Steffen

Steffens Bibliothek

117 Bücher, 16 Rezensionen

Zu Steffens Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
118 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

40 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

surrealismus, phantastik, traum, moderne, träumer

Die andere Seite

Alfred Kubin , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.12.2010
ISBN 9783499255564
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

40 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

surrealismus, phantastik, traum, moderne, träumer

Die andere Seite

Alfred Kubin , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.12.2010
ISBN 9783499255564
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Richter und sein Henker

Friedrich Dürrenmatt
E-Buch Text: 192 Seiten
Erschienen bei Diogenes Verlag AG, 26.06.2012
ISBN 9783257600599
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

schwermut, belletristik, klassiker, novelle, adel

Schwüle Tage

Eduard Graf von Keyserling , Eduard von Keyserling
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.1998
ISBN 9783423125512
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

suche, lieblingsautor, schullektüre, klassiker, verweigerung

Stiller

Max Frisch
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.09.2004
ISBN 9783518416617
Genre: Romane

Rezension:

Was Max Frischs Stiller (1954) zu einem so herausragenden und komplexen Werk macht, ist nicht eine besonders stilisierte oder anspruchsvolle Sprache. Es ist auch nicht die Handlung, die zwar fesselt, aber rasch erzählt ist. Vielmehr sind es die tiefen Einblicke in die Seele des Protagonisten; in seine Gedanken, Gefühle, Wahrnehmungen und Bewusstseinsprozesse. Stiller ist eine durchdachte, ebenso hochinteressante wie prekäre Figur, deren Schicksal der Leser gefesselt miterlebt.

Die wahre Kunst Frischs besteht aber darin, die Subjektivität und Perspektivität seiner Figuren sprachlich überzeugend darzustellen. So erhält der Leser Einblicke in Situationen, die zuerst aus der Sicht Stillers wahrgenommen werden – später aber wechselt die Perspektive und dieselbe Situation wird erneut geschildert, diesmal aber aus der Perspektive und Gefühlslage der Geliebten, die das Geschehen ganz anders erlebt, empfindet und deutet. So haben wir es mit gänzlich differierenden Eindrücken und Erlebnissen zu tun, die aber doch auf ein und dieselbe Situation rekurrieren. Und eben diese Beziehungen zwischen den Figuren sind es denn auch, die uns so authentisch und überzeugend erscheinen und die den Roman zu etwas ganz Besonderem machen.

Kernthema des Textes ist dabei die Frage nach der eigenen Identität, nach der Eigen- und Fremdwahrnehmung. – Wer hat sich nicht selbst schon einmal gewünscht, ein neues Leben zu beginnen, alles Vergangene hinter sich zu lassen, in ein anderes Land zu reisen und als neuer Mensch alles anders zu machen? … Um dann aber am Ende festzustellen, dass das Leben der Vergangenheit in die Gegenwart hineinreicht, sie prägt und beeinflusst – dass es also letztlich unmöglich ist, sich von Grund auf zu ändern. Und selbst wenn dies teilweise gelingt: die Freunde und Bekannten kennen uns noch immer als denselben Menschen, der wir vor unserer ›Verwandlung‹ waren und sehen uns so, wie sie uns schon immer gesehen haben und sehen wollten. Eben dies ist das grundlegende Problem des Bildhauers Stiller.

Wir machen uns ein Bild von anderen Menschen, sehen sie in bestimmten Rollen, nehmen sie so wahr, wie wir sie wahrnehmen wollen. Auch der ›stille‹ und selbstbezogene Stiller will zu seiner Ehefrau Julika vordringen, sie zu einer anderen Person machen; einer Person, die fähig ist zu lieben. Er sehnt sich zwanghaft danach, von ihr geliebt zu werden – will das Bild, das er sich von ihr gemacht hat, verwirklichen. So erhebt er sich zum bildenden Schöpfer und formt sie im buchstäblichen Sinn in seinen Kunstwerken. Die lebendige Julika aber lässt sich nicht formen, bleibt kalt und tot wie seine Werke – und daran zerbricht der liebesbedürftige Stiller.

Wenn es einen Appell gibt, den uns der Roman auf den Weg geben möchte, so ist es dieser: »Jedes Bildnis ist eine Sünde. Es ist genau das Gegenteil von Liebe […]. Wenn man einen Menschen liebt, so läßt man ihm doch jede Möglichkeit offen und ist trotz allen Erinnerungen einfach bereit, zu staunen, immer wieder zu staunen, wie anders er ist, wie verschiedenartig und nicht einfach so, nicht ein fertiges Bildnis«.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(439)

795 Bibliotheken, 15 Leser, 6 Gruppen, 31 Rezensionen

mittelalter, kloster, krimi, historischer roman, italien

Der Name der Rose

Umberto Eco , Burkhart Kroeber
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.08.2008
ISBN 9783423210799
Genre: Historische Romane

Rezension:

Mit diesem Meisterwerk der Literaturgeschichte zeigt der italienische Semiotiker Umberto Eco, wie ein intelligenter Roman zu sein hat: Komplex, mit zahlreichen intertextuellen Bezügen, gut recherchiert und vor allem vielschichtig. Dieser Roman ist ein Buch über Bücher, ihre Bedeutung und sinnstiftende Funktion; aber auch über ihre Materialität, ihre Gemachtheit aus Zeichen, die nur kontextuell und in Relation zueinander etwas bedeuten. All das ist verlegt in eine Zeit, in der Bücher noch den Anspruch hatten, die Wahrheit in sich zu enthalten und damit für die Gläubigen eine sakrale Tiefe besaßen: dem Mittelalter (beginnendes 14. Jahrhundert). So erhält dieser Roman seinen eigenen Charme (da er aus der Sicht eines Novizen geschildert wird) und erzählt eine gute kriminalistische Geschichte, die mit philosophischen und theologischen Gedanken gespickt ist, und am Ende mit klugen und überraschenden Wendungen ihren Ausgang findet.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

samuel beckett, klassiker, britische literatur, endspiel, theaterstücke

Warten auf Godot. Endspiel. Glückliche Tage

Samuel Beckett , Elmar Tophoven , Erika Tophoven
Flexibler Einband: 211 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 27.02.2006
ISBN 9783518457511
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

trauerspiel, drama, sappho, dichtkunst, phaon

Sappho

Franz Grillparzer
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1986
ISBN 9783150043783
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

dunwich, h.p. lovecraft, cthulhu-mythos, horror, erzählungen

Namenlose Kulte

H. P. Lovecraft
Fester Einband: 302 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 29.08.2005
ISBN 9783935822848
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Wahlverwandtschaften

Johann Wolfgang von Goethe
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 30.04.2008
ISBN 9783866472297
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

homer, odyssee, klassiker, poseidon, philosophie

Odyssee

Homer , Kurt Steinmann , Walter Burkert
Fester Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Manesse, 07.11.2011
ISBN 9783717522485
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

griechische mythologie, römische mythologie, klassiker

Ilias

Homer , Michael Schroeder , Ferdinand Lempp
Flexibler Einband: 519 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 16.04.2012
ISBN 9783458362234
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

frankreich, klassiker, gesellschaftskritik, französische literatur, geld

Vater Goriot

Honoré de Balzac
Flexibler Einband
Erschienen bei Diogenes, 01.11.2009
ISBN 9783257209044
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Hero und Leander

Musaios , Walter Gernsheim
Fester Einband
Erschienen bei J.H.Röll Verlag, 01.12.2009
ISBN 9783897543478
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

friedrich schiller, klassiker, weimarer klassik, sturm und drang, don carlos

Don Carlos. Wilhelm Tell

Friedrich Schiller ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.04.2009
ISBN 9783596901593
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

schwärmerei, philosophie, ästhetizismus, freundschaft, titan

Titan

Jean Paul , Ralph-Rainer Wuthenow
Flexibler Einband: 903 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 24.05.1983
ISBN 9783458323716
Genre: Klassiker

Rezension:

Dieses Buch ist nichts für Gelegenheitsleser, denn es erfordert Hingabe. Fühlt man sich aber in die Handlung ein und lässt sich durch die zahlreichen parenthetischen Ab- und Ausschweifungen des Erzählers nicht abschrecken – so wird dieser Roman zum intellektuellen Hochgenuss!

Denn hier findet sich bereits alles, was eine spannende und gut erzählte Geschichte auszeichnet: Schwärmerische Liebe und ihr tragisches Ende, Freundschaft, Ehre und Falschheit, Verrat, Selbstmord und politische Intrigen.

Um aber weniger abstrakt zu sein: Es ist die Bildungsgeschichte des jungen Albanos, der sich vom jugendlichen Schwärmer zum reifen Herrscher entwickelt und dabei verschiedene Entwicklungsstadien durchlebt. – Interessanter aber und in seinem Charakter vielschichtiger als der eigentliche Protagonist ist sein antagonistisches Pendant Roquairol, der das unstete und amoralische Leben eines nihilistischen Ästheten führt. Seine humoristische Prägung erhält der Roman aber durch den Titularbibliothekar Schoppe, der sich mit der idealistischen Philosophie Fichtes beschäftigt und dabei langsam dem Wahnsinn verfällt. Schön gezeichnet sind zudem die beiden jungen Frauen, denen Albano begegnet: Die zerbrechliche gottesfürchtige Liane und die freiheitsliebende Titanide Linda.

Und wer könnte kein Mitgefühl mit dem armen Albano empfinden, da er die ersten schmerzlichen Erfahrungen in der Liebe macht und der Erzähler diese mit den schönsten Metaphern und Vergleichen kommentiert: »Ach welche warme Seele sprach nicht einmal die Bitte der Liebe vergeblich aus und konnte dann, gelähmt vom erkaltenden Gifte, gleich andern Vergifteten, die schwere Zunge und das schwere Herz nicht mehr bewegen? – Aber liebe fort, du warme Seele; gleich Frühlingsblumen, gleich Nachtschmetterlingen durchbricht die zarte Liebe zuletzt doch den hartgefrornen Boden, und jedes Herz, das nichts anderes verlangt als ein Herz, findet endlich seine Brust! – –«

Am Ende ist es immer die eigene Einseitigkeit, an der die Figuren scheitern. So ist es das Ziel von Albanos Bildungsweg, die charakterliche Mitte der Extreme auszutarieren, um ein guter Herrscher zu werden.

Wer nicht die Zeit oder die Muse hat, die knapp 1000 Seiten durchzulesen, dem empfehle ich wärmstens „Dr. Katzenbergers Badereise“ vom selben Autor, der zwar weniger erhaben, aber weitaus humoristischer ist.

  (1)
Tags: ästhetizismus, freundschaft, liebe, philosophie, schwärmerei, titan   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

briefroman, suche, kontingenz, abgründe, malve

William Lovell

Ludwig Tieck
Flexibler Einband: 744 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1986
ISBN 9783150083284
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Phèdre/Phädra

Jean Racine , Wolf Steinsieck , Wolf Steinsieck
Flexibler Einband
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1995
ISBN 9783150008393
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

klassiker, liebe, idealismus, briefroman, götter

Hyperion oder Der Eremit in Griechenland

Friedrich Hölderlin
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 01.03.2005
ISBN 9783938484197
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

medea, kindsmord, antike, rache, mythologie

Medea

Euripides , Paul Dräger ,
Flexibler Einband: 111 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.04.2011
ISBN 9783150187685
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

gastfreund, iason, goldene vließ, vliess, medea

Das goldene Vließ

Franz Grillparzer , Helmut Bachmaier , Helmut Bachmaier
Flexibler Einband
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1995
ISBN 9783150043929
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

257 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 11 Rezensionen

klassiker, davos, sanatorium, krankheit, liebe

Der Zauberberg

Thomas Mann
Fester Einband: 1.008 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 20.08.2003
ISBN 9783103481280
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

romantik, klassiker, joseph von eichendorff, novelle, symbolik

Das Marmorbild

Joseph von Eichendorff , Otto A. Böhmer , Joseph von Eichendorff
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.03.2005
ISBN 9783257234619
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Penthesilea

Heinrich von Kleist
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 31.01.2011
ISBN 9783866476363
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

religion, mensch - natur, freier wille

Das Leben ist ein Traum

Pedro Calderón de la Barca , Eugen Gürster , Eugen Gürster
Flexibler Einband
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.1986
ISBN 9783150000656
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 
118 Ergebnisse