Steffi_the_bookworms Bibliothek

643 Bücher, 575 Rezensionen

Zu Steffi_the_bookworms Profil
Filtern nach
645 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

150 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 98 Rezensionen

thriller, zoo, nachtwild, amoklauf, gin phillips

NACHTWILD

Gin Phillips , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 29.03.2018
ISBN 9783423261968
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

154 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

religion, jugendbuch, thriller, jugendthriller, entführung

Fanatisch

Patricia Schröder
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 05.02.2018
ISBN 9783649624547
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebesroman, new-adult, rockstar, sarah

Yours - Entflammte Herzen

Mimi Jean Pamfiloff , Sarah Heidelberger
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.01.2018
ISBN 9783956497032
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es ist schon eine Weile her, dass ich den ersten Teil der Happy Pants gelesen habe, aber ich habe den eigentlich ziemlich positiv in Erinnerung, so dass ich sehr gespannt auf den zweiten Teil war.

Leider konnte dieser jedoch nicht mit meinen Erwartungen mithalten. Es mir alles einfach zu überdreht, zu gewollt witzig und zu übertrieben.
Die Handlung springt von einem Extrem ins nächste und konnte mich einfach nicht packen oder mitreißen.

Die Charaktere waren mir leider auch nicht sympathisch und ich bin mit Sarah und Colton einfach nicht warm geworden. Die Chemie war für mich ebenfalls nicht vorhanden und die Beziehung machte auf mich einen zu gewollten Eindruck.

Das Buch hat mich leider sehr enttäuscht und ich war am Ende einfach froh durch zu sein.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

99 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

münchen, liebe, freundschaft, bela, bücherkiste

Nichts ist gut. Ohne dich.

Lea Coplin
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.04.2018
ISBN 9783423717786
Genre: Jugendbuch

Rezension:

2.5

Das Buch hat mich mit seinem Klappentext sehr neugierig gemacht und ich habe mich auf eine romantische und tragische Liebesgeschichte gefreut. Leider konnte das Buch meine Erwartungen jedoch nicht erfüllen.

Der Einstieg war gelungen und ich war gespannt wie sich die Geschichte zwischen Jana und Leander entwickeln wird. Diese Entwicklung blieb jedoch leider aus und ich habe mich immer mehr gelangweilt, denn es passiert einfach nicht viel, außer dass sich die beiden ab und an mal treffen. Chemie war zwischen den beiden überhaupt nicht vorhanden und es wurde immer wieder betont, dass sie sich eher wie Cousin und Cousine fühlen. Daher kamen dann die Gefühle irgendwann viel zu plötzlich und waren für mich einfach nicht glaubhaft. Somit konnte mich die Liebesgeschichte leider überhaupt nicht erreichen.

Ich hatte außerdem das Gefühl, dass das gemeinsame Schicksal der beiden eine eher untergeodnete Rolle gespielt hat und nur Mittel zum Zweck war. Ich hatte nie das Gefühl, dass die beiden irgendwas aufarbeiten. Insgesamt waren Emotionen in dieser Buch leider eher dünn gesät.

Zum Ende hin kommt dann natürlich noch ein Schuss Drama dazu und damit wird tief in der Klischeekiste gegraben.
Leider muss ich sagen, dass mich das Buch doch ein wenig enttäuscht hat und mit meinen Erwartungen nicht mithalten konnte.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen, so dass man sehr schnell durch das Buch kommt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Liebe ist die halbe Miete

Pia Kühn
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783548289717
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe bei diesem Buch eine lockere leichte und humorvolle Liebesgeschichte erwartet. Leider wurden meine Erwartungen überhaupt nicht erfüllt.

Schon den Einstieg in das Buch war sehr schwierig, denn das Buch wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und diese wechseln immer sehr plötzlich. Gerade wenn man die Charaktere erstmal kennenlernen muss, finde ich diese Methode sehr verwirrend.

Ich habe mich dann zwar irgendwann besser zurechtgefunden, aber mit den Charakteren bin ich leider überhaupt nicht warm geworden. Bis auf Merle waren mir eigentlich alle komplett unsympathisch und einfach zu durchgeknallt. Besonders Dose fand ich einfach nur unmöglich und anstrengend.

Die Geschichte selbst ist einfach überdreht und überzogen. Das Buch will witzig sein, ist es aber leider überhaupt nicht, sondern einfach nur nervig uns anstrengend. 
Die Liebesgeschichte ist leider nur eine Randerscheinung und konnte mich daher ebenfalls nicht überzeugen.

Das Buch lässt sich sehr schnell lesen und darum war ich wirklich froh.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

319 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

mafia, palermo, liebesroman, cold princess, erotik

Cold Princess

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304369
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch war eine zeitlang überall zu sehen und der Klappentext und das Cover haben mich sehr neugierig gemacht. Ich war jedoch skeptisch, ob mir das Mafia-Setting gefallen wird.

Man kommt gut in das Buch rein und der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Geschichte selbst fand ich ganz unterhaltsam, wider Erwarten hat mir das Mafia-Setting mit am besten gefallen. Insgesamt fand ich vieles, bis auf ein paar wenige Überraschungen, leider viel zu vorhersehbar, daher war es für mich leider nicht ganz so spannend.

Ich denke ein Grund dafür ist, dass das Buch aus der Perspektive von Seraphina und Madox geschrieben ist und man so Einsicht in beide Charaktere hat. Dadurch hat man vieles sehr schnell erfahren und ich denke, dass man mit nur einer Perspektive eine höhere Spannung hätte aufbauen können. 

Seraphina und Madox waren mir leider auch nicht so richtig sympathisch. Sie haben mich eigentlich ziemlich kalt gelassen und ich bin mit den beiden nicht so richtig warm geworden.

Das Buch endet mit einem ziemlichen Cliffhanger, dadurch werde ich die Reihe vermutlich weiterverfolgen, auch wenn das Buch für mich insgesamt nur durchschnittlich war. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

14 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

eis, familie, freunde, hühner, magie

Der zauberhafte Eisladen

Heike Eva Schmidt
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Boje, 27.04.2018
ISBN 9783414825025
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

magie, familie, freundschaft, blumen, angeber

Der magische Blumenladen - Ein total verhexter Glücksplan

Gina Mayer , Joëlle Tourlonias
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 16.02.2016
ISBN 9783473404063
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Nachdem mir der erste Teil des magischen Blumenladens so gut gefallen hatte, musste ich nun auch unbedingt wissen wie es mit Violet und den magischen Blumen weitergeht.

Zack wird immer wieder von einem Mitschüler geärgert und Violet möchte ihm unbedingt helfen. Da wäre eine magische Blume gerade richtig, aber Tante Abigail hat es ihr strengstens verboten diese zu benutzen.

Die Geschichte wird wieder sehr niedlich erzählt und ich fand es gut, dass es auch ein wenig ernstere Themen angeschnitten werden. Diese werden sehr einfüshlsam und vorbildlich erzählt, so dass sich die Kinder ein gutes Beispiel an den Hauptpersonen nehmen können.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und zielgruppengerecht. Ich freue mich sehr darauf wie es mit Violetund den magischen Blumen weitergeht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

wiggs

Das Sommerhaus des Glücks

Susan Wiggs , Debbie Macomber , Jill Barnett
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783956497940
Genre: Romane

Rezension:

"Das Sommerhaus des Glücks" beinhaltet drei Geschichten von drei verschiedenen Autoren, die alle auf der Insel Spruce Island in einem Ferienhaus spielen. Ich hatte erwartet, dass sich die Geschichten sich überschneiden, aber dies ist nicht der Fall.

Die erste Geschichte hat mir ganz gut gefallen. Ich fand Catherine und Michael sehr sympathisch und ihre gemeinsame Geschichte konnte mich gut unterhalten. Ich fand lediglich das Drama zum Ende ein wenig zu dramatisch und zu übertrieben. Das wäre meiner Meinung nach nicht nötig gewesen.

Die zweite Geschichte um Beth und John hat mir am besten gefallen. Ich fand es wirklich witzig wie die Kinder der beiden versucht haben die beiden zu verkuppeln bzw. immer mal wieder nachgeholfen haben, dass die beiden sich näher kommen. 

In diesen beiden Geschichten konnte mich auch die leichte und sommerliche Atmosphäre überzeugen. Man musste sich auf der kleinen Insel und in dem Sommerhaus wohlfühlen.

Die dritte Geschichte konnte mich leider kaum bis gar nicht überzeugen. Es fehlte für mich einfach ein roter Faden und auch das Paar passte für mich überhaupt nicht. Da war leider keine Chemie spürbar und konnte mich daher nicht erreichen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

96 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liz kessler, meerjungfrau, abenteuer, emily, bermuda

Emilys Abenteuer

Liz Kessler , Eva C. Riekert , Eva Schöffmann-Davidov
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 01.10.2010
ISBN 9783596805211
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Emily ist nun in ihrer neuen Heimat, auf der Rundum-Insel, angekommen und gleich die erste Erkundungstour bringt sie und ihr neues Zuhause in Gefahr. Sie hat einen riesigen Kraken zum Leben erweckt.

Die Geschichte steckt voller Spannung und jeder Menge Action. Die ersten Seiten, in denen Emily in ihrer neuen Heimat ankommt, sind noch ein wenig ruhig, aber sobald der Kraken aufgeweckt wurde, passiert unglaublich viel. Ein Abenteuer jagt das nächste und Emily und ihre Freunde und Familie geraten in große Gefahr.

Mir hat die Geschichte sogar noch einen Tick besser gefallen als der erste Teil, denn der Autorin ist hier ein spannendes Meeresabenteuer gelungen. Ich freue mich auf weitere Abenteuer mit Emily.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

kim holden, bright side, brigt side: ein moment für immer, drama, bright

Bright Side: Ein Moment für immer

Kim Holden
E-Buch Text: 475 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.03.2018
ISBN 9783732543274
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem ich einige positive Bewertungen zu diesem Buch gelesen habe, war ich sehr gespannt auf das Buch und hatte mir eine sehr emotionale Geschichte erhofft.

Leider muss ich sagen, dass mich das Buch nicht so ganz erreichen konnte. Der Einstieg war ok und ich war gespannt was mich noch so erwarten wird. Allerdings ist dann lange lange Zeit einfach nicht wirklich was passiert und ich habe mich stellenweise ziemlich gelangweilt. Irgendwann folgt dann ein Drama auf das nächste, aber irgendwie war ich schon so eingelullt, dass mich diese emotional nicht mehr erreichen konnte. Erst ganz zum Schluss konnten sich noch ein paar Tränen in meine Augen schleichen.

Zu den Charakteren hatte ich ein eher zwiespältiges Verhältnis. Einerseits mochte ich die positive Lebenseinstellung von Kate, aber andererseits mochte ich ihre Art zu reden nicht, denn die war mir einfach zu prollig. Keller war ein netter Kerl, der für meinen Geschmack ein wenig zu blass gebliebe ist. Zwischen den beiden waren für mich leider nur wenig Funken spürbar, so dass mich die Liebesgeschichte leider nicht so ganz erreichen konnte.

Bright Side war eine nette Unterhaltung, aber mehr war es für mich leider nicht. Die Geschichte hat Potential, haperte für mich aber an der emotionalen Umsetzung.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

hexe, freundschaft, kinderbuch, liebe, magie

Bella Donner und wie alles begann ...

Ruth Symes , Nina Schindler , Franziska Harvey
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 23.10.2014
ISBN 9783596810765
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Isabella lebt im Kinderheim, wartet auf ihre "für-immer-Familie" und möchte unbedingt eine Hexe sein. Daher passt sie so gar nicht zu den anderen Mädchen in ihrer Klasse, denn mit Rosa kann Bella überhaupt nichts anfangen.

Die Geschichte ist sehr niedlich erzählt und hat mit Isabella mal eine etwas andere Protagonistin. Ich fand sie war ein klasse Mädchen, dass immer für ihren besten Freund Sam da ist. Ich habe die beiden wirklich in mein Herz geschlossen.

Auch die Hexenwelt wurde sehr einfallsreich und kreativ beschrieben. Auch wenn man schon so einige Hexengeschichten kennt, war hier noch so einiges Neues dabei.

Die Illustrationen waren sehr schön gestaltet, lediglich die Menschen waren nicht ganz so nach meinem Geschmack gezeichnet.
"Bella Donner und wie alles begann" ist eine süße und unterhaltsame Hexengeschichte, die sehr neugierig auf die weiteren Teile macht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

40 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

sylt, liebe, surfschule, beziehungskrise, emotionen

Sylt oder solo

Claudia Thesenfitz
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783548289588
Genre: Liebesromane

Rezension:

Beim Lesen der ersten Seiten merkte ich, dass es zu diesem Buch eine Vorgängergeschichte gibt, die davon handelt wie Nina und Jan sich kennengelernt haben. Es wurde davon ein wenig zusammengefasst, so dass ich beim Lesen der Geschichte nie das Gefühl hatte, dass mir irgendwelche Informationen fehlen.

Nina fand ich einigermaßen sympathisch, aber stellenweise war sie doch ziemlich anstrengend und zickig. Jan hingegen war mir von Anfang an unsympathisch und ich mochte seine entspannte alles-egal Einstellung einfach überhaupt nicht. Vielleicht ist es hier ein kleiner Nachteil, dass ich ihn erst mit der Krise zwischen den beiden kennengelernt habe und so nur seine negative Seite zu spüren bekommen habe.

Die Geschichte ist zwar unterhaltsam, aber insgesamt doch sehr seicht und oberflächlich. Dagegen habe ich prinzipiell nichts einzuwenden, aber hier bin ich einfach nie richtig in der Geschichte angekommen. Außerdem passierte alles einfach zu leicht und unproblematisch.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen, so dass sich das Buch sehr schnell lesen lässt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Polly Schlottermotz 4: Walfisch Ahoi!

Lucy Astner , Lisa Hänsch
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 12.03.2018
ISBN 9783522505369
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Abenteuer von Polly Schlottermotz gehen in die vierte Runde und ich war sehr gespannt was mich dieses Mal erwartet.

Polly wartet sehnsüchtig auf ihren vierten Eckzahn und gerade als sie ihn besonders gut gebrauchen kann, will ihr Zahn einfach nicht ausfallen. Polly lässt sich einiges einfallen, um nachzuhelfen.

Das Buch steckt wieder voller Abenteuer und jeder Menge Witz, aber dieses Mal muss Polly auch eine wichtige Lektion lernen. Das Ende klingt dann sehr nach Abschnitt, aber ich hoffe dennoch, dass ich Polly Schlottermotz noch auf weiteren Abenteuern begleiten darf.
Die Reihe macht unglaublich viel Spaß und ich habe die bisherigen Bücher sehr gerne gelesen. Absolute Leseempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

jugendbuch, mystery, internat, fantasy, insel

Der Schein

Ella Blix
Fester Einband: 472 Seiten
Erschienen bei Arena, 19.01.2018
ISBN 9783401604138
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auf "Der Schein" war ich sehr gespannt, da es nach einem spannenden Jugendthriller klang und der Klappentext mich sehr neugierig gemacht hat.

Den Einstieg fand ich mit Alinas Ankunft auf der Insel sehr gut gefallen, denn durch die Beschreibung der Insel wurde eine sehr gelungene Atmosphäre geschaffen. Man hat gleich das Gefühl, dass hier irgendwas nicht stimmt und viele Geheimnisse verborgen sind.

Es folgt nun auch viel aus dem Internatsalltag, der zwar einerseits interessant war und es gab auch immer wieder mysteriöse Andeutungen, aber andererseits hatte dieser auch einige Länge und es hat ne ganze Weile gedauert bis dann wirklich was passiert.

Die Geschichte ist sehr spannend und man möchte unbedingt wissen, was es mit den ganzen mysteriösen Ereignissen auf sich hat. Ich konnte die Auflösung gar nicht erwarten. Diese war dann wirklich komplett was anderes von dem was ich erwartet habe. Dies fand ich einerseits gut, aber andererseits weiß ich immer noch nicht was ich davon halten soll. Wie gesagt war es komplett was anderes und ich hatte auch irgendwie das Gefühl, dass es ein wenig zu weit hergeholt und zu dick aufgetragen ist.

Dennoch konnte Der Schein mich gut unterhalten und ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Der Schreibsil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

wales, druiden, constanze wilken, heilerin, geheimnis

Das Erbe von Carreg Cottage

Constanze Wilken
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 13.02.2017
ISBN 9783442484768
Genre: Romane

Rezension:

Eine Geschichte, die heute spielt und eine Geschichte, die um 615 zu der Zeit der Druiden spielt.

Dies klang für mich nach einer sehr spannenden Ausgangssituation, aber bereits das erste Kapitel im Jahr 615 konnte mich nicht überzeugen. Ich weiß nicht, ob es an dem Erzählstil lag, aber für mich kam da überhaupt keine Atmosphäre auf und auch bei den weiteren Einblenden konnte mich die Geschichte einfach nicht packen.

Die Geschichte in der heutigen Zeit fand ich zu Beginn sehr interessant und habe sie wirklich gerne gelesen. Aber auch diese hat mich irgendwann verloren, weil es einfach nicht voranging und so gut wie nichts passiert ist. Dazu kommt, dass ich Lilian total unsympathisch fand. Sie war mürrisch und ihre Art komplett distanziert.

Ich war daher am Ende einfach froh, dass ich das Buch hinter mir hatte. Dies ist nun das zweite Buch der Autorin, das mich nicht überzeugen konnte, vielleicht sollte ich zukünftig die Finger von ihren Büchern lassen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

apulien, grementieri, grossmutter, grundstückspekulation, erbschaft

Eine Liebe in Apulien

Sabrina Grementieri , Katharina Schmidt , Barbara Neeb
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783956497971
Genre: Romane

Rezension:

3.5

Ich liebe sommerliche Geschichten und war daher sehr gespannt auf "Eine Liebe in Apulien".

Die Geschichte verströmt eine sehr sommerliche Atmosphäre und die Beschreibungen von Apulien sind einfach wunderschön. In dem kleinen Ort und der schönen Umgebung habe ich mich wirklich sehr wohl gefühlt. 

Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und fand es sehr interessant Viola bei ihren Aufräumarbeiten auf dem alten Gutshof zu begleiten. Viola fand ich sehr sympathisch, und auch der kleine Niko war total niedlich. Carmela war mir irgendwie zu undurchsichtig, mal war sie lieb und nett, ein anderes Mal war sie sehr zickig und unfreundlich gegenüber Viola.

Die Liebesgeschichte und wie sie entstanden ist, konnte mich leider nicht so überzeugen. Durch die Begleitumstände kam es mir zum Teil einfach falsch vor und daher konnte ich nicht so mit den beiden mitfiebern.

Die Geschichte hatte einige Spannungsmomente, die ich so nicht erwartet hatte, die die Geschichte aber nochmal aufgewertet haben und somit eine gute Unterhaltung waren.
Zum Ende hin hat sich dann alles etwas zu schnell aufgelöst, da hätte ein paar mehr Seiten vermutlich gut getan.

Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig zu lesen, so dass ich regelrecht durch das Buch geflogen bin.
Insgesamt konnte mich die Geschichte gut unterhalten, aber vor allem mit seiner wundervollen Atmosphäre überzeugen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

meerjungfrau, kinder

Emilys Geheimnis

Liz Kessler , Eva Riekert , Eva Schöffmann-Davidov
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 25.05.2016
ISBN 9783596812820
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Seit meiner Kindheit liebe ich Arielle - Die kleine Meerjungfrau, daher bin ich auch heute noch sehr anfällig über Geschichten über Meerjungfrauen. Einige gingen daneben, aber im Kinderbuch Bereich funktionieren diese zum Glück immer sehr gut. So auch Emilys Geheimnis...

Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und beschreibt die Entwicklung von Emily zur Meerjungfrau sehr gut, denn zu Beginn weiß sie dies noch nicht. Glücklicherweise wird nicht zu lange drumherum geredet und Emily entdeckt sehr schnell was mit ihr los.
Emily ist ein sehr sympathisches Mädchen und hatte sehr viel Spaß sie bei ihren Entdeckungen in der Meereswelt zu begleiten.

Die Meereswelt wird sehr gut beschrieben und ich konnte mir alles gut vorstellen. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und für die Zielgruppe passend. Ich freue mich schon auf weitere Abenteuer mit Emily.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

drama, letzter wunsch, liebe, liebesroman, sierra nevada

It started with a kiss

Marina Adair , Corinna Wieja
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 13.03.2018
ISBN 9781503936959
Genre: Romane

Rezension:

"It started with a kiss" ist eine Geschichte, die in einem tollen Setting am Sequoia Lake spielt. Ich bin sehr gut in die Geschichte reingekommen und habe mich schnell sehr wohl gefühlt. 
Die Charaktere waren sehr sympathisch, ganz besonders Avery. Ich mochte ihre lockere und entspannte Art. Ihre Chemie mit Ty war ebenfalls sehr gelungen und mir haben die beiden zusammen sehr gefallen. Allerdings fand ich auch, dass es sich zwischen den beiden etwas zu schnell entwickelt hat.

Die Geschichte selbst war unterhaltsam und ich habe mich einfach wohlgefühlt. Dies lag auch an dem tollen setting. Dies war zum einen mit den Kletterausflügen sehr ungewöhnlich und einfach mal etwas anderes und zum anderen waren die Umgebung und die Natur einfach wunderschön beschrieben.

Das Ende war mir dann leider einen Tick zu dramatisch und kitschig. Insgesamt konnte mich das Buch jedoch gut unterhalten und ich habe es sehr gerne gelesen. Ich bin schon die gespannt auf den nächsten Teil der Reihe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

268 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

blut, bluteisen, königreich, magie, spannung

Everless - Zeit der Liebe

Sara Holland , Sandra Knuffinke , Jessika Komina , Kerstin Schürmann
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 19.02.2018
ISBN 9783789108648
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lange habe ich überlegt, ob das Buch etwas für mich nicht, denn der Klappentext hat mich zwar sehr neugierig gemacht, aber ich hatte die Befürchtung, dass es vielleicht zu fantasylastig für mich ist. Neugierde hat dann auf jeden Fall gesiegt...

Die Autorin hat eine sehr spannende und interessante Welt geschaffen, die jedoch auch sehr bedrückend ist. Sie verarbeitet jede Menge neue und spannende Ideen in ihrer Geschichte, was ich so noch nicht gelesen habe. Mit dem Setting hatte die Autorin mich dann schnell überzeugt.

Die Geschichte selbst ist spannend und unterhaltsam, allerdings fehlte es mir besonders in der ersten Hälfte etwas an Tempo in der Handlung. Da wird vieles zunächst erklärt und es passiert einfach nicht allzu viel. Ich habe mich zwar auch nicht gelangweilt, aber ich hätte gerne ein wenig mehr Action gehabt.
Die zweite Hälfte ist definitiv spannender und es gibt einige Enthüllungen. Einige waren sehr vorhersehbar, aber andere konnten mich dann doch noch überraschen.

Das Ende macht neugierig wie es weitergeht, endet aber zum Glück nicht mit einem fiesen Cliffhanger, so dass man die Wartezeit gut aushalten kann.
Insgesamt fand ich die Geschichte gut, innovativ und unterhaltsam, aber komplett mitgerissen hat sie mich leider nicht, besonders von emotionalen Aspekten her.

Sara Holland hat einen sehr schönen und angenehmen Schreibstil, was die Geschichte ebenfalls zu einer unterhaltsamen Lektüre macht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

chicago, malcom saint, rachel livingston, windy city

Saint - Wer einmal sündigt ...

Katy Evans , Michaela Link
Flexibler Einband: 406 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305304
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

3.5

Der zweite Teil der Saint-Reihe ist definitiv unterhaltsam und liest sich durch den angenehmen Schreibstil von Katy Evans super schnell zu lesen.
Auch die Liebesgeschichte fand ich gut, ebenfalls positiv war, dass das Buch ohne großen Dramen ausgekommen ist.

Dennoch hat mir in der Geschichte irgendwas gefehlt. Das Buch kommt ohne große Spannungskurve aus und es passiert eigentlich nicht wirklich viel. Der Konkurrenzkampf zwischen Malcolm und seinem Vater hatte Potential, aber war einfach zu dünn ausgeprägt, um Spannung in die Geschichte zu bringen.

Rachel und Malcolm haben eine klasse Chemie und ich habe die Geschichte der beiden sehr gerne gelesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

feen, fee, feenschule, internat, kinder

Die Feenschule - Zauber im Purpurwald

Barbara Rose , Naeko Ishida
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789146268
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Als begeisterte Kinderbuchleserin ist mir gleich das wundervolle Cover des Buches aufgefallen und auch der Klappentext klang total niedlich.

Wir begleiten die kleine Fee Rosalie, die auf das Blüteninternat kommt, um dort zu lernen wie man Menschen ihre Wünsche erfüllt.

Die Geschichte ist einfach zauberhaft und man merkt, dass ganz viel Liebe in der Idee, aber auch in jeder kleinen Einzelheit steckt. Die Feen erwarten große und kleine Abenteuer, die kleine Leser bestimmt richtig mitreißen können.
Schön fand ich auch welche Rolle die Freundschaft in der Geschichte spielt.

Die Illustrationen sind einfach total niedlich und ich konnte mich an den schönen Zeichnungen gar nicht sattsehen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

pony, liliengrün, mädche, mut

Ponyhof Liliengrün - Marie und Merlin

Kelly McKain , Elisa Van Aaken , Mandy Stanley
Buch: 122 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.06.2008
ISBN 9783785563908
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Als Kind habe ich gefühlt jedes Pferdebuch verschlungen und war daher sehr neugierig mal wieder so eine Geschichte zu lesen.

Das Buch war sehr niedlich und unterhaltsam. Die Geschiche war abwechslungsreich und hatte alles was man von einer Ponygeschichte erwartet.
Die Heldin Marie war sehr sympathisch und es war sehr süß wie sie sich immer wieder motiviert hat mutig zu sein. In dieser Hinsicht fand ich sie eine sehr gelungene Protagonistin.

Der Schreibstil war der Zielgruppe komplett angemessen. Ich hatte manchmal sogar das Gefühl, dass das Buch von einem Kind selbst geschrieben worden ist, so passend war der Stil.
Einerseits fand ich diesen Stil wirklich gut, aber andererseits fühlte es sich manchmal wie eine Nacherzählung der Ereignisse an und nicht wie das was gerade passiert. Mich hat es an meine Postkarten erinnert, die ich als Kind an meine Eltern geschrieben habe.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

133 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 72 Rezensionen

neuanfang, close to you, isabell may, liebe, bad boy

Close to you

Isabell May
Flexibler Einband
Erschienen bei ONE, 23.02.2018
ISBN 9783846600573
Genre: Jugendbuch

Rezension:

2.5

Der Einstieg in das Buch war zwar für das Genre typisch, aber doch recht unterhaltsam. Ich war gespannt auf die Geschichte von Violet.

Leider musste ich jedoch mit der Zeit feststellen, dass ich mit ihr als Charakter einfach nicht warm werde. Violet ist vor ihren Problemen in ihrer Heimat nach Maine ans College geflüchtet. Ihre Vergangenheit war interessant, aber ihre Probleme, die zu Beginn der Geschichte noch eine große Bedeutung und beeinflussen ihrer Leben sehr stark, geraten immer mehr in den Hintergrund bis sie fast gar nicht mehr auftauchen. Teilweise konnte ich ihre Handlungen einfach nicht nachvollziehen.
Während Violet zwar noch einigermaßen sympathisch war, konnte ich mit Aiden von Beginn an einfach überhaupt nichts anfangen. Für mich war zwischen den beiden auch überhaupt keine Chemie spürbar und ich fand ihre Anziehung einfach nicht nachvollziehbar.  
Ich fand es außerdem nicht immer passend wie die beiden, insbesondere Aiden, mit ihren Problemen umgegangen sind, und dass es nicht einmal in Erwägung gezogen wurde sich professionelle Hilfe zu suchen. 

Es gab leider zu viele Szenen, die mich total gestört haben und die für mich einfach nicht nachvollziehbar waren. Positiv werden mit lediglich die Nebencharaktere in Erinnerung bleiben, denn Chloe und Dorian war einfach große klasse und für mich wesentlich interessanter als die Hauptcharaktere.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

74 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fairytale fantasy, fantasy buch, maralang

Almost a Fairy Tale - Vergessen

Mara Lang , Alexander Kopainski
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 16.02.2018
ISBN 9783764170691
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich hatte ein paar Probleme mich an das Ende des ersten Teils zu erinnern, aber dennoch bin ich ganz gut in die Geschichte reingekommen und habe mich schnell wieder zurechtgefunden. Lediglich ein paar Namen sind auf der Strecke geblieben.

Das Buch überzeugt wieder einer absolut genialen Welt und es gibt wieder richtig tolle Märchenandeutungen. Ich finde es rundum gelungen wie die Autorin die moderne Welt mit der Märchenwelt verknüpft hat.

Die Geschichte selbst ist spannend, hat jede Menge Action und auch noch ein bisschen was fürs Herz. Die Magie im Buch ist interessant dargestellt und die Autorin hat viele schöne Idee.

Vom Schreibstil her ist es ebenfalls sehr angenehm und flüssig zu lesen.

  (4)
Tags:  
 
645 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks