SmilingEllie

SmilingEllies Bibliothek

324 Bücher, 36 Rezensionen

Zu SmilingEllies Profil
Filtern nach
324 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

mei, neid, götter, japan, shinto

Liebe und Neid - Im Visier der Shinto-Götter

An Lin
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 22.10.2015
ISBN 9781518719974
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

dear sister, hass, gewalt., schattenwandler, maya shepert

Schattenjagd (Dear Sister)

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 19.10.2014
ISBN 9781522823490
Genre: Sonstiges

Rezension:



Kann Spoiler in Bezug auf den ersten Band enthalten!



Nachdem Winter Liam getötet hat um Eliza zu retten, kehrt letztere nach Hause zurück. Während die Familie glücklich ist ihre verlorene Tochter wieder zu haben, ist Winter wütender, denn je. Wiederholt geht sie auf ihre Schwester los und landet schließlich in einer psychischen Klinik. Eliza, Mona und Lucas sind sich sicher, dass etwas nicht mit dem sonst eher ruhigen Mädchen stimmt. Eliza beschließt alles zu tun um ihrer Schwester zu helfen - koste es was es wolle.

Nach wenigen Seiten ist man wieder voll in der Handlung drin, die dieses Mal aus drei Sichten erzählt wird. Zu Eliza und Winter kommen nun auch Monas Eindrücke hinzu. Diese ist ein Medium und tut sich nach all den Jahren der Abgeschiedenheit unglaublich schwer auf andere zuzugehen. Zudem ist ihre Gabe eine schwere Bürde für sie. Ich finde es großartig, dass Maya Shepherd uns nun eine weitere Charakterin näher bringt, denn ohne diese speziellen Kapitel könnte man Monas Verhalten wohl nur schwer verstehen. Je mehr diese aus sich herauskommt, desto mehr mag ich sie auch.
Winters Hass auf Eliza scheint sich nun noch gesteigert zu haben, sodass man anfangs ihre Attacken überhaupt nicht verstehen kann. Schnell wittert man, dass dort mehr dahinter steckt. Die Sympathie zu ihr wird jedoch noch umso stärker, da ich gerade diese menschlichen Abgründe, welche die Autorin perfekt beschreibt, großartig finde.
Eliza gegenüber ist meine Meinung immer noch etwas gespalten, denn sie gewinnt zu Beginn des zweiten Bandes zwar viele Sympthiepunkte, verliert diese aber durch ihr stures Verhalten. Auch ihr Selbstmitleid ging mir doch stark auf den Nerven. Gut sie möchte Winter zurückgewinnen, aber manchmal ist der Preis dafür einfach zu hoch.
Lucas hingegen konnte mich nun voll und ganz überzeugen. Während er mir im ersten Band zu glatt gebügelt war, zeigt er nun endlich Charakterstärke und versucht trotz seiner Liebe Eliza in ihre Schranken zu weisen. Er zeigt Mut, Stärke und lässt sich nicht mehr so leicht einlullen.

Stärken, Schwächen, schmutzige Geheimnisse, Liebeleien - das macht diesen Roman umso stärker und spannender. Auch die menschliche Entwicklung der Charaktere find ich sehr gelungen, denn niemand bleibt gleich und manchmal reagiert man eben auch im Affekt. Alles ist irgendwie perfekt aufeinander abgestimmt und trotzdem überraschen viele Wendungen doch stark. Bei anderen Büchern muss ich oft bemängeln, dass diese zu vorhersehbar sind und viele Längen haben, das ist hier gar nicht der Fall. An keiner Stelle musste ich Längen überlesen und auch oft rechnete ich nicht mit den Reaktionen oder Verhaltensweisen der Charaktere. Das gibt nocheinmal dicke Pluspunkte.
Den Spannungsbogen fand ich sogar noch ein wenig besser, ich hatte das Gefühl, dass sich Maya vom Schreibstil noch gesteigert hat. Auch aus diesem Grund freue ich mich sehr auf den dritten Band.

"Dear Sister - Schattenjagd" steht dem ersten Band in nichts nach und ist sogar noch ein wenig besser. Starke Gefühle wechseln sich mit schweren Entscheidungen und spannenden Fantasyelementen ab. Ich bin einfach nur begeistert!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

geister, schottland, liebe, jugendbuch, gruselig

Einfach zauberhaft

Lucy Moregan
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei tredition, 01.02.2016
ISBN 9783734505645
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Fürchterliche Alpträume, seltsame Lichtblitze und flüsternde Stimmen verfolgen das "Londongirl" Lily seit sie mit ihrer Mutter in das kleine schottische Dorf Witford gezogen ist. Dabei hat sie es als Scheidungskind und "Neue" an der Schule schon schwer genug. Neue Freunde und ihr Schwarm Ethan sind da eine gern gesehene Ablenkung bis sie zufällig herausfindet, dass auch ihr Schwarm ein Geheimnis zu haben scheint. Wird der kleine Ort etwa von Geistern der Vergangenheit heimgesucht?

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir anfangs etwas schwer, was an der detailreichen Schreibweise lag. Das Kennen Lernen der neuen Schule und Freunde war mir etwas zu langatmig. Allerdings passt der Schreibstil, der auch stark auf den jugendlichen Lebensstil und eine enge Freundschaft eingeht, sehr gut zur Zielgruppe. Ich denke es kommt dabei auch stark auf den persönlichen Geschmack an.
Nach den anfänglichen Schwierigkeiten entwickelte sich das Buch zu einem wahren Page Turner, da es durch eine gut gewählte Spannungssteigerung überzeugte. Plötzlich konnte ich überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen, es war als verströmte die Geschichte an sich einen ganz eigenen Zauber, da sie sich aufgrund der verschiedenen Zeitebenen auch von anderen Geistergeschichten unterscheidet.
Die Geschichte besitzt drei Zeitebenen und auch drei Hauptcharaktere: zum einen Lily in der Gegenwart, Henry im Jahr 1890 und Alison im Jahr 1654.
Die Entwicklung unseres "Londongirls" hat mir wirklich sehr gut gefallen und auch Hinweise in Richtung des zweiten Bandes lassen weitere Geschehnisse erahnen. Obwohl ich sie sehr sympatisch empfunden habe und mich schon sehr auf den weiteren Verlauf mit ihr freue, konnte mich doch Alison am meisten überzeugen. Generell war die Geschichte in der Vergangenheit rund um Alison um einiges flüssiger und von weniger Nebenhandlungen durchzogen. Sehr gefühlvoll wird ihr Schicksal beschrieben, weshalb diese Kapitel das absolute Highlight für mich waren.
Aber auch die Annäherung zwischen Lily und Ethan und die Spukelemente waren gut und stimmig gewählt.
Aufgrund der anfangs erwähnten Längen und dem deshalb etwas schwierigeren Einstieg muss ich leider einen von fünf Sternen abziehen, bin aber dennoch begeistert von der Entwicklung dieses Buches. Man merkt einfach das Herzblut, welches die Autorin hineingesteckt hat und da gehört nun einmal auch die Liebe zum Detail dazu. Sobald man sich daran gewöhnt hat, fällt es auch leichter den vielen Nebenhandlungen zu folgen. Aus diesem Grund freue ich mich schon sehr auf die weiteren Bände.

"Einfach Zauberhaft - die verfluchten Geister" weist zwar einige Längen durch zu detailreiche Nebenhandlungen auf konnte mich aber durch eine gelunge Spannungssteigerung und eine großartige Geistergeschichte überzeugen. Dieses Buch empfehle ich nicht nur der angedachten Zielgruppe (Jugendlichen) sondern auch allen, die sich für Mystik, Magie und einem Touch Historie begeistern können. Und natürlich durfte auch eine gute Prise Romantik nicht fehlen, welche das Buch perfekt abrundet.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(335)

424 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 36 Rezensionen

selbstmord, liebe, humor, schlaftabletten, gerri

Für jede Lösung ein Problem

Kerstin Gier , Josefine Preuß (Sprecher)
Audio CD: 240 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.09.2007
ISBN 9783785733868
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hörbuch, liebesroman, chick-lit, romantisch, frauen

Lügen, die von Herzen kommen

Kerstin Gier , Mirja Boes
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.01.2015
ISBN 9783785750964
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Cassia & Ky-Box

Ally Condie , Stefanie Schäfer , Josefine Preuß , Jacob Weigert
Audio CD
Erschienen bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag, 23.10.2014
ISBN 9783839840795
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

freunde; susan mallery, liebe, fortsetzung, schwestern

Wer zuerst kommt, küsst zuerst

Susan Mallery , Floriane Kleinpaß , Floriane Kleinpaß
Audio CD
Erschienen bei Lagato Verlag, 01.09.2011
ISBN 9783942748087
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Reden ist Silber, küssen ist Gold

Susan Mallery , Ivonne Senn , Floriane Kleinpaß
Audio CD
Erschienen bei Lagato Verlag, 01.10.2011
ISBN 9783942748094
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der 48-Stunden-Mann

Susan Mallery , Floriane Kleinpaß
Audio CD: 4 Seiten
Erschienen bei Lagato Verlag, 08.05.2013
ISBN 9783942748421
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

liebe, fantasy, hass, tod, rituale

Schattenerwachen (Dear Sister )

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 394 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 26.04.2014
ISBN 9781522823261
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein dunkler Schatten legt sich über Wexford als in den Wäldern die Leiche einer jungen Frau gefunden wird. Die Art des Todes deutet auf einen Ritualmord hin. Schnell häufen sich die Todesfälle, aber wer oder was steckt dahinter?
Genau zu dieser Zeit bekommt Winter plötzlich Nachrichten von ihrer seit Monaten vermissten Schwester Eliza und glaubt sie sogar mehrfach gesehen zu haben. Doch warum taucht diese gerade jetzt wieder auf? Ist sie etwa in die Morde verwickelt?

In letzter Zeit habe ich bei Büchern oft den Spannungsbogen kritisiert, deshalb habe ich mich besonders gefreut, dass dieser hier komplett hochgehalten wurde. Schon der Prolog mutet unglaublich spannend an und zieht einem regelrecht in die Geschichte hinein. Gelungen finde ich, dass Maya Shepherd diesen aus der dritten Person erzählt, so wirkt auch die Gegend rund um Wexford unglaublich Atmosphärisch. Das Setting mit seinen düsteren Wälder, Burgen und aufziehenden Nebelschwaden passt hervorragend ins Gesamtbild. Die Ritualmorde wirken mysteriös, düster und so kann man gleich wunderbar miträtseln und Vermutungen anstellen wer dafür verantwortlich sein könnte und wie groß der Magieanteil sein wird. Die magischen Elemente, welche die Autorin wählte, waren sehr überraschend und auch mal ein wenig anders.

Der Großteil der Handlung wird aus der Sicht von Winter erzählt, wovon ich wie schon oft erwähnt ein sehr großer Fan bin. Ich liebe es einfach, wenn man die Gefühle der Charaktere direkt mitbekommt und diese förmlich zu einem sprechen. Knackpunkt ist hierbei allerdings immer auch ob der Schreibstil passt und die Worte gut gewählt sind. Das ist Maya unglaublich gut gelungen, sie schreibt auf hohem Niveau, aber dennoch passt die Sprache zu Winter. Manchmal hat man das Gefühl, dass mit einem gespielt wird, denn von Kapitel zu Kapitel bekommt man mehr Informationen, doch diese führen einen auch gerne in die Irre. Mehr möchte ich dazu nicht verraten, denn wie jeder spannende Roman, lebt auch dieser von seinen Wendungen.

Die Hauptcharakterin Winter mochte ich sofort, besonders weil sie viele verschiedene Charakterzüge zeigt. Ihre Gefühle gegenüber ihrer Schwester werden von Eifersucht und Hass dominiert. Man könnte glauben, dass sie das eigentlich unsympathisch machen müsste, doch ich finde sie wirkt dadurch menschlicher und authentischer. Im Gegensatz zu den meisten Charakteren bei denen jemand aus der Familie vermisst wird, will sie ihre Schwester nicht zurück. Denn sie hat zu viel Angst, dass diese ihr alles Geliebte - so auch ihren Freund Lucas, nehmen könnte.
Lucas war mir persönlich zu lieb und zu zwiegespalten, dennoch bin ich auf seine Entwicklung in den Folgebänden gespannt. Zu Eliza möchte ich aus Gründen der Spannung nur sagen, dass ich meine Meinung über sie mehrfach revidieren musste. Erwähnenswert finde ich an dieser Stelle auch den mysteriösen Musiklehrer Mr Dearing, der mich mit seiner frechen und geheimnisvollen Art voll und ganz überzeugen konnte.
Generell gibt es in diesem Buch viele Charaktere, die interessante Nebenhandlungen mit hineinbringen. Trotz dieser Vielfalt sind doch alle liebevoll gezeichnet und es fällt schwer zwischen Gut und Böse zu unterscheiden, da jeder seine Geheimnisse und Schwächen hat. Genau das hat mich so überzeugt. Oft gibt es nur Schwarz und Weiß, aber hier findet man unglaublich viele Schattierungen und dazu auch Wendungen, die einen immer wieder überraschen. So gelingt es eben auch den Spannungsbogen von Anfang bis Schluss hoch zu halten. Das Ende des ersten Bandes bringt einem zudem dazu sofort weiterlesen zu wollen.

"Dear Sister- Schattenerwachen" ist der erste Band, der "Dear Sister" - Reihe von Maya Shepherd. Dieser konnte durch eine großartige Mischung aus Fantasy, Romantik und Humor voll überzeugen. Liebevoll gezeichnete Charaktere, sowie ein gelunger Spannungsbogen machen dieses Buch zu einem meiner Highlights in diesem Winter. Alle Fans von guten Fantasy-Romanen sollten sich diese Reihe unbedingt zulegen. Eine dicke Empfehlung!

Einen wichtigen Hinweis noch: Diese Bücher sind mit anderen Covern und Untertiteln schon früher erschienen!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

liebe, unfall, mord, genetik, jugendthriller

Leda & Silas - Regenbogenzeit

Julia K. Stein
E-Buch Text: 264 Seiten
Erschienen bei Impress, 07.01.2016
ISBN 9783646601923
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach einem schweren Autounfall, bei dem ihre Mutter ums Leben kam, kommen Leda Zweifel. War es wirklich ein Unfall oder war ihre Mutter einem Geheimnis auf der Spur?
Ledas Suche führt sie in das kleine Dorf Wözen, das in der Nähe von Berlin liegt. Ein Praktikum auf dem Schlachthof "kleine Farm", den ihre Mutter als Verhaltensforscherin zuletzt untersuchte, soll Erkenntnisse bringen. Eigentlich möchte sie sich voll und ganz auf ihre Mission konzentrieren, doch schon am ersten Abend begegnet sie Silas, der sie in seinen Bann zieht. Doch auch er scheint ein Geheimnis zu verbergen, was die Frage aufwirft ob Leda ihm wirklich vertrauen kann...

Dieses Buch hat sehr viele interessante Themen anzubieten. Die Nebenhandlung beschreibt bildgewaltig die Zustände auf dem Schlachthof, was zum Nachdenken anregt. Auch der Umgang mit dem Tod der eigenen Mutter und daraus resultierenden Panikattacken geben der Geschichte einen ganz besonderen Tiefgang.
Die Hauptcharakterin Leda konnte mich voll und ganz mit ihrer Art begeistern. Ihre Gefühlsregungen kann man durch die "Ich-Perspektive" wunderbar verfolgen, was auch ihren inneren Kampf greifbar macht. Gerade ihre Ängste, Schwächen und ihre Hin und Hergerissenheit im Zusammenhang mit Silas machen sie unglaublich authentisch. Aufgrund der Perspektive ist auch Silas ein größeres Geheimnis, denn man erfährt über ihn erst einmal nur aus Ledas Erzählungen. In diesem Zusammenhang empfand ich den einmaligen Perspektivwechsel zu Silas Sicht eine sehr gute Lösung.

Das Setting war meiner Meinung nach gut gewählt und auch wunderbar beschrieben. Julia versetzt den Leser in die idyllische, aber gleichzeitig auch seltsam anmutende Welt von dem kleinen Dorf Wözen. Die "Idylle" wirft sehr viele Fragen auf, denn wie in jedem Krimi oder Thriller kann man einiges in das Setting hineininterpretieren.
Dazu passte der Schreibstil der Autorin, die den Großteil aus Ledas Sicht erzählt hervoragend. Zum einen wird die Umgebung bildgewaltig beschrieben, aber auf der anderen Seite merkt man auch wie ungern die Hauptcharakterin in dieses Dorf fährt und wie seltsam sie die Dorfbewohner findet. Ich mochte die Wortwahl sehr gerne, da sie unglaublich gut zu Leda passt und auch die eingestreuten englischen Wörter passen gut zu Silas und ihrer besten Freundin.
Viel habe ich an diesem Buch nicht zu bemängeln, besonders die Hauptcharaktere, die tiefgründigen Themen und das Setting erhalten dicke Pluspunkte von mir. Lediglich der Spannungsbogen und das Ende konnten mich nicht zu hundertprozent überzogen. Zum zweiten Band hin ist da meiner Meinung nach noch Luft nach oben. Zwar mutet das Buch sehr spannend an, doch die Spannung wird immer wieder ein wenig abgebremst. Das liegt eben auch an den wissenschaftlichen Themen, die aber auch wichtig für die Handlung sind. Deswegen weiß ich persönlich auch gar nicht, wie man das hätte besser lösen können. Für den zweiten Band wünsche ich mir lediglich noch etwas mehr gefesselt zu werden. Deswegen ziehe ich einen kleinen Stern ab.

"Regenbogenzeit" ist ein großartig geschriebener Jugendthriller, der mal etwas andere Töne und Themen anschlägt, was ihn aus der Masse heraushebt. Mit den tollen Hauptcharakteren und dem Setting konnte mich das Buch voll und ganz überzeugen. Lediglich der Spannungsbogen könnte noch ein wenig besser sein. So vergebe ich 4 dicke Sterne und freue mich auf den zweiten Band, der mich hoffentlich voll überzeugen wird.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

witwe, trauer, hörbuch, humor, lustig

In Wahrheit wird viel mehr gelogen

Kerstin Gier
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Lübbe Audio, 15.09.2009
ISBN B002P9OSFM
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

humor, liebe, hochzeit, u-bahn, leben

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Kerstin Gier , Irina von Bentheim
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 02.12.2011
ISBN 9783785745441
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

172 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

erotik, sex, warrior, krieger, inka loreen minden

Jax - Warrior Lover

Inka Loreen Minden
Flexibler Einband: 140 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 04.08.2013
ISBN 9781491264720
Genre: Liebesromane

Rezension:



Achtung kann Spoiler enthalten!



In einer fernen Zukunft leben die Menschen in einer Stadt namens "White City", welche durch ihre Mauern und Kuppeln vor der radioaktiven Strahlung geschützt ist. Starke Krieger bekämpfen die "Mutationen" vor der Stadt. Nach jedem harten Einsatz bekommen sie eine besondere Belohnung: jeder darf sich mit einer Sklavin, die er sich selbst aussuchen darf vergnügen.
Die junge Ärztin Samantha wurde des Mordes angeklagt und konnte der Todesstrafe nur durch das Sklavenprogramm entgehen. An ihrem ersten Tag wird sie ausgerechnet von Jax erwählt, dessen Bruder sie getötet haben soll. Sie fürchtet seine Rache, doch manchmal kommt es anders als man denkt...



Die Grundidee der Geschichte fand ich wirklich vielversprechend. Eine dystopische Story mit erotischen Touch. So weit so gut, aber leider konnte das Buch nicht halten was es versprach. Ich finde es im Nachhinein sogar erstaunlich, dass ich es durchgelesen habe.

Die Hauptcharakterin Samantha hat mich ziemlich schnell genervt. Erst hat sie Todesangst vor Jax, aber kaum ist sie mit ihm allein, da wirft sie sich ihm schon an den Hals, weil er sie ja soooo erregt. Das hätte man ja irgendwo noch verzeihen können, denn klar es ist ein erotischer Roman und irgendwie muss es dann auch zum Akt kommen. Nur war das wirklich total bei den Haaren herbeigezogen. Zumal Jax auch noch Erektionsprobleme hat, die Samantha natürlich ganz schnell operativ beheben kann. Sie operiert ihn am Penis! Und das erregt beide dann unglaublich. Ganz ehrlich der Kerl hätte sich vor Schmerzen krümmen müssen. Betäubung hin oder her. Erotisch war daran gar nichts. Es war sogar eher lächerlich.
Ansonsten bestehen die Sexszenen nur daraus, dass sich beide nicht beherrschen können und dann nach einer Minute kommen und einschlafen. Prickelnd? Nein!

Die Geschichte an sich ließ auch schwer zu wünschen übrig. Insgesamt wollte die Autorin viel zu viel in den recht kurzen Roman packen. Wo man sich dann fragt: was soll da noch in den anderen Bänden behandelt werden? Wohl nur die Liebesgeschichten der anderen Warrior. Die dystopischen Ansätze waren zu stereotypisch - die Strahlung ist eine Lüge, die Menschen außerhalb sind gar nicht gefährlich und die Regierung von "White City" ist das eigentliche Übel. Die Flucht und alles daraus resultierende war schnell vorhersehbar, wodurch die Handlung sehr langweilig wurde. Das Einzige was mich weiterlesen lies, war die Hoffnung, dass vielleicht doch noch eine Überraschung kommt. Kam aber nicht.


Der Versuch Erotik mit Dystopie zu vermischen hat hier leider gar nicht funktioniert. Vielleicht hätte man sich auf eines von beidem konzentrieren sollen, denn so war es ein schlechter Mischmasch. Zu viel und doch irgendwie zu wenig, aber trotzdem langatmig. Lediglich der Schreibstil war ok, wofür ich dann auch einen einzigen Stern gebe.

"Jax - Warrior Lover" hat mir persönlich aufgrund der stereotypen und langatmigen Handlung und der fehlenden Erotik überhaupt nicht gefallen. Keine Empfehlung.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

86 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

erebos, computerspiel, london, süchtig, erpressung

Erebos

Ursula Poznanski , Jens Wawrczeck
Audio CD
Erschienen bei Der Hörverlag, 18.01.2010
ISBN 9783867175715
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

163 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

vampire, nikola, iolanthe, romantic fantasy, romantasy

Keine Zeit für Vampire

Katie MacAlister , Katrin Reichardt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.04.2013
ISBN 9783802590757
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, dystopie, supersinne, jugendbuch, hörbuch

Gebannt. Unter fremdem Himmel

Veronica Rossi , Carolin Liepins , Frank Gustavus , Laura Maire
Audio CD: 5 Seiten
Erschienen bei Oetinger Media GmbH, 01.08.2012
ISBN 9783837306613
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

gärtnerei, liebe, träume, frauentausch, partnertausch

Ein unmoralisches Sonderangebot

Kerstin Gier
Audio
Erschienen bei Lübbe Audio, 03.06.2010
ISBN B003PCMNU0
Genre: Romane

Rezension:

Frauentausch mal ein wenig anders. Schwiegervater Fritz ist der Meinung, dass seine Söhne die falschen Frauen geheiratet haben, also macht er ihnen ein unmoralisches Angebot. Für ein halbes Jahr sollen sie ihre Frauen tauschen, natürlich nur wörtlich. Olivia zieht zu Oliver und Evelyn zu Stephan. Wenn sie alle Regeln einhalten, dann bekommen beide Paare jeweils eine Million. Doch plötzlich kommen Olivia Zweifel. Was wenn ihr Ehemann sie mit ihrer Schwägerin betrügt?

Am Anfang der Geschichte steht gleich Fritz' Männerclub im Vordergrund. Schon bei dem Treffen der Männer wird klar: da ist etwas im Busch. Über die ganze Handlung hinweg tauchen auch diese Freunde von Fritz immer mal wieder auf. Dies führt zu sehr lustigen Momenten.
Olivia erzählt das Geschehen aus ihrer Sicht. Ihre Stimme übernimmt Irina von Bentheim, die das wirklich großartig macht. Die Betonungen sind perfekt und auch die Stimmung der Charakterin in den verschiedenen Situationen bringt sie wirklich perfekt zur Geltung. Da ich die Stimme der Sprecherin wirklich angenehm finde, möchte ich noch mehr Hörbücher hören, die sie spricht.
Kerstin Gier hat wieder eine zauberhafte Hauptcharakterin geschaffen, die aufgrund ihrer Ticks glaubhaft und liebenswert erscheint. Olivia's Liebe zum Gärtnern wird wunderbar zur Geltung gebracht. Während der kompletten Geschichte merkt man einfach wie viel Herzblut in der Gärtnerei steckt und dass sie sich von diesem Lebenstraum niemals abbringen lassen wird.
Natürlich ist die Handlung ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Welcher Schwiegervater würde seinen Söhnen schon so einen Deal vorschlagen? Aber genau das macht den Reiz an diesem Buch aus. Es ist einfach mal etwas anderes und die Sprache ist wieder sehr schön gewählt. So wie man es von Kerstin Gier kennt und auch liebt. Überraschende witzige Momente, geniale Schlagabtausche und ja auch schöne romantische Szenen wechseln sich ab. Da das Hörbuch gekürzt ist, muss ich auch mal unbedingt das Buch lesen um zu sehen ob ich irgendetwas verpasst habe.
Ich vergebe 4 von 5 Sternen, da mir die Story unglaublich gut gefallen hat. Allerdings konnte sie nicht an die "Mütter-Mafia" heranreichen, weshalb ich einen kleinen Abstrich mache.

Egal ob als Hörbuch oder Buch "ein unmoralisches Sonderangebot" ist defintiv zu empfehlen. Besonders für lange Autofahrten finde ich das Hörbuch sehr geeignet. Da hat man immer wieder was zu lachen, wenn sich der Verkehr mal wieder staut.

  (16)
Tags: chicklit, gärtnern, humor, romantik   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Gegensätze ziehen sich aus

Kerstin Gier , Mirja Boes ,
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783785750360
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

familie, lustig, mirja boes, frauen, mütter-mafia 2

Die Patin

Kerstin Gier , Mirja Boes
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.04.2012
ISBN 9783785746554
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

scheidung, chicklit

Die Mütter-Mafia

Kerstin Gier , Mirja Boes , Dicky Hank
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783785750346
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

auswah, liebe, prinzessin

Selection - Die Kronprinzessin

Kiera Cass , Julia Meier
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 24.07.2015
ISBN 9783833734700
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

new york, erste liebe, manhattan, jugendbuch, katrin bongard

Manhattan Magic

Katrin Bongard
Buch: 192 Seiten
Erschienen bei PINK!, 01.09.2015
ISBN 9783864300448
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es ist schon praktisch, wenn der eigene Vater Reiseführer schreibt. Denn so bekommt Ronja die Chance die Weltstadt New York zu erkunden. Doch dort angekommen muss sie feststellen, dass ihr Vater mehr an Mona interessiert ist und deren Sohn geht ihr zusätzlich auf die Nerven. Obwohl dieser ja eigentlich ganz süß ist...

Katrin Bongards Schreibstil überzeugte mich schon auf den ersten paar Seiten. Sie stellt Ronjas und Jonathans Welt überzeugend da. Ronja gefällt mir aufgrund ihres sarkastischen Humors und ihrer Bodenständigkeit besonders gut. Statt für Mode interessiert sie sich eher für Bücher, Sport und Serien. Sehr authentisch fand ich die Einschübe über "Gossip Girl".
Jonathan wirkt bei seinem ersten Auftritt erst ein wenig unsympathisch, doch das ändert sich ziemlich schnell. Die erste Begegnung von Ronja und Jonathan fand ich unglaublich lustig. Die gegenseitigen Sticheleien und das sanfte Annähern machten die Geschichte sehr spannend.
Die Perspektive wechselt zwischen den beiden Hauptcharakteren hin und her. Da ich dies immer sehr mag, ist dies ein zusätzlicher Pluspunkt. Die Gefühle von Jonathan und Ronja sind geradezu greifbar und der Spannungsbogen hält sich bis zum Schluss.
Lediglich am Ende habe ich etwas vermisst. Da ging mir alles ein wenig zu schnell. Mehr möchte ich aber nicht verraten. Aus diesem Grund ziehe ich einen kleinen Stern ab. Ich hoffe nach wie vor auf eine Fortsetzung und werde sicherlich noch mehr von Katrin Bongard lesen. "Kissing" wartet nach wie vor sehnsüchtig auf meinem SUB.
Gut gefallen hat mir auch die Städteführung. Man hat das Gefühl mit Ronja zusammen New York besser kennen zu lernen. Gelungen fand ich auch die leiseren Tönen in denen Katrin Bongard auf 9/11 aufmerksam macht.

"Manhattan Magic" punktet mit tollen Charakteren, wunderschönen Eindrücken von New York, ab und zu leisen Tönen und einer zuckersüßen Liebesgeschichte. Dieses Jugendbuch kann ich nicht nur 11-14 Jährigen wärmstens ans Herz legen, sondern auch allen, die sich für New York begeistern und gerne lockere, aber gut geschriebene Romane lesen.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

120 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 47 Rezensionen

selbstbestimmtes sterben, familie, trauer, leben, tod

Lichtblaue Sommernächte

Emily Bold
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.08.2015
ISBN 9783548287065
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.196)

2.142 Bibliotheken, 64 Leser, 7 Gruppen, 198 Rezensionen

träume, silber, kerstin gier, liebe, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 08.10.2015
ISBN 9783841421685
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
324 Ergebnisse