Smilla507s Bibliothek

1.144 Bücher, 603 Rezensionen

Zu Smilla507s Profil
Filtern nach
1145 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

bibel, frauen, gruppenmaterial, verlag: lydia

Schritte wagen, Wunder erleben


Flexibler Einband
Erschienen bei null
ISBN 9783957344717
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wer mit einer Gruppe (z.B. Hauskreis) das Thema »Frauen in der Bibel« durchnehmen möchte und Inspirationen braucht, ist mit diesem Buch gut aufgestellt. Es bietet ein »rundum Sorglos-Paket«.

Das Buch ist wie ein Arbeitsbuch aufgemacht, in dem auch Platz für eigene Gedanken und für Beantwortung von Bibeltextfragen ist. Es gibt Fragen zum Einstieg, Vorschläge für einen kreativen Einstieg, eine ca. zweiseitige »Hinführung« zum Vorlesen, Liedvorschläge und sogar Rezeptideen.

Jede biblische Frau (Lydia, Ruth, Noomi, Rahel, Lea) wird kurz vorgestellt. Dabei werden in den folgenden Einheiten verschiedene (teils seelsorgerliche) Aspekte beleuchtet, die im Zusammenhang mit dem Leben der jeweiligen Person stehen: Gastfreundschaft, Evangelisation, Treue, Führung, Trauer, Fehlentscheidungen, Neid, Ungeduld, Sehnsucht nach Liebe, unser Erbe...

Natürlich muss man nicht alles so umsetzen, wie es im Buch vorgeschlagen wird. Mir gefallen die Ideen wirklich gut und die Aufmachung ist sehr übersichtlich und ansprechend. Damit kann man prima arbeiten!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

angst, ausrichtung auf gott, autobiografie, biografie, alltag

Um mich Stille, in mir Gott

Diane Comer
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 26.02.2018
ISBN 9783957341877
Genre: Biografien

Rezension:

Diane Comer erzählt in ihrem Buch von dem schleichenden Hörverlust, der begann, als sie eine junge Frau und Mutter war. Über 20 Jahre hinweg wurde ihr Hörvermögen stetig schlechter, wobei sie schon recht bald nur noch wenig verstand und eben nach 20 Jahren für taub erklärt wurde.

Wie geht es einem, wenn man nichts mehr hört? Diane kämpfte sehr mit der Stille, die sie umfing. Sie rang mit Gott, zweifelte, war wütend auf IHN und dann bekam sie auch noch von IHM die Diagnose, dass es für sie keine Heilung geben würde. Aber in dieses Gefühlschaos hinein hörte sie SEINE Stimme: »Ich werde mit dir sein.« (S. 97)

Wie sich ihr Alltag als gehörlose Mutter gestaltete und welchen Herausforderungen sie sich stellen musste, berichtet Diane ebenfalls. Dabei lässt sie auch Personen aus der Bibel zu Wort kommen, die ähnlichen Problemen ausgesetzt waren, wie sie sie selbst gerade durchlebte. Die Gehörlosigkeit wurde zugleich zu einer Gabe, die sie durch dieses Buch mit anderen Menschen teilt, indem sie nebenbei Tipps und Erfahrungen weitergibt, wie wir Gott hören können.

Es war für mich ein bewegendes und sehr inspirierendes Zeugnis, das die Autorin gegeben hat. Der Text ist durch viele Leerzeilen unterbrochen, was ich als angenehm empfunden habe. Dadurch wirken manche Aussagen noch stärker. Und es weckt definitv Sehnsucht, Gottes Stimme (wieder) mehr zu hören!

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

95 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

buchladen, cal, carlsen verlag, cath crowley, briefe

Das tiefe Blau der Worte

Cath Crowley , Claudia Feldmann
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.03.2018
ISBN 9783551583727
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

liebe, glaube, deutsche einwandererfamilien in ohio, familie, elliott

Mit Herz, Mut und Verstand

Rosslyn Elliott , Rebekka Jilg
Flexibler Einband
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.02.2018
ISBN 9783868277142
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ohio,1875: Susanna wollte nur einen Zwischenstopp bei ihrer Schwester Rachel und ihrer Familie machen und anschließend weiter zu Tante und Onkel weiterreisen. Sie trifft allerdings nur Rachels alkoholkranken Ehemann an, der ihr mitteilt, dass seine Frau abgehauen ist und die 6 Kinder ins Waisenhaus gebracht haben soll. Das passt so gar nicht zu ihrer Schwester und so begibt sich Susanna in großer Sorge auf die Suche. Dabei begegnet sie immer wieder Johann, dem Sohn eines deutschen Brauereibesitzers. Als überzeugte Abstinenzlerin ist ihr der junge Mann sofort unsympathisch - vor allem, als sie ihm bei einer Bierauslieferung begegnet.

Viel Unterstützung erfährt Susanna auch von Ann und Will, ihrer Tante und ihrem Onkel. Wer den ersten Teil der kaum zusammenhängenden Bände »Das Glück, von dem ich träume« gelesen hat, wird das inzwischen betagte Pärchen wiedererkennen. Alle Drei haben eine Abneigung gegen Alkohol und gegen die Saloon-Eröffnung in ihrem Städtchen Westerville. Sie sind mit ihrer Überzeugung nicht alleine und so kochen die Emotionen sehr bald hoch. Johann, der nicht nur seinen Vater in der Brauerei unterstützt, sondern auch als Journalist tätig ist, gerät auf der Suche nach einer spannenden Story schnell zwischen die Fronten...

...und irgendwie schafft er es, immer zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein, um Susanna beizustehen oder aus der Misere zu helfen. Das fand ich irgendwann etwas unrealistisch. Nachdem mich die beiden vorigen Bände so begeisterten, wollte bei mir diesmal leider nicht der Funke überspringen. Ich wurde mit Susanna nicht warm und die Handlung trat lange auf der Stelle - zumindest empfand ich das so. Mir fehlten etwas Struktur und Wendungen, die mich zum Weiterlesen animierten.

Auch diesmal beruht der Roman halbwegs auf historischen Tatsachen und spielt im christlichen Milieu. Die Abneigung gegen Alkohol begründet Susanna u.a. mit biblischer Auslegung, muss jedoch feststellen, dass es auch noch andere Auslegungen dazu gibt. Es war interessant, die geschichtlichen Hintergründe herauszulesen, zumal es um deutsche Einwanderer geht. Ann und Will nochmals zu »begegnen« fand ich ebenfalls schön. Allerdings reicht »Mit Herz, Mut und Verstand« nicht an die anderen beiden Bände heran. Vielleicht wurden zu viele Themen verarbeitet?

  (31)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

conni, julia boehme, conni rettet oma, junge leser, kinderbuch

Conni-Erzählbände 7: Conni rettet Oma

Julia Boehme , Herdis Albrecht
Flexibler Einband: 93 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.09.2007
ISBN 9783551357014
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

eis, sommer, magie, familie, disziplin

Der zauberhafte Eisladen

Heike Eva Schmidt
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Boje, 27.04.2018
ISBN 9783414825025
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

krebs, krankheit, freundschaft, familie, glaube

Dann sorge ich für dich

Tricia Seaman , Diane Nichols
Fester Einband: 264 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 05.02.2018
ISBN 9783775158350
Genre: Biografien

Rezension:

»Gott hat dich für mich auserwählt.«
...so heißt das Lied, das Tricia Summers ihrer Freundin Tricia Seaman widmet. Zu hören bekommt sie es allerdings erst bei deren Beerdigung.

Was in der vorangegangen Zeit geschah, erzählt die Krankenschwester Tricia Seaman: Wie sie im Krankenhaus der Krebspatientin Tricia Summers begegnete und sofort eine ungewöhnlich enge Verbindung entstand. Tricia Somners ist alleinerziehend und ihre Lebenszeit neigt sich dem Ende zu. Kurz vor ihrer Entlassung bittet sie die Krankenschwester, sich um ihren Sohn Wesley zu kümmern, wenn sie nicht mehr lebt. Obwohl diese 4 Kinder hat, war der Herzenswunsch der Seamans immer, noch ein weiteres Kind zu adoptieren - ein Baby. Nach kurzer Überlegung finden die Seamans ein Ja zu Wesley. Aber wie soll die Eingewöhnung in eine ihm völlig fremde Familie geschehen? Und wie geht es für die Krebspatientin weiter?

Es müssen ungewöhnliche Entscheidungen getroffen werden, die jedoch allen zum Besten dienen. Nicht immer ist das einfach und Tricia Seaman fühlt sich oftmals herausgefordert. Doch die kurze Freundschaft der beiden Tricias wird eine besonders tiefe und innige.

Auch wenn ich wusste, dass dieses Buch einen traurigen Anlass hatte, saß ich am Ende mit tränenüberströmten Wangen da, weil es mir das Herz zerriss. Der ganze Prozess, den die Autorin schildert, ist so einzigartig und liebevoll. Man spürt, wie Gott ihn vom ersten Moment an mitging. Immer wieder wendet sich Tricia mit ihren Fragen und Unsicherheiten an Gott.

Tricia erzählt ihre Geschichte sehr lebendig und detailreich, als wäre das alles gerade erst passiert. Sie bombardiert den Leser nicht mit medizinischem Fachwissen, sondern belässt es bei Erklärungen, die dem Laien ausreichen. Durch die Fotos in der Buchmitte und das Lesen dieses Buches habe ich nun das Gefühl, die Familie Seaman richtig zu kennen.

Wer gerne authentische, wahre und bewegende Begebenheiten liest, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen!

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

106 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

schweden, saga, die, familiensaga, familie

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Corina Bomann
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.05.2018
ISBN 9783548289960
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

mobbing, meer, ausreißer, aussteiger, religionslehrerin

Die Ausreißer – Sehnsucht nach Meer

Melissa C. Feurer
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Fontis, 08.02.2018
ISBN 9783038481409
Genre: Jugendbuch

Rezension:

»Vier Jugendliche aus vier kaputten Familien. Eine zerbrochener als die andere.« (S. 172)

Nele kämpft in der Schule mit Mobbing. Ihre Eltern haben sich getrennt. Sie kämpft mit ihrem Zorn über die Trennung. Lars - Neles Klassenkamerad - hat Probleme mit seinem alkoholsüchtigen Vater. Seine Mutter ist schon vor längerer Zeit gestorben und nun steht er ziemlich alleine da. Als er auf den Aussteiger Noah trifft, reift in ihm der Plan, mit ihm gemeinsam abzuhauen. Sie bieten Nele an mitzukommen, was sie gerne annimmt, damit sie ihren Vater überzeugen kann, zurückzukommen. Und so begeben sich die Drei auf einen abenteuerlichen Weg von Karlstadt ans Meer. In Gießen gabeln sie noch Angel auf, ein Mädchen, das sich ritzt und ebenfalls aus einem zerrütteten Zuhause kommt.

Jugendbücher mit ernsten Themen sind zur Zeit sehr im Trend. Doch im Gegensatz zu den nichtchristlichen Jugendbüchern wird in diesem der Bogen nicht überspannt. Ich habe in letzter Zeit aus beruflichen Gründen viele solcher Bücher gelesen und mir fiel jedes Mal auf, wie haltlos und suchend die Jugendlichen darin beschrieben werden. Auf der Suche nach einem Sinn. Und diesen finden die Jugendlichen in Melissa C. Feurers Buch.

Die Autorin überspannt den Bogen nicht, was mir imponiert hat. Wie gut hätte man manches weiter ausschlachten können. Aber sie bleibt auf dem Boden, beschreibt Situationen einfühlsam und authentisch, aber nicht ausschweifend. Es ist definitiv ein Buch, das zur Reflexion anregt. Dazu anregt, sich in andere hineinzuversetzen.

Die Perspektiven wechseln immer oft, manchmal innerhalb eines Kapitels fließend. Dadurch ist dieser Roman sowohl für Jungen als auch Mädchen geeignet. Ein wenig Liebe schleicht sich heimlich mit rein, wird aber eher am Rande thematisiert. Von Anfang an ist dagegen der Glaube an Gott Thema. Für den Nele in der Schule u.a. gehänselt wird. Für Noah ist er ebenfalls ein Anker, auch wenn lange unklar ist, wie und wo er steht, warum er ausgerechnet Erbsen zählt?

Es gibt kein vor Glückseligkeit triefendes Happy End, sondern ein realistisches, den Leser zufriedenstellendes Ende, voller Hoffnung. Man schlägt das Buch zu mit dem Gefühl, etwas fürs Leben mitgenommen zu haben.

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

sachbuch, arbeitslosigkeit, ausgewogene balance, burnout, arbeitsleben hochsensibler menschen

Hochsensible im Beruf

Brigitte Schorr
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 21.02.2018
ISBN 9783775158275
Genre: Sachbücher

Rezension:

»Um selbstbewusst und hochsensibel zugleich zu sein, braucht es mitunter Persönlichkeitsentwicklung.« (S. 3)

Vorweg möchte ich erwähnen, dass ich bereits 2 Bücher der Autorin gelesen habe, also nicht neu im Thema bin. Hochsensibilität und Arbeit - das schien mir ein interessanter Aspekt zu sein, dem ich gerne nachgehen wollte. Denn der die Arbeit nimmt ja mitunter einen großen Zeitraum ein.

Nach einer langen Einführung, in der erläutert wird, was Hochsensibilität ist, wie Hochsensible von der Gesellschaft gesehen werden und wie sich dieses Persönlichkeitsmerkmal äußert, kommt die Autorin auf dem Grundthema Beruf. Und zwar von Anfang an: Sobald die Berufswahl ansteht, was beim Berufseinstieg zu beachten ist, nebst Vorstellung von ein paar Berufszweigen mit Pro und Contra.

Ab S. 119 wurde das Buch für mich interessanter. Dass Hochsensible mehr Zeit benötigen für Entscheidungen, wie man sein Potential und seinen Selbstwert entfaltet. Auch schwierige Situationen werden angesprochen: Großraumbüro, unangenehme Geräuschkulisse, Burn-out und Mobbing. Hier gibt die Autorin einige Tipps, wie man mit solchen Herausforderungen zurechtkommen und mit Stress umgehen kann.

Brigitte Schorr verwendet ab und zu Fachwörter, die sie meist auch erklärt. Insgesamt war dieses Buch für mich nicht ganz so leicht zu lesen, wie die vorigen. Ich konnte nicht so viel daraus mitnehmen - vermutlich weil ich schon ein paar Bücher über Hochsensibilität gelesen habe und mich an meinem Arbeitsplatz wohl fühle.

Für wen eignet sich das Buch? Für Hochsensible, die im Berufsleben zu kämpfen haben. Junge Menschen, die gerade eine Ausbildung beginnen (oder für Eltern eines hochsensiblen Kindes, das bald eine Ausbildung beginnt). Für Führungskräfte, die sich über das Persönlichkeitsmerkmal der Hochsensiblen informieren möchten und das Arbeitsklima verbessern wollen. Und für Leser, die noch nicht so viel darüber gelesen haben, sich unsicher sind, ob sie hochsensibel sind - im Anhang gibt es einige Tests, um das herauszufinden.

  (31)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Conni-Erzählbände 31: Conni und die Nixen

Julia Boehme , Herdis Albrecht
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.02.2018
ISBN 9783551556219
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Conni und ihre Familie machen einen Wochenendausflug an den Rhein. Nach Rüdesheim, zur Loreley, die Marksburg u.v.m. Übernachtet wird in einem großen Weinfass. Was für ein Abenteuer! Während ihrer Zeit dort lernt sie Undine kennen, deren Eltern ein Frachtschiff auf dem Rhein besitzen und immer unterwegs sind. Immer wieder begegnet ihnen eine seltsame, geheimnisvolle Frau mit langen blonden Haaren. Ob das eine Nixe ist?

Wir fanden die Geschichte sehr spannend, da wir vom Rhein gar nicht sooo weit weg wohnen. Ich selbst bin an den jeweiligen Orten schon gewesen und werde wohl mit meinen Töchtern auch bald mal einen Ausflug dorthin machen. Sie sind jetzt Feuer und Flamme! Burgen machen ja auch einen großen Reiz aus. Außerdem begegnet man noch Greifvögeln, Weinbergen usw. 

Ich habe das Buch meinen Töchtern (5 + 7 Jahre alt) vorgelesen. Die Handlung liest sich wirklich gut und flüssig vor, da die Sätze meist nicht so lang sind und sehr natürlich wirken. Ich durfte gar nicht mehr aufhören mit dem Vorlesen, weil wir alle so gefesselt waren. "Mama, du MUSST weiterlesen!" bekam ich nach jedem Kapitel zu hören. Dem kam ich gerne nach - wenn auch nicht immer. Auf jeden Fall sind wir nun wieder im Conni-Fieber, nachdem die Lesemaus-Hefte langsam zu "kindisch" wurden und wir zwei Jahre "Pause" hatten. Natürlich sind die Conni-Erzählbände (wie dieses von der Nixe) eigentlich für Kids ab ca. 8 Jahren zum Selbstlesen geeignet, aber zum Vorlesen ebenfalls toll. Ein paar Illustrationen lockern den Text auf.

Fazit meiner 7jährigen: "Mama, das Buch musst du gut bewerten, das ist nämlich wirklich spannend!" :)

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Pferdeflüsterer-Academy. Reise nach Snowfields

Gina Mayer , Diana Kriehn
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 09.02.2018
ISBN 9783833738449
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

bibel, feiern, fest, feste, gott

Wenn Frösche Feste feiern

Katrin Grieco
Fester Einband: 156 Seiten
Erschienen bei Fontis, 22.01.2018
ISBN 9783038481447
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ich muss gestehen, dass mich dieses Buch als Mama von zwei bastelbegeisterten Töchtern sofort angesprochen hat. Feste feiern sie immer gern und hier gibt’s mal Anregungen abseits von Geburtstag, Weihnachten und Ostern.

Beim Durchblättern und Schmökern der hübsch gestalteten Seiten hatte ich das Gefühl, in einem Blog zu lesen. Die Autorin erzählt locker und natürlich aus ihrem Leben, wie sie auf die Ideen zu den jeweiligen Festen kam und wie sie diese gestalteten. Bunte Fotos und Illustrationen machen es dem Leser schmackhaft, vieles davon umzusetzen und auszuprobieren.

Jedem der Feste liegt ein biblisches Thema bzw. ein Bibeltext zugrunde. Das »Frosch-Familien-Fest« z.B. rankt sich um eine der Plagen Gottes und der Befreiung aus Ägypten. Dazu gibt es (hinten im Buch) den Text für ein Frosch-Fingerpuppen-Theater, Bastelideen für Papptellerfrösche und Anregungen, wie man den Tag gestalten könnte: Froschkekse oder Froschkuchen backen, Fingerabdruck-Festtags-Frösche übers Papier hüpfen lassen u.v.m. Jedes Kapitel wird mit einem »Festgehalten« - also Gedanken der Autorin zu dem Thema - abgeschlossen.

Die Festtage beziehen sich aber nicht nur auf christliche Feste, wie z.B. Pfingsten, Himmelfahrt, Erntedank und Reformationstag, sondern auch auf »unüblichere« Feste: Leckerschmecker-Küchenentdecker-Fest, Mama-Fest, Kindergarten- und Schulstart-Fest, Zahn-Fest (wenn das erste Zähnchen kommt oder der erste Wackelzahn ausfällt), Ich-hab-dich-lieb-Fest, Winter-Schnee-Fest usw.

Natürlich kann nicht jeder alles umsetzen. Ich bin beispielsweise nicht fähig, so toll zu nähen. Trotzdem kann man sich sehr schön inspirieren und eigene Ideen sprießen lassen, dem Alltagsgrau mehr Farbe verleihen. Gegen Ferienlangeweile ist es natürlich auch prima geeignet. Schon allein die Planung des Festes lässt meine Mädels zur Hochform auflaufen.

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

rassismus, martin luther king, ku-klux-klan, mississippi, südstaaten

Mehr als nur ein Traum

Elisabeth Büchle
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 26.02.2018
ISBN 9783957344601
Genre: Romane

Rezension:

»Ob die Menschen jemals damit aufhören würden, sich über andere zu erheben?« (S. 62)

Die Idylle auf dem Cover ist trügerisch. Hinter diesen Buchdeckeln verbirgt sich ein facettenreicher Roman, der den Leser in die 60er Jahre katapultiert. Auch wenn Felicitas sich trotz aller Erfahrungen im zweiten Weltkrieg ihr fröhliches Wesen hat bewahren können, ist die Handlung nicht unbedingt beschwingt. Vielmehr geht es um ein unerwartetes Erbe, das sie veranlasst, ihre Zelte in Deutschland abzubrechen und sich in Mississippi eine neue Existenz aufzubauen. Dort freundet sie sich schnell mit den unweit entfernt lebenden Schwarzen an - und stößt die weiße Bevölkerung vor den Kopf. Schon bald muss Feli feststellen, dass sie in einen brodelnden Hexenkessel geraten ist. Ein schwülheißer Sommer steht ihr bevor.

Viele Geheimnisse ranken sich um Virginia, deren Besitz Feli geerbt hat. Außerdem ist da auch noch der zwielichtige Deputy Landon Brown, der ihr ständig über den Weg läuft. In ihrer Heimat stößt außerdem Felis Freundin ebenfalls auf Ungereimtheiten, die das Erbe betreffen.

Und so führen die verschiedenen Handlungsstränge den Leser in unerwartete Gefilde. Lange kann man bei einigen Strängen nicht erkennen, wie diese evtl. zusammen hängen könnten, was die Spannung erhöht. Für mich bedeutete das aber auch, dass ich zwischendurch etwas in der Luft hing. Zum Ende hin zieht das Tempo immer stärker an und bis zum Showdown am Schluss wird es immer schwieriger, das Buch aus der Hand zu legen.

Elisabeth Büchle ist ihrem Schreibstil treu geblieben, mit dem sie Szenen dreidimensional beschreibt. Ähnlich, wie bei einem Pop-up-Buch, entfalten vor dem geistigen Auge opulente Settings; Romanfiguren werden zu Charakteren, die man so schnell nicht mehr vergisst.

Was die Romantik betrifft, hat mich die Autorin diesmal ziemlich zappeln lassen. Die Liebesgeschichte reift unauffällig und zart heran. Sie ist nicht das Hauptthema des Buches. Vielmehr geht es um Rassismus und darum, (sich) nicht aufzugeben. Der Glaube an Gott gibt Feli in diesen unruhigen Zeiten Halt und hilft ihr, sich auszurichten auf das, was wirklich zählt: Menschlichkeit.

  (17)
Tags: 1960er jahren, die jüdin, martin luther king, mississippi (bundesstaat), rassismus   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Entspannt Mutter sein

Annemarie Pfeifer
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 26.02.2018
ISBN 9783957344748
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die Erwartungen an Mütter werden immer höher und egal, was sie tun: Sie haben das Gefühl, alles falsch zu machen. Annemarie Pfeifer hat mit ihrem Buch den Nagel auf den Kopf getroffen: Wir Mütter leiden unter Schuldgefühlen!

»Bleiben sie zu Hause, wirft an ihnen vor, dass sie ihre Kinder überbehüten, gehen sie aber einer Arbeit nach, verdächtigt man sie, ihre Kinder zu vernachlässigen und nur ihr eigenes Wohl zu suchen.« (S. 20) »So ist es kein Wunder, dass ein Fünftel der Mütter laut Umfrage vor einem Burn-out stehen.« (S. 161)


Dieses Buch sprach mich in meiner momentanen Lebenssituation sofort an und hat mir unheimlich gut getan. Ich hätte fast alles markieren können, vor allem am Anfang. Da fühlte ich mich von der Autorin abgeholt. Später führt sie die Leserinnen an die Themen ran, die für Entlastung und Entspannung im Alltag sorgen können: Nein sagen, Selbstannahme und Selbstfürsorge, Vergebung, Schritte zur Gelassenheit.

Natürlich war nicht alles neu für mich, über einige der o.g. Themen habe ich bereits andere Bücher gelesen, aber es passte einfach alles in den Kontext des Buches. Und manches muss man sich leider immer wieder in Erinnerung rufen (lassen), weil es im Alltagsstress untergehen kann. Auch ein paar hilfreiche Erziehungstipps und Bibeltexte fließen mit ein.

Dieser Ratgeber lässt sich flüssig lesen. Die Autorin gibt viele Beispiele aus ihrem eigenen Leben, aus Beratungsgesprächen als individualpsychologische Beraterin und aus ihrem Freundeskreis. Dadurch, dass die Kapitel in sich mit Zwischenüberschriften untergliedert wurden, kann man sich das Buch in kleineren Etappen zu Gemüte führen. Da merkt man, dass sie 25 Jahre lang die Ratgeberkolumne einer christlichen Zeitschrift verfasste.

Es war eine richtige Wohltat, dieses Buch zu lesen, mir neue und bekannte Impulse geben zu lassen und mich verstanden zu fühlen.

  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

351 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 129 Rezensionen

dystopie, scythe, tod, jugendbuch, neal shusterman

Scythe / Scythe - Der Zorn der Gerechten

Neal Shusterman , Kristian Lutze , Pauline Kurbasik
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 14.03.2018
ISBN 9783737355070
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Meine Magnet-Bibel-Geschichten von Tieren

Anita Schalk , Tanja Husmann
Fester Einband: 12 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 22.03.2018
ISBN 9783417288094
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Magnetbilderbuch enthält neben 20 Magneten folgende biblische Geschichten:

Die Schöpfung
Elia und die Raben
Noah und die Arche
Jona geht nach Ninive

Auf der vorderen Seite gibt es Aufgaben, die man mit den Magneten machen kann: Den Raben zu Elia fliegen lassen, die Arche mit einem Magneten verschließen, Jona in den Bauch des Wals setzen...

Die Geschichten sind sehr kurz gehalten und umfassen die Ereignisse im Groben - also für kleine Kinder ab ca. 2 Jahren genau richtig. Schön finde ich, dass auch die etwas unbekanntere Geschichte von Elia in diesem Buch Platz gefunden hat. Mit den Magneten kann man die Szenen spielerisch nachspielen und darstellen. Welcher Magnet passt zur Geschichte?

Die Illustrationen von Tanja Husmann sind liebevoll, kindlich und niedlich und bieten viel Raum für die Magnete. Außerdem kann man die Hülle, in der die Magnete aufbewahrt werden, weiter verwenden. Sie lässt sich immer wieder öffnen und verschließen, indem man eine Art Deckel drauf drückt (kein Schiebemechanismus, wie bei Ravensburger, mir gefällt die Lösung der SCM Magnetbücher besser). Außerdem sind die Umschlagseiten super stabil und auch die Buchseiten aus recht fester Pappe.

Wer sein Kind spielerisch an biblische Geschichten ranführen möchte, ist hier genau richtig. Eine schöne Geschenkidee!

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Meine Magnet-Bibel-Geschichten von Jesus

Anita Schalk , Tanja Husmann
Fester Einband: 12 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 26.02.2018
ISBN 9783417288087
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Magnetbilderbuch enthält neben 20 Magneten folgende biblische Geschichten:

Der gute Hirte
Jesus der König (Jesus zieht auf einem Esel in Jerusalem ein)
Jesus lebt
Alle staunen (Himmelfahrt)

Auf der vorderen Seite gibt es Aufgaben, die man mit den Magneten machen kann: Einen Fuchs mithilfe eines Magneten verstecken, Jesus mit einem Wolkenmagneten verdecken, einen Ast für die Eule finden...

Die Geschichten sind sehr kurz gehalten und umfassen die Ereignisse im Groben - also für kleine Kinder ab ca. 2 Jahren genau richtig. Jesu Tod wird nur kurz erwähnt, nicht dargestellt. Mit den Magneten kann man die Szenen spielerisch nachspielen und darstellen. Welcher Magnet passt zur Geschichte?

Die Illustrationen von Tanja Husmann sind liebevoll, kindlich und niedlich. Ich liebe ihre Art zu Zeichnen! Außerdem kann man die Hülle, in der die Magnete aufbewahrt werden, weiter verwenden. Sie lässt sich immer wieder öffnen und verschließen, indem man eine Art Deckel drauf drückt (kein Schiebemechanismus, wie bei Ravensburger, mir gefällt die Lösung der SCM Magnetbücher besser). Außerdem sind die Umschlagseiten super stabil und auch die Buchseiten aus recht fester Pappe.

Wer sein Kind spielerisch an biblische Geschichten ranführen möchte, ist hier genau richtig. Eine schöne Geschenkidee!

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Das kleine Waldhotel, Band 01

Kallie George , Karolin Viseneber , Stephanie Graegin
Fester Einband
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 01.03.2018
ISBN 9783505141492
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

David - Ein Hirte wird König

Elke Pfesdorf , Guido Apel
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 20.02.2018
ISBN 9783417287981
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Erstlesebuch im »Erst ich ein Stück dann du«-Stil widmet sich der biblischen Geschichte König Davids. Dabei begibt man sich mitten hinein in die damalige Zeit und auf Augenhöhe des jungen Hirten, bis hin zum älteren, reiferen König.

Es war ein spannendes Erlebnis für meine Tochter und mich, David aus dieser Perspektive kennenzulernen. Meine Tochter kannte die Geschichte eigentlich schon (wie ich auch), aber sie stellte auf einmal einige Fragen und hatte Aha-Erlebnisse, weil sie Zusammenhänge besser verstand. Sie fieberte richtig mit, als Saul und David sich in der Höhle so nah waren, dass David Saul hätte umbringen können. Und sie war erschüttert, als Jonatan starb.

Zwischendurch war ich etwas in Sorge, wie meine Tochter auf den Ehebruch mit Batseba reagieren würde, aber ich war sehr erleichtert, dass dieser Fehltritt nur angedeutet und nicht in allen Einzelheiten geschildert wird (auch der Tod Urias wird ausgespart und die Folgen für David ebenfalls nur angedeutet).

Wie auch bei den anderen Büchern, die wir bisher aus dieser Reihe kennen, ist der für den Erstleser zu lesende Text sehr überschaubar und schön groß gedruckt. Der Erwachsene liest den restlichen Text vor, der immer noch in »zweitleserfreundlicher« Schriftgröße gehalten ist, s.d. auch erfahrenere Leseanfänger noch Freude an dem Buch haben sollten. Allerdings sei erwähnt, dass manche Begriffe evtl. noch der Hilfe bedürfen, wie z.B. »Philister«.

Aber genau diese schwereren Begriffe stehen am Buchanfang noch mal farbig und mit Silbentrennung, außerdem die Aussprache dieser Wörter. Diese Idee finde ich sehr gut!

Insgesamt hatte meine 6jährige Tochter (Mitte 1. Klasse) viel Spaß mit diesem Buch!

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Wasser-Überraschungs-Pinsel - Noahs Arche


Spiralbindung: 12 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 22.02.2018
ISBN 9783417287998
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der Wasser-Überraschungs-Pinsel nebst Block ist bei uns nun seit einigen Tagen nonstop im Einsatz. Meine Töchter lieben ihn, insbesondere die Vierjährige. Sie pinselt und pinselt und pinselt...

Es gibt bisher zwei Blöcke. In diesem wird die Geschichte von der Arche Noah erzählt. Die Geschichten werden sehr komprimiert wiedergegeben und im Anschluss gibt es vier Suchaufgaben, die dazu auffordern, bestimmte Gegenstände im Bild zu entdecken.

Wie funktioniert der Block?
Die Bilder sind zunächst nur weiß beschichtet, man kann höchstens schwarze Umrisse erkennen. Der enthaltene Pinsel wird ganz einfach mit Wasser befüllt. Man schraubt ihn auf und sobald Wasser drin ist, kann es auch schon losgehen. Die Seiten werden bepinselt und das bunte Bild erscheint.

Die Seiten bestehen aus stabiler Pappe in DIN A5 Größe, die sich aufgrund der Feuchtigkeit ein wenig verbiegen - aber das stört nicht (der Verlag weist auf der Rückseite extra darauf hin). Das Tolle ist, dass die Seiten wieder weiß werden, sobald sie getrocknet sind und der Malspaß kann wieder losgehen.

Der Pinsel ist in einer Plastikverpackung angebracht, die man gut öffnen kann. Nach dem »Malen« wird er wieder darin verstaut und falls noch Wasser drin sein sollte, ist das nicht so schlimm, weil das wenige, auslaufende Wasser in der Verpackungshülle landet. Wir hatten mit dem Pinsel bisher jedenfalls keine »Wasserschlacht«.

Eine spielerische Heranführung an erste biblische Geschichten. Vom Verlag ab 3 Jahren empfohlen, aber ich denke, auch etwas jüngere Kinder werden damit Spaß haben. Und meine Sechsjährige fand den Block ebenfalls super, wobei die Begeisterung nicht ganz so anhaltend war, wie bei der jüngeren Schwester.

Man kann damit bestimmt längere Wartezeiten oder Autofahrten überbrücken.
Es gibt außerdem bisher noch den Block »Jesus und seine Wunder«.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Wasser-Überraschungs-Pinsel - Jesus und seine Wunder


Spiralbindung: 12 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 22.02.2018
ISBN 9783417288001
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der Wasser-Überraschungs-Pinsel nebst Block ist bei uns nun seit einigen Tagen nonstop im Einsatz. Meine Töchter lieben ihn, insbesondere die Vierjährige. Sie pinselt und pinselt und pinselt...

Es gibt bisher zwei Blöcke. In diesem wird die Geschichte von Jesus und seinen Wundern erzählt: Wasser verwandelt sich in Wein, ganz viele Fische, Jesus geht übers Wasser, über fünftausend Menschen werden satt und Jesus lebt. Die Geschichten werden sehr komprimiert wiedergegeben und im Anschluss gibt es vier Suchaufgaben, die dazu auffordern, bestimmte Gegenstände im Bild zu entdecken.

Wie funktioniert der Block?
Die Bilder sind zunächst nur weiß beschichtet, man kann höchstens schwarze Umrisse erkennen. Der enthaltene Pinsel wird ganz einfach mit Wasser befüllt. Man schraubt ihn auf und sobald Wasser drin ist, kann es auch schon losgehen. Die Seiten werden bepinselt und das bunte Bild erscheint.

Die Seiten bestehen aus stabiler Pappe in DIN A5 Größe, die sich aufgrund der Feuchtigkeit ein wenig verbiegen - aber das stört nicht (der Verlag weist auf der Rückseite extra darauf hin). Das Tolle ist, dass die Seiten wieder weiß werden, sobald sie getrocknet sind und der Malspaß kann wieder losgehen.

Der Pinsel ist in einer Plastikverpackung angebracht, die man gut öffnen kann. Nach dem »Malen« wird er wieder darin verstaut und falls noch Wasser drin sein sollte, ist das nicht so schlimm, weil das wenige, auslaufende Wasser in der Verpackungshülle landet. Wir hatten mit dem Pinsel bisher jedenfalls keine »Wasserschlacht«.

Eine spielerische Heranführung an erste biblische Geschichten. Vom Verlag ab 3 Jahren empfohlen, aber ich denke, auch etwas jüngere Kinder werden damit Spaß haben. Und meine Sechsjährige fand den Block ebenfalls super, wobei die Begeisterung nicht ganz so anhaltend war, wie bei der jüngeren Schwester.

Man kann damit bestimmt längere Wartezeiten oder Autofahrten überbrücken.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

christliches buch, erstleser, erstlesergeschichten, fibelschrift, juliane jacobsen

Leni und das Eichhörnchen

Juliane Jacobsen , Tanja Husmann
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 20.02.2018
ISBN 9783417287974
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Als Leni beobachtet, wie der Nachbarsjunge mit einer Steinschleuder auf Eichhörnchen schießt, ist sie total erbost. Schon kurz darauf finden ihre Mama und sie ein unterkühltes Eichhörnchenbaby. Nach Beratung mit der Eichhörnchenhilfe nehmen sie das Kleine bei sich auf. Aber so ein Eichhörnchenbaby macht ganz schön viel Arbeit...

Und dann taucht auch der Nachbarsjunge wieder im Garten auf. Leni weiß: Sie muss ihn auf frischer Tat ertappen und dann zur Rede stellen. Interessanterweise sieht dieser in seinem Verhalten keinen Fehler.

Meine 6jährige Tochter ist von diesem Erstlesebuch so begeistert gewesen, dass wir es gemeinsam innerhalb eines Tages gelesen haben. Das Buch ist in der Art wie die »Erst ich ein Stück dann du« Reihe konzipiert. Der Großteil wird vom Erwachsenen vorgelesen und ist in kleinerer Schrift gehalten, die groß gedruckten Sätze sind für den Erstleser. Gerade diese besonders groß gedruckten Sätze sind sehr übersichtlich und überfordern den Lesefrischling nicht. Die etwas kleiner gedruckten Sätze sind übrigens immer noch so groß, dass ein Zweitleser sie gut lesen kann.

Am Anfang des Buches werden schwere Begriffe, wie »Eichhörnchenbaby« und »Handy« geübt. Wie spricht man das aus? Außerdem sind sie nach Silben getrennt. Die Idee fand ich prima, denn anschließend flutschten genau diese Wörter problemlos.

Hervorheben möchte ich die entzückenden Illustrationen, die uns immer wieder erfreuten. Zudem werden nebenbei wichtige Werte vermittelt: Ehrlichkeit, Vergebung - alles gar nicht so einfach, wenn man plötzlich damit konfrontiert wird. UND: Man lernt Erstaunliches über Eichhörnchen!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Frido macht Geschichten - Vom besten Dachbodentag und anderen guten Tagen

Nikola Huppertz , Sascha Morawetz
Fester Einband
Erschienen bei Magellan, 18.01.2018
ISBN 9783734828263
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

verfolgung, mord, flucht, dallas, einsamkeit

Wenn sie mich finden

Terri Blackstock
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Brunnen, 12.02.2018
ISBN 9783765520853
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

»Ich kann nicht glauben, was aus meinen Leben geworden ist.« (S. 288)

Es handelt sich hierbei um den zweiten Band einer Trilogie. Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat, empfehle ich, das Lesen meiner Rezension aufgrund Spoilergefahr abzubrechen und sich »Nur wenn ich fliehe« zu schnappen.

Nachdem mich der erste Teil so sehr gefesselt hatte, war ich total gespannt auf den zweiten. Nach einem Jahr konnte ich endlich weiterlesen und musste mich ein wenig reinfinden. Die Handlung knüpft nahtlos an. Casey ist immer noch auf der Flucht vor den korrupten Polizisten Keegan und Rollins, die ihr den Mord an ihrem Freund Brent in die Schuhe geschoben haben. Dabei steht sie nicht nur ständig in der Gefahr, entdeckt zu werden. Sie muss auch um ihr Leben fürchten, sollte sie auffliegen. So wechselt sie ständig ihre Identitäten.

Währenddessen versucht Dylan weiterhin vorzugeben, ebenfalls nach Casey zu suchen, obwohl er inzwischen nicht mehr von ihrer Schuld überzeugt ist. Kann er das Gegenteil beweisen? Getrennt voneinander versuchen Casey und Dylan, Beweise gegen Keegan und Rollins zu sammeln.

Casey bleibt sich dabei treu. Genau wie im ersten Band gibt es wieder einen »Fall im Fall«, der für weitere Turbulenzen sorgt. Die Erzählperspektiven sind in Ich-Form und wechseln hauptsächlich zwischen Casey und Dylan ab. Terri Blackstock versteht es, die Spannung hochzuhalten und dank ihres flüssig lesbaren Schreibstils fliegt man nur so durch die Handlung.

Aber auch um tiefgründige Themen macht die Autorin keinen Bogen, erzählt, wie Casey sich immer mehr zu Gott hingezogen fühlt und welche Fragen sich dabei auftun. Zudem ist da ein weiteres Mädchen (Ava), dem Casey unbedingt helfen will. Avas Schicksal hat mir sehr zu schaffen gemacht - mir kam glatt die Galle hoch!

Nun bleibt mir zu hoffen, dass die Wartezeit auf den dritten Band schnell verfliegt, denn ich will unbedingt wissen, wie das Katz-und-Maus-Spiel endet.

  (25)
Tags:  
 
1145 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.