Steffis-buechers Bibliothek

45 Bücher, 38 Rezensionen

Zu Steffis-buechers Profil
Filtern nach
46 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"pflege":w=1,"straftäter":w=1

YOU MAY LOVE ME: DU UND ICH ... wir drei

Evy Winter
E-Buch Text
Erschienen bei Eisermann Verlag, 17.08.2018
ISBN 9783961731169
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Mays Leben bietet keinen Platz für die Liebe. Wenn sie nicht gerade arbeitet, kümmert sie sich um ihre geistig behinderte Schwester June. Kein Mann würde sich je auf eine solche Beziehung einlassen. Das glaubt sie zumindest, bis sie Dean begegnet. Der vermeintlich freiwillige Helfer in Junes Wohnheim tut alles, um sie vom Gegenteil zu überzeugen.
Was May nicht weiß: Dean ist ein verurteilter Straftäter. Und es hat einen Grund, dass er seine Sozialstunden in genau dieser Einrichtung ableisten muss.

Was passiert, wenn May alles erfährt – aber nicht versteht?


Meinung:


Das Cover und der Klappentext haben mich sehr angesprochen und ich war sehr gespannt auf die Geschichte dahinter.

May und Dean sind zwei sehr interessante Charakter. May hat schon sehr viel in ihrem Leben erlebt und muss auf vieles verzichten. Dean dagegen hat eigentlich alles was er braucht und nach außen hin scheint er ein gutes Leben zu führen.

Das Buch beginnt schon spannend, mit Dean's Gerichtsverhandlung. Der Grund dafür wird nicht erwähnt, jedoch kann man schnell erahnen warum er die Sozialstunden in der Einrichtung ableisten muss. Das fand ich etwas schade, hat mir jedoch nicht den Spaß am lesen genommen.

Das Buch ist abwechselnd in den Perspektiven von May und Dean geschrieben. So bekommt man als Leser einen wirklich guten Einblick in die ganze Geschichte.

Alle Charaktere und Schauplätze sind sehr gut beschrieben und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Auch den Schreibstil kann ich nur als angenehm beschreiben. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und ich konnte es immer gar nicht erwarten weiter zu lesen.

Für mich ein sehr guter Start in die Geschichte rund um May und Dean und ich hoffe der 2. Teil kann mich genauso mitreißen.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

74 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

"liebe":w=3,"liebesroman":w=2,"hochzeit":w=2,"susan mallery":w=2,"hochzeitsagentur":w=2,"happily inc":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"reihe":w=1,"hoffnung":w=1,"glück":w=1,"band 1":w=1,"buchreihe":w=1

Planst du noch oder liebst du schon?

Susan Mallery , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.07.2018
ISBN 9783956498183
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Happily Inc, so heißt die Kleinstadt am Rande der kalifornischen Wüste, in der, der Legende nach, seit dem 19. Jahrhundert jeder die wahre Liebe findet. Hier wird fast täglich geheiratet und Weddingplanerin Pallas Saunders übertrifft sich selbst bei den ausgefallensten Hochzeiten. Aber ihr eigenes Liebesglück? Das muss warten, der Job geht vor – das denkt Pallas zumindestens, bis sie dem Künstler Nick Mitchell begegnet und der Zauber von Happily Inc auch sie für immer umfängt.


Meinung:

Die Autorin hat es mir sehr leicht gemacht, in das Buch zu finden. Der aller erste Satz hat mich schon zum schmunzeln gebracht.

Das Buch wird auch 2 verschiedenen Perspektiven geschrieben. Damit hatte ich den Eindruck wirklich alles in der Geschichte mitzuerleben und mit beiden Hauptcharakteren mitfühlen zu können.

Pallas und Nick sind sehr schön beschrieben worden und ihre Verbindung zueinander wurde von Seite zu Seite stärker. Beide versuchen ihren Platz im Leben zu finden. Es hat viel Spaß gemacht, sie dabei zu begleiten.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Die Charaktere haben immer einen lustigen Spruch auf den Lippen ohne zu übertrieben zu sein.


Fazit:

Ein schönes Urlaubsbuch für zwischendurch. Wer leichte Liebesgeschichten mag, ist hier auf jeden Fall richtig.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"usa":w=1,"vertrauen":w=1,"new-adult":w=1,"gefühlschaos":w=1,"badboy":w=1,"mißverständnisse":w=1,"penny":w=1,"winston":w=1,"reid":w=1,"penny reid":w=1,"greenvalley":w=1

Winston Brothers: Wherever you go (Green Valley 1)

Penny Reid
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 02.07.2018
ISBN 9783958182707
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:

Die Zwillinge Beau und Duane Winston teilen zwar ihr verboten gutes Aussehen, ansonsten könnten sie jedoch verschiedener nicht sein. Wo Beau freundlich und zuvorkommend ist, ist Duane verschlossen und grüblerisch. Kein Wunder, dass Jessica James schon seit Jahren heimlich für Beau schwärmt, während Duane ihr nur Ablehnung entgegen bringt. Doch als Jessica nach dem College in ihre Heimat Green Valley, Tennessee, zurückkehrt, kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung (inklusive intensiven Knutschens) und Jessica befindet sich mitten im Gefühlschaos. Zumal ihre Rückkehr in die heimatliche Kleinstadt eigentlich sowieso nur kurzfristig sein soll. Aber Duane Winston ist nicht nur schwer zu verstehen, er ist noch schwerer hinter sich zu lassen.


Meinung:

Jessica hat einen klaren Plan. Sie ist nur zurück in ihrer Heimatstadt um ihr Studentendarlehen abzubezahlen. Sobald sie das getan hat, will sie sich die Welt ansehen und Reisen. Was sie eigentlich garnicht gebrauchen kann, ist eine Beziehung.

Duane ist schon lange verliebt in Jessica. Als sie ihn dann mit seinen Zwillingsbruder verwechselt, nutzt er die Situation aus um ihr nah zu sein. Nach einigem hin und her macht Duane Jessica ein Angebot, welches sie nicht ablehnen kann.

Beide Charaktere waren mir sehr sympathisch. Ich habe ihre Neckereien und Streitereien sehr genossen und musste mehr als einmal schmunzeln. Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig. Auch das kennenlernen von Duane's Brüdern hat mir sehr gefallen. Jeder ist auf seine eigene Art besonders und alle halten zusammen.

Die Geschichte hatte viel zu bieten. Es gab Liebe, Leid und auch Spannung war dabei. So wurde es nie langweilig.

Was mir auch sehr gefallen hat ist, dass die Geschichte aus beiden Perspektiven geschrieben wurde. So konnte ich als Leser beide Gefühlswelten nachvollziehen.


Fazit:

Ein tolles Buch. Ich habe das Lesen sehr genossen und werde mir auch die nächsten Teile holen. Wer eine schöne Liebesgeschichte sucht, ist hier auf jeden Fall richtig.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"jugendbuch":w=2,"trauer":w=2,"wut":w=2,"enttäuschung":w=2,"fremdgehen":w=2,"bester freund":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"freunde":w=1,"liebesroman":w=1,"beziehung":w=1,"gefühle":w=1,"sehnsucht":w=1,"entscheidung":w=1,"see":w=1

Verliebt in seinen Freund (Verliebt-Reihe)

Jennifer Lillian
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 05.04.2018
ISBN 9783962150648
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:

Bei Sally und Brad zieht langsam der Beziehungsalltag ein. Doch wo ist neben allen guten Seiten wie dem wachsenden Vertrauen und den gemeinsamen Sofaabenden eigentlich das aufregende Kribbeln aus den Anfangszeiten geblieben? Sally plant zur Auffrischung einen gemeinsamen Urlaub direkt am See. Es könnte also wieder aufwärts gehen, wenn da nicht Alex wäre, der ihr zunehmend den Kopf verdreht. Gibt er ihr genau das, was sie bei Brad immer mehr vermisst? Sally muss sich entscheiden …


Meinung:

„Verliebt in seinen Freund“ ist der 2.Teil der Verliebt Reihe.

Ich habe den vorherigen Teil nicht gelesen und konnte der Geschichte trotzdem gut folgen.

Mir persönlich hat das Buch nicht so gut gefallen. Der Schreibstil war zwar sehr flüssig, jedoch hat mich die Geschichte nicht mitgerissen. Ich empfand Sally zum Ende hin sehr naiv und nervig. Sie hat sich teilweise zu viel angestrengt alles richtig zu machen, um am Ende doch alles falsch zu machen.

Die Beziehung zwischen Sally und Brad ergab für mich keinen Sinn. Sie leben nebeneinander her ohne wirklich auf den anderen einzugehen.

Was mir gut gefallen hat, war der gemeinsame Urlaub mit ihren Freunden. Die Idee fand ich super. Einfach mal raus aus dem Alltag und die Seele baumeln lassen.


Fazit:

Eine Geschichte die mich leider nicht mitreißen konnte.

Trotz dessen ist der Schreibstil sehr angenehm und ich kann mir gut vorstellen, ein anderes Buch der Autorin zu lesen.


  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

117 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"wild games":w=3,"liebe":w=2,"sex":w=2,"erotik":w=2,"fernsehen":w=2,"show":w=2,"reality show":w=2,"preisgeld":w=2,"in einer heißen nacht":w=2,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"intrigen":w=1,"love":w=1,"insel":w=1,"gut":w=1

Wild Games - In einer heißen Nacht

Jessica Clare , Angela Koonen
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.06.2018
ISBN 9783404177004
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:

Undercover bei einer Reality-Show mitmachen oder den Job verlieren - Journalistin Abby hat die Qual der Wahl. Zähneknirschend erklärt sie sich bereit, beim Fernsehen hinter den Kulissen zu recherchieren. Kurz darauf findet sie sich in einem knappen Bikini auf einer einsamen Insel wieder, umgeben von lauter durchgeknallten Kandidaten. Einer davon ist besonders nervig: Der arrogante Dean droht Abby in den Wahnsinn zu treiben - spätestens, als er sie vor laufender Kamera heiß küsst ...


Meinung:

Wild Games gehört zu einer Trilogie, die jedoch unabhängig voneinander gelesen werden können. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm leicht und flüssig.

Die gesamte Geschichte wird aus Abby's Sicht erzählt. Jedoch bekommt man vor jedem Kapitel einen kleinen Einblick in Dean's Gefühlsleben. Das hat mir immer sehr gut gefallen und ich hätte an der Stelle gerne mehr von ihm gelesen.

Das Thema „Reality-Show“ fand ich sehr spannend. Ich persönlich habe so etwas in der Art noch nicht gelesen. Ich fand es sehr erfrischend und musste auch des öfteren über die Kandidaten schmunzeln.

Vieles war jedoch sehr vorhersehbar. Seien es die Liebesgeschichten oder die Intrigen. Von meinem Gefühl her, konnte man von Anfang an sagen, wer welche Rolle am Ende spielen wird.

Abby fand ich als Charaktere sehr angenehm und lustig. Sie weiß was sie kann und auch was sie nicht kann. Sie lässt sich nicht alles gefallen und kann auch zurück schlagen. Dean dagegen konnte ich am Anfang nicht einschätzen. Durch die kurzen Einblicke in seine Gedanken, konnte ich aber dann doch schnell mit ihm warm werden. Beide harmonieren sehr gut für mich und ich habe ihre gemeinsamen Szenen sehr genossen.


Fazit:

Meiner Meinung nach, ist das Buch zu kurz. Die Autorin erwähnt oft Details in der Geschichte die im Nachhinein keine Rolle mehr spielen. Dafür lässt sie andere Dinge links liegen, die, meiner Meinung nach, mehr Beachtung benötigt hätten.

Viele Dinge geschehen einfach zu schnell. Wie die Beziehung zwischen Abby und Dean. Ich hätte mir gewünscht, dass die Zeit auf der Insel tiefer erzählt werden würde.

Nichtsdestotrotz ist es eine schön geschriebene Geschichte, die sich prima als Urlaubslektüre eignet.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"liebe":w=1,"familie":w=1,"erotik":w=1,"kanada":w=1,"kajsa arnold":w=1,"be my secret - francesco":w=1

Be my Secret – Francesco

Kajsa Arnold
E-Buch Text: 109 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 02.11.2017
ISBN 9783955309831
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:

Francesco hat es nicht leicht. Einmal in Onkel Luigis Fängen, kommt man so einfach nicht mehr dort heraus. Ständig überträgt er ihm Aufgaben, die an der Grenze der Legalität liegen. Als er bei einem Auftrag die Begleitung einer Frau benötigt, fällt ihm nur Hannah, die Freundin seiner Cousine Vittoria, ein. Sie hat er immerhin schon mal geküsst! Aber wird sie ihm helfen? Und warum beginnen seine Hände zu schwitzen, sobald er ihr gegenübersteht? Da wird es Zeit, sich ein wenig Entspannung zu verschaffen. Und Francesco hat auch schon eine Frau im Auge, die ihm seine Wünsche erfüllen soll ...


Meinung:

Zu aller erst möchte ich sagen, dass die Bücher in der richtigen Reihenfolge gelesen werden sollten. Ich hatte noch keins zuvor gelesen und hatte dadurch einige Probleme manchmal zu folgen.

Nichtsdestotrotz ist es ein sehr schönes Buch.

Vittoria und Francesco harmonieren sehr gut miteinander. Es hat sehr viel Spaß gemacht, ihre Geschichte zu lesen.

Vorallem der Schreibstil ist mir sehr positiv aufgefallen. Ich habe selten ein Buch gelesen, in dem der Schreibstil so angenehm war. Alleine deswegen werde ich die anderen Bücher auf jeden Fall auch lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=1,"spannung":w=1,"erotik":w=1,"schweden":w=1,"erotische gedichte":w=1,"undercover-auftrag":w=1,"erotische erlebnisse":w=1

Beloved Sin - Deine Seele gehört mir

Rhiana Corbin
E-Buch Text: 124 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 11.01.2018
ISBN 9783962150310
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:

Stockholm, heute
Viggo Magnusson erledigt die Jobs, für die man ganz spezielle Fähigkeiten benötigt, und die meistens tödlich enden. Er ist der Beste in seinem Fach. Hinter der Fassade eines adeligen Schweden verbirgt sich das Gesicht eines eiskalten Killers. Als er von Lucas Mayers den Auftrag erhält, Ester Blom zu beseitigen, versagt er zum ersten Mal. Ester ist nicht nur wunderschön, sondern auch blitzgescheit. Und Ester kann nicht nur Lucas gefährlich werden ... so wie Lucas dem Königshaus und Viggo muss für das Gleichgewicht sorgen ...


Meinung:

Ester hat etwas gesehen, was sie nicht hätte sehen sollen. Daraufhin wird Viggo auf sie angesetzt um sie zu töten. Dieser bringt es allerdings nicht über sich und versteckt sie ab dann. Jedoch sind beide nicht die, die sie vorgeben zu sein. Dadurch entsteht eine spannende Geschichte mit einigen Wendungen, welche mich selbst auch überrascht haben.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und ich bin schnell mit dem Buch fertig gewesen. Für mich hätte das Buch noch mehr Seiten haben können. Da ich gerne etwas mehr über die Figuren und die Geschichte erfahren hätte. Trotzdessen ist es ein schönes Buch für zwischendurch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

agentin, ermitteln, falsche beschuldigung, familie, humor, ink rebels, katz-und-maus-spiel, keine gemeinsame zukunft;, kunstdieb, liebe, liebesgeschichte, london, mord am vater;, mördersuche, raubüberfall

London Heist 2: No more secrets

Jonna McKay
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei ink rebels, 15.05.2018
ISBN 9783958693340
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Katz und Maus war gestern - zwischen Helen Shepherd und Lucien Levraix liegt die Sache inzwischen ganz anders. Misstrauisch umkreisen sie sich, und der Preis auf beiden Seiten ist hoch. Bald müssen sie sich fragen: Wie viel Wahrheit lässt sich ertragen, und was ist wer bereit, dafür zu zahlen?
Rasant steuert der Fall auf seinen dramatischen Höhepunkt zu, und beide wissen: für mindestens einen von ihnen gibt es danach kein Zurück.


Meinung:

Dies ist der 2. Sammelband, wer den 1. noch nicht gelesen hat, kann sehr gerne meine Rezension dazu lesen.

Alle Karten wurden zwischen Helen und Julian aufgedeckt und eigentlich steht zu viel zwischen ihnen, als das sie noch zueinander finden könnten.

Vieles wird aufgedeckt. Wer Helen's Vater getötet hat und wer Lucien wirklich ist.

Das Katz und Maus Spiel der beiden fand ich super. Am liebsten wäre ich manchmal in die Geschichte gesprungen um einzuwirken.

Helen lernt am Ende viel über sich selbst und muss einsehen, dass sie vielleicht schon früher hätte los lassen müssen.

Die gesamte Entwicklung der Charaktere hat mir auch gut gefallen.


Fazit:

Ich hoffe das die Geschichte um Helen und Julian noch weiter geht. Ich möchte wirklich gerne wissen, wie sie ihr Leben verbringen.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist sehr flüssig geschrieben und die Seiten flogen nur so dahin.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(410)

918 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 187 Rezensionen

"liebe":w=25,"new adult":w=13,"bianca iosivoni":w=13,"college":w=12,"freundschaft":w=10,"der letzte erste blick":w=8,"liebesroman":w=7,"mobbing":w=5,"lyx":w=5,"liebesgeschichte":w=4,"neuanfang":w=4,"lyx verlag":w=4,"firsts reihe":w=4,"vergangenheit":w=3,"vertrauen":w=3

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Das Einzige, was Emery Lance sich wünscht, als sie ihr Studium in West Virginia beginnt, ist ein Neuanfang. Sie möchte studieren, und zwar ohne das Gerede, das Getuschel und die verurteilenden Blicke der Leute zu Hause. Dafür nimmt sie sogar in Kauf, dass sie mit dem nervigsten Kerl aller Zeiten in einer WG landet. Doch es kommt schlimmer: Dessen bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen. Dabei gehört er zu der Sorte Mann, von der Emery sich unbedingt fernhalten wollte: zu gut aussehend, zu nett, zu lustig. Und eine große Gefahr für ihr ohnehin schon zerbrechliches Herz...


Meinung:

Emery und Dylan habe ich von der ersten Seite an geliebt. Beide haben in ihrem Leben schon viel durchmachen müssen. Sie ergänzen sich absolut.

Emery landet in einem WG Zimmer mit Mason. Die erste Begegnung der beiden endet, mit einer gebrochenen Nase. Diese Situation finden Mason's Freunde natürlich sehr lustig. Nach und nach lernt sie ganzen Freundeskreis kennen. Unter anderem auch Dylan. Emery möchte ihn nicht mögen. Sie hat sich geschworen nie etwas mit den „guten Jungs“ anzufangen. Was die beiden jedoch nicht davon abhält sich ständig gegenseitig streiche zu spielen. Beide verheimlichen jedoch auch etwas. Und beides könnte das Ende für sie sein.

Bei diesen Streichen musste ich wirklich herzhaft lachen. Sie sind mit sehr viel Liebe zum Detail geschrieben worden.

Allgemein der ganze Freundeskreis und die Umgebung haben mir sehr gut gefallen. Alle Charaktere sind sehr gut beschrieben worden und ich wollte unbedingt ein Teil des Freundeskreises sein.


Fazit:

Definitiv ein muss für alle „New Adult“ Fans. Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Seiten fliegen nur so dahin beim lesen. Zum Glück gibt es mehrere Teile, sodass ich immer wieder ein Teil des Freundeskreises sein darf.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(205)

519 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 154 Rezensionen

"mafia":w=11,"vanessa sangue":w=9,"cold princess":w=9,"liebe":w=6,"palermo":w=5,"erotik":w=4,"lyx":w=4,"dark romance":w=4,"mord":w=3,"liebesroman":w=3,"rache":w=3,"verrat":w=3,"leidenschaft":w=3,"cosa nostra":w=3,"mafiafamilie":w=3

Cold Princess

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304369
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

ink rebels, interpol, krim, krimi, kunstdiebstahl, kunstraub, liebe, liebesgeschichte, london, meisterdieb, mord, mördersuche, scotland yard, spannung, trickdiebe

London Heist 1: Masks & Mirrors

Jonna McKay
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei ink rebels, 01.03.2018
ISBN 9783958693241
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Sie: Polizistin.
Er: Auftragsdieb.
Zwischen ihnen: Gemälde im Wert mehrerer Millionen Euro und ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit.

»Liebe darf nicht wehtun«, hat Helen Shepherds Vater immer gesagt. Doch er ist tot, und Helen jagt seinen Mörder. Erst einmal jedoch soll die Interpol-Agentin die Kollegen von Scotland Yard bei der Vereitelung eines Raubzugs unterstützen – eine eher beschauliche Aufgabe, wie sie gedacht hat.
Da allerdings hat sie nicht damit gerechnet, dass man sie gleich undercover auf den berühmt-berüchtigten Meisterdieb Lucien Levraix ansetzen würde, was sich als weit weniger unangenehm herausstellt als zunächst angenommen.
Das Katz-und-Maus-Spiel mit dem charmanten Ganoven ist jedoch schon bald ihr kleinstes Problem, denn auf einmal findet sie sich gefangen in einem gefährlichen Kampf zwischen ihm und seinem ärgsten Feind...


Meinung:

Helen und Lucien begegnen sich schon direkt am Anfang der Geschichte. Beide wissen nicht, wer der andere ist.

Helen findet allerdings schnell her raus wer Lucien in Wirklichkeit ist und wird als undercover Agentin auf ihn angesetzt. Damit beginnt eine spannende Reise für die beiden. Sie fühlen sich zueinander hingezogen und möchten mehr Zeit mit einander verbringen. Bald schon fällt es Helen schwer, ihm zu widerstehen und sich ganz auf ihren Auftrag zu konzentrieren.

Als sie dann auch noch ins Visier von Lucien's Feind gerät, setzt sie alles dran ihre Tarnung nicht auffliegen zu lassen.


Die Geschichte wird aus 2 Perspektiven erzählt. Aus Helen's und aus Lucien's. Dadurch bekommt der Leser einen rundum Blick auf die Geschichte und auf das Gefühlsleben der beiden. Sie harmonieren für mich sehr gut miteinander und ich mag beide Charaktere sehr gerne.

Es handelt sich hierbei um die ersten 3 Geschichten der Serie. Insgesamt gibt es 2 Sammelbänder. Ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt.

Der Schreibstil der Autorin ist für mich, angenehm flüssig. Auch der Spannungsaufbau ist für mich gut gelungen.


Fazit:

Ein gelungenes Katz und Maus Spiel zwischen den Hauptcharakteren. Die Autorin schreibt sehr angenehm.

Ein gutes Buch für zwischendurch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

drama, marinesoldat, sehr fasziniert und mitreisend...!

Free at last - verirrt

Annie Stone
E-Buch Text: 191 Seiten
Erschienen bei null, 09.06.2016
ISBN B01G7UH1OO
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=2,"dystopie":w=2,"andreas austenberg":w=1,"zukunft":w=1,"teenager":w=1,"menschen":w=1,"erde":w=1,"technik":w=1,"wünsche":w=1,"chris":w=1,"belletristik / jugendbuch":w=1,"weltenretter":w=1

Panterra Nova: Die Suche (German Edition)

Farina Eden
E-Buch Text
Erschienen bei Planet Girl, 18.05.2018
ISBN 9783522653985
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Mai 2041: Chris weiß nicht, dass er ein Wunschdenker ist. Als sich mit 17 seine Gabe entfaltet, andere Menschen manipulieren zu können, macht sein Leben eine unvorhergesehene Kehrtwendung. Von Hütern beschützt und von Jägern gehetzt gerät Chris in die Fänge des Fanatikers Andreas Autenburg, der eine neue Welt – Panterra Nova – erschaffen will. Mit seiner Hüterin Selene und seiner besten Freundin Jenna versucht Chris, eine Katastrophe zu verhindern. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, bei dem Chris nicht nur seiner Hüterin näherkommt, sondern plötzlich auch seine beste Freundin in einem ganz anderen Licht sieht ...


Meinung:

Den Gedanken hinter der Geschichte fand ich sehr spannend. Chris ist endlich mal ein männlicher Hauptcharakter. Er ist ein Wunschdenker. Mit dieser Gabe kann er die Gedanken von anderen beeinflussen.

Die Gabe möchten auch andere besitzen. So beginnt die Jagd.

Die Charaktere sind sehr schön beschrieben und ich kam schnell in die Geschichte rein.

Andreas denkt, er könne die Welt retten. Dafür möchte er Panterra Nova erschaffen. Dafür sind ihm alle Mittel recht.

Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben. Dadurch konnte ich wirklich in die Geschichte eintauchen und hatte das Gefühl, alles mit zu bekomen.


Fazit:

Die Autorin hat einen sehr angenehmen, flüssigen Schreibstil. Die Idee hinter der Geschichte hat mir gut gefallen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=3,"träume":w=2,"erwartungen":w=2,"humor":w=1,"unterhaltung":w=1,"wien":w=1,"freundinnen":w=1,"frankfurt":w=1,"flugzeug":w=1,"tim":w=1,"kleid":w=1,"one-night-stand":w=1,"mr. right":w=1,"konferenz":w=1,"maxime":w=1

Traue niemals Mr. Right?

Bettina Kiraly
E-Buch Text
Erschienen bei Lovebirds, 26.04.2018
ISBN 9783960873716
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:

Traumkleid sucht Traummann

Maxime und ihre besten Freundinnen fliegen für ein Wochenende nach Frankfurt. Maxime macht sich nach der Ankunft sofort auf die Suche nach dem zauberhaft schönen Kleid, das sie vor drei Jahren hier entdeckt hat. In diesem perfekten roten Kleid – so ist sie überzeugt – wird sie ihren Traummann treffen. Tatsächlich scheint der Kauf des Kleides seine magische Wirkung sofort zu entfalten, als sie sich auf dem Rückweg zum Hotel verläuft und von einem attraktiven Mann auf einem Mofa gerettet wird …


Meinung:

Maxime und ihre Freundinnen fliegen zu einem Arbeitsseminar und sitzen im Flugzeug leider alle auseinander. Prompt landet neben Maxime ein sehr, in ihren Augen, unverschämter Kerl. Mit ihm will sie eigentlich gar nicht reden und denkt viel lieber an ihr rotes Kleid. Dieses hat sie vor Jahren in einer kleinen Boutique gesehen und bereut es, es nicht gleich gekauft zu haben. Dieses Kleid, so glaubt sie, bringt ihr die große Liebe.

Ob ein Kleid diese Wirkung haben kann, bezweifle ich. Jedoch glaube ich, dass das richtige Kleidungsstück einem das gewisse Selbstbewusstsein geben kann welches sehr attraktiv auf andere wirkt.

Das Ende kam mir dann doch etwas schnell, war aber trotzdem sehr schön geschrieben.


Fazit:

Ein sehr schönes Buch für zwischendurch.

Der Schreibstil der Autorin hat es mir sehr leicht gemacht in die Geschichte rein zu kommen. Sie hat einen sehr erfrischenden und humorvollen Schreibstil.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"dornröschen":w=3,"froschkönig":w=3,"fantasy":w=2,"märchenadaption":w=2,"liebe":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"märchen":w=1,"feen":w=1,"dornen":w=1,"wie ein märchen":w=1

Froschröschen - Das wahre Märchen

Halo Summer
E-Buch Text: 351 Seiten
Erschienen bei null, 08.05.2018
ISBN B07CRVM778
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

334 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 87 Rezensionen

"meredith wild":w=5,"liebe":w=3,"all for you":w=3,"new york":w=2,"lyx verlag":w=2,"familie":w=1,"usa":w=1,"leben":w=1,"sex":w=1,"erotik":w=1,"romantik":w=1,"drama":w=1,"beziehung":w=1,"drogen":w=1,"hochzeit":w=1

All for You – Sehnsucht

Meredith Wild , Stefanie Zeller
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305885
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"horror":w=1

Sechs Tage

Kelli Owen
Buch: 260 Seiten
Erschienen bei Voodoo Press, 17.10.2017
ISBN 9789995756031
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Jenny Schultz wacht gefangen in einem stockfinsteren Keller auf, ohne sich daran zu erinnern, wie sie dorthin gekommen ist. Ohne Kontakt zur Außenwelt geht Jenny in sich, rekapituliert ihr Leben durch schuldbeladene Erinnerungen und versucht verzweifelt herauszufinden, welche Person, der sie Unrecht getan hatte, wütend und böse genug wäre, ihr das anzutun.
Während sie gegen ihre eigenen Dämonen und die Zeit ankämpfen muss, findet sie Reste von früheren Gefangenen – einen Teller, einen Zahn, Knochen –, gefolgt von deren in die Steinwände gekratzten Botschaften, die sie gefangen nehmen und die Frage aufwerfen, was als Nächstes passiert.
Was passiert nach sechs Tagen?

Meinung:

Das Buch beginnt, als Jenny im Dunkeln aufwacht. Sie weiß weder wo sie ist noch warum sie dort ist. Sie versucht sich Anhaltspunkte zu suchen, um etwas über ihre Umgebung raus zu finden. Da ist komplett Dunkel ist, kann sie sich nur auf ihre Sinne verlassen. Sie versucht alles abzutasten um zu erfühlen was sich um sie herum befindet. Sie findet heraus, dass sie anscheinend nicht die erste ist, die dort gelandet ist. Des weiteren hat anscheinend niemand länger als 6 Tage durchgehalten. Was passiert also nach den 6 Tagen und wird Jenny so lange durchhalten?

Die Reaktionen von Jenny auf die Situation fand ich nicht wirklich nachvollziehbar. Sie wurde auch, ob beabsichtigt oder nicht, sehr unsympathisch dargestellt. Ich fand sie teilweise sehr naiv und auch etwas dumm.

Ich denke auch, dass andere Punkte wie Hunger und Durst eine größere Aufmerksamkeit verdient hätten. Auch ihre körperlichen Verletzungen hätten eine größere Rolle spielen müssen. Ohne das alles kam es mir sehr unrealistisch vor.

Um sich bei Verstand zu halten, driftet Jenny immer wieder in ihre Vergangenheit ab und blickt auf besondere Ereignisse in ihrem Leben zurück. Diese fand ich teilweise zu lang und nicht wirklich für die Handlung wichtig. Einige waren gut und haben den Charakter von Jenny gut beschrieben und mich in meiner Meinung über sie bestärkt.

Auch das Ende konnte mich nicht überzeugen. Es kam sehr schnell und konnte mich leider nicht begeistern. Ich hätte mir gewünscht, dass es mehr aufgeklärt wird.

Fazit:

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut. Es klang sehr spannend und wollte unbedingt wissen, was nach den 6 Tagen passiert.

Der Schreibstil war für mich leider nicht immer flüssig und ich musste mich teilweise zwingen einfach weiter zu lesen. Die Rückblenden waren mir zu lang und auch teilweise unbedeutend für die Handlung.

Manchmal konnte es mich mitreißen, jedoch wurde das dann wieder unterbrochen.

Sehr schade, weil ich denke das es ein sehr guter Thriller hätte werden können.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"thriller":w=4,"alexis snow":w=2,"spannend":w=1,"eifersucht":w=1,"serienmörder":w=1,"geist":w=1,"polizist":w=1,"geliebte":w=1,"fremdgehen":w=1,"witwe":w=1,"ritual":w=1,"kurzweilig":w=1,"papierverzierer verlag":w=1,"papierverzierer":w=1,"papierverziererverlag":w=1

Du hast

Alexis Snow
E-Buch Text
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 26.04.2018
ISBN 9783959626170
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Du hast …
Judith führt ein beschauliches Leben mit Reihenhaus und Familie, bis eines Tages ihr Mann tödlich verunglückt. Kurze Zeit später erfährt sie jedoch, dass das Leben, wie sie es miteinander führten, nur Fassade gewesen ist, da ihr Mann während ihrer Ehezeit ein Doppelleben führte. Über mehr als eine Affäre stolpert sie bei ihren Nachforschungen. Davon bleibt auch ihr tägliches Leben nicht verschont. Sie lernt Sascha kennen, Kommissar bei der Kölner Polizei, der gerade nicht nur selbst in einer schwierigen Trennungsphase lebt, sondern auch noch im Fall einer Mordserie ermittelt. Ohne es zu wollen, treffen die beiden immer wieder aufeinander, da die Mordserie anscheinend etwas mit ihrer Vergangenheit zu tun hat. Ob totgeglaubte Rache üben können? Inwieweit haben Sascha und sie damit zu tun? Die Gefahr ist mit einem Mal zum Greifen nah, als sie am nächsten Tatort auf ein weiteres Opfer des Killers stoßen …

Meinung:

Das Buch beginnt gleich mit dem ersten Mord. Ich wusste weder warum dieser geschieht und auch nicht wer ihn verübt.

Danach habe ich abwechselt Judith und Sascha kennengelernt. Sie ist nach wie vor in ihrer Trauer gefangen, versucht jedoch für ihre Tochter wieder ins Leben zurück zu kehren.

Sascha hat auch eine schwere Trennung hinter sich und gibt alles in seinem Job. Durch verschiedene Umstände treffen die beiden immer wieder aufeinander und verstehen sich immer besser.

Sascha wird mit dem mysteriösen Mordfall betreut. Er und sein Team geben ihr bestes um den Fall so schnell wie möglich aufzuklären. Jedoch scheint der Mörder ihnen immer einen Schritt voraus zu sein.

Da die Hinweise immer wieder auf den verstorbenen Mann von Judith hinweisen, muss sie sich mit der Vergangenheit auseinander setzen.

Beide waren mir sehr sympathisch und ich habe mitgefiebert, wer der Mörder ist und ob die beiden zueinander finden würden.

Fazit:

Die Kapitel wurden in 3 verschiedenen Perspektiven geschrieben. Dadurch konnte ich einen sehr guten Einblick in die Geschichte bekommen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und ich habe das Buch schnell durchlesen können. Die Aufklärung der Morde war gut, nur für mich leider vorhersehbar.

Trotz dessen habe ich es sehr genossen, dass Buch zu lesen.

Gerade für diejenigen die mit dem Genre Thriller anfangen wollen, ist dies ein sehr gutes Buch. Die Spannung wird gut aufgebaut und auch gehalten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

52 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"tanzen":w=2,"liebe":w=1,"schule":w=1,"jugendroman":w=1,"young adult":w=1,"impress":w=1,"schulsprecherin":w=1,"fake-beziehung":w=1,"sonnyboy":w=1,"tanzproben":w=1,"step by step. herzschlag im dreivierteltakt":w=1,"verena bachmann":w=1

Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt

Verena Bachmann
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.05.2018
ISBN 9783646603248
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:

Tanzen gehört so gar nicht zu den Talenten von Schulsprecherin Hayne. Und trotzdem steht die Vorzeigeschülerin nun vor der Herausforderung, eine Choreographie für das Frühlingsfest der Schule vorzubereiten und obendrein auch noch einen geeigneten Tanzpartner zu finden. Mädchenschwarm Arthur kommt ihr da mit seinen Tanzkünsten gerade recht. Doch das Ganze hat seinen Preis: Dafür, dass Arthur ihr das Tanzen beibringt, muss Hayne seine Freundin spielen. Was für beide anfangs nur ein Mittel zum Zweck ist, entwickelt sich Schritt für Schritt zu etwas, das die Herzen der beiden ziemlich aus dem Takt bringt…

Meinung:

Hayne war mir sehr sympathisch. Sie ist zielstrebig und möchte am liebsten alles alleine machen. Nicht weil sie es den anderen nicht zutraut, sondern weil sie den anderen so viel Arbeit wie möglich abnehmen möchte. Als sie gebeten wird, das Frühlingsfest mit einem Tanz zu eröffnen, möchte sie am liebsten Nein sagen. Jedoch hat sie dazu keine Chance und so versucht sie das beste daraus zu machen.

Arthur konnte ich am Anfang nicht richtig einordnen. Nicht das er nicht sympathisch war, ich wusste nur nicht genau warum er Hayne dieses Angebot macht. Klar war, dass mehr dahinter stecken musste.

Beide zusammen sind einfach niedlich.

Am meisten habe ich gelacht, als ich die Familie von Hayne kennengelernt habe. Da ihre Mutter Sexualtherapeutin ist und ihr Vater Gynäkologe ist, muss sie wirklich viel über sich ergehen lassen. Das ist eine auf eine so lustige Art beschrieben worden, dass ich am liebsten auch mal einen Nachmittag bei der Familie verbringen möchte.



Fazit:

Ein sehr schön geschriebener Liebesroman.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und ich habe das Buch schnell durchlesen können.

Ein Buch für alle, die einen schönen Liebesroman für zwischendurch suchen.



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(266)

567 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 200 Rezensionen

"jugendbuch":w=11,"schwestern":w=11,"unterdrückung":w=10,"fantasy":w=7,"rebellion":w=7,"grace":w=7,"liebe":w=6,"dystopie":w=6,"rebellin":w=5,"frauenrechte":w=4,"thronfolger":w=4,"tracy banghart":w=4,"ironflowers":w=4,"frauen":w=3,"feminismus":w=3

Iron Flowers – Die Rebellinnen

Tracy Banghart , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.04.2018
ISBN 9783737355421
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Sie haben keine Rechte.
Sie mussten ihre Träume aufgeben.
Doch sie kämpfen eisern für Freiheit
und Liebe.

Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden, und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen. Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen – und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.

Meinung:

Das Buch fing an und ich war sofort mittendrin. Die Geschichte fängt an mit der Auswahl der Graces. Diese sollen sich um die Wünsche des Thronfolgers kümmern. Serina ist ihr Leben lang darauf vorbereitet worden eine Grace zu werden. Es kommt jedoch alles anders und ihre Schwester Nomi wird dafür ausgewählt.

Damit beginnt für beide eine ganz neue Geschichte.

Ich fand beide Schwestern, auf ihre jeweils eigene Art, sehr interessant und sympathisch. Serina ist die ruhige und die Verantwortungsbewusste. Nomi dagegen ist wild und will sich nicht unterordnen.

Ich fand es sehr interessant, wie sie im Buch langsam die Plätze getauscht haben. Nomi muss auf einmal sehr schnell ruhiger und Verantwortungsbewusster werden und Serina muss, um zu überleben, anfangen wilder zu werden und sich zu wehren.

Beide lernen sich dadurch nochmal neu kennen und tun Dinge, die sie sich selber nie zugetraut haben.

Was ich sehr schön fand war, dass ich beim Lesen immer wieder den Zusammenhalt der beiden gemerkt habe. Trotz ihrer Unterschiede und ihrer unterschiedlichen Vorstellung vom Leben, sind sie Schwestern und lassen sich nicht unterkriegen.

Nachdem Nomi zur Grace wurde, lernt sie den Thronfolger und dessen Bruder kennen. Der eine macht ihr Angst und der andere darf sie eigentlich nicht interessieren. Jedoch kommt es auch hier am Ende anders als man denkt.

Serina kämpft währenddessen um ihr Leben und ich habe sehr mit ihr mitgefiebert. Sie wird von Kapitel zu Kapitel stärker und verliert sich dabei nicht.


Fazit:

Ich mag es sehr, wenn ich ein Buch lese und es gleich mit der Geschichte anfängt. Die Gedanken der Schwestern waren sehr schön beschrieben. Da die Kapitel abwechselnd von den Schwestern handeln, konnte ich einen guten Einblick in das ganze Geschehen bekommen.

Ein sehr schönes Buch mit flüssigem Schreibstil. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

 

 


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"dystopie":w=2,"baby":w=2,"perfektion":w=2,"adara":w=2,"laura kier":w=2,"zukunft":w=1,"rezension":w=1,"kind":w=1,"schwestern":w=1,"rettung":w=1,"widerstand":w=1,"schwanger":w=1,"rebellion":w=1,"geburt":w=1,"rezensionsexemplar":w=1

Perfektion

Laura Kier
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Kier, Laura, 13.04.2018
ISBN 9783964270009
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Inhalt:

Stell dir folgendes vor:

Du wurdest verändert, deine DNA ist nun perfekt und du darfst Kinder bekommen. Doch bist du bereit, den Preis dafür zu bezahlen?
Der skrupellose Forschungskonzern Genteck Systeme will Adaras ungeborenes Kind und tötet jeden, der im Weg steht. Adara flieht und kämpft fortan ums Überleben. Die Drohnen von Genteck kreisen am Himmel, in den verlassenen Stollen lauern Kopfgeldjäger und wohin sie auch geht, ist das Wasser giftig. Dennoch gibt es für Adara nur ein Ziel: Die Schwestern der Auferstehung. Aber können diese Rebellen sie und ihr Ungeborenes wirklich vor Genteck beschützen?


Meinung:

Ein wirklich sehr schöner Start.

Die Geschichte fängt an und als Leser hatte ich das Gefühl, direkt hineingeworfen zu sein. Adara hat ihr Gedächtnis verloren und stürzt in einem Gleiter ab. Von dem Moment an, befindet sie sich auf der Flucht. Sie hat nur einen Gedanken – ihr ungeborenes Kind beschützen.

Auf ihrer Flucht trifft sie unter anderen den Kopfgeldjäger San. Dieser fängt sie ein und will sie verkaufen. Nach und nach wird aufgedeckt, warum sie ihr Gedächtnis verloren hat und warum San sie auf keinen Fall verkaufen wird.


Adara fand ich als Charaktere sehr angenehm. Sie tut was sie tun muss um zu überleben. Trotz dessen sie viel erlebt, will sie nicht aufgeben und sucht immer weiter nach einer Lösung. Die Umgebung und die Menschen sind sehr schön beschrieben. Ich hatte bei allem ein Bild im Kopf und hatte das Gefühl wirklich dabei zu sein.

Am Ende bleiben allerdings leider sehr viele Fragen offen, die hoffentlich im nächsten Teil gelöst werden.


Fazit:

Das Buch ist sehr angenehm zu lesen. Die Seiten fliegen nur an einem vorbei. Der Schreibstil ist absolut flüssig und sehr Detail orientiert ohne übertrieben zu sein.

Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil und hoffe das ich nicht lange auf ihn warten muss :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 47 Rezensionen

"thriller":w=4,"mord":w=3,"amnesie":w=3,"spannung":w=2,"cold case":w=2,"eva-maria silber":w=2,"forgotten girl":w=2,"liebe":w=1,"spannend":w=1,"jugendliche":w=1,"psychothriller":w=1,"erinnerung":w=1,"brutal":w=1,"krank":w=1,"eifel":w=1

Forgotten Girl

Eva-Maria Silber
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 31.03.2018
ISBN 9783960873266
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Fünf Teenager zelten am Karfreitag 1984 am Totenmaar. Am nächsten Morgen sind drei von ihnen tot - sie wurden auf grausame Art und Weise ermordet. Die anderen beiden überleben schwer verletzt. Sebastian behauptet, nichts gesehen zu haben und Katharina hat durch das Trauma ihr Gedächtnis verloren. Der Täter wurde nie gefunden.

30 Jahre später werden die Morde von Ermittlerin Janna Habena als "cold cases" wiederaufgenommen. Bei der erneuten Befragung trifft Katharina nach all den Jahren wieder auf Sebastian und die beiden verlieben sich ineinander. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen? Spielt Sebastian ihr nur etwas vor, weil er Angst hat, dass sie sich erinnert? Und weiß er mehr als er zugibt?


Meinung:

Dieses Buch hat mich von Seite 1 an gefesselt. Die detaillierte Beschreibung des Mordes, hat mir Gänsehaut beschert.

Mit Katharina hatte ich am Anfang Mitleid. Sie war immer die aussätzige. Natürlich hat sie sofort ja gesagt, als sie gefragt wurde, ob sie mit Zelten kommt. Das der Abend so endet, damit hat keiner gerechnet. Es wurde ganz offensichtlich mit ihren Gefühlen gespielt. Nach der Nacht fragt sie sich immer wieder was an ihren Erinnerungen wahr ist und was nicht. Ich konnte nicht sagen, was schlimmer wäre. Sich zu erinnern oder sich nicht zu erinnern.

Sebastian war mir von Anfang an unsympathisch. Ich kann nicht genau erklären warum, es war einfach ein Gefühl.

Von Anfang an habe ich mitgefiebert und meine eigenen Theorien aufgestellt wer der Mörder sein könnte.Das Ende hat mich jedoch überraschen können.


Fazit:

Ein Buch das sich zu lesen wirklich lohnt.

Der Schreibstil der Autorin ist absolut flüssig. Durch das Wechseln der Perspektiven, konnte ich das Geschehen aus allen Winkeln mitverfolgen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

160 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 129 Rezensionen

"thriller":w=11,"spionage":w=8,"agenten":w=5,"spannung":w=4,"usa":w=4,"russland":w=4,"cia":w=4,"familie":w=3,"wahrheit":w=3,"maulwurf":w=3,"schläfer":w=3,"karen cleveland":w=3,"erpressung":w=2,"familiendrama":w=2,"debüt":w=2

Wahrheit gegen Wahrheit

Karen Cleveland , Stefanie Retterbush
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 10.04.2018
ISBN 9783442716746
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:

Vivian Miller ist Spionageabwehr-Analystin bei der CIA. Mit ihrem Mann Matt, einem IT-Spezialisten, und ihren Kindern lebt sie in einem Vorort von Washington,D.C. Auf diesen Tag hat sie seit zwei Jahren hingearbeitet: Mithilfe eines speziellen Algorithmus will Vivian ein Netzwerk russischer Spione in den USA enttarnen. Endlich gelingt ihr der Zugriff auf den Computer eines russischen Agentenbetreuers. Auf einer Datei mit fünf Fotos – allesamt „Schläfer“, die auf amerikanischem Boden operieren. Nur einen Klick weiter, und alles, was ihr wichtig ist – ihre Familie, ihre Ehe, ihr Job-, ist plötzlich in Gefahr...

Vivian hat geschworen, ihr Land gegen alle inneren und äußeren Feinde zu schützen. Was aber, wenn es den Russen gelungen ist, sie an ihrer einzigen Schwachstelle zu treffen? Ist sie bereit, das letzte Opfer zu bringen?


Meinung:

Bei diesem Buch bin ich etwas hin und hergerissen.

Auf der einen Seite fand ich den Schreibstil super und habe das Buch an einem Tag ausgelesen. Auf der anderen Seite wurde es als Psychothriller dargestellt und das stimmt, meiner Meinung nach, überhaupt nicht. Es hat nicht mal etwas mit einem Thriller zu tun. Gegen Ende des Buches, wurde die Spannung etwas erhöht. Das war es jedoch auch wieder.

Vivian ging mir als Hauptcharakter zwischenzeitlich sehr auf die Nerven. Als Ausgebildete CIA Agentin habe ich gedacht, sie kann mit schwierigen Situationen umgehen. Dafür hat sie schließlich ihre Ausbildung gemacht. Ich hatte jedoch das Gefühl, dass sie bei der ersten Schwierigkeit gleich den Kopf in den Sand steckt.

Auch wie sie immer wieder betonte – Sie macht es für die Kinder- konnte ich am Ende nicht mehr hören/lesen.

Sie wurde immer wieder belogen und trotzdem hat sie für sich keine Konsequenzen daraus gezogen.


Fazit:

Wie bereits geschrieben, fand ich den Schreibstil der Autorin sehr angenehm und habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.

Wer auf der Suche nach einem Psychothriller ist, wird hier enttäuscht.

Wer jedoch auf der Suche nach einem gutem Buch mit etwas Spannung ist, der ist hier richtig.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(445)

982 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 132 Rezensionen

"liebe":w=20,"sirenen":w=20,"kiera cass":w=16,"meer":w=15,"sirene":w=11,"siren":w=11,"fantasy":w=9,"see":w=9,"kahlen":w=8,"jugendbuch":w=7,"wasser":w=6,"akinli":w=6,"schwestern":w=5,"freundschaft":w=4,"tod":w=4

Siren

Kiera Cass , Christine Strüh , Anna Julia Strüh
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 13.10.2016
ISBN 9783733502911
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Keiner ahnt das Geheimnis der wunderschönen Kahlen: Sie ist unsterblich, eine Sirene, die für den Preis des eigenen Lebens einen Pakt mit einem mächtigen Wesen eingegangen ist. Sie lebt unerkannt unter den Menschen. Stumm. Denn jeder, der ihre Stimme hört, muss sterben. Eines Tages trifft Kahlen auf den charmanten Studenten Akinli, der sie auch ganz ohne Worte versteht. Und obwohl Kahlens Verstand ihr rät, sich lieber von Akinli fernzuhalten, treibt sie das Schicksal mit aller Macht in seine Arme.

Meinung:

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut und wurde nicht enttäuscht.

Kahlen ist ein Charakter den ich sehr schnell ins Herz geschlossen habe. Sie weiß, was ihre Aufgabe ist und erfüllt diese auch. Das heißt allerdings nicht, dass es ihr auch gefällt. Sie hadert oft mit sich selbst. Sie möchte niemanden enttäuschen.

Das kennenlernen mit Akinli wird sehr schön beschrieben. Da Kahlen nicht sprechen darf, denkt sich Akinli immer neue Dinge aus, um sich mit ihr zu verständigen. Kahlen weiß, dass es keine Zukunft für sie beiden geben kann, dennoch verbringt sie gerne Zeit mit ihm und verliebt sich.

Um ihn zu schützen, verlässt Kahlen ihn. Das löst jedoch weit mehr aus, als Kahlen gedacht hat.


Fazit:

Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Beziehung der Charaktere wird sehr schön beschrieben. Ein Buch, welches sich lohnt gelesen zu werden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

222 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"adriana popescu":w=9,"liebe":w=7,"ewig und eins":w=7,"freundschaft":w=6,"stuttgart":w=3,"leben":w=2,"liebesroman":w=2,"rezension":w=2,"piper":w=2,"ben":w=2,"piper verlag":w=2,"jasper":w=2,"roman":w=1,"freunde":w=1,"schicksal":w=1

Ewig und eins

Adriana Popescu
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492306560
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
46 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.