Stephan58s Bibliothek

2 Bücher, 1 Rezension

Zu Stephan58s Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Ganz weit draußen

Maria Anna Leenen
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei adeo Verlag, 21.03.2016
ISBN 9783863340872
Genre: Romane

Rezension:

Die junge Tessa schlägt sich tagtäglich mit den Unzulänglichkeiten in ihrem Leben herum: ihrer Beziehung zu Timo, der die Tiefe fehlt, einer Arbeit, die nur ein Job ist und sie nicht erfüllt, ein Alltag, der geprägt ist vom täglichen Einerlei und dem Gefühl, immer wieder nur funktionieren zu müssen. Das kann doch nicht Alles gewesen sein? Aber was fehlt? Auf diese Fragen findet sie keine Antwort.
Als sie auf einem Betriebsausflug durch eine Fahrradpanne ihre Gruppe verliert, begegnet sie Marie, einer älteren Frau, die ganz allein am Waldrand und so ganz anders lebt, eine katholische Eremitin, mit ihren Tieren und in einem Haus, das jedem offen steht. Tessa macht sich, unbestimmt und mit Widerständen auf, einen neuen Weg zu suchen, einen Weg zu sich selbst und damit zugleich zu etwas Anderem, das ihrem Leben einen tieferen Sinn geben kann. Zu Gott?
Ein Roman über unsere heutige, schnelllebige, gehetzte Zeit und das Innehalten, unser Irrewerden an der Sinnleere des Alltäglichen und den kleinen Stachel, der sich doch immer wieder schmerzhaft meldet: unsere Sehnsucht nach Tiefe, Erfüllung, Ganzsein und Ruhe. In der gängig erzählten Form eines Romans, in der sich zwei Frauen begegnen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, bricht der Widerspruch auf, in dem wir alltäglich leben, einem Leben, in dem wir uns mehr schlecht als recht eingerichtet haben. Nicht moralisierend, nicht mit dem Zeigefinger, nein in dem Erleben der handelnden Personen kommt sie daher, diese Frage, die Frage nach dem Sinn, die Frage nach dem Mehr: die Frage nach unserer Spiritualität.
Es geht dabei nicht um den abstrakten Gott, auch nicht um die Geschichte von vor 2000 Jahren, auch wenn dies im Roman durchaus zur Sprache kommt. Es geht letztlich um das Göttliche in uns und unseren Zugang zu einem tieferen Sinn, zu Erfülltsein und Glück.
Tessa hat sich, angestoßen von ihrer Unzufriedenheit und der intensiven Begegnung mit Marie auf den Weg gemacht. Wohin? Das kann jeder nur selbst herausfinden.
Ein absolut lesenswertes Buch, gute Unterhaltung und eine Geschichte mit Tiefgang, die zum Nachdenken anregt, zum Nachdenken über uns selbst.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.590)

2.175 Bibliotheken, 14 Leser, 6 Gruppen, 68 Rezensionen

"selbstmord":w=68,"freundschaft":w=37,"suizid":w=27,"london":w=24,"england":w=23,"humor":w=19,"hochhaus":w=14,"selbsthilfegruppe":w=14,"leben":w=13,"silvester":w=13,"roman":w=12,"nick hornby":w=12,"abmachung":w=9,"tod":w=8,"freunde":w=7

A Long Way Down

Nick Hornby , Clara Drechsler , Harald Hellmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 19.12.2013
ISBN 9783426615362
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.