Sonnenwind

Sonnenwinds Bibliothek

1.089 Bücher, 395 Rezensionen

Zu Sonnenwinds Profil
Filtern nach
1150 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

unverträglichkeit, fructose, anzeichen, diabetes, symptom

Die Fructose-Falle

Anna Cavelius , Detlef Pape
Flexibler Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.12.2015
ISBN 9783442221332
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zucker hat in den letzten Jahren viel von seinem Ruf eingebüßt. Nach dem Krieg war Zucker noch fast nicht zu kriegen, heute steckt er aus Kostengründen fast überall, unter unglaublich vielen verschiedenen Bezeichnungen. Als Folge werden wir immer dicker und immer kränker. Aber "Zucker" ist ein allgemeiner Begriff, es gibt unglaublich viele verschiedene Sorten, natürliche und künstliche.

In diesem Buch geht es um Fruchtzucker, also den Zucker, der im Obst steckt. Unter anderem. Früher hat man Diabetikern Fruchtzucker erlaubt - und stellte erst später fest, wie ungesund er ist. Das soll nun nicht heißen, man soll kein Obst mehr essen: Obst selbst ist in Maßen genossen sehr gesund. Aber der extrahierte Fruchtzucker bringt den Stoffwechsel in Schieflage, wie in diesem Büchlein deutlich erklärt wird. So wie der "weiße Zucker" Glucose auch. Zu viel davon genossen, führt direkt in den Diabetes.

Doch es geht hier noch um etwas anderes: Viele Menschen - und wie es scheint, immer mehr - vertragen Fruchtzucker nicht. Hier wird erklärt, was die Symptome sind und wie man mit der Krankheit leben kann. Für Betroffene unverzichtbar, für alle anderen sehr interessant.

  (0)
Tags: anzeichen, diabetes, fructose, symptom, unverträglichkeit   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

gemüse, spätfolgen, pflanzenstoffe, vegan, heilung

Diabetes einfach wegessen

Joel Fuhrman
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei TRIAS, 30.04.2014
ISBN 9783830469711
Genre: Sachbücher

Rezension:

Im Augenblick sammle ich Infos über Diabetes Typ 2 und lese dazu alle möglichen Bücher. In diesem Buch bietet der Autor Dr. Fuhrman einen recht extremen Ansatz: Seine Diät ist praktisch vegan. Hin und wieder sind Fleisch und Fisch erlaubt, aber lange nicht in dem Ausmaß wie andernorts.

Ist das sinnvoll? Muß das sein? Mit der neuen Diagnose Diabetes Typ 2 ist man recht verzweifelt und bereit, vieles auszuprobieren, wenn einem gesagt wird, mit einer speziellen Ernährung sei die Krankheit zu besiegen. Und das ist sie, ich habe es selbst schon geschafft - auch ohne all das zu wissen. Allerdings gehe ich davon aus, daß solche Ernährungsformen schnellere Resultate liefern.

Diabetes ist eine Krankheit, hinter der alle möglichen Spätfolgen lauern, die niemand erleben möchte: Erblindung und Amputation sind nur zwei davon. Dr. Fuhrman schreibt hier, er hätte Patienten, die als hoffnungslos diagnostiziert waren, geheilt - und dafür bringt er viele Beispiele. Vorausgesetzt, das stimmt so, ist das wirklich beachtlich. Daß Pillen nicht die Lösung sind, weiß jeder: Metformin und vor allem auch Insulin verschlimmern die Krankheit auf Dauer nur, also ist eine Umstellung des gesamten Lebensstils vonnöten. Das hat mich überzeugt.

Was mich aber stört, ist  die wirtschaftliche Ausrichtung dieses Programms. Offensichtlich bringt der Autor sein eigenes Schäfchen auf diese Art auch ins Trockene: Das Buch ist teuer, aber noch teurer ist die Mitgliedschaft in seinem "Club". Und nur dort kann man Fragen stellen und Hilfestellungen finden. Das ist Geschmackssache, und für diese Haltung gibt es einen Stern Abzug.

  (0)
Tags: diabetes, diät, ernährung, fleischverzicht, gemüse, gesundheit, heilung, pflanzenstoffe, spätfolgen, vegan, vitamine   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

heilung, diabetes, hintergründe, ohne medikamente, tablettenfrei

Typ-2-Diabetes - Heilung ist doch möglich!

Volker Schmiedel
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei TRIAS, 21.10.2015
ISBN 9783830483106
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zuerst wollte ich dieses Buch gar nicht lesen, weil in der Beschreibung steht, der Autor hätte eine Klinik mit homöopathischem Hintergrund - und das muß ich nicht. Von Globuli und Potenzierung halte ich gar nichts.

Dann habe ich es aber doch gewagt - und siehe da: So schön an der Praxis orientiert habe ich noch wenige Bücher gesehen. Richtig wertvolle Tips, die dem medizinisch unstudierten Leser die Zusammenhänge wunderbar verdeutlichen. Homöopathie kommt nur in wenigen Bemerkungen vor, dafür werden die medizinischen Zusammenhänge deutlich.

Jetzt habe ich das Gefühl, ich habe ein Packende, an dem ich den Diabetes in den Griff kriegen kann. Sehr hilfreiches Buch! Ich hatte es mir nur geliehen, aber jetzt werde ich es kaufen!

  (1)
Tags: diabetes, heilung, hintergründe, ohne medikamente, tablettenfrei, vitamine   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fürsorge, kinder, geborgenheit, pflege, urlaub

Was aus Dori geworden ist

Johanna Spyri
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Hoch, 01.01.1956
ISBN B0000BO4H2
Genre: Sonstiges

Rezension:

Sehr altes, ruhiges Buch
Die Bücher von Johanna Spyri sind schon ziemlich alt, um die hundert Jahre schätze ich. Man merkt das an der Sprache (wie und als verwechselt und dann dieser geschraubte Stil, wie kein Mensch reden würde), und anscheinend hat das nie jemand in geläufige Sprache übersetzt.

Wenn man daran vorbeikommt, ist das Buch ganz nett, wenn auch sehr wenig spannend - ein "Buch für junge Mädchen". Wenn die auch heute wohl eher nach etwas greifen würden, wo nicht so das "Frau und Mutter"-Bild gemalt wird.

Sehr gut geeignet für einen ruhigen, erholsamen Tag ohne Streß oder für den Nachttisch, wenn man nachts nicht mehr schlafen kann. Das Buch raubt einem bestimmt nicht den Schlaf.

  (0)
Tags: fürsorge, geborgenheit, kinder, pflege, urlaub, verständnis   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Gesundheitsdiktatur

Peter P. Nawroth
Buch: 450 Seiten
Erschienen bei Plassen Verlag, 23.03.2016
ISBN 9783864703201
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ubuntu 16.04: Praxiswissen für Ein- und Umsteiger, inkl. Ubuntu 16.04 auf DVD-ROM (mitp Anwendung) (mitp Professional)

Christoph Troche
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei mitp, 31.08.2016
ISBN 9783958454712
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

geldschöpfung, papiergeld, gold, buchgeld, enteignung des bürgers

Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen

Norbert Häring
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.03.2016
ISBN 9783869950884
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wer sich schon mit dem Thema beschäftigt hat, wird einiges von dem wissen, was in diesem Buch besprochen wird. Aber das Thema ist nicht nur kompliziert, sondern auch schier uferlos. Deshalb ist es nie falsch, ein weiteres Buch dazu zu lesen. Mir hat das Buch so gut gefallen, daß ich es mir nach dem (leih-)Lesen selbst bestellt habe.

Die Informationen fand ich in der Aufbereitung sehr gut, die Fülle beeindruckend und dazu leicht verständlich. Vermutlich wissen die meisten, daß uns auf dem Weg über die bargeldlose Geldwirtschaft nicht nur Geld gestohlen wird, sondern wir zum gläsernen Bürger mutieren. Aber was kann man tun?

Zumindest einige Tips in diesem Buch setze ich schon lange um oder werde jetzt damit beginnen. Bei Einzelhändlern mit Karte bezahlen, ist für mich schon lange keine Option mehr - seit ich weiß, wie viel die dafür bezahlen müssen. Aber daß man mir auch noch hinterherspioniert, das kann ich verhindern!

Ein sehr schönes Buch für besseren Durchblick!

  (2)
Tags: buchgeld, enteignung des bürgers, geldschöpfung, geldwirtschaft, gold, papiergeld   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

cia, schweden, intrige, mord, geheimdienst

Der Bourne Verrat

Robert Ludlum , Eric Van Lustbader , Norbert Jakober
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.04.2015
ISBN 9783453436312
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Bourne-Filme mag ich sehr. Ich mag es, mit einem Mann zu leiden, der seine Identität verloren hat und nun darum kämpft, sie wiederzufinden. Aber das sind Filme, und dieses Medium hat von Natur aus etwas Oberflächliches. Deshalb lese ich immer gern die dazugehörigen Bücher. Auch gerne die nicht verfilmten Fortsetzungen.

Von diesem Buch bin ich aber recht enttäuscht: Die Qualität, die ein Buch dem Film voraus hat – sprachliche Eleganz, Hintergründe, Tiefe – fehlt hier völlig. Man hat das Gefühl, einen Film zu lesen, und das ist mir zu wenig.

Zugegeben, es gibt eine Menge Action und immer ist etwas los. Aber für ein Buch ist mir das zu wenig. Außerdem erschlägt mich die schiere Anzahl der Akteure. Kaum eine Seite, und schon wieder wechselt der Schauplatz; nicht immer, aber oft. Und Tiefe kommt überhaupt keine mehr vor: Jason Bourne weiß jetzt, daß er eigentlich Captain David Webb ist, und damit hat sich's. Er arbeitet jetzt mit einer schier unendlichen Zahl von Geheimagenten zusammen – oder gegen sie. Normale Leute gibt es gar nicht mehr. Wer nicht schon als Geheimagent geoutet ist, wird das auf jeden Fall bald.

Wer Action mag und eine Menge undurchsichtiger Geheimdienstoperationen, wird dieses Buch möglicherweise genießen, aber tieferen Wert hat das Buch nicht.

  (1)
Tags: auftragsmord, cia, geheimdienst, intrige, mord, mossad, schweden   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

burka, türkei, unterdrückung, gewalt in der ehe, buecherseele

Blauschmuck

Katharina Winkler
Fester Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.02.2016
ISBN 9783518425107
Genre: Romane

Rezension:

Der Begriff “Blauschmuck” entspricht genau dem Stil des Buches. Das ist der Begriff, den die Frauen verwenden, um ihre blauen Flecken von den Prügeleien zu bezeichnen. Und das ist normal. Vergewaltigung ist normal.

Ein erschütterndes Buch. Die Sprache ist sehr unangenehm, beschönigend: Eine Kultur, in der das Prügeln in der Familie normal ist; ein Mädchen, das aus seinem Elternhaus davonläuft, um einen Jungen zu heiraten, und damit in ein unvorstellbares Martyrium gerät. Ihr Mann schlägt sie und ihre Kinder ohne Ende. Selbst als sie aus der Türkei nach Österreich auswandern, wird das kein bißchen besser. Furchtbar, daß sowas unter unseren Augen passieren kann! Denn dies ist eine wahre Geschichte.

Von jetzt an werde ich jede verhüllte Frau sehr sorgfältig betrachten, denn wenn das in der einen Kultur möglich ist, ist es sicher in der anderen nicht weit. Keine Ahnung, was man dagegen tun kann, aber man darf nicht daran vorbeigehen.

Nur die letzten paar Sätze sind erfreulich. Man wünscht sich nur noch, sowas könnte auf der Stelle gestoppt und die Männer eingesperrt werden auf Lebenszeit! Wenn hier in den Kommentaren die Geschichte mit der Steinzeit verglichen wird, bin ich mir nicht sicher, ob wir den Steinzeitmenschen damit nicht unrecht tun. Wer weiß denn, ob die auch so primitiv waren?

  (2)
Tags: blaue flecken, burka, frauenunterdrückung, gewalt in der ehe, gewalt in der familie, männerherrschaft, prügel, striemen, vergewaltigung   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

linux, einführung, information, ubuntu, grundlagen

Ubuntu 14.04

Christoph Troche
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei MITP-Verlag, 01.11.2014
ISBN 9783826676413
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die Zeiten von Windows sind vorbei, das weiß jeder. Seit einiger Zeit übe ich mit Ubuntu, aber von Auskennen kann keine Rede sein. So wie man sagt: Was man glaubt, über Computer zu wissen, ist meistens nur Windows-Wissen.

Deshalb habe ich mir dieses Buch nur ausgeliehen: So kann ich testen, ob ich mit den Anforderungen und Informationen umgehen kann. Und es hat mir sehr gut gefallen.

Weil diese Ausgabe aber schon älter ist, habe ich mir die neuere Version bestellt, und da ist sogar eine Installations-CD enthalten. Was will ich mehr? Die Informationen waren für mich sehr nützlich und ich freue mich auf das neue Buch!

  (1)
Tags: einführung, grundlagen, information, linux, ubuntu   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

jugoslawien, massengrab, bosnisches kriegsgefangenenlager, balkan, historienthriller

Die letzte Zeugin

Glenn Meade , Karin Meddekis
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.04.2015
ISBN 9783404171903
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In jeder Hinsicht ausgewogen: sprachlich, stilistisch und vor allem inhaltlich. Vor dem Hintergrund des Jugoslawien-Krieges wird eine Geschichte erzählt, die zum großen Teil auf Tatsachen beruht. Lana stammt aus Jugoslawien und verliebt sich in David, einen Amerikaner. Die beiden haben zwei Kinder, die bei Kriegsausbruch noch recht klein sind, und sie schaffen es nicht, rechtzeitig aus dem Land zu fliehen.

Deshalb müssen sie alles durchmachen, was dort geschieht, und das erinnert fatal an die braune Macht in Deutschland – manche behaupten sogar, es sei viel schlimmer gewesen. Die ganze Familie wird verschleppt, der Vater von Frau und Kindern getrennt. Am Ende überlebt nur die Tochter Carla. Sie wächst bei ihren Großeltern väterlicherseits in den USA auf und glaubt, ihre Eltern seien bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Beim Lesen gehen die Gefühle mit einem durch. Zwar wußte ich vieles – eine Jugoslawin, die bei Ausbruch des Krieges bei uns war, konnte nicht mehr zurück und mußte von Deutschland aus hilflos mit ansehen, was in ihrer Heimat passiert –, aber so wie hier erzählt wußte ich doch nicht, was dort alles geschehen ist. Erschütternd! Wenn Schicksale persönlich werden, so wie hier, nimmt es einen einfach viel mehr mit.

Carla kommt so traumatisiert bei ihren Großeltern in den USA an, daß sie sich an nichts mehr erinnert. Als sie dann als Erwachsene beginnt zu forschen, was aus ihrer Familie geworden ist, wird es auf einmal gefährlich: Ihr Mann wird ermordet und sie selbst entgeht ein paarmal nur knapp einem Anschlag auf ihr Leben. Hochspannung pur, und das mit realem Hintergrund! Dazu bietet der Autor außerordentlich plastische Charaktere und auch Carlas Entwicklung vom Kind zur Erwachsenen ist sehr überzeugend.

Sprachlich ist dieses Buch ein Leckerbissen. Sogar der Unterschied von “das” und “was” (das ist das, was ich Dir sagen wollte) ist hier bekannt – was man heute nur noch bei liebevoll sprachlich geschulten Autoren findet. Hochachtung! Interessant war für mich auch der psychologische Teil: Wie wirken sich traumatische Erlebnisse aus und welche Folgen haben sie? – an verschiedenen Beispielen verdeutlicht. Einfach klasse – und das bei Lübbe!

Ein Buch für Leute, die glauben, ein Krieg könnte auch nur irgendetwas verbessern! Unbedingte Leseempfehlung!

  (3)
Tags: gewalt, jugoslawien, konzentrationslager, krieg, mafia, mord, trauma, vergewaltigung   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

haustier, labrador, golden retriever, herzensgeschichten, familienhund

marley und ich, unser leben mit dem frechsten hund der welt: biographie.

john: grogan
Fester Einband
Erschienen bei wilhelm goldmann verlag, 01.01.2006
ISBN B00449TEFA
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die letzten Seiten sind gerade gelesen und ich habe noch immer dieses sehnsüchtige Gefühl, dieses innere Weinen - genauso ist es! Dieses Buch gibt wunderbar wieder, was ein Hund in einem Menschenleben anrichtet. Und wie er es berührt und bereichert!

John und Jenny waren beide mit Hunden aufgewachsen, und als sie dann verheiratet waren, wollten sie wieder einen Hund haben: So wie in Johns Kindheit einen hellen Labrador (ich dachte immer, man nennt die Golden Retriever, aber da mußte ich mich eines Besseren belehren lassen). Sie suchen sich einen Welpen aus und nennen ihn Marley.

Und dann geht's los: Ungebremst ungestüm, leidenschaftlich, voller Energie und ein einziges kompaktes Bündel voller Liebe. Das ist Marley, und mehr oder weniger jeder Hund hat das in sich. Dies ist ein Nachruf ganz persönlicher Art, eine Biographie eines Hundes mit vielen schlechten Seiten, der dennoch nie vergessen wird. So wie meistens. Eine vergnügliche Geschichte mit berührendem Ende; eine Freude für alle Hundefans!

  (3)
Tags: familienhund, golden retriever, haustier, hundebiographie, junge familie, labrador   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

sub, 2014

Spuren der Vergangenheit

Karen Kingsbury , Eva Weyandt
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 01.06.2007
ISBN 9783865911780
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

römer, schriftrollen, herodes, jerusalem

Erstes Licht

Bodie Thoene , Brock Thoene , Ingo Rothkirch
Fester Einband: 415 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.06.2004
ISBN 9783861226833
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

chong, denise, vergebung, vietnam-krieg, usa

Das Mädchen hinter dem Foto

Denise Chong
Flexibler Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2009
ISBN 9783404615155
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

spionage, ddr, gier, stasi, agenten

Green Mamba: Schatten des Todes

Barry Stiller , Dana Stiller
E-Buch Text: 453 Seiten
Erschienen bei neobooks, 19.10.2016
ISBN 9783738079470
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein Wiedersehen mit Kommissar Keller. Diesmal spielt die Handlung nicht in Ägypten, sondern auf dem Gebiet der DDR im Jahr 1974. Zwei Jungs dringen in das Gebiet eines nuklearen Forschungszentrums vor. Was als Jux und Ferienabenteuer beginnt, endet als Desaster: Einer der Jungen stirbt, der andere wird von nuklearer Strahlung verseucht.

In einem psychiatrischen Krankenhaus wird der leitende Arzt von einem Patienten ermordet. Kommissar Keller wird mit der Ermittlung betraut, aber er dringt nicht zu dem Patienten durch. Offenbar hat der einen Doktortitel, aber er ist nicht zu normaler Kommunikation fähig. Steht er unter Drogen? Aber warum? Und warum tötet er den Mediziner, der sich offensichtlich ganz besonders um ihn gekümmert hat? Bei der Obduktion wird ein Zettel gefunden: “Ich bin nicht verrückt.” Doch bevor Keller mit einer Befragung nachhaken kann, ist der Patient auf mysteriöse Weise bei einer nächtlichen Operation gestorben.

Die Ermittlungen gestalten sich ausgesprochen schwierig. Von höchsten Stellen werden der Polizei Knüppel zwischen die Beine geworfen. Warum? Was soll vertuscht werden? Die Spannung steigt von Seite zu Seite. Man mag das Buch nicht zur Seite legen und wartet atemlos auf die Auflösung – die dann wunderbar in die reale Zeitgeschichte eingebunden wird. Man lernt viel über Atomforschung und damit zusammenhängende Gebiete. Ausgezeichnet gemachter Roman mit atemloser Spannung und vielen Extra-Infos!

  (2)
Tags: atomforschung, strahlenschäden, strahlung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

detektiv, sprengladung, erpressung, geisel, mi5

Travis Delaney - Um Leben und Tod

Kevin Brooks , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 14.10.2016
ISBN 9783423717038
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mit diesem Band findet die Trilogie ihren Abschluß. Travis hat viele Geheimnisse gelüftet, einen Blick in die Tiefen der Geheimdienste geworfen, Spione enttarnt, Menschenleben gerettet – und ist selbst immer wieder in Lebensgefahr geraten. Zum Schluß drehen seine Gegner noch mal so richtig auf: Wenn es keinen Ausweg mehr gibt, kann es dann noch eine Rettung geben?
Atemlos blättert man eine Seite nach der anderen um, obwohl man doch eigentlich gar keine Zeit mehr hatte. Aber Aufhören ist schwierig. Ein höchst spannendes Action-Abenteuer für Jugendliche, aber ebenso geeignet für Erwachsene, denen es wirklich um Action geht und nicht um schlüpfrige Abenteuer. Ich habe diese Serie vom ersten bis zum dritten Band in vollen Zügen genossen!
Von Travis Delaney und seinen Freunden würde ich gern noch mehr lesen!

  (3)
Tags: detektiv, entführung, erpressung, erste liebe, geheimdienst, geisel, jugend, mi5, sprengladung   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

pokal, kidnapping, wanze, verbrecher, waise

Travis Delaney - Wem kannst du trauen?

Kevin Brooks , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.09.2016
ISBN 9783423717021
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auch im zweiten Band geht es wieder zur Sache: Spannend und jugendfrei. Travis arbeitet weiterhin mit seinem Großvater zusammen, und sie sind ein tolles Team. Zwar schmerzt der Verlust seiner Eltern noch immer, aber Travis macht das Beste draus. Er wächst zusehends an den neuen Verhältnissen und seine Begabungen treten immer mehr zutage.

Eine neue Mitarbeiterin kommt ins Büro, und Travis weiß nicht, ob er ihr trauen kann - zumal er sie bei etwas beobachtet, was bei ihm alle Alarmglocken läuten läßt. Aber sein Großvater kennt sie noch von früher und traut ihr absolut. Wer hat recht? Spielt hier jemand ein falsches Spiel?

Auch Travis' eigene erste Ermittlung in der Schule bei einem Pokalwettbewerb im Fußball fordert seine ganze Rafinesse. Einer muß lügen - aber wer?

Wie schon im letzten Band kann man das Buch kaum aus den Händen legen und fiebert mit den Beteiligten nach der Auflösung. Dazu kommt eine tolle Sprache: farbig, abwechslungsreich und völlig ungekünstelt. Wenn nur alle so schreiben könnten! Ein absolut lesenswertes Buch, wie schon der Vorgängerband "Travis Delaney - Was geschah um 16:08?"

  (2)
Tags: boxen, fußball, geheimdienst, kidnapping, pokal, verbrecher, waise, wanze   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

christlich, vorderer orient, verfolgung, syrisch-orthodox, aramäer

Die letzten Christen: Flucht und Vertreibung aus dem Nahen Osten

Andreas Knapp
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei adeo, 11.10.2016
ISBN 9783863341183
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses Buch war lange überfällig. Jedenfalls für mich. Nie hätte ich mir träumen lassen, daß es im Ursprungsland des christlichen Glaubens SO aussehen könnte. Natürlich weiß ich auch, daß diese Länder heute mohammedanisch sind, aber ich wußte nicht, daß es bis vor wenigen Jahrzehnten dort blühende christliche Gemeinden gab, ja, daß in manchen dieser Länder ein beträchtlicher Bevölkerungsteil Christen waren. Und nicht nur dem Namen nach, wie das leider bei uns häufig der Fall ist, sondern diese Menschen leben in der Tiefe für Jesus und bezahlen einen Blutzoll, den wir uns im "christlichen" Abendland gar nicht vorstellen können.

Dieses Buch ist nicht angenehm zu lesen, es ist nicht "schön" in dem Sinn, aber es legt Fakten auf den Tisch, die einem sein ganzes Weltbild über den Haufen werfen. Und es ist wichtig, sich damit zu beschäftigen. Millionen Menschen sind vor allem im vergangenen Jahr zu uns gekommen - geflohen aus eben diesen Ländern. Aber die sind bei weitem nicht alle Mohammedaner. Viele von ihnen haben ihre christlichen Wurzeln, die bei weitem älter sind als unsere eigenen.

Zwar hatte ich schon gehört, daß christliche Asylanten in den Unterkünften von mohammedanischen tyrannisiert werden, aber ich hatte nicht ermessen, daß das die Fortsetzung ihres alten Lebens vor der Flucht bedeutet. Christen sind dort Freiwild, das keine Rechte hat. Und manche Subjekte möchten das hier auf unserem Boden fortsetzen. Wir müssen klarstellen: Bei uns ist jeder willkommen, der in Frieden leben möchte - aber wir weigern uns, uns von denen instrumentalisieren zu lassen, die hier ein Kalifat errichten wollen! Trotz allem bekennt sich unser Land noch immer zum Erlöser der Menschen, der auf Golgatha sein Blut vergossen hat, um uns einen Weg in den Himmel zu bahnen. Und wer mit diesem Erlöser leben will, ist bei uns immer willkommen. Wer aber nur Terror bringen will, soll da hingehen, wo er herkommt!

  (2)
Tags: aramäer, aramäisch, armenier, christen, mittlerer orient, syrisch-orthodox, verfolgung, völkermord, vorderer orient   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

islam, befreiung, syrien, verfolgung, selbstmordattentäter

Träume und Visionen

Tom Doyle , Greg Webster , Friedemann Lux
Flexibler Einband
Erschienen bei Brunnen, 25.05.2016
ISBN 9783765542107
Genre: Romane

Rezension:

Für den durchschnittlichen Mitteleuropäer ist nach dem 11. September der Islam nur noch furchteinflößend: Menschen, die völlig ohne Grund nicht nur sich selbst, sondern auch noch so viele andere wie möglich ermorden. Und das nicht nur Andersgläubige, sondern sogar Glaubensgenossen. Und was noch viel schlimmer ist: Die führenden Köpfe dieser Religion verurteilen das nicht, sondern scheinen es noch zu unterstützen.

Die meisten wissen wenig bis gar nichts über diese Religion, und das macht die Angst nur noch schlimmer. In der Folge versuchen viele, dem einfach auszuweichen. Aber das ist keine Lösung. Immer mehr Menschen aus dem Nahen und Mittleren Osten kommen zu uns. Verschleierte Frauen gehören heute zum Alltag. Aber die Angst bleibt.

Dieses Buch bietet einen völlig neuen Ansatz: Hier wird erzählt, was in den islamischen Ländern unbeachtet von der Weltöffentlichkeit geschieht: Viele Mohammedaner haben Träume und Visionen. Sie sehen Jesus, der sie an Menschen verweist, die ihnen mehr über den Weg in den Himmel sagen können. Hier werden 23 Geschichten erzählt, die von den Autoren sorgfältig auf Echtheit überprüft sind; Menschen, die Jesus in Träumen und Visionen begegnet sind und deren Leben sich daraufhin radikal verändert hat.

Dieses Buch hat mich begeistert! Eigentlich hatte ich es mir nur ausgeliehen, aber nachdem ich halb durch war, habe ich es mir selbst bestellt. Solche Bücher gehören in meinen eigenen Schrank! Für mich war es sehr ermutigend, von den Aufbrüchen im islamischen Kulturkreis zu lesen und ich wertschätze die jungen Christen, die unter diesen Umständen in ständiger Lebensgefahr Jesus nachfolgen. Ein ermutigendes und befreiendes Buch, das in jeden Bücherschrank gehört!

  (3)
Tags: aufbruch, befreiung, bekehrung, islam, islamismus, selbstmordattentäter, untergrund, verfolgung, wachstum   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

krimi, mord, vergebung, heiratsantrag, hochzeit

Unheilvolle Nähe

Terri Blackstock , Hilke von der Mark , Friedhelm von der Mark
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei BOAS-Verlag, 26.09.2016
ISBN 9783942258043
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als Cade sich (endlich!) ernsthaft mit dem Gedanken trägt, Blair einen Heiratsantrag zu machen und voll damit ausgelastet ist, sich etwas nie Dagewesenes auszudenken, wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Das Mädchen aus dem Ort war blutjung, nicht schlecht beleumdet, aus guten Verhältnissen stammend, ohne schlechten Umgang – und bietet keinerlei Ansatzpunkte, die einen Mörder auf sie aufmerksam machen könnten.

Während Cade und seine Kollegen noch Indizien sammeln, wird eine weitere Leiche gefunden – und das noch von Cade selbst und just in dem Augenblick, als er Blair seinen Heiratsantrag machen will: in einer romantischen Höhle, wo er einige Stunden vorher die entscheidende Frage an die Wand geschrieben hatte. Natürlich ist alle Romantik sofort verflogen und die Ermittlungen laufen an.

Sadie, die auch noch privat in den Fall verwickelt ist, kann sich in ihrer Funktion als Redakteurin des Lokalblatts nicht zurückhalten, und der Fall wird für immer mehr Betroffene zur Gefahr.

Die Spannung steigt von einem Höhepunkt zum nächsten und man würde am liebsten gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die, die man aus den vorherigen Bänden liebgewonnen hat, geraten in allergrößte Gefahr, und die Polizei hat keinen Ansatzpunkt für die Ermittlungen. So blättert man atemlos eine Seite nach der anderen um und vergißt alles, was man außerhalb des Lesens noch hätte tun sollen. Der gewohnt gute Schreibstil und die atemlose Spannung nehmen den Leser vollständig gefangen.

Nebenbei entwickeln sich die Figuren immer weiter und man kann miterleben, wie sie neue Erfahrungen machen, an denen sie reifen. Hervorragende Unterhaltung mit Mehrwert!

Ein Wermutstropfen ist aber dabei: Das eBook ist nur mit hartem DRM lieferbar – schuld ist der Originalverlag. Ade Calibre! Was der Verlag sich dabei denkt, die Leser derart zu vergraulen, würde mich interessieren. Es gibt also tatsächlich Leute, die nach dem Musikmarkt nun auch den eBook-Markt ruinieren wollen. Schade!

  (4)
Tags: autor, entführung, heiratsantrag, hochzeit, krimi, mädchen, mord, verbrechen, verfolgung, vermißte   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

gott, liebe, agape, paradies, naturgesetze

Was soll ich hier?: Eine Begründung der Welt

Thomas Christian Kotulla
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Fontis- Brunnen Basel, 01.09.2016
ISBN 9783038480969
Genre: Sachbücher

Rezension:

Mit “Was soll ich hier?” legt Thomas Christian Kotulla den zweiten Band seiner “Begründung der Welt” vor. Genau wie im ersten Band geht es hier wissenschaftlich und begründet zur Sache. Wer wirklich wissen will, worum es im Leben geht, ist mit diesen beiden Büchern bestens beraten.

Beim Lesen dieses Buches kam mir der Gedanke, was am ersten Teil (“Die Begründung der Welt”) eher naturwissenschaftlich gedacht wurde, kommt hier aus Richtung der Gesellschaftswissenschaften. Die Gedankengänge sind anders, aber die Ergiebigkeit ist genauso hoch.

Daher ist eine Grundlage der Gedankengänge hier die Liebe ohne Hintergedanken. Das ist die Liebe, die Gott zu den Menschen hat und die wir erwidern. Wir wollen nicht deshalb mit Jesus leben, weil es uns dann besser ginge oder wir glücklicher würden, sondern weil wir uns für das Gute entscheiden wollen. Und das Gute, die Gerechtigkeit, die Liebe und alle guten Dinge, kommen von Gott allein. Daß diese Entscheidung nicht nur gut und richtig, sondern auch lohnenswert ist, lernen wir hier.

Die logische Folge aus der Beschäftigung mit Gottes Wort (oder auch diesem Buch) ist eine begründete Entscheidung für Jesus Christus, den Sohn Gottes, der uns durch sein Opfer auf Golgatha den Weg in den Himmel freigemacht hat. Wir müssen ihn nur noch gehen – in der Gnade Gottes und mit seiner Kraft. Wer dieses Buch gelesen hat, weiß, daß es sich lohnt.

So wie schon der erste Band war dieses Buch eine große Bereicherung für mich. Thomas Christian Kotulla geht sachlich und unvoreingenommen den Beweisen nach, die er sorgfältig gesammelt hat. Jeder kann dann selbst beschließen, ob er sich den Ergebnissen stellen will. Auf jeden Fall kann jeder auf dieser Basis eine begründete Entscheidung fällen. Wer wirklich aufrichtig nach einer Antwort sucht, kann sie hier finden!

  (6)
Tags: aufrichtigkeit, christliches leben, ewiges leben, ewigkeit, liebe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

babyklappe, adoption, pflegeeltern, ungewollte schwangerschaft, abtreibung

Vater, Mutter, unbekannt: Geheilte Herzen 1

Sissi Thiel
E-Buch Text: 460 Seiten
Erschienen bei null, 13.05.2016
ISBN B01FOPNA0W
Genre: Romane

Rezension:

Niclas ist sehr beliebt: sportlich, gutaussehend, intelligent – und Schülersprecher, seit er in der fünften Klasse war. Doch jetzt ist er 16, Zoff in der Familie vorprogrammiert. Nur nimmt das bei ihm noch ganz andere Dimensionen an: Niclas findet heraus, daß er nicht das leibliche Kind seiner Eltern ist. Aber das ist nur der Anfang seiner Entdeckungen…

Beim Joggen mit seiner Kindergartenfreundin Lina finden sie einen toten Säugling. Und dabei lernen sie, daß man nicht immer am Ergebnis die Hintergründe sehen kann.

Jacqueline weiß schon immer, daß sie adoptiert ist und in einer Babyklappe lag, aber sie ist glücklich, daß sich ihr Stiefvater endlich von ihnen verabschiedet. Jetzt scheint das Leben endlich einfacher zu werden. Aber mitnichten…

Als Jac in die Stadt zieht, in der Nic aufgewachsen ist, lernen sie sich ziemlich schnell kennen. Und sie mögen sich von Anfang an. Aber dann entdecken sie die Hintergründe ihrer Geburt, und plötzlich ist alles anders.

Ein Buch über Babyklappen, Adoption, echte und adoptierte Eltern, Pubertätsprobleme – aber auch darüber, daß nicht immer alles so ist wie es scheint. Die Hauptpersonen finden sich in den unterschiedlichsten Situationen, mit denen sie fertigwerden müssen. Jeder hat seine individuellen Probleme, seinen Hintergrund und seine Persönlichkeit. Jeder ist anders. Trotzdem muß man lernen, mit jedem zurechtzukommen, denn jeder hat ein Herz. Das wird hier wunderbar deutlich: Man kann einen anderen nicht verurteilen, solange man seine Situation nicht kennt.

Dieses Buch handelt von einem großen Thema, von einem Alter, in dem man die Weichen für das Leben stellt, von ungewöhnlichen Umständen, großen Krisen und von neuer Hoffnung. Ein sehr tiefgründiges Buch, das mir einigen Stoff zum Nachdenken mitgegeben hat. Empfehlung für alle, die lieber wertvolle Bücher lesen!

  (5)
Tags: adoption, babyklappe, erste liebe, pflegeeltern, pubertätsprobleme, sozialarbeiter, straßenkinder   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

handbuc, detektiv, fantasy-krimi, detektivbüro, verschwinden

Handbuch für Detektive

Jedediah Berry , Judith Schwaab
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 13.08.2012
ISBN 9783442743759
Genre: Romane

Rezension:

Leider kann man keine null Sterne vergeben. Und ich bin mir ganz sicher, daß es nicht an mir liegt, weil ich das Buch nicht verstanden hätte. Es ist kein Inhalt drin.

Zwar ist der Text semantisch (fast) einwandfrei, allerdings fehlt es völlig an irgendwelcher Aussage. Es liest sich wie ein von einem einfachen Sprachprogramm entwickelter Text, der dann auf Semantik korrigiert wurde. Weil "einem Sätzen wie dieser" keine Rechtschreibprüfung auf den Pelz rückt.

Am Anfang meint man, eine schlüssige Geschichte zu lesen: Ein Schreiber, der einem bestimmten Detektiv zugeteilt ist, soll diesen suchen, weil er verschwunden ist. Er ist dann tot, wenig später lebt er aber wieder - und das passiert einige Male mit verschiedenen Personen.

Das Ganze spielt sich in einem "Traumland" ab: Alle Personen schlafen, schlafwandeln und träumen. Dabei ist praktisch alles reversibel, nichts ist Wirklichkeit. Ein Buch, aus dem man nun wirklich gar nichts lernen kann - verschwendete Lesezeit!

  (6)
Tags: detektiv, geheimagent, mord, traum, verschwinden   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

56 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

flüchtlinge, schlepper, menschenhandel, mord, thriller

Als der Teufel erwachte

Jennifer B. Wind
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 22.09.2016
ISBN 9783954519804
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die aus “Als Gott schlief” bekannten Ermittler Georg, Tom und Jutta haben es mit einem neuen Fall zu tun: In einer Autowerkstatt werden in einem Kofferraum zwei Tote gefunden. Es stellt sich heraus, hier waren Schlepper am Werk, die Flüchtlinge nach Österreich gebracht haben. Dabei spielen verschiedene Mafia-Organisationen und interne Machtkämpfe eine tragende Rolle.

Die Handlung ist sehr komplex und vielschichtig, bietet alle möglichen Ansatzpunkte und hat wirklich für jeden was zu bieten. Man begegnet verschiedenen Flüchtlingen in den unterschiedlichsten Situationen, mit verschiedensten Schlepperorganisationen – die auch noch untereinander verfeindet sind – auf unterschiedlichen Fluchtwegen. Und sie alle suchen nur eins: Ein neues Leben ohne Angst und in Sicherheit.

Kein 08/15-Krimi, sondern echte Qualitäts-Unterhaltung mit aktuellen Bezügen und wie schon im ersten Band (der aber nicht Voraussetzung ist, um der Handlung zu folgen) hervorragend recherchiert, sprachlich und stilistisch ohne Mängel: Hier schlagen die Ermittler nicht über die Stränge, überschreiten nicht ihre Kompetenzen, aber arbeiten realistisch und im Rahmen der Gesetze. Hier gibt es keine Effekthascherei, aber jede Menge Hintergrundwissen zu Flüchtlingen, Schleppern, Routen und Umständen. Was man sonst nur unpersönlich aus den Nachrichten kennt, nimmt hier ein Gesicht an: Die Flüchtlinge Samir, sein Vater Rafim, seine Mutter und seine jüngeren Geschwister in Syrien kennenzulernen, zuzusehen, wie sich ihr Leben in Trümmern auflöst und sie auf ihrer Flucht zu begleiten, gibt der Flüchtlingskrise Persönlichkeit.

Aber auch die andere Seite lernt man kennen: Gewissenlose Geschäftemacher, die sich am Elend anderer bereichern, die Flüchtlinge ausbeuten und leichten Herzens im Stich lassen, wenn es für sie gefährlich wird. Die ohne mit der Wimper zu zucken über Leichen gehen.

Demgegenüber treten die persönlichen Umstände der Ermittler regelrecht in den Hintergrund: Juttas Suche nach ihrem Vater, Toms Beziehungsprobleme und Georgs neue Persönlichkeit. Jedes für sich genommen hat eine Tiefe, die man sich öfter wünscht.

“Als der Teufel erwachte” ist Infotainment vom Besten auf höchstem Spannungsniveau, dem man sich einfach nicht mehr entziehen kann. Dieses Buch sollte jeder gelesen haben!

  (9)
Tags: balkanroute, flüchtlinge, italienroute, mafia, menschenhandel, schlepper, schmuggel, syrien   (8)
 
1150 Ergebnisse