Spleno

Splenos Bibliothek

175 Bücher, 184 Rezensionen

Zu Splenos Profil
Filtern nach
175 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

pony, pferde, elfen, anja kiel

Lara und die freche Elfe. Auf dem Ponyhof

Anja Kiel , Elke Broska
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 16.01.2017
ISBN 9783473365043
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
Lara und ihre geheime Freundin, die Elfe Fitzi, sind diesmal auf dem Ponyhof und erleben allerhand tolle Dinge.

Meinung:
Das Buch ist richtig toll auf Erstleser zugeschnitten. Optimale Schriftgröße, tolle Textlänge, wundervolle Illustrationen.
 
Die Geschichte um "Lara" der Protagonistin regen die jungen Lesen zum Selbstlesen an. Es macht großen Spaß die kleinen Erstleser bei ihren Erfolg zu sehen. Und der Erfolg des Lesens wird in diesem tollen Buch sogar noch belohnt. Nach dem Kapitel darf der Leser/in einen tollen Sticker einkleben. Das macht natürlich dann tobbelt Spaß.

Die vier Geschichten in diesem Buch sind wundervoll geschrieben. Der Schreibstil ist richtig toll und genau richtig für Anfängerleser.

Das Buch ist natürlich auch geeignet um vorgelesen zu werden.

Am Ende des Buches findet der Leser ein tolles "Leserätsel" natürlich passend zum Inhalt für die Kinder. Dies wird natürlich auch mit Stickern belohnt.

Wundervoll abgerundet wird das handliche Buch, von den vielen schönen Illustrationen.

Allein das toll gemachte Cover ist ein Hingucker und lässt Mädchenherzen höher schlagen.

Eindeutig *****von*****Sternen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

116 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 82 Rezensionen

fantasy, magie, andreas suchanek, lichtkämpfer, wechselbalg

Das Erbe der Macht - Schattenchronik 1: Das Erwachen (Bände 1-3)

Andreas Suchanek
Fester Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 16.11.2016
ISBN 9783958342262
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:

Unter uns Menschen, genannt die Nimgas, leben beschützt durch einen Wall die Magier. Doch verborgen vor den Nimags herrscht der Kampf um Gut und Böse. Jen, eine Magierin, verliert bei einem Einsatz ihr Teammitglied. Dadurch erhält Alex die Essens/Aura des verstorbenen Teammitglieds, dadurch ist das Gleichgewicht zerstört und Alex wird ein wichtiger Teil in der magischen Welt...


Meinung:

"Das Erbe der Macht" ist eine grandiose Reihe, die süchtig macht nach Lesen.

Einmal in die erschaffene Welt des Autors, kommt man so schnell nicht mehr los.

Der Schreibstil ist leicht und luftig wie eine zarte Brise Wind, aber gewürzt mit der schärfe einer Chilli. Es war so einfach in das Buch heinzukommen. Der Autor stellte auf eine gelungene Weise die Protagonisten vor, die mit Herz und Seele ausgestattet wurden. Die Welt wird auf bildlicher Weise aufgezeigt und ist rundherum gut ausgestattet.

Ich fühlte mich beim Lesen wundervoll aufgehoben und war von der ein oder anderen Stelle überrascht, tolle Wendungen im Buch. Die Geschichte hat Hand und Fuß.

Einzigartig an diesem Buch ist, das Bewohner der magischen Welt, mit einem tollen geschichtlichen Hindergrund ausgestattet sind. So trifft man auf Leonardo da Vinci, Mutter Theresa und andere Persönlichkeit der Weltgeschichte.

Rundherum kann ich die Reihe weiterempfehlen und ich freue mich auf die nächsten Bände - bin gespannt wie ein Flitzebogen.

Abgerundet wird die Reihen natürlich von den großartigen Covern, die alle irgendwie zusammenpassen.

Eindeutig *****von*****Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kindergarten, kinder, bewegungsbaustelle, turnen, bewegung

Mit Bewegung durch das Kita-Jahr: Bewegungslandschaften, Mitmach-Geschichten, Tänze und Spiele

Michaela Lambrecht
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Verlag an der Ruhr, 07.11.2016
ISBN 9783834632197
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Mit Bewegung durch das Kita-Jahr" bietet für kleine und größere Kinder viele Bewegunsangebote die gut umsetzbar sind

Allein das schöne Cover lässt schon einen kleinen Einblick in das Buch zu.

Am Anfang gibt das Buch einen tollen Einblick mit dem Inhaltsverzeichnis.
Aufgegliedert in die Jahreszeiten (Frühjahr - Sommer - Herbst - Winter).

Die Bewegungsangebote werden vorab in Alter, Gruppengröße, Ort, Dauer und Materialen kurz dargestellt.

Dann geht es weiter mit der gut beschriebenen Vorbereitung und Ausführung der Bewegungsgeschichten.

Das tolle ist, das für jedermann etwas dabei ist. Jahreszeitlich auf Indoor oder Outdoor mit ausgerichtet.

In diesem schönen Buch wird mit den unterschiedlichsten Materialien gearbeitet (z.B. Naturmaterialien, Bänder, Blätter, Schnee, Ostereier, usw)

Das Buch kennt kein schlechtes Wetter. Einfach großartig.

Wir haben das Buch gerne in der Hand und die Kinder nehmen die Anregungen sehr gerne an. Es macht Laune die ausgeglichenen, fröhlichen Kinder zu sehen, wieviel Spaß die Kids bei der Umsetzung der Bewegungsgeschichte habe.

Nicht nur für Kindergärten, auch für den Hausgebrauch tolle Ideen dabei.

Wir sind froh das Buch in die Hand bekommen zu haben und meine Kids freuen sich immer wenn wir eine Bewegungsgeschichte machen. Meistens entwickelt sich dann auch ein Eigenleben der Geschichte weiter. Großartig.

Eindeutig *****von*****Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

abenteuer, ferien, geist

Der Geist im Berg

Stephan Tüffers
Flexibler Einband: 55 Seiten
Erschienen bei STV Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783931855079
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
In einer alten Goldmine suchen Sebby und Sasch nach Gold. Die zwei Jungs möchten sich ein paar Träume erfüllen. Doch bei ihrem Abenteuer sind sie nicht allein...

Meinung:
Das Buch ist vom Umfang und Umschlag im Broschürenformat gehalten.
Auf dem Cover sieht man einen kleinen Einblick in das Buch.

Der Leser wird zu Anfang mit den Protagonisten vertraut gemacht, aber die Ausarbeitung und Umsetzung der Geschichte ist nicht ausgereift - steckt sprichwörtlich in den Kinderschuhen.

Der Schreibstil des Autors ist leblos und recht einfach gehalten. Es fehlt an allen Ecken und Enden. Es kommt keine Bindung zum Buch und den Protagonisten zustande. Es ist keine Geschichte die ich ein zweites Mal lesen möchte.
Ständige Wortwiederholungen sind keine Seltenheit, Zeichensetzungsfehler, fehlende Leerzeichen usw. erschweren das Lesen und hindern am Lesegenuß. Die schreibtechnischen Fehler nervten mit der Zeit und hinterließen keinen guten Eindruck.

Die Handlung war einfach, aber diese hat mich überhaupt nicht überzeugt. Die Spannung fehlte, der Handlungsaufbau war recht langweilig und hat mich nicht überrascht. Es wirkte an allen Ecken langweilig und fad - schade eigentlich.

Das Buch ist recht schnell gelesen (70 Seiten) und das ist auch gut so.

Altersempfehlung (lt. Amazon) ab 6 Jahre. Für ein Kinderbuch fehlen mir Illustratrationen im Buch.

Leider gibt es für diese Buch nur zwei Sterne, ein Stern für die Mühe die sich der Autor gegeben hat und der andere Stern für den Spendenaufruf am Ende des Buches.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

klassiker, außerirdische, illustrationen, klassik scifi, invasion

Krieg der Welten: Der Science Fiction Klassiker von H.G. Wells als illustrierte Sammlerausgabe in neuer Übersetzung

H. G. Wells
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Mantikore-Verlag, 26.01.2017
ISBN 9783945493861
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
Die Marsianer sind gelandet und bedrohen die Menschheit. Am Anfang währte die kurze Freude über die Landung, aber das änderte sich ziemlich schnell. Der Tod lauerte von nun an überall.

Meinung:
Die Neuauflage des Klassikers "Krieg der Welten" aus dem Mantikore Verlag wird mit einem schlichten, aber trotzdem aussagekräftigen Cover eröffnet.

Die Geschichte lädt den Leser in eine großartig gestalte Scienficton-Welt ein.
Das Buch wird hauptsächlich aus einer männlichen Perspektive, dessen Bruder oder sonstigen namenlosen (Vikar, Frau, Artellerist...) erzählt. Am Anfang ist die Art des Schreibstils (namenlose Protagonisten) ungewöhnlich, aber nach einigen Seiten fällt das überhaupt nicht mehr auf. Ich habe mich auf die Neuauflage eingelassen und mir gefiel es sehr gut.

Bei diesem Buch muss man loslassen, wenn man "nur" den bekannten Film mit Tom Cruise im Kopf hat, ist das schwierig. Als ich das tat war ich frei und konnte das Buch rundherum genießen.

Abgerundet wird "Krieg der Welten" mit den tollen Illustrationen die im Buch zu finden sind.

Ich finde das Buch gelungen, fühlte mich wohl beim Lesen und bin abgetaucht in eine Welt die ich nicht erleben möchte.

Rundherum: mir hat es gefallen und kann dieses Buch jeden Fan der Saga nur weiterempfehlen.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Seductio - Von Monden erwählt

Regina Meißner
E-Buch Text: 403 Seiten
Erschienen bei neobooks, 31.10.2016
ISBN 9783738084702
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Yvory versucht mit der Hilfe von Kil und seinen Bruder Lenidas den Fehler wieder gut zumachen. Die Schatten führen ein grausame regiment in der Menschenwelt. Yvorys Kampf, führt sie zurück in die Vergangenheit nach Embonis. Dort drohnt eine noch größere Gefahr. Wir Yvory den Kampf gegen gut und böse gewinnen?

Meinung:
"Seductio - Von Monden erwählt" ist ein großartiges Buch mit einem fantastischen Ende.
Der dritte und auch leider der letzte Teil der Fantasyreihe nimmt mit seinem letzten Zeilen noch einmal Fahrt auf.
Die Autorin kann ihren Schreibstil halten und legt noch einmal zu. Gewandt mit Wortwahl, Raffinesse und den gemochten Schreibstil bringt sie die Leser zurück nach Embonis und Co..
Die Welt die sie erschaffen hat ist zweifellos einzigartig und mit viel Detail, Liebe und dem gewissen Etwas ausgestattet.

Sie schafft es die Protagonisten lebendig wirken zu lassen. Mit Leib, Herz und Seele (jedenfalls die meisten) wurden die Bewohner von Embonis und Co. von der Autorin mit viel Liebe und Herzblut der Schriftstellerin ausgestattet.
Ich litt mit Yvory und Co. mit. Fieberte, freude mich und war mitten im Geschehen.

Irgendwie konnte ich das Buch einfach nicht mehr weglegen, wie von einem unsichtbaren Zauber am Lesen festgehalten, war das Buch viel zu schnell zu Ende.

Mir hat gut gefallen das das Buch in sich abgeschlossen war.
Für einen Leser der Reihe endteckt hat, klare Empfung: Anfang Band 1 Ende Band 3.

Das Cover ist natürlich stimmig mit den anderen zwei Büchern.

Aber das Gute zu letzt: Die Autorin lässt Embonis und ihre Bewohner nicht ganz im Stich, vielleicht lädt sie den Leser bei Zeiten auf eine Reise dorthin wieder ein. Ich würde mich wirklich sehr darüber freuen und wäre gespannt was mich erwartet.

Ich hoffe noch sehr viel von der Autorin lesen zu dürfen. Ich ziehe meinen Hut vor der Schriftstellerischen Leistung.

Eindeutig *****von*****Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

farbenlehre, strei, intoleran, farbula, kinderbuch

Die wunderbare Reise nach Farbula

Teresa George , Franziska Harvey
Fester Einband: 40 Seiten
Erschienen bei Jumbo, 10.02.2017
ISBN 9783833736858
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
Frieda und Max sind gelangweilt - es regnet. Die beiden kommen auf die Idee ein schönes Bild vom Regenbogen zu malen. Wie soll es anders kommen, die Kinder streiten - wer hat das schönere Bild. Dabei passiert es und das Wasserglas fällt um. Aber durch dieses Mißgeschick landen die beiden in der wunderbaren Welt Farbula...

Meinung:
Das Buch ist großformatig mit einem Hardcover ausgestattet.
Allein das wundervolle Cover lädt zum Verweilen und Träumen ein. Die Farben sind kräftig, wunderschön und zeigen einen Blick ins Innenleben des Buches.

Frieda und Max sind alltersentsprechend schön gezeichnet und führen den Kleinen Leser durch das Buch in die Welt von Farbula.

Die Geschichte ist gut geschrieben - alltersentsprechend. Die Zeilen sind gut zu verstehen und die großartigen Illustrationen auf jeder Seite lässt Kinderaugen strahlen.

Wir haben uns sehr wohl beim Lesen gefühlt und fanden die Geschichte sehr ansprechend.

Der Plot gibt einen gut gelungen Sinn wieder, der im Kinderalltag des öfteren vorkommt.

Rundherum ein wunderschönes Kinderbuch zum Vorlesen und für ältere Kinder zum selbstlesen.

Farbula ist eine Bereicherung für das Kinderzimmer.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

internat, besondere fähigkeiten, geländespiel, schatzsuche, höhle

Club der Heldinnen. Entführung im Internat

Nina Weger , Nina Dulleck
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.02.2017
ISBN 9783789104657
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
Das Matilda Imperatrix ist ein ganz besonderes Internat. Auf diesem sind auch die besten Freundinnen Flo und Pina. Ein neues Schuljahr beginnt und die zwei bekommen eine Neue auf ihr Zimmer: Blanca. Das Mädchen scheint irgendwie komisch zu sein und birgt ein Geheimnis. Das Ganze wird noch skuriller als Flos Schwester Charly entführt wird...

Meinung:
"Club der Heldinnen" kann sich in die Reihen großer Buchnamen einreihen. Es überzeugt mit seinem Inhalt von der ersten bis zur letzten Seite.

Das handliche Buch hat einen schönen Hardcoverumschlag. Die farblich schön gestallte Illustrationen rundet das Ganze ab.

Gleich zu Anfang wird der Leser eingeladen auf das Matilda Imperatrix. Die Autorin hat das Internat und ihre Bewohner wunderbar vorgestellt. Ich konnte mir alles bildlich vorstellen und fühlte mich dort wie zuhause.
Die Protagonisten sind mit viel Herz, Liebe und einer Seele ausgestattet. Die Figuren wuchsen während des Lesen immer mehr zu meinen besten Freunden - einfach Klasse. Ich konnte mich mit Flo und Co. identifizieren.

Die Geschichte ist grandios und hebt sich von der Masse ab. Spannung, Abenteuer, Gefahr - sind in diesem wunderbaren Buch nicht zu kurz gekommen.
Der Plot ist gut durchdacht und ist sehr ansteckend. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen.

Rundherum habe ich mich sehr wohl beim Lesen gefühlt und ich freue mich auf Band 2.

Eindeutig *****von*****Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

illustriert, selfpublisher, sachkunde, neuerscheinung, vorlesen

Der verschwundene Dezember

Ann d'Ers , Anette Schröder , Anette Schröder
Fester Einband: 74 Seiten
Erschienen bei Edition KaKuKa, 01.01.2017
ISBN 9783946971023
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
Die zwölf Monate wohnen auf Burg Ringelreigen, doch plötzlich ist der Dezember verschwunden. Molli Miez und ihre Familie machen sich auf die Suche nach dem verschwunden Dezember.

Meinung:
Ein richtig schönes Kinderbuch - zum selbst lesen oder vorlesen.
Die Schriftgröße ist gut geeignet auch für Erstleser. Die einzelnen Kapitel sind gut überschaubar und genau richtig dosiert.

"Der verschwundene Dezember" ist ein tolles Kinderbuch, das auf sehr schöner Art, die Monate und die Jahreszeiten vorstellt. Jeder Monat hat einen tollen Zunamen und die Jahreszeiten wohnen in ihrem Bereich auf Burg Ringelreigen.

Ganz großartig sind die vielen tollen Illustrationen. Das Buch besteht aus mehr Farbe, wie Buchstaben. Einfach nur toll. Es rundet die Geschichte ab und animiert die Kinder zum mitdenken.

Die Geschichte selbst hat Hand und Fuß. Liest sich flüssig. Der Schreibstil ist angenehm und genau richtig für das Lesealter.

Eine tolle Idee die Monate zusammen in eine wundervolle Geschichte, mit Charakter und Ausdruck zu bringen. Die Kinder lernen so die richtige Reihenfolge der Jahreszeiten und Monate, mit den typsichen Gegebenheiten. Tolles Wissen verpackt in einer schönen Geschichte mit vielen schönen Bildern.

Meine Kids konnten nicht genug von dem tollen Buch bekommen. Sie waren immer mit beiden Ohren dabei und hinterfragten das Buch.

Eindeutige *****von*****Sternen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

wildnis, michael punke, verrat, #spanned, wilder westen

The Revenant – Der Rückkehrer

Michael Punke , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 05.01.2016
ISBN 9783492305655
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Hugh Glass ist mit einer Pelzhandelgruppe zu dem nächsten Stützpunkt. Aber soweit kommt Glass nicht. Hugh wird von einem Grizzly übelst zugerichtet und ist dem Tode geweiht. Captain Henry, der Boss der Gruppe, beschließt zwei seiner Leute mit dem Schwerverletzten zurückzulassen, bis dieser gestorben ist. Die zwei vergehen Verrat an ihrem Kollegen und für Glass beginnt ein Kampf fürs Überleben und die Rache an dem was ihm angetan wurde...


Meinung:

"Der Rückkehrer" ist ein großartiges Spektakel. Nur wichtig zu bedenken ist, das das Buch auf einer wahren Geschichte beruhrt - was das ganze irgendwie traurig macht.

Der Autor Michael Punke hat sehr gut recherchiert und versucht die Geschichte um Glass so nah wie möglich am wirklichen Geschehen zu lassen.

Die Kulisse, die Indianer, die Pelzhändergruppe - alles wirkte durch die Zeilen so real, lebendig. Der Autor holte die damlige Welt direkt in mein Wohnzimmer. Geschichte zum anfassen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm, fliesend, fesselnd und mit seinem Ganzen atemberaubend.

Beim Lesen konnte ich das Buch kaum aus den Händen nehmen, sosehr war ich mit Glass und Co. verbunden.

Den Film habe ich noch nicht gesehen, bin gespannt ob dieser sich an das Buch hält (werde mir die DVD kaufen).

Rundherum ein einzigartiges Werk. Eindeutig *****von*****Sternen (das Buch hätte sogar mehr Sterne verdient)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

frühstück, lecker, wenig abwechslung, start, #nosugar

Mein gesundes, warmes Wohlfühlfrühstück: 70 süße und pikante Rezeptideen

Julia Waldhart
E-Buch Text: 160 Seiten
Erschienen bei Löwenzahn Verlag, 17.01.2017
ISBN 9783706628501
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Wohlfühlfrühstück" einmal anders - gesund, lecker und warm. Richtig gelesen - warm. Was auf den Gedanken folgt sind Spiegeleier, aber dem ist nicht so.

In diesem bezaubernden Buch des Verlages Löwenzahn, verstecken sich allerhand interessante Gerichte.

"Wohlfühl Frühstück" ist mit einem Hardcover ausgestattet. Das Cover lässt einen kleinen Einblick auf die leckeren Rezepte zu.

Das Buch wird in verschiedene Kapitel unterschieden:

-Süsser Tagesbeginn

- Pikanter Start in den Tag

- Toppings

- Drinks

Am Anfang des Buches wird vorab darauf eingegangen, warum ein warmes Frühstück für Leib und Seele gut ist.

Das tolle an einem warmen Frühstück ist, das ich viel länger gesättigt war und mein Körper nicht so schnell nach neuer Nahrung verlangte. Ich emfpand es als sehr angenehm. Die Rezepte sind einfach und verständlich geschrieben. Eine Schritt für Schritterklärung. Zusätzlich gibt es noch einen Tipp für das Rezept.

Die Zutaten sind im Lebensmittelladen oder Fachgeschäft einfach zu finden.

Mir machte es Spaß auf etwas Neues mich einzulassen. Einige Rezepte sind in die Mittags- und Abendvariation gelandet. Aber es gibt ein paar Dauerbrenner die bei uns, jetzt mehr in das Frühstücksessen zu integrieren.

Gesund und bewußt in den Tag zu starten, ist ideal für Geist und Körper.

Ich persönlich mag dieses Kochbuch, es gehört in jeden Haushalt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

hörbuch, pferde, ab 8 jahren, ponys, dav verlag

Die Haferhorde – Teil 7: Huf über Kopf

Suza Kolb , Nina Dulleck , Bürger Lars Dietrich
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 13.01.2017
ISBN 9783862319794
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
Gibts doch gar nicht, denken Schoko und Keks. Toni ist verschwunden, nirgends aufzufinden. Die Haferhorde wäre nicht die Haferhorde wenn sie Tonis verschwinden nicht selbst in die Hand nehmen würden. Mitsamt den Hofhund geht es auf die Suche nach Toni...

Meinung:
Endlich - ein neues Abenteuer mit Schoko, Keks und Co.
Die Geschichte "Huf über Kopf" war wieder einmal ein Volltreffer für strahlende Kinderaugen.
Meine Mädels können einfach nicht genug von der Haferhorde bekommen.

Allein die Sprecherstimme von Bürger lars Dietrich gehört dazu wie das Tüpfelchen auf dem i. Er zeichnet die einzelnen Charaktere besonders heraus. Es macht unheimlich Spaß ihm zuzuhören.

Die Geschichte ist kindgerecht, abenteuerlustig und humorvoll. Geeinget für Jungs und Mädchen ebenso. Rundherum ein tolles Vergnügen, so wird eine lange Autofahrt zu eine Reise ins Haferhordenland.

Eindeutig *****von*****Sternen!!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

oliver kyr, dystopie, ascheland, weltuntergang, deutschland

Ascheland

Oliver Kyr
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 25.10.2016
ISBN 9783862824489
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Die Welt wie wir sie kennen gibt es nicht mehr, eine Katastrophe hat alles verändert. Ascheland ist geboren und die Menschheit kämpft ums überleben. Brandt der mit seiner dreibeinigen Tüpfelhyäne durchs Land zieht ist Hoffnung für die Menschen, denn er ist der Kindermacher.

Meinung:
"Ascheland" ist auf seiner besonderen Weise ein ungewöhnliches aber sehr gutes Buch.
Der Autor schafft es mit seiner Geschichte über den Tellerrand zu blicken. Er regt zum Nackdenke an und das Überdenken des menschlichen Verhaltens.
Die Geschichte selbst wird aus der Sicht des Kindermachers erzählt. Es ist auf seiner Weise bindent, anders und hat mich wirklich überzeugt.
Der Schreibstil ist besonders, anders - aber passend zu der düsteren Stimmung und zu dem Protagonisten.
Mit Brandts Reise durch das zerstörte Land, hat der Autor mit seinen eigenen guten Worten bestückt. Brandt selbst besitzt eine Seele aus Buchstaben.
Ich fühlte mich beim Lesen sehr wohl und war enttäuscht das das schlanke Buch zu Ende war.

Beim lesen fühlte ich mich in einer Welt versetzt die ich nie erleben möchte.

Außergewöhnlich gut.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

145 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

usa, jugendbuch, thriller, rainer wekwerth, bootcamp

Camp 21

Rainer Wekwerth
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 02.01.2017
ISBN 9783401601779
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Mike und sein Bruder Ricky genießen das Leben in vollen Zügen. Durch eine Dummheit werden beide bestraft und landen in einem Bootcamp. Kayla dagegen wollte nur ihren besten Freund helfen, aber ihre Eltern sahen ihn als Bedrohung und sie landete ebenfalls dort.
Die Brüder wurden voneinander getrennt und Mike fühlt sich für ihn verantwortlich. Geschickt fädelt er es ein, seinen Bruder zu folgen, leider landen Kayla und Steve dadurch mit ihm in Camp 21. Was die beiden nicht ahnen, ihr schlimmste Albtraum beginnt...

Meinung:
"Camp 21" ist ein garant für ein großartiges, spannendes Leseabenteuer!!!
Das Buch ist mit einem tollen Cover ausgestattet, das ein wenig des Inhalts wiederspiegelt. Mit dem tollen Hardcoverumschlag liegt das Lesewerk gut in der Hand.

Die Leseabschnitte besitzen eine angenehme Länge. Der Autor hat die Geschichte aus unterschiedlichen Protagonistenrichtungen geschrieben, die aber am Ende wieder zusammen gewoben wurde.
Durch den Blickwinkelwechsel der Personen, reizt der Autor die Geschichte wunderschön aus.
Der Schreibstil ist flüssig, spannend und besitzt das gewisse Etwas das den Leser an das Buch bindet. Der Autor mischt die Buchstaben zu einem spannenden Abenteuer.
Die Figuren sind wundervoll gezeichnet und mit Persönlichkeit, Seele und einem Eigenleben ausgestattet.

Der Inhalt des Buches ist stark. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite. Ich fühlte mich beim Lesen abgeschottet von der Außenwelt, mitleident mit Kayla, Ricky, Mike, Steve...

Rundherum ein Buch das ich nicht nur einmal lesen werden.
Eindeutig *****von***** Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

257 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

thriller, krimi, mississippi, tagebuch, mord

Gone Girl - Das perfekte Opfer

Gillian Flynn , Christine Strüh
Fester Einband: 832 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783596520725
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Nick und Amy - das perfekte Paar. Es lief alles so gut. Amy war ein bekanntes Mädchen, da eine Buchreihe die ihre Eltern puplizierten nach ihr benannt wurde: Amazing Amy. Nick hatte einen guten Job, als Journalist. Sie lebten das perfekte Leben in NY, bis zu dem Tag als beide arbeitslos wurden. Nach langem zogen sie zurück zu Nicks Heimatort und das Leben veränderte sich; Amy und Nick veränderten sich. Es kam noch schlimmer - der 5. Hochzeitstag sollte Nick und Amys Leben komplett verändern.


Meinung:

Ein grandioses Buch, spitzenklasse!!

Ich liebe dieses Buch. Mit seinen starken 600 Seiten hat mich das Buch von Anfang bis Ende überzeugt. Es ist stark.

Der Leser ist von Anfang an mitten in der Geschichte mit dabei. Die Autorin hat den Leser sprichwörtlich mit ihren Worten ans Buch gefesselt. Mit ihrem großartigen Talent Buchstaben zum Leben zu erwecken hat die Autorin einen überdimensionalen Thriller erschaffen.

Nick, Amy und Co. sind bis aufs kleinste Detail wunderbar gezeichnet. Ich konnte mitleiden, miterleben, mitfiebern.

Das Buch wird aus der Sicht von den Protagonisten geschrieben, immer schön im Wechsel. Vergangenheit, heute, Zukunft. Das Buch hat drei größere Leseabschnitte, die mich überrascht haben. Am Anfang war ich mit dem 2. Leseabschnitt überfordert (*lach), aber dann liebt ich die ungeahnte Wendung in diesem Buch und hoffte und pangte.

Rundherum ein ausgezeichneter Thriller der bis zum äußersten geht.

*****von*****Sterne - grandios!!!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

2 ½ Gespenster

Regina Dürig , Cornelia Niere
Flexibler Einband
Erschienen bei Beltz, J, 30.01.2017
ISBN 9783407748041
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Jonnas Leben ist normal, bis auf einmal Leo durch einen Zufall einen Job in der Druckerei ihres Vaters Dominik bekommt.Leo scheint sie magisch anzuziehen, aber irgendwie macht er ihr auch Angst. Wer ist Leo? Jonna ist auf der Suche nach einer Antwort...


Meinung:

Irgendwie konnte ich mich mit dem dünnen Büchlein (136 Seiten) nicht anfreunden.

Das Cover ist jugendlich frisch, sprach mich an und der Titel war interessant. Aber vom Inhalt konnte das Buch nicht überzeugen, die Aussage des Buches fehlt mir.

Die Autorin hat einen angenehmen, frischen Schreibstil. Jonna ist sehr gut gezeichnet und im Buch gut präsent. Um Leo wird ein großes Geheimnis gemacht - das Jonna sprichwörtlich wahnsinnig macht.

Der rote Faden ist von Anfang bis Ende gut zu sehen und nachvollziehbar.

Was mir gar nicht gefiel, war das Ende des Buches. So schnell wie das Buch anfing war es auch schon wieder vorbei. Mir fehlte die Aussage im Buch, der Sinn, die Logik. Ich lese gerne Bücher die Hand und Fuß haben, dies hat mir hier gefehlt - das gewisse Etwas.

Ich persönlich fand das dass Buch sich nicht von der Masse abhebt. Man liest, nimmt zur Kenntnis und vergisst sehr schnell wieder. Ein gutes Buch bleibt im Kopf, arbeitet nach und man freut sich auf ein neues Buch des gleichen Autors. Das fehlt mir hier leider, die Bindung zu den Protagonisten und ihren Schauplätzen.

Kein muss Buch, daher nur ***Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(864)

1.589 Bibliotheken, 71 Leser, 5 Gruppen, 257 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, das paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Emma eine annerkandte Psychiaterin hat hatte eine schlimme Kindheit und dann passiert ihr etwas das man niemanden wünscht. Seitdem Ereignis lebt sie mit ihrem Mann zurückgezogen, Emma ist ein psychisches Wrack, die sich vollens von der Außenwelt abschottet. Bis zu dem Tag als das Paket in ihr Leben tritt..


Meinung:

Das Buch allein ist schon ein Hingucker. Das Cover ist einzigartig, genial. Der Umschlag besonders - aus starkem Karton. Rundherum hier schon ein Augenschmaus.

Der Leser wird zu anfangs sofort in die Welt von Emma entführt und man kommt aus dem Gefängnis nicht mehr raus bis das Buch zu Ende gelesen ist.

Der Schreibstil ist spannend, nein spannend ist untertrieben. Fitzek schafft es auf genialer Weise das Buch mitten ins Wohnzimmer zu transportieren. Eine Magie der Buchstaben die nur Fitzek auf seine besondere Weise hinbekommt. Er lässt kein Detail aus und treibt den Bogen bis auf die Spitze.

Die Figuren haben Charakter, Leben und sind mir richtig toll ans Herz gewachsen. Ich habe mit Emme gegrübelt, Ängste überwunden, Angst gespürt und konnte mit ihr mitleden.

Fitzek hat es geschafft mich ständig den Kopf zu zerbrechen wer der Friseur ist und warum - bis zum Ende. Einfach genial.

Ich freue mich darauf wenn das nächste Buch von Fitzek erscheint.

*****von***** Sternen - ich liebe die Bücher von Fitzek.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

kinderbuch, rechnen, fantasie, fantasy, dinge erfinden

Monstärker und der Kristall des Zweifels

Hubert Wiest
Flexibler Einband: 298 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 02.06.2016
ISBN 9781533455550
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:

Die zehnjährige Loona und Mathematik passen nicht zusammen. Das die Hausaufgaben nicht so langweilig werden, denkt sie sich komische Dinge aus. Durch einen Rechenfehler beschwört sie einen lila Nebel hervor und landet im Land des Dinge-Erfinders. Loona wird gleich von einer wildgewordenen Stachelbeere verfolgt. Zum Glück kommt ihr Monstärker zur Hilfe. In Makah-Ubiehn war es gang und gäbe Dinge zu erfinden, bis der Präsident das verbieten möchte. Er schlägt mit harten Bandagen zu, Loona weit weg von zuhause und mitten in einem Durcheinander gelandet. Kann Loona Monstärker helfen und findet sie wieder nach Hause?


Meinung:

Einfach nur toll! Das Buch liest sich richtig, richtig toll.

Der Leser landet sofort im Land der Dinge-Erfinder und wird von Anfang an in die Geschichte gezogen. In den ersten Leseseiten fühlt man sich mit der Fülle an fremdartigen Wörtern erschlagen, aber genau das ist das Besondere an dieser Geschichte. Der Autor hat alles genau richtig gemacht und das Land Makah Ubahs  zum Leben erweckt, mit jeglichen lustigen Erfindungen - die unsere Protagonist auch miterleben darf.

"Monstärker" ist für mich ein besonderes, aussgerwöhnliches Buch geworden, das ich jeden ans Herz legen kann.

Der Schreibstil ist sehr wortreich, flüssig und sehr lebendig. Ich konnte mir die erfundenen Dinge vor meinem geistigen Auge bildlich vorstellen. Der Autor hat eine bunte Welt erschaffen und diese mit viel Leben ausgestattet. Sehr wohl habe ich mich beim Lesen gefühlt.

Die Protagonisten und Bewohner Maka-Ubahs sind wunderschön gezeichnet und mit allem ausgestattet was der Leser sich wünscht.

Rundherum ein sehr schönes Buch, das ich Kindern und Erwachsenen empfehlen kann.

Ein ganz besonderes Buch. Ich hoffe noch viel vom Autor lesen zu dürfen.

Eindeutig *****von*****Sternen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

58 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

dystopie, gedanken, zukunft, jugendbuch, freundschaft

Die Schattensurfer

Hubert Wiest
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 24.10.2013
ISBN 9781493556175
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Luan lebt in einem Kinderheim, in einem modernen Zeitalter. RUHL ist mit allem und jedem Mensch nach der Kristallprüfung verbunden. RUHL wird von den Gedanken der Menschen genährt. Doch Luan wird bei einem Diebstahl erwischt und er wird von der Kristallprüfung ausgeschlossen. Nie könnte er jetzt seinen Traum verwirklichen, oder?

Meinung:
Das Buch ist der absolute Hammer. Der Autor hat eine grandiose futuristische Welt erschaffen, die er mit tollen Buchstaben zum Leben erweckt hat.
Luan, die Schattensurfer und Co. sind gut ausgearbeitet und mir richtig ans Herz gewachsen.

Ich konnte mitfühlen, mitfiebern, mitspüren und war mittendrin im Geschehen. Der Autor hat es geschafft mich zu begeistern, ich konnte das Buch kaum weglegen.

Es war spannend, mitreißend und war von vorne bis hinten mit dem roten Faden ausgestattet.

Der Autor hat ein gutes Händchen für Buchstaben, die er zum Leben erwecken kann.

Die Idee hinter dem Buch, mit RUHL, war grandios. Zum nachdenken  hat das Buch mich auch bewogen, wie wir in unserer Zeit mit den modernen Medien umgehen.

Rundherum ein Buch das Jung und Alt begeistert. Ich hoffe der Autor schreibt fleißig weiter Bücher.

Eindeutig *****von***** Sternen, Danke für die tollen Lesestunden mit den Schattensurfern

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

gott, liebe, agape, paradies, naturgesetze

Was soll ich hier?: Eine Begründung der Welt

Thomas Christian Kotulla
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Fontis- Brunnen Basel, 01.09.2016
ISBN 9783038480969
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Was soll ich hier?" ist ein besonderes Buch das auf die Suche der Menschheit geht? Warum sind wir hier? Wo gehen wir hin? Wo kommen wir her? Gibt es einen Gott?

Im Buch geht der Leser mit dem Autor auf Reisen, auf die Suche nach sich selbst - auf die Suche nach Gott. Gott gibt ohne zu nehmen.

Das Buch lässt eigentlich nichts aus, vom Anfang der Weltgeschichte - den Urknall. Unterscheidet den menschlichenn Typus usw.

Der Schreibstil ist recht angenehm zu lesen. Auch die Begründungen der Theorien wird natürlich erklärt, so das ein Laie diese auch verstehen kann.

Das handliche Buch regt zum nachdenken an und gibt einem schon interessante Einblicke.

Ich selbst bin auf der Reise mit diesem Buch ein Stück weitergekommen.

Wer Fragen stellt woher wie kommen, wohin wir gehen und ob es Gott wirklich gibt, ist mit diesem Buch gut bedient.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

69 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

wind, meer, hoffnung, trauer, jando

Die Chroniken der Windträume

Jando , Antjeca
Fester Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Koros Nord, 16.09.2016
ISBN 9783945908075
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Die Chroniken der Windträume" erzählt in zwei tiefgründigen kurzen Geschichten, die Begegnung mit dem Wind. Der Wind als Tröster, Lebensspender und hilfreicher Genosse.

Einmal wird die Geschichte aus der Vater und dann aus der Sohnperspektive erzählt. Im Kern sind beide Geschichten fast gleich.
Der Wind war der rote Faden im Buch, der die Geschichte zu etwas besonderen gemacht hatte.

Mann muss dieses Buch fühlen, spüren und sich auf den Inhalt einlassen. Wenn man die Metaphern zu aufdringlich empfindet, kann man das Buch nicht auf sich wirken lassen. Hineintauchen, abtauchen und wirken lassen.

Der Schreibstil ist recht einfach gehalten. Die Wortstärke hat mir etwas gefehlt, aber ich denke der Nutzen des Buches liegt im Kern der Aussage.

Das Buch ist mit wundervollen Illustrationen bestückt, die wirklich sehr gut zum Inhalt passen. Die Bilder haben eine ungeahnte Stärke.

Rundherum gefiel mir das Buch sehr gut und ich durfte mit dem Wind auf Reisen gehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

gesundheit, arzt, krankenhaus, leben, 13

13

Colin Grzanna
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 25.08.2016
ISBN 9783741294402
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch "13" steht für ein sehr offenes und außergewöhnlich ehrliches Buch - der Autor gibt einen großen Einblick in sein Leben, seinen Arbeitsalltag als Mediziner in der heutigen schnelllebigen Zeit.

Der Autor hat es geschafft mich sprichwörtlich vom Hocker zu hauen. Faszinierent fand ich das der Autor kein Blatt vor dem Mund gehabt hatte und nichts verschönt wurde. Er beschreibt Mißstände, Unmut und regt zum eigenen Nachdenken an - mit sich und meiner Umwelt.

Der Schreibstil ist sehr gut lesbar, informativ und mitten im Geschehen. Das Buch ist gut strukturiert.

Authentisch, mittem im Zeitgeschehen, ehrlich und knallhart. Ich persönlich finde das es diese Art von Bücher viel mehr geben müsste, wachrütteln - umdenken.

Hut ab vor diesem Buch. Ich hoffe es wird sehr viele Leser erreichen, nicht nur Personen die im medizinischen Bereich arbeiten.

Rundherum hat mich der Autor mit diesem Buch überzeugt!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

bilderbuch, nashorn, einhorn, trotz, kinderbuch

Graciella will ein Einhorn sein

Annette Langen , Anne-Kathrin Behl
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei NordSüd Verlag, 22.08.2016
ISBN 9783314102967
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:

Graciella das kleine Nashornmädchen ist eines klar, sie möchte unbedingt ein Einhorn sein.

Aber Mama hat keine Zeit für sie. Da macht sie Graciella auf die Reise...


Meinung:

Das großformatige schlanke Buch ist mit einem Hardcover ausgestattet. Allein das gutgemachte Cover lädt zum Verweilen ein.

Auf jeder Seite findet der kleine und große Leser wunderschöne Illustrationen passend natürlich zum Text. Kinderaugen können endtecken, hinterfragen und die Geschichte weiterspinnen.

Der Text selbst ist in einer besonderen Art ins Sprechblasen abgebildet - im Comicstil. Außergewöhnlich für Bücher in dieser Altersempfehlung - naja das Buch setzt sich dadurch von anderen Bücher ab.

Der Schreibstil ist klar, kurz und deutlich. Passend für die Altersempfehlung.

Selbst als Erwachsener finde ich Geschichten indem der kleine Protagonist fremde Menschen unbehelligt anspricht und hinterherläuft, nicht mehr zeitgemäß. In der Geschichte ermahnt zwar Mutter Nashorn hinterher, dass Graciella nicht mit fremden mitgehen/sprechen soll. Aber ich denke die Botschaft könnte man besser verpacken und in vornerein entschärfen - daher ein Stern Abzug.

Fazit: Kind gefiel es, mich konnte es nicht ganz überzeugen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

christlich, kinderbuch, religiös, chaos, gedächtnisverlust

Der Schlunz

Harry Voß
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 06.09.2016
ISBN 9783417287554
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:

Bei einem Ausflug mit der Familie begegnet Lukas durch einen Zufall einen verwahrlosten Jungen. Die Familie nimmt den Jungen, der sich selbst "Schlunz" nennt in die Familie auf. Wird "Schlunz" seine Familie wiederfinden und was für ein Geheimnis verbirgt Lukas Vater...


Meinung:

Das Buch ist mit einem Hardcover ausgestattet. Das Cover lässt schon einen kleinen Einblick in das Buch gewähren.

Gleich zu Anfang lernt der Leser Lukas, Nele´und Co. kennen. Der Autor hat den Einstieg in das Buch einfach gemacht. Der Ort/e und die Personen werden gut vorgestellt und ich hatte gleich sympathie zu den Protagonisten entwickeln können.

Der Autor hat einen großartigen, wortreichen Schreibstil der genau für das passende Alter des Lesers ist. Die Geschichte ist gut strukturiert und lässt keine Fragen offen. Ich fühlte mich sehr wohl beim Lesen und freue mich schon auf die Fortsetzung des Buches.

Ich habe zum ersten Mal etwas vom "Schlunz" gelesen und wurde nicht enttäuscht. Auch ein Erstleser der die Reihe nicht kennt, ist gleich mittendrin.

Das besondere an diesem wunderschönen Buch sind die christlichen Werte die der Leser mit auf den Weg bekommt. Die Geschichte um Gott und Co. wurden wundervoll in die Geschichte miteingewoben und waren nicht dominierent. Die Geschichte handelt um den Schlunz, mit allem drum und dran.

Rundherum ein sehr schönes Buch, das viel zu schnell zu Ende gelesen war.

Eindeutig ***** von ***** Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

blog, jugendbuch, kinderbuch, club, theoretiker

Der Theoretikerclub

Anja Janotta , Vera Schmidt
Fester Einband: 250 Seiten
Erschienen bei cbt, 29.08.2016
ISBN 9783570164358
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:

Der Theoretikerclub besteht aus drei superschlaue "Nerds": Linus, Albert und Roman. Neuerdings betreiben sie einen Blog indem sie überalles wichtige und unwichtige reden können. Nachbarsjunge Knut darf auch mitmischen, denn er ist irgendwie für das normale zuständig. Aber langweilig wäre anders, da gibt es ja noch die Mädchen. Theoretiker gegen Mädchen. Albas Tagebuch gegen - lest selbst...


Meinung:

Frisch, witzig, zeitgemäß und genau das was ins Kinderzimmer gehört. Die Autorin hat mit dem "Theoretikerclub" genau den Zeitgeist getroffen.

Angefangen mit dem genialen Cover, das schon einiges vom Inhalt wiederspiegelt. Eingebunden in einem praktischen Hardcover, konnte es losgehen mit dem Lesen.

Das Buch ist selbst richtig toll geschrieben und hat eine geniale Aufteilung.

Besonders Loben möchte ich den "Blog", "Chat" oder die lustigen "Whatsapp-Nachrichten" die das Buch total auffrischen. Ich freute mich jedes Mal wenn die Jungs wieder etwas gebloggt haben und mich an ihren Gedanken teilhaben liesen. War total genial!!

Der Schreibstil ist sehr angenehm, flüssig und in der heutigen Jugendumgangssprache geschrieben. Ja, wir alten, bekamen eine Erklärung dazu *grins*.

Das Buch hat von Anfang bis Ende den bekannten roten Faden. Hat mich sehr gut unterhalten und ich freundete mich mit den Protagonisten an.

Rundherum ein sehr schönes Jugendbuch, nicht nur für Nerds.

Eindeutig ***** von ***** Sternen.

  (3)
Tags:  
 
175 Ergebnisse