SonjaBs Bibliothek

45 Bücher, 12 Rezensionen

Zu SonjaBs Profil
Filtern nach
45 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

stasi, liebe, ddr, verhaftung, verfolgung

Nur Engel fliegen höher

Wim Westfield
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei bebra, 27.02.2008
ISBN 9783861246169
Genre: Romane

Rezension:

Die ersten Seiten waren etwas ungewöhnlich. Ich musste mich erst mal an den Stil gewöhnen und war etwas überrascht, wie schnell die Story beginnt. Man bekommt nicht erst die Figuren vorgestellt, sondern ist direkt mitten in der Handlung. Das hat mich erst etwas irritiert, so als wäre ich ins kalte Wasser geworfen worden.

Aber ... als ich dann weitergelesen habe, habe ich mich sehr schnell warmgeschwommen und fand die Geschichte super. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen, wenn man sich darauf einlässt.

Besonders zu loben ist die gute Recherchearbeit mit der der Autor mich begeistert hat. Vielleicht hat er Ansätze sogar selbst erlebt. Es klingt zumindest alles sehr gut recherchiert und lässt einen tief eintauchen in eine Geschichte Deutschlands, die oft heutzutage verniedlicht wird. Hier erfahren Menschen, die es nicht selbst erlebt haben, direkt, wie es wirklich war. Wie schrecklich das alles war. Wie grauenhaft.

Kritikpunkt waren die fehlenden Gefühle bei den Protagonisten. Weder nimmt man den Protagonisten die Gefühle füreinander ab, noch glaubt man ihnen, dass sie zwei funktionierende Beziehungen führen. Bei der Affäre, die sie haben, haben sie kaum schlechtes Gewissen ihren Partnern gegenüber und setzen sich auch nicht damit auseinander. Das alles wird noch erschwert dadurch, dass ich als Leserin nicht abgenommen haben, dass sie wirklich so verliebt ineinander sind, wie es der Autor versucht hat zu versichern.

Vielleicht hätte mir das Buch ohne die Liebesgeschichte besser gefallen. Oder aber mit Liebesgeschichte, die über tiefere Gefühle verfügt, als es jetzt der Fall ist.

Alles in allem aber eine klare Empfehlung - besonders für Menschen, die sich für Geschichte interessieren und einen etwas verklärten Blick auf die Teilung Deutschlands und die DDR haben.

Danke, dass ich das Buch lesen durfte!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

trommelfeuer, sabine fischer

Trommelfeuer

Sabine Fischer
E-Buch Text
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 01.07.2016
ISBN 9783736303744
Genre: Liebesromane

Rezension:


Der zweite Teil der Autorin kann auch ohne das Vorgängerbuch gelesen werden, aber meine Vermutung ist, dass dem Leser dadurch einige "Aha-Momente" entgehen.

Ich empfehle die Rockromanze uneingeschränkt. Frau Fischer beschreibt das Leben berühmter und weniger berühmter Bandmitglieder auf Tournee anschaulisch und verstrickt zu der Lovestory noch einige andere interessante Thematiken wie Alkoholismus, Selbstwertproblematiken und Aufarbeitung von früheren Verflechtungen. Somit bekommt der Leser hier nicht nur eine romantische Liebesgeschichte in der Musikszene, sondern die Liebesgeschichte wirkt lebendig und keinesfalls und zu keinem Zeitpunkt oberflächlich. Das habe ich wirklich sehr geschätzt.

Die Figuren sind charakterlich sehr gut beschriebene Personen mit einer Vergangenheit und eigenen Schwächen und Stärken und selbst die Nebenfiguren sind liebevoll herausgearbeitet.

Das Lesen war kurzweilig. Der Schreibstil sehr angenehm. Innerhalb des Buches gibt es einige unerwartete Wendungen.

Ich wünsche Frau Fischer weiterhin alles Gute für ihre Schriftstellerkarriere und freue mich auf weitere Bücher.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

down-syndrom, flucht, spanien, freiheit, transsexualität

Spanische Dörfer - Wege zur Freiheit

Maria Braig
Flexibler Einband: 190 Seiten
Erschienen bei Verlag 3.0 Zsolt Majsai, 21.03.2016
ISBN 9783956672392
Genre: Romane

Rezension:


Das Buch beinhaltet drei Themenkomplexe, die auf den ersten Blick nicht zusammen passen und scheinbar keinen Bezug zueinander haben, doch im Laufe des Buches erkennt der Leser immer mehr, dass es im Grunde nur um das eine geht: Wir alle wollen leben, lieben, lachen ohne Grenzen und uns frei entfalten.

Transsexualität, Behinderung oder Flucht - Themen, die nach wie vor immer noch ein wenig nach Tabu riechen, obwohl sie es längst nicht mehr sein dürften. Vorurteile und falsches Wissen prägen Menschen und verursacht, dass andere Menschen aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden. Doch warum? Sind wir überhaupt in der Lage, haben wir das Recht, über Menschen zu urteilen, deren Geschichte wir nicht kennen? Wieso fällt es uns so schwer, uns auf etwas Neues einzulassen? Fragen zu stellen, offen zu sein für Erfahrungen und neue Begegnungen?

Es ist das dritte Buch, das ich von Frau Braig lese und es ist das Beste, auch wenn mich die anderen zwei Werke auch schon überzeugt haben. Sprachlich ist dieses Buch um einige Ecken besser, es liest sich sehr rund, das Lesen fällt einem schwer und der Spannungsbogen ist perfekt gewählt.

Einzig beim Ende hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin sich etwas mehr Zeit nimmt. Teilweise überschlagen sich hier die Ereignisse. 

Dennoch möchte ich das Buch uneingeschränkt jedem empfehlen. Es erweitert Horizonte und lässt einen verstehen.

Vielen Dank an die Autorin und ihr weiterhin alles Gute für die Schriftstellerkarriere. Ich hoffe auf weitere Werke :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Plotpourri

Alexandra Scherer
Flexibler Einband: 124 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.12.2016
ISBN 9783739246963
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Frau Alexandra Scherer präsentiert dem Leser mit der Anthologie "Plotpourri" eine Sammlung von insgesamt 11 Kurzgeschichten, die sich alle mit einer kriminalistischen Handlung befassen, aber nicht alle ein typischer Kurzkrimi ist. Sie hat in dieser Anthologie eine Sammlung von meist sehr spannendenden, manchmal bitterbösen und manchmal einfach nur traurige Kurzgeschichten zusammengefasst.

Einige der Geschichten haben ein offenes Ende, andere wiederum bestechen aus sehr überraschenden Wendungen. Somit ist jede der Geschichte aufregend. Vielleicht gefällt einem nicht jede Story, aber man ist stets bei jeder neugierig. 

So habe ich es empfunden. Wie früher, als man heimlich als kleines Mädchen an die Schmuckschatulle der Mutter gegangen ist und jedes Schmuckstück andächtig in die Hand genommen hat, um es zu bestaunen. Einige hat man rasch wieder weggelegt, andere hat man vor dem Spiegel anprobiert.

So erging es mir mit dieser Antholgoie. Ich habe meine Lieblinge, aber es gibt keine Geschichte, der ich gar nichts abgewinnen konnte.

Ich werde immer mal wieder in diese Anthologie schauen und mir eine Kurzgeschichte herauspicken. Sehr gespannt werde ich den weiteren Weg der Autorin beobachten, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auch weitere Geschichten von ihr lesen werde. Ich wünsche der Autorin alles Gute und viel Kreativität beim nächsten Projekt.

Ich empfehle diese Kurzgeschichtensammlung sehr gerne weiter und hoffe, dass viele Leser in den Genuss kommen werden.



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Unvollkommen Glücklich

Katja Kramer
E-Buch Text: 323 Seiten
Erschienen bei null, 24.05.2015
ISBN B00Y8IKAPU
Genre: Sonstiges

Rezension:


Es handet sich bei "Unvollkommen glücklich" um die Liebesgeschichte von vier Paaren - Großeltern, Eltern, Tochter und Sohn, die sich jeweils in einen Partner verlieben und mit diesem einige Hürden meisten muss. (Fast) immer handelt sich bei den Hürden um eine Behinderung - in unterschiedlicher Ausprägung und Form.

Am allermeisten hat mir die letzte Geschichte gefallen.

Einziges Problem, was ich habe sind die Personen. Denn das ist leider Grund für den Sternenabzug. Oft sind die Storys sehr spannend - sehr mitreißend, aber die Charaktere berühren einem nicht. Was mir gefehlt hat, ist das verwobene der Storys. Ich hätte mir in den jeweils anderen Geschichten eine Weiterentwicklung aller Personen gewünscht, doch Eltern, Geschwister bleiben blass in den Geschichten des jeweils anderen. So fühlt es sich manchmal wie ein Sammelband von vier Kurzgeschichten an - nicht wie ein Roman über eine Familie. Das ist noch bedingt bei den ersten zwei Generationen gelungen, wo die Geschichte der Eltern in der Geschichte über den Sohn weitererzählt wird, doch leider nicht mehr später. Wir erleben hier eine schöne Entwicklung der mittleren Generation, die aber in den darauffolgenden Geschichten kaum noch eine Rolle spielen und nur noch als die Eltern fungieren, zu denen man zu Besuch kommt. Auch bei den Geschwistern ist dies leider nicht gelungen. Der ältere Bruder - der Sohn - hat eine sehr interesante Geschichte (zum Beispiel sein Konflikt mit dem Tragen der Beinschienen), die aber in der Geschichte der Schwester leider nicht mehr aufgegriffen werden.

Doch ansonsten ist dieses Buch wirklich lesenswert. Erstens liest man es sehr gerne - es ist flüssig, leicht geschrieben, hat keine Rechtschreibfehler, keine Grammatikfehler und verführt einen dazu immer weiter lesen zu wollen. Was mir noch sehr gut gefallen hat, ist dass die Autorin sehr gut recherchiert hat. Ich habe schon so viele Bücher über Querschnittgelähmte gelesen, und schon so viel Unsinn in Bezug auf diese Behinderung, aber hier ist es wirklich wohltuend. Die Autorin beschönigt nichts, lässt aber nicht unerwähnt, wie glücklich und erfüllt ein Leben auch mit Behinderung sein kann. Auch zeigt sie an zwei Personen mit Querschnittlähmung wie unterschiedlich diese Lähmungen sein können. So läuft die eine Person kurze Distanzen, während die andere Person komplett auf den Rollstuhl angewiesen ist.

Ein Buch, das ich sehr empfehlen kann!

Ich freue mich sehr, dass ich dieses Buch gelesen habe. Mir wurde es ausgeliehen und ich bin echt dankbar dafür. Ich wünsche der Autorin noch alles Gute für den weiteren Verlauf der Schreibkarriere und werde sie sicherlich im Auge behalten, um weitere Bücher von ihr lesen zu können.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 16 Rezensionen

flucht, homosexualität, senegal, afrika, tragisches schicksal

Nennen wir sie Eugenie

Maria Braig ,
Buch: 135 Seiten
Erschienen bei Verlag 3.0 Zsolt Majsai, 01.05.2014
ISBN 9783956670619
Genre: Biografien

Rezension:

Das Buch ist die fesselnde, oft traurige, aber manchmal auch hoffnungsvolle Geschichte einer jungen Frau, deren Liebe zu einer Frau in ihrem Heimatland entdeckt wird. Diese Entdeckung zwingt sie dazu, zu fliehen und findet sich - ohne die Sprache oder andere Menschen zu kennen - in einem Flüchtlingsheim irgendwo in Deutschland wieder.

Ihre Gefühle, die Einsamkeit, die Ahnungslosigkeit, wie es weiter geht, sind sehr detailliert erzählt und regen zum Nachdenken an. Auch die Schicksale anderer Figuren lassen den Leser dabei nicht kalt.

Die Figuren sind keine Stereotypen und verfügen alle über Schwächen und Stärken, und wirken somit lebendig. Lediglich die Familie im Senegal bleibt blass. Hier hätte ich mir eine differenziertere Darstellung gewünscht, zum Beispiel eine Herausarbeitung, dass in afrikanischen Ländern Homosexualität nicht wegen purer Bösartigkeit, sondern wegen großen Bildungslücken verurteilt wird.

Die Situation in Deutschland treibt einem die Tränen in die Augen. Mehr als einmal war ich zutiefst berührt. Immer wieder werden Fakten eingestreut, sodass der Leser, der sich bis zum Lesen des Buches nicht groß damit beschäftigt hat, informiert wird.

Ich danke der Autorin dafür, dass sie dieses Buch geschrieben hat, und ich hoffe darauf, dass es sehr viel Aufmerksamkeit erhält, denn ich bin überzeugt davon, dass Menschen durch das Lesen dieses Buches mehr Verständnis für Menschen entwickeln werden, die die Flucht antreten und nun hier gestrandet sind - oft ohne Perspektive.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 24 Rezensionen

bdsm, erotik, sklavin, alissa stone, schmerz

Im Zentrum der Lust

Alissa Stone
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei blue panther books , 15.09.2014
ISBN 9783862774319
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der Roman ist viel mehr als ein BDSM Roman. Die Sexszenen sind erotisch und prickelnd, stehen dabei aber nie so im Vordergrund, dass die anderen Nebenstränge untergehen.

Somit empfehle ich das Buch an Leser, die sich das erste Mal an solch ein Thema wagen.

Die Figuren sind gut gezeichnet, verfügen über Tiefgang und kommen meist ohne Klitschee aus.

Den Verlauf des Buches konnte ich nie vorausahnen und ich wurde einige Male überrascht, dabei handeln alle Figuren aber gemäß ihrer eigenen Entwicklung immer logisch.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und lädt dazu ein, immer weiter lesen zu wollen, ihre Sprache ist klar und verständlich.

Ein BDSM-Roman, der eigentlich in erster Linie ein Buch über ein Selbstfindungsprozess ist und über viel mehr Tiefgang verfügt als man zunächst erwartet.

Ich wünsche der Autorin alles Gute für ihre weiteren Romane und freue mich schon jetzt auf den zweiten Teil, der gerüchteweise kommen soll.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

abschiebung, kosovo, migration, lesbenroman, transgender

Amra und Amir

Maria Braig
Buch: 190 Seiten
Erschienen bei Verlag 3.0 Zsolt Majsai, 23.04.2015
ISBN 9783956671371
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch von Maria Braig unterhält und regt zum Nachdenken an.

Thematisiert werden zwei Themenbereiche, darunter auch die Problematik von Menschen, die sich weder in die Schublade Frau noch in der mit dem Titel Mann einsortieren lassen wollen und somit auf das Problem stoßen, der Umwelt eine Definition nicht nennen zu können. Das alles wird wohltuend unaufgeregt rübergebracht und bringt die Hin- und Hergerissenheit der Hauptperson sehr gut rüber.

Weiteres wichtiges Thema ist die Abschiebung Jugendlicher oder auch erwachsener Menschen, die entweder ein Großteil oder sogar ihr ganzes Leben in Deutschland verbracht haben und sich von heute auf morgen in einem fremden Land mit fremder Sprache zurecht finden müssen. Die Hauptperson ist ein sehr taffer Mensch, doch durch einzelne Nebenfiguren bekommt der Leser auch zu spüren, wie schnell jedoch die eher "schwachen" oder jüngeren Menschen unter die Räder gelangen.

Die Figuren sind sehr liebevoll gezeichnet, haben alle ihre Schwächen und Stärken und man kann sich als Leser sehr schnell mit ihnen identifizieren. Durch die verschiedenen Sichtweisen ist es einem möglich, ganz nah in die Figuren tauchen zu können und das Drama um Amra von vielen Blickwinkeln aus zu erleben.

Einzig kritisieren möchte ich die Reaktion der Umwelt auf Amra / Armirs Coming Out, sich nicht als Mann oder Frau identifizieren zu können. Ich kann mir vorstellen, dass Menschen in so eine Situation mit großen Herausforderungen konfrontiert sind. Die Menschen in Amras Umwelt jedoch sind alle sehr locker und gewöhnen sich sehr schnell an die neue Definition sich nicht einfach auf ein Geschlecht beschränken zu wollen. Das halte ich für sehr unrealistisch und ein zu optimistischen Blick auf die manchmal doch arg engstirnige Gesellschaft.

Jedoch ist das Punkt wirklich uneingeschränkt empfehlenswert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

halli, krimi, mittelalter, ostsee, pelwor

Rungholts Erbe

André Siebold
Buch: 304 Seiten
Erschienen bei AGLA Medien, 08.08.2015
ISBN 9783945661260
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Roman ist eine spannende Krimierzählung, die das Thema des untergegangenen Rungholts mit Abenteuerelementen verbindet. Die Figuren sind liebevoll gezeichnet, die Landschaftsaufnahmen sehr detailliert und machen Lust auf Urlaub im Norden. Einzelne Einzelheiten wurden nicht so gut recherchiert und es gibt einige Ungereimtheiten, die aber nicht so sehr ins Gewicht fallen. Auch der Krimifall ist spannend und überzeug mit einem doch recht überraschenden Ende.

Was störend den Lesefluss gehindert hat, ist das fehlende Lektorat und Korrektorat. Teilweise springt der Autor in den Perspektiven wild hin und her. Im Text selber sind viele Rechtschreibungsfehler und seltsame Zeichen mitten im Satz verblieben.

Dem Autor hätte ich gerne für seine Story mindestens vier Sterne gegeben, doch durch die mangelhafte Arbeit durch den Verlag musste ich einfach einen weiteren Stern abziehen. Es hat einfach kein Spaß gemacht zu lesen und hat unnötig aus dem Lesefluss gerissen.

Sehr schade! Vielleicht findet der Autor einen anderen Verlag. Die Geschichte hätte es auf jeden Fall verdient.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

freunde, klassen, rollstuhl, entwicklung, liebe

Umdrehungen

Sonja Bethke-Jehle
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 29.03.2016
ISBN 9783837005417
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

behinderung, rollstuhl, liebe, roman, rehabilitationsklinik

Umdrehungen

Sonja Bethke-Jehle
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 29.03.2016
ISBN 9783738635195
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

liebe, zeitreise, autounfall, arzt, unfall

La Vita Seconda - Das zweite Leben

Charlotte Zeiler
E-Buch Text: 242 Seiten
Erschienen bei null, 28.09.2015
ISBN B015Y3NXCY
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

spannend, krimi, regional, psychologie, geheimnisvoll

Gotteskinder: Bielefeld vs. Münster: Der Regionalkrimi

Jette Kühn
E-Buch Text: 345 Seiten
Erschienen bei null, 19.10.2015
ISBN B016X6F874
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nur durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen und mich hat es sofort angesprochen wegen des tollen Covers. Ich war sofort fasziniert von der Farbgebung und der Detailliertheit, auch wenn es nicht ganz maßstabgetreu ist.

 

Schon während ich die ersten Seiten gelesen habe, wurde mir bewusst, dass ich auch von dem Inhalt fasziniert sein würde. Der Krimi ist auf dreierlei Arten spannend: Erstens der Fall, zweitens die kurzen Abschnitte eines Nebenstrangs und drittens die Frage: Wer löst den Fall zuerst? Die jungen Privatleute, zwischen denen es auch ein wenig romantelt, oder aber die beiden Kommissare. Beide Teams sind sympathisch und alle vier haben ihre eigene Charaktertiefe. Perfekt!

 

Einzig mehr Abgrenzung zu herkömmlichen Methoden der künstlichen Befruchtung hätte ich mir gewünscht. Es wird ganz klar an den menschenverachtenden Methoden der Ärzte Kritik geübt, aber hin und wieder kommt der Eindruck hoch, der medizinische Bereich wird in seiner Gesamtheit kritisiert.

 

Nach zwei Drittel habe ich ungefähr gewusst, was los war, aber spannend bleibt es dennoch, weil auch so noch viele Fragen bleiben, die erst zum Schluss beantwortet werden - oder auch nicht. Gegen Ende hin gibt es nochmals einige sehr überraschende Wendungen. Auch das Privatleben der Kommissare und der beiden Freunde ist sehr spannend und macht den Krimi nur noch lebendiger.

 

Wer Krimis mag, der liebt dieses Buch. Klare Kaufempfehlung.

 

Ich wünsche der Autorin weiterhin alles Gute und hoffe darauf, wieder mal etwas von ihr lesen zu können.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

elias haller, thriller, selbstjustiz, deutsche autoren, mörder

Tod und tiefer Fall

Elias Haller , Nicholas Vega
E-Buch Text: 277 Seiten
Erschienen bei null, 15.05.2015
ISBN B00XRY2YMI
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

krimi, pfadfinder, mord, schwaben, kindesmissbrauch

Nachtruhe

Simone Dorra
Buch: 256 Seiten
Erschienen bei Silberburg, 01.10.2015
ISBN 9783842514300
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

nachdenken, engel, humor

Das letzte Jahr meines Lebens

Kassandra Klomberg
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.10.2015
ISBN 9783738628128
Genre: Fantasy

Rezension:

Kurz nachdem ich dieses Buch gekauft hatte, war es leider für einige Zeit nicht mehr verfügbar. Umso schöner, dass es jetzt wieder da ist und ich meine Meinung endlich loswerden kann.

Zuerst dachte ich: Okay, ein witziges Buch um eine Frau, die einen zunächst irritierenden Besuch erhält, und anschließend einige lustige Sachen erlebt. Dem ist allerdings nicht so. Natürlich bleiben einige Stellen witzig und ich habe einige Stellen gehabt, an denen ich schmunzeln musste. An anderen musste ich auch laut lachen.

Doch ...

dahinter verbirgt sich eigentlich ein nachdenklich machendes Werk um wichtige Fragen wie: Was ist wirklich wichtig? Wie verbringen wir unser Leben? Was ist uns wichtig? Was ist unser Sinn des Lebens?

Das Buch hat mich dazu gebracht, nachzudenken, und ich habe mit meinem Mann - dem ich von dem Inhalt des Buches berichtet habe - darüber geredet, was wäre wenn ... Was würde ich tun? Was treibt mich eigentlich weiter? Wieso liebe ich mein Leben? Oder lebe ich es nur, weil es halt gelebt werden muss? Vergesse ich das, was mich eigentlich hier hält, bzw. vernachlässige ich es gar?

Das Buch in kurzen Tagebucheinträgen in der Ich-Form geschrieben. Wer abschalten möchte und nach Feierabend einfach entspannen möchte, kann dies problemlos mit diesem Buch tun. Es liest sich leicht und ist mit Leichtigkeit geschrieben. Nur wer sich etwas tiefer in den Text gleiten lässt, kann die Ernsthaftigkeit, die Dramatik darin erkennen.

Empfehlenswert!

Ich wünsche der Autorin alles Gute auf den Weg und hoffe, dass wir noch weitere Werke von ihr lesen werden.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(476)

854 Bibliotheken, 16 Leser, 6 Gruppen, 58 Rezensionen

afghanistan, freundschaft, frauen, krieg, unterdrückung

Tausend strahlende Sonnen

Khaled Hosseini , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei bloomsbury taschenbuch, 21.04.2009
ISBN 9783833305894
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

seele, liebe, gedichte, hoffnung, weltgeschehe

Tintenklecks: Gedichte meiner Seele (German Edition)

Sophie Marie Gose
E-Buch Text: 52 Seiten
Erschienen bei BookRix, 09.09.2015
ISBN 9783739612539
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vorweg: Normalerweise mag ich Gedichte nicht - oder ich nehme mir nie genug Zeit dafür. Vielleicht. Diesen Gedichtsband habe ich mir eigentlich nur runtergeladen, weil mich das Bild angesprochen hatte. Hamburg oder London? Bin mir nach wie vor nicht ganz sicher. Auf jeden Fall hat es mich neugierig gemacht, weil es so anders war als andere Gedichtsbände.

Habe dann doch nach und nach mal reingelesen und war begeistert. Manchmal habe ich geweint, weil die Autorin mich genau da getroffen hat, wo es mir wehtut. Aber einige Gedichte haben mir auch Hoffnung übermittelt. Und mir den Eindruck gegeben, nicht alleine zu sein. Manchmal hatte ich fast den Eindruck, sie hat in meinen Kopf geschaut und über mein Innenleben geschrieben. Ich habe alle Gedichte gerne gelesen. Doch ich habe einige Favoriten: Erinnerungen, Winter und die Zeit.

Die Autorin schafft es Gefühle auszulösen.

Absolut empfehlenswert!

Ich wünsche der Autorin alles Gute für die Zukunft!

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

127 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

roadtrip, maya shepherd, 50 tage - der sommer meines lebens, route 66, liebe

50 Tage

Maya Shepherd
E-Buch Text: 388 Seiten
Erschienen bei null, 31.07.2015
ISBN B00YPWV170
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

111 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 40 Rezensionen

köln, laura wulff, daniel zucker, thriller, kinder

Nr. 13

Laura Wulff
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.02.2014
ISBN 9783862788705
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

69 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

thriller, köln, mord, laura wulff, behinderung

Töte und lebe!

Laura Wulff
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.02.2015
ISBN 9783956491085
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 37 Rezensionen

thriller, mord, berlin, pharmaindustrie, ddr

Falsche Fährten

V. S. Gerling
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 23.07.2015
ISBN 9783956690334
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

thriller, bka, das programm, mord, opfer

Das Programm

V. S. Gerling
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 25.07.2014
ISBN 9783956690174
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Endlich mal was Positives

Matthias Gerschwitz
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 13.11.2009
ISBN 9783839118436
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

mut, schicksal, familie, behinderung, kinder

Gelähmt ist nicht gestorben

Tom Gschwandtner
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 27.08.2015
ISBN 9783218009935
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 
45 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks