Steffi_the_bookworm

Steffi_the_bookworms Bibliothek

462 Bücher, 396 Rezensionen

Zu Steffi_the_bookworms Profil
Filtern nach
462 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Revolution of Ivy

Amy Engel
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Hodder & Stoughton, 03.11.2015
ISBN 9781473629332
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

liebe, romance, freundschaft, band, homosexuell

No Return 2: Versteckte Liebe

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.08.2017
ISBN 9783646603279
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich bin ehrlich gesagt ziemlich hin und her gerissen wie ich dieses Buch bewerten soll. Es hat mich gut unterhalten und manche Dialoge und Elemente der Geschichte haben echt Spaß gemacht. 


Aber es gab auch einige Dinge, die mich sehr gestört haben. Zum einen fand ich so einige Dialoge und Ausdrücke viel zu schmalzig, da haben sich mir teilweise wirklich die Fußnägel aufgerollt. Zum anderen war die Geschichte manchmal viel zu kitschig und das sage ich als Kitschliebhaber, aber irgendwo ist auch bei mir eine Grenze.

Wie schon im ersten Teil waren für mich einige Enthüllungen zu übertrieben und zu unrealistisch, dennoch mochte ich die Jungs wirklich gerne. Besonders zwischen Tony und Drew gab es wirklich einige schöne Szenen.

Insgesamt war das Buch für mich definitiv unterhaltsam, aber in dem Genre habe ich schon besseres gelesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Nantucket Blue

Leila Howland
Flexibler Einband: 294 Seiten
Erschienen bei DISNEY PR, 15.04.2014
ISBN 9781423161394
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Once in a while I do enjoy a sweet YA stories and I love when they are set at the coast or on an island during the summer time.

Nantucket Blue follows 17-year-old Cricket who spends her summer vacation on Nantucket even though her best friend Jules uninvited her from her familys house.

The book has a nice summery setting and I loved the descriptions of Nantucket. The story itself didn't quite work for me. There were some cute bits and overall the story is enjoyable but I wasn't really captured by the story and its characters. Many things remained very superficial and also the love story left me pretty untouched.

There are some open questions to the end but I still won't read the second book in this series.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

144 Bibliotheken, 27 Leser, 3 Gruppen, 13 Rezensionen

thriller, chris carter, carter, garcia, reihe

Death Call - Er bringt den Tod

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783548289526
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die ist nun schon der 8. Carter und somit der 8. Fall für Robert Hunter und Carlos Garcia. Jeden Fall habe ich absolut verschlungen und genauso ging es mir auch wieder mit Death Call.
Das Buch ist von Beginn an spannend und steigert sich von Seite zu Seite. Der Fall ist absoluter Nervenkitzel und ich habe an den Seiten geklebt. Man glaubt immer zu wissen was los ist und wird dann doch immer wieder überrascht. 
Die Morde sind wieder mal sehr brutal, so dass das Buch wirklich nichts für schwache Nerven ist und ich bei den Beschreibungen auch manchmal an meine Grenzen gelangt bin. Doch mit Hunter haben wir einen hochintelligenten Ermittler, dessen Gedankengänge zwar manchmal schwierig zu folgen sind, aber trotzdem ein großes Maß an Spannung in die Geschichte bringen, da man unbedingt wissen will was er rausgefunden hat.
Nun heißt es wieder Warten bis wir im nächsten Fall wieder auf die Abgründe der Menschheit treffen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

100 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, wales, ella simon, das leuchten einer sommernacht, rugby

Das Leuchten einer Sommernacht

Ella Simon
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.07.2017
ISBN 9783442485918
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Das Leuchten einer Sommernacht" hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.
Die Geschichte von Lynnie und Reed, aber auch von Jen und ihrer Tochter Winnie, haben mich unglaublich berührt. Die Geschichten hatten eine großartige Mischung aus großen Gefühlen, ein wenig Dramatik und Romantik sowie einer guten Prise Humor. Das Buch konnte mich an einigen Stellen zu Tränen rühren und hat mich komplett mitgenommen und mitfühlen lassen.
Die Charaktere waren mir alle sehr sympathisch und ich fand ihre Geschichten absolut realistisch. Lynne und Jen waren beide sehr starke Frauen, deren verletzlichen Seiten gut zum Vorschein kamen. Reed und Oliver waren sehr sympathische Männer, die immer für ihre Frauen da waren und auch mal ihre weiche Seiten gezeigt haben.Ein weiteres Highlight war Winnie. Das kleine Mädchen war unglaublich niedlich und ihr Kampfeswille unglaublich beeindruckend.
Das Buch ist eine gefühlvolle Liebesgeschichte, die mich absolut berühren und überzeugen konnte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

119 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

roadtrip, rachel bateman, glücksspurenimsand, glücksspuren im sand, liebe

Glücksspuren im Sand

Rachel Bateman , Ute Brammertz , Steffi Korda
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.06.2017
ISBN 9783453271494
Genre: Jugendbuch

Rezension:

3.5
Der Einstieg in das Buch war für mich ein wenig schleppend und trotz der traurigen Ausgangssituation kamen bei mir nur wenige der Gefühle an. Aber sobald Anna und Cameron unterwegs waren, hat mir das Buch richtig Spaß gemacht.
Es gab einige wirklich süße Momente zwischen den beiden und ich fand es toll wie sie die Liste von Storm verwirklicht haben.Mit Anna und ihrem Verhalten habe ich mich jedoch an mancher Stelle etwas schwer getan. Cameron ist wirklich ein lieber Kerl gewesen, aber komplett greifbar war er für mich leider nicht.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm zu lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

74 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

england, krimi, max wolfe, london, thriller

Dein finsteres Herz

Tony Parsons
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.08.2016
ISBN 9783404174003
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich war sehr gespannt auf "Dein finsteres Herz" und bin auch sehr gut in das Buch reingekommen.
Max Wolfe fand ich als Ermittler sehr sympathisch und mal auf eine andere Art ungewöhnlich, denn er ist alleinerziehender Vater. Zwischen den ganzen trinkenden und abgewrackten Ermittler war dies mal eine nette und sehr erfrischende Abwechslung. 
Der Fall selbst hat ebenfalls ein großes Potential, aber gleichzeitig auch eine Menge Luft nach oben. Es geht viel durcheinander, manche Sprünge sind so groß, dass man das Gefühl hat Dinge zu verpassen und ich des öfteren zurückgeblättert habe, um Passagen noch einmal zu lesen.
Ein richtiges Spannungsgefühl kam bei mir leider nur selten auf und manche Abschnitte waren dann doch eher langweilig. Vieles erschien mir zu konstruiert und zu gewollt. Auch die Auflösung konnte mich nur bedingt überzeugen.
Da dies ein Debütroman ist, habe ich große Hoffnung, dass mir der zweite Teil der Max Wolfe Reihe besser gefallen wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

145 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

liebesgeschichte, tamara mataya, liebe, verlieben, new age

Manche Tage muss man einfach zuckern

Tamara Mataya , Evelin Sudakowa-Blasberg
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453421691
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Manche Tage muss man einfach zuckern" ist eine locker leichte und witzige Lektüre, die mich bestens unterhalten konnte.

Sarah verliert ihren Job in einer Anwaltskanzlei und arbeitet nun am Empfang eines Hippie-Massagesalons. Privat surft sie gerne durch "Missed Connections" auf der Suche nach ihrem Traummann.

Sarah war zwar manchmal ein wenig verpeilt, aber insgesamt fand ich sie sehr sympathisch. Besonders unterhaltsam fand ich ihren Job, da gab es wirklich einige zu geniale Momente, bei denen ich laut lachen musste.
Auch die Einbindung der Seite Missed Connections, die es tatsächlich gibt, fand ich eine sehr nette Idee und war mal wieder was anderes.

Die Geschichte selbst und auch die Liebesgeschichte waren natürlich sehr vorhersehbar, aber das hat mich hier kaum gestört, weil mich das Buch einfach unglaublich gut unterhalten konnte. Das Buch ist eine tolle Mischung aus süßer Liebesgeschichte und der richtigen Portion Humor.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

meer, geheimnis, submarin, meerwessen, verlag arena

Submarin

Andreas Eschbach
Fester Einband: 456 Seiten
Erschienen bei Arena, 19.06.2017
ISBN 9783401600239
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zwei Jahre sind seit der Erscheinung von "Aquamarin" vergangen, meiner Meinung nach wäre eine Fortsetzung nicht unbedingt notwendin gewesen, aber da mir das Buch und insbesondere die Welt sehr gut gefallen hatten, war ich dann doch neugierig auf Submarin.

Trotz der langen Zeit zwischen den beiden Büchern bin ich ganz gut in die Geschichte reingekommen und habe mich schnell wieder zurechtgefunden. Dies ist ja oftmals das größte Problem bei Reihe, hier haben sich die Befürchtungen zum Glück nicht bewahrheitet.

Submarin war ganz nett zu lesen, aber mehr leider auch nicht. Für meinen Geschmack ist lange Zeit zu wenig passiert und so richtig Spannung und Action kamen erst im letzten Drittel. Die Auflösung fand dann etwas zu schnell und zu unkompliziert statt. Aufgelöst wurde jedoch noch nicht alles, so dass man vermuten kann, dass es noch eine Trilogie werden wird. Sollte dies wieder so lange dauern, weiß ich nicht, ob ich bis dahin noch an einem dritten Teil interessiert sein werde.

Im ersten Teil hat mich vor allem das world-building überzeugt, in Submarin war dies leider etwas dünn und die Unterwasserwelt konnte mich nur wenig begeistern.
Die Geschichte selbst konnte mich kaum packen oder begeistern, dennoch war das Buch insgesamt ganz unterhaltsam.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(568)

1.092 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 46 Rezensionen

kinderbuch, räuber, freundschaft, abenteuer, astrid lindgren

Ronja Räubertochter

Astrid Lindgren , ,
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.02.1982
ISBN 9783789129407
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob ich das Buch als Kind wirklich gelesen habe. Auf jeden Fall habe ich aber den Film geliebt und konnte beim Lesen immer noch einige Teile mitsprechen.

Überrascht hat mich dann doch ein wenig wie düster das Buch eigentlich ist, denn Astrid Lindgren verschönigt nichts. Immer wieder werden die Gefahren des Lebens, aber auch in der Natur deutlich gemacht. Die Wesen, die sich im Mattiswald tummeln, sind zum Teil lebensgefährlich. Aus meiner Erwachsenenperspektive habe ich nun mehrmals gefragt wie ein Kind all diese Gefahren wahrnimmt. Ich finde es gut, dass Lindgren es alles so darstellt, aber trotzdem frage ich mich, ob es für manche Kinder nicht vielleicht doch zu gruselig ist oder man es in dem Alter einfach anders wahrnimmt.

Klasse finde ich auch wie Lindgren ihre Charaktere zeichnet. Die Frauen in Ronja Räubertochter sind stark und ordnen sich nicht den klassischen Rollen unter. Hier war Lindgren definitiv ihrer Zeit definitiv voraus. Ich finde es toll, wenn kleine Mädchen von so starken Charakteren lesen und sich daran ein Beispiel nehmen.
Ronja ist ein Mädchen, dass sich den Gefahren stellt, sich für andere einsetzt und Gerechtigkeit fordert. Auch wenn sie eine Räubertochter ist, orientiert sich definitiv an den Idealen.

Die Geschichte selbst hat von allem etwas, vor allem viel Abenteuer, was besonders für Kinder eine sehr spannende Angelegenheit ist.

Es war toll wieder in diese Welt hineinzutauchen und alles noch einmal aus einer Erwachsenenperspektive wahrzunehmen. Ich bin gespannt wie mir die anderen Lindgren Bücher heute gefallen werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

179 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 88 Rezensionen

thriller, martin abel, rainer löffler, brutal, gummersbach

Der Näher

Rainer Löffler
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.04.2017
ISBN 9783404174546
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im Vergleich zu Blutsommer und Blutdämmerung war Der Näher für mich ein wenig schwächer, denn der Fall hier war mir zum Teil einfach zu abartig und eklig.

Es hat ein wenig gedauert bis ich in dem Buch angekommen bin und mich die Handlung wirklich packen konnte. Dennoch ist das Buch sehr spannend geschrieben und der Schreibstil des Autors wieder sehr flüssig zu lesen. Der Fall ist trotz der menschlichen Abgründe sehr interessant, aber so manche detaillierte Beschreibungen waren mir etwas zu viel. Thrillermäßig bin ich sonst eigentlich nicht so zartbesaitet.

Ich hatte wirklich so gar keine Vermutung wer hinter den Taten steckt, was durchaus positiv zu werten ist, aber trotzdem konnte mich die Auflösung nicht komplett überraschen.

Ich hoffe, dass es noch weitere Fälle des Fallanalytikers Abel geben wird, denn diese Reihe ist für mich vergleichbar mit der großartigen Hunter & Garcia Reihe von Chris Carter.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

227 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 27 Rezensionen

thriller, martin abel, köln, serienmörder, rainer löffler

Blutdämmerung

Rainer Löffler , ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.08.2014
ISBN 9783499266928
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


4.5


Wieder habe ich mit Entsetzen festgestellt wie viel Zeit vergangen ist seit ich den ersten Band in der Martin Abel Reihe gelesen habe und wie lange das Buch auf meinem Sub lag. 


Wie auch der erste Teil war "Blutdämmerung" ein sehr spannender Pageturner, der mich sehr schnell in seinen Bann gezogen und ich konnte das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. Der Spannungsbogen war für mich dauerhaft vorhanden und der Fall konnte mich immer wieder überraschen. Der Fall war vielschichtig und interessant, wenn auch mit ein paar Klischees. Dennoch war das Buch für mich sehr spannend und absolut unterhaltsam.


Martin und Hannah sind ein interessantes Ermittler-Duo, dem ich gerne durch weitere Geschichten folgen werde.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

russland, st. petersburg, historischer roman, zar peter, peter

Die Stadt des Zaren

Martina Sahler
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783471351543
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ich hatte mir vom Klappentext sehr viel versprochen, insbesondere weil das setting in St. Petersburg, Russland mal eine nette Abwechslung zu den anderen historischen Romanen ist.

Ich bin schon sehr schwer in das Buch gestartet, aber da ich inzwischen seltener historische Romane lese und diese ja doch ein wenig komplexer sind, hatte ich die Hoffnung, dass sich dies noch bessern wird. Leider war dem nicht so und ich bin einfach nicht mit der Geschichte warm geworden.

Das Setting war definitiv interessant, aber die Geschichte drumherum ist meiner Meinung nach auf der Strecke geblieben. Es wird das Leben von verschiedenen Familien, die mehr oder weniger am Aufbau von St. Petersburg beteiligt sind, aber keine Geschichte konnte mich wirklich fesseln. Diese sind in einer Auflistung von Details komplett verloren gegangen. Ich hatte manchmal das Gefühl, dass jedes einzelne Haus und der Baufortschritt in sämtlichen Details beschrieben wurde, so dass die wirkliche Handlung komplett auf der Strecke geblieben ist. Für mich war dies leider einfach nur langweilig und konnte mich in keinster Weise fesseln.

Die Stadt des Zaren konnte meine hohen Erwartungen leider in keinster Weise erfüllen, so dass meine Enttäuschung über das Buch ziemlich groß ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

202 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 51 Rezensionen

liebe, dystopie, wir zwei in fremden galaxien, kate ling, science fiction

Wir zwei in fremden Galaxien

Kate Ling , Anja Hackländer
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783846600412
Genre: Jugendbuch

Rezension:

3.5

Das Buch hatte für mich eine durchschnittliche erste Hälfte, in der nicht allzu viel passiert und der Schwerpunkt eher auf der Liebesgeschichte liegt. Diese entwickelt sich zum Teil sehr schnell und passt in das typische YA-Schema der insta-love. Dennoch liest sich die Geschichte sehr flüssig und das setting mit dem Raumschiff fand ich sehr interessant. Es gibt ein paar Hintergrundinfos, aber hier hätte ich mir manchmal noch ein paar mehr Informationen gewünscht.

In der zweiten Hälfte kommt dann deutlich mehr Spannung und Action dazu, so dass mich das Buch sehr gut fesseln konnte und ich den Rest in einem Rutsch gelesen habe. Das Ende macht mehr als neugierig auf den zweiten Teil der Ventura-Saga.

Zu der Protagonistin Seren habe ich ein wenig zwiespältiges Verhältnis. Zum einen fand ich ihre starke Persönlichkeit echt klasse und fand es gut, dass sie an vielen Stellen einfach ihren Kopf durchgesetzt hat. Zum anderen konnte ich dann aber manche Reaktionen wieder nicht verstehen und sie hat vieles einfach mit sich machen lassen. Das passte für mich nicht komplett zusammen.

"Wir zwei in fremden Galaxien" ist eine gute Unterhaltung, die mich aber erst in der zweiten Hälte richtig fesseln konnte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

93 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

geister, friedhof, grusel, edinburgh, janine wilk

Seelenlos - Fluch der Rauhnächte

Janine Wilk
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 20.09.2016
ISBN 9783522504676
Genre: Jugendbuch

Rezension:

3.5

Seelenlos - Fluch der Rauhnächte ist ein spannenden Jugendroman, in dem man auch ab und an als Erwachsener ins Gruseln kommt. Jedoch ist sowohl der Gruselfaktor als auch der Schreibstil der Zielgruppe angemessen.

Ich fand die Geschichte von Lucy sehr interessant. Es gab einiges an Spannung und auch ein paar unerwartete Wendungen, dennoch konnte ich nicht komplett in die Geschichte eintauchen und fühlt mich eher wie ein außenstehender Beobachter. An manchen Stellen gab es für mich auch ein paar Längen, die die Spannung für mich ein wenig gebremst hat.

Atmosphärisch ist das Buch richtig klasse. Das setting auf dem Greyfriars Graveyard in Edinburgh ist der Autorin wirklich gut gelungen. Es war düster und man konnte so einiges Frösteln selbst spüren.

Seelenlos konnte ich mich gut unterhalten, aber der letzte Funken ist bei mir einfach nicht rübergesprungen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

nordsee, campingplatz, 2015, st. peter-ording, liebe

Strandperlen

Tanja Janz
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 11.05.2015
ISBN 9783956491818
Genre: Romane

Rezension:

Der erste St.-Peter-Ording Roman von Tanja Janz war für mich der vierte. Die Bücher sind zweifellos eine kurzweilige Unterhaltung mit einer tollen Atmosphäre, aber irgendwie fehlt mir immer das gewisse Etwas, um mich komplett zu überzeugen.

So auch in Strandperlen. Die Geschichte von den Cousinen Insa und Stephanie ist unterhaltsam, aber vieles geht dann noch relativ unspektakulär und vorhersehbar voran.
Gelobt wird bei diesem Buch immer wieder der Humor, aber auch der hat meinen Geschmack nicht so wirklich getroffen und ich musste allemal schmunzeln.

Dies klingt vermutlich negativer als es ist. Wer aber eine lockere und leichte Unterhaltung für den Strand sucht, macht mit diesem Buch definitiv nichts falsch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

66 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

abnehmen, nordsee, humor, tanja janz, krabbe mit rettungsring

Krabbe mit Rettungsring

Tanja Janz
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.05.2016
ISBN 9783956495687
Genre: Romane

Rezension:

Krabbe mit Rettungsring ist eine lockere, leichte und sommerliche Unterhaltung, die mich vor allem mit ihrem setting in St. Peter-Ording überzeugen konnte. Die entspannte und schöne Atmosphäre an der Nordsee wurde hier von der Autorin sehr gut eingefangen.

Die Geschichte selbst fand ich zwar unterhaltsam, aber so ganz erreichen konnte sie mich leider nicht. Irgendwie wurde mir vieles einfach zu schnell abgehandelt und ich hatte immer das Gefühl, dass wichtige Dinge ausgelassen wurden.
Vieles war mir zu sehr nach bekanntem Schema und ohne große Überraschungen. Auch die Chraktere konnten mich nicht so richtig begeistern und ich konnte daher auch nur selten mit den Hauptpersonen mitfiebern. Da sind mir alle doch ziemlich fremd geblieben.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht zu lesen, so dass man quasi durch das Buch fliegt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

122 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

juist, familiengeheimnis, liebe, freundschaft, kuchen

Apfelkuchen am Meer

Anne Barns , Rainer Schöttle
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 08.05.2017
ISBN 9783956497100
Genre: Liebesromane

Rezension:


4.5


Titel, Cover und Klappentext versprechen eine absolute Wohlfühlgeschichte und genau das ist "Apfelkuchen am Meer".


Von der ersten Seite war ich voll drin in der Geschichte und mochte es gar nicht aus der Hand legen. Ich fand Merle sehr sympathisch und auch ihre beste Freundin Conny war einfach klasse. Aber auch die anderen Charaktere auf der Insel habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen.


Die Atmosphäre auf der Insel war einfach großartig und ich habe mich sofort wie zu Hause gefühlt. Ich bin am Meer geboren, aufgewachsen und lebe noch immer dort: das Meer und der Strand sind für mich absolute Wohlfühlorte, an denen man komplett abschalten kann und alles um sich herum vergisst, da geht es mir wie Merle.


Klitzekleine Kritikpunkte sind zum einen die Liebesgeschichte, die sich für meinen Geschmack ein wenig zu schnell entwickelt hat und zum anderen die vielen Personen in der Geschichte, da bin ich manchmal ein wenig durcheinander gekommen wer zu wem gehört. Ansonsten war das Buch für mich beste Unterhaltung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

81 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 33 Rezensionen

usedom, rosen, neuanfang, ostsee, liebe

Ein Sommer im Rosenhaus

Nele Jacobsen
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 17.02.2017
ISBN 9783746632629
Genre: Liebesromane

Rezension:


3.5


Der Klappentext zu Ein Sommer im Rosengarten hat mich sehr angesprochen und ich habe mich sehr auf eine spannende und gefühlvolle Geschichte aus Vergangenheit und Gegenwart gefreut.


Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und habe mich sehr wohlgefühlt. Das kleine Örtchen auf Usedom und auch das Rosenhaus mit seinem alten Rosengarten wird sehr atmosphärisch beschrieben und man hat sich direkt zu Hause gefühlt.


Sandra fand ich ganz sympathisch und fand es bewundernswert wie sie ziemlich spontan neu anfängt, nachdem ihr Mann verstorben und die Kinder aus dem Haus sind. Mit Julian bin ich leider nicht so ganz warm geworden. Er wirkte auf mich zu distanziert und die meiste Zeit sehr überheblich.


Die Handlung selbst ist wirklich klasse, aber leider wurde das Potential nicht ganz ausgeschöpft. Ich hatte das Gefühl, dass man ziemlich durch die Geschichte gehetzt wird und manche Ereignisse passieren sehr sprunghaft. Hier hätten einige Seiten mehr für eine tiefere Ausarbeitung vermutlich nicht geschadet.


Der Schreibstil selbst ist sehr angenehm und flüssig zu lesen, so dass ich das Buch innerhalb von ein paar Stunden beendet habe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

257 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

thriller, kate burkholder, amisch, mord, amish

Mörderische Angst

Linda Castillo , Helga Augustin
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783596032402
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Es sind tatsächlich schon um und bei 3 Jahre vergangen seit ich Kate Burkholder auf ihrem letzten Fall begleitet habe und ich frage mich wirklich warum ich so lange gewartet habe.

Das Setting in der Amisch-Gemeinde finde ich super interessant und ist für mich im Genre Krimi/Thriller absolut was besonderes. Dies gibt den Fällen eine besondere Note und macht es für mich doppelt spannend.

In Mörderische Angst wird ein sehr dramatischer Fall aus der Vergangenheit mit einem aktuellen Fall verknüpft. Die Auflösung war für mich lange Zeit sehr offentsichtlich, aber am Ende wurde ich dann doch nochmal komplett überrascht. Mit der Wendung hatte ich definitiv nicht gerechnet. Trotz einiger Vorhersehbarkeit war das Buch für mich absolut nicht langweilig und ich habe mich von der Geschichte sehr gut unterhalten gefühlt und auch die Spannungskurve war für mich vorhanden.

Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. Ich werde definitiv nicht so lange Zeit verstreichen lassen bis ich mir den nächsten Teil vornehme.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

matt&charlotte, part 2

Commander in Chief

Katy Evans
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei null, 05.01.2017
ISBN 9780997263640
Genre: Sonstiges

Rezension:

The story of Matthew and Charlotte had me already hooked in the first book and it was impossible to put down the second book.
There were still some little flaws and I am not happy with everything but still I found myself highly entertained.
Througout the book some things happened too smoothly and I think I would have a liked a little bit more drama. I was waiting all the time for something bad to happen, one the one hand I am glad nothing too bad happened but on the other hand it would have made the story less predictable and would have added a bit more tension to it.

I enjoyed my time with Matthew and Charlotte and it was interesting to find out how their life continues. They were wonderful characters and even more a wonderful couple, so they will have a place in my heart.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

politik, liebe, katy evans, mr president, präsident

Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)

Katy Evans
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 03.08.2017
ISBN 9783736305748
Genre: Sonstiges

Rezension:

3.5

Ich habe bisher nur sehr wenige Bücher gelesen, die in der Welt der Politik spielen, daher fand ich das setting von Mr. President sehr interessant und vor allem eine nette Abwechslung zu den übrigen Bücher in diesem Genre.

Der Einstieg in das Buch hat mir sehr gefallen und Matt und Charlotte waren mir sehr schnell sympathisch. Das Wahlkampfszenario war sehr spannend und es war auch nicht zu politisch oder wurde dadurch zu schnell langweilig. Ich habe mich das ganze Buch über gut unterhalten gefühlt.

Ich muss aber auch sagen, dass mir manchmal etwas gefehlt hat. Ich kann es nicht genau benennen, aber an mancher Stelle hat einfach der letzte Funken gefehlt. Dennoch hat das Buch unglaublich fasziniert und ich unbedingt wissen will wie es mit Charlotte und Matt weitergehen wird. Erst zum Ende hin wurde es auf emotionaler Ebene intensiver, vielleicht ist es das, was mir manchmal ein wenig gefehlt hat.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

racecar driver, gefühle, sexy, secrets, rylee & colton

Driven

K. Bromberg
Flexibler Einband: 326 Seiten
Erschienen bei JKB Publishing, 25.12.2013
ISBN 9780989450218
Genre: Sonstiges

Rezension:


This book has been sitting on my ebook shelf for quite a while and I heard so many good things about this book, so I was really excited to finally reading it.


I have some mixed feelings about this book. I had me entertained and I was also caught up in the relationship of Rylee and Colton. The side story with the kids Rylee is caring for really got me and added another emotional point to the story.


But I also had some difficulties with this book and that were the characters, esecially Colton. I hated his arrogant and trashy behaviour towards Rylee and his bossy and controlling side was even worse. I really don't like when men are bossing around and behave like a total jerk.
Rylee was an ok character but I really didn't understand her insecurities towards herself, maybe there is some more into her story.


The story was interesting enough to make me want to continue the series. I also enjoyed the light writing style of the author.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

windpark, nordsee, liebe, insel, 2015

Im Herzen das Meer

Karen Bojsen
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Diana, 08.03.2016
ISBN 9783453359031
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich liebe Bücher, die an den schleswig-holsteinischen Küsten spielen, unter anderem weil ich an der Ostseeküste zu Hause bin. Daher war ich sehr gespannt auf das Buch, aber so ganz konnte es meine Erwartungen nicht erfüllen.

Das Setting der unbenannten Insel ist an Helgoland angelegt und da ich die Insel ganz gut kenne, hatte ich vieles sofort bildlich vor Augen. Es war auch alles stimmig und die Geschichte rund um das Aquarium, den offshore-Windpark und die Seepferdchen fand ich aktuell und interessant. Dennoch bin ich leider nie so richtig in der Geschichte angekommen und bin daher auch nicht so richtig begeistert von dem Buch.

Mit der Protagonistin Lumme bin ich leider ebenfalls nicht wirklich warm geworden und mochte einige ihrer Entscheidungen nicht. Ihre Vergangenheit und die Liebesgeschichte wurden mir leider zu schwammig erzählt und hier fehlten definitiv Tiefe und Emotionen.

Generell war der Schreibstil gut zu lesen, aber handlungstechnisch gab es für mich dann doch zu viele Längen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Forever, Jack: eversea book two (Volume 2)

Natasha Boyd
Flexibler Einband: 372 Seiten
Erschienen bei NPRB, 26.11.2013
ISBN 9780989492553
Genre: Sonstiges

Rezension:


3.5


Although I wasn't a huge fan of the first book in the Eversea series but I was curious enough to find out how the story of Jack and Keri-Ann will continue.


A big part of the first half was really annoying, especially Keri-Anns behaviour. I hated her constant questioning and pulling away from Jack, although she was pretty sure of her feelings. She never let him things explain and made up her own story. 
I really liked Jack though, he is a very sweet guy and one he remained down on earth albeit his Hollywood stardom.


Together they had an amazing chemistry. The author really knew how to make the reader's heart beating with the characters. The love scenes were passionate and well-written.


I enjoyed reading this book but I really got annoyed with a few things in the first half.

  (1)
Tags:  
 
462 Ergebnisse