Steffi_Leyerer

Steffi_Leyerers Bibliothek

105 Bücher, 32 Rezensionen

Zu Steffi_Leyerers Profil
Filtern nach
105 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Erzfeinde

J.A. Konrath
Flexibler Einband: 385 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 27.10.2015
ISBN 9781477822777
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Hypnotiseur

Lars Kepler
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Lübbe Audio, 16.12.2010
ISBN B0085N9RGW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

koma, liebe, tod, sterben, #liebe

Die Zauberlinie

Christian Zeitmann
E-Buch Text: 231 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 24.02.2015
ISBN 9781477880852
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

28 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

thriller, libellen, mobbing, hauptkommissar schlicht, bod verlag

Der Flug der Libellen

H.C. Scherf , Harald Schmidt
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.08.2017
ISBN 9783744869997
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Flug der Libellen von H. C. Scherf

Inhalt: 


Andrea Lesbe ist schon mit 10 Jahren Opfer von Mobbing in der Schule. Doch sie beweist Stärke und hält den Attacken Stand. Der Außenseiter Holger ist ihr einziger Freund in dieser schwierigen Zeit und steht ihr bei. Andrea freundet sich sogar irgendwann mit der Rädelsführerin der Mobbing-Bande, Martina Klaas, an und zieht so erstmals den Unmut von Holger auf sich. Doch dann verschwindet Martina eines Tages spurlos.
Etwa 12 Jahre später kommt Andrea zurück in ihre Heimatstadt Essen und trifft dort wieder auf ihren Jugendfreund Holger. Nahtlos wird an die Freundschaft von damals angeknüpft. Parallel dazu ermittelt Hauptkommissar Schlicht seit 16 Jahren in einem Fall von verschwundenen Prostituierten. Die Polizei tappt im Dunkeln bis der Täter die Abstände zwischen seinen Entführungen verkürzt.
Steht das Verschwinden von Martina Klaas in einem Zusammenhang mit dem Prostituierten-Entführer? Und was hat der Unbekannte, zu dem sich Andrea immer mehr hingezogen fühlt, mit der ganzen Sache zu tun?

Persönliche Meinung:

Der Thriller startet ganz rasant mit dem Prolog, der die Gedanken und Ängste von Andrea Lesbe, die sich in Gefangenschaft eines Unbekannten befindet, darstellt. Nach dem Prolog verliert die Geschichte erst mal an Geschwindigkeit, da Andrea zurückblickt in Ihre Kindheit. Hier bleibt die Spannung ein wenig auf der Strecke, was dem Lesevergnügen allerdings nicht schadet. Auch der dann folgende Zeitsprung wird immer noch als Rückblick aus Andreas Sicht erzählt. Hier nimmt der Thriller aber ganz rasant an Fahrt auf. Immer wieder erfährt der Leser jetzt auch aus der Sicht des „Hurenmörders“ beziehungsweise aus der Sicht seiner Opfer Details der grausamen Taten, allerdings ohne übertrieben blutige Details.
Die Spannung steigt stetig an und man ist ständig am Miträtseln, wer denn hinter diesen grausigen Taten stecken könnte. Auch ständige Bemerkungen von Andrea in der Art von „was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste…“ bzw. „wie eminent wichtig er tatsächlich war, sollte ich erst viel später erfahren“ etc. lassen bereits aufgestellte Theorien immer wieder in sich zusammenfallen.
Das Ende hingegen hat mir dann nicht mehr ganz so gut gefallen. Hier geht es mir dann ein wenig zu schnell. Ein paar Seiten mehr hätten definitiv nicht geschadet. Auch reicht mir für die Erklärung für eine meiner offenen Fragen nicht ganz aus.


Fazit:


Der Autor hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Von der ersten Seite an konnte ich in die Geschichte eintauchen und mit den Protagonisten mitleiden.
Die Geschichte hat mir – trotz winziger Schwächen – insgesamt gut gefallen und ich kann das Buch nur weiterempfehlen!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ehe trennung, lara, niklas, hunde, ostseeinsel usedom

Hund aufs Herz

Mirjam Müntefering
E-Buch Text: 323 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.09.2017
ISBN 9783732542833
Genre: Liebesromane

Rezension:

Hund aufs Herz von Mirjam Müntefering, erschienen bei beHEARTBEAT am 01.09.2017


Inhalt:


Nach 20 Ehejahren wird Lara von ihrem Ehemann für eine Jüngere verlassen. Hals über Kopf flüchtet sie zu ihrer besten Freundin Wiebke nach Usedom um darüber nachzudenken, wie ihr Leben weitergehen soll. Dann trifft sie in einer Kneipe zufällig Britt, die händeringend für 10 Wochen eine Urlaubsvertretung für ihre Hundetagesstätte sucht, und sagt spontan zu, diesen Job zu übernehmen – ohne Ahnung von Hunden zu haben und auch ohne sich wirklich über die Konsequenzen Gedanken gemacht zu haben. Das Chaos ist vorprogrammiert doch es gibt ja auch noch Niklas, Britts Bruder, der ihr ein wenig unter die Arme greifen soll. Wenn der nur nicht so verdammt gut aussehen würde…

Persönliche Meinung:

Mirjam Müntefering hat einen sehr angenehmen und schönen Schreibstil. Beim Lesen versinkt man von Beginn an in der Geschichte und fühlt sich, als stünde man tatsächlich direkt dabei. Alle Charaktere – sowohl die Zwei- als auch die Vierbeinigen – sind sehr liebevoll gezeichnet und füllen die komplette Geschichte mit Leben. Man merkt, dass die Autorin, die ja auch eine eigene Hundeschule führt, genau weiß, wovon sie schreibt und auch das macht einen Teil des Charmes des Buches aus.
Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz in diesem Roman. An vielen Stellen musste ich tatsächlich nicht nur schmunzeln, sondern richtig herzhaft lachen.
Da es sich ja (auch) um einen Liebesroman handelt, durfte natürlich die Romantik nicht fehlen. Für mich gab es gerade die richtige Portion Liebe und Gefühl, ohne übertrieben oder unrealistisch zu wirken.
Der Roman verspricht Lesespaß von der ersten bis zur letzten Seite.


Fazit:


Die Geschichte hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Gerade die tolle Mischung aus Romantik und Humor fand ich toll. Dass dann auch noch ganz viele Tiere eine Hauptrolle spielen, setzte dem Lesevergnügen noch die Krone auf.
Ich habe mich auf Usedom so wohl gefühlt, dass ich mir sogar eine Fortsetzung der Geschichte wünsche.

Ein Muss für alle Fans von heiteren Liebesromanen, aber auch für jeden Tierfreund.


Von mir eine klare Leseempfehlung mit 5 Sternen.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Maximum Ride: The Angel Experiment

James Patterson
E-Buch Text: 484 Seiten
Erschienen bei Headline, 12.05.2011
ISBN 9780755387229
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

schwarzer humor, überlebensstrategien, auftragsmörder, spannend, torben stamm

Die Todesformel des Ian Degry

Torben Stamm
E-Buch Text: 85 Seiten
Erschienen bei neobooks, 24.06.2017
ISBN 9783742782700
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

18 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Herzklopfen inklusive - Kaffee von Jake: Liebesroman

Karin Lindberg
E-Buch Text: 471 Seiten
Erschienen bei null, 03.08.2017
ISBN B074KL38GK
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Herzklopfen inklusive – Kaffee von Jake“ von Karin Lindberg, erschienen am 03.08.2017

Inhalt (Klappentext):


Wie lange braucht ein Herz, um zu heilen? Jake Carter will sein Image als Lebemann loswerden und beweisen, dass mehr in ihm steckt. Deshalb kommt ihm das Angebot, die Leitung der Werbeagentur Langham zu übernehmen, sehr gelegen. Seine neue Kollegin Viktoria ist nicht nur hübsch und klug, sondern zu seinem Leidwesen auch äußerst sexy. In kürzester Zeit fliegen nicht nur die Fetzen, sondern auch die Funken zwischen den beiden. In Viktorias Vergangenheit gibt es jedoch ein Geheimnis, das sie nicht einmal ihrer Familie anvertrauen kann. Mühsam hat sie sich nach einem schweren Schicksalsschlag ins Leben zurückgekämpft und steht kurz davor, sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen. Doch der attraktive Jake macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Obwohl sie zunächst alles andere als erfreut darüber ist, fühlt sie doch mehr als nur Ärger, wenn sie an ihn denkt – und das, obwohl sie Empfindungen wie diese nie wieder zulassen wollte … Eine wunderschöne romantische Liebesgeschichte über die Höhen und Tiefen des Lebens.

Persönliche Meinung:


Nach einem schweren Schicksalsschlag kennt Viktoria nur noch Arbeit. Nur Arbeit und als Ausgleich exzessiver Sport verschaffen Viktoria die benötige Ablenkung und somit die Möglichkeit, ihr Leben weiterzuleben. Sie steht kurz vor der Erfüllung ihres großen Traumes, nämlich die Leitung der Werbeagentur Langham zu übernehmen, als ihre Chefin auf die Idee kommt, ein wenig Konkurrenz um den Kampf um diese Position ins Spiel zu bringen. Dies geschieht in Form von Jake. Der Sohn aus reichem Hause, der sich selbst etwas beweisen will, soll ab sofort mit Viktoria zusammenarbeiten und ein wichtiges Projekt gemeinsam mit ihr zu Ende bringen. Da beide diese Position haben wollen, gestaltet sich die Zusammenarbeit als beinahe unmöglich. Eine gemeinsame Geschäftsreise ändert einiges und die beiden kommen sich näher. Doch Victoria hat ein großes Geheimnis und kann niemandem mehr vertrauen. Schafft es Jake, ihre Mauer zu durchbrechen? Wird Viktoria endlich wieder Liebe zulassen können, oder sind die Wunden ihrer Vergangenheit zu groß…

Fazit:
Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt angenehm. Das Buch lässt sich leicht lesen und man fliegt nur so durch die Seiten. Viktoria ist von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte mich total gut in sie und ihre Situation hineinversetzen. Den Lebemann Jake mochte ich hingegen nicht von Anfang an. Erst im Laufe der Geschichte wurde er mir immer sympathischer. Dieser schöne Liebesroman mit Tiefgang behandelt ein sehr emotionales Thema, welches mich mehr als einmal zu Tränen gerührt hat.
Insgesamt finde ich das Buch sehr schön und kann hier nur eine klare Leseempfehlung aussprechen.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

alex cross, schule, krimi, english, belletristik

Im Netz der Spinne, Film-Tie-In

James Patterson , Dietlind Kaiser
Flexibler Einband: 455 Seiten
Erschienen bei Ullstein TB
ISBN 9783548252520
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

roman, knochenfund, krimi, trauer, ermittlungen

Ein irischer Dorfpolizist

Graham Norton , Karolina Fell , Charly Hübner
Audio CD
Erschienen bei Argon, 18.08.2017
ISBN 9783839815830
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein irischer Dorpolizist von Graham Norton, gelesen von Charly Hübner

Inhalt (Klappentext):



Duneen liegt wirklich am Arsch der Welt, ganz unten im Süden Irlands. Große Dramen finden in dem schmucken, kleinen Ort nicht statt, und trotzdem könnten viele Leute hier ein bisschen glücklicher sein. Sergeant PJ Collins war nicht immer so dick. Brid Riordan hat früher nicht so viel getrunken. Und auch Evelyn Ross glaubte einmal, ihr Leben könnte einen Sinn haben. Dann bricht der Tag an, als auf dem Grund der Burke-Farm Knochen gefunden werden. Menschliche Knochen. Und es ist vorbei mit der Ruhe, für PJ und einige andere in Duneen. Alte Wunden brechen auf, Lügen kommen ans Licht, neue Konflikte entbrennen. Während PJ zum ersten Mal einen richtigen Fall zu lösen versucht, überrascht er viele, die ihn zu kennen glaubten – am meisten sich selbst.

Persönliche Meinung: 

Seit dem Fund der Knochen bei Bauarbeiten ist in Dunneen richtig was los. Die Leute haben wieder ein Gesprächsthema, Journalisten berichten und es kommt sogar Amtshilfe aus Cork in Form von Detective Superintendant Linus Dunne. P.J. Collins, der Dorfpolizist hat zum ersten Mal wirklich was zu tun. Doch ernsthafte Ermittlungsarbeit sieht anders aus. Mehr als nur unbeholfen versucht P.J. seinen ersten richtigen Fall zu lösen. Er stellt Fragen und stößt entweder auf Ablehnung und Schweigen oder er deckt alte Wunden auf. Als dann weitere Knochen gefunden werden, kann einer der Bewohner Duneens sein Geheimnis nicht länger für sich behalten…

Fazit:

Wer hier einen spannenden Krimi mit viel Blutvergießen erwartet, wird enttäuscht werden. Es gibt weder einen blutrünstigen Mord, noch steht die Ermittlungsarbeit der Polizei im Vordergrund.
Es wird eine durchaus spannende Geschichte über die Einwohner von Duneen, über ihre Vergangenheit, über ihre Geheimnisse und Konflikte erzählt. Auch der leichte Humor kommt nicht zu kurz. Natürlich will man wissen, was genau es mit den Knochenfunden auf sich hat und vor allem wer die Leichen sind, aber im Vordergrund stehen definitiv die Charaktere und ihre zum Teil dramatischen Geschichten.
Charly Hübner macht hier einen großartigen Job. Er schafft es mit seiner Art zu lesen, die Atmosphäre dieses Städtchens und die Mentalität der Bewohner absolut authentisch zu vermitteln. Genauso schafft er es auch, den Spannungsbogen durch die ganze Geschichte aufrecht zu halten.
Obwohl es in meinen Augen nicht wirklich ein Krimi war und ich tatsächlich etwas anderes erwartet hatte, hat mir das Hörbuch echt gut gefallen und ich würde mich freuen, wenn es vielleicht sogar eine Fortsetzung mit P.J. Collins geben würde.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

familie, reichtum, freundschaft, berufung, maskenball

Der Maskenball

Karin Lindberg
E-Buch Text: 169 Seiten
Erschienen bei BookRix, 23.05.2017
ISBN 9783743812673
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

chicago, scharfschützen, killer, fesselnd, waffen

Die Scharfschützen

J.A. Konrath
Flexibler Einband: 334 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 21.07.2015
ISBN 9781477822784
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

liebe, fool's gold, brustkrebs, susan mallery, geheimnisse

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Susan Mallery , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 07.08.2017
ISBN 9783956497018
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wer früher küsst, ist länger verliebt von Susan Mallery, erschienen am 07.August 2017 bei MIRA Taschenbuch

Inhalt (Klappentext):


Vorsicht ist besser als Nachsicht! Nach diesem Motto hat Maya mit ihrem Freund Schluss gemacht – bevor Del Mitchell sie abservieren konnte. Klingt seltsam, erschien ihr damals aber logisch, um ihr Herz zu schützen. Denn wie könnte ein sexy Bad Boy wie Del ein Mann für immer sein? Bei ihrer Rückkehr nach Fool’s Gold läuft sie ausgerechnet ihm in die Arme. Und es kommt noch dicker: Zusammen müssen sie am Werbefilm für ihre Heimatstadt arbeiten! Da muss Maya scharf aufpassen. Oder ist es Zeit, den Sprung ins Ungewisse zu wagen?

Persönliche Meinung:


Bei diesem Roman handelt es sich bereits um Band 18 der Fool’s Gold Reihe. Der Roman ist in sich abgeschlossen und kann auch sehr gut gelesen werden, wenn man die anderen Teile der Reihe (noch) nicht kennt.
Maya, die nach einer Pleite im Job nach fast 10 Jahren wieder nach Fool’s Gold zurückkehrt, stürzt sich mit Elan in Ihren neuen Job, den ihr Bürgermeisterin Marsha angeboten hat. Für einen Sonderauftrag – nämlich das Drehen von Werbefilmen über die Stadt - hat die Bürgermeisterin Unterstützung angefordert – ausgerechnet in Form von Del, der ebenfalls gerade erst nach Fool’s Gold zurückgekehrt ist. Doch trotz ihrer gemeinsamen Vergangenheit und der Verletzung, die Del durch Maya erlitten hat, harmonieren die beiden im Job total gut. Können Sie sich trotz allem, was damals geschah tatsächlich wieder annähern? Nichts scheint unmöglich, doch dann weiht Del’s Mutter Elaine Maya als Einzige in ein Geheimnis ein und bittet sie, es unter keinen Umständen jemandem zu erzählen. Kann das die ohnehin schon belastete Beziehung der beiden aushalten, vor allem weil Del nichts mehr hasst als Lügen und Geheimnisse?


Fazit:


Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und lässt einen durchs Buch fliegen. Die Personen sind – bis auf wenige Ausnahmen – allesamt total sympathisch und vermitteln, zumindest oberflächlich, eine „Heile Welt“ Idylle. Die spritzigen und lustigen Dialoge der Protagonisten machen das Buch wirklich zu einem kurzweiligen Lesevergnügen.
Wer gerne leichte, lockere Happy-End-Romane liest, wird hier sicher nicht enttäuscht werden.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

The Real Thing - Länger als eine Nacht

Samantha Young
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei HörbucHHamburg HHV GmbH, 09.09.2016
ISBN B01LVWHSWQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

The Real Thing: Länger als eine Nacht von Samantha Young, gelesen von Nina Schöne

Inhalt:



Jessica Hunting arbeitet als Gefängnisärztin in einem Frauengefängnis. Sie führt ein zurückgezogenes Leben ohne tiefe Bindungen. Als sie eines Tages nie abgeschickte Liebesbriefe einer ehemaligen Gefängnisinsassin findet, macht sie sich auf den Weg, die Briefe an den rechtmäßigen Empfänger zu übergeben.
Sie landet in Hartwell, einem wunderschönen kleinen Städtchen an der Ostküste der USA, wo sie sich direkt wohl fühlt. Obwohl nur ein 3-wöchiger Urlaub geplant ist, freundet sie sich direkt mit einigen Bewohnern von Hartwell an. Zu Cooper, dem Besitzer der Bar fühlt sie sich sogar sehr hingezogen, doch auf Grund ihrer traumatischen Vergangenheit, die sie allen verschweigt, ist sie nicht in der Lage, wirkliches Vertrauen aufzubauen und auch Cooper hat mit einem bitteren Verrat zu kämpfen.
Wird es den beiden gelingen, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen?

Persönliche Meinung:

Dies war mein erstes Buch/Hörbuch dieser Autorin. Ich fand es vom Schreibstil sehr angenehm und auch Nina Schöne hat mit ihrer Stimme die Geschichte sehr gut erzählen können.
Die Idylle der Kleinstadt, in der jeder jeden kennt, man sich gegenseitig hilft und füreinander einsteht hat mir sehr gut gefallen. Aber natürlich gibt es auch dort Probleme und Konflikte.
Die einzelnen Charaktere waren mir (fast) alle von Anfang an sympathisch. Da die Geschichte auch immer aus wechselnden Perspektiven (aus Sicht von Jessica und Cooper) erzählt wurde, hatte man auch immer einen schönen Einblick in die jeweilige Gefühlslage.
Auch fand ich den Beginn der Geschichte schön umgesetzt: Man startet direkt mit der Begegnung von Jessica und Cooper in Hartwell um dann erstmal in Rückblicken die Ereignisse der Wochen davor zu erfahren.
Was mir hier nicht ganz so gut gefallen hat, waren die teilweise doch etwas übertriebenen Sex-Szenen. Natürlich gehört eine Portion Sex definitiv dazu, aber meines Erachtens war es für diese Geschichte zum Teil etwas zu viel.

Fazit:

Die Geschichte hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Nina Schöne überzeugte durch die Darstellung der verschiedenen Personen und machte das Hörbuch wirklich zu einem schönen Zeitvertreib.
Das war sicher nicht mein letztes Buch dieser Autorin!

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Puppe der Schneiderin

Agatha Christie
Audio CD
Erschienen bei Hörbuchproduktionen, 12.04.2004
ISBN 9783896142719
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Haus an der Düne

Agatha Christie , Tanja Handels , Wolf Frass
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 19.09.2003
ISBN 9783844500660
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Fluch von Loveham Hall (Lady Bedfort 17)

div.
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Hörplanet, 09.01.2014
ISBN B00HS3C2WQ
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Plan des Bösen (Lady Bedfort 16)

div.
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Hörplanet, 09.01.2014
ISBN B00HS3BVK0
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

intrigen, 14.jahrhundert, könig edward lll, hörspiel, london

Jonah - Die Lehrjahre (Der König der purpurnen Stadt 1)

Rebecca Gablé
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 18.12.2014
ISBN B00QQA4162
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Fettlöserin: Eine Anatomie des Abnehmens

Nicole Jäger
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audiobuch Verlag OHG, 17.03.2016
ISBN B01D1IX6RG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Fettlöserin – Eine Anatomie des Abnehmens von Nicole Jäger, gelesen von Nicole Jäger

Inhalt (Klappentext):

"Der Spiegel sagte, ich sei fett. Die Waage sagte: Bitte nicht in Gruppen aufsteigen! Mein Umfeld sagte schon lange nichts mehr. Die ungeschönte Wahrheit: Ich war Ende 20, sah unmöglich aus und fühlte mich schrecklich. Ich konnte vor Rückenschmerzen kaum laufen und war so beweglich wie eine Wanderdüne."

Nicole Jäger bezeichnet sich selbst als fette Frau - sie weiß, was es heißt, übergewichtig zu sein und abnehmen zu wollen. Sie brachte 340 Kilogramm auf die Waage. Auf zwei Waagen, um genau zu sein. Denn eine allein genügte nicht, um ihr Gewicht zu erfassen. Mit Sport, Ernährung, Wissen, Aufklärung und viel, viel Ehrlichkeit stellte sie sich der enormen Herausforderung. Über 160 Kilo hat sie seitdem schon abgenommen, ohne Operation, ohne Diäten.

Aus ihren Erfahrungen und Expertise als ausgebildete Heilpraktikerin hat Jäger ein Coaching für all jene entwickelt, die auch mit den Pfunden kämpfen. Der Erfolg gibt ihr Recht, denn nicht jede/-r Übergewichtige hat Lust darauf, sich von einer durchtrainierten superschlanken Schönheit erklären zu lassen, wie man Gewicht verliert. In einer ungekürzten Autorenlesung erzählt Nicole Jäger von ihrem ungewöhnlichen Weg - witzig, frech, inspirierend und sehr unterhaltsam.

Persönliche Meinung:
Nicole Jäger erzählt in Auszügen ihre Lebens- und Leidensgeschichte. Wie sie sich auf 340 kg hoch „fraß“ und wie sie den Weg fand, ihr Gewicht wieder zu halbieren. Mit sehr viel Humor, sehr viel Einfühlungsvermögen und vor allem mit schonungsloser Ehrlichkeit berichtet sie von Erfolgen und auch Misserfolgen, von schönen, aber auch von schmerzhaften Erlebnissen. Vieles von dem, was sie erzählt, kennt man schon, aber man findet auch einige neue Ansätze. Vor allem motiviert das Buch, endlich selber den Hintern zu bewegen, denn wie Nicole Jäger selber immer wieder sagt: „wenn ich faule Sau das kann, dann kann das auch jeder andere!“

Fazit:
Nicole Jäger ist total sympatisch und erzählt sehr autentisch von ihrem Weg. Das Hörbuch hat mich sowohl zum Lachen, manchmal auch zum Weinen, vor allem aber zum Nachdenken und vielleicht auch Umdenken gebracht.

Klare Leseempfehlung!

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

138 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

familiendrama, thriller, amoklauf, usa, schwestern

Die gute Tochter

Karin Slaughter , Fred Kinzel , Silvia Kuttny-Walser
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.08.2017
ISBN 9783959671101
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt (Klappentext):
"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

Persönliche Meinung:


Karin Slaughter startet ihren Roman direkt in der Vergangenheit. An dem Tag, der das Leben der Familie Quinn für immer veränderte. Gewohnt detailgenau beschreibt sie den Übergriff auf die Quinns. Das Ende dieses Tages bleibt erst einmal mit vielen offenen Fragen behaftet.
28 Jahre später gerät Charlie Quinn, mittlerweile selbst Anwältin, durch einen blöden Zufall erneut in eine schlimme Situation. Sie wird Zeugin eines Amoklaufs in der Schule. Die vermeintliche Täterin wird noch vor Ort festgenommen und in Gewahrsam genommen. Diese erneute Bluttat wird für Charlie zur Qual. Längst verdrängte Erinnerungen an den Tag vor 28 Jahren kommen wieder hoch und in Rückblicken erfährt der Leser immer mehr Details zu diesem Drama. Doch in welchem Zusammenhang stehen diese beiden Ereignisse? Was genau ist damals und was genau ist in der Gegenwart geschehen? Welche Motive für die beiden Taten gibt es und vor allem wer ist alles darin verwickelt?
Karin Slaughter versteht es, den Spannungsbogen von der ersten bis fast zur letzten Seite konstant oben zu halten. Durch geschickte Wendungen werden immer wieder neue Aspekte an’s Licht gebracht, die man eher nicht erwartet hätte. Ihre teils grausamen Beschreibungen lassen dem Leser das Blut in den Adern gefrieren und manchmal ist man geneigt, das Buch kurz zur Seite zu legen und das Gelesene erst mal sacken zu lassen.
Slaughter beschreibt in ihrem Thriller nicht nur die Geschichte einer Familie, die durch schwerste Schicksalsschläge aus der Bahn geworfen wird und in der jedes verbliebene Mitglied auf andere Art mit der Situation umgeht, sondern auch ganz aktuelle Themen, wie z. B. die Polizeigewalt oder Selbstjustiz. Auch die Todesstrafe wird zum Thema. 

Fazit:


Alles in allem hat mir dieser Thriller sehr gut gefallen. Der Schreibstil war gewohnt angenehm und das Buch ließ sich gut lesen.
Anders als man es vielleicht von der Autorin sonst kennt, gab es nicht diese Spannungseffekte durch die direkte Gefahr z. B. von einem noch nicht gefassten Täter, sondern die Spannung war eher psychologischer Art.
Einen Stern Abzug gibt es von mir, da mir die Geschichte in der Gegenwart – der Amoklauf in der Schule und die dazugehörige Handlung – etwas zu kurz kam. Diese wurde immer wieder überlagert von den Geschehnissen vor 28 Jahren und den daraus resultierenden Problemen und Konsequenzen.
Nichts desto trotz wird die ganze Geschichte logisch und schlüssig aufgeklärt, so dass keine Fragen offen bleiben dürften.
Klare Leseempfehlung!

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

spannung

Erik Lindberg ermittelt (Thriller-Bundle, Thriller, Kriminalthriller) (Kommissar Erik Lindberg-Reihe)

Thomas Kowa
E-Buch Text: 819 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 11.04.2017
ISBN 9783960871286
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Thriller-Bundle Remexan und Redux von Thomas Kowa, erschienen am 11.04.2017 im Digital Publishers Verlag

Inhalt: (Klappentext)


Remexan:

Ein revolutionäres Medikament.
Ein Serienmörder, der seine Opfer verstümmelt wie Versuchsaffen.
Ein Wissenschaftler, der nicht die ganze Wahrheit erzählt.
Der Pharmakonzern GENEKNOV bringt mit „Remexan“ ein Medikament auf den Markt, das den täglichen Schlafbedarf auf eine einzige Stunde verkürzt. Inmitten einer sich unter dem Diktat der Effizienz rasant verändernden Welt versucht Kommissar Erik Lindberg, den brutalen Mord an einem ehemaligen GENEKNOV-CEO aufzuklären. Der Boss des Pharmakonzerns wurde wie ein Versuchstier mit offenem Schädel und applizierten Elektroden aufgefunden wurde. Waren es militante Tierschützer im Kampf gegen Tierversuche?
Auch der Mord an einer Prostituierten landet auf Lindbergs Schreibtisch, und als er herausfindet, dass sie an einer Remexan-Studie teilgenommen hat, scheinen beide Fälle miteinander verbunden zu sein.
Verzweifelt über seine im Koma liegende Freundin und vom Bundespolizeichef unter Druck gesetzt, beginnt Lindberg selbst Remexan zu nehmen. Bald erkennt er, dass wichtige Forschungsergebnisse über das Medikament geheim gehalten werden...

Redux:
Ein Mörder, der seine Opfer bestattet.
Eine Sekte, die das Jüngste Gericht heraufbeschwört.
Eine Frau in Gefahr, der niemand glaubt ...
Ein jahrhundertalter Taufritus, mit dem angeblich Tote wiedererweckt werden können, lebt wieder auf. Mehrere Frauen werden ermordet, nach dem Ritus getauft und anschließend bestattet. Der Täter droht mit dem Jüngsten Gericht und versetzt seine Bekennerbriefe mit Anthrax. Eine Studentin kann ihm entkommen, doch die ermittelnden Polizisten beschuldigen sie, alles nur inszeniert zu haben.
Sie wendet sich an Kommissar Erik Lindberg, der vom profilierungssüchtigen Bundesanwalt unter Druck gesetzt wird, den Fall innerhalb von zwei Tagen zu lösen, sonst wird er ihm entzogen. Der Kommissar setzt alles auf eine Karte...

Persönliche Meinung:
Kommissar Erik Lindberg wechselt von der Berliner Polizei zur Schweizer Bundespolizei. Seine Freundin liegt im Koma, was eine starke Belastung für Erik Lindberg ist, nicht nur der Stress des Pendelns zwischen Job und Pflegeheim, sondern auch die Schuldgefühle, denn schließlich ist er für ihren Zustand – zumindest indirekt – verantwortlich.
Die Themen seiner beiden Romane fand ich beide sehr interessant und spannend. Gerade das Thema über die „Wundertablette“ hat mich sehr zum Nachdenken angeregt. Es drängte sich mir beim Lesen die Fragen auf: Was würde ich tun? Finde ich diese Tablette und die daraus resultierenden Vor- und Nachteile annehmbar oder nicht. Den Schluss dieser Geschichte fand ich persönlich dann doch etwas übertrieben… Zuerst entkommt er dem einen Psychopathen um dann gleich darauf mit dem 2. zu kämpfen. Das war in meinen Augen dann doch etwas zu viel.
Im 2. Roman Redux war das Hauptthema dann religiöser Wahn. Auch dieses Thema hat der Autor gut recherchiert. Dieses Buch fand ich sogar noch etwas besser als den 1. Teil. Für mich persönlich gab es hier deutlich mehr Spannung.

Fazit:
Den Schreibstil von Thomas Kowa finde ich sehr angenehm. Was mir auch gut gefällt sind die sehr kurzen, knackigen Kapitel. Anfangs fand ich die Wechsel in jedem Kapitel zwar etwas verwirrend, aber nach einiger Zeit hab ich mich reingelesen und bin gut damit klar gekommen.
Meine Lieblingsfigur war ganz klar Carla Frey. Deren trockener Humor war einfach super! Schade, dass sie keine (größere) Rolle mehr gespielt hat. Davon hätte ich mir echt mehr gewünscht.

Insgesamt aber ein empfehlenswertes Buch!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Vergiss ihn und küss mich (Baccara 1845)

Elizabeth Lane
E-Buch Text: 150 Seiten
Erschienen bei CORA Verlag GmbH & Co. KG, 04.11.2014
ISBN 9783733720797
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Klaviatur des Todes: Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner klärt auf

Michael Tsokos
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Audio Verlag, 22.02.2013
ISBN B00BJO0Z92
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Klaviatur des Todes: Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner klärt auf von Michael Tsokos, gelesen von David Nathan

Inhalt (Klappentext):

Das Geschäft von Michael Tsokos ist der Tod. Der Rechtsmediziner wird immer dann von den Ermittlungsbehörden um Hilfe gebeten, wenn sie mit ihrer Aufklärungsarbeit nicht weiterkommen. Er soll herausfinden, was Leichen nicht mehr erzählen können: War es Mord? War es Suizid? Oder war es ein Unfall? Realistisch und hautnah schildert Tsokos rätselhafte Fälle, an deren Lösung er selbst maßgeblich beteiligt war. Im Obduktionssaal und im Labor fügt der Forensik-Spezialist die Indizien zu einer wissenschaftlich unwiderlegbaren Beweiskette zusammen. Hochinformativ und spannend bis zur letzten Minute!

Persönliche Meinung:
Entgegen der landläufigen Meinung, dass Rechtmediziner nur mit dem Tod zu tun haben, berichtet Michael Tsokos auch von seiner Arbeit mit Lebenden. Seinen eigenen Worten zufolge macht diese Arbeit tatsächlich einen großen Teil seiner Tätigkeit aus. Er berichtet zum Beispiel von Fällen, in denen Väter versuchen, den Vaterschaftstest zu verfälschen, von Fällen der Selbstverstümmelung um Straftaten vorzutäuschen, von angeblicher Hilfebedürftigkeit um einer Haftstrafe zu entgehen, oder von einem Fall von vermeintlichen Kindesmissbrauchs. In all diesen Fällen, müssen sämtliche Beweise an den Lebenden gesucht und ausgewertet werden.
Aber auch der Tod kommt nicht zu kurz. Gleich zu Beginn berichtet er von einem Fall, bei dem er Beweise an einem Tatort und an der Leiche sichern muss, mit denen er dem Täter die Schwere seiner Tat nachweisen muss, die ausschlaggebend für die Haftstrafe sein wird.
Ein weiteres großes Thema ist der Tod durch Kohlenmonoxid-Vergiftung. Hier ist die Palette von Unfällen, Suizid und Mord sehr vielfältig.
David Nathan lässt das Buch wie einen Roman wirken. Spannend und fesselnd gelesen fiebert man bis zur Auflösung der Fälle mit. 

Fazit:
Wer sich für das Thema generell interessiert, ist mit diesem Hörbuch gut bedient. Es ist zwar ein Sachbuch, ist aber – trotz der ganzen wissenschaftlichen Informationen – nicht eine Minute lang langweilig.
Ganz klare Leseempfehlung! Einen Stern Abzug gibt es nur dafür, dass das Hörbuch gekürzt wurde!

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(651)

1.344 Bibliotheken, 19 Leser, 8 Gruppen, 142 Rezensionen

thriller, autismus, entführung, kindesentführung, simon beckett

Obsession

Simon Beckett , ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.04.2009
ISBN 9783499248863
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
105 Ergebnisse