Leserpreis 2018

Sonnendufts Bibliothek

26 Bücher, 24 Rezensionen

Zu Sonnendufts Profil
Filtern nach
26 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"liebe":w=4,"dämonen":w=3,"wg":w=3,"fantasy":w=2,"engel":w=2,"magie":w=1,"london":w=1,"flucht":w=1,"gefahr":w=1,"verbrechen":w=1,"fantasie":w=1,"opfer":w=1,"fluch":w=1,"zauber":w=1,"dämon":w=1

Schöner wohnen mit Dämonen (Liebe, Romantasy): Aimée & Cyrus (Schöner wohnen mit Dämonen-Reihe 1)

Evelyn Boyd
E-Buch Text: 162 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 29.11.2018
ISBN 9783960873440
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf der Flucht vor ihrem gewaltbereitem Bruder gerät Aimee in einen Trödelladen, in dem offensichtlich ein gestörter alter Mann lauter Zeug verkauft, das niemand braucht. Er behauptet genau zu wissen, was sie benötigt und will ihr allen Ernstes ein Puppenauge verkaufen! Stattdessen schenkt er ihr dann einen silbernen Löffel, der sie schützen soll.


Tja, das war dann wohl nix, Aimee muss allein weiter fliehen. Doch dann fällt ihr der Zettel mit der Anschrift einer WG in die Hände, den der Trödelladenverkäufer eigentlich einem anderen Kunden zugesteckt hat. Sie beschließt, anstelle des Kundens in die WG einzuziehen. Irgendwo muss sie ja unterkommen und eine private WG wird ihr Bruder kaum aufspüren können, im Gegensatz zu einem Hotel.

Was sie nicht wissen kann, ist, dass sie in einer Wohnung voller Dämonen landen wird. Natürlich merkt sie schnell, dass hier etwas gewaltig nicht stimmt.

Im raschen Tempo erzählt die Autorin die Geschichte von Cyrus und Aimee, einer verbotenen Liebe, die niemals sein darf. Die Seiten fliegen nur so dahin, leicht verdauliche Kost ohne herzergreifende Dramatik, aber erfrischend nett, und mit dem Hauch von Humor, auf den ja schon der Titel des Buches hinweist. Dabei dreht die Autorin die übliche Rollenverteilung zwischen Engeln und Dämonen kurzerhand um. In ihrer Welt sind die Engel die Bösen.

Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und fühlte mich gut unterhalten. Schade, dass die Geschichte von Cyrus und Aimee bereits mit diesem Band beendet wird. Meines Erachtens hätte die Liebesproblematik durchaus Stoff geboten, um sie über mehrere Bände hinzuziehen. Doch im Folgeband wird es um einen anderen der sympathischen WG-Dämonen gehen. Ich hoffe, dass wir den beiden dennoch wieder begegnen werden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(386)

972 Bibliotheken, 13 Leser, 4 Gruppen, 69 Rezensionen

"liebe":w=28,"italien":w=26,"fantasy":w=24,"colin":w=20,"mahre":w=15,"ellie":w=14,"träume":w=13,"freundschaft":w=11,"tod":w=11,"nachtmahr":w=10,"mahr":w=10,"dornenkuss":w=10,"trilogie":w=9,"bettina belitz":w=9,"tillmann":w=9

Dornenkuss

Bettina Belitz
Fester Einband: 816 Seiten
Erschienen bei script5, 02.11.2011
ISBN 9783839001233
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(357)

800 Bibliotheken, 20 Leser, 11 Gruppen, 100 Rezensionen

"liebe":w=44,"hamburg":w=38,"colin":w=33,"nachtmahr":w=31,"fantasy":w=30,"paul":w=29,"ellie":w=25,"träume":w=22,"kampf":w=20,"tillmann":w=19,"freundschaft":w=16,"vertrauen":w=13,"sylt":w=13,"mahr":w=13,"bettina belitz":w=12

Scherbenmond

Bettina Belitz
Fester Einband: 686 Seiten
Erschienen bei script5, 01.01.2011
ISBN 9783839001226
Genre: Fantasy

Rezension:

Elli fährt zu ihrem Bruder und muss mit Entsetzen feststellen, dass sein gesundheitlicher Zustand mehr als schlecht ist. Er schläft nicht gut, ist von einer unterschwelligen Aggressivität erfüllt und glaubt zu alledem auch noch schwul zu sein. Elli kann sich das nicht anders erklären, als damit, dass er von einem Mahr befallen worden ist.
Zusammen mit Tillmann versucht sie herauszubekommen, was es mit all diesen Veränderungen auf sich hat und wie sie ihren Bruder von dem Nachtmahr befreien könnte.

In diesem Band ist die Stimmung sehr düster, geprägt von Hoffnungslosigkeit und schlechter Laune, so dass es manchmal fast zu viel ist. Erst als Colin auftaucht, kommt wieder etwas Glück in Ellis Gefühlsleben.


Die Szenen rund um die Mahre sind dabei nicht nur gruselig, sondern obendrein ekelerregend und rühren an Grundängste der Menschen, dass einen das kalte Grausen packt.

Über allem versucht Ellie ihre Liebe zu Colin aufrecht zu erhalten und scheitert fast. Ein Vergnügen war es nicht, dieses Buch zu lesen. Dennoch will ich nun wissen, wie es weitergeht. Natürlich hoffe ich auf das große Glück für Ellie und Colin, auch wenn es am Ende des Buches genauso unmöglich ist, wie bereits zu Anfang des ersten Bandes. Doch nachdem uns die Autorin so gequält hat, ist sie uns ein Happy End schuldig.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(704)

1.451 Bibliotheken, 19 Leser, 20 Gruppen, 221 Rezensionen

"liebe":w=117,"träume":w=89,"fantasy":w=73,"colin":w=67,"nachtmahr":w=67,"ellie":w=51,"umzug":w=33,"tessa":w=32,"wald":w=31,"jugendbuch":w=30,"pferde":w=30,"westerwald":w=28,"bettina belitz":w=28,"köln":w=27,"spinnen":w=26

Splitterherz

Bettina Belitz
Fester Einband: 630 Seiten
Erschienen bei script5, 01.01.2010
ISBN 9783839001059
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein Jahr vor dem Abitur muss Ellie mit ihren Eltern aufs Land ziehen, und das, nachdem sie Jahre gebraucht hat, um sich in der Stadt einzuleben. Sie glaubt nicht, dass es ihr ein weiteres Mal gelingen könnte, sich anzupassen und sie will es auch gar nicht. Ganz im Sinne einer self-fullfilling-prophesy sorgt sie dafür, dass keiner etwas mit ihr zu tun haben will. Bis sie in Colin auf ihren Meister trifft. Der ist noch seltsamer und abweisender als sie selbst. Ob es sie deswegen so stark in seine Nähe zieht?


Aber warum ist sie ständig müde? Und was bedeuten diese seltsamen Träume, die sich so echt anfühlen?

Ab hier rätselt der Leser mit Elli, was denn nun Traum, und was Wirklichkeit ist. Ein absolut spannendes Buch, das schon mit den ersten Sätzen in seinen Bann zieht. Dabei musste ich so manches Mal lachen über die schnoddrige Art, mit der Ellie die Dinge sieht und beschreibt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"magie":w=3,"zeitreise":w=3,"indianer":w=3,"hexenverfolgung":w=3,"freundschaft":w=2,"liebesgeschichte":w=2,"romance":w=2,"hexen":w=2,"hexe":w=2,"romantasy":w=2,"vorurteile":w=2,"herbst":w=2,"zeitsprung":w=2,"liebespaar":w=2,"hexenjagd":w=2

Seasons of Magic: Blättertanz

Romina Gold
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 29.11.2018
ISBN 9783646301168
Genre: Fantasy

Rezension:

Flame wird mit ihren drei Freundinnen als Hexe verbrannt, doch sie stirbt nicht, sondern landet im Garten eines englischen Gentlemans. Zum ersten Mal in ihrem Leben begegnet ihr ein Mann, der ihr Achtung entgegenbringt. Er stört sich nicht an ihrem indianischen Blut und lässt sich nicht einmal von ihrem sonderbaren Verhalten aus der Ruhe bringen. Und sonderbar verhält sie sich wirklich, bis ihr endlich klar wird, dass sie wohl eine Zeitreise hinter sich gebracht hat.
Doch dann holen sie die Schatten ihrer Vergangenheit wieder ein. Auch hundertfünfzig Jahre später lebt die Idee der Hexenverfolgung noch fort.
Die Geschichte wird abwechselnd aus Flames und Henrys Perspektive erzählt. Ein Buch mit absolut sympathischen Protagonisten, einem gut ausgearbeiteten Hintergrund und psychologisch feinfühlig erzählt. Allein gegen Ende fiel für mich der Spannungsbogen zu früh ab. Da hätte ich mir noch mehr Dramatik gewünscht.
Eine schöne Geschichte, die Lust macht, auch noch die anderen drei Bände der Reihe zu lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"fantasy":w=1,"phantastisch":w=1,"nymphen":w=1,"naturgeister.":w=1

Die Kinder Gaias: Verbotene Früchte

Stefanie Kullick
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Independently published, 27.08.2017
ISBN 9781549571510
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als Lissi sich darauf einlässt, mitten in der Woche auszugehen, um zusammen mit ihren Freundinnen den sexy neuen Barkeeper aufzureißen, machen ihre Freundinnen plötzlich einen Rückzieher und warnen Lissi vor dem unverschämt gut aussehenden jungen Mann. Offensichtlich kennen sie den Kerl und kuschen vor ihm. Das passt so gar nicht zu den lebenslustigen, selbstbewussten Mädels und so zieht Lissi eben auf eigene Faust los, um den gutaussehenden Fremden anzumachen. Dabei fährt sie sich einen rüden Korb ein. Aber dann taucht der Fremde in ihrer Wohnung auf und ...

Doch lest selbst und rätselt, was es mit all diesen Geschehnissen auf sich hat.

Die Autorin erzählt abwechselnd aus Lissis und aus Noels Perspektive.
Das gefällt mir grundsätzlich, nur hätte ich mir gewünscht, dass der erste Perspektivwechsel zu Noel erst später gekommen wäre. Anstatt von ihm alles auf einem Tablett geliefert zu bekommen, hätte ich lieber zusammen mit Lissi rätseln wollen, wer oder was Noel denn nun ist. Da ich mich in der griechischen Mythologie etwas auskenne, war es mir schon nach Noels erster Schilderung klar, in welcher Richtung ich seine Spezies ansiedeln musste.

Durch die Schilderung des Geschehens aus Sicht von Noel weiß der Leser immer mehr als Lissi. Das machte es anfangs für mich etwas schwierig, mich in Lissi hineinzuversetzen. Zu mindest so lange sie noch versucht zu begreifen, was da eigentlich geschieht und was es bedeuten könnte. Nichts desto trotz bleiben genügend Geheimnisse übrig, die erst nach und nach offenbart werden. Auch zum Schluss des Buches weiß der Leser noch nicht alles.

Charaktere:
Zum Liebhaben. Liebevoll gezeichnet und gut durchdacht. Ich mag Noel und auch Lissi sehr.


Schreibstil:
Die Autorin schreibt gewandt und klangschön.
Allerdings verwendet sie für meine Begriffe zu viele Adjektive und nutzt diese vor allen Dingen, um die Satzanfänge abwechslungsreicher zu gestalten. Dies erweckt dann mitunter einen überladenen Eindruck.

Mir ist der Schreibstil stets sehr wichtig. Es gibt Bücher, die ich schon nach wenigen Seiten weglege, weil mich die Schnitzer im Stil zu sehr ärgern. Bei diesem Buch war das nicht so. Zwar fielen mir die gehäuften Adjektive und überflüssigen Erklärungen zur Motivation eines Handelnden durchaus negativ auf, doch störte es meinen Lesefluss nicht so, als dass ich die Geschichte nicht mehr hätte genießen können.

Danke Stefanie Kullick für die angenehmen Stunden, die du mir mit deinem Buch bereitet hast.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"gefahr":w=1,"bookshouse":w=1,"vampirreihe":w=1,"tanya carpenter":w=1,"usa los angeles":w=1,"spannend leidenschaftlich":w=1

Grigori - L. A. Vampires 4

Tanya Carpenter
Flexibler Einband: 452 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 28.11.2017
ISBN 9789963537396
Genre: Fantasy

Rezension:

Zwischen Kyle und Proud krieselt es, beide sind unglücklich und Beth sitzt völlig zwischen den Stühlen. Gerade dadurch, dass die drei Beteiligten sich ihrer Gedanken und Gefühle schämen und versuchen, sie vor den anderen zu verbergen, bieten sie Angriffsfläche für ihre Feinde. Und diese nutzen die Gelegenheit natürlich und schüren den Konflikt noch kräftig weiter.


Durch die Uneinigkeit rutscht das Trio in eine noch schlechtere Position, als sie ohnehin in diesem Wettrennen gegen die Zeit innehaben. Zwar belegen die beiden Cousins wichtige Positionen im Schachspiel der Mächte, verfügen aber selbst nicht über herausragende Kräfte. So werden sie zum Spielball der mächtigen Engel, deren Ränkespiele nicht wirklich zu durchschauen sind.

An den Uriel, so scheint es mir mittlerweile, scheiden sich die Geister und der Leser rätselt, wer denn nun tatsächlich der Gute ist. Magnus oder Greco? Vielleicht streben ja auch beide Höllenengel nach dem Guten oder beide sind böse und streben nur nach ihrem eigenen Vorteil ohne Rücksicht auf Verluste?

Genug zum Rätseln bietet dieser dritte Band der Engelreihe auf jeden Fall. Für mich könnten allerdings so manche Szenen der Gegenseite gestrichen werden. Sie verkomplizieren das Geschehen, welches auch ohne Einblick in diese Gruppen schon recht komplex ist. Ich muss bekennen, dass es mir nicht gefällt, so viel mehr zu wissen, als die Engel rund um Beth herum. Deshalb würden mir die Perspektiven von Logan und Samuel vollstens genügen. Vielleicht noch Greco, aber dann wäre mein Bedarf an Informationen über die Pläne, welche die Einzelnen verfolgen, durchaus gedeckt.

"Grigori" ist eine gelungene Fortsetzung der Engelreihe. Dazu bietet der Schluss dieses Bandes jede Menge Raum zum Spekulieren. Das gefällt mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"fantasy":w=1,"vampir":w=1

L. A. Vampires - Azrae

Tanya Carpenter
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 11.07.2016
ISBN 9789963533763
Genre: Fantasy

Rezension:

Bei der Rettung von Beth hat Kyle Gregoriblut getrunken und ist zum Schnitter geworden. Damit ist er selbst zur größten Gefahr für sie mutiert, ihn giert nach ihrem Blut. Er verlässt L.A. um sie zu schützen. In der Hoffnung, Beth von ihrem Schicksal erlösen zu können, geht er, um weitere Nephilim zu suchen und mehr über deren Geschichte zu erfahren. Vielleicht findet sich dann eine Lösung für Beth.

Proud ist nun allein für Beth Schutz verantwortlich, doch sie macht es ihm nicht leicht, dabei zieht sich die Schlinge um ihren Hals immer weiter zu.

Nachdem im ersten Band eine überschaubare Anzahl von Perspektiven für stetige Spannung gesorgt hat, überfordert im zweiten Band die Fülle der Einzelnen, ihre Motive und ihre Allianzen, beinahe. Dazu kommen noch prophetische Träume, die nicht nur Beth plagen, sondern auch anderen Engeln Albträume verschaffen und im Leser jede Menge Fragen aufwerfen.

Mit Beth Erwachen ist ein Prozess in Gang gesetzt worden, der sich nicht mehr stoppen lässt. Alles scheint bereits vorherbestimmt zu sein, doch keiner der eifrig hin und herwuselnden Engel scheint eine Ahnung davon zu haben, was eigentlich gespielt wird. Jeder verfolgt seine eigenen Absichten, doch mir scheint, dass sie alle nur genau das tun, was in der verschwundenen Schrift aufgeschrieben wurde. Wessen Willen erfüllen sie?

Eine Fortsetzung voller Spannung und Geheimnisse, welche unbedingt Lust macht, auch den Folgeband zu lesen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

blut, bookshous, bookshouse, engel, erotik, liebe, liebesgeschichte, nephilim, romantic, romantik, spannung, tanya carpenter, vampir, vampire, wächter

L. A. Vampires - Nephilim

Tanya Carpenter
E-Buch Text: 343 Seiten
Erschienen bei Bookshouse, 05.05.2015
ISBN 9789963528554
Genre: Fantasy

Rezension:

Beth ist Krankenschwester und arbeitet seit Kurzem in einer Sterbeklinik, bis sie bei einer Nachtschicht auf einen Mann trifft, der das Blut eines Sterbenden trinken will. Ertappt lässt der Vampir von seinem Opfer, eilt ihr hinterher und bedroht sie, ja nichts zu sagen, lässt sie aber am Leben. Danach ist nichts mehr so, wie es einmal war.
Beth entdeckt das Geheimnis ihrer Herkunft und realisiert, dass sie aufgrund ihres Blutes zeit ihres Lebens die Gejagte der Vampire sein wird. Und dann verliebt sie sich auch noch ausgerechnet in einen von ihnen.

Die Protagonisten:
Beth selbst mutiert in diesem Buch recht schnell von einem schüchternen Mauerblümchen in eine selbstbewusste Frau. Kyle begeistert durch seine zurückhaltende Art und sein Bemühen, das Richtige zu tun. Proud dagegen ist der gefährliche Schöne, der in seiner finsteren Selbstverliebtheit die besten oder auch schlechtesten Seiten aus Beth herauskitzelt.

Das Geschehen:
Das Geschehen ist rasant, hält über die ganze Zeit die Spannung bei und lässt einen atemlos eine Seite nach der anderen umblättern. Besonders gut gefällt mir die Konkurrenz zwischen Kyle und Proud, die gerade dadurch an Schärfe gewinnt, dass sich die beiden so nahe stehen. Das Konzept der gefallenen Engel besitzt seinen ganz eigenen Charme.

Ein wundervolles Buch, das ich nur jedem empfehlen kann, der neben Abenteuer auch gerne Liebe und Erotik geboten bekommt. Volle fünf Sterne von mir.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

familie, fantasy, gefahr, geheimnis, geschwister, krieg, liebe, magie, uhr, welt, weltenwanderer., wölfe

Legacy Bundle (Bände 1-3)

Heike M. König
E-Buch Text: 397 Seiten
Erschienen bei digitales, 15.11.2017
ISBN 9783401840185
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lenis Welt gerät aus den Fugen, als ihr Vater plötzlich von der Stadt aufs Land zieht. Ihr Vater scheint in einige krumme Machenschaften verwickelt zu sein. Plötzlich wird sie gejagt und kann ihren Häschern, zusammen mit ihrem Bruder Alwin und ihrer kleinen Schwester Frieda, nur knapp durch einen gruseligen Tunnelgang entkommen. Sie landen in einer fremden Welt.

Die Protagonisten sind liebevoll gezeichnet, auch wenn ich Alwins Aufsässigkeit manchmal ziemlich anstrengend fand und Lenis Entscheidungen teilweise schwer nachvollziehbar erschienen, kindisch und unbeherrscht eben. Im Gegensatz dazu Thiron, der sich durch weise Zurückhaltung und Voraussicht auszeichnet. Ein junger Mann zum Verlieben.

Erst nach und nach enthüllt das Buch seine Geheimnisse, so dass die Spannung über die ganze Zeit gewahrt bleibt. Genauso wie Leni zweifelt der Leser, wem er denn nun trauen kann und wem nicht. Diesbezüglich hält das Ende einiges an Überraschung bereit..

Das Buch ist in Ich-Form geschrieben. Meistens berichtet Leni, nur ganz selten kommt einmal die Perspektive eines anderen zur Sprache. Diese Perspektivbrüche wären meiner Ansicht nach nicht unbedingt nötig gewesen, und bringen nur den zweifelhaften Vorteil mit sich, dass der Leser danach mehr weiß, als Leni. Es wäre ihm aber wohl auch sonst möglich gewesen, dem Verlauf des Geschehens zu folgen.

Möglicherweise ist der Begriff ‹Romantacy› etwas irreführend. Auch wenn seichte Liebesgefühle im Hintergrund mitspielen, handelt es sich bei den Büchern eher um einen Abenteuerroman, als eine romantische Liebesgeschichte in einer fantastischen Welt..

Ich bin froh, die drei Bücher in einem gelesen zu haben, sonst wäre die Geschichte doch etwas unbefriedigend gewesen. Für mich stellen die drei Bücher eine Einheit dar, die nicht auseinandergerissen werden sollte. Der Schnitt nach diesen drei Bänden dagegen kann gut so stehen bleiben und macht neugierig darauf, wie es denn nun weitergehen soll. Obwohl die meisten Rätsel gelöst sind, liegt die Zukunft der beiden Welten weiterhin im Ungewissen.

Fazit:
Entdeckst du gerne fremde Welten? Dann ist dieses Buch wie für dich geschrieben. Solange du nicht zu viel herzergreifende Liebesgeschichte erwartest, wird dich das Abenteuer nicht enttäuschen. Für Jugendliche bestens geeignet.
Es hat Spaß gemacht, die drei Bände zu lesen, auch wenn ich mit Lenis Verhalten nicht immer zufrieden war. Ich verleihe dem Buch deshalb vier Sterne.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

"zeilengold verlag":w=3:wq=9,"fantasy":w=2:wq=17872,"magie":w=2:wq=6570,"debüt":w=2:wq=678,"eonvár - zwischen den welten":w=2:wq=1,"liebe":w=1:wq=37954,"leben":w=1:wq=6334,"liebesgeschichte":w=1:wq=3005,"fantasie":w=1:wq=1959,"jugendroman":w=1:wq=1848,"welt":w=1:wq=838,"2017":w=1:wq=635,"rollstuhl":w=1:wq=275,"urbanfantasy":w=1:wq=160,"fremde welten":w=1:wq=143

Eonvár – Zwischen den Welten

Rupin Kat
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 31.10.2017
ISBN 9783946955047
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover:
Das Cover dieses Buches ist nicht nur ein wahres Schmuckstück, sondern eine sich wiederholende Szene aus dem Buch. Es zeigt genau den Moment, in dem die Wirklichkeitsblase zerplatzt, bevor sich das Tor in die andere Welt öffnet. Eine geniale Darstellung.

Inhalt:
Elisa kommt ganz gut mit der Tatsache klar, dass sie im Rollstuhl sitzt und versucht ihr Leben möglichst selbstbestimmt zu führen. Dann aber taucht ihr lang verschollener Jugendfreund auf und sie folgt ihm nach Eonvar, einer magischen Welt, in der sie plötzlich wieder laufen kann. Leider darf in Eonvar  nur bleiben, wer alle Verbindungen zur Erde kappt. Dazu jedoch ist Elisa nicht bereit. Statt eine Wahl zu treffen, beginnt sie ein gefährliches Doppelleben zwischen den Welten.

Mit Elisa hat die Autorin hier eine recht ungewöhnliche Protagonistin gewählt und ihr obendrein Eigenschaften zugewiesen, die wenig geeignet erscheinen, den Leser für sie einzunehmen. Ein mutiges Unterfangen der Autorin, von dem sich erst noch zeigen muss, ob es sich auszahlen wird.
Mit Eonvar jedenfalls schafft die Autorin eine faszinierende Welt, die sie gekonnt vor den Augen des Lesers entrollt. Eine Welt, in der man gerne leben würde, auch wenn sie durchaus Gefahren birgt. Erst nach und nach enthüllt die Autorin die Geheimnisse und Gesetze dieser Welt, so dass es bis zum Schluss Neues zu entdecken gibt.

Obwohl das Buch gut geschrieben ist, machten mir die Protagonisten zu schaffen. Während mich bei Elisa die Sturheit ärgerte, reizte mich bei Gabriel, ihrem Jugendfreund, dessen Nachgiebigkeit und manipulierendes Handeln dazu, ihn einmal kräftig durchzuschütteln.
Tatsächlich war mir die umstrittene Person der Schulleiterin um einiges sympathischer, zeigt sie doch für mich mehr Rückgrat, als alle anderen Personen des Buches (von der Aorie einmal ausgenommen). Jemand, der die schwere Bürde seiner magischen Begabung mit Verantwortung und Wohlwollen gegenüber seiner Umwelt trägt.

Fazit:
Wer sich auch mal gerne auf widerspenstige Protagonisten einlässt, aus deren Fehlern vielleicht gar zu lernen trachtet, dem sei dieses Buch wärmstens empfohlen. Ich verleihe dem Buch 4 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"urban fantasy":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"bücher":w=1,"leipzig":w=1,"völkerschlachtdenkmal":w=1

Magische Bücher

Daphne Unruh
E-Buch Text: 59 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 20.12.2017
ISBN B078895P7F
Genre: Fantasy

Rezension:

Dies war mein erstes Buch von Daphne Unruh, und ich kann gleich sagen, dass es mir als ‹Kennenlernbuch› einer mir bisher unbekannten Autorin, nicht sehr geeignet scheint. Um diesen Zweck wirklich erfüllen zu können, ist die Geschichte zu kurz und zu wenig tiefgreifend.
Überhaupt gleicht für mich ‹Magische Bücher› weniger einem Buch im eigentlichen Sinne, als vielmehr einem Zeitungsartikel oder einem interessanten Beitrag in einer Fachzeitschrift, weshalb es mir doch schwer fällt, die angemessene Sternenanzahl dafür zu finden.

Dies mag vielleicht auch daran liegen, dass die Geschichte aus den Beiträgen der Leser in einer Leserunde zu einem anderen Buch entstanden ist. Genau diese Leser spielen dann auch die Hauptrolle in jener kleinen Geschichte, in der sie erleben müssen, wie ihre harmlose Spinnerei über den Zugang zur magischen Welt plötzlich Wirklichkeit wird.
Eine eigentlich faszinierende Grundidee, welche für mich allerdings von den Personen der Geschichte unterlaufen wird, da sie die ganze Zeit nur danach zu streben scheinen, wieder heil aus der Geschichte herauszukommen. Etwas anderes wäre es gewesen, wenn sie tatsächlich in die magische Welt eingetaucht wären, dort haarsträubende Abenteuer erlebt hätten und angekratzt, zerschlagen aber um einige Erfahrungen reicher, zurück in ihre Realität gefunden hätten.

Zu Beginn der Lektüre fühlte ich mich eher als außenvorstehend, wenn sich die Protagonistinnen der Geschichte (ehemalige Teilnehmerinnen aus einer Leserunde zu Daphne Unruhs Büchern) über eben jene Bücher und die dahintersteckenden Gesetze unterhielten. Später schlug dies nicht mehr so zu Buche, weil die drei Protagonistinnen selbst nicht mehr wussten, wohin sich das Geschehen entwickeln würde.

In der Geschichte erschafft die Autorin eine recht ungewöhnliche Synthese aus Fantasy-Welt und Realität. Interessant dabei ist, dass die Autorin aus Sichtweise einer der Leserinnen schreibt, obwohl sie selbst ebenfalls als Person in das Geschehen involviert ist.

Eine nette Geschichte, welche beweist, wie es bei einer Leserunde bei lovelybooks so zugehen kann und wie sich Autor und Leser gegenseitig inspirieren.
Ich empfehle das Buch besonders für diejenigen, die Daphne Unruhs Bücher bereits kennen, womöglich sogar an ihren Leserunden teilgenommen haben. Für diese Leser wird das Büchlein viel Wiedererkennungswert haben und auf diese Weise seine ganz eigene Magie entwickeln.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"fantasy":w=2,"sinne":w=2,"magie":w=1,"gefühle":w=1,"jugendroman":w=1,"teil 1":w=1,"farben":w=1,"prüfung":w=1,"neue welt":w=1,"berufung":w=1,"rose snow":w=1,"books on demand":w=1,"januar 2018":w=1,"acht sinne":w=1,"acht sinne: band 1 der gefühle ("8 sinne" fantasy-saga 1)":w=1

8 Sinne - Band 1 der Gefühle

Rose Snow
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 03.01.2018
ISBN 9783746050195
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Linn ist tot, wird aber in der Welt der Sinne wieder zum Leben erweckt und muss die ihr gestellten Aufgaben erfüllen. «Finde den Sternensaal!», lautet die erste davon. Mit dem ihr geschenkten Sinn der Achtsamkeit versucht sie, den Weg dorthin zu finden. Dabei läuft ihr Ben über den Weg, ein äußerst attraktiver junger Mann der seinen Sinn, den Ekel hervorragend vertritt.
Von Anfang an blaffen sich die beiden an, doch das Schicksal - oder war es vielleicht doch Casimir der Templer? - kettet sie aneinander. In dem Bestreben, voneinander loszukommen, durchstreifen sie die bizarre Welt der Gefühle und stolpern von einer Gefahr in die nächste.
Die Dialoge zwischen Ben und Linn sind einfach nur köstlich und die in dem Buch beschriebene Welt der Sinne so schillernd, dass man nur atemlos weiterlesen kann.

Das Ende allerdings kam mir viel zu abrupt. Ein wenig gelungener Cliffhanger, der mir das Gefühl vermittelte, als hätte jemand einfach den letzten Rest eines Astes abgeschnitten, anstatt ihn zu seinem natürlichen Ende kommen zu lassen.

Ich verleihe dem Buch trotzdem fünf Sterne, weil es den Leser in eine noch nie dagewesene Welt entführt in der alles so fremd und eigenartig ist, dass man aus dem Staunen nicht mehr herauskommt.
Nachdem ich den Klappentext zum zweiten Band dieser Reihe gelesen habe, will ich unbedingt weiterlesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"dunkelheit":w=2,"spannung":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1,"romantik":w=1,"hass":w=1,"dystopie":w=1,"high fantasy":w=1,"böse":w=1,"gefangenschaft":w=1,"selfpublisher":w=1,"gute":w=1,"kanzler":w=1

Schatten der Dunkelheit: Liebe (Teil 2)

Eve Pay
E-Buch Text: 258 Seiten
Erschienen bei null, 21.12.2017
ISBN B078KJQJG5
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Corvin, Lior und Estelle ziehen weiter auf ihrem Weg, Estelles Mutter Zuria zu befreien. Bei ihrer Reise durch das Land enthüllt sich Estelle nach und nach die blutige Geschichte Jarundos und sie entwickelt allmählich ihre Fähigkeit als Aurion.

Ganz vorsichtig wächst auch die Liebe zwischen Corvin und Estelle, wobei Corvin doch einiges von ihr einstecken muss. Dennoch bleibt er stets der zuverlässige Schützer im Hintergrund, der Estelle mit seinen Neckereien immer wieder zu verstehen gibt, dass sie zusammengehören.

Trotz allem Schmerz und aller Verzweiflung konnte ich an einigen Stellen die Entscheidungen der Beteiligten nicht wirklich nachvollziehen und Estelles kindisches Verhalten nervte mich mitunter. Das machte Corvins Verhalten dann allerdings wieder wett.

Wie immer beschreibt Pay die Szenerie sehr bildlich, so dass ich als Leser aufatmete, als die Reisenden endlich diese schreckliche Dunkelheit hinter sich ließen und in eine Gegend kamen, in der es noch Sonnenlicht gibt. Diese ewige Finsternis ist so schrecklich!

«Schatten der Dunkelheit - Liebe» wartet mit viel Action, haarsträubenden Gefahren, aber auch überraschender Uneigennutzigkeit und Hilfsbereitschaf auft. Obwohl in Band 2 also unwahrscheinlich viel passiert, hat mir Band 1 doch noch besser gefallen. Dort war die Handlung nicht vorhersehbar, alles war neu und überwältigend.
Sprachlich dagegen sagt mir Band 2 um einiges besser zu. Hier findet man kaum mehr überflüssige Erklärungen, die Erzählung wirkt ausgereifter.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

"liebe":w=1,"roman":w=1,"thriller":w=1,"vamir":w=1,"liebes-geschichte":w=1,"paranormaler liebesroman":w=1,"vampire-boyfriend":w=1,"götterwirken":w=1

Nachtlicht (Aufbruch, Band 1)

Alexandra Demmer-Bracke
Fester Einband: 428 Seiten
Erschienen bei epubli, 20.10.2017
ISBN 9783745032970
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Heaven führt ein freudloses Leben, pflegt kaum Kontakte und bekommt von anderen oft grundlos Ablehnung zu verspüren, bis mit Connor plötzlich Farbe in ihr Leben tritt.

Sie verliebt sich sofort in den gutaussehenden jungen Mann und auch er scheint Interesse an ihr zu hegen. Doch dann taucht Aiden auf und warnt sie vor Connor. Eine Warnung, die sie nicht berücksichtigen möchte und so wird sie immer tiefer in den Kampf zwischen Licht und Dunkel gezogen.

Von ihr wird eine Entscheidung erwartet, aber wie soll sie sich entscheiden, wenn sie nicht weiß, wofür?
Der Leser begleitet Heaven auf ihrer Jagd nach Informationen, bekommt diese aber  nur häppchenweise zugeworfen. So bleibt die Spannung über die ganze Zeit erhalten.

Mit Connor und Aiden sind der Autorin zwei sympathische Protagonisten gelungen, Heaven selbst zeichnet sich durch einige, recht naiv anmutende Entscheidungen aus und verliert dadurch ein wenig, was sie aber durch ihren Mut, selbst zu denken und zu hinterfragen wieder wettmacht.
Die Geschichte um die Anfänge dieser Welt dagegen vermochte mich nicht wirklich zu überzeugen. Sie nimmt nur einen geringen Teil des Buches ein, dennoch könnte hier ein kleine Nachbesserung nicht schaden.
Alles in allem ein Buch, welches Spaß macht, zum Spekulieren anregt und sehr gelungen unterhält.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

darin, erotik, fantas, historisch, historischer erotikroman, leona ravens, liebe, mitteralter

Darina - Gesamtausgabe (Teil 1 & 2)

Leona Ravens
E-Buch Text: 385 Seiten
Erschienen bei null, 23.12.2016
ISBN B01N2TNJAG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Von der ersten Seite an prickelt hier die Erotik.
Darina wird völlig überraschend an einen Kriegerkönig verheiratet, der sie vor all seinen Männern auszieht, sie für ihren Fluchtversuch bestraft und ihr dennoch bisher ungekannte Lust bereitet.

Auf seiner Burg muss sie sich zwischen seinen anderen Frauen behaupten und weiß doch, dass sie diesen faszinierenden Mann entweder ganz für sich haben will, oder gar nicht.
Aus ihrer Position heraus ist das natürlich kaum zu bewerkstelligen. Als fünfte Frau steht es ihr nicht einmal zu, ungefragt das Wort an ihren Kral zu richten.

Eine erotisches Buch, in welchem das Geschehen an sich zu Beginn eher eine untergeordnete Rolle spielt. Das ändert sich im zweiten Band.
Hier entgeht Darina nur knapp einem Mordanschlag und muss sich aus einer noch viel schlechteren Position heraus behaupten. Ich habe mit ihr gebibbert, gebangt, gehofft und mich gefreut, wenn es ihr ein weiteres Mal gelungen war, einer Schändung zu entgehen.

Eine finstere Zeit, dieses Mittelalter, ich wollte damals nicht gelebt haben (schüttel!)
Alles scheint hoffnungslos, aber dann wendet sich doch noch alles zum Guten und das Buch wartet mit einem sehr zufriedenstellenden Happy End auf.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"spiegel der wahrheit - philian chroniken 1":w=1

Spiegel der Wahrheit (Die Chroniken von Philian 1)

Emilia Lynn Morgenstern
E-Buch Text: 435 Seiten
Erschienen bei null, 03.12.2017
ISBN B077XNL1KL
Genre: Fantasy

Rezension:

Aletheia, die neuerschaffene Göttin der Wahrheit, ist von ihrem Vater dazu ausersehen worden,  den jahrtausendealten Daimon der Täuschung und des Betrugs zu zerstören. Doch der Daimon riecht Lunte und verformt den Charakter der Göttin, noch bevor Prometheus sie auch nur ins Leben rufen kann.

Nach diesem Prolog konnte ich mir nicht mehr vorstellen, wie Aletheia jemals überleben sollte. War das Buch also zu Ende, noch bevor es überhaupt angefangen hatte?
Nein, die Mächte des Schicksals schienen tatsächlich ihre Hand über der jungen Göttin zu halten und so entkommt sie immer wieder den ausgelegten Fallstricken und lernt, sich in der Welt der Götter zurechtzufinden.

Als sie von ihrer Bestimmung erfährt, fällt für sie allerdings erst einmal eine ganze Welt in sich zusammen. Kein Wunder, eine verfehlte Bestimmung wird vom Schicksal unweigerlich mit dem Tod bestraft und diese Apotichia nimmt auch sie, als wahrhaft unsterbliche Göttin, nicht aus.

Bedauerlicherweise zerschlagen sich all ihre Bemühungen, die todbringenden Visionen des Daimons zu vernichten, und er selbst bietet ihr ebenfalls keinerlei Angriffsfläche, so dass ihr schließlich nur noch die Flucht ins Weltall bleibt.
Sie landet in einer fernen Galaxie. Selbst hier holt sie jedoch der Fluch des Daimons noch ein und sie erkrankt unheilbar an Kaimos. Wie gut, dass Chephe alles tut, um sie zu retten.

Griechische Mythologie zum Anfassen, sogar ein indischer Gott taucht im Laufe des Geschehens auf, so dass ich als Götterliebhaber voll auf meine Kosten kam.
Aletheia und ihr süßer Kolibri Chephe sind mir im Laufe der Geschichte immer mehr ans Herz gewachsen. Ich litt mit Aletheia, amüsierte mich über Chephe und hielt die Luft an, als plötzlich der höchste aller Götter in Aletheias Eingangshalle stand.

Auch Dolos faszinierte mich. Bis zum Schluss fragte ich mich, welche Pläne dieser undurchsichtige Daimon denn nun wirklich verfolgt, aber ich muss mich wohl damit zufrieden geben, dass es ihm als Daimon der Täuschung ganz meisterhaft gelingt, seine wahren Ziele im Verborgenen zu halten.

Und der Spiegel der Wahrheit? Die ganze Zeit rätselte ich, was sich wohl hinter diesem Begriff verbergen könnte. Immer wieder zerschlugen sich meine Vermutungen und die Lösung des Rätsels hat mich am Ende ziemlich überrascht.

Das Buch ist in Ich-Form und Präsens aus Aletheias Sicht geschrieben. Es lässt sich leicht lesen und hält über die ganzen 400 Seiten den Spannungsbogen, so dass ich den E-Reader gar nicht zur Seite legen wollte.

Tatsächlich bin ich froh, dass ich dieses Buch gefunden habe, denn es ist ganz neu auf dem Markt und nur im Selbstverlag herausgegeben. Jetzt bin ich gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird, und warte ungeduldig auf die Fortsetzung. Wer gerne in phantastische Welten abtaucht, ist mit diesem Buch jedenfalls bestens beraten.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

315 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"fantasy":w=4,"götter":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"drachenmondverlag":w=1,"griech.götter":w=1,"stella tack":w=1,"götterblut":w=1

Warrior & Peace - Göttliches Blut

Stella Tack
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.10.2017
ISBN 9783959914666
Genre: Fantasy

Rezension:

Warrior, Tochter von Hade und Aphrodite, ist so schön, dass jeder dem Wahnsinn anheimfällt, der sie ansieht. Deshalb muss sie sich ständig bedecken und sogar Handschuhe tragen.

Ein Fluch, mit dem es sich nicht so leicht leben lässt und so verläuft Warriors Leben auch recht freudlos.  Dazu erweist sie sich als hartnäckiger Pechvogel bis, ja bis sie diesem flüchtigen Gefangenen aus dem Tartaros begegnet, der so ganz anders ist. Wie ernüchternd, dass er sie den Höllenhunden zum Fraß vorwirft, nur um seine Flucht fortsetzen zu können. Doch sie soll ihn nicht zum Letzten Mal begegnet sein.

Ein Buch, welches mein götterverliebtes Herz höher schlagen ließ. Neben altbekannten Göttern, treten bei den Götterkindern neuerfundene Götter auf. Die Geschichte führt den Leser aus der Unterwelt in den Olymp, nur um ihn gleich darauf in den tiefsten Tartaros zu stürzen. Eine Achterbahn durch die Welt der Götter, die einfach Spaß macht.
Ich warte schon auf die Fortsetzung.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"fantasy":w=1,"abenteuer":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1,"kampf":w=1,"götter":w=1,"fanatsy":w=1,"elementarmagie":w=1,"fantasy forum":w=1,"flammen der befreiung":w=1,"das geheimnis der götter":w=1

Geheimnis der Götter - Flammen der Befreiung

Saskia Louis
E-Buch Text: 307 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 25.11.2017
ISBN 9783960872429
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

"fantasy":w=2,"abenteuer":w=2,"götter":w=2,"geheimnis der götter":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"freunde":w=1,"kampf":w=1,"erster teil":w=1,"götte":w=1,"selbstsuche":w=1,"saskia louis":w=1,"digital publishers":w=1,"funke des erwachens":w=1

Geheimnis der Götter - Funke des Erwachens

Saskia Louis
E-Buch Text
Erschienen bei DIGITALPUBLISHERS_Verlag, 28.08.2017
ISBN 9783960872818
Genre: Fantasy

Rezension:

Als Nym von einem zwölfjährigen Mädchen wiederbelebt wird, weiß sie nicht mehr, wer sie ist. Alles andere Wissen ist ihr aber erhalten geblieben. So weiß sie zum Beispiel, dass Levi, der große Bruder dieses Mädchens ein arroganter Frauenheld ist, der seine Worte für ein Gesetz hält, und das sagt sie ihm auch.

Levi dagegen schätzt das unbekannte Mädchen als Gefahr ein und wehrt sich mit Händen und Füßen sie mitzunehmen. Allein lassen können sie die Fremde aber auch nicht, wenn es doch so offensichtlich jemand gibt, der sie umbringen will und so gibt er notgedrungen nach.

Die Gedächtnislose bekommt den Namen Nym verpasst und schließt sich den beiden Ikaros und dem Mädchen an, in der Hoffnung, bei den Rebellen vielleicht einen Arzt zu finden, der ihr ihr Gedächtnis wiedergeben kann.

Im Laufe der Reise entdeckt Nym immer mehr über sich selbst, denn ihr Körper erinnert sich offenbar an Dinge, die ihr Geist vergessen hat. Bis zum Ende des Buches bleibt das Rätsel über Nyms wahre Identität allerdings gewahrt und hält den Leser in Atem, während er in die verfeindeten Welten von Asavez und Bistaye eingeführt wird.

Dadurch, dass sowohl Vertreter innerhalb der Mauern Bistayes sowie Bewohner des Rebellenlandes Asavez zu Wort kommen, kann sich der Leser nicht entscheiden, welches der beiden Länder denn nun siegen soll.

Anfangs springt das Buch zwischen der Perspektive von Nym und Levi hin und her, dann kommt die Perspektive von Jeki dazu, dem Obersten der göttlichen Garde Bistayes. Nach und nach kommen weitere Personen zu Wort, so dass der Leser einen immer besseren Einblick in die Geschehnisse innerhalb und außerhalb der Mauern Bistayes gewinnt.

Über allem steht der Kampf der göttlichen Garde gegen die Rebellen. Wer wird siegen? Und auf welche Seite des Schlachtfeldes gehört Nym?
Eine spannende Geschichte, die mit einem fiesen Cliffhanger endet.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"dystopie":w=1,"carlsen":w=1,"karin kratt":w=1,"seday-akademie":w=1,"darkdiamonds":w=1,"seday academy":w=1,"gefangene der finsternis":w=1

Gefangene der Finsternis

Karin Kratt
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 28.04.2017
ISBN 9783646300260
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"karin kratt":w=2,"geheimnisse":w=1,"dystopie":w=1,"dark diamonds":w=1,"seday-akademie":w=1,"cey":w=1,"erschaffen aus dunkelheit":w=1,"seday academy ":w=1

Erschaffen aus Dunkelheit

Karin Kratt
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 24.02.2017
ISBN 9783646300253
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich bin beinah in Ohnmacht gefallen, als das Buch mit einer Samera, anstatt mit einer Cey begann. Die Autorin kann mir doch nicht meinen Lieblingscharakter vorenthalten! Zum Glück klärte sich dann alles und ich durfte Xyens Truppe weiter begleiten, mit der ich doch so gerne die Zeit verbringe.

Viel mehr über den Inhalt dieses Buches kann ich gar nicht sagen, ohne zu spoilern, nur so viel vielleicht: Langsam wird klar, in welche Gefahr Cey die Sedays allein durch ihre Anwesenheit bringt. Dazu passend endet das Buch mit einer Horrorvision, die es im nächsten Band dann wohl zu bekämpfen gilt.

Wie bei den vorhergehenden Bänden auch, habe ich es genossen, Cey und Xyen in ihrem Alltag zu begleiten. Auch dass Ceys Brüder immer mehr in das Geschehen mit hineingezogen werden, gefällt mir, sie sind so sympathische Bad Boys.
Und Nathan? Ich hätte mich kringeln können über seinen Versuch, Cey endlich zum Reden zu bringen. Ausdauernd ist der Sonnyboy ja, das muss man ihm lassen!

Einen kleinen Kritikpunkt muss ich allerdings noch anbringen:
In diesem Band gibt es viele Hinweise zu Geschehnissen der vorhergehenden Bände.
Vermutlich, um Leser, die erst bei diesem Band in die Reihe einsteigen, ins Bild zu setzen. Mich jedoch nervten diese Wiederholungen und ich bezweifle, dass sie wirklich notwendig sind, oder sich auch nur effektiv zeigen. Wer nicht weiß, wie es zu bestimmten Zuständen gekommen ist, soll sie halt als gegeben hinnehmen oder in den vorhergehenden Bänden lesen, wie es dazu gekommen ist, aber so eingeschoben, bremsen sie den Fluss des Geschehens immer wieder aus.
Nichtsdestotrotz gebe ich auch diesem Buch die volle Punktzahl. Es macht einfach zu viel Spaß es zu lesen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"karin kratt":w=3,"spannend":w=2,"dark diamonds":w=2,"seday academ":w=2,"freundschaft":w=1,"leidenschaft":w=1,"dystopie":w=1,"dämonen":w=1,"ebook":w=1,"band 2":w=1,"geheimnisvoll":w=1,"carlsen":w=1,"imprint":w=1,"seday academy":w=1,"darkdiamands":w=1

Verborgen in der Nacht

Karin Kratt
E-Buch Text
Erschienen bei Dark Diamonds, 25.11.2016
ISBN 9783646300147
Genre: Fantasy

Rezension:

Nachdem das Cover zum ersten Band so umwerfend schön war, empfinde ich dieses Motiv einfach nur unpassend. Wer die Latte hochlegt, muss bei den Folgebänden mit entsprechenden Erwartungen rechnen, doch dieses Cover enttäuscht mich. Die Frau stellt nicht Cey dar!
Hätte die Autorin nicht beim gleichen Model bleiben können, oder meinetwegen sogar beim gleichen Bild, nur anders eingefärbt? Das hätte mir sehr viel besser zugesagt als diese fremde Frau auf dem Cover.

Auch den Einstieg in die Geschichte fand ich diesmal etwas holprig, nicht so gekonnt, wie beim ersten Band. Dass Xyen zu Cey sagt, er habe keine Zeit für sie, ist ein ziemlicher Stilbruch. Bisher war er immer der Verständnisvolle, der alle anderen Aufgaben hintenanstellte, um für seine Schülerin da zu sein.
Nach diesem schockierenden Anfang jedoch fand ich mich schnell wieder in die Geschichte ein.

Nathan ist verschwunden, und während die Seday noch im Dunkeln tappen, macht sich Cey systematisch daran, ihn aufzuspüren. Nun endlich erfahren wir auch mehr über ihre Herkunft, ihre Familie, ihre Feinde, ihre Aufgaben.

Xyen ist in die Ermittlung einer Mordserie verwickelt, bei der die zuständige Behörde einfach nicht vorwärtskommt. Schließlich gibt Cey den entscheidenden Hinweis, der Licht ins Dunkle bringt, doch es ist ein trauriges Geheimnis, welches sich da enthüllt.

In diesem Band dreht sich das Schüler-Lehrer-Verhältnis um und nun ist es Cey, die ihrer Truppe Seday Dinge beibringt, die sie benötigen, um sich gegen Wesen verteidigen zu können, die mächtiger sind, als sie.
Wie der Vorgängerband auch, hat mich dieses Buch in seinen Bann geschlagen. Eigentlich wird nur der Alltag in der Akademy beschrieben, aber dabei enthüllt sich dem Leser ein Geheimnis nach dem anderen und er darf mit Xyen in eine Welt eintauchen, die er bisher nicht kannte. Wer Band eins gelesen hat, wird auf jeden Fall auch Band zwei genießen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

39 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"dystopie":w=1,"seday-akademie":w=1,"cey":w=1,"ausbildungsstätte":w=1,"j'ajal":w=1,"seday academy - gejagte der schatte":w=1

Gejagte der Schatten

Karin Kratt
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551300928
Genre: Fantasy

Rezension:

... so könnte man die Protagonistin Cey mit wenigen Worten beschreiben. Dazu verfügt sie über ein Herz voller Mitleid und Gerechtigkeitsempfinden, so dass der Leser nicht anders kann, als sie heiß und innig zu lieben. Vor allen Dingen dann, wenn klar wird, welch schreckliche Vergangenheit sie wohl durchlaufen haben muss.

Ihr gegenüber steht der nicht minder sympathische Xyen, dessen Geduld und Feingefühl vor allen Dingen Leserinnen bezaubern dürfte. Wer wünscht sich solche Eigenschaften nicht bei einem Mann?

Und die anderen Mitglieder des Teams um Xyen sind nicht weniger liebenswürdig. Ja, die Autorin versteht es, die Herzen ihrer Leser sofort für ihre Protagonisten entflammen zu lassen und sorgt dafür, dass diese Flammen auch nie wieder ausgehen.

Und darum geht es:
Xyen ist ein Jäger, der frisch erwachte J’ajal aufspürt und in seine Vereinigung bringt, damit sie dort ausgebildet werden und lernen, mit ihren neu gewonnenen Superkräften umzugehen, ohne das gutgehütete Geheimnis ihrer Existenz in der Menschenwelt publik zu machen.
Cey jedoch entwischt ihm immer wieder, bis sie vor der Entscheidung steht, das Leben eines Jungen zu retten oder erneut zu fliehen. Sie entscheidet sich für den Jungen, wird geschnappt und gegen ihren Willen zu den Seday gebracht.
Nun tut sie alles, um die Menschen ihrer Umgebung gegen sich einzunehmen, scheitert aber an Xyens Fähigkeit, die Gefühle seines Gegenübers zu lesen. Schnell wird sie Bestandteil des Teams, in welches sie aufgenommen wurde, um ausgebildet zu werden. Das Geheimnis um ihre Herkunft und ihre Fähigkeiten jedoch bleibt.

Nur zögernd gibt das Buch seine Geheimnisse frei und hält die Spannung damit stets auf hohem Niveau. Ich habe das Buch verschlungen und mir sofort die Fortsetzung gekauft, viel zu viele Fragen blieben noch unbeantwortet.
Auf das Buch selbst bin ich durch das Cover aufmerksam geworden, welches mich auf Anhieb genauso verzaubert hat, wie das Buch an sich. Diese wunderschöne Frau, die genauso verletzlich wie entschlossen wirkt, verkörpert Cey auf nahezu perfekte Weise. Ich liebe sie einfach.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"#diephoeniciachroniken":w=1,"#magiedesfeuers":w=1,"fantasy":w=1,"magie":w=1,"elemente":w=1,"schule für zauberei":w=1,"talawahverlag":w=1,"magisch und ideenreich":w=1,"kristinalicht":w=1

Magie des Feuers

Kristina Licht
Flexibler Einband: 396 Seiten
Erschienen bei Talawah Verlag, 01.10.2017
ISBN 9783981858655
Genre: Fantasy

Rezension:

Was macht ein 17-jähriges Mädchen, wenn es sich plötzlich als Gefangene einer magischen Welt wiederfindet?
Sie rebelliert, klar! Und wenn ihr dann auch noch der furchteinflößendste Magier von ganz Phoenicia als Mentor zugeteilt wird, ist mit Schwierigkeiten zu rechnen. Die stellen sich dann auch bald ein, doch Nici lässt sich nicht unterkriegen und zerrt die Geheimnisse ihres Mentors unbarmherzig ans Licht. Wenn sie sich damit mal nicht das eigene Grab schaufelt.

Das Buch ist in Ich-Form geschrieben, überwiegend aus Nicis Sicht, und bezaubert mit sehr sympathischen Protagonisten, mit denen man gerne weitere Stunden verbringen will.

So keck und gewitzt sich Nici zeigt, so finster und geheimnisvoll tritt Jean Sandler dem Leser entgegen und man fragt sich die ganze Zeit, auf wessen Seite der Magier eigentlich steht.

Nicht nur die Geschichte an sich, sondern auch die gewandte Sprache des Buches schlug mich völlig in ihren Bann, so dass ich das Buch nicht zu Seite legen wollte. Natürlich fiebere ich schon dem Folgeband entgegen. Bitte liebe Kristina Licht, bring ihn bald raus!

  (4)
Tags:  
 
26 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.