SimoneOlmesdahl

SimoneOlmesdahls Bibliothek

16 Bücher, 5 Rezensionen

Zu SimoneOlmesdahls Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
16 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Acht Sekunden: Lost in You


E-Buch Text: 112 Seiten
Erschienen bei null, 24.11.2015
ISBN B018IZ7NIK
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, tod, magie, talente, gefahr

Giftig vereint - Talent 4

Simone Olmesdahl
Flexibler Einband: 225 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 21.04.2015
ISBN 9789963527458
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

beschwörer, geheimnis, liebe, fantasy, leidenschaft

Night Phantoms I - Kyron

Simone Olmesdahl
E-Buch Text: 176 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.09.2014
ISBN 9783733782207
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

simone olmesdahl, fantasy, talent, urban fantasy, liebe

Tödlich entfesselt

Simone Olmesdahl
Buch: 362 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 04.07.2014
ISBN 9789963524310
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

mord, massentierhaltung, schlachthof, ermittlungen, deutschland

Mord im Schlachthof. Thriller

Gudrun Gülden
E-Buch Text: 296 Seiten
Erschienen bei Klarant UG (haftungsbeschränkt), 16.01.2014
ISBN 9783955730833
Genre: Sonstiges

Rezension:

Rezension: „Mord im Schlachthof“ , von Gudrun Gülden (Klarant Verlag)


Das Werk interessierte mich, da ich mich privat im Tierschutz engagiere, natürlich sehr. Die Thematik der Tierquälerei für die industrielle Fleischgewinnung ist harter Tobak.

Ein Regionalthriller, der hinter die Kulissen der Schlachtindustrie blicken lässt, und bei mir, obwohl mir das Thema vertraut war, einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Meine Meinung:

Spannend! Das Buch ist vom Spannungsbogen her super aufgebaut und absolut nicht vorhersehbar. Einige interessante Wendungen haben mich immer wieder dazu verleitet, weiterzulesen.
Die Autorin hat einen flüssigen, angenehm lesbaren Schreibstil. Manchmal wurden nebensächliche Dinge allerdings zu sehr ausgeschmückt.

Die Figuren des Romans sind absolut authentisch und handeln nachvollziehbar.

Fazit:
Ein sehr realistischer Thriller, der mich gut unterhalten hat. Sicher sind nicht bloß Leser, die das Thema Fleischmafia interessiert, gut beraten, das Buch zur Hand zu nehmen.
Die Kulisse des Romans ist besonders und einfallsreich, der Plot um den Mord wirklich toll auf die Beine gestellt.
Ich werde wohl noch eine Weile über das Buch nachdenken – es geht nicht aus meinem Kopf.

5 von 5 Sternen!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

115 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

liebe, eliza jones, erotik, new york, familie

Heart Beat

Eliza Jones
Flexibler Einband: 210 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 15.01.2014
ISBN 9783902972002
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

bookshouse, romantic thriller, stephanie madea, dystopie, prophezeiung

Moonbow - Auge um Auge

Stephanie Madea
Buch: 323 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 30.11.2013
ISBN 9789963722341
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

72 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

super buch. sehr zu empfehlen!, london, monster, eifersucht, dämone

Rashen - Einmal Hölle und zurück

Michaela B. Wahl
E-Buch Text: 300 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 02.04.2013
ISBN B00C3U2QAC
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

68 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

dschinn, liebe, lilith, tine armbruster, wünsche

Lilith - Wunschlos glücklich

Tine Armbruster
Buch: 278 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 19.06.2013
ISBN B00DHFMPMQ
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

liebe, fantasy, jugendbuch, simone olmesdahl, talent

Teuflisch erwacht

Simone Olmesdahl
Buch: 318 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 28.10.2013
ISBN 9789963520473
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

fantasy, wölfe, gestaltwandler, viola l. gabriel, liebe

Dreimond: Das verlorene Rudel

Viola L. Gabriel
Buch: 436 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 31.07.2013
ISBN 9789963727223
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Fiona ist eine Einzelgängerin und lebt mit 15 Jahren bereits allein in der Nähe des Waldes. Die anderen Dorfbewohner gehen ihr lieber aus dem Weg, denn das Mädchen zeigt Begeisterung für Sagengestalten.
Als Fiona 3 gejagten Wölfen Unterschlupf bietet, scheinen die Fabelwesen in ihrem Leben wahre Gestalt anzunehmen. Nicht ganz ungefährlich, wie sich herausstellt ....

Charaktere:
Die Figuren des Romans sind sehr liebevoll gezeichnet worden. Ihr Verhalten ist nachvollziehbar und es ist den 3 Autoren wunderbar gelungen, sie anhand ihrer Wesenszüge voneinander abzugrenzen.
Fiona hat keinen leichten Stand und als Leser konnte ich mich toll in sie hineinversetzen. Gut fand ich besonders, dass die Geschichte nicht nur ihr durch die Seiten folgt.

Aufbau:
Der Spannungsaufbau ist super. An einigen Stellen war das Buch ein echter Pageturner und ich konnte mich nur schwer überwinden, es aus der Hand zu legen.  Somit war ich trotz recht hoher Seitenanzahl, innerhalb von drei Tagen durch.

Stil:
Die 3 Autoren haben allesamt eine wunderbare Erzählstimme. Bei einigen anderen Werken, die mehr als ein Autor geschrieben hat, erkennt man hier und da, dass sie sich vom Stil her schreiberisch unterscheiden. Dies war hier überhaupt nicht der Fall. Es las sich einfach flüssig und rund.

Fazit:
Das verlorene Rudel hat mich wunderbar unterhalten. Ein klein wenig mehr Romantik hätte ich mir in der sich anbahnenden Liebesgeschichte gewünscht. Vielleicht kommt das ja noch in weiteren Teilen? Ich vergebe somit volle Sternenzahl und bin sicher, dass wir von dem Autorentrio noch eine Menge hören werden!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.402)

3.496 Bibliotheken, 56 Leser, 4 Gruppen, 202 Rezensionen

seelen, liebe, stephenie meyer, dystopie, fantasy

Seelen

Stephenie Meyer , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 912 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.05.2011
ISBN 9783551310361
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Irgendwann in der Zukunft besetzt eine außerirdische Lebensform (Seelen) die Erde und nutzt die Menschen als Wirt. Auch Melanie wird besetzt, von Wanderer (Wanda). Doch Melanie scheint stark zu sein und anders als andere Menschen, bleibt ihr Verstand aktiv. Nun teilen sich Wanda und Melanie einen Körper und Wanda verfällt Melanies Gedanken und Gefühlen. Sie finden eine Gruppe überlebender Menschen...

Ein wirklich interessanter Plot. Trotzdem wurde ich maßlos enttäuscht und musste mich wirklich durch die über 800 Seiten kämpfen. Die Autorin hätte sehr gut daran getan, die Geschichte auf die Hälfte zu kürzen.
Der Großteil des Textes besteht aus einer Aneinanderreihung von überflüssigen, langatmigen Beschreibungen. Es kommt nicht recht Spannung auf, viele Wiederholungen (nicht in der Wortwahl, sondern ganze Szenen, die ähnlich - wenn nicht gleich sind). Die Geschichte zieht sich schleppend voran und ich wartete permanent darauf, dass endlich etwas passiert. Tat es aber kaum.
Sprachlich kann Frau Meyer das auf jeden Fall besser, die Story wurde nicht lebendig.

Bei den Charakteren bin ich zwiegespalten. Mel und Wanda sind ganz gut gelungen, ich mochte sie beide und sie verhielten sich glaubwürdig. Aber der Rest. Hm.. Also ich kann mir nur schwer vorstellen, dass sich die letzte Gruppe Überlebender einfach mal so mit einer Seele anfreundet, die einen Menschen besetzt hat.. Irgendwie komisch.

Ein kurzes Fazit:
Ich werde keine Folgebücher von Autoren mehr lesen, wenn diese zuvor eine riesen Hit landeten. Sie scheinen nicht daran anzuknüpfen, sondern sich auf Lorbeeren auszuruhen. Schon bei Rowlings "Ein plötzlicher Todesfall" dachte ich, ich les nicht richig.

Für die Idee und die wenig guten Handlungsstränge vergebe ich mit fest zusammengekniffenen Augen 3 Sterne, aber nur, weil man hier 2,5  nicht geben kann. Kann man lesen, muss man aber sicher nicht.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Spiegelsinfonie

Lilian Muscutt
Flexibler Einband: 314 Seiten
Erschienen bei Broadlands Books Ltd, 31.10.2012
ISBN 9780956870841
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Inhalt:
Klappentext - "Es ist eine Woche vor Halloween. Seltsame Ereignisse lenken Journalistin Mina O´Sullivan vom Redaktionsalltag einer Solinger Lokalzeitung ab. Ob das plötzliche Verschwinden des Frontmanns einer Schülerband und ein unheimliches Erlebnis auf einem Spielplatz zusammenhängen? Außerdem ist da Dr. Jorge von Furcht - ein dubioser Investor, der an unattraktiven Immobilien auffälliges Interesse zeigt.
Minas Kollege Frank Fabel geht derweil einer anderen Spur nach: Abgebrannt, kettenrauchend, vereinsamt und seiner großen Liebe, einer trendigen Musikjournalistin, nachtrauernd, nimmt Frank einen Rechercheauftrag der parapsychologischen Forschungsstelle der Bergischen Universität Wuppertal an. Er soll herausfinden, warum die Energie sogenannter Leylinien, magischer Kraftströme, in Solingen wächst. Die Spur führt ihn in die Katakomben eines alten, geschlossenen Hallenbads, wo er auf Mina trifft. Doch welche dunklen Mächte die beiden in den unterirdischen Gängen des Bades heraufbeschwören, übersteigt ihre Vorstellungskraft - und ist erst der Anfang eines fantastischen, gefährlichen Abenteuers.

Eigene Meinung :
Ein Plot, der zunächst etwas verschachtelt wirkt, aber schlagarig in den Bann zieht. Muscutt reißt zunächst mehrere Handlungsstränge an, die sie aber dann nach und nach perfekt zusammenführt.  Es fiel mir etwas schwer, das Buch einem Genre zuzuordnen. Fast würde ich behaupten Lokalkrimi trifft auf Steampunk, streift die Kategorie Märchen und nimmt auch einen Schuss urbane Fantasy mit, nicht aber, ohne der Highfantasy wenigstens zu winken. Müsste ich es kürzer fassen, würde ich wohl einfach nur "geniale Mischung" sagen :)

Ähnlich erging es mir, mit der Einstufung einer Zielgruppe. Also ich fühlte mich angesprochen, allerdings hatte ich zwischendurch den Eindruck, dass das Buch auch wesentlich jüngere Menschen mitnehmen will. Obwohl die Protagonisten des Werks erwachsen sind, glaube ich, dass die Autorin sie absichtlich etwas kindlich-nachvollziehbarer gestaltet hat.
Die Figuren sind mit Liebe gezeichent, sei es die schusselige Mina, als auch der verschrobene Frank. Die Namenswahl von z.B. Dr. Furcht finde ich wiederum sehr mit der Nase drauf stoßend. M.E. nach behaupte ich jetzt mal, das Buch eignet sich für Leser ab dem 12. Lebensjahr, aber auch ältere Menschen können beherzt zugreifen, ohne sich zu langweilen.

Die Erzählstimme von Muscutt ist fließend und angenehm. Sie erinnerte ein bisschen an den ersten Potterband und ich stieß immer wieder auf besonders schöne Beschreibungen, bei denen glasklare Bilder vor mein Auge traten.  Ein wenig märchenhaft und humorvoll, aber auch eine Spur satirisch.
Die Perspektive wechselt zwischendurch, was anfangs etwas verwirrend ist, aber ich fand schnell in den Stil hinein und konnte mich vollends auf den Plot einlassen.

Die Recherche nahm ganz offensichtlich viel Zeit in Anspruch, denn Mucutt verwendete teilweise sehr treue Details und scheint viel Arbeit investiert zu haben. Das spiegelt sich sehr in der Geschichte wieder und gibt dem Roman eine besondere Note, auch deshalb, weil sie viel persönliches Wissen einfließen ließ.

Fazit:
Ein Roman, der mich unterhalten hat, und der wohl nicht nur ortskundige Menschen, mit auf ein wirklich phantastisches Abenteuer nimmt.
Empfehle das Buch  gern weiter.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

60 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, lust, bookshouse, kurzgeschichten, jugendliche

Liebe, Sex und andere Katastrophen

Anna Loyelle
Buch: 224 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 25.03.2013
ISBN B00BQM6JA6
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Liebe, Sex und andere Katastrophen beinhaltet drei knackig-prickelnde Kurzromane, von denen jeder Einzelne sicher die Herzen der Teeniewelt höher schlägen lässt.

In "Liebe aus Versehen" möchte Lauren das erste Mal mit ihrem Freund Ben schlafen. Auf einer Party soll das große Ereignis stattfinden, doch Lauren unterläuft ein wahrhaft großer Fehler...
Lauren ist eine Protagonistin, in die sich sicher viele Mädels hineinversetzen können. Es macht Spaß, ihrem Charakter durch die Geschichte zu folgen.

Die Geschichte, in der Olive und Anthony heimlich an spannenden Orten ihr Liebesleben ausleben, heisst "Ein Kick zuviel". Und tatsächlich entpuppt sich das alte Fabrikgelände als schlechte Wahl für erotische Abenteuer, denn die beiden werden Zeuge eines schaurigen Verbrechens. Die Geschichte ist spannend, hat Thrillmomente, doch Loyelle schafft es, Olive und Anthony so viel Gefühl einzuhauchen, dass auch Tiefgang und Romantik nicht zu kurz kommen.

"Halfpipe der Gefühle" ist die letzte Geschichte in Anna Loyelles Roman. Erin ist neu in Coyote Place. Obwohl die Gerüchteküche um Liam brodelt, lässt sie sich auf den Eigenbrödler ein. Bis es ihr zu viel wird. Doch sie merkt, dass die Trennung ein Fehler war. Wie schafft man es, sein Herzblatt zurück zu erobern?
Erin trägt selbst ein Geheimnis mit sich herum. Eine Weile tappt der Leser im Dunklen, was der Geschichte den gewissen Reiz gibt.

Mir persönlich hat "Ein Kick zuviel" am Besten gefallen, wobei alle drei Geschichten super geschrieben sind.
Anna Loyelle hat nachvollziehbare Charaktere gezeichnet. Die Sprache ist jugendlich, aber nicht so extrem, dass es mich als erwachsenen Leser gestört hätte. Die Gefühlswelt der Protagonisten hat mich hin und wieder in meine Jugendtage zurückversetzt und ich dachte zwischendurch "Hoppla, so ähnlich hast du dich doch auch damals schon mal gefühlt".
Der Text ließt sich flüssig und einen Extrastern gibt es für den Spannungsbogen, der in allen drei Geschichten groß ist.

Fazit: Ein toller Jugendroman, bei dem sich auch erwachsene Leser nicht langweilen und in den es sich auf jeden Fall lohnt, einen Blick zu werfen. Die Zielgruppe ist wahrscheinlich eher bei den 16-20jährigen angesetzt, aber lasst euch davon mal nicht täuschen. 5 von 5 Sternen von mir.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

106 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

engel, dämonen, liebe, levian, nikka

Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

Kira Licht
Buch: 368 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 25.03.2013
ISBN 9789963724574
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

magier, liebe, fantasy, talent, london

Talent - Gefährlich begabt

Simone Olmesdahl
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 01.02.2013
ISBN 9789963724031
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
16 Ergebnisse