Soley-Laley

Soley-Laleys Bibliothek

47 Bücher, 20 Rezensionen

Zu Soley-Laleys Profil
Filtern nach
47 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

419 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 167 Rezensionen

fantasy, cora carmack, jugendbuch, sturm, liebe

Stormheart - Die Rebellin

Cora Carmack , Birgit Salzmann , Alexandra Rak , Carolin Liepins
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.05.2017
ISBN 9783789104053
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung

Cora Carmack kennen viele sicher schon als New Adult Autorin, sie hat unter anderem die Losing-It Reihe geschrieben. "Die Rebellin" ist der Auftakt der Stormheart Trilogie und ihr erster Fantasy Roman. Ich war also sehr gespannt wie sie in diesem Genre wohl schreiben wird. 

Und was soll ich sagen, ich war mehr als überrascht von der Welt die sie hier aufgebaut hat, positiv Überrascht. 

Ihre Welt ist sehr besonders, ich hatte davor noch nie etwas in diese Richtung gelesen. Es spielt im Land Cealira und diese wird von magischen Stürmen, wie Tornados, Gewitter, Feuerstürme etc. beherrscht. Und die Zornige Zeit rückt immer näher, in dieser Zeit sind die Stürme besonders schlimm und stark. Die Bewohner der Städte sind von den Stürmlingen Geschütz, aber die armen Bewohner des Außenlandes sind den Stürmen völlig ausgeliefert. 

Aurora ist die Prinzessin von Pavan und soll ihrer Mutter helfen die Stürme zu beherrschen, nur hat sie leider ein Geheimnis von dem niemand etwas weiß, außer ihrer Mutter. Sie trägt nämlich kein bisschen Sturmmagie in sich, weshalb ihre Mutter eine Ehe mit dem Prinzen Cassius aus Lock arrangiert damit ihre Stadt nicht ungeschützt bleibt. 

Obwohl Rora am Anfang etwas abgeneigt von der Ehe ist, findet sie schnell gefallen an Cassius ( was ich ihr nicht verübeln kann:) ). Aber es kommt alles ganz anders und Rora sucht eine Möglichkeit wie sie der Ehe doch entfliehen kann. Und wie durch ein Wunder findet sie herraus, dass es Sturmjäger Gruppen gibt, die auch ohne Magie die Stürme beherrschen können. Sie schließt sich denen an, um zu lernen wie sie ihre Stadt beschützen kann. 

So tritt sie also eine Reise mit unbekannten Menschen an die alle sehr außergewöhnlich sind. 

Ich fand die Reise toll, Aurora wird hier zu Roar, nicht nur ihr Name verändert sich, sonder auch sie selbst findet zu sich und wird immer mutiger und ist nicht mehr das kleine Mädchen, dass sich verstecken musste.

Insbesondere die wechselnden Erzählperspektiven haben mir gefallen, wir erfahren die Geschichte um Roar, Cassius, Nova und Lock. Und wie ich eben schon kurz angedeutet hatte, hat es mir Cassius am meisten angetan. Er scheint auf den ersten Blick ein sehr arroganter und harter Prinz zu sein, aber durch die kleinen Einblicke wird schnell klar das auch er nur eine Rolle spielt. Er versucht seinem strengen Vater gerecht zu werden und sein Land zu schützen. Ich hätte echt sehr gern mehr aus seiner Perspektive gelesen. 

Der andere männliche Protagonist ist Lock, der Sturmjäger der Roar in seine Gruppe aufgenommen hat. Leider konnte ich keine richtige Verbindung zu ihm aufbauen. Auch wenn er noch so ein netter Kerl war, irgendwas hat gefehlt. 

Und die vierte Perspektive ist aus der Sicht von Nova, sie ist eine Bedienstete und eine alte Freundin von Roar. Ich fand sie toll, man erfährt nicht viel über sie, und deshalb hoffe ich, dass sie in den nächsten Bänden eine etwas größere Rolle spielen bekommen wird. 

Zusammengefasst kann ich also nur sagen, dass Stormheart mir sehr gut gefallen hat.

Cover

Das Cover finde ich überaus gelungen, es stellt Aurora so gut dar und die Steine auf ihrer Krone spielen auch im Buch eine wichtige Rolle.

Fazit

Ich fand die Idee mit den Stürmen toll! Die Welt die Cora Carmack erschaffen hat, ist einzigartig und erfrischend neu. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band, der Anfang nächsten Jahres erscheinen wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

250 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

elle kennedy, new adult, the score, off-campus, liebe

The Score – Mitten ins Herz

Elle Kennedy , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.06.2017
ISBN 9783492309400
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung

Ich weiß nicht ob ihr es mitbekommt habt, aber The Deal war einer meiner New Adult Highlights des letzten Jahres! Deshalb war ich so unfassbar froh, die Reihe weiter fortzusetzen.

Dies ist mittlerweile schon der dritte Band der Reihe. Hier geht es um Dean und Ally, die wir schon in den Bänden davor kennengelernt haben.

Ally und ihr Freund Sean haben sich mal wieder getrennt, und diesmal will Ally auch wirklich von ihm getrennt bleiben. Um sich von ihm ablenken zu lassen, bleibt sie ein Wochenende lang in der WG von dem Freund ihrer Besten Freundin. Und dort trifft sie Dean, den Frauenheld schlechthin. Was passiert also wenn sich eine verzweifelte junge Frau aka Ally und ein Dean alleine in einem Haus aufhalten? Genau sie verbringen die Nacht miteinander, und das auch nur ganz unverbindlich. Nur Spaß und keine Verpflichtungen. Denken sie vorerst :)

Wie ihr euch also denken könnt, bliebt das alles nicht so Unverbindlich wie es den Anschein hat. Und je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr merken sie was sie füreinander empfinden.

Ich fand diesen Band genau wie die davor toll. Elle Kennedy hat es einfach drauf New Adult Stories zu schreiben die einen mitnehmen. Sie bringt einen zum Lachen und Weinen und man ist nicht eine Sekunde gelangweilt von der Handlung.

Und ihre Charakter sind einzigartig, klar im ersten Moment denkt man sich Bad Boy und Naivchen. Das kenne wir doch zu genüge, aber sie baut die Charakter so auf, dass sie richtig besonders werden.

Dean zum Beispiel, er ist ein waschechter Bad Boy, aber er hat auch eine andere Seite an sich. Er hilft im Kinder Eishockey Team als Assistents Coach aus. Und wie er mit den Kindern umgeht ist so zuckersüß.

Jedoch muss ich eine Sache Kritisieren, nämlich, das Ende. Ich verstehe die Wendung einfach nicht! Es kam mir zu gewollt vor, so von wegen: Ich brauche noch etwas Drama am Ende also komm lass mich noch dies einbauen.

Aber zusammengefasst, war es wieder mal ein Vergnügen ein Buch von Elle Kennedy durchzusuchten. 

Cover

Das Cover passt von der Gestaltung her wieder einmal Hervorragend zu den Restlichen zwei Büchern. Ich finde sowieso, dass der Piper Verlag bei den Covern ein tolles Händchen hat.

Fazit
Ich kann euch die Campus-Off Reihe nur ans Herz legen, wenn ihr auf New Adult Romane steht ! Glaubt mir ihr werdet nicht enttäuscht sein. Ich freue mich jetzt schon auf den vierten Band, der aber leider erst Anfang nächsten Jahres erscheinen wird. 

  (0)
Tags: elle kennedy, piper verlag, the score – mitten ins her   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

369 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 118 Rezensionen

liebe, new adult, bianca iosivoni, freundschaft, college

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meinung
Wenn ihr meinen Blog und Instagram Account schon länger verfolgt, wisst ihr sicher das ich eine kleine schwäche für kitschige Bücher habe. Ob nun Fantasy oder New Adult, ich lese alles was eine süße Liebesgeschichte beinhaltet. Ich hatte im April die Feel-Reihe von Mona Kasten angefangen und innerhalb von 3 Tagen hatte ich Band 1 und 2 verschlungen. Deshalb war ich auf der Suche nach ähnlichen Büchern, und bin auf der letzte erste Blick gestoßen. Die Autorinnen sind auch privat beide gute Freunde, was man beim Lesen sogar gemerkt hat. Ich fand das aber gar nicht schlimm, sonder schon etwas witzig. Ich hab sogar eine Vermutung, warum ein Gewisser Jemand einen besonderen Musikgeschmack hat:)
Der letzte erste Blick handelt über die junge Emery, die neu am Collage ist weit weit weg von ihrer Heimatstadt. Sie will hier ein neues Leben aufbauen und von ihrer Vergangenheit fliehen. Und als sie dann in ihr Wohnheimzimmer kommt und einen männlichen Mitbewohner vorfindet, der sie auch noch prompt dumm anmacht, schlägt sie zu. Armer Mason, der hätte mal seine Hände bei sich behalten sollen. Und nein nicht Mason, Emerys Mitbewohner ist unser Männlicher Protagonist sondern sein bester Freund Dylan. Ich dachte ja auf den ersten Seiten es wäre Mason aber nein, da hat uns die Autorin schön an der Nase herumgeführt.
Emery und Dylan sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Sie die aggressive Fotografin, er der ruhige Taylor Swift liebende Helfersyndrom habende Tierarztassistent. Und diese Unterschiedlichen Eigenschaften prallen zusammen und es gibt eine Explosion in Form von Streichen. Hach war das herrlich auf den nächsten Schlag des anderen zu warten und zu sehen was die beiden Verrückten sich schon wieder haben einfallen lassen. Ich musste so oft lachen und kichern. Ihre Streiche waren grandios!
So gut mir das Buch gefallen hat, habe ich auch ein paar Negative Punkte die ich erwähnen will. Es sind nicht viele, zum Beispiel fand ich es an einigen Stellen zu langezogen. Es ist manchmal einfach nichts passiert, was ich schade fand. Und das große Finale, war leider nicht so groß wie ich es mir erhofft hatte. Es war da aber vielleicht hätte es etwas mehr dramatischer sein können. Ja ich weiß manchmal beschweren wir uns Blogger das es zu viel Drama ist, aber ich liebe mein Drama ( haha oh man wie sich das nur anhört )
Nichtsdestotrotz habe ich das Buch sehr gern gelesen und ich werde sicherlich auch den nächsten Band der Reihe lesen.

Cover
Ich habe euch ja gesagt ich mag kitsch, weshalb ich das Cover auch sehr schön finde. Die beiden Personen passen so gut zu Emery und Dylan. Richtig schön gestaltet!

Fazit
Also alle die New Adult Romane wie Feel Again lieben, werden auch der letzte erste Blick mögen. Da bin ich mir sehr sicher, weil ich einer dieser Personen bin :) Ihr wollt eine Prise verrückte aggressive und süße Liebesgeschichte lesen? 

  (2)
Tags: bianca iosivoni, der letzte erste blick   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(391)

801 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

colleen hoover, liebe, nächstes jahr am selben tag, dtv, 9. november

Nächstes Jahr am selben Tag

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423740258
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung

Wie viele von euch wahrscheinlich auch lese ich die Bücher von Colleen Hoover sehr gern. Bisher war mein Favorit von ihr Maybe Somday, dies wurde jedoch seit neustem von Nächstes Jahr am selben Tag abgelöst.

Ich war sehr gespannt auf das Buch, weil es von seiner Art her etwas anders war als ihre anderen Bücher. Colleen schreibt hier eine Liebesgeschichte die sich innerhalb von sechs Jahren aufbaut. Man könnte im ersten Moment denken dies wäre langweilig oder die Handlung würde sich in die Länge ziehen. Dem ist aber nicht so!

Den Fallon und Ben sehen sich immer nur einmal im Jahr am 9. November, deshalb auch der englische Titel November 9. Und innerhalb dieses Jahres dürfen sich sich nicht kontaktieren sei es per Handy oder Brief. Warum dem so ist liest ihr am besten selbst.

Das heißt die beiden erleben immer nur ein paar Stunden jedes Jahr gemeinsam. Was an sich eine sehr kurze Zeit ist. Aber diese wenigen Momente zusammen nutzen die beiden toll aus. Sie lernen sich kennen und stehen sich sogar zu schweren Zeiten bei.

Ich finde die Treffen von Fallon und Ben waren ganz entzückend. Ihre Ungeduld sich zu treffen, sich zu sehen war schon fast greifbar. Ich habe mitgefiebert und nur darauf gewartet das sie endlich zusammenkommen. Die Funken sind nur so geflogen zwischen den beiden. Ich finde Colleen Hoover hat es hier geschafft, zwei Charaktere zu erschaffen die so zueinander passen ohne das es zu aufgesetzt und zu gewollt rüber kam. Es war ganz natürlich und kam mir in keinster Weise gespielt vor.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer Balsam für die Seele. Sie hat einfach einen so angenehmen Schreibstil, dass man liest und liest und liest und tja schon ist man an einem Punkt da kann man nicht mehr aufhören zu lesen.

Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass Colleen Hoovers berühmt berüchtigte REISSEN WIR DEM LESER DAS HERZ AUS DER BRUST WENDUNG für mich diesmal etwas vorhersehbar war. Nichtsdestotrotz ein tolles Buch, dass ich jedem Fan von Liebesromanen empfehlen würde.


Cover

Das Cover ist echt toll gemacht, und spiegelt eine Szene aus dem Buch perfekt wieder, Außerdem passt es zu dem vorherigen Buch Zurück ins Leben geliebt.


Fazit

Ich vergebe dem Buch 4 Punkte und bin schon sehr gespannt auf nächsten Roman der Autorin. Sicher wieder was fürs Herz. Oder eher Herzschmerz, da bin ich bei Colleen nie so ganz sicher.

  (3)
Tags: colleen hoover, dtv verlag, nächstes jahr am selben tag   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(543)

841 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 160 Rezensionen

paper prince, erin watt, liebe, royals, ella

Paper Prince

Erin Watt , Ulrike Brauns
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492060721
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung

Paper Princess war wohl meine größte Überraschung dieses Jahres. Ich hätte wirklich niemals damit gerechnet, dass dieses Buch mich so überzeugen könnte. Aber es hat mich überzeugt, mehr noch ich fand das Kontroverse und Moralisch Kritisierte von vielen sehr interessant.

Denn zu was hat uns das Buch gebracht? Was tun wir alle? Wir reden genau über diese Themen wie z.B Gesellschaftliches Verhalten, Mobbing etc. Mag sein das die Autorinnen nicht diese Intension hinter ihrem Buch hatten, dennoch reden wir darüber und das ist in meinen Augen schon ein Schritt ins Positive.


So und nun zum zweiten Band, genau wie den ersten fand ich diesen Folgeband gut, zwar nicht so überaus berauschend wie Paper Princess aber man kann es lesen.

Zwischenzeitlich gab es ein paar Stellen, wo ich mir dachte hmm hier hätte man doch was kürzen können oder hmm das hätte man anders lösen können. Aber nichtsdestotrotz haben die Autorinnen es geschafft, dass ich auch den zweiten Band in einem durch gelesen habe.

Der Schreibstil ist so leicht und flockig da kann man nicht anders als zu lesen. Und bis man sich versieht,  ist man schon am Ende des Buches angelangt.


Was ich Positiv an Paper Prince fand, ist das wir nun auch die Sicht von Reed kennenlernen. So wird einiges von seinem unhöflichen und aufbrausenden Gehabe verständlich.


Neben Reed und Ella ist mein Liebster Charakter Easton. Seine ganze Art und seine Handlungen haben das Buch um einiges spaßig gestaltet. Ohne ihn wäre es kein so gutes Buch geworden ( er soll auch ein eigenes Buch bekommen, also können sich alle Easton Fans freuen )


Nun obwohl dieses Buch seine schwächen hat, und das hat es wirklich, kann man es nicht aus der Hand legen. Es zieht einen in seinen Bann, man hasst das Buch weil man es mag. Diese Eigenschaft haben nicht viele Bücher.


Cover

Das Cover, was soll ich dazu sagen ? Ich finde es wunderschön. Ich steh einfach auf Glitzer und Kitsch und das beinhaltet dieses Cover zu 100 Prozent.


Fazit

Mein Fazit ist, wenn ihr diese Reihe anfangen wollt, plant euch Zeit ein. Weil wenn ihr einmal anfängt wollt ihr nicht mehr aufhören. Ihr könnt nicht mehr aufhören.


Ich vergebe Paper Prince 4 Sterne. 

  (3)
Tags: erin watt;, paper princes, piper verlag   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(423)

829 Bibliotheken, 16 Leser, 3 Gruppen, 114 Rezensionen

dämonen, dark elements, liebe, jennifer l. armentrout, sehnsuchtsvolle berührung

Dark Elements 3 - Sehnsuchtsvolle Berührung

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander , Isa-Corinna Scholz
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 15.08.2016
ISBN 9783959670203
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung

So das war nun das Finale um Layla, Roth und Zayne. Und was soll ich anderes sagen, als das Jennifer L. Armentrout es wieder einmal geschafft hat mich vollends zu überzeugen.

Finale Bände sind ja manchmal etwas schwächer als ihre Vorgänger aber hier kann ich das nicht bestätigen. Meiner Meinung nach war der dritte Band sogar der stärkster der Reihe.

Die Charaktere die Jennifer L. Armentrout sind von den Nebencharakteren bis zu unseren drei Hauptpersonen so toll ausgearbeitet, dass es für mich nicht nur ein Buch blieb, nein ich habe die ganze Handlung wie einen Film an mir vorbeifliegen sehen. Es war so rasant und kein einziges mal habe ich gedacht, dass es zu langatmig wäre.

Bei dem zweiten Band der Reihe gab es einige Stellen die ich etwas unnötig fand, aber hier hat alles gestimmt.
Layla musste sich hier entscheiden wem sie ihr Herz anvertraut und ihr Entscheidung war richtig. Endlich gibt es kein hin und her mehr und das hat mir sehr gut gefallen. Sie hat den erwählt, der von Anfang an an sie geglaubt hat. Und die romantischen Szenen waren so süß und ich musste das ein oder andere mal anfangen wie dumm zu grinsen.

Und das Highlight in jedem Dark Elements Buch war wieder mal Roth! Ich frage mich echt wie süß und grausam zur selben Zeit jemand sein kann. Er hat Sprüche drauf, da muss man lachen, man kann gar nicht anders. Genau wie er sind auch seine ulkigen Hausgeister toll. Sie haben dem Buch etwas besonders verliehen. Eine Szene im Buch war so witzig, dass ich mich einfach vor lachen nicht mehr eingekriegt hatte. Und es steht fest, ich will auch einen Hausgeist wie Bambi haben! Am liebsten jetzt sofort!

Das Ende des Buches hat mich glücklich zurückgelassen. Es hat Spaß gemacht zu lesen wie alles seine lauf nahm und Layla am ende nicht mehr allein war, sondern von Menschen ( beziehungsweise so was ähnliches wie Menschen) umgeben ist.

Cover

Das Cover ist wieder so mega schön wie seine Vorgänger. Ich finde mich sehr oft vor meinem Regal stehend wieder wie ich diese Cover bewundere. Sie sind und bleiben einer meiner Liebsten Cover. 

Fazit

Ich empfehle jedem Jennifer L. Armentrout Fan und nicht Fan diese Reihe. Diese Reihe beinhaltet einfach alles was ich liebe, Emotionen und Aktion. 

Ach ja und einen männlichen Protagonisten der auf sehr charmanter Art seine Klappe nicht halten kann:)

Von mir bekommt der Finale Band 5 Punkte.

  (3)
Tags: band 3 der reihe dark elements reihenfolge, harper collins, jennifer l armentrout, rezensio   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

der asteroid ist noch das kleinste problem, jugendbuch, asteroid, romanze, apkalypse

Der Asteroid ist noch das kleinste Problem

Katie Kennedy , Julia Gehring
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 21.03.2017
ISBN 9783522505505
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung
Der Asteroid ist das kleinste Problem ist ein Jugendbuch der anderen Art. Kennt ihr The Big Bang Theory? An vielen Stellen musste ich an diese Serie denken, wenn ich das Buch gelesen habe. Und das ist ganz und gar nicht negativ gemeint.
Yuri ist ein 17 Jähriger Wissenschaftler der mit 12 schon seinen Abschluss gemacht hatte und kurz davor steht einen Nobelpreis zu gewinnen. Ihr könnt euch also vorstellen, dass er was soziale Kontakte angeht etwas Probleme hat.

Als ein Asteroid auf Kalifornien zusteuert rufen die Amerikaner Yuri aus Russland um eine Lösung gegen den Asteroiden zu finden.

Als Yuri in Amerika ankommt muss er sich mit einigen Konflikten auseinandersetzten wie der Sprache und den Amerikanischen Gewohnheiten von denen er keine Ahnung hat.

Die Dialoge waren am Anfang etwas holprig zu lesen, weil Yuris Englisch nicht sehr gut ist, aber nach einiger Zeit fällt das gar nicht mehr auf. Es kommen so sogar zu einigen ungewollten witzigen Gesprächen.

Yuris Art zu denken ist sehr Mathematisch und als er auf die Hippie Künstlerin Luna trifft prallen zwei komplett verschiedene Welten aufeinander. Dieser Kontrast ist so toll gemacht! Beide lernen was voneinander und ergänzen sich super. Die Gespräche zwischen Yuri und Luna sind sehr unterhaltsam, weil sie so verschieden sind. Und als Yuri auch noch die Familie von Luna kennenlernt war es um mich geschehen. Die Familie war grandios, vom im Rollstuhl sitzenden Lennon bis zur nicht so gut backenden Mutter. Ich fand es so schön, dass Yuri wie selbstverständlich in die Familie integriert wurde. Es war toll.

Außerdem ist mir positiv aufgefallen, dass die Autorin verschieden arten des Denkens in die Handlung eingearbeitet hat. Es gibt nicht nur das eine richtig sondern man kann die dinge immer auf mehrere Weisen betrachten und das kam hier sehr gut rüber. Die Dialoge hatten so tolle Denkansätze die zum Beispiel auch Kants Theorien beinhaltet haben.

Was ich noch positive anmerken will ist, dass es mal sehr erfrischen war keinen Bad Boy als Protagonisten zu haben. Yuris unbeholfene Art ist Zucker und er kann auf jeden Fall mit dem ein oder anderen Bad Boy konkurrieren.

Cover

Ich Liebe das Cover. Es unterstützt den süßen Charakter des Buches und ist perfekt. Die Illustrationen vom Cover ziehen sich durch das ganze Buch an den Kapitelanfängen, was sehr schön aussieht.


Fazit

Wenn ihr also Lesen wollt wie es sein kann, dass ein Asteroid das kleinste Problem von Yuri ist... Liest es und ihr werdet es erfahren. Mir jedenfalls hat das Buch sehr gut gefallen.

Ich vergebe 4 tolle vom herzen kommende Punkt an Der Asteroid ist noch das kleinste Problem.

Vielen Herzlichen Dank an den Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar.

  (2)
Tags: der asteroid ist noch das kleinste problem, katie kennedy, rezension, thienemann-esslinger   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(304)

772 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 154 Rezensionen

fantasy, young elites, marie lu, jugendbuch, die gemeinschaft der dolche

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2017
ISBN 9783785583531
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wie fand ich Young Elites wollt ihr nun von mir wissen. Fand ich es gut oder schlecht ?

Wow, Krass, auch du ...

...waren die ersten Wörter die ich sagen konnte, nach beendigen diese Buches.

Also ja mir hat das Buch außerordentlich gut gefallen. Ich hatte schon lange nichts mehr innerhalb weniger Stunden gelesen und ich muss sagen ich stecke gerade mitten in einer Klausurenphase.... Ihr wisst was das bedeutet, eigentlich sollte man nur lernen und weniger lesen aber Leute ich konnte nicht anders. Marie Lus Worte haben mich in ihren Bann gezogen.

Young Elites war ein Buch voller dunkler Elemente, was sehr selten in einem Jugendbuch vorkommt. Genau das war so erfrischend und anders. Die Atmosphäre die aufgebaut wird im zusammenspiele mit den Charakteren war grandios.

Unsere Protagonistin Adelina ist einer der wenigen Kinder, die das Blutfieber überlebt haben. Aber sie sind nicht ungezeichnet davon gekommen, sondern tragen Narben der Krankheit mit sich. Sie wurden zu den Malfetto Kindern. Die Gesellschaft verachtet sie und hat angst vor ihnen.

Einiger dieser Kinder entwickeln nämlich Kräfte, so auch Adelina. Wobei sie ihre Kraft erst sehr spät entwickelt als andere.

Und genau so fängt sie die Story auch an. Adelina entdeckt die Dunkelheit in sich als sie erfährt, dass ihr eigener Vater sie verkaufen will. Deshalb flieht sie von zuhause und auf der flucht kommen zum ersten mal ihre Kräfte zum Vorschein, welche leider einen erheblichen Schaden anrichten. Sie wird deswegen von den Inquisitoren festgenommen und soll zum Tode verurteilt werden. Aber bevor dies geschehen kann wird sie von der Gemeinschaft der Dolche gerettet.

So fängt also die Handlung an, sehr actionreich denkt ihr? Kann da noch mehr kommen? JAAA es kann und wird, das könnt ihr mir glauben.

Ich fand das ganze Setting, dass Marie Lu aufgebaut hat grandios. Gepaart mit ihrem tollen Schreibstil war es ein vergnügen dieses Buch zu lesen. Besonders geflasht hat mich die Düsternis die auf jeder Seite zu spüren war. Die ganze Zeit habe ich mich gefragt, wie kann ein junges Mädchen so viel Wut und Schmerz mit sich tragen? Wie wird sich das wohl auf die Geschehnisse auswirken? Ich liebe es wenn Autoren es schaffen, mich während des Lesens zum nachdenken zu bringen. Dann weiß ich, DAS ist ein gutes Buch. Genau wie Young Elites.

Es verbindet alles was ich mag, Liebe, Aktion und eine düstere Atmosphäre.

Wenn ihr also auf der Suche nach einem Buch seit, dass euch in ihren Bann zieht und ihr in einem Strudel aus Dunkelheit abtauschen wollt, schnappt euch Young Elites.

Das Cover ist so wunderschön aufgemacht und spiegelt die Protagonistin Adelina zu 100 Prozent wieder. Ich finde es ist sehr interessant gemacht, dass man ihr Gesicht nicht sieht und es eher verschwommen ist. So hat man den Eindruck, dass das Mädchen versucht sich zu schütteln und verzweifelt ist. Versucht Adelina sich aus der Dunkelheit zu befreien?

Ich gebe dem Buch 5 Punkte für ein etwas anderes Leseerlebnis. Wenn ihr auch mal eine düsteres Jugendbuch lesen wollt, wisst ihr welches ich euch empfehlen würde.

  (4)
Tags: löweverlag, marie lu, young elites   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

354 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

engel, angelfall, dystopie, fantasy, raffe

Angelfall - Nacht ohne Morgen

Susan Ee , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2016
ISBN 9783453315204
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(232)

487 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

liebe, liebesbriefe, briefe, jenny han, familie

To all the boys I’ve loved before

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446250819
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung
Irgendwie fällt es mir gerade sehr schwer diese Rezension zu schreiben. Nicht weil das Buch schlecht war, das nicht, aber weil ich es einfach nur gut und süß und ach ja, toll fand.

Ich hatte vorher schon die The Summer I turned pretty Reihe von Jenny Han gelesen und da ging es mir ähnlich. Nach ein paar Stunden hatte ich die Bücher schon ausgelesen, genau wie bei dem hier. Man bekommt einfach nicht genug. Von mir aus hätte das Buch noch locker 100 Seiten haben können.


Man schlägt die erste Seite auf und ist verzaubert von den Charakteren die Jenny Han erschafft. Sie sind nicht nur oberflächliche Buchcharaktere sondern sie wachsen einem total ans Herz. Und je mehr man liest, desto mehr kann man sich in die Personen hineinversetzten.

Außerdem lernt man nicht nur den Hauptcharakter kennen, sonder alle. Wirklich jeder dieser Personen in diesem Buch kam mir so real vor als würde ich sie schon so lange kennen.

Unsere Protagonistin Lara Jean ist so ein süßer Mensch, sie ist so brav und so wohlerzogen, man würde vielleicht denken sie wäre langweilig aber nein nein das ist sie nicht. Ich habe mir oft gedacht, oh man sie ist wie ich! Ich denke viele können sich in sie hineinversetzten, weil ihre Probleme sehr realitätsnah sind. Jeder weiß wie es ist als Teenager nicht zu wissen was man machen soll, oder wie es ist sich das erste mal zu verlieben. Und wenn Lara Jean eine echt Person wäre, ich wäre so gern ihre Freundin.

Und die Liebesgeschichte. Das war wie alles am Buch so so süß. Ich saß teilweise grinsend auf meinen Bett und habe gelacht und mit Lara Jean mitgefühlt.

Ich kann To all the boys I've loved before nur herzlich weiter empfehlen. Es ist so eine Art wohlfühl Buch, man liest es und alles ist okay, es ist egal ob man gerade Probleme hat oder gestresst ist. Lies ein paar Seiten und schon ist man jung und die erste Liebe erwartet einen.

Ich warte sehnsüchtig auf den nächsten Band. Und hoffe, dass es mich nicht enttäschen wird.


Cover
Die Covergestaltung ist toll. Man bekommt sofort einen Eindruck wie Lara Jean auf ihrem Bett sitzt und ihre Briefe schreibt.

Fazit
Ich gebe vom herzen 5 Punkte an dieses süße Buch.

  (4)
Tags: jenny han, to all the boys i've loved before   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

282 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

fantasy, sarah j. maas, magie, liebe, feen

A Court of Thorns and Roses

Sarah J. Maas
Flexibler Einband: 419 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury UK, 05.05.2015
ISBN 9781408857861
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(424)

952 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 131 Rezensionen

victoria scott, dystopie, dschungel, wüste, liebe

Feuer & Flut

Victoria Scott , Michaela Link
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.05.2015
ISBN 9783570162934
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

336 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

geneva lee, royal kiss, liebe, sex, erotisch

Royal Kiss

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.08.2016
ISBN 9783734103810
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

143 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

mafia, mode, girl in black, berlin, liebe

Girl in Black

Mara Lang
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 15.08.2016
ISBN 9783764170639
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung

Das Buch fängt mitten in einem Fluchtversuch von Lia, unsere Protagonistin an. Auf den ersten Seiten lernen wir Lia und ihre Gabe kennen. Sie ist ein Seelenauge, dass heißt sie kann die Gefühle von anderen Menschen beeinflussen. Und genau diese Gabe will der Mafia Boss Musseti für seine Machenschaften benutzen. Aber Lia gelingt die Fluch und sie reist nach Berlin zu der Stadt in der sich ihrer Eltern kennen gelernt haben. Dort trifft sie auf den jungen Fotografie Studenten Nevio. Bei ihrer Ersten Begegnung stiehlt sie ihm seinen Geldbeutel, und später kreuzen sich ihre Wege in Berlin immer wieder.

Lia fängt ihn Berlin in einem Modedesignbüro an zu arbeiten und bald darauf ist ihr die Mafia wieder auf den Fersen.

Das Buch wird aus zwei Sichten geschrieben einmal aus der von Lia und Nevio. Ich mag dieses abwechselnde sehr gern weil man so einen größeren Überblick der Protagonisten bekommt und auch ihre Handlungsweisen besser versteht.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht so genau wie ich das Buch bewerten soll. Ich fand es gut aber irgendwie hat mir etwas gefehlt.

Es war keineswegs ein schlechtes Buch dafür hatte es viele gute Eigenschaften. Wie zum Beispiel die schreibtweise der Autorin Mara Lang. Schon ihr anderes Buch Masken fand ich großartig und auch hier lässt ihre toller Stil nicht nach. Und auch die Beschreibungen von Berlin waren toll, ich hatte das Gefühl als wäre ich mit Lia dort und würde versuchen mit ihr zusammen ein neues Leben aufzubauen. Und auch die Charaktere wären richtig gut ausgearbeitet von den Hauptcharakteren zu den Nebencharakteren waren alle so lebendig gestaltet, dass ich das Gefühl hatte sie zu kennen.

Aber ich hätte sehr gern mehr über Lias Fähgkeiten gelesen, was es genau mit dem Seelenauge zutun hat, wie sie an diese Fähigkeiten gekommen ist und wie das alles mit ihrer Mutter und dem Mantel zusammenhängt den Lia immer trägt. Das fand ich echt schade, weil in Masken die ganze Handlung so phantasievoll geschildert wurde und hier hat es leider gefehlt.

Aber sieht man davon ab das die Fantasyelemente etwas zu kurz kommen, ist das Buch ein sehr solides Werk. Man erfährt viel über die Modeindustrie und begleitet Lia und Nevio bei der Jagt gegen die Mafiosi.


Cover

Das Cover ist ein Traum. Ich liebe das Gold und auch das Mädchen auf dem Cover mit den Ranken hat was sehr besonders. Das Buch ist 100 prozentig ein Highlight in jedem Bücherregal.

Fazit

Ich gebe dem Buch 3 Punkte. Es war gut, wirklich! Ich wurde unterhalten und das Buch liest sich sehr schnell und flüssig. Aber etwas fehlt leider für 5 Punkte.


Ich bedanke mich hier vielmals das ich bei der Leserunde mitmachen durfte.

  (4)
Tags: girl in black, mara lang, rezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

407 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

geneva lee, erotik, liebe, leidenschaft, royal dream

Royal Dream

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.07.2016
ISBN 9783734103803
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

The Club 1 - Flirt

Lauren Rowe , Lene Kubis , Milena Karas , Jean Paul Baeck
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 11.04.2016
ISBN 9783844523027
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

236 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

ali novak, sommer, jackie, ich und die walter boys, liebe

Ich und die Walter Boys

Ali Novak , Michaela Link
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.08.2016
ISBN 9783570311165
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kennt ihr das, ihr ließt den ersten Satz eines Buch und wisst das wird ein gutes Buch sein?? So ging es mir mit Ich und die Walter Boys.

Erster Satz:

"Romeo und Julia haben mir nie besonders leidgetan"


Wie kann man diesen Satz nicht genial finden. Ich war ja am Anfang etwas skeptisch ob ich nicht doch etwas zu alt für das Buch bin, aber nein für so eine süße Geschichte ist man nie zu alt.

Unsere Protagonistin Jackie ist ein so toller Charakter. Obwohl sie ihre Familie verloren hat bleibt sie stark.

Sie muss von New York nach Colorado zu Freunden ihrer Eltern ziehen die sie nicht kennt. Jackie war an Luxus gewöhnt und auf einmal steht sie mitten in einer Farm wieder. Andere Leute würden ausflippen und sich in ihr Zimmer verkriechen, aber Jackie nicht. Sie stellt sich den Herausforderungen und meistert sie meiner Meinung nach hervorragend.

Dabei hat sie mich mit ihrem schrägen Humor und ihrem verrückten Kontrolldrang das ein oder andere mal lauthals zum lachen gebracht.

In ihrem neuen Zuhause trifft Jackie auf die Kinder der Walters. Diese Kinder entpuppen sich als eine halbe Footballmannschaft, die auch noch aus 12 Jungs besteht... Jackie war vorher auf einem Mädcheninternat, und die geballte Männer Power schüchtert sie schon etwas ein. Aber Jackie versucht damit klar zu kommen und gibt Kontra.

Und natürlich kommt die Liebe im Buch nicht zu kurz. In einen Haushalt mit Pubertierenden Jungen und einem neuem Mädchen ist Chaos schon vorprogrammiert. Es war richtig niedlich mitanzusehen für wen der Jungs sich Jackie nun entscheidet.

Besonders ans herz gewachsen sind mir die Jüngsten Walters Zack und Benny. Ich musste immer schmunzeln wenn sie in einer Szenen vorkamen. Und auch Nathan der 14. Jährige Bruder war klasse. Ich hatte das Gefühl er würde die ganze Familie zusammenhalten und der ansonsten chaotische Familie einen Ruhepol geben.

Merkt ihr schon ich erwähne nicht welche der Brüder sich für Jackie interessieren, aber glaubt mir wenn ich erst anfängt das Buch zu lesen werdet ihr es schon herausfinden :)

Ich fand die Familie Walter so unfassbar vielseitig. Jeder Charakter ist von der Autorin so gut ausgearbeitet worden. Es gibt selten Bücher in denen so viele Charaktere vorkommen, die auch lebendig sind. Wisst ihr was ich meine? Man glaub schon fast sie zu kennen.

Der Schreibstil von Ali Novak ist so leicht und flüssig, dass ich noch bis zum Morgen da saß und nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Irgendwann sind mir die Augen dann leider doch zugefallen. Und das erste was ich am Nächsten Tag gemacht habe war : WEITERLESEN.

Also würde ich euch empfehlen nicht so wie ich den Fehler zu begehen und erst um Mitternacht mit dem Buch zu beginnen. Plant euch schön eure Zeit dafür ein.

Mein einziger Kritikpunkt ist das Ende des Buches. Ich dachte echt es ist ein abgeschlossenes Buch, aber nein leider nicht. Und das schlimme?? So wie es aussieht wird es auch keine Fortsetzung in naher Zukunft geben. Auf der Homepage der Autorin habe ich nämlich gelesen, dass es zwar einen zweiten Teil gibt der aber wohl nicht veröffentlicht wird. Aber auf Wattpad soll es die angeblich eine Fortsetzung geben. Schreibt doch in die Kommentare wenn ihr genaueres darüber wisst.


Das Cover alleine zeigt schon das dieses Buch nur so für den Sommer geschaffen ist. Aber es ist nicht nur ein ganz normales Sommerbuch. Es steckt mehr dahinter.

Ich gebe dem Buch 4 Punkte. Es ist ein tolles und süßes Jugendbuch, wo die Seiten nur so dahin blättern. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Ich kann es euch nur wärmstens empfehlen

  (6)
Tags: ali nova, cbt verlag, ich und die walter boys, rezension   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(665)

1.336 Bibliotheken, 24 Leser, 2 Gruppen, 150 Rezensionen

dämonen, fantasy, dark elements, gargoyles, jennifer l. armentrout

Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.09.2015
ISBN 9783959670036
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

249 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

vampire, unsterblich, vampir, julie kagawa, tor der nacht

Unsterblich - Tor der Nacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453317505
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

172 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

dystopie, rebellion, die auslese, liebe, joelle charbonneau

Die Auslese - Nichts vergessen und nie vergeben

Joelle Charbonneau , Marianne Schmidt
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 18.04.2016
ISBN 9783734160479
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung


Also zuvor will ich anmerken das dies der Zweite Band ist, weshalb ich vielleicht Spoilern kann.


Der zweite Teil der Auslese hat mich wie auch der Erste Band zu 100 Prozent überzeugen können.

Cia und Tomas haben die Auslese überstanden und können nun an der Universität studieren. Alles was in der Zeit während der Auslese passiert ist, haben die Kandidaten vergessen und lernen in ihrer neuen Umgebung zurecht zu kommen. Zu Anfang ist noch alles Perfekt und die Studenten lernen was das Zeug hält und saugen jede neue Information nur so auf. Aber nichts ist Friede Freue Eierkuchen. Cia muss schon wieder um ihr Leben kämpfen und das in neuen Tests. Wer nicht besteht wird von der Universität abgezogen. Aber was heißt es genau 'Abgezogen' zu werden? Diese Frage stellt sich Cia und versucht herauszufinden was mit den Jugendlichen passiert. Und dabei kommen ihr Leute zu hilfe von denen sie nicht ahnte, dass sie auf ihrer Seite stehen.

Ich fand diesen Band so gut, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Innerhalb von Stunden hatte ich das Buch durch und wollte weiter lesen. Denn es endet mit einem richtig fiesen Cliffhanger.

Also warte ich sehnsüchtig auf den nächsten Band der im Mai erscheinen wird.


Cover

Das Cover vom zweiten Band passt perfekt zum ersten. Wir sehen eine starke Frau die um ihr Leben kämpft und sich nicht unterdrücken lässt.


Bewertung

Ich vergebe für diese tolle Buch 4,5 Sonnen und freue mich bald den abschließenden Band dieser Reihe lesen zu können.  

  (4)
Tags: ausles, rezensio   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

270 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 123 Rezensionen

familie, demenz, alzheimer, jenny downham, homosexualität

Die Ungehörigkeit des Glücks

Jenny Downham , Astrid Arz
Fester Einband: 478 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 22.02.2016
ISBN 9783570102923
Genre: Romane

Rezension:

Meine Meinung

Die Ungehörigkeit des Glückes war ein sehr unspezifisches Buch für mich. Ich lese eher im Bereich New Adult ,Fanatsy oder Dystopie. Aber an eine Familiengeschichte hatte ich mich bis jetzt noch nicht ran gewagt. … Und ich muss sagen ich bin froh, dass ich es doch noch versucht habe.

Im Buch erfahren wir die Geschichte von drei Frauen, drei Generationen. Mütter und Töchter die eine Kluft voneinander trennt. Man darf keinen Thriller oder Abenteuer erwarten es ist eine Geschichte von einer Familie die versuchte mit dem wahren Leben klar zu kommen.

Das Thema Glück wird von jedem der Charaktere beschrieben und wir als Lese sehen wie unterschiedlich Glück sein kann. Aber wir lesen auch was das Gefühl Glück in jedermann auslöst, Vollkommenheit und Reinheit mit sich selbst. Wir begleiten also den Weg von drei Frauen wie sie ihre Konflikte untereinander ganz sachte und langsam lösen.

Ich fand den Roman toll, man erfährt so vieles über die Charaktere und lernt sie lieben auch wenn sie nicht perfekt sind und man das ein oder andere mal gar nicht einverstanden war mit ihren Handlungen. Und genau das macht sie in meinen Augen menschlich.

Es ist eine Geschichte die an Herz geht und die Massage ist wunderschön. Man lernt das niemand perfekt ist aber genau das macht uns Menschen doch Perfekt.

Das Buch hat kein 'perfektes' Happy End aber es zeigt das wahre Leben und lässt Raum um selbst nachzudenken.

Ich muss sagen, man kann die Geschichte nicht in einem durchlesen, jedenfalls brauchte ich meine Zeit um mit dem Lesen parallel zu den Protagonisten zu wachsen und mich zu entwickeln. Man muss sich einfach auf die Story einlassen und dann wird es toll.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr ruhig und langsam was sich angenehm lesen lässt, dennoch wird einen trotz der Trägheit nicht langweilig. Normalerweise stören mich solche Bücher weil es mir nach einiger Zeit zu zäh wird aber hier hat es mir gefallen.

Cover

Das Cover ist ein Traum. Diese Augen sehen den Leser an und man fragt sich was ist passiert das du so traurig schaust ? Die Farben sind sehr harmonisch und ein richtiger Blickfang.

Bewertung

Ich vergebe 4,5 Sonnen an diesen Perfekten Imperfekten Roman

  (4)
Tags: die ungehörigkeit des glücks, jenny downham, rezension   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

75 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

humor, liebe, lustig, wette, gefühle

Der Leo Plan

Janne Schmidt
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.01.2016
ISBN 9783492308458
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung

Zucker!!! Das Buch war Purer Zucker... 

Ich habe schon sehr lange kein Buch mehr gelesen das mich zum kichern gebracht hat. Die Gedanken der Protagonistin Anne waren unnormal witzig. Solche Charaktere findet man leider nicht so oft die einen eigenen Sinn für Humor haben.

Der Schreibstil ist locker und flüssig zu lesen, die Autorin hat trotz ihrer jungen Jahre einen eigene Stil bei dem man sagen kann das ist Janne Schmidt!

Die Handlung ist relativ schnell erzählt, Anne hat Liebeskummer und versucht ihren Exfreund Leo zurückzugewinnen, indem sie ihn mit einen anderen Typen eifersüchtig macht. Tja und die Quelle des Plans ist Marc der wegen einer Wette Anne versucht für sich zu gewinnen. Was ist also so schlimm daran sich ausnutzen aber dabei eigentlich eigene Absichten zu verfolgen. Leider ist es gar nicht so unkompliziert den Plan durchzusetzen wenn man merkt das der Bad Boy gar kein Bad Boy ist. Und schneller als sie glaubt zweifelt sie an ihrer so Genialen Idee.

Ach es war ein richtiges Vergnügen mitzuerleben wie Anne in den jeweiligen Situationen handelt und denkt. Herrlich


Hier eine kurze Info über die Autorin : sie ist erst 18 Jahre alt und Der Leo Plan war auf der Shortlist des ersten Piper Awards 'erzähleuns' bei Wattpad.


Cover

Ich finde das Cover transportiert die Gute Laune diese Buches perfekt rüber. 


Bewertung

Für Lesestunden in der Sonne ist dieses Buch perfekt geeignet. Man kichert und lacht über die Protagonistin. 

Ich vergebe 4 Sonnen an den Leo Plan.

  (1)
Tags: der leo plam, humor, janne schmidt, liebesroman, rezension   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

471 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

liebe, new adult, liebesroman, j. lynn, stephanie

Forever with You

J. Lynn ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2016
ISBN 9783492308236
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meine Meinung


Ich habe mich schon richtig darauf gefreut endlich die Geschichte von Nick zu lesen. In den vorherigen Bänden kam er so interessant rüber, vor allem in Fall with Me. Da gab es eine bestimmte Szene wo ich ihn richtig lieb gewonnen habe ( na wer weiß welche Szene ich meine :)). Und auch die Weibliche Protagonistin Stephanie kenne wir schon seit dem ersten Band. Da hatte sie leider einen eher negativen Eindruck bei mir hinterlassen. Deswegen war ich umso gespannter darauf wie sie in Wirklichkeit ist. 

In Forever with You lernen wir Stepahnie von einer ganz anderen Seite kennen. Sie war ja eigentlich die Party-Maus die mit gefühlten 1000 Typen was am laufen hatte. Aber ganz im Gegensatz, Stephanie ist keine Schnelle Nummer, sie ist jemand der an die Wahre Liebe glaubt. Eine Liebe wie ihre Elten es hatten. 

Das fand ich so zucker, wie eine Selbstbewusste Frau die immer ihre Meinung sagt bei manchen Dingen ein richtiges Mädchen sein konnte. Stepahnie war ein toller Charakter, vor allem deshalb weil sie nicht wie die vielen Naivchen war, die es so oft in diesem Genre gibt. Sie ist eine gestandene Frau und ist sich bewusst welche Wirkung sie auf Männer hat.

Nick und Stephanie ergeben zusammen eine Impulsive Mischung. Sie sind sich vom Charakter sehr ähnlich und keiner von den beiden tritt in der Beziehung zu kurz.

Ich will nicht zu viel verraten, weil es passiert was in der Geschichte die den ein oder anderen Überraschen könnte. Die Autorin gibt aber sehr früh schon Hinweise wohin das ganze gehen wird. Ihr werdet also nicht zu lange auf die Folter gespannt sein.

 Das Ende hat mich zerstört, ich habe das Buch angesehen und die ganze Zeit " Wieso nur, Wieso " vor mich hingesagt. Ein sehr witziger Anblick, meinte jedenfalls meine Schwester. Aber Hey es gibt ein Happy End, so viel kann ich euch verraten. 

Cover

Auch wenn die Cover nicht wirklich was originelles sind, finde ich die so schön. Vor allem sehen alle Bände zusammen wunderschön aus. Und ich liebe diese dunkle Lila/Brombeere Farbe. 

Bewertung

Das Buch bekommt von mir 4 Sonnen, 1 Punkt Abzug weil es bei einigen Stellen zu vorhersehbar war.

  (2)
Tags: forever with you, j.lynn, new adult, rezensio, romantisch   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

271 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 48 Rezensionen

together forever, new adult, young adult, rezension, monica murphy

Together Forever - Unendliche Liebe

Monica Murphy , Stefanie Lemke
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.12.2015
ISBN 9783453418523
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung


Das Buch hat mich auf ganzer Linie überzeugt. Der Schreibstil ist locker und flüssig zu lesen. 

In diesem Band geht es um den kleinen Bruder von Fable die wir aus dem vorherigen Bänden kennen. Das Buch spielt ungefähr 4 Jahre nach dem 3. Band.

Owen kannten wir schon aus den anderen Bänden aber hier lernen wir ihn nochmal richtig kennen. Er ist ein sehr Geheimnisvoller Charakter und im laufe der Handlung kommen immer mehr neue Geheimnisse von ihm ans Tageslicht. Dies hat dazu beigetragen, dass es bis zum Ende interessant blieb.

Man konnte Owens Gedanken sehr gut nachvollziehen aber manchmal wollte ich ihn schütteln damit er mal aus seinen trüben Gedanken kommt. Er hängt noch sehr an seiner Vergangenheit fest und kann den Dämonen schwer entfliehen. Zumal seine Drogenabhängige Mutter wieder in seinem Leben auftaucht und ihn immer um Geld und Gras bitte. So kommt er aus dem Kreislauf einfach nicht raus. Aber für Chelsea will er sich verändern. Diese Veränderung mitzuerleben war einfach nur süß.

Chelsea ist das genaue Gegenteil von Owen. Sie plant alles durch und will keine Ablenkungen. Wie Owen hat sie auch ein paar Geheimnisse. Chelsea war ein richtig süßer Charakter, die ich sofort in mein Herz geschlossen hatte. Ihre Schüchternheit in Verbindung mit Owens Selbstsicherheit haben die beiden zu einem tollen Team gemacht.

Ingesamt war es ein richtiger Genuss diesen Roman zu lesen.

Cover

Das Cover passt von der Aufmachung perfekt zum rest der Reihe und ich liebes wie hinter dem Pärchen die Sonne scheint. 


Bewertung

Ich hatte sehr viel spaß beim lesen diese Buches und vergebe deshalb 4 Sonnen.


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.



  (2)
Tags: monica murphy, rezension, together forever   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

222 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

zeit, dystopie, magie, lori m. lee, fantasy

Die Fäden der Zeit

Lori M. Lee , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.07.2015
ISBN 9783734160318
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung

Die Fäden der Zeit ist eine Mischung aus Fantasy und Dystopie. Die Welt wurde durch einen Krieg zerstört der vor Jahren stattgefunden hatte. Leider wird im Buch nicht erwähnt, was diesen Krieg ausgelöst hat oder andere Details hierzu.

Kai und ihr Bruder leben zusammen im Labyrinth und arbeiten hart, damit sie aus den Slums von Ninurta entfliehen können. Je mehr Punkte sie sammeln ( Punkte sind so was wie Geld in unserer Welt) desto größer wird ihre Chance auf ein besseres Leben außerhalb der Slums.

Ich muss gestehen der Einstieg in die Geschichte fiel mir relativ schwer. Was wahrscheinlich daran liegt, weil man einfach in die Handlung hineingeworfen wird ohne irgendeine Einleitung. Aber nach den ersten paar Kapiteln wurde der Lesefluss leichter und man war gespannt was den nun als nächstes passiert. Wir verfolgen Kai dabei wie sie versucht ihren Bruder zu finden. Seit Kai klein war hat ihr Bruder auf sie aufgepasst und sein plötzlichen verschwinden ist ein Schock für sie.

Auf ihrer Reise begleitet sie Avan, der Junge in den sie schon seit Jahren heimlich schwärmt (ja ja sehr neue Idee...).

Die Autorin hat hier eine Welt geschaffen die sehr viele Fantasy Elemente hat. In Verbindung mit der alten Technik aus früheren Zeiten ist eine interessante Mischung entstanden.  

Die Atmosphäre des Buches war durchgehend düster und hat super zu der Idee der Autorin gepasst, dass nur einmal im Jahr für eine Woche die Sonne scheint. Diese Verbindung hat die Welt von Ninurta noch lebendiger gemacht. Die Wendung am Ende des Buches hatte ich ehrlich gesagt gar nicht erwartet. Ich will nicht zu viel verraten aber es wird magisch :)

Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten können. Für Fans von Fantasy Geschichten ist es eine nette Lektüre für zwischendurch. 


Cover

Das Cover finde ich richtig Gelungen. Es zeigt uns Kai wie sie die Fäden der Zeit in den Händen hält.


Bewertung

Insgesamt war das Buch eine spannende Geschichte für regnerische Tage auf dem Sofa. Die Fäden der Zeit bekommt von mir gute 3 Sonnen.


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


  (2)
Tags: die fänden der zeit, lori m. le, rezension   (3)
 
47 Ergebnisse