Sofie41

Sofie41s Bibliothek

20 Bücher, 10 Rezensionen

Zu Sofie41s Profil
Filtern nach
20 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

thriller, sekte, horror, deutschland, krimi

Muttertag

André Mumot
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783847906100
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buchcover finde ich sehr gelungen und passend zum Inhalt.  Obwohl André Mumots Debüt als Roman deklariert wird, würde ich das eher als Thriller oder Horror-Roman betrachten.
Der Schreibstil des Buches ist ungewöhnlich und bremst zu Beginn den Lesefluss. Es ist kein Buch für zwischendurch und der Leser müsste sich beim Lesen sehr konzentrieren, dadurch wird alles verständlicher.
Die Handlung im Buch befasst sich mit dem Thema Sekten. Eine verfallene Villa, ein traumatisiertes Dorf und vertuschte Experimente. Menschen, die sich vor dem Tag verstecken, und eine einsame Kapelle, in der Gläubige ein Mädchen ohne Gedächtnis anbeten. Lange hat sie sich verborgen, doch nun kehrt eine skrupellose Sekte zurück, um ihre blutigen Pläne in die Tat umzusetzen. Ausgerechnet der vermeintlich harmlose Pensionär Richard Korff gerät dabei ins Fadenkreuz, und bald verfängt sich auch der Rest seiner Familie im tödlichen Spiel einer Mutter, die keine Gnade kennt. Barbara zieht mir Ihrem Sohn zu ihrem Onkel, den sie bisher kaum kennt. Kaum dort angekommen geraten sie in das Visier der Sekte. Da die Polizei mit der Aufklärung keinen Erfolg hat, versuchen sich Barbaras Sohn Phillip und ihr Onkel Richard sich selbst zu helfen.
Ein sehr gelungenes Debüt und empfehlenswertes Buch, vorausgesetzt, dass man den Schreibstil mag.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

provence, mord, krimi, rache, frankreich

Mord in der Provence

Sandra Åslund
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Midnight, 14.10.2016
ISBN 9783958190924
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die junge Polzeiermittlerin Hannah Richter wird im Rahmen eines Austauschprogramms nach Vaison-la-Romaine, in ein idyllisches Touristenstädtchen in der Provence, versetzt. Als ein Toter im römischen Theater in Orange gefunden wird, ist ihr Fachwissen in der römischen Geschichte gefragt. Es sieht zunächst so aus, als handele es sich um einen Suizid, doch Hannah entdeckt Indizien, die auf einen Mord hindeuten. Da ihre französischen Kollegen, und in erster Linie ihr Vorgesetzter Claude-Jean Bernard, ihre Schüsse für Hirngespenster halten, unternimmt sie ihre eigene Ermittlung in dem Fall und macht sehr bald eine erschreckende Entdeckung.
Das Buch hat mir im Ganzen gut gefallen. Die Figuren sind gut ausgearbeitet und sympatisch dargestellt. Das Buchcover ist eine Augenweide. Die Sprache der Autorin ist flüssig und angenehm zu lesen, die Handlung logisch aufgebaut. Eine gute Mischung aus Sommer-Krimi und Frauenroman, aber hat für eine Buchreihe meiner Meinung nach nicht genug Potenzial.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

sport, fitness, sachbuch, training, muskeln

Gestern hast du „morgen“ gesagt – Das 5-Stufen-Trainingsprogramm mit dem eigenen Körpergewicht

Michèl Gleich , Justyna Krzyzanowska , Stephan Staats
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 21.09.2016
ISBN 9783954531080
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Cover und die Aufmachung des Buches gefallen mir sehr gut. Dass sie Seiten so großes Format haben sagt mir ebenso zu. Auch die schöne Bilder nicht vergessen!
Die Trainingseinheiten sind in fünf Stufen unterteilt und der Leser kann sich ohne Mühe durch die Durchführung von Übungen in eine der Stufen einteilen. Die Übungen sind durchgehend sehr detailliert beschrieben und lassen sich gut ausführen. Man benötigt auch keine Sportgeräte dafür, sondern trainiert mit dem eigenen Körpergewicht.
Das Trainigsprogramm wird mit den lekeren Rezepten abgerundet, die das Training optimal ergänzen und sich schnell nachkochen lassen.
Für die Menschen, die ihren innerlichen Schweinehund endlich mal besiegen und etwas für die Gesundheit und die Figur machen wollen ein empfehlenswertes Buch mit vielen Anregungen und Tipps.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

jugendbuch, krimi-reihe, krimi, spannung, kevin brooks

Travis Delaney - Was geschah um 16:08?

Kevin Brooks , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.09.2016
ISBN 9783423717014
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Was geschah um 16:08? War es wirklich ein Autounfall, bei dem seine Eltern, die als Detektive arbeiteten, starben? Als der dreizehnjährige Travis Delaney während der Beerdigung einen Mann mit einer versteckten Kamera erblickt, beschleichen ihn erste Zweifel. Kurz darauf wird das Detektivbüro seiner Eltern bei einem Straßenkampf verwüstet und der Mann mit der versteckten Kamera taucht dort unter falschem Namen auf. Nun ist Travis sicher: Der Tod seiner Eltern war kein Unfall. Das Buch beginnt mit der Beerdigung Travis‘ Eltern und wird aus der Perspektive des 13-jährigen in der Ich-Form erzählt. Travis will das Geheimnis hinter dem Tod der Eltern aufdecken und die Wahrheit erfahren. Seine Neugier und Entschlossenheit sind beeindruckend.
Es ist Band eins der Buchreihe „Travis Delaney“ und ist meiner Meinung nach gut gelungen. Die Sprache ist sehr klar und flüssig, die Charaktere sehr gut ausgearbeitet. Die Spannung wird auch von Anfang an aufgebaut. Ein guter und unterhaltsamer Auftakt zu einer Trilogie, absolut lesenswert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

151 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

berlin, is, jugendbuch, attentat, freundschaft

Die Attentäter

Antonia Michaelis , Kathrin Schüler
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789104565
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Antonia Michaelis Buch „Die Attentäter“ behandelt das sehr aktuelle Thema, das viele von uns beschäftigt und beunruhigt. Zwei Freunde Cliff und Alain  kommen aus grundverschiedenen Verhältnissen. Sie wuchsen zusammen und dann gehen ihre Wege erstmal auseinander. Cliff konvertiert zum Islam und ist weg. Nach seinem Rückkehr soll er für den IS einen „Tag des Blutes“ vorbereiten. Alain will seinen Freund retten, wie lange kann er noch zu ihm halten? Zwischen ihnen steht Margarete, die beide von klein auf kennen, das Mädchen spielt auch eine wichtige Rolle dabei.

Vor allem die Abgründe des Terrorismus sind in diesem Buch sehr gut beschrieben.
Die Figuren und Handlungen sind in dem Buch  „Die Attentäter“ realistisch dargestellt und passen durchaus in die heutige Zeit.

Die Geschichte von Cliff und Alain hat mich wirklich beeindruckt und ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 50 Rezensionen

tod, roman, familie, cooper, amerika

Cooper

Eberhard Rathgeb
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446252813
Genre: Romane

Rezension:

In dem Roman „Cooper“ von Eberhard Rathgeb handelt es sich um eine Familie, die ihr Leben in Ruhe und Frieden lebt. Bei strahlendem Sonnenschein fahren sie gemeinsam ins Wochenende und nichts deutet auch nur im Geringsten darauf hin, dass das Unheil auf sie bereits lauert. Was geschieht der Mutter, Lisa, als sie plötzlich den schweren schwarzen Schatten im Rücken spürt, allein im Haus? Was wird aus ihrem Mann Jakob und den beiden Töchtern, als die helle, freundliche Welt auf einmal ins Schreckliche kippt? Der schlimmste Angriff des Schicksals steht ihnen noch bevor. Es ist ein Nachbar namens Cooper, der Lisa nach dem Unglück hilft, das Leben so zu nehmen, wie es kommt.
Der Roman hat meine Erwartungen übertroffen. Es gelang dem Autor sehr gut, die Spannung so hoch zu halten, dass man beim Lesen nur noch mit darauf wartete, dass etwas jetzt, genau jetzt passiert. Eberhard Rathgeb versteht es auch, die Spannung zu steigern, indem er in die eigentliche Geschichte immer wieder kurze Zwischenabschnitte setzt, die zeigen, wie schnell man aus dem normalen Leben ins totale Chaos stürzen kann.
Ein lesenswerter Roman, wenn auch die Sprache am Anfang etwas sperrig zu sein scheint

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

84 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

freundschaft, roman, monica wood, tod, emotional

Bevor die Welt erwacht

Monica Wood , Elfriede Peschel
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548287805
Genre: Romane

Rezension:

Monica Woods „Bevor die Welt erwacht“ hatte mir sehr gefallen, obwohl ich nach dem Lesen sehr traurig war. Zu Beginn der Handlung erfährt man, dass ein 11-jähriges Kind gestorben ist. Der Junge war ein freiwilliger Pfadfinderhelfer und besuchte regelmäßig die 104-jährige Ona. Der Junge bleibt bis zum Schluss namenslos. Sein Vater Quinn übernimmt nach dem Tod seines Sohnes diese Aufgabe und freundet sich schließlich trotzt anfänglichen Misstrauen und Unbehagen doch mit der alten eigensinnigen Dame an. Diese auf den ersten Blick seltsame Freundschaft hilft dem Vater, seinen verstorbenen Sohn, den er eigentlich nicht kannte, endlich kennen zu lernen und seine Trauer zu verarbeiten.
Die Geschichte wird von vielen verschiedenen Figuren aus deren Sichtweise erzählt. Es gibt im Roman unterschiedliche Erzählebenen und Zeitspringe - die Erzählweise, die mir besonders gefällt. Vor allem aber die Interviews mit Ona, die den Einblick in ihr Leben erlauben.
Es ist ein schönes und empfehlenswertes Buch, das uns zum Nachdenken anregt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

cornwall, demelza, reale, gruben, geschichte

Poldark - Von Anbeginn des Tages

Winston Graham , Hans E. Hausner
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783548287959
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ich habe beide Teile gelesen und muss sagen, dass mir das Cover des zweiten Teils besser gefällt.
Inhaltlich gesehen gefallen mir beide Teile gleich, aber diese Ruhelosigkeit, die mich beim ersten Teil etwas gestört hatte, gab es zum Glück im zweiten Teil nicht mehr.
Die Geschichte geht weiter. In die Ehe von Ross und Demelza Poldark ist schließlich Ruhe eingekehrt, die Tochter Julia macht das junge Glück perfekt. Doch schon droht das nächste Desaster: der Absatz von Kupfer sinkt andauernd und Ross muss eine eigene Gesellschaft gründen, um nicht ganz im Bankrott zu enden.
Es lässt sich vermuten, dass es bald ein weiterer Teil dieser Saga erscheinen würde und ich wünsche mir, dass die Charaktere diesmal etwas tiefgründiger ausgearbeitet werden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.567)

6.513 Bibliotheken, 28 Leser, 10 Gruppen, 86 Rezensionen

mord, klassiker, parfum, frankreich, paris

Das Parfum

Patrick Süskind
Flexibler Einband: 319 Seiten
Erschienen bei Diogenes Verlag AG, 01.01.2006
ISBN 9783257016789
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.307)

3.107 Bibliotheken, 20 Leser, 11 Gruppen, 106 Rezensionen

liebe, frankreich, paris, freundschaft, wohngemeinschaft

Zusammen ist man weniger allein

Anna Gavalda , Ina Kronenberger
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.10.2006
ISBN 9783596173037
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.511)

4.679 Bibliotheken, 32 Leser, 16 Gruppen, 194 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, berlin, psychothriller, mord

Der Augensammler

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 439 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2011
ISBN 9783426503751
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.124)

6.599 Bibliotheken, 123 Leser, 14 Gruppen, 366 Rezensionen

schweden, humor, freundschaft, lebensgeschichte, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.642)

5.090 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

klassiker, freundschaft, märchen, philosophie, kinderbuch

Der Kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupéry , Grete und Josef Leitgeb
Buch: 96 Seiten
Erschienen bei Karl Rauch Verlag GmbH & Co. KG, 01.01.2016
ISBN 9783792000496
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.162)

2.731 Bibliotheken, 22 Leser, 7 Gruppen, 65 Rezensionen

japan, geisha, liebe, kultur, schicksal

Die Geisha

Arthur Golden ,
Flexibler Einband: 572 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 05.12.2005
ISBN 9783442735228
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.110)

2.440 Bibliotheken, 24 Leser, 2 Gruppen, 59 Rezensionen

satire, humor, hitler, adolf hitler, timur vermes

Er ist wieder da

Timur Vermes
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.10.2014
ISBN 9783404171781
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.698)

3.408 Bibliotheken, 22 Leser, 7 Gruppen, 111 Rezensionen

mittelalter, historischer roman, liebe, deutschland, konstanz

Die Wanderhure

Iny Lorentz
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2005
ISBN 9783426629345
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.852)

3.833 Bibliotheken, 28 Leser, 13 Gruppen, 173 Rezensionen

thriller, dänemark, entführung, krimi, sonderdezernat q

Erbarmen

Jussi Adler-Olsen , Hannes Thiess
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2011
ISBN 9783423212625
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.531)

1.630 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

klassiker, teufel, goethe, drama, faust

Faust. Eine Tragödie. Erster Teil - Frühere Fassung ("Urfaust") - Paralipomena

Johann Wolfgang von Goethe , Ulrich Gaier
Flexibler Einband: 882 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 15.11.2011
ISBN 9783150189009
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

cornwall, realistisch, kupfermine, familie, landadel

Poldark - Abschied von gestern

Winston Graham , Gisela Stege
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783548287942
Genre: Historische Romane

Rezension:

Story:
Cornwall, Ende des 18. Jahrhunderts. Der Krieg in Nordamerika ist vorbei, doch als Ross Poldark in seine Heimat zurückkehrt, hat sich fast alles verändert.
Er hat alles verloren: Sein Vater ist tot, sein Besitz heruntergekommen und Elizabeth, die er heiraten wollte, ist mit seinem Cousin Francis verlobt. Alle seine Bemühungen, Elizabeth doch noch umzustimmen, sind vergeblich. Er verliert jegliches Interesse am Leben. Und dann begegnet er einem Mädchen mit dem Namen Demelza. Sie ist arm und nicht aus seiner Welt. Seine Familie ist entsetzt, doch sie wird sein Leben für immer verändern
Bewertung:
Der erste Band einer großartigen mitreißenden Familiensaga hat mir gut gefallen. Ich bin sehr froh dieses Buch gewonnen zu haben, denn sonst wäre ich sicherlich nicht auf diese Buchreihe aufmerksam geworden.
Die Sprache und der Schreibstil sind erstmal etwas besonders und ich konnte mir sehr viele Figuren nicht gleich merken, trotzdem steigt man sehr schnell ein. Jetzt bin ich auf den zweiten Band gespannt, ich hoffe, er gefällt mir genauso gut, wie der erste.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

101 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

thriller, rache, düsseldorf, mia winter, mord

18 - Zahlen des Todes

Mia Winter
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 07.04.2016
ISBN 9783802599378
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Polizeiermittlerin Leana Meister kommt von Kapstadt nach Düsseldorf. Hier soll sie das Team vom LKA leiten. Direkt nach dem Flug muss sie einen Mordfall in Rosengarten untersuchen. Einen Tag später findet die Kölner Polizei eine weitere Leiche.
Leana Meister wird klar, dass es eine Täterin ist, die Vorgehensweise passt zur einer Frau. Sie wird auch nicht aufhören zu morden.
Eine Wahnsinnshandlung, ein flüssiger, ausdrucksvoller und direkter Schreibstil der Autorin gefallen mir gut. Die Protagonisten und deren Emotionen sehr gut beschrieben.
An manchen Stellen fand ich diese Beschreibungen jedoch zu ausgedehnt. Aber in Ganzen ist das ein guter Frauenkrimi.
Das Cover und die Gestaltung des Buches sind sehr gelungen.
Vier halb Sternen von mir.

  (0)
Tags:  
 
20 Ergebnisse