Steffi1611

Steffi1611s Bibliothek

195 Bücher, 94 Rezensionen

Zu Steffi1611s Profil
Filtern nach
195 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

thriller, berlin, selbstjustiz, mord, frauenverachtend

Die Kettenhunde

Claudius Crönert
E-Buch Text: 395 Seiten
Erschienen bei Fahrenheitbooks, 12.01.2017
ISBN 9783492983167
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Candygirl - Bobby war nicht böse!

Michael Merhi
E-Buch Text: 355 Seiten
Erschienen bei null, 11.09.2016
ISBN B01LYGOM0A
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

332 Bibliotheken, 41 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

mona kasten, trust again, trustagain, schmerz, emotional

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

137 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

thriller, psychothriller, psychopath, spannung, saving grace

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet

B.A. Paris , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734102639
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Zeilen deiner Liebe

Timothy Lewis , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.07.2015
ISBN 9783404172030
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

196 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

menschenhandel, frankreich, krimi, charlotte link, bulgarien

Die Entscheidung

Charlotte Link
Fester Einband: 580 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 05.09.2016
ISBN 9783764504410
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

The Girls

Emma Cline , Nikolaus Stingl , Suzanne von Borsody
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 01.08.2016
ISBN 9783957130570
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

alaska, fracking, familie, verfolgung, polarkreis

Lautlose Nacht

Rosamund Lupton , Christine Blum
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 11.11.2016
ISBN 9783423261210
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

61 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

thriller, psychothriller, stalking, london, verfolgung

Alleine bist du nie

Clare Mackintosh , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.01.2017
ISBN 9783404174706
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zoe Walker führt ein durchschnittliches Leben in London. Mitte 40, geschieden mit zwei Kindern und neuem Lebensgefährten meistert sie ihr Leben. Ihr Job ist nicht ihr Traumjob aber er bringt genügend Geld ein um ihr ein sicheres Leben zu ermöglichen. Den Arbeitsweg legt sie mit der S- sowie U-Bahn zurück. Während einer Heimfahrt sieht sie in der Zeitung ein Foto von sich. Sie wundert sich, warum sollte ihr Foto bei den Kontaktanzeigen zu sehen sein? Erlaubt sich da jemand einen Scherz mit ihr? Leicht beunruhigt geht sie nach Hause, dort nimmt ihre Familie ihr die Angst und redet ihr aus, dass sie auf dem Foto zu sehen ist. Aber als weitere verdächtige Vorfälle eintreten, meldet Zoe sich bei der Polizei.

Zu Beginn der Geschichte werden alle wichtigen Charaktere eingeführt. Deren Beschreibungen sind sehr detailliert und man bekommt als Leser gleich einen guten Überblick. Die Story baut sich langsam auf und erst nach und nach erkennt man, was wirklich hinter der Anzeige steckt. Ebenso handhabt die Autorin es mit der Spannung. Ein stetiger Anstieg von Beklemmung wird vermittelt. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Tatsache, das man sich angreifbar macht, wenn immer der selben Routine gefolgt wird. Eine Überwachung sowie Verfolgung wird dadurch erleichtert. Man wird zu einem leichten Ziel. Diese Erkenntnis bleibt für mich nach dem Lesen im Hinterkopf. Es ist kein schönes Gefühl und regt zum Nachdenken an.
Der Autorin ist hier ein Psychothriller gelungen, welcher ohne viel Gewalt und Blut auskommt. Durch den flüssigen, leicht lesbaren Schreibstil wird eine immer beklemmender werdende Stimmung übermittelt, welche zum Weiterlesen antreibt. Bis fast zum Ende weiß der Leser nicht wer der Täter ist. Es werden unterschiedliche Spuren gelegt und eigentlich alle verdächtigt.
Cover sowie Titel sind stimmig zur Geschichte. Die Darstellung der fahrenden Bahn zeigt das Hauptaktionsfeld der Story. Und allein ist man bei diesem Buch ganz sicher nicht.

Abschließend kann ich nur eine Leseempfehlung für jeden Psychothrillerfan geben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

262 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 69 Rezensionen

ddr, flucht, liebe, sturmrose, schiff

Die Sturmrose

Corina Bomann
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.03.2015
ISBN 9783548286686
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

rockstar, liebe, pferde, hunde, erbe

Rockstar Sommer - Gesamtausgabe (Band 1-4) (Chick-Lit, Liebe) (Rockstar Sommer-Reihe)

Sandra Helinski
E-Buch Text: 569 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 18.10.2016
ISBN 9783960871026
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

dystopie, julian fröhlich, gut und böse, spannung, macht

Gut und Böse

Julian Fröhlich , Veronika Aretz , Veronika Aretz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei VA - Verlag Aretz, 16.11.2016
ISBN 9783944824611
Genre: Romane

Rezension:

Im Jahre 2031 werden Gefangene über einer Insel abgeworfen und sich selber überlassen.
Im Folgejahr wird eine Einheit aus Soldaten die Gefangeneninsel gebracht um zu überprüfen, was zu den letzten Ereignissen geführt hat. Unter ihnen sind Samuel und Ben, beide kennen sich sehr gut und sind beste Freunde, aber nach den Erlebnissen auf der Insel ist alles anders. Ben muss verletzt ausgeflogen werden und distanziert sich von Samuel und seiner Familie. Enttäuscht bleibt Ben´s Frau Mary mit der gemeinsamen Tochter zurück und versucht ihr Leben alleine weiter zu leben. Aber die Hoffnung auf Ben´s Rückkehr gibt sie nicht auf. Zur Seite steht ihr Samuel, welcher das Verhalten seines besten Freundes ebenfalls nicht nachvollziehen kann.

Die weiteren Kapitel sind mit unterschiedlichen Zeitsprüngen in die Zukunft versehen. Die Geschichte umfasst knapp 11 Jahre. Sie wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, so dass der Leser einen Überblick über alle Handlungsstränge erhält. Eine zentrale Rolle nimmt die neue Weltherrschaft NEO und deren Entwicklung ein. Die Machenschaften, sowie der Weg um die neue Gemeinschaft zu erschaffen, werden nach und nach eingebracht und bilden zum Ende ein stimmiges Bild. Rund um ist dem Autor ein sehr spannendes Buch mit tollen Charakterentwicklungen gelungen. Alle Fragen werden geklärt und nach dem Ende bleibt nur das Gefühl zurück, dass man hofft, so kommt es nicht.

Der gewählte Schreibstil macht beim Lesen Spaß. Auch blutige, spannende sowie blumige Ereignisse werden flüssig dargelegt und nicht übertrieben.
Das Cover ist so eine Sache bei dem Buch. Da es keine Beziehung zu Rosen oder ähnlichem hat, überzeugt es mich nicht. Bei dessen Betrachtung hätte ich eine andere Geschichte erwartet.
Die Titelauswahl ist wiederrum sehr zutreffend. Der Inhalt dreht sich um Gut und Böse und die Unterscheidung beidem.

Schlussendlich kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen der gern eine abgeschlossene Dystopie lesen möchte. Auch für Leser, die sonst eher nicht in diesem Genre unterwegs sind, kann hier eine Leseempfehlung ausgesprochen werden. Versucht es mal und taucht ein in eine Welt aus Gut und Böse.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

170 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

england, familiengeschichte, beatrix potter, london, familie

Die Schattenschwester

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.11.2016
ISBN 9783442313969
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(659)

1.300 Bibliotheken, 70 Leser, 4 Gruppen, 197 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, das paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

geheimnis, nachkriegszeit, 1960-er jahre, 60er jahre, familiengeheimnis

Winterrosenzeit

Ricarda Martin
E-Buch Text: 370 Seiten
Erschienen bei Feelings, 26.10.2016
ISBN 9783426440452
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Geschichte spielt in den 60igern und erzählt von der Liebe zwischen Hans-Peter und Ginny. Zumindest sind sie der Mittelpunkt der Erzählung, obwohl es noch einige sehr interessante Nebenhandlungen gibt.

Hans-Peters Leben in Deutschland ist ihm zu steif und langweilig. Diesen Sommer will er sich einen Wunsch erfüllen und nach England reisen. Die Beatles sind der neue Stern am Musikhimmel und geben in Blackpool ein Konzert. Da will er hin um jeden Preis. Im Weg steht ihm neben seinem cholerischen Stiefvater seine Mutter, welche ihn lieber bei sich behalten möchte. Auf gewachsen ist Hans-Peter ohne Kummer mit einer liebenden führsorglichen Mutter, wenn nur der Stiefvater nicht wäre. Ein ungehobelter Klotz aber gut situiert. Wie gerne würde Hans-Peter seinen richtigen Vater kennen, dieser wird von ihm idealisiert, wie es oft vorkommt, wenn man einen Menschen nicht kennt. Aber sein Vater ist an der Ostfront gefallen und seine Mutter Hildegard redet nicht über ihn. Hildegard hat sich mit ihrem Leben arrangiert und nimmt die Launen ihres zweiten Mannes hin. Sie ist sehr gut herzig und auch naiv.

Ginny ist Engländerin und lebt auf dem Familienwohnsitz. Ihre Familie steht in der Gesellschaft etwas höher, obwohl es die Ständeordnung schon eine Weile nicht mehr gibt. Ginny lebt für die Rosenzucht auf dem Gelände und geht ihrem Vater dabei zur Hand. Sie züchtet und zieht eigenständig neue Arten und ist ein lebensfrohes junges Mädchen.

Die Wege der beiden kreuzen sich auf dem Weg zum Beatles Konzert. Es knistert zwischen ihnen. Aber hat ihre Liebe eine Chance? Immerhin ist Hans-Peter Deutscher. Die Engländer sind zu diesem Zeitpunkt nicht gut auf die Deutschen zu sprechen. Der Krieg liegt erst knapp 20 Jahre zurück…

Der Autorin Ricarda Martin ist mit ihrem Roman eine wunderbare Erzählung der damaligen Zeit gelungen. Die Beschreibungen und Darstellungen der unterschiedlichen Ansichten, der Liebe, was Freundschaft sowie Leid bedeutet wird alles in einem Buch angesprochen. Der Schreibstil trägt einen durch die Geschichte, welche sich leicht und flüssig lesen lässt. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln wird dem Leser die Komplexität und das Ende näher gebracht.

Die Charaktere sind vielschichtig und könnten unterschiedlicher nicht sein. Nahezu jedes Klischee wird abgedeckt. Vielleicht ist dies ein bisschen viel des Guten. Da wirklich alles so unglaublich rund ist am Ende, wirkte es unwirklich.

Das Cover sowie der Titel sind passend gewählt. Winterrosen werden in der Geschichte erklärt und grade Rosen stehen für die Liebe, aber vielleicht auch für den Schmerz, da sie Dornen haben.
Der abgebildete Brief und die verwelkende Rose zeigt die Vergänglichkeit und den Ablauf der Zeit ebenso wie die Hoffnung, welche durch jeden weiteren Brief geschürt wird.

Für mich war es interessant dieses Buch zu lesen. Selber bin ich zu jung um in dieser Zeit gelebt zu haben, aber einen guten kurzen Einblick konnte ich so gewinnen. Wer einmal eine kleine Zeitreise unternehmen möchte, kann dieses Buch absolut dazu nutzen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(228)

450 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 120 Rezensionen

liebe, unfall, tod, dani atkins, hochzeit

Die Nacht schreibt uns neu

Dani Atkins ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 17.12.2015
ISBN 9783426517697
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

135 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

mord, serienmörder, liz montario, anhalter, fesselnd

Wer nicht hören will, muss sterben

Karen Sander , ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.10.2014
ISBN 9783499243554
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(690)

1.360 Bibliotheken, 23 Leser, 2 Gruppen, 111 Rezensionen

liebe, layken, colleen hoover, will, weil wir uns lieben

Weil wir uns lieben

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 24.07.2015
ISBN 9783423716406
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

kinder, nacht, delaney, entführung, thriller

Wenn ihr schlaft

Luke Delaney , Dr. Holger Hanowell
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.08.2016
ISBN 9783404173952
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Für mich war es der erste Fall um den Ermittler Sean Corrigan. Grade wurde er und sein Team „befördert“ und bekommen es gleich mit einem Entführungsfall zu tun. Bei dem Entführungsopfer handelt es sich um ein Kleinkind. Dies macht die Lage noch brisanter und führt zu einem enormen Druck auf Sean Corrigan sowie seine Mitarbeiter. Warum werden die Kinderentführt? Handelt es sich um einen Pädophilenring oder sind sogar die Eltern Schuld am Verschwinden? Und dann wird ein weiteres Kind entführt und der Ermittler steht vor einem Rätsel. Sean Corrigan ist einer der Besten in seinem Job, da er sich in das Böse hineinversetzen kann und mehr sieht als normale Ermittler. Aber warum gelingt ihm das grade in diesem so wichtigen Fall nicht??

Schon das erste Kapitel hat alles, was einen guten Einstieg in einen Thriller ausmacht. Aus Sicht des Täters wird die Entführung beschrieben. Anschließend wird beschrieben, wie das Verschwinden des kleinen George von seiner Mutter entdeckt wird. Diese Beschreibung ist so gut gelungen und wirklich fesselnd. Aber leider ging es so nicht weiter. Die auf fast 600 Seiten erzählte Geschichte wurde danach einfach nur langweilig und in die Länge gezogen. Einzige Lichtblicke waren die unterschiedlichen Sichtweisen und ganz besonders der innere Kampf des Täters. Obwohl dies zum Ende hin wirklich in Wahnsinn umschwenkt. Fahrt nimmt die Story erst wieder auf den letzten 100-150 Seiten wieder auf. Die Festnahme des Entführers war dann wieder sehr unspektakulär, aber immerhin wurde er geschnappt und das Buch hat ein Ende.

Wirklich überzeugen konnte mich Luke Delaney mit seinem Werk nicht. Der Beginn war sehr stark, aber der dann einsetzende Abfall war wirklich tief. Nur mit Mühe und Not habe ich mich an einigen Stellen durchgequält.
Positiv fand ich wiederrum die unterschiedlichen Erzählweisen und den Erzählstil vom Autor. Der deutsche Titel ist sehr passend zur Geschichte. Das Cover wirkt sehr nichts sagend. Hier gefällt mir das aus dem Original um Längen besser.

Vielleicht hätte ich vor dem Lesen die anderen Bücher über DI Sean Corrigan lesen müssen um gut mit diesem Buch zu Recht zu kommen. Ob ich dies noch nachholen werden, weiß ich noch nicht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

139 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

canterbury, pilgerreise, kim wright, liebe, pilger

Die Canterbury Schwestern

Kim Wright , Elfriede Peschel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 26.05.2016
ISBN 9783548287867
Genre: Romane

Rezension:

Nachdem Tod ihrer Mutter Diana erhält Che von dieser neben ihrer Asche auch einen Brief mit einem Wunsch. Durch die schwere Krankheit und Krankenzeit ist Diana gläubig geworden und hat sich daran festgehalten um Kraft zu sammeln. Sie wollte zu Lebzeiten unbedingt eine Pilgerreise nach Canterbury mit Che unternehmen. Da aus dieser Reise nichts mehr wurde, ist der letzte Wunsch von Diana, dass Che alleine pilgert und ihre Asche verstreut.
Che ist wenig begeistert. Vom Charakter her ist sie eher Einzelgängerin, welche fest im Leben steht. Sie ist nicht religiös und sieht keinen Sinn im Pilgern. Umgestimmt wird sie von dem Brief ihres Freundes. Somit bucht sie einen Flug und eine Tour. Eine Tour für sie alleine ohne Mitreisende. In England angekommen wird Che mitgeteilt, dass ihre Tour nicht stattfinden kann, aber sie sich gerne einer Frauengruppe anschließen kann. Wenig begeistert erklärt sie sich dazu bereit.
Auf den ersten Blick hin steckt sie jede Reisegefährtin in eine Schublade und will so wenig wie möglich mit ihnen zu tun haben. Die Reiseleiterin möchte, dass jeder eine Geschichte über die Liebe erzählt auf der Wanderung. So beginnen die Erzählungen…

Wirklich positiv an diesem Buch sind die einzelnen Geschichten. Man erfährt viel von den Frauen und kann sich ein Bild machen. Leider ist die Geschichte um die Erzählungen für mich zu langgezogen und langweilig. Che als Hauptcharakter hat mir gar nicht gefallen und ich wurde mit ihr nicht warm. Ihre Entwicklung innerhalb des Buches war zu merken. Zum Ende war sie ein wenig offener und umgänglicher mit ihrer Umwelt. Des Weiteren sieht sie wohl wieder einen Sinn in ihrem Leben.

Der Titel ist passend gewählt. Die Cover sowie Innenbandgestaltung sind gut ausgewählt. Eine angedeutete Landkarte um zu sehen wo Canterbury überhaupt liegt.

Falls jemand das schöne England entlang pilgern möchte, kann er dieses Buch gerne lesen. Landschaftsbeschreibung gibt es viele tolle.

Mehr als 3 Sterne kann ich für dieses Buch nicht vergeben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

vergangenheit, familie, frauen, geheimnis, gegenwart

Das Erbe der Wintersteins

Carolin Rath
E-Buch Text: 286 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 31.10.2016
ISBN 9783732529292
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte startet an einem kalten ungemütlichen Abend, wo ein fahrender Krämer in einem verunglückten Zirkuswagen ein Baby findet. Er bringt es zum nächsten Hof. Den Hof der Wintersteins. Dort bleibt die kleine Klara/Claire. Es liegt kein leichtes Leben vor dem Mädchen…

In der zweiten Erzählebene der Story begleiten wir Celine. Bei ihr handelt es sich um eine Nachfahrin von Claire, welche in der heutigen Zeit lebt. Celine ist Mitte 30 und arbeitet im Familienbetrieb. Die Wintersteins haben seit Generationen eine Porzellanmanufaktur. Aber es läuft nicht mehr so gut und so soll die nicht genutzte Villa Winterstein renoviert und verkauft werden. Bei den Renovierungsarbeiten tritt einiges zutage, was Celine noch nicht über ihre Familie wusste…

Caroline Rath hat eine Familiengeschichte geschaffen, welche sich leicht und gut lesen lässt. Durch die unterschiedlichen Erzählstränge wird es nicht zu trocken und langatmig.
Die Charaktere finde ich fast alle zu flach und oberflächlich. Wirklich mögen und mit gefiebert habe ich nur bei Claire und ihrer Geschichte, da sie mit der stärkste Charakter ist. Claire hat eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht. Sie ist von einem stillen, schüchternen, fast unsichtbaren Mädchen zu einer mutigen, starken Frau geworden.
Die zweite Hauptperson Celine hingegen wirkt auf mich sehr naiv und eingeschüchtert. Sie kann sich gar nicht durchsetzen und stolpert durch ihr Leben. Sie ist intelligent, aber nutzt dies nicht.
Von den Nebencharakteren mag ich wirklich nur den Krämer, obwohl er nur zwei kurze Auftritte in der Geschichte hatte. Aber er stellt für mich die Menschlichkeit dar und das nicht alle immer nur etwas schlechtes wollen.

Das Cover gefällt mir sehr. Es lässt mich eine Vorstellung haben, wie schön das Haus zu seinen Glanzzeiten war. Ebenfalls die grau/schwarz aufziehende Wolke lässt schon darauf schließen, dass etwas Dunkles im Anmarsch ist.

Wer Familiengeschichten und unterschiedliche Erzähl- sowie Zeitepochen mag, wird diesen Buch gerne lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

liebe, freiheit, kreb, abschied, roadtrip

Heart. Beat. Love.

James Patterson , Emily Raymond , Stephanie Singh , Maximiliane Häcke
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.04.2015
ISBN 9783862314867
Genre: Sonstiges

Rezension:

Axi und Robinson könnten unterschiedlicher gar nicht sein. Sie das brave Mädchen, er der Rebell und Draufgänger. Aber sie verbindet eine wunderbare Freundschaft und ein jetzt beginnendes Abenteuer. Axi will aus ihrem Leben ausbrechen und plant einen Roadtrip für sich und Robinson. Lange überzeugt werden muss dieser nicht.
Die Reise umfasst verschiedene Stationen in den USA mit lustigen und waghalsigen Aktionen. Schon zu Beginn klauen sie ein Auto, leihen sich im Verlauf noch eine Harley und übernachten bei einer Stripperin. Es wird nicht langweilig.
Aber der Hintergrund sowie die Basis ihrer Freundschaft ist viel tiefergehender als zu Beginn erwartet. Nach und nach wird aus Axi´s Sicht eine Geschichte erzählt, welche sich mit jedem Wort mehr entwickelt und den Leser in seinen Bann zieht.
Beide Hauptcharaktere sind noch sehr jung und haben schon einiges hinter sich in ihrem kurzen Leben, aber den Lebensmut und das Lachen verlieren sie nicht.
Die Geschichte macht Mut und hinterlässt nachdem Hören ein Gefühl von Traurigkeit. Die Beschriebenen Gefühle sind bei mir während des Hörens angekommen.
Zu Beginn war es eher lustig und mit weniger Tiefgang, aber das änderte sich nach und nach. Zum Ende hin wollte ich nicht, dass diese Geschichte aufhört.

Es hat Spaß gemacht die beiden auf ihrer Reise zu begleiten und ihnen zuzuhören.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

140 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 86 Rezensionen

thriller, moor, maya, krimi, mooresschwärze

Mooresschwärze

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 01.11.2016
ISBN 9783944676067
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein neues Ermittlerduo bestehend aus der Rechtsmedizinerin Dr. Julia Schwarz und Kriminalkommissar Florian Kessler ermitteln im Kölner Raum. Gleich ihr erster Fall hat es in sich. Im Moor wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als wurde sie ertränkt, aber näheres wird die Autopsie zeigen. Aber die Leiche kommt nicht im rechtsmedizinischen Institut an. Wer klaut eine Leiche und warum? War es der Mörder?

Dieser Vorfall bleibt nicht der einzige unheimliche in dieser Geschichte. Nach und nach entwickelt sich eine Story, welche es schwer macht das Buch aus der Hand zu legen. Der Leser wird auf unterschiedliche Fährten geschickt und kann die ganze Zeit miträtseln bei wem es sich um den Mörder handelt.
Die Charaktere von Julia und Florian gefallen mir gut. Bis jetzt hat man von Julia und ihrer traurigen Familiengeschichte mehr erfahren. Von Florian wurde nicht ganz so viel preisgegebenen. Aber es muss auch nicht jede Person eine traurige Vergangenheit haben. Als Team passen beide sehr gut zusammen und man merkt, wie wichtig sie sich gegenseitig sind. Es gibt keine romantische Beziehung zwischen ihnen, aber vielleicht ist dies in den noch kommenden Büchern geplant. Der Grundstein dafür ist auf jeden Fall schon gelegt worden.

Das Cover wirkt unheimlich und anziehend zugleich. Eine Frau im weißen Kleid in einer dunklen Umgebung. Dazu der rote Titel, welcher einem gleich ins Auge springt. Passt zur Geschichte.

Den Schreibstil der Autorin empfand ich als angenehm. Es ließ sich flüssig lesen und durch die unterschiedlichen Erzählperspektiven kam keine Langeweile auf.

Catherine Shepherd ist ein spannendes und interessantes Buch gelungen, welches mich unterhalten und neugierig auf mehr gemacht hat. Einzig als Thriller würde ich es nicht bezeichnen. Für mich war es mehr ein Krimi.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

164 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 90 Rezensionen

wiedergeburt, reinkarnation, sharon guskin, familie, forschung

Noah will nach Hause

Sharon Guskin , Carina Tessari
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Allegria, 22.09.2016
ISBN 9783793423065
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

295 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

entführung, sag es tut dir leid, michael robotham, thriller, profiler

Sag, es tut dir leid

Michael Robotham , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.11.2014
ISBN 9783442481934
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
195 Ergebnisse