SophiasBookplanet

SophiasBookplanets Bibliothek

161 Bücher, 56 Rezensionen

Zu SophiasBookplanets Profil
Filtern nach
161 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

380 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

götter, titanen, josie, liebe, seth

Erwachen des Lichts

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 12.06.2017
ISBN 9783959670968
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

skandal, heyne, paparazzi, carly phillips, halbschwester

Dare to Love - Aller Anfang ist küssen

Carly Phillips , Karla Lowen
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453419865
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

44 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, königin, tearling, krieg, geschichte

Die Königin der Schatten - Verbannt

Erika Johansen
E-Buch Text: 600 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 13.06.2017
ISBN 9783641165284
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

383 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

anna todd, nothing less, landon, liebe, hardin

Nothing less

Anna Todd , Sabine Schilasky , Anja Mehrmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.12.2016
ISBN 9783453419711
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ein französischer Sommer

Jessica Brockmole , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Diana, 13.11.2017
ISBN 9783453359321
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

romantic suspense, amélie duval, l.a. guards, macho lover

L.A. Guards - Macho Lover

Amélie Duval
E-Buch Text
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 29.04.2017
ISBN B071HCS8H4
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

liebesroman, volontariat, rockstar, musiker, sarah saxx

King of Los Angeles

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 31.05.2017
ISBN 9783744813167
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

144 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

epidemie, krankheit, tod, schottland, flucht

Infiziert

Teri Terry , Petra Knese
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 04.07.2017
ISBN 9783649625995
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

liebe, baseball, chaos, baseball love reihe, philadelphia

Die Liebe ist (k)ein Spiel

Saskia Louis
E-Buch Text: 358 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 13.12.2016
ISBN 9783960870784
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

nonfiction, sachbuch, ratgeber

Das Runner's World Laufbuch für Einsteiger

Jennifer Van Allen , Bart Yasso , Amby Burfoot , Pamela Nisevich Bede
Flexibler Einband
Erschienen bei Südwest, 12.12.2016
ISBN 9783517095271
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

235 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

maybe someday, liebe, colleen hoover, maybe not, wg

Maybe not

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423717250
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

89 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

molly mcadams, to the stars - wenn du die sterne berührst, häusliche gewalt, wenn du die sterne berührst, liebe

To the Stars - Wenn du die Sterne berührst

Molly McAdams , Justine Kapeller
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 06.03.2017
ISBN 9783956496417
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

143 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

ally taylor, new york diaries, new york, tagebuch, liebe

New York Diaries - Phoebe

Ally Taylor
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2017
ISBN 9783426519417
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

heyne, carly phillips, im zweifel für die liebe, dare to love

Im Zweifel für die Liebe

Carly Phillips , Karla Lowen
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.11.2016
ISBN 9783453419858
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(892)

1.645 Bibliotheken, 34 Leser, 0 Gruppen, 199 Rezensionen

liebe, colleen hoover, musik, maybe someday, ridge

Maybe Someday

Colleen Hoover , Kattrin Stier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423740180
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, exfreund, sarah saxx, saxx, küsse

Küssen verboten, lieben erlaubt

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 236 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.02.2017
ISBN 9783743125339
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

soulsister, jennifer benkau, jenniferbenkau, geschwister, rezension

Soulsister

Jennifer Benkau
Flexibler Einband
Erschienen bei cbj, 20.03.2017
ISBN 9783570174050
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

95 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

jugendbuch, rezension, liebe, mobbing, rockstar

Don't Kiss Ray

Susanne Mischke
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423740265
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die wohl bekannteste Liebesgeschichte aller Zeiten wurde von William Shakespeare geschaffen und bei vielen Frauen flattert bereits das Herz, wenn sie auch nur die Namen "Romeo udn Julia" hören, denn viele verbinden mit diesen unter anderem Leonardo DiCaprio als Romeo. Dazu aber hier nicht mehr, denn zu diesem Thema habe ich euch noch in meinem Blogtour  - Beitrag mehr zu sagen. Worum es hier geht, ist, dass dieses allseits bekannte Liebesdrama durch Susanne Mischke modernisiert und in die Welt von Instagram und Facebook gesetzt wurde, so zumindest der Klappentext.

Jill und Rays erste Begegnung habe ich einfach unheimlich geliebt. Ihre Chemie stimmte sofort und hat mich zum Schmunzeln gebracht. Sie waren niedlich und authentisch und Jill hatte zum Glück nicht einen solchen "Oh mein Gott, ich will ihn" - Moment, wie ich es leider mittlerweile aus viel zu vielen Büchern kenne. Sie haben sich auf Anhieb verstanden, naja, zumindest nachdem Jill ihn zurecht gewiesen hat. Es wird mehr oder weniger abwechselnd aus ihren beiden Perspektiven geschrieben, was durch unterschiedliche Schriftarten deutlich wird. Dabei hätte ich mir jedoch noch mehr von Ray gewünscht, da er für mich einfach der interessantere Charakter war. Auch wenn ich mich sehr gut mit Jill identifizieren konnte, und das nicht nur weil ich ihre Gedanken zu der Trennung ihrer Eltern sehr gut nachvollziehen kann. Die anderen Charaktere, zum Beispiel Jills Freundinnen, mochte ich nicht sonderlich, kann aber auch nicht genau sagen, warum, immerhin handeln sie trotz allem sehr authentisch. Paul, der große Bruder einer ihrer Freundinnen, hat mir da noch am besten gefallen, da er sich während des Buches sichtlich entwickelt hat und Jill in entscheidenden Momenten zur Seite stand.

Was für mich noch ein großer Bonus für diese Geschichte ist, ist der Tango, dem sich Ray und Jill beide sehr hingebungsvoll widmen. Ein toller Tanz, der in diesem Roman immer mal wieder etwas Abwechslung von dem Rockstar- und Alltagsleben bringt. Mal etwas, das mir nicht so Mainstream erscheint. Die Geschichte und die Charaktere sind mir zwar so noch nicht untergekommen, aber ich hatte auch nicht das Gefühl, eine neue, unheimlich originelle Geschichte zu lesen, was leider jedoch nicht daran lag, dass sie der Romeo und Julia - Story so sehr ähnelte. Nach dem zweiten Kapitel hatte ich mir einfach sehr viel erhofft, denn wie bereits oben erwähnt, mochte ich das erste Aufeinandertreffen unserer Protagonisten sehr. Doch die Spannung und der Sog konnten sich leider nicht bis zum Ende halten.

 

Fazit:

Eine sehr authentische und moderne Liebesgeschichte mit vielen Facetten, die endlich mal nicht zu schnulzig, jedoch romantisch und süß war. Dennoch nichts, was man unbedingt lesen muss, aber durchaus eine schöne, kurzweilige Romanze.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(169)

279 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

dystopie, zukunft, utopie, gesundheit, kontrolle

Corpus Delicti

Juli Zeh
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei btb, 09.08.2010
ISBN 9783442740666
Genre: Romane

Rezension:

Auf dieses Buch hatte ich zugegeben sogar mehr Lust als auf bisher so ziemlich alle anderen, die ich jemals für die Schule lesen musste. Denn ein recht moderner Roman, noch dazu eine Dystopie, liest man nicht sonderlich oft in der Schulzeit. Dann begann ich zu lesen und kam wirklich schnell voran, auch wenn mir der Inhalt dieses Buches vorerst etwas suspekt erschien. Die Geschichte von Mia, die nach dem unschuldigen Tod ihres Bruders Moritz sich nach und nach immer weiter gegen das bestehende, in seinem Fall versagt habende System wendet, fällt aus so ziemlich jedem meiner Raster.

Wenn ich eines über dieses Buch zu sagen habe, dann, dass es aus all meinen Bewertungskriterien herausfällt. Ich könnte sie nun Schritt für Schritt abarbeiten: Waren mir die Charaktere sympathisch? Alles andere als das! Kramer war zwar interessant, aber auch irgendwie gruselig. Mia war okay, jedoch mir an einigen Stellen auch zu irre, auch wenn man das bei ihrer Geschichte verstehen kann. Alle anderen, bis auf Moritz, waren einfach nur flach und hatten für mich nicht wirklich Charakter. Vielleicht noch Rosentreter, den ich eigentlich recht gut leiden konnte, aber es gab einfach keinen Charakter, von dem ich sagen kann: Wow, gäbe es den nur in Echt, ihm würde ich mal begegnen wollen.

Es gibt auch einen Charakter, der sogar noch gruseliger ist als Kramer. Die sogenannte Ideale Geliebte ist, wie man will, eine Wahnvorstellung Mias, die Moritz erschaffen hat und die sie jetzt nach seinem Tod begleitet und tröstet. Ich mochte ihren Part, sie hat immer offen gesagt, wozu Mia zu feige war, auch wenn sie ja schlussendlich nicht wirklich da war sondern nur in ihrem Kopf. Aber sie hat mich zumindest hin und wieder etwas amüsiert im Gegensatz zu dem Rest des Buches.

Was an diesem Buch wirklich außergewöhnlich ist, ist die Erzählform. Der Erzähler berichtet über Mia in der Sie - Form, ist dabei allwissend und übernimmt teilweise sogar eine Art Kommentatorfunktion, die Wissen vermittelt, das nicht unbedingt in den Zusammenhang passt. Weiterhin findet man in diesem Buch teilweise sehr verspachtelte und komplexe Sätze, immerhin sprechen die Charaktere öfters von einem uns unbekannten System und Mia ist noch dazu Naturwissenschaftlerin. Daher denke ich nicht, dass das Buch jedem gefallen wird, dennoch sollte man es meiner Meinung unbedingt lesen.

 

Fazit:

Ein literarisches Unikat über die Frage, was uns mehr bedeutet: Wohlergehen und Gesundheit oder Freiheit. Eine Frau, die das Vermächtnis ihres Bruders lebt, den sie erst nach seinem Tod wirklich zu verstehen glaubt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Stadtschwärmer Leipzig


Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Stadtschwärmer Leipzig, 27.11.2015
ISBN 9783000499838
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vom Zentrum, über den Norden, Westen und Süden bis hin zum Osten der Stadt - meiner Stadt. Die ich jedoch noch nie so erlebt habe wie in diesem Buch. Eine Rundumsicht auf die Buchstadt Leipzig, für Touristen aber definitiv auch Einheimische.

Dieses Buch verspricht viele Geheimtipps, wundervolle Bilder auf eine Stadt, die man ansonsten nur auf Augenhöhe sieht, und ebenfalls Übernachtungsratschläge für Durchreisende oder Urlauber. Und wie es scheint, lohnt es sich wirklich sehr, in dieser Stadt ein paar Tage, wenn nicht sogar sein ganzes Leben zu verbringen.

Selbst ich, die von sich behaupten kann, mehrmals im Monat in Leipzig zu sein, konnte hier noch so einiges lernen. Gut, ich bin nicht unbedingt der Typ, der durch die Stadt läuft, bis er etwas gefunden hat, wo er gerne bleiben will - für eine kurze oder lange Weile. Aber nachdem ich dieses Buch gelesen und angesehen, diese Bilder und Impressionen in mich aufgenommen habe, möchte ich mir eine Jacke und meine besten Schuhe zum Laufen anziehen und loslaufen.

Oder naja, eher erst einmal eine halbe Stunde mit dem Zug fahren und dann loslaufen. Leider, leider wohne ich nämlich nicht direkt in der Stadt, werde dieses Buch aber, sobald ich alles in mir aufgesaugt habe, an meine Schwester verschenken, die soeben ihren Mietvertrag für die Großstadt unterschrieben hat. Ich glaube, auch wenn sie bereits den Großteil ihres momentanen Daseins in dieser Stadt verbringt, kann sie dennoch hier in diesem Buch vieles Neues entdecken.

Was ich als Buchliebhaber jedoch etwas schade finde, ist, dass nur ein einziger Buchladen vorgestellt wird, wobei ich glaube, noch viele weitere finden zu können, wenn ich mich mal wirklich auf die Suche begebe. Aber Geschmäcker sind eben unterschiedlich und man muss nun einmal eingestehen, dass die Mehrheit der Städtler oder Touristen sich wohl mehr für Bars und Clubs als für Leserattenparadiese interessieren.

Das Buch hat eine wundervolle Gliederung und die Autoren nehmen den Leser auf einen Trip durch die einzelnen Stadtteile mit, ohne dass er sich selber bewegen muss. Was er bei einer solchen Auswahl an wundervollen und sehenswerten Stops jedoch auf jeden Fall einmal tun sollte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(116)

290 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 77 Rezensionen

fantasy, kendare blake, penhaligon, giftmischer, königin

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Kendare Blake , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 09.05.2017
ISBN 9783764531447
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

witz und weisheiten des tyrion lennister, tyrion lannister, zitate, dasliedvoneisundfeuer, illustrationen

Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister

George R.R. Martin , Andreas Helweg , Jörn Ingwersen
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 27.03.2017
ISBN 9783764531577
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

65 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

liebe, krebs, mila, studium, berlin

Das Leben zwischen Jetzt und Hier

Cara Mattea
E-Buch Text: 391 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.01.2017
ISBN 9783733785857
Genre: Romane

Rezension:

Gleich zu Beginn möchte ich schnell erwähnen, dass dieses Buch mittlerweile auch im Taschenbuchformat erschienen ist und man es so auch lesen kann, wenn man wie ich kein eBook - Fan ist. Als ich die Email der Autorin vor einigen Wochen erhielt, war ich auch erst einmal etwas skeptisch, da ich mir eigentlich vorgenommen hatte, keine eBooks mehr anzunehmen, immerhin "stapeln" sie sich bei mir geradezu. Doch der Klappentext konnte mich wirklich überzeugen, vor allem durch den Zusatz, dass Leo Modedesign studiert. Ich war sofort Feuer und Flamme, auch wenn mich das Cover an sich nicht angesprochen hätte. Da gefällt mir das der Print - Ausgabe schon um einiges besser.

Und obwohl ich nicht gerne eBooks lese, hat es mir in diesem Fall dennoch viel Freude bereitet, auch wenn ich bedauere, Mila und Leos Geschichte nicht von Anfang an aktiv gelesen, sondern es mir mehr für unterwegs aufgespart zu haben. Denn hätte ich mich wirklich Vollzeit mit diesem Buch auseinander gesetzt, hätte ich es sicher in drei oder vier Tagen durchgelesen. Und Mila und Leo hätten das wirklich verdient gehabt! Sie sind mir beide unheimlich sympathisch geworden und ich hätte nicht wenig Lust, mal einen Abend mit ihnen in Berlin zu verbringen. Noch bevor sie mich jedoch begeistern konnten, stahlen ihre Geschwister mein Herz. Milas Bruder Johannes hat es mir vor allen anderen angetan, aber auch Ben, Leos Bruder, war toll. Als es bei Leo ziemlich drunter und drüber ging, war es so gut wie möglich da. Das kann man auch über Jason, seinen besten Freund, sagen, der meiner Meinung nach sein eigenes Buch verdient hat! Er ist ein toller Freund und sorgt sich um Leo wie ich es in nicht vielen Büchern bisher erlebt habe. Ihre Konversationen haben mein Herz erwärmt und mich zum Lächeln gebracht, was auf jeden Fall ein großer Pluspunkt für dieses Buch ist!

Die Geschichte von Leo und Mila, die beide keineswegs perfekt, aber dadurch gerade so authentisch sind, nimmt ziemlich schnell an Fahrt zu und nach nur 300 Seiten hatte ich das Gefühl, ein ganzes Leben gelebt zu haben. Ihre Liebesgeschichte ist real, nicht zu schnulzig, wenn auch liebe- und gefühlvoll. Ich habe es genossen, meine Zeit mit ihnen zu verbringen, mit ihnen nach Amsterdam zu reisen und, auch wenn es schwierig war, die harte darauf folgende Zeit zu durchstehen. Es gab nur zwei kleine Sachen, an denen ich mich etwas gestoßen habe. Die eine ist vermutlich sogar ziemlich lächerlich, aber ich mochte es gar nicht, wenn Mila Leo "Hase" genannt hat. Über solche Kleinigkeiten konnte ich aber schnell hinwegsehen, denn die Geschichte hat mich mit ihren unerwarteten Handlungen gepackt.

Fazit:

Das Leben geht immer weiter, egal wie schlecht es einem manchmal gehen mag. Deine Vergangenheit bestimmt dich nicht. Liebe macht dich stark.

Das alles nehme ich allein aus 300 Seiten mit. Und das ist vermutlich noch nicht alles. Diese Geschichte ist mehr als eine Liebesgeschichte auf herkömmliche Weise, denn sie konnte mich vor allem durch Familie und Freundschaft begeistern.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(910)

1.548 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 287 Rezensionen

erotik, liebe, geneva lee, royal, royal passion

Royal Passion

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.01.2016
ISBN 9783734102837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Geneva Lee ist, wie ich aus persönlicher Erfahrung sagen kann, eine wundervolle Frau mit einem großen Herz und viel Humor. Nach ihrer Vita ist sie auch eine große Romantikerin, wovon ich in ihrem Buch leider nicht so viel mitbekommen habe. Oder man definiert Romantik eben über pausenlosen Sex. Denn so würde ich diesen Roman zusammenfassen. Die Idee war wirklich unglaublich schön: Ein mehr oder weniger "normales" Mädchen stößt auf Prinzen und muss sich dem ganzen Trubel stellen, der einer Beziehung mit ihm folgt. Dieser Teil des Buches war ja auch wirklich schön und ich habe es sehr genossen und fand es durchaus romantisch, wenn Alexander, der Thronfolger, Clara, unsere Protagonistin (aus deren Sicht das Buch erzählt wird), vor all der Publicity und dem Klatsch schützen will. Nur hat dieser Teil gerade einmal 5% des Buches ausgemacht.

Das Buch beginnt während Claras Abschlussfeier, auf der sie Alexander, von dem sie noch nicht weiß, wer er wirklich ist, kennenlernt. Und natürlich kann sie sich seiner Anziehung nicht entziehen und lässt sich von ihm küssen und die Knie weich machen. Ein wenig Insta, oder? Aber ich dachte: Lass dich drauf ein, gib den beiden eine Chance. Und meiner Meinung nach wurde es immer wieder besser, während die Geschichte voranschritt, jedoch auch immer wieder mal schlechter. Die ersten Male, die unsere Protagonisten im Bett landeten, fand ich sogar noch ganz interessant, schön geschrieben und prickelnd. Ihre gesamte Beziehung ist sehr prickelnd. Doch andererseits wurde sie durch die ständigen Wiederholungen (nicht in Worten, aber in Taten) flach.

Clara hat viele Selbstzweifel, wie kann es auch anders sein, wenn man mit einem perfekten Prinzen wie Alexander zusammen ist, statt ihr jedoch zu sagen, wie sehr er sie für ihren Charakter liebt und mag, erzählt er ihr, warum er ihren Körper am liebsten gleich wieder flachlegen will. Was dann sofort auch wieder passiert... Wer kann auch einem Prinzen wie Alex wiederstehen? Aber das war mein Problem. Ich konnte ihre Beziehung bald nicht mehr als mehr als Sex sehen. Diese ganzen Szenen haben mir das Gefühl hinter ihrer Verbindung geraubt und das habe ich sehr bedauert. Ich hoffe sehr, dass sich das Gefühl in Band 2 wieder aufbaut, denn leider habe ich den bereits im Regal stehen und werde ihn deshalb eher oder später auch lesen. Zum Glück ist er nicht mehr so seitenreich und erinnert Quellen zufolge nicht mehr ganz so sehr an Shades of Grey.

Was mir jedoch sehr gut gefallen hat in diesem Buch, sind die Nebencharaktere. Vor allem Edward und David habe ich sehr ins Herz geschlossen und ich hoffe, sie in den folgenden Bänden öfter zu treffen. Doch bis auf diese beiden konnte ich dem Buch nicht sonderlich viel abgewinnen. Der Wechsel zwischen zu schnulzig und zu erotisch hat mir einfach nicht gefallen und ist für mich nicht auf den Nenner "romantisch" gekommen.

 

Fazit:

Für Shades of Grey - Liebhaber ein Muss, für alle, die ein wirkliches Märchen mit viel Romantik suchen, eher weniger. Ich bin wirklich enttäuscht, denn die Autorin hatte meine Lust auf dieses Buch sehr gesteigert. Leider konnte ich die Gefühle zwischen Clara und Alexander nur hin und wieder spüren, da sie in all dem Sex ertrunken sind.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(203)

464 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 45 Rezensionen

fantasy, shadow falls, vampire, werwölfe, gestaltwandler

Shadow Falls - After Dark: Im Sternenlicht

C.C. Hunter ,
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.07.2015
ISBN 9783841422330
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
161 Ergebnisse