte Design sehr passend.

Vor lauter Spannung (und ein wenig eingenommen von Kuno’s Temperament) vergas ich so manches mal auch die Zeit.

Kuno selbst hat mich mit seinen vielen Facetten und seiner schroffen, aber doch eigenbrötlerischen Art sehr fasziniert. Auch Azig habe ich schnell ins Herz geschlossen. Viele Namen und Begriffe waren zwar sehr ungewöhlich, passten aber hervorragend in die vom Autor hervorgebrachte Umgebung.

Fazit: Ich bin begeistert von der erschaffenen Welt und vor allem von dem Charakter des Kuno. Für mich war diese Reise in die Welt der Fantasy etwas ganz besonderes und Band eins hat schon eine tolle Grundlage gelegt. Jetzt heißt es allerdings auf Band zwei warten. Dieser erste bekommt eine Empfehlung von mir für alle Fans von reiner Fantasy, die sich gewaschen hat.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

104 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

bewegend, emotional, alice im wunderland, rezension, madness das land der tickenden herze

Madness - Das Land der tickenden Herzen

Maja Köllinger
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783959911153
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe Alice im Wunderland schon als Kleinkind geliebt und habe mich umso mehr auf diese Adaption der Geschichte gefreut.

Mit einem Ticken hat alles begonnen und so kommt es, dass Punk Alice nach einer durchfeierten Nacht durch die Straßen Londons rauscht, auf der Jagd nach einem seltsamen Kaninchen. Kurz darauf fällt sie durch ein Loch und landet im Wunderland.

Alice hat mir zu Beginn nicht viel von sich gegeben. Ihre Weltanschauung und ihre Gedanken ließen sie zunächst nicht einschätzbar machen. Sie wirkte daher recht kühl und distanziert. Aber je mehr ich in die Geschichte versinken konnte und je mehr sie in dieser kurzen Zeit im Wunderland erlebt, desto lebendiger und vor allem emotionaler wirkte sie auf mich.

Das Wunderland selbst zeichnet sich durch eine Besonderheit auf, denn nichts ist so recht lebendig. Alles ist aus feinster Mechanik, besitzt ein tickendes Herz und ist ganz im Steampunkstil gehalten.

Ab einem bestimmten Punkt ist es dann auch unmöglich gewesen, das Buch aus der Hand zu legen, denn die von der Autorin hervorgebrachte Spannung war genau richtig dosiert. Ihr jugendlich frischer Stil, sowie die sehr imponierende Art, wie sie die Welt und das Geschehen beschreibt, war einfach nur überwältigend. Dieses besondere Abenteuer regt die Fantasie der Leser immer wieder an. Mit nur wenigen Worten ist man einfach mitten drin im Wunderland und kann förmlich die vielen mechanischen Bewohner sehen und das Ticken ihrer Herzen hören.

Fazit: Je mehr ich in die Geschichte der Steampunkversion von Alice im Wunderland eintauchen konnte, desto tiefer nahmen mich ihre Bewohner gefangen. Ich konnte mit ihnen fühlen, lachen und fantastische Abenteuer erleben. Dies macht Madness zu einer Adaption, die ich immer gern als erstes empfehlen werde.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

jakob, fluch, cursed souls, veronika rothe, francis

Cursed Souls

Veronika Rothe
Flexibler Einband: 354 Seiten
Erschienen bei Tagträumer Verlag, 25.09.2017
ISBN 9783946843269
Genre: Fantasy

Rezension:

Mit Cursed Souls ist Veronika Rothe nicht nur der Eintritt in einen wunderbaren Verlag gelungen, sondern auch ein Stilwechsel, der mich schnell in seinen Bann ziehen konnte.

Gleich zu Beginn des Buches war klar: Hier stimmt irgendetwas nicht.
Man erhält immer wieder Einblicke in die Vergangenheit von Francis und so nach und nach klärt sich auf, warum Kate für sie so wichtig ist und vor allem, was es mit der geheimnisvollen Musik auf sich hat.

Die Geschichte startet eher etwas ruhiger und seichter und gerade dieser ruhige Beginn ist es, der trügt. Denn im Laufe der Geschichte geht es ziemlich spannungsgeladen voran. Leider hat es mir persönlich doch etwas zu lang gedauert, bis das der Fall war, dennoch konnten mich die Charaktere überzeugen.

Allen voran Francis, der wirklich lieb, aber irgendwie schnell abwesend war und gerne mal überhitzt reagiert hat.
Zum Ende hin hält die Autorin nochmal eine besondere Überraschung bereit, die mein armes kleines Herz fast nicht verkraftet hätte. Doch auch das hat sich gekonnt wieder gekittet und bekommt daher von mir begeisterte 4 Sterne, sowie eine klare Empfehlung für ihr Werk.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

blutsauger, romantik, fantasy

Gestohlene Vergangenheit

Sylvia Steele
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.10.2017
ISBN 9783646603811
Genre: Fantasy

Rezension:

Da ich bisher von der Autorin nur Raven’s Blood gelesen habe, wollte ich natürlich auch ihr Debüt kennen lernen.

Gleich zu Beginn ist wieder einmal klar: Auch die Immergrün-Saga passt in keine der Schubladen, in die sie gesteckt wird, denn hier greifen sehr viele Genre ineinander, was durchaus funktioniert. Verschiedene Wesen, die man auch aus anderen Büchern kennt, bekommen hier ihren Platz und schaffen eine gute Grundlage.

Der Schreibstil ist sehr Ausdrucksstark und passt somit hervorragend zur Handlung. Diese wird aus den Sichtweisen von Alisha und David erzählt und gerade letzterer konnte mich sehr überzeugen. Er wirkt zunächst sehr mysteriös und dennoch ist klar, dass bei ihm der Schein trügt und er einige wirklich sympatische Charakterzüge aufweist. Er hat einfach viele Ecken und Kanten, mit denen man als Leser sehr gut mitfühlen kann. Mit Alisha musste ich erst warm werden, aber dennoch fand ich es erstaunlich, wie sie mit all den neuen Wendungen in ihrem Leben klar kommt.

Nach etwa 100 Seiten haben sich bereits so viele Fragen aufgetan, die sich dem Leser dann nach und nach beantworten, um ausreichend Spannung für das eigentliche Geschehen aufzubauen.

Fazit: Der Reihenauftakt hat es in sich und wirkt einfach echt auf mich. Es wurde nicht eine Sekunde langweilig und hat sogar noch ein Ende eingebaut, welches mich nun mehr als neugierig auf Band 2 macht. Eine ganz klare Empfehlung meinerseits.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

sternenscherben, dystopie, teresa kuba, drachenmondverlag, 4 sterne

Sternenscherben

Teresa Kuba
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783959911542
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rebell gläsernes herz

Rebell

Mirjam H. Hüberli
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 12.10.2017
ISBN 9783959917179
Genre: Fantasy

Rezension:

Nach dem überraschenden Ende von Band zwei war ich natürlich neugierig, wie die Geschichte um Willow und Bo weiter und vor allem aus geht.

Wie auch in den Bänden zuvor wird aus Willows Sicht erzählt, aber: Zwischen den einzelnen Kapiteln wurden immer entweder ein Kapitel aus den Kronenschriften oder ein Tagebucheintrag gesetzt, welche nochmal ein paar kleine, nicht ganz unwichtige Informationen enthalten, die man sonst nicht so in dem Buch bekommt. Nicht immer helfen diese einem jedoch sofort weiter. Man muss schon weiter lesen, um das große Ganze um die beiden Welten zu verstehen.

Ich konnte diesen Band ebenso in einem Rutsch lesen, wie seine beiden Vorgänger. Man hat viele spannende Rätsel, die gelöst werden wollen und hin und wieder auch ein paar Herzklopfmomente zwischen Willow und Bo.

Das große Finale fällt nochmal besonders raffiniert aus und ich bin überrascht, wie gut die Autorin dieses Geheimnis gelöst hat. Ich blicke mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf diese Reihe zurück, die sich mit jedem Band merklich verbessert hat und mittlerweile zu meinen Lieblingen zählt. Daher empfehle ich sie gern weiter.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

dystopie, liebe, noah, sternensand verlag, countdown to noah

Countdown to Noah (Band 2): Unter Bestien

Fanny Bechert
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 03.11.2017
ISBN 9783906829531
Genre: Fantasy

Rezension:

+++Achtung! Es handelt sich hierbei um den zweiten Band! Wer Band 1 ‚Gegen Bestien‘ noch nicht gelesen hat, kann durchaus gespoilert werden! Ach was erzähl ich: Ihr werdet definitiv gespoilert!!!+++

Für mich ist diese Rezension, so wie es auch diese Geschichte für Fanny war: Eine Herzensangelegenheit. Wie viele Stunden haben ich mit dieser Geschichte verbracht und immer noch nach mehr verlangt? Wie unendlich gelitten habe ich nach dem Ende?

Aber erstmal zurück zum Anfang.

Band 2 schließt nahtlos an den ersten an und so kommt es, das sich Cassidy ziemlich schnell nicht mehr unter ihresgleichen aufhält, sondern relativ bald ihrem inneren Drang folgt und den Anschluss zu den Noahs sucht.

Und siehe da! Diese Wesen sind den Menschen, die sie einst waren, gar nicht so unähnlich. Die Zerrissenheit, die Cassidy im ersten Teil noch so unglaublich gequält hat, nimmt neue Ausmaße an, denn der Noah in ihr entwickelt ein besonderes Bewusstsein. Endlich wird auch dem Noah klar, dass sie sich beide einen Körper teilen und dass er diesen ebenso vor allem negativen beschützen muss. Und Cassidy’s Freunde. Daher lässt sie dem Monster in sich immer mehr freien Lauf.

Zwischen ihr und Daniel entwickeln sich auch immer tiefere Gefühle. Immer und immer wieder habe ich mich nach mehr von den beiden gesehnt, aber Fanny gab mir leider immer nur kleine Häppchen. Dennoch konnte ich dieses Knistern zwischen den beiden immer wieder deutlich spüren. Sie sind beide unheimlich glaubhafte und vor allem sympatische Charaktere, da sie nicht nur eine unglaubliche Stärke aufweisen, sondern auch Schwäche zulassen und sich dennoch gegenseitig stützen.

Spannungstechnisch hat Fanny hier alles richtig gemacht und auch die ein oder andere Überraschung bleibt nicht aus. Die Kapitel werden, wie bereits im ersten Band, Rückwärts gezählt.

Aber nun zu dem Ende. Ich war ehrlich gesagt am Anfang etwas skeptisch, ob dieses so funktioniert, wie es letztendlich ist, da ich mit einem anderen gerechnet habe, aber je mehr ich es wirken lies, desto zufriedener war ich dann durchaus.

Liebe Fanny, was mir diese Geschichte bedeutet, brauche ich dir wohl nicht mehr zu sagen. Was ich dir allerdings sagen muss ist Danke. Danke, dass du mir dieses Werk gewidmet hast und dass ich daran von Anfang an teilhaben durfte. Du hast es nicht nur geschafft, dass ich CtN lieber mag als Elesztrah *schäm*, sondern auch, dass sich dieses Werk nun auf Platz Eins meiner Lieblings-Dystopien geschoben hat.

Mit bestem Gewissen und großer Erwartung an weitere Werke, kann ich die komplette Reihe nur wärmstens weiterempfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

61 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

dystopie, freundschaft, überleben, endzeit, countdown to noah

Countdown to Noah - Gegen Bestien

Fanny Bechert
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 17.09.2017
ISBN 9783906829517
Genre: Fantasy

Rezension:

Was mir als allererstes beim Lesen aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass der typische Schreibstil, den ich von Fanny gewohnt bin, nicht vorhanden war. Dieser Stil war etwas völlig neues, sehr leicht und einfach passend. Ebenso wie ihre Idee diese Dystopie zu schreiben.

Ich liebe es, wie sie hier detailgetreu den inneren Kampf der Protagonistin Cassidy mit dem Noah in sich beschreibt. Ebenso ihre Zerrissenheit in ihren Gefühlen. Das gewählte Zeitfenster von 30 Tagen bis zum Ausbruch des Noahvirus ist knapp und dennoch passiert in so kurzer Zeit, so unheimlich viel, dass man das Buch ungern aus der Hand legen möchte und ständig nach mehr lechzt.

Der Genrewechsel bringt nicht nur einen neuen Schreibstil der Autorin mit, sondern auch unglaublich viel Realistik. Allein die Möglichkeit, dass dieses Endzeitszenario durchaus in der Zukunft so passieren kann, macht diese Geschichte dann umso echter.

Die Charaktere sind glaubhaft und überzeugen mit viel Tiefe und besonderen Stärken. Die Wesen hinter dem Virus werden immer interessanter. Sie entwickeln sich anders, als man das erwartet hätte, ebenso wie Cassidys Gefühle für ihre Begleiter.

Fazit: Wer bei Countdown to Noah eine typische Dystopie erwartet, wird überrascht sein. Hier wird nicht lange gefackelt und es geht ab Seite eins sofort ans Eingemachte. Voller Nervenkitzel, Spannung und sogar ein wenig Gefühl, vermittelt diese Geschichte ein zombieähnliches Endzeitszenario, welches nicht realistischer hätte sein können und katapultiert sich somit auf meine Liste der Highlights für 2017.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

zirkus, depression, magie, mira valentin, ebook

Der Mitreiser und die Überfliegerin

Mira Valentin
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 25.08.2017
ISBN B072QSY7PW
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Klappentext, sowie das Cover sind sehr hervorragend und haben mich dazu verleitet, dieses Buch zu kaufen.

Der Einstieg war traumhaft, man wird durch ein Gedicht, sowie diesen herzzerreißenden Prolog in eine etwas schwer liegende Stimmung versetzt.

Leider ging es dann ganz plötzlich ein wenig kühl weiter. Die Stimmung vom Prolog war schnell dahin und ich wusste nicht so recht, wohin mit meinen Gefühlen, noch konnte ich die von Milan nachempfinden. Mir war die Liebe zwischen ihm und Julie nicht glaubhaft genug und vieles tritt gezwungen auf.

Auch die dazwischen auftretenden Vertreter-Teil habe ich nicht so recht verstanden. Es wirkte für mich fehl am Platz.

Fazit: So sehr ich es auch wollte, mich konnte die Geschichte leider nicht so fesseln. Dennoch war der Schreibstil der Autorin angenehm zu lesen und auch die Kapitel haben eine gute Länge. Die erschaffene Zirkuswelt war wirklich toll. Für mich hat es leider nicht gereicht. Schade.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

amanda, 4 sterne, amy, just another try, neue liebe

Just Another Try

Kathi B.
E-Buch Text: 738 Seiten
Erschienen bei Amdora Verlag, 21.12.2015
ISBN 9783946342069
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich war zunächst skeptisch, da sowohl Klappentext und Cover zwar ansprechend wirkten, aber ich noch nicht hundertprozentig überzeugt war, ob mir die Geschichte denn gefällt. Nach den ersten Seiten habe ich nicht mehr daran gedacht und bereits am ersten Abend weit über 200 Seiten verschlungen.

Diese Geschichte um die völlig zerstörte Amanda und dem Arzt Marc hat es geschafft, mich da zu berühren, wo andere Bücher in den seltensten Fällen hinkommen.

Man wechselt in diesem Buch in den Sichtweisen zwischen Amy und Marc und erfährt somit einen ziemlich guten Einblick in ihre Gefühlswelt und auch, wie zerrüttet ihr Leben wirklich war, bevor sie sich gefunden haben. Eine wichtige Rolle hierbei spielt Marcs Schwester Allison (sowie ihre Kinder) und somit gibt es auch zum Ende hin ein paar Momente aus ihrer Sichtweise.

Der Schreibstil war so wunderbar jugendlich frisch, auch mal witzig verpackt und die Story sehr mitreißend. Wie bereits oben beschrieben, war es mir fast unmöglich das Buch aus der Hand zu legen und habe es somit regelrecht in Rekordzeit verschlungen.

Amanda ist eine wunderbar sympatische, starke junge Frau, die nach ihrer gescheiterten Beziehung an vielen Selbstzweifeln zugrunde gehen würde, währe da nicht Marc. Auch er ist von einem Schicksalsschlag geplagt, doch sein Beschützerinstinkt übernimmt schnell das Handeln und so ist es umso bemerkenswerter, wie sich diese beiden so gegensätzlichen Charaktere doch einander so viel Halt geben können. Frei nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ bewältigen sie ihre Probleme und kämpfen um ihre Liebe und das Leben.

Fazit: Just another Try ist ein Buch über das Leben, die Liebe und wie auch der letzte Mensch, der am Boden liegt eben jene finden kann. Es zeigt genau das, was tagtäglich passiert und ermutigt Opfer dazu ebenfalls zu kämpfen. Große Empfehlung meinerseits und wieder einmal ein Highlight für meine Liste 2017.

  (0)
Tags:  
 
558 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks