Smilla507s Bibliothek

1.197 Bücher, 627 Rezensionen

Zu Smilla507s Profil
Filtern nach
1198 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Kind aus dem versteckten Dorf

Irma Joubert , Thomas Weißenborn
Fester Einband
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.08.2018
ISBN 9783963620010
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Lieselotte hat Langeweile

Alexander Steffensmeier , Alexander Steffensmeier
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 26.09.2018
ISBN 9783737355810
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lieselotte, die Bäuerin und der Postbote haben gemeinsam einen Drachen gebastelt. Klar, dass Lieselotte es kaum erwarten kann, den Drachen steigen zu lassen - aber dann regnet es in Strömen! Als die Bäuerin Lieselotte verkündet, dass das nichts wird mit dem Drachensteigen, ist die Kuh alles andere als begeistert!

... und dann kommt das, was wir Eltern wohl alle kennen: »Mir ist soooo langweilig!!« Das sagt Lieselotte zwar nicht, aber man kann es wunderbar von ihrem »Gesichtsausdruck« ablesen! Zum Schießen! Nichts macht mehr Spaß, alle Puzzle, Schallplatten, Bücher sind langweilig, alleine spielen ist auch langweilig. Mit den anderen Hoftieren kann sie auch nicht so recht was anfangen. Doch dann hat Lieselotte eine Idee: Sie geht auf den Dachboden!

Was die Bäuerin da alles aufbewahrt! Meine Töchter (5 + 7 Jahre) hatten ihre helle Freude, die Gegenstände zu entdecken. Und für mich war es eine kleine Zeitreise in meine eigene Kindheit. Wahrscheinlich sind die Bäuerin und ich derselbe Jahrgang. ;)

Die Hühner spielen in diesem Bilderbuch (leider) keine so große Rolle. Das fanden wir ein bisschen schade, denn die sorgen immer für extra Spaß, weil sie so viel aushecken. So sind die Bilder wieder sehr wimmelig und laden zum Entdecken ein, jedoch war das vorige Bilderbuch »Lieselotte will nicht baden« etwas lustiger. Deswegen gibt’s ein Sternchen Abzug, möchte aber betonen, dass uns das Buch trotzdem sehr gefällt und wir uns amüsiert haben. Lieselotte gehört in jedes Kinderzimmer!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"unsichtbare freunde":w=1,"fantasiewelten":w=1,"fantasiefreunde":w=1

Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund

Paul Maar , Sabine Büchner
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 24.09.2018
ISBN 9783789108174
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Irgendwo im Nirgendwo trifft Snuffi Hartenstein auf Mops Mucki, dem er seine Geschichte erzählt: Er gehört zu Niko. Und Niko zu ihm. Gemeinsam haben sie ganz viel unternommen und Snuffi hat ihn überallhin begleitet. Doch dann kam Ole in die Klasse und auf einmal hat Niko keine Zeit mehr für Snuffi. Mucki versteht ihn: Er hat genau dasselbe erlebt! Aber wie kommen sie wieder raus aus Nirgendwo?

Die frechen und detailverliebten Illustrationen haben unsere Herzen im Sturm erobert. Meine Töchter (5+7 Jahre alt) waren sofort Feuer und Flamme für Snuffi! Die Bilder laden zum Betrachten ein und bei genauem Hinsehen kann man kleine Details und Hinweise entdecken. Und auch den Text sollte man aufmerksam lesen.

Meine Zweitklässlerin hat das Buch ganz allein gelesen. Für sie war das Text-Bild-Verhältnis super, denn der Text ist schön aufgelockert - nicht nur durch die Illustrationen, sondern auch durch Sprechblasen. Keine Angst: Es gibt auch längere, zusammenhängende Textabschnitte, welche durch viele Leerzeilen gestreckt sind. Die Mischung fand sie auf jeden Fall ganz toll! Wir mussten zwischendurch selbst immer mal unterbrechen, denn eine Kapiteleinteilung gibt es nicht.

Zum Vorlesen eignet sich die Geschichte ebenfalls (m.E. ab 5 Jahren). Wir haben uns alle köstlich amüsiert! So einen unsichtbaren Freund zu haben, hat schon was! Und das wird auch bildlich schön veranschaulicht: In Gegenwart anderer ist Snuffi nur als Schemen abgebildet.

Wir haben inzwischen mehrfach darin gelesen und geblättert. Man entdeckt immer noch ein paar Kleinigkeiten und hat lange Freude an Snuffi & Co. Für meine 7jährige war es das erste Buch mit etwas mehr Text, das sie nicht abgeschreckt hat.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

82 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"dystopie":w=3,"zukunft":w=2,"organspende":w=2,"connor":w=2,"umwandlung":w=2,"neal shusterman":w=2,"lev":w=2,"risa":w=2,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"kinder":w=1,"flucht":w=1,"jugendliche":w=1,"band 1":w=1,"überleben":w=1

Vollendet - Die Flucht

Neal Shusterman , , Anne Emmert , Ute Mihr
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 22.08.2018
ISBN 9783733504434
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

94 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"marie lu":w=2,"warcross":w=2,"jugendbuch":w=1,"das spiel ist eröffnet":w=1

Warcross - Das Spiel ist eröffnet

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.09.2018
ISBN 9783785587720
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Der Mitternachtsladen

Tanja Karmann
Buch: 336 Seiten
Erschienen bei familia Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783961310654
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"leben":w=3,"gott":w=3,"träume":w=2,"stricken":w=2,"sachbuch":w=1,"ratgeber":w=1,"bibel":w=1,"tipps":w=1,"glauben":w=1,"wünsche":w=1,"gemeinschaft":w=1,"bestimmung":w=1,"erkenntnis":w=1,"taschenbuch":w=1,"farben":w=1

Die bunten Farben deines Lebens

Debbie Macomber
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 26.02.2018
ISBN 9783957342669
Genre: Sachbücher

Rezension:

»... haben Sie keine Angst, sich Bücher auszusuchen, die Sie inspirieren und in dem ermutigen, was Sie tun möchten.« (S. 108)

Debbie Macomber hat mir mit ihrem Ratgeber ein Buch an die Hand gegeben, das mich tatsächlich sehr ermutigt hat. Es sprach genau in meine aktuelle Lebenssituation hinein, vor allem die erste Hälfte des Buches.

Eigentlich wusste ich immer, was ich einmal machen werde, habe mein berufliches Ziel erreicht. Doch die Lebensumstände fordern mich zu einer Neuorientierung heraus. Darin hat mich Debbie bestärkt und mich mit ihrer positiven Einstellung motiviert.

Die Autorin schreibt normalerweise sehr erfolgreich Romane, die (in Amerika) sogar auf den Bestsellerlisten landeten. Dies ist jedoch ein christlicher Ratgeber (das nur als Hinweis für ihre Roman-Leser), den sie mit vielen persönlichen Erfahrungen gespickt hat. Rückblickend und mit viel Lebenserfahrung erzählt sie von ihrem steinigen Weg, was ihr geholfen hat und welchen Hindernissen sie begegnete. Dabei scheut sie sich nicht, das Thema Erfolg anzuschneiden und schmückt sich nicht mit falscher Bescheidenheit.

Sie hat nie das Handtuch geworfen und sich stets auf Gottes Zusagen besonnen, was mir imponiert hat. Fröhlichkeit und Lachen gehören zu ihrem Leben dazu, wie auch Grenzen zu setzen und einzuhalten.

Passend zum Cover und zu ihrem Hobby flicht sie Beispiele über das Stricken ein. Mit ebensolcher Leichtigkeit erzählt sie von Gott, nennt viele Bibelstellen und regt zum Bibellesen an.

Ich könnte bemängeln, dass Debbie sich ab und zu wiederholt, doch das störte mich nicht so. Da ich einen längeren Zeitraum benötigte, um das Buch zu lesen, war es in dem Fall sogar hilfreich. Es liest sich gut und flüssig, hat mir aber so viel Input gegeben, dass ich immer mal pausieren und das Gelesene sacken lassen musste. Ich habe mir einiges notiert und werde in dem Buch immer mal wieder nachlesen. Für mich ist dieser Ratgeber sehr wertvoll geworden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Ein Kätzchen sorgt für Wirbel

Sandra Binder , Tanja Husmann
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 20.08.2018
ISBN 9783417288216
Genre: Kinderbuch

Rezension:

»Oh, Mama, das Buch war sooo schöööön« sagte meine Tochter ganz begeistert, nachdem wir es beendet hatten. Und: »Schade, dass es schon zu Ende ist.« Ein größeres Kompliment kann ein Buch kaum bekommen.

Wer die »Lies mit mir«-Reihe noch nicht kennt: Sie ist ähnlich der erfolgreichen »Erst-ich-ein-Stück-dann-du«-Reihe. Erstlesekind und Erwachsener lesen immer im Wechsel. Die etwas kleinere Schrift (der überwiegende Teil) liest der Erwachsene, die ganz große Schrift das Erstlesekind. Man kann die Bücher jedoch auch super ab 5 Jahren komplett vorlesen oder ein leseerfahrenes Kind ganz allein lesen lassen. Denn auch die kleinere Fibelschrift ist noch in angenehmer Größe.

Wir haben inzwischen einige Bücher gelesen und sind von dem Konzept sehr begeistert. Bisher kam jedes Buch gut an bei meinen Töchtern und mir hat das Vorlesen Spaß gemacht. Ab Weihnachten im ersten Schuljahr haben wir damit begonnen und jetzt, im zweiten Schuljahr,, machen diese Erstlesebücher immer noch Spaß.

»Ein Kätzchen sorgt für Wirbel« erzählt von einer Katzenmama, die ihre Kätzchen in der Kirche unterm Altar zur Welt gebracht hat. So erlebt man kirchliche Abläufe, lernt spielerisch Begriffe, wie »Küsterin«, »Talar«, »Chor« und »Sakristei« kennen. Und was Katzen so brauchen. Marie, die sich schon lange eine Katze als Haustier gewünscht hat, kümmert sich mit den anderen Kindern liebevoll um die kleine Katzenschar. Zum Glück erkennen ihre Eltern dadurch, dass sie verantwortungsbewusst genug ist, eine Katze zu versorgen.

Der Glaube an Gott spielt dabei natürlich ebenfalls eine Rolle und wird mit der Handlung verwoben. Die Illustrationen von Tanja Husmann sind wieder mal herzallerliebst - wir mögen diese Illustratorin sehr gerne.

Also, für alle, die es lieber kurz mögen: Sehr empfehlenswert. ;)


  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"lydia":w=1,"verlag: gerth":w=1

Neue Montagsgedanken

Ellen Nieswiodek-Martin
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 27.08.2018
ISBN 9783957342683
Genre: Sachbücher

Rezension:

Es gibt nicht nur Montage, an denen der Start in den Tag schwierig ist. Aber der Montag kostet häufig besonders viel Überwindung. Mit »Neue Montagsgedanken« bekommt man kurze 2-3seitige Impulse von anderen Frauen. Sie berichten aus ihrem Alltag, erläutern ihre Gedanken zu einem Thema, das sie bewegt hat. Eine Bibelstelle, die sie ermutigt hat, die neu entdeckt wurde. Herausforderungen, die sie mit Gottes Hilfe meisterten.

Zum Kapitelende gibt es einen zum Text passenden Bibelvers. So kann man gestärkt die neue Woche (oder den neuen Tag) angehen. Mich haben diese 52 Kapitel sehr ermutigt und allesamt angesprochen. Man geht mit den Gedanken der Autorinnen in den Tag und reflektiert, fühlt sich Gott näher. Manchmal braucht es so einen kleinen Schubser, wenn man gedanklich voll ist mit den »To-dos« der bevorstehenden Tage. Ich wurde durch diese Impulse daran erinnert, dass ich wirklich alles an Gott abgeben kann - etwas, das ich eigentlich weiß und dennoch immer wieder vergesse...

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

11 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"krieg":w=1,"holocaust":w=1,"arbeitslager":w=1

Geborgen im Schatten deiner Flügel

Anita Dittman , Jan Markell , Eva-Maria Nietzke
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 27.08.2018
ISBN 9783957344977
Genre: Biografien

Rezension:

Anita Dittman ist 5 Jahre alt, als Hitler politisch in Erscheinung tritt. Als Halbjüdin wird ihr Leben fortan vom sich ausbreitenden antisemitischen Denken und Handeln der Deutschen in Mitleidenschaft gezogen. Ihre Kindheit wird ihr durch den zweiten Weltkrieg genommen, der Vater verlässt seine jüdische Ehefrau. Die große Schwester kann noch nach England fliehen. Anita und ihre Mutter sind auf sich gestellt, werden ins Breslauer Getto umgesiedelt, wo sie miterleben, wie viele ihrer jüdischen Nachbarn, Freunde und später auch die Tanten von der Gestapo geholt werden. Die beiden Frauen (Anita ist eigentlich noch ein Teenager) müssen Zwangsarbeit in Fabriken verrichten. Der Glaube an Jesus trägt sie durch und bietet ihnen lange Schutz vor den Konzentrationslagern. Aber dann wird Anitas Mutter eines Tages doch abgeholt...

Es ist äußerst beeidruckend zu lesen, welche Erlebnisse Anita mit Jesus während der Kriegszeit hatte, wie sie IHM voll und ganz vertraute und sich nicht scheute, von IHM zu erzählen. Unter den extrem widrigen Umständen verlor sie nie ihren Glauben, sondern schaffte es, die Hoffnung spendende Botschaft weiter zu tragen zu anderen Juden.

Für die Drangsal und das Unrecht, das an den Juden verübt wurde, finde ich nur schwer Worte. Es ist so wichtig, sich mit den Gräueltaten immer wieder auseinanderzusetzen! Das merke ich jedes Mal, wenn ich ein Buch darüber lese. Man kann das ganze Ausmaß nie vollständig begreifen und jeder Bericht darüber bringt eine Facette ans Licht, die man bislang noch nicht kannte.

Man leidet und fiebert mit Anita, auch wenn sie um das Ende kein Geheimnis macht. Hinten im Buch gibt es ein paar Fotos und im Epilog berichtet sie kurz, was mit verschiedenen Personen passierte - soweit bekannt. Für mich blieben die Fragen offen, wie es ihr nach der Kriegszeit in Amerika erging. Ob sie heiratete, wie sie die traumatischen Erlebnisse verarbeitete? Das blieb auch trotz Google unbeantwortet. Aber das sei nur am Rande angemerkt - ich kann dieses Buch wirklich jedem nur ans Herz legen, der ebenfalls dem »Vergessen« entgegenwirken möchte.

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

29 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"liebe":w=2,"dänemark":w=2,"geburt":w=2,"selbstzweifel":w=2,"ferienhaus":w=2,"elisabeth büchle":w=2,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"angst":w=1,"glaube":w=1,"weihnachten":w=1,"unfall":w=1,"urlaub":w=1,"kälte":w=1,"band 4":w=1

Unter dem Abendstern

Elisabeth Büchle
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 27.08.2018
ISBN 9783957344991
Genre: Romane

Rezension:

Katja wird von ihrer Freundin Carola eingeladen, die Weihnachtsfeiertage gemeinsam mit ihren Kollegen und Kolleginnen zu verbringen. Das gemietete Ferienhaus liegt an der dänischen Küste und schon bald nach der Ankunft beginnt es zu schneien. Es ist urgemütlich dort und Katja könnte wunderbar entspannen, wenn nicht ausgerechnet Nick unter Carolas Kollegen wäre - ihre heimliche Jugendliebe!

Die Stimmung der Feriengäste Katja gegenüber wandelt sich mit einem Mal von »hyggelig« zu frostig und auch die Außentemperaturen sind so kalt wie schon lange nicht mehr...

Das Wiedersehen konfrontiert Katja und Nick mit ihrer Vergangenheit, mit ihrer Kindheit und seelischen Narben. Und diese hat die Autorin gekonnt als Steilvorlage genutzt, um die Botschaft von Gottes unumstößlicher, grenzenloser Liebe zu vermitteln: »Sie war eine Königstochter, von Gott geliebt. Und das war alles, was zählte.« (S. 82) »Denn wo Gott wohnt, ist kein Platz für Hass.« (S. 171)

Die Schreibweise ist trotz des ernsten Hintergrundes locker und fröhlich. Nick und Katja foppen sich gern mal. Und Jeffrey, einer der Kollegen, heitert die Stimmung ebenfalls immer wieder auf, kann aber genauso gut einfühlsam Rat geben.

Wer Elisabeth Büchles vorherige drei Weihnachtsromane kennt, darf sich auf ein Wiederlesen mit altbekannten Protagonisten freuen. Das Rezept für Apfel-Zimt-Hörnchen werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, denn es klingt lecker und unkompliziert.

Ein richtig schöner, herzerwärmender Roman! Er ist sehr stimmungsvoll und ich konnte dabei total gut entspannen und abschalten.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"indien":w=3,"abenteuer":w=2,"sport":w=2,"liebe":w=1,"leben":w=1,"religion":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"glaube":w=1,"gott":w=1,"kultur":w=1,"götter":w=1,"christentum":w=1,"erfahrungen":w=1,"heimat":w=1,"buddhismus":w=1

Mit Sari auf Safari

Tabitha Bühne
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Fontis, 08.02.2018
ISBN 9783038481386
Genre: Romane

Rezension:

Tabitha zieht nach ihrer Hochzeit mit Auslandskorrespondent Markus Spieker zu ihm nach Delhi, Indien. Für die nächste Zeit wird das auch ihre Heimat sein. Aber welch Unterschied zu Deutschland! Natürlich wusste Tabitha, worauf sie sich einließ, hatte Indien zuvor schon mal bereist. Doch längerfristig dort zu leben bedeutet eine enorme Umstellung.

Ihre Erlebnisse erzählt die Autorin aus Perspektive einer gläubigen Christin. Sie kommt viel rum, ist neugierig auf die kulturellen Hintergründe. Sie besucht z.B. den »Beatles-Ashram« und einen Ayurveda-Kurs, dabei reflektiert sie immer aus christlicher Perspektive. Ich fand das sehr mutig von ihr, zumal sie die Lehrer hinterfragt und ihnen von Jesus erzählt.

Auch Alltagserlebnisse beschreibt Tabitha Bühne: Wie es ist mit dem starken Smog zu leben, täglich einen obdachlosen Mann vor ihrem Fenster zu beobachten. Das Kasten-System, das Denken der Inder. Unverständlich ist es für uns Deutsche, dass eine Kuh dort mehr Rechte hat als die meisten Menschen. Manches kommt einem skurril oder verrückt vor, dennoch gibt es auch Positives, das man sich von den Indern abschauen kann.

Über das Eheleben als frischgebackenes Ehepaar lässt sie viel einfließen und wie Gott in ihrem Leben gewirkt hat, welche Erkenntnisse sie während ihrer Zeit in Indien gewonnen hat.

Das Ganze liest sich gut und flüssig, ein wenig wie ein Reisetagebuch. Tabitha gibt einiges über sich selbst preis, von ihren Ängsten, weswegen man das Gefühl bekommt, sie persönlich kennengelernt zu haben. Sie hat ihre ganz eigene Art zu schreiben und zu erzählen. Anfangs musste ich mich daran gewöhnen, dass als Erzählform die Gegenwart verwendet wurde, aber es passt zum Buch. Zwischendurch gibt es zwei Fotostrecken, durch die man sich ihr Erlebtes noch besser vorstellen kann.

Es war spannend und interessant über den Tellerrand zu blicken und zu sehen, dass es uns in Deutschland i.d.R. doch sehr gut geht. Also nicht nur für Indienbegeisterte und Reisefreudige zu empfehlen. :)

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Billionen-Boy

David Walliams , Dorothee Haentjes , Kostja Ullmann
Audio CD
Erschienen bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag, 25.07.2018
ISBN 9783839841662
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

253 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 90 Rezensionen

"rose snow":w=7,"fantasy":w=6,"cornwall":w=6,"magie":w=5,"gabe":w=5,"wahrheit":w=4,"lügenwahrheit":w=4,"liebe":w=3,"ravensburger":w=3,"das erste buch der lügenwahrheit":w=3,"jugendbuch":w=2,"england":w=2,"lügen":w=2,"zwillinge":w=2,"lüge":w=2

Ein Augenblick für immer - Das erste Buch der Lügenwahrheit

Rose Snow
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 21.08.2018
ISBN 9783473401697
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"krimi":w=1,"glaube":w=1,"ermittlungen":w=1,"detektiv":w=1,"bedrohung":w=1,"glauben":w=1,"vermisst":w=1,"chicago":w=1,"spurensuche":w=1,"studentin":w=1,"brandstiftung":w=1,"gebet":w=1,"konzert":w=1,"recherchen":w=1,"fan":w=1

Evie Blackwell - Tote Spuren

Dee Henderson , Dorothee Dziewas
Flexibler Einband
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 29.06.2018
ISBN 9783963620034
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"roman":w=1,"reihe":w=1,"band 2":w=1,"christlicher roman":w=1,"reihe: blue ridge":w=1

Der Duft von Pfirsichen

Denise Hunter , Anja Lerz
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Brendow, J, 25.07.2018
ISBN 9783961400652
Genre: Romane

Rezension:

Zoe kehrt nach mehreren Jahren zur Beerdigung ihrer Großmutter in ihre Heimatstadt zurück. Mit dabei sind Kyle, der Bandleader ihrer Musikgruppe, und ihre vierjährige Tochter Gracie. Eigentlich sollte ihre Rückkehr nur von kurzer Dauer sein, doch nach der Testamentsverlesung ist Zoe klar, dass das nur schier unmöglich ist: Sie hat die Pfirsichfarm geerbt, die zudem noch in finanziellen Schwierigkeiten steckt. So ist eine Konfrontation mit Cruz, ihrer Jugendliebe, unumgänglich. Beide werden mit der Vergangenheit konfrontiert. Darüber zu reden, fällt ihnen reichlich schwer. Und dann ist da noch Kyle, der Besitzansprüche an die junge Backgroundsängerin stellt...

Denise Hunter ist ein Garant für Entspannungslektüre. Ihre Bücher lassen sich flott lesen und haben immer eine große Portion Romantik im Gepäck. Natürlich ist die Handlung im Groben vorhersehbar und - ehrlich gesagt - ganz schön kitschig, aber genau das brauche ich ab und an mal. ;)

Da es sich um einen christlichen Roman handelt, spielt auch der Glaube eine Rolle. Anfangs sehr verhalten, muss ich sagen, zum Ende hin wurde er hie und da eingestreut. Ob Zoe gläubig ist oder nicht blieb lange im Dunkeln. Da war die Entwicklung, im Nachhinein betrachtet, etwas undurchsichtig.

Die Pfirsichfarm als Setting hat mir gefallen. Den Ort Coppers Creek durfte ich bereits in »Hüter meines Herzens« ein wenig kennenlernen. Obwohl jener Roman in sich abgeschlossen ist, gibt es in »Der Duft von Pfirsichen« ein kleines Wiederlesen mit dessen Protagonisten. Und man kann auch erahnen, wie es in Denise Hunters nächstem Roman weitergehen wird (im Amerikanischen »Honeysuckle Dreams«).

Eine schöne Sommerromanze für zwischendurch, die ich gerne gelesen habe!

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Prinzessin undercover - Geheimnisse

Connie Glynn , Maren Illinger , Monika Oschek
Audio CD
Erschienen bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag, 25.07.2018
ISBN 9783839841808
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"hoffnung":w=2,"christlicher roman":w=2,"wohltätige organisation":w=1,"roman":w=1,"usa":w=1,"reihe":w=1,"verlust":w=1,"glaube":w=1,"band 1":w=1,"gegenwartsliteratur":w=1,"neuanfang":w=1,"aufbruch":w=1,"burnout":w=1,"ort fiktiv":w=1,"schuldgefühl":w=1

Cranberrysommer

Irene Hannon , Silvia Lutz
Flexibler Einband
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 29.06.2018
ISBN 9783963620065
Genre: Romane

Rezension:

»Was wir wollen und was Gott uns schickt, sind oft zwei verschiedene Dinge. Aber er hat nur unser Bestes im Sinn.« (S. 82)

In Hope Harbor möchte Michael Hunter einige Wochen abschalten, doch sein Start in dem Küstenstädtchen ist eher holprig: Zuerst steht er vor den vorschlossenen Türen des gebuchten Motels und dann verursacht er auch noch einen Unfall mit einer Radfahrerin. Ist er hier wirklich am richtigen Ort?

Tracey, die mit ihrem Onkel eine Cranberryfarm in Hope Harbor führt, steht vor finanziellen Schwierigkeiten, fürchtet um die Existenz der Farm. Außerdem hat sie alle Hände voll zu tun mit ihrer Hilfsorganisation »Helfende Hände«.

Und dann ist da auch noch Anna, eine in sich gekehrte und isoliert lebende Rentnerin. Alle drei sind verwitwet und hadern mit ihrer Vergangenheit, mit Verlusten und Trauer. Aber dann kommt Gott ins Spiel. Step by step führt er zu Veränderungen, neuen Perspektiven und zweiten Chancen.

Im Grunde ist der Handlungsverlauf keine große Überraschung, dennoch fand ich dieses Buch sehr bewegend. Es zeigt, wie Gott wirkt: Nicht immer sofort und nicht immer offensichtlich. »Verdeckter Segen« wird es in diesem Roman genannt und das ist eine richtig treffende Beschreibung. Wie oft erfahren wir verdeckten Segen und sehen ihn erst im Nachhinein? Irene Hannon verdeutlicht, dass es sich lohnt im Vertrauen auf Gott Schritte zu gehen, auch wenn es schwierig ist und herausfordernd.

Im Gegensatz zu vielen anderen Romanen gibt es also kein plötzliches, herausgezögertes Happy End mit Pauken und Trompeten, sondern ein sich anbahnendes, das sich auf leisen Pfoten anschleicht. Übrigens kann man dieses Buch trotz des sommerlichen Titels das ganze Jahr über gut lesen! Der fiktive Ort hat einen eher durchwachsenen Sommer. ;)

Weitere Bände rund um Hope Harbor sind geplant. Ich freu mich schon auf neue Wohlfühlromane aus Irene Hannons Feder!

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Hügelflitzer

Carolin Jelden , Stefanie Scharnberg
Fester Einband
Erschienen bei Ellermann, 23.07.2018
ISBN 9783770700998
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"kinderbuch":w=1,"buchreihe":w=1

Tante Rotz legt los

Andrea Schütze , Larisa Lauber
Fester Einband
Erschienen bei Boje, 27.07.2018
ISBN 9783414825193
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

100 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 87 Rezensionen

"kinderbuch":w=4,"fantasy":w=2,"träume":w=2,"traumfänger":w=2,"arsedition":w=2,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"reihe":w=1,"geheimnis":w=1,"rezension":w=1,"buchreihe":w=1,"hotel":w=1,"kinder- und jugendbuch":w=1,"ferien":w=1,"magisch":w=1

Das Hotel der verzauberten Träume - Fräulein Apfels Geheimnis

Gina Mayer , Gloria Jasionowski
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 18.06.2018
ISBN 9783845825755
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"gabe":w=1,"seelen":w=1,"hilflos":w=1,"daya":w=1,"gefängnisplanet":w=1,"khaos":w=1

KHAOS

Lin Rina
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 18.07.2018
ISBN 9783959914215
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die verrückte Viererbande

Wolfram Hänel , Marek Bláha
Fester Einband: 184 Seiten
Erschienen bei Edel:Kids Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 04.05.2018
ISBN 9783961290093
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"familie":w=2,"wertvolle botschaften":w=1,"freundschaft":w=1,"kinderbuch":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1,"kurzgeschichten":w=1,"christentum":w=1,"bibel":w=1,"hardcover":w=1,"geschichtensammlung":w=1,"scm":w=1,"farbige illustrationen":w=1,"schule und freizeit":w=1,"helden aus der bibel":w=1

Von kleinen Helden und großen Abenteuern

Anita Schalk
Fester Einband: 248 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 04.06.2018
ISBN 9783417288179
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Eine ganze Sammlung an Geschichten bietet dieses Buch, die sich zum Einen hervorragend zum Vorlesen eignen (ab ca. 6 Jahren) und zum Selbstlesen für geübte »Zweitleser«.

Die einzelnen Geschichten stammen uns der Feder unterschiedlicher AutorInnen und sind in sich nochmals in mehrere Kapitel untergliedert. Auch die Illustrationen sind von verschiedenen Illustratoren, wodurch sich ein kunterbunter, niemals langweiliger Mix ergibt!

Die Illustrationen haben uns durchweg gut gefallen. Es gibt wirklich auf jeder Seite etwas zu sehen, was den meisten Kindern in dem Alter noch sehr wichtig ist. Auch die Geschichten wussten zu fesseln, so dass wir abends dann doch immer noch ein paar Kapitel mehr vorlasen.

Für Jungs und Mädels ist gleichermaßen etwas dabei. Da gibt’s ein paar Fußballgeschichten, biblische Geschichten (Josef, David, Mose, Samuel, Jesus), Urlaubsgeschichten, Familiengeschichten, Freundschaftsgeschichten... Eine Urlaubskatze, die heimlich mit nach Hause geschmuggelt wird, eine Raketenreise zum Mond, eine Piratenschatzsuche, ein hochnäsiger Klassenkamerad usw. Meist sind sowohl Jungen als auch Mädchen in eine Geschichte integriert, so dass sich (fast) jede(r) angesprochen fühlt.
Hervorheben möchte ich »Filippas unglaubliche Reise zum Mond«, die durch viel Fantasie besticht und nebenbei die Frage beantwortet, wo eigentlich Gott wohnt. Im Weltall?

Man bekommt gehaltvolle Erzählungen geboten, die spannend zugleich sind. Für meine Tochter, die erst in die zweite Klasse kommt, war es noch zu viel Text. Sie hat zwischendurch ein paar Sätze und Überschriften gelesen und ansonsten gebannt gelauscht. Meine Empfehlung zum Selbstlesen tendiert eher Richtung Ende zweite Klasse.

Autoren: Doro Zachmann, Uta C. Stern, Sven Gerhardt, Roswitha Wurm, Klaus Sauerbeck, Andrea Eißler

Illustratoren: Nina Dulleck, Elke Broska, Sven Gerhardt, Guido Apel, Peter Klaucke, Daniel Fernández

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die gestohlenen Bilder (Leonie - Abenteuer auf vier Hufen 19)

Christian Mörken
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Gerth Medien, 11.06.2018
ISBN B07CRN2MW6
Genre: Sonstiges

Rezension:

In dieser Leonie-Folge wird man direkt ins Geschehen katapultiert! Der »Fall« beginnt sofort, ohne weitere Einleitung und erst danach gibt’s einen Schwenk zu Leonie. Sehr geheimnisvoll ist das Verschwinden der Gemälde. Sie haben eines gemeinsam: Auf jedem sind biblische Szenen abgebildet.

Und das hat mir besonders gut gefallen, denn es bot die Steilvorlage für eine Menge biblischen Hintergrund. Jede der Szenen (z.B. Daniel in der Löwengrube) wird ein wenig erklärt. Und am Ende wird eine abschließende, äußerst wichtige Botschaft vermittelt. Ich kenne zwar noch nicht alle Folgen, aber bisher gefällt mir diese am besten.

Meine Töchter hörten sehr gespannt zu (5 + 7 Jahre alt). Sie vertrieb uns die Zeit auf einer Autofahrt und obwohl die eine Tochter eigentlich schlafen wollte, war sie zu sehr gefesselt von der Handlung. Und die Große rätselte fleißig mit, wer denn hinter dem Bilder-Diebstahl stecken könnte und was als Nächstes passieren würde.

Natürlich spielen das Reiten und Pferde eine Rolle, jedoch nicht so stark. Eher als Umrahmung und nicht als Hauptthema. Was für uns kein Problem war, denn Detektivgeschichten stehen bei uns derzeit hoch im Kurs. :)


Die Leonie-Reihe ist von der Handlung in sich abgeschlossen, jedoch würde ich zum Einstieg die erste Folge empfehlen. Danach ist die Reihenfolge (erfahrungsgemäß) ziemlich egal.

  (15)
Tags:  
 
1198 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.