Steffi_the_bookworms Bibliothek

516 Bücher, 451 Rezensionen

Zu Steffi_the_bookworms Profil
Filtern nach
517 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

28 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

organspend, bucketlist

Zehn Wünsche bis zum Horizont

Emma Heatherington , Claudia Geng
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 13.11.2017
ISBN 9783959671514
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

weihnachten, familie, chaos, verlag: mira

Ein Weihnachten zum Glücklichsein

Julia Williams , Anita Sprungk
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783956497841
Genre: Liebesromane

Rezension:

3.5
Ich hatte mich auf eine stimmungsvolle Weihnachtsgeschichte gefreut, da dies Buch zu meinen ersten Weihnachtsbüchern in diesem Zahl zählt.Leider ist das Weihnachtsfest nur der Start- und Endpunkt der Geschichte und dazwischen begleiten wir die Familie um Beth und Daniel ein Jahr lang durch ihre größeren und kleineren Dramen. Zunächst war ich ein wenig enttäuscht, dass es nicht die klassische Weihnachtsgeschichte ist, aber dann konnte mich das Buch doch ganz gut unterhalten.
Ich fand es einerseits interessant, dass man durch die unterschiedlichen Perspektiven Einblicke in die Gedankenwelt verschiedener Charaktere bekommen hat, aber andererseits war es einigen Stellen doch ein wenig oberflächlich, da die Perspektiven ziemlich schnell wechselten. Auch wenn innerhalb der Familie immer wieder etwas passiert, gab es ab und an doch ein paar Längen, in denen mich das Buch ein wenig verloren hat.
Das Buch ist leider nicht so festlich wie erwartet, kann aber trotzdem kurzweilig unterhalten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

erotik

Diamond Men - Versuchung pur! Mr. Wednesday

Shana Gray
E-Buch Text: 51 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.11.2017
ISBN 9783955767679
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Da ich die ersten drei Teile der Reihe vom Verlag bei Netgalley angeboten bekommen habe, habe ich nun auch noch den dritten Teil gelesen.
Ähnlich wie die beiden vorherigen Teile, konnte mich auch dieser leider nicht überzeugen. Auf den wenigen Seiten gibt es mehr Geplänkel als handlungsfördernde Ereignisse. Es plätschert alles nur so vor sich hin, ohne dass wirklich was passiert.
Für mich hat diese Geschichte nun ihren Reiz verloren und ich werde auf die weiteren Teile verzichten. Ich denke, dass Buch hätte mit ein paar mehr Seiten und als vollständiges Buch besser funktioniert, denn die Geschichte könnte durchaus interessant sein.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

152 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

los angeles, liebe, hollywood, sommernachtsfunkeln, beatrix gurian

Sommernachtsfunkeln

Beatrix Gurian
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.04.2017
ISBN 9783401603223
Genre: Jugendbuch

Rezension:

DNF @45%
Das Buch an sich ist vermutlich gar nicht schlecht, aber ich kann leider gar nichts mit der Geschichte anfangen. Es plätschert vor sich hin und es werden eigentlich nur Alltagssituationen der Protagonisten beschrieben.
Der Klappentext hatte versprochen, dass irgendwas nicht mit Rechten Dingen vor sich geht und Gefahr für Kati droht. Bei fast der Hälfte des Buches kann man es aus der Handlung raus nicht mal erahnen. Dies war für mich leider das einzig interessante am Buch, aber dafür möchte ich mich durch den Rest des Buches quälen.
Für die Zielgruppe ist vermutlich ein spannendes Buch, aber ich scheine definitiv zu alt für die Geschichte zu sein.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

erotik, eshort, kurzgeschichte, prüfungen

Diamond Men - Versuchung pur! Mr. Tuesday

Shana Gray
E-Buch Text: 49 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 27.10.2017
ISBN 9783955767662
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nach einem durchwachsenen Beginn mit Mr. Monday hatte ich eigentlich große Hoffnungen, dass sich die Geschichte noch steigern wird. Leider ist jedoch eher das Gegenteil eingetreten.

Mr Tuesday ist ebenfalls wieder sehr kurz und auf diesen paar Seiten kann einfach nicht viel passieren, daher ist es eigentlich nicht möglich die Teile unabhänging voneinander zu bewerten. Davon abgesehen fand ich Teil 2 schwächer als Teil 1, denn wie gesagt es passiert einfach nicht viel. Die Aufgaben von Tess werden nicht wirklich deutlich und dazu kommt dann noch ein bisschen geschäftliche Verhandlungsszenarien.

Ich denke, dass die Geschichte als eigenständiges Buch, ohne die Aufsplittung in Kurzgeschichten, und ein bisschen mehr Tiefe deutlich besser funktioniert hätte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(725)

1.299 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 199 Rezensionen

thriller, serienkiller, ethan cross, serienmörder, mord

Ich bin die Nacht

Ethan Cross
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.12.2013
ISBN 9783404169238
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich hatte im Vorfeld schon einiges über das Buch gehört und die Meinungen gehen ziemlich auseinander. Da der Klappentext aber unglaublich interessant klingt, wollte ich es gerne selbst versuchen.

Das Buch liest wirklich gut und ist durch die vielen kurzen Kapitel ein echter Pageturner. Die Geschichte an sich beginnt spannend und schien ein Thriller der Art zu werden, die ich gerne lese. Allerdings kommen immer neue Personen und immer mehr Handlungsstränge dazu, so dass es sehr unübersichtlich viel und sich die Geschichte in zu viele verschiedene Richtungen entwickelt. Ich hatte einige Mal das Gefühl, dass der Autor zu viele Ideen in die Handlung einbringen will.
Es fügt sich zwar alles zusammen, aber insgesamt war mir manche Entwicklung einfach zu übertrieben und unglaubwürdig.

Ich hatte den Eindruck, dass es lange Zeit keine Hauptperson gab, an der man sich orientieren konnte. Die verschiedenen Perspektiven sind jedoch interessant und die Einblicke in die Gedankenwelt des Serienmörders waren spannend.

Das Buch hat eine Menge Potential und ist wirklich gut gestartet, verliert sich dann aber in zu vielen Ideen, so dass es für mich leider nur ein solider Thriller ist. Die Reihe werde ich jedoch weiterverfolgen, da es durchaus unterhält und gut lesen lässt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

romantasy, paranormal romance, brownie, ren, apokalyptisches baby

Torn

Jennifer L. Armentrout
E-Buch Text
Erschienen bei Jennifer L. Armentrout, 19.07.2016
ISBN 9780986447983
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

385 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

laura kneidl, liebe, berühre mich. nicht., liebesgeschichte, lyx verlag

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich liebe den Schreibstil von Laura Kneidl und habe einige ihrer Fantasyromane mit großer Begeisterung gelesen. Aus diesem Grund und wegen des Hypes um das Buch hatte ich ziemlich hohe Erwartungen.

Leider konnte es mich nicht ganz so überzeugen wie erwartet. Die Geschichte ist zwar unterhaltsam, aber konnte mich leider nie so ganz abholen und daher auch nicht so berühren. Auch fand ich die Entwicklung zwischen Sage und Luca sehr langatmig. Es dauert ewig bis sich die beiden mal näher kommen, was zwar zu Sage passte, aber am Ende wurde es dann wieder dementsprechend zu schnell.

Mit Sage bin ich leider einfach nicht warm geworden, auch wenn sie mir unglaublich leid tat. Ihre Handlungen waren für mich weitestgehend nachvollziehbar, aber ans Herz wachsen konnte sie mir leider nicht. Luca hingegen war mein absolutes Highlight des Buches. Er war ein unglaublich warmherziger und rücksichtsvoller Kerl, der es auch noch liebt zu lesen und ständig ein Buch in der Hand hat und sich nen Keks über Büchergutscheine freut. Was kann man an so einem Mann nicht lieben?!

Das Ende hat mir meine Lust auf den zweiten Teil ziemlich vermiest, nicht weil es mit einem fiesen Cliffhanger ändert, sondern weil es einfach so typisch und vorhersehbar war. Dies hat dann den Ausschlag für 3 Sterne gegeben, statt der vorherigen 3,5-4.

Nach den hohen Erwartungen war ich doch ein wenig enttäuscht, dass mich das Buch nicht so berühren konnte wie erwartet. Ob ich den zweiten Teil lesen werde, werde ich dann spontan entscheiden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

So weit dein Herz mich trägt: Roman

Steffi Hege
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 06.11.2017
ISBN 9783958182271
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Klappentext hat eine romantische Liebesgeschichte in Alaska versprochen, dies habe ich in Teilen bekommen, aber so ganz überzeugen konnte mich die Geschichte leider nicht.
Der Einstieg in die Geschichte fand ich sehr gelungen und durch den Baumfäller-Job von Gerald wurde man gut in das Setting in Alaska eingeführt. Leider verliert die Geschichte nach dem Unfall von Gerald ein wenig an Tempo und auch die Chemie zwischen ihm und Julie kam nicht so ganz rüber. Die Liebesgeschichte lässt sich erst ein wenig Zeit und nimmt dann leider viel zu schnell Tempo auf und es sind plötzlich die großen Gefühle da. Kurz danach beginnt dann auch schon das Drama, was sich ebenfalls relativ lange hinzieht, und das nur, weil die Charaktere einfach nicht miteinander reden.
Für mich wollte die Geschichte an vielen Stellen zu viel und wirkt dadurch leider nicht so ganz ausgewogen und die Gefühle kamen bei mir leider nur selten an.Interessant fand ich jedoch die Vergangenheitsbewältigung von Gerald. Julie hingegen ist für mich ein wenig blass geblieben.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, auch wenn es für mich zwischenzeitlich einige Längen gab.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

353 Bibliotheken, 23 Leser, 2 Gruppen, 77 Rezensionen

götter, liebe, marah woolf, fantasy, freundschaft

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 25.09.2017
ISBN 9783791500416
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ehrlich gesagt konnte ich mich an vieles aus dem ersten Teil gar nicht mehr erinnern, aber zum Glück hat es nicht lange gedauert bis ich mich wieder in dem Buch zurechtgefunden habe.

Auf der einen Seite ist das Buch zwar eine typische Jugendgeschichte und bedient auch so einige Klischees aus dem Genre. Auf der anderen Seite aber hat es ein sehr interessantes Göttersetting sowie eine spannende und unterhaltsame Geschichte, so dass mich diese Klischees überhaupt nicht gestört haben.

Die Geschichte im zweiten Teil der Reihe hat jede Menge Action und spannende Wendungen, so dass es für den Leser nie langweilig wird. Jess ist dabei eine sehr sympathische Protagonistin, die definitiv nicht auf den Mund gefallen ist und eine starke Persönlichkeit hat. Die Chemie zwischen ihr und Cayden ist wirklich spürbar und es sprühen nur so die Funken.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Ich bin schon sehr gespannt wie sich im finalen Band alles auflösen wird.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

erotik, rache, sex, rachemotiv, mr. monday

Diamond Men - Versuchung pur! Mr. Monday

Shana Gray
E-Buch Text: 52 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 20.10.2017
ISBN 9783955767655
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Es ist wirklich schwierig dies im einzelnen zu bewerten, da es sich um Novellen mit je 50 Seiten handelt, die im Ganzen aufeinander aufbauen.
Im ersten Teil passiert nicht wirklich viel, so dass ich Handlung und Charaktere wenig bis kaum einschätzen kann. Tess machte soweit einen recht sympathischen Eindruck und Mr. Unbekannt ist definitiv mysteriös.
Es macht aber dennoch neugierig auf die unterschiedlichen Etappen des Vorstellungsgespräches und war Tess dort erwarten wird.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebesroman, liebe, sehnsüchtig berührt, schnee, österreich

Sehnsüchtig berührt - Heiße Küsse im Schnee

Eva Fay
E-Buch Text: 246 Seiten
Erschienen bei Forever, 18.11.2016
ISBN 9783958181472
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mir war gar nicht bewusst, dass es sich um den zweiten Teil einer Reihe handelt, aber da es hier um ein anderes Paar geht, hat es eigentlich auch ohne große Probleme funktioniert.
Zunächst zum Positiven, was leider nicht allzu viel ist. Das winterliche Setting in den Bergen war wirklich schön und auch das Hotelambiente hatte was. Auch die Grundidee der Geschichte hat mir gefallen und man hätte aus der Handlung eine Menge machen können.
Damit kommen wir auch schon zum Negativen und das ist die gesamte Umsetzung der Geschichte. Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive von Selina, so dass man sehr viel von ihr erfährt, auch dass sie sich zu Max hingezogen fühlt. Von seiner Seite merkt man leider gar nichts und die beiden tauschen eigentlich nur ein paar Blicke aus, bevor sie bei der ersten längeren Begegnung auch schon in der Kiste landen. Die Sexszenen sind sehr ausführlich, womit ich allgemein keine Probleme habe, aber diese waren leider einfach nur mies geschrieben. Die Wortwahl wirkte sehr abgedroschen und billig und war damit leider gar nicht ansprechend.Zudem hatte ich das Gefühl, dass die beiden bis auf der Sex nicht wirklich viel verbindet. Sämtliche Dates endeten mit Sex, welcher im Gegenteil zu den Dates in sämtlichen Details beschrieben wurde. Dadurch kamen leider überhaupt keine Gefühle und Verbindungen zu den Charakteren auf. Man wurde durch wichtiges, chemie-aufbauendes durchgehetzt und eher unwichtige Sachen wurden sehr detailliert beschrieben.
Wie bereits erwähnt lernte man Selina ganz gut kennen, auch wenn ich ihre Problembewältigung zu  oberflächlich dargestellt fand. Max hingegen ist mir völlig fremd geblieben und ich hatte das Gefühl, das einzige was ich über ihn weiß ist, dass er geil auf Selina ist.
Das Buch endet mit einem Cliffhanger, was mich ziemlich überrascht hat, da ich dachte, dass es in sich abgeschlossen wäre. Leider hat mich die Geschichte nicht genug gepackt, dass ich sie weiterverfolgen werde.
Der Schreibstil ist sehr einfach und insgesamt definitiv ausbaufähig, auch was den Story-Aufbau angeht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

406 Bibliotheken, 47 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

sebastian fitzek, thriller, flugangst, flugangst 7a, psychothriller

Flugangst 7A

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer, 25.10.2017
ISBN 9783426199213
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Endlich wieder ein neuer Fitzek, auch wenn ich nach der Enttäuschung von AchtNacht doch ein wenig skeptisch und vorsichtig mit meiner Begeisterung war.

Das Thema ist wieder sehr spannend, auch wenn ich mir manchmal gewünscht hätte, dass ein wenig mehr um die Flugangst selbst gegangen wäre und so mehr Spannung und Dramatik in die Geschichte gebracht hätte. So ist es mehr oder weniger nur Anlass für die Geschichte und die Wahl des Titels.

Das Buch ist spannend, aber es war nun auch nicht so extrem spannend, dass ich an den Seiten geklebt habe. Wie oben schon erwähnt hätte es gut ein wenig mehr Dramatik vertragen können. Fitzek-typisch gab es natürlich auch wieder jede Mengen Wendungen, einige konnten mich überraschen, andere weniger.

Die Zusammenhänge waren spannend, interessant und am Ende gut aufgelöst. Dennoch bin ich mit dem Ende selbst irgendwie nicht so zufrieden, hier hätte ich mir was anderes gewünscht.

Insgesamt war das Buch einen spannende und gute Unterhaltung, bei der aber noch eine Schippe mehr Dramatik hätte raufgepackt werden können. In jedem Fall ist es eine deutliche Steigerung zu AchtNacht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

weihnachten, familie, verlust, familienunternehme, roman

Das Leben ist kein Punschkonzert

Heike Wanner
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783548289687
Genre: Romane

Rezension:

Der Leben ist kein Punschkonzert handelt von den drei völlig unterschiedlichen Schwestern Melly, Caro und Julia. Die jüngste Schwester führt das Geschäft der Familie weiter: einen Kartoffelpufferstand auf dem Weihnachtsmarkt. Doch als sie sich kurz vor Beginn der Weihnachtszeit die Hand bricht, müssen sich die Schwestern einen Plan überlegen und das Chaos beginnt.
Mit hat der lockere und leichte Schreibstil der Autorin sehr gefallen und ich habe mich sehr schnell in der Geschichte wohlgefühlt. Die weihnachtliche Atmosphäre kam ebenfalls sehr gut rüber.
Da die Schwestern sehr unterschiedlich sind, kommt es zu einigen chaotischen Verhältnissen und konnte damit bestens unterhalten.Doch auch die Romantik kommt nicht zu kurz, auch wenn sich die Liebesgeschichte sich teilweise eine wenig schnell entwickelt hat.
Insgesamt ist "Das Leben ist kein Punschkonzert" eine herzwärmende Geschichte, die sich perfekt in der Winter-/Weihnachtszeit lesen lässt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

204 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

märchen, jugendbuch, magie, hexen, fantasy

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

Mara Lang , Alexander Kopainski
Fester Einband
Erschienen bei Ueberreuter Verlag, 15.09.2017
ISBN 9783764170684
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bereits auf den ersten Seiten konnte mich das Buch mit seiner spannenden und facettenreichen Welt absolut begeistern. Die Autorin hat ihrer Kreativität hier wirklich freien Lauf gelassen und eine sehr interessant Welt geschaffen, die zugleich auch sehr gut beschrieben wurde.

Die Verbindung zwischen der menschlichen und der magischen Welt fand ich sehr interessant. Auch die Art und Weise wie Märchen und deren Figuren in die Geschichte eingearbeitet wurden war einfach nur genial.

Die Geschichte selbst hat von allem etwas, aber vor allem jede Menge Action und Spannung. Langweilig wird es mit dem Buch definitiv nie. Allerdings drehte sich für mich die Handlung manchmal ein wenig im Kreis, denn oft waren es immer wieder die gleichen Probleme, die auftauchten, und dann nur einen Tick anders gelöst worden sind.
Die Liebesgeschichte hätte für meinen Geschmack noch ein wenig mehr ausgebaut werden können, denn die kam zwischen der Action manchmal ein wenig zu kurz.

Die Charaktere waren ebenfalls gut ausgearbeitet, auch wenn es märchentypisch natürlich auch die klassischen Guten und Bösewichte gibt.

Nachdem das Buch fast ein reiner Coverkauf war, konnte ich mich das absolut positiv überraschen und an vielen Stellen sogar komplett begeistern. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit der Reihe weitergeht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

For 100 Nights - Obsession

Lara Adrian , Firouzeh Akhavan-Zandjani
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 25.08.2017
ISBN 9783736303362
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nachdem mich "For 100 Days" zwar nur bedingt unterhalten konnte, habe ich dennoch großes Potential für die weitere Geschichte gesehen und wollte daher die Reihe unbedingt weiterlesen.
Leider muss ich nun jedoch sagen, dass dieses Potential nicht ausgeschöpft wurde. Es gibt zwar ein paar Spannungselemente, aber insgesamt plätschert die Handlung dann doch zu sehr vor sich hin und es passiert eigentlich nicht allzu viel. Auch bei den Charakteren habe ich nicht wirklich eine Entwicklung gesehen.
Nick und Avery sind für mich leider kein Paar, dass mich aus den Socken haut und mit denen ich mitfiebere. Immer wieder gibt es Momente in dieser Beziehung, die für mich einfach nicht passen oder zu weit gehen.
Das Buch hat dennoch ein paar Unterhaltungsmomente und es ist sehr schnell gelesen, so dass ich vermutlich auch noch den abschließenden Teil lesen werde.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

149 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

liebe, geheimnisse, familie, regentage, regen

Das Glück an Regentagen

Marissa Stapley , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 07.11.2017
ISBN 9783499291708
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zunächst muss ich sagen, dass das Buch wirklich schön gestaltet ist. Neben dem Cover, was ein wirklicher Hingucker ist, sind auch die Buchklappen richtig schön gestaltet, inbesondere die Karte des kleinen Ortes.
Leider konnte die Geschichte jedoch mit dem schönen Äußeren nicht mithalten. Von Anfang an hatte ich Probleme in die Geschichte reinzufinden und hatte Probleme mit den vielen Personen und den verschiedenen Zeitebenen. Ich hatte zu Beginn noch Hoffnung, dass es sich im Verlauf der Geschichte noch bessern wird, aber es zog sich leider komplett durch die Geschichte.
Es wurde alles sehr sprunghaft erzählt, so dass alles sehr distanziert auf mich wirkte und ich auch nie mit den Charakteren warm geworden bin. Die Gefühle sind hier in jeglicher Hinsicht auf der Strecke geblieben und es hat mich alles leider völlig kalt gelassen.Es gab Wendungen in der Geschichte, aber diese passten für mich einfach nicht zum Rest und wirkten auf mich sehr erzwungen.
Ich mag Geschichten, die in kleinen Orten spielen, aber hier war überhaupt nichts von der Atmosphäre spürbar und es hätte eigentlich überall spielen können. Es war leider so gar nichts besonderes.
Die eigentlich Geschichte spielt in der Gegenwart, aber es gibt immer mal wieder Rückblicke in die Jugend von Mae und Gabe. Diese waren jedoch so schwammig, dass man Schwierigkeiten hatte festzustellen in welcher Zeit man sich nun befindet.
Ich hatte mir eine romantische Liebesgeschichte mit alten Familiengeheimnissen erhofft, aber leider habe ich so gar nicht das bekommen, was ich erwartet habe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

115 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

weihnachten, glasengel, queen victoria, england, london

Winterengel

Corina Bomann
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783471351611
Genre: Romane

Rezension:

Ich finde es einfach nur großartig wie sich Corina Bomann in ihren Winterromanen mit weihnachtlichen Traditionen und Bräuchen beschäftigt und diese in eine Geschichte einarbeitet. Ich hoffe, dass wir in Zukunft auch weitere Romane dieser Art erwarten können.

In Winterengel geht es um die junge Anna, die Winterengel aus Glas herstellt und plötzlich die Aufmerksamkeit der englischen Königin erhält.
Ich fand Anna von Beginn an sehr sympathisch und habe sie, insbesondere für die damalige Zeit, als sehr bemerkenswerte Frau empfunden. Es war angenehm, dass sie ihre Leidenschaft in der Glasbläserei ausleben konnte, ohne hier Anfeindungen aus der Männerwelt zu begegnen.

Die Geschichte hat wirklich von allen etwas und hat mich richtig gut unterhalten. Auf den letzten Seiten haben sich dann doch noch ein paar Tränen in die Augen geschlichen.
Einzige Manko: dass sich die Liebesgeschichte ein wenig zurückhält, hier hat es meiner Meinung nach noch ein paar mehr Funken geben können.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt angenehm zu lesen, denn Corina Bomann gehört nicht ohne Grund zu meinen liebsten deutschen Autorinnen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

227 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 91 Rezensionen

apollo, rick riordan, percy jackson, mythologie, götter

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.08.2017
ISBN 9783551556882
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es ist schon eine Weile her, dass ich was von Rick Riordan gelesen und mir fehlen immer noch zwei Reihen von ihm. Ich liebe Göttergeschichten und die Bücher des Autors haben mir bisher sehr gut gefallen, daher war ich sehr gespannt auf die Abenteuer von Apollo.
Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und habe mich von der ersten Seiten an bestens amüsiert. Der Humor war von Anfang an ein echtes Highlight des Buches und dies hat sich zum Glück durch die gesamte Geschichte gezogen, so dass ich richtig richtig gut unterhalten wurde.
Apollo ist sehr speziell, denn er ist arrogant und völlig von sich überzeugt. Normalerweise können mich Protagonisten mit solchen Charakterzügen nur selten überzeugen, aber hier hat es einfach gepasst und damit kann der Humor auch erst richtig zur Geltung.
Die Geschichte an sich ist spannend, mit nur ein paar kleinen Längen in der Mitte der Geschichte, ansonsten gibt es jede Menge Action und Abenteuer.Im Vordergrund steht auch die Freundschaft der Charaktere sowie der Zusammenhalt zwischen den verschiedenen Götterkindern.
Der Schreibstil ist wie immer sehr angenehm zu lesen und man fliegt nur so durch die Geschichte. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf neue Abenteuer von Apollo.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

liebe, freundschaft, italien, kochbuch, nudelbar

Der Duft von Pinienkernen

Emily Bold
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783548289083
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Duft von Pinienkernen ist eine sehr schöne Geschichte, die den Leser auf eine kulinarische Reise durch Italien nimmt.
Ich bin sehr gut in das Buch reingekommen und mochte den Schreibstil der Autorin von Beginn an. Dies ist mein erstes Buch der Autorin, aber der Stil verbindet Leichtigkeit und Ernsthaftigkeit, so dass sich das Buch angenehm lesen lässt ohne oberflächlich zu sein.
Die Geschichte ist unterhaltsam. Ich mochte die Mischung aus Freundschaft, Kulinarischem, Reiseträume und der Suche nach sich selbst. All dies wurde in der Geschichte sehr ausgewogen dargestellt und konnte mich gut unterhalten. Lediglich die Liebesgeschichte kam für meinen Geschmack ein wenig zu kurz.
Die Charaktere fand ich größtenteils sympathisch, konnten mich aber nicht komplett mitreißen. Mit Chris bin ich leider nur bedingt warm geworden und fand seine Art manchmal zu seltsam.
Insgesamt hat mir das Buch jedoch gut gefallen und ich werde definitiv noch weiteres von der Autorin lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

99 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

tee, teelade, teeladen, stille liebe, glück

Der kleine Teeladen zum Glück

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.10.2017
ISBN 9783734105005
Genre: Romane

Rezension:

3.5

Nachdem mir bereits zwei Bücher von Manuela Inusa unheimlich gut gefallen habe, musste ich dieses Buch unbedingt lesen und war sehr gespannt auf die Geschichte.

Der kleine Teeladen zum Glück hat mir gut gefallen, allerdings war ich leider nicht ganz so begeistert wie ich erwartet habe. Das Setting mit der Valerie Lane und den unterschiedlichen Geschäften hat mir richtig gut gefallen und auch der Zusammenhalt der Frauen war klasse. Dies hat mich schon ziemlich neugierig auf die weiteren Bücher der Reihe gemacht. Ebenso fand ich es interessant über die Namensgeberin der Straße zu erfahren.

Die Liebesgeschichte hat sich für mich leider zu sehr gezogen. Laurie und Barry waren mit ihrer schüchternen Art zwar sympathisch und ich fand es auch gut, dass man zwar die Anziehung spürte, die beiden aber nicht direkt übereinander hergefallen sind, aber das ewige um einander Hergetänzel hat mich dann doch ein paar Nerven gekostet.

Das Buch hat mich gut unterhalten, aber an der einen oder der anderen Stellen haben mir ein paar Funken gefehlt, um mich komplett begeistern zu können.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, backen, freundschaft, sommercamp, familie

Mondfunken (Sternenmeer)

Tanja Voosen
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.08.2017
ISBN 9783646603538
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem mir bereits Sternenmeer sehr gut gefallen hat, habe ich mich gefreut wieder in das Summerset Camp zurückkehren zu können.
Zwar hat es dieses Mal ein wenig länger gedauert bis wir im Camp angekommen sind, aber das hat der Unterhaltung keinen Abbruch getan. Ich hatte wirklich einen riesigen Spaß mit der Geschichte und es gab einige Szenen bei denen ich wirklich laut lachen oder breit schmunzeln musste. Der Humor war einfach nur großartig und hat mich bestens unterhalten.
Die Liebesgeschichte war wieder sehr süß, aber hat sich manchmal ein wenig zu sehr in die Länge gezogen. Die Charaktere waren jedoch sehr sympathisch und es war ebenso schön alte Bekannte aus dem ersten Teil noch einmal wiederzutreffen. Auch die Aktivitäten im Camp waren wieder sehr abwechslungsreich und unterhaltsam.
Ich muss ja auch sagen, dass mich Castlewood als Setting ebenfalls mal reizen würde. ;)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

258 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

berlin, baby, thriller, vergangenheit, hotline

Hotline

Jutta Maria Herrmann
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.11.2014
ISBN 9783426514566
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hotline ist ein gutes Thrillerdebüt, das mich mit einigen interessanten Ideen sehr schnell an die Geschichte fesseln konnte.

Das Buch beginnt direkt sehr spannend und man ist schnell mitten im Geschehen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und außerdem will man unbedingt wissen wie es weitergeht, so dass die Seiten nur so dahinfliegen.
Der Spannungsaufbau ist bis zu einem gewissen Punkt sehr gut gelungen, allerdings wurde es dann irgendwann sehr vorhersehbar und konnte mich am Ende nur noch in wenigen Punkten überraschen. Dies hat meine Lesefreude ein wenig gebremt, jedoch konnte mich das Buch trotzdem unterhalten.

Die Charaktere sind vielseitig und interessant gezeichnet, einige hätten an mancher Stelle noch ein wenig mehr Tiefe vertragen können.

Wie bereits gesagt konnte mich das Buch gut unterhalten und ich würde definitiv mehr aus der Feder der Autorin lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

219 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

verzeihen, vergebung, liebe, familie, vergangenheit

Nur einen Horizont entfernt

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.04.2017
ISBN 9783596521401
Genre: Romane

Rezension:

Auf den ersten Seiten war ich ein wenig skeptisch, ob mir das Buch gefallen wird. Der Schreibstil wirkte ein wenig hölzern und auch mit der Protagonistin bin ich nicht so richtig warm geworden.
Aber je weiter die Geschichte vorangeschritten ist umso besser hat sie mir gefallen. Im Großen und Ganzen fand ich die Geschichte sehr unterhaltsam, aber auch sehr emotional. Einige Geschichten der Charaktere sind definitiv ans Herz gegangen. Es gab auch einige Wendungen, die mich wirklich überrascht haben, eine davon war mir dann aber zu übertrieben und nicht so stimmig zum Rest der Geschichte.
Hannah wirkte oft sehr unnahbar und eher wie die knallharte Karrierefrau, erst zum Ende wurde sie mir dann sympathischer. Das Buch hat eine bunte Mischung an Charakteren, die wirklich sehr gut gefallen hat.
Das Buch hat mich auch sehr zum Nachdenken angeregt was das Thema Vergebung angeht. Muss man Fehler und Lügen auch noch viele Jahre später eingestehen und so vielleicht eine langjährige Freundschaft zerstören oder ist es in solchen Fällen vielleicht besser zu schweigen?! Dies ist vermutlich vom jeweiligen Fall und den beteiligten Personen abhängig. In diesem Buch ist es mit diesem Thema zu einigen interessanten Situationen gekommen.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und angenehm zu lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(140)

608 Bibliotheken, 56 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

kerstin gier, jugendbuch, schweiz, wolkenschloss, winter

Wolkenschloss

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 09.10.2017
ISBN 9783841440211
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich war so gespannt auf dieses Buch, auch wenn ich zugebe, dass es in erster Linie ein Coverkauf war, aber der Klappentext klang dennoch interessant und spannend.
Leider verbirgt sich hinter diesem traumhaften Cover ca. 440 Seiten absolute Langeweile. Der Prolog war richtig spannend, auch auf den weiteren Seiten hatte mir das Buch noch ganz gut gefallen. Das Setting mit dem Hotel fand ich sehr gelungen, ebenso die unterschiedlichen Menschen, die die Weihnachtszeit im Wolkenschloss verbringen.Irgendwann war ich dann auf Seite 200 und war noch nicht wirklich was passiert. Es wird erzählt wie Fanny im Hotel arbeitet und was anderen so machen. Spannung, Fehlanzeige! Ab da nahm mein Interesse immer mehr ab und ich habe mich immer mehr gelangweilt, weil auch auf den weiteren 100 Seiten nicht wirklich etwas passiert. 
Ich habe in der Geschichte absolut keinen roten Faden gesehen und weiß auch jetzt noch nicht wo die Geschichte eigentlich hin wollte. Es plätschert einfach alles vor sich hin und erst gegen Ende kommt einen Tick Action in die Geschichte, aber da hatte mich das Buch schon komplett verloren. 
Die Auflösung war mir viel zu plump und simpel. Von Einfallsreichtum war die Geschichte leider weit entfernt und da bin ich von der Autorin definitiv besseres gewöhnt.
Fanny ist 17, aber mir kam es zum Teil vor als ob sie allerhöchstens 13 ist. Vieles wirkte eher kindlich als jugendlich, aber natürlich stehen wieder alle auf die unwiderstehliche Fanny. Insgesamt sind die Charaktere sehr blass und mir somit sehr fremd geblieben.
Ich bin komplett enttäuscht von dem Buch, daher gibt es 1 Stern für das Cover und einen weiteren für das interessante Setting sowie den guten Beginn.

  (1)
Tags:  
 
517 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks