Sommermaedchen23

Sommermaedchen23s Bibliothek

359 Bücher, 60 Rezensionen

Zu Sommermaedchen23s Profil
Filtern nach
359 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

literaturblogger-buch, mara giese, edel elements

Literaturbloggerbuch

Mara Giese
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 13.10.2016
ISBN 9783955308773
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

augsburg, 14. jahrhundert, 2015, historischer roman, schmuggler

Herrin der Schmuggler

Peter Dempf
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.07.2015
ISBN 9783404172238
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

gefühle, claudia balzer, burn for love, love, burn

Burn for Love - Brennende Küsse

Claudia Balzer
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Forever , 28.04.2016
ISBN 9783958189010
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

gilmore girls, serie, für zwischendurch, stars hollow, lustiges

Gilmore Girls - 100 Seiten

Karla Paul
Flexibler Einband
Erschienen bei Reclam, Philipp, 11.11.2016
ISBN 9783150204450
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Fremdsein

Franz Hohler , Felicitas Pommerening , Patrick Tschan , Zora Debrunner
Flexibler Einband: 88 Seiten
Erschienen bei epubli, 11.10.2016
ISBN 9783741857010
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

linus geschke, die akte zodiac, köln, eva lendt, thriller

Die Akte Zodiac 4

Linus Geschke
E-Buch Text: 81 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 07.10.2016
ISBN 9783955308216
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

linus geschke, die akte zodiac, marco brock, eva lendt, thriller

Die Akte Zodiac 3

Linus Geschke
E-Buch Text: 75 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 07.10.2016
ISBN 9783955308209
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

278 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

krimi, schweden, mord, sebastian bergman, västeras

Der Mann, der kein Mörder war

Michael Hjorth , Hans Rosenfeldt , Ursel Allenstein , any.way
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.01.2013
ISBN 9783499256707
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

135 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

brasilien, liebe, familie, roman, paris

Die sieben Schwestern

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.09.2016
ISBN 9783442479719
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

zodiac, thriller, linus geschke, marco brock, eva lendt

Die Akte Zodiac 2

Linus Geschke
E-Buch Text: 74 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 07.10.2016
ISBN 9783955308193
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

340 Bibliotheken, 18 Leser, 4 Gruppen, 9 Rezensionen

zeitreise, amerika, schottland, liebe, diana gabaldon

Der Ruf der Trommel

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.196 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.05.2004
ISBN 9783442361083
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

zodiac, serienkiller, linus geschke, thriller, köln

Die Akte Zodiac 1

Linus Geschke
E-Buch Text: 68 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 07.10.2016
ISBN 9783955308186
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(190)

320 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 135 Rezensionen

new york, liebe, ally taylor, liebesroman, freundschaft

New York Diaries – Claire

Ally Taylor
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.10.2016
ISBN 9783426519394
Genre: Liebesromane

Rezension:

... Ja, ich kenne diese Stadt. Ich kenne ihre Launen und ihre Abgründe. Aber ich liebe sie. Vielleicht liebe ich sie gerade deswegen. Denn genau das ist Liebe. Sie ist echt. Seite 243

Meinung

Claire ist Anfang 30 als sie wieder zurück nach New Jersey kehrt, in ihr altes Kinderzimmer. Sie ist verlassen und ohne Plan wieder nach Hause gekommen. Wo hätte sie auch sonst hinsollen? Ich kann das sehr gut verstehen, keine Wohnung und kein Job, da wäre auch meine erste Anlaufstelle mein Zuhause bei den Eltern. Erst einmal muss man dort keine Miete zahlen, was auch echt schwierig ist ohne Job und dann kann man sich dort auch Gedanken darüber machen was man eigentlich will und wo man überhaupt hinmöchte. So war wahrscheinlich auch Claires Gedankengang. Denn immerhin saß sie vorher in einer fremden Stadt, ohne Familie. Aber bei dieser Familie hätte ich es auch nicht lange ausgehalten und mich auch schon mal gar nicht wohl gefühlt. Das ist dort wie auf einem Mienenfeld. Man muss immer Angst haben, dass gleich eine Bombe hochgeht. Deswegen fährt sie direkt mit ihrem Bruder nach New York, ohne eine einzige Nacht in ihrem Kinderbett verbracht zu haben. Ihre Rettung ist ihre beste Freundin June und deren begehbarer Kleiderschrank. Claire kommt am Anfang als quirlige und durchaus sarkastische Frau an, die etwas planlos versucht ihr Leben in den Griff zu kriegen. Ich mag sie, aber jetzt kommt der Hacken. Sie definiert sich am Anfang nur über ihre Männer, die ihr alle samt das Herz gebrochen haben, aber anstatt irgendwann mal schlau aus der immer wiederkehrenden Situation zu werden, suhlt sie sich in Selbstmitleid, um sich dann wieder einem Kerl an den Hals zu werfen. Ok, wollen wir fair bleiben, jeder darf sich während seines Liebeskummers in Selbstmitleid suhlen. Für eine gewisse Zeit ist das auch ok, aber letzten Endes war sie in ihrer alten Beziehung ja auch nicht mehr wirklich glücklich. Leider kommt sie nicht von selbst dahinter, mal darüber nachzudenken was sie kann, was sie will und ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Irgendwo kann ich sie da ja auch verstehen, wenigstens gibt sie sich im Laufe der Geschichte Mühe.

Und dort lebten wir dann glücklich bis an unser Lebensende, und wenn wir nicht gestorben sind, dann leben wir noch heute. In der Realität sind wir gestorben. Bei mir war es ein qualvoller, langsamer Tod und der ist lange her. Seite 9

Ihre Mitbewohner wachsen mir schnell ans Herz, vor allen die männervernichtende June sorgte für einige Lacher auf meiner Seite. Nur Danny, er machte es mir zeitweise schwer, er hat sich schon ordentliche Minuspunkte eingesammelt. Dafür hat der Schluss so ziemlich alles wieder gut gemacht.

Obwohl es manchmal schon nervte, dass Claire so überhaupt kein Selbstbewusstsein besaß, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, ich musste wissen wie es enden würde. Dazu hat auch der Schreibstil von Ally Taylor beigetragen, jedes Detail und jedes Gefühl hat so echt gewirkt, so als würde auch ich diesen Schmerz im Herzen fühlen, als hätte ich den Kloß im Hals. Ihre humorvolle Art und auch die Gedanken, welche sich Claire zum Thema Freundschaft und Liebe macht hat mich so ein bisschen an Sex and the City erinnert.

Ein bisschen schade fand ich, dass New York wirklich nur am Rande vorkam. Doch zum Ende hin bekam ich doch noch meine Liebeserklärung an New York. Ich lernte zwar nicht unbedingt neue Orte kennen, aber ich bin gedanklich und mit einer großen Portion Fernweh mit Claire durch New York gestreift.

"Wir sind jung und schön und können tun und lassen, was immer wir wollen." Seite 147

Besonders toll finde ich an den Autorinnen Ally Taylor und Carrie Price, dass die Bücher alle samt in sich abgeschlossen sind, man aber immer wieder über Personen stolpert, welche man in vorangegangenen Büchern schon einmal getroffen hat.

Das Cover ist ein wahrlicher Hingucker. Die Skyline von New York in dem Titel ist echt klasse. Im ganzen Buch ist Ally Taylors Leidenschaft für New York rüber gekommen.

Fazit

Ein fast gelungener Auftakt zu einer Reihe über Frauen, die im Knights Building leben im Herzen von New York. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

186 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 73 Rezensionen

krimi, frankfurt, thriller, emilia capelli, ermittlerinnen

Lotusblut

Judith Winter
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2015
ISBN 9783423215695
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

make it count, dreisam, oceanside, dreiecksgeschichte, ally taylor

Make it count - Dreisam

Ally Taylor
Flexibler Einband: 331 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2016
ISBN 9783426518137
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

serie, jack reacher, reacher, lee child, spannung

Sein wahres Gesicht

Lee Child
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.02.2007
ISBN 9783442366781
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Akt der Reue

Jennifer Handford
E-Buch Text: 384 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 26.05.2015
ISBN 9781503907836
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

20 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

verlust;, leid, familie;, meer;, liebe

The Light Between Oceans

M. L. Stedman , Karin Dufner
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 22.08.2016
ISBN 9783734104534
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

121 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 46 Rezensionen

thriller, berlin, martin krist, spannung, kannibalismus

Märchenwald

Martin Krist
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548287645
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(419)

857 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 199 Rezensionen

liebe, tod, italien, anne freytag, jugendbuch

Mein bester letzter Sommer

Anne Freytag
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453270121
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Leben wird nicht definiert von den Momenten, in denen du atmest, sondern von denen, die dir den Atem rauben. Seite 24

Meinung
Tessa ist 17 Jahre alt und wird bald sterben. Sie weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt. Ihre komplette Welt steht Kopf. Denn sie hat immer gewartet. Gewartet auf den perfekten Moment, auf den perfekten Jungen, auf eben die perfekten Momente. Doch nun weiß sie, dass sie schwer krank ist und das sie bald sterben wird und sie hat die ganze Zeit, ihr ganzes junges Leben mit warten verbracht, anstatt einfach zu leben. Das macht sie wütend, richtig wütend, fassungslos, unendlich traurig und gleichzeitig hat sie doch schon resigniert. Sie wartet richtiggehend auf den Tod, sie will sich nicht mehr hübsch machen, schön anziehen, denn wofür auch? Sie muss doch eh sterben. Tessa tat mir so unglaublich leid. Mit 17 Jahren zu sterben, nie zu heiraten, nie eine Zukunft haben, nie Autofahren. Ich hätte mich am liebsten zu Tessa ins Bett gelegt und wäre mit ihr traurig gewesen. Doch dann kam Oskar. Auf Oskar waren weder Tes noch ich vorbereitet. Ein junger Mann gerade 19 Jahre alt spaziert einfach so in ihr Leben und schon ist es um uns beide geschehen. Ein Blick in seine blauen Augen und Tessa und ich waren ihm verfallen. Er vermittelt Tessa das Gefühl schön zu sein, einzigartig und das es sich lohnt zu kämpfen. Er schafft das, was in den letzten Monaten keiner geschafft hat. Er holt Tessa aus ihrem Loch, er lenkt sie davon ab nicht ständig über ihren Tod zu grübeln. Für ihn macht sie sich schön. Und er schenkt ihr das beste auf der Welt. Er schenkt ihr einen letzten Sommer. Durch Oskar habe ich eine humorvolle und witzige Tessa kennen gelernt, ein junges Mädchen, dass sich gerade eben verliebt hat. Sie ist mit Oskar so unwahrscheinlich glücklich und lebensbejahend. Sie will leben und glücklich sein.

Die Liebe meines Lebens steht hinter mir, und dieser Gedanke lässt mein Herz schneller klopfen. Seite 236

Anne Freytag hat mich mit diesem Buch auf eine Achterbahn der Gefühle geschickt, denn Tessas Verzweiflung und die Angst, jemand nah an sich heranzulassen, da sie doch sowieso bald sterben würde und sie damit die Menschen verletzen würde und ihre innere Zerrissenheit gegenüber ihrer Krankheit und der Mut, sich dann doch auf eine Beziehung und ein Abenteuer einzulassen waren auf jeder Seite greifbar. Ich hatte einen Knoten in der Brust, der mir das Atmen schwermachte. Dann kam die Verliebtheit mit den Schmetterlingen im Bauch und die Aufregung, die Vorfreude und auch diese Gefühle waren zum Greifen nah.

Es ist nicht einfach zu sterben, aber es ist sicher auch nicht leicht, jemandem, den man gerne hat, dabei zuzusehen. Seite 306

Dieses Buch führt einem vor Augen, dass man seine Zeit nicht mit warten verbringen sollte, denn keiner von uns weiß wie viel Zeit einem bleibt oder wie schnell eben genau diese Zeit abgelaufen sein kann. Der perfekte Moment wird nicht kommen, wenn man sich nicht auf die Suche nach ihm macht. Manche Sachen muss man auf sich zukommen lassen.

Anne Freytag hat sich mit Tessa und Oskar in mein Herz geschrieben und auch wenn man schon erahnen kann anhand des Klappentextes, dass es eine schwierige Ausgangssituation ist sollte man dieses Buch mit seinem eigenen Soundtrack auf alle Fälle gelesen haben. Dieser Soundtrack läuft jetzt auch für das Schreiben dieser Rezension. Und selbst jetzt noch lösen die Lieder je nach Situation ein beklemmendes, trauriges Gefühl aus oder zaubern mir ein Lächeln bei dem Gedanken an die Verliebtheit und Leichtigkeit des Sommers ins Gesicht.

Fazit
Eine Geschichte für den Sommer, ein Buch für das Herz, welches einem trotz der traurigen Thematik eine Leichtigkeit und ein verliebtes Lächeln ins Gesicht zaubert

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

226 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 69 Rezensionen

paris, liebe, adriana popescu, paris du und ich, jugendbuch

Paris, du und ich

Adriana Popescu
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.07.2016
ISBN 9783570172322
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(393)

764 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 112 Rezensionen

liebe, colleen hoover, pilot, vergangenheit, tate

Zurück ins Leben geliebt

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.07.2016
ISBN 9783423740210
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

49 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

helden, liebe, coming of age, edel und electric, roman

Wir waren keine Helden

Candy Bukowski
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei edel & electric, 01.07.2016
ISBN 9783960290063
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt
„Wir waren keine Helden“ ist ein coming of age Roman, startend in den 80ern am „Arsch der Welt“, wo für Sugar mit dem Punker Pete, später auch mit Luke und Silver, Beziehungen für ein ganzes Leben beginnen.
Eine rasante Reise durch das Reifen, Erwachsenwerden und Erwachsensein in vielen Etappen, oft im Grenzgang, immer auf der Suche nach stimmigen Antworten. Wieviel Freiheit, wieviel Beständigkeit verträgt ein Leben? Wie sehr können wir Entwicklungen wählen, wie oft wählen sie uns? Und woher nimmt man den Mut, nach einem Fullbodycheck immer wieder aufzustehen?
Candy Bukowski legt mit ihrem Debütroman das Leben und Lieben auf den Seziertisch. Wild, mutig und schonungslos setzt sie das Messer an und bringt dabei mit leichter Hand und geschliffener Sprache eine Menge Tiefe zum Vorschein.
„…Wer Wehmut mit etwas Sanftem gleichsetzt, weiß nicht, wovon er spricht. Wehmut ist Vermissen in Akzeptanz, man müsste Gandhi sein, um darin etwas Sanftes zu finden. Ich bin nicht Gandhi, ich bin Lara Croft, ich trage einen unsichtbaren Munitionsgürtel um die zu breite Hüfte und bin bereit zu töten. Immer wieder töte ich den armen Gandhi und schneide Gefühlen schön langsam die Pulsadern auf. In Längsrichtung bis runter auf den Knochen…“

Man muss eine Menge dafür tun, um aufrecht groß zu werden. Position 369-369 e-Book

Meinung
Sugar wächst am Arsch der Welt auf, dort ist wirklich nichts für junge Menschen geboten. Als 16-jährige schneit der Punker Pete in ihr Leben. Er zieht wie selbstverständlich in ein Zimmer auf Emmi’s Ranch, wo sich alle immer treffen, um unbeobachtet von den Eltern zu sein. Sugar ist Candy und Candy ist Sugar. Wir begleiten sie auf der Reise ihres Lebens. Und den Versuch Helden zu sein. Wer hier eine Autobiografie erwartet dem soll gesagt sein er täuscht sich. Wortgewandt und mit Sätzen voller Poesie, die wirklich jeder verstehen kann und viel humor machte ich mich zusammen mit Sugar, Pete und Luke auf die aufregende Reise der Helden. Viele Menschen kreuzen den Weg, viele Männer kommen und gehen und alle haben irgendwelche passenden Spitznamen. Silver, der Schnauz oder auch Cinderella Rockefeller. Jeder Satz, jede Seite löste ein Schmunzeln auf meiner Seite oder ein Lachen aus. Oft bewunderte ich sie für ihre Stärke all den Widersprüchen und Gegenwind zu trotzen. Sugar hat ihren Weg gefunden, aber immer stand die Frage im Raum waren wir Helden?
Jedes Kapitel hat seinen eigenen Song bekommen und oft habe ich mich dabei erwischt den Song vor mich hin zu summen, auch wenn das alles sehr 80er Jahre lastig war und ich viele Lieder nicht kannte. Um so näher wir 2000 kamen, umso bekannter waren auch mir die Lieder. Besonders die Stelle mit Wanda/Amore hat mich herzlich zum Lachen gebracht.

Wir waren Helden unserer Zeit, auch wenn die Zeit ein ziemlich unspektakuläres Heldenprogramm eingeschaltet hatte. Position 886-887 e-Book

Fazit:
Wer wir waren keine Helden nicht liest hat definitiv einen starken Roman einer starken Frau auf der Reise ihres Lebens mit viel Wortgewandtheit, Humor und Poesie verpasst. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

252 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

thriller, melanie raabe, mord, die falle, falle

Die Falle

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei btb, 11.04.2016
ISBN 9783442714179
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

stiefgeschwister, liebe, romance, hass, lyx verlag

Was auch immer geschieht

Bianca Iosivoni
E-Buch Text
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 01.07.2016
ISBN 9783736302884
Genre: Liebesromane

Rezension:

Vor sieben Jahren waren Callie, Keith und ihr Vater in einen Autounfall verwickelt. Vor sieben Jahren ist ihre Familie für immer auseinandergerissen worden. Ihr Vater starb bei diesem Unfall und Keith, dem Callie die Schuld am Unfall gibt verschwindet einfach so aus ihrem Leben. Doch jetzt fliegt Callie für einen Sommer nach Hause, was sie dabei nicht ahnt ist, dass dieser Sommer ihr komplettes bisheriges Leben einmal komplett auf den Kopf stellt. Wer rechnet denn auch schon damit? Sie möchte lediglich ihrer Schwester Holly, auf die ich total stehe, immerhin ist sie #TeamLogan, einen Gefallen tun und ihren größten Wunsch erfüllen. Einen Sommer zusammen daheim verbringen, bevor sie sich auf die große Weltreise stürzt. Was Callie jedoch nicht ahnt, auch ihr Stiefbruder Keith wird da sein.... Keith, den sie seit 7 Jahren nicht mehr gesehen hat, auch nicht mehr mit ihm gesprochen. Sie hatten keinen Kontakt und dann ist er plötzlich wieder da und mit ihm kommen auch ihre Gefühle wieder. Alle Gefühle. Callie hasst Keith aus vollem Herzen. Er ist Schuld, dass ihre Familie nicht mehr komplett ist. Doch da ist auch noch etwas anderes. Er löst auch etwas Gegenteiliges in ihr aus. Das Buch ist aus der Sicht von Callie geschrieben, sie ist eine sehr starke Persönlichkeit und ihr riesiger Dickschädel versucht immer mit dem Kopf voraus durch die Wand zu gehen und nachgeben kommt überhaupt nicht in Frage. Dennoch sprüht sie auch vor Sarkasmus und besitzt viel Ironie, was wirklich gute Unterhaltungen und zu einigen Schlagabtäuschen zwischen Keith und ihr führte. Davon kann ich einfach nicht genug bekommen. Wo bekomme ich mehr davon her?
Seit Callie wieder zu Hause ist und vor allem in der Nähe von Keith kommen immer wieder Flashbacks an den Tag des Unfalls zurück. Sie wehrt sich mit aller Macht gegen die Erinnerungen und auch gegen ihre Gefühle für Keith. Die Gefühle sind so eindringlich beschrieben, dass ich selbst das Gefühl hatte Schmetterlingen im Bauch für Keith zu haben und ich habe mitgelitten und mitgeweint, wenn Callie um ihren Vater getrauert hat. So sehr Callie Keith hasst so sehr kann sie sich doch seiner Anziehungskraft nicht entziehen. Man kann fast körperlich spüren wie es Callie zerreißt. Wie gerne wäre ich in das Buch gehüpft und hätte ihnen geholfen schneller zusammen zu kommen, aber das geht ja leider nicht. Schade, denn oft genug war die Spannung und das Knistern zwischen den beiden fast schier unerträglich und ich konnte nicht schnell genug durch die Seiten fliegen. Auch hier ist es Bianca wieder gut gelungen mir die anderen Charakter sehr ans Herz wachsen zu lassen. Allen voran Holly, die kleine Schwester, die immer versucht Frieden zwischen ihrer Schwester und ihrem Stiefbruder herzustellen und ihre Familie wieder zu vereinen, zumindest das was davon noch übrig ist. Auch Faye, die beste Freundin von Callie habe ich sehr ins Herz geschlossen. Denn so eine beste Freundin braucht einfach jeder im Leben.
Am Anfang hatte ich etwas bammel, da die Geschichte ein Thema behandelt, an das ich mich bisher nicht gewagt habe, zu sehr war die Angst dar, dass das alles zu künstlich aufgebauscht wird und es einfach zu viel Drama gibt, aber Bianca hat mich davon überzeugt – es geht auch anders. Ich bin gerade zu vernarrt in Keith und Callie und mich stört auch nicht mehr, dass die beiden Stiefgeschwister sind, im Gegenteil, genau das macht die Geschichte aus und auch spannend, denn wie wird das Umfeld darauf reagieren, welche Problematik ergibt sich daraus? Bianca hat das Ganze so überzeugend geschrieben, es gibt kein künstliches Drama nichts wird zu überzogen dargestellt. Sie lässt den beiden Figuren viel Raum und Zeit zueinander zu finden und es gibt wahnsinnig viele humorvolle Streitgespräche, die auch aufzeigen, dass es nicht nur um die sexuelle Anziehung zwischen den beiden gibt. Besonders gut gefallen hat mir das „Gilmore-Girl-Serien-Streitgespräch“ gefallen, denn es gibt viele tolle Kleinigkeiten in diesem Buch außerhalb der Romanze zwischen Callie und Keith, die mich zum Schmunzeln oder Lachen gebracht haben.

„Die Frage ist also nicht, was du tun sollst, sondern ob du mit der Entscheidung und den daraus entstehenden Konsequenzen leben kannst.“ Position 3022-3023

Fazit
Achtung! Es besteht absolute Suchtgefahr, einmal begonnen kann man nicht mehr aufhören mit lesen. Es ist wie bei Schokolade, ich musste so lange lesen bis das Buch zu Ende war und konnte doch nicht genug von Callie und Keith bekommen. Bianca fesselt mich mit ihren authentischen Charakteren und den liebevollen, sarkastischen und humorvollen Gesprächen, bei denen die Gefühle nicht zu kurz kamen. 

  (2)
Tags:  
 
359 Ergebnisse