Stephanie82s Bibliothek

34 Bücher, 31 Rezensionen

Zu Stephanie82s Profil
Filtern nach
34 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Im Garten des Lebens

Tanja Heinze
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.10.2017
ISBN 9783744865647
Genre: Biografien

Rezension:

Ilse flieht mit ihrer Mutter Anna und ihren drei Brüdern vor dem Krieg, mit der Holzklasse verlassen sie das zerbombte Wuppertal. Auf dem Land in Rosenthal angekommen werden sie von den Dorfbewohnern geduldet aber nicht mit offenen Armen empfangen.

Aber durch die lebhafte kleine Ilse ändert sich das schnell, für das kleine Mädchen ist es das Paradies. Als alleinerziehende Witwe und Mutter arbeitet Anna hart auf den Bauernhöfen um den Kindern das geflüchtete Leben so angenehm wie möglich zu machen.

Ilse liebt die Natur, die Tiere, das Landleben, sie freundet sich mit dem Dorfmädchen Liesel an. Als Heranwachsende hat sie einen ersten Flirt mit dem Lehrling Fritz, ein über 30ig Jähriger Bauer verspricht der Mutter die 16 Jährige Ilse vor den jungen Burschen zu beschützen. Ausgerechnet mit ihm erlebt sie ihre erste große Liebe. Er macht sie mit Wein gefügig, schwängert sie um durch eine Mussehe seine verstorbene Mutter zu ersetzen.

Doch zur gleichen Zeit werden in Wuppertal neue Wohnungen für die Geflüchteten gebaut. Ilse kehrt als alleinerziehende Mutter mit ihrer Familie die sie unterstützt zurück in die Stadt.

Dort lernt sie ihren Mann Hartmut kennen, er liebt ihren Sohn wie seinen eigenen. Die erste gemeinsame Tochter stirbt als kleines Kind, sie bekommen noch eine Tochter.

Hartmut trauert seiner ersten Liebe Maria nach, er verlangt das Ilse sich optisch Maria anpasst.

Ilse macht den Führerschein Hartmut ist dagegen, Ilse macht als die Kinder aus dem gröbsten raus sind eine Ausbildung zur Altenpflegerin Hartmut ist dagegen ….Ilse hat es in ihrer Ehe nicht leicht diese lebhafte, herzliche anpackende Frau muss viel aushalten.

Obwohl sie in ihrer Rolle als Mutter und Hausfrau aufgeht, sie ist eine leidenschaftliche Köchin, sehnt sie sich doch nach mehr. Ihr Mann ist zwar immer an ihrer Seite doch auch wie ein Klotz am Bein.

Zum Glück haben sie im Bergischen Land auf einem Bauerngrundstück ein Ferienhäuschen angemietet. Hier ist sie in der Natur umgeben von Wiesen, Tieren, lädt hier ihre Familie und Freunde ein...


Im Garten des Lebens begleite ich ein junges Flüchtlingsmädchen beim Erwachsenwerden , wie sie selbst Mutter und Oma wird, und der Kampf einer Emanzipation wie es in den 1950igern bis 1970igern möglich war.


Am ende des Buches feiert Ilse ihren 80igsten Geburtstag.

Meine Oma wird nächstes Jahr 80, ich finde es spannend mich durch die Generation meiner Oma zu lesen. Und ich denke das wird vielen anderen Lesern auch so gehen.

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Lächeln der Teddybären

Tanja Heinze
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.06.2017
ISBN 9783744877954
Genre: Biografien

Rezension:

Ich darf das Buch „Das Lächeln der Teddybären rezensieren, ich habe die Autorin Tanja Heinze auf Instagram „kennengelernt“ und ich habe das Gefühl ich begleite eine gute Freundin durch das Buch.

Von der Nachbarin Waltraud ist der Mann Alois gestorben, sie hat einen Selbstmordversuch überlebt. Sarah und ihre Mutter Monika laden sie zum Kaffee ein, immer wenn Mutter und Tochter mit ihrem Hund Sir Bosco eine Runde drehen nehmen sie die Frau mit Hut mit. Die alleinstehende Witwe wird nach und nach in den Alltag integriert, die drei Frauen machen Ausflüge in die Stadt, in den Tierpark, gehen Eis essen, verbringen Spielnachmittage zusammen...

Es entsteht eine ganz besondere und dem Anlass entsprechend eine ganz enge intensive Freundschaft.

Waltraud erzählt von ihrer Jugend, wie sie und Alois sich kennenlernten ,ihr erstes gemeinsames Weihnachten, ihre Hochzeit, ihre erste Gemeinsame Wohnung, ihre ersten Urlaube mit Wohnwagen und Wohnmobil... Dank Mutter und Tochter darf sie die schönen wenn auch nicht immer einfachen Jahre erneut erleben, sie findet ins Leben zurück.

Auch Sarah und Sir Bosco entwickeln sich weiter, Sarah lernt ihre Wohnung sauber zu halten, ihr Zuhause liebevoller zu gestalten, Sir Bosco lernt sich besser zu benehmen andere konkurrierende Rüden werden immer weniger zum Problem.

Trotz des ernsten Themas ist es ein sehr leicht zu lesendes Buch, an einigen Stellen muss ich sogar laut lachen zum Beispiel als die ältere Dame mit Hut sich einen großen Freundschaftseisbecher bestellt und kurz darauf auch noch ein großes Spagetti Eis genüsslich verspeist, oder die Waltraud den Baum Onkel Otto liebend umarmt.

Kapitel für Kapitel lese ich mich durch eine schöne heile Welt die nicht nur Waltraud dringend nötig hatte, auch mir laufen an Ende beseelt ein paar Tränen über sie Wangen.

Es gibt ein Happy End (-;

Lasst einfach mal für ein Wochenende den Fernseher, die Zeitung und die aktuellen Nachrichten aus und versinkt in die schöne Heile Welt und „Das Lächeln der Teddybären“.

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Das Toskana-Lesebuch: Impressionen und Rezepte aus dem Land von Kunst und Genuss

Almut Irmscher
E-Buch Text: 214 Seiten
Erschienen bei null, 25.08.2014
ISBN 9781500960513
Genre: Sachbücher

Rezension:

Endlich komme ich dazu, das Toskana-Lesebuch aus meinem Mittsommer Wichtelpaket zu lesen, ich habe mich so darauf gefreut.

Ich gehöre zur Toskana-Fraktion und liebe das typische Toskana Klischee, die sanften Hügel, die Zypressen, die einsamen Häuser...,gleich auf den ersten Seiten lerne ich das diese Art von Landschaft nur ein sehr kleiner Teil bei Siena ausmacht. Die Toskana ist bergig, es gibt Wälder, es gibt Maremma Cowboys /sorry Butteri mit riesigen Maremmana Rinderherden, ein riesiges Naturschutzgebiet, Weinberge, Olivenhaine, es gibt viele Badeorte mit feinen Sandstränden, felsige Buchten, einfache Fischerdörfer aber auch ganz noble Badeorte wie Forte Dei Marmi wo sich eine Designer Boutique an die andere reiht.

Ich begegne Giacomo Puccini der am Lago di Massaciuccoli eine Villa hatte wo er gelebt und gearbeitet hat, und in den Mauern bestattet wurde, heute ist es ein Museum. Jedes Jahr im Juli und August findet ein Puccini Festival statt.

Ich werde mit genommen in seine Geburtsstadt Lucca, in Lucca gibt es 99 Kirchen und Kapellen, ich schlendere über die Piazza dell anfiteatro durch die kleinen Läden, spaziere auf dem 4,2 km langen Stadtwall durch einen Park der einmal um die ganze Stadt führt, vor dem Wall sehe ich das heutige Lucca mit dem Autoverkehr, im Wall ist die Altstadt, ich shoppe mich durch die Via Fillungo, moderne Boutiquen, Antiquitätengeschäfte, kleine Manufakturen, alte Handwerksbetriebe, probiere das Bucellato das süße Brot das schon seit über 150 Jahren in Lucca gebacken wird.

Bei der Beschreibung der Toskanischen Küche läuft mir das Wasser im Mund zusammen:

Esskastanien im Ofen geröstet, in Wein gedünstet, im Risotto, als süßer Brotaufstrich, als Mehl für Kuchen, Nudeln, Gnocchi, Pfannkuchen.

Duftendes Rosmarin, Lorbeer, Salbei, Thymian, saftiges hocharomatisches Basilikum, Steinpilze als pikante Würze für Risotto oder Nudelgerichte, das fruchtbare toskanische Land schenkt prächtiges Gemüse, saftiges Obst, würzige Oliven, 17 Sorten Olivenöl das auch pur mit Salz auf frischem Weißbrot gegessen wird. Bruschetta mit Olivenpaste, Gemüsecreme, Tomaten, viele Rezepte mit Hülsenfrüchte, dazu blutroter Wein...ein Paradies auch für Veganer.

Von wegen Italiener essen nur Pizza und Pasta, ich lerne das es selbst mitten in Italien schwer sein kann eine Pizzeria zu finden, ich lerne die Unterschiede von großen Ristorantes und Trattorias. Und Almut Irmscher nimmt mich mit in eine typisch Familiengeführtes Ristorant wo man von der Mamma den Espresso serviert bekommt und beim Ostermenü einfach mit an die italienischen Familientische gesetzt wird.

In einem Kapitel lerne ich einiges über Galileo Galilei der aus Pisa stammte.

Ich stehe gedanklich auf dem Platz der Wunder lausche den Geschichten über den schiefen Turm von Pisa, lerne nebenbei das Pinocchio auch Toskaner ist. Und bekomme den Tipp die Altstadt die sich gleich neben dem Platz der Wunder befindet zu besuchen weil die meisten Touristen gar nicht so weit gehen ist sie nicht so überlaufen wie andere Toskanische Städte. Pisa hat drei Universitäten, fast die Hälfte der Pisaner sind (gut 40000) Studenten, also ist Pisa auch eine Studentenstadt.

Ich begegne Napoleon der für zehn Monate auf die Insel Elba verbannt wurde in dieser kurzen Zeit hat er viel für die Insel getan. In seinem ehemaligem Landhaus der Villa San Martino befindet sich heute eine Kunstgalerie man kann seine Wohnung darin besichtigen, die Palazzina die Mulini ließ er mit Empfangssaal, Theater und Panoramaterrasse modernisieren. Elba liegt zehn Kilometer vor der toskanischen Küste im tyrrhenischen Meer, Sandstrände, glasklares Wasser, 16 Grad Jahresdurchschnittstemperatur, Granitfelsen, viel Grün, alte Bergdörfer.

In der Maremma lerne ich Tiere kennen, die Maremmana Rinder, die Maremmano Pferde, die Maremmana- Abruzzen-Schäferhunde und natürlich die Butteri.

Ich begleite Almut Irmscher mit ihren Kindern in den Giardino de i Tarocchi dem Garten des Tarots prall gefüllt mit bunten Skulpturen (die man anfassen, beklettern und hineingehen kann) der Künstlerin Niki de Saint Phalle von der wir ja alle die Nanas kennen.

Ich begegne Dante Alighieri der 1265 in Florenz geboren wurde.

Ich entdecke Saturnia die erste etruskische Stadt Italiens heute ist es ein Dorf mit 280 Einwohnern, einem Luxushotel und den weltberühmten Thermalbecken mit 37,5Grad warmen Wasser, das Baden ist kostenlos.

Das Wasser stammt von dem Vulkan/Berg Monte Amiata, im Sommer ein Paradies für Wanderer, bis weit ins Frühjahr attraktiv für Skifahrer.

Ich bin jetzt in San Gimignano, das was die Banken in Frankfurt in den 70igern erschaffen haben, wurde in San Gimignano schon im Mittelalter erbaut, die hohen Türme sind bis heute erhalten geblieben. Die kleine Stadt (klein Manhattan) fällt auf so mitten in der Toskana, ich lerne etwas über die Geschichte der Türme, der Stadt und dem Safran Anbau.

Ich lerne etwas über die Geschichte Sienas, ich mache einen Rundgang durch die Stadt, ich schlendere über die Piazza del Campo, zum Rathaus, am Dom vorbei, die gesamte Altstadt ist Autofrei da Siena ihre Blütezeit im Mittelalter hatte und danach in den Dornröschenschlaf viel, ist so gut wie alles erhalten geblieben.

Ich lerne Giovanni Boccaccio kennen der 1313 in Florenz geboren wurde, er war einer der größten Dichter und Humanisten seiner Zeit, ich glaube sein Dekameron muss ich mal googlen, Almut Irmscher erzählt hier eine seiner erotischen Geschichten.

Ich begegne einen Bekannten, Leonardo da Vinci er wurde 1452 in Anachiano einem Ortsteil von der Gemeinde Vinci geboren (30km von Florenz entfernt) ich wusste gar nicht das er vermutlich eine arabische Mutter hatte. Ich bin ein großer Fan der Renaissance und von Leo trotzdem lerne ich wieder viel neues über ihn und seine Zeit. In Vinci gibt es über rings das Leonardo Museum wo man viele Nachbauten seiner Zeichnungen bewundern kann. Das Zitat von Almut Irmscher: „...verkörpert er die Explosion des Denkens...“, dieses Gefühl wenn die Gedanken explodieren kenne ich nur zu gut vor allem auch gerade beim lesen dieses Buches.

Ich mache mit Almut Irmscher und ihrer Freundin Francesca eine intensive Shopping Tour durch Florenz danach brauche ich mindestens einen ganzen leeren Zweitkoffer für meinen Toskana Urlaub.

Ich besuche Michelangelos David in Florenz in der Galleria dell´ Accademia diesen Traum muss ich mir unbedingt noch erfüllen.

Ich habe leider bisher nur die Kopien draußen auf der Piazzale Michelangelo und auf der Piazza della Signoria gesehen.


Es ist ein Lesebuch, keine Bilder, es ist auch kein typischer Reiseführer, Almut Irmscher beschreibt ihre Reiseerlebnisse, wie sie eine Freundin in Italien besucht, mit viel Hintergrundwissen, ich lerne z.B auch den Menschen Puccini kennen.

Ja ich lese das Buch und habe das Gefühl ich bin vor Ort, ich sehe die Bilder vor mir, zusammen mit einem Reiseleiter der mich mit Erzählungen begleitet.

Nach jedem Kapitel gibt es ein Rezept aus der Toskanischen Küche.

Dieses Buch ist perfekt für alle Genussmenschen und für alle die die Toskana genauso lieben wie ich.

  (31)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

florenz, italien, historischer roman, architektur, kuppel

Das Wunder von Florenz

Ross King , Wolfgang Neuhaus
Flexibler Einband: 255 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 01.10.2002
ISBN 9783442730414
Genre: Sachbücher

Rezension:

Filippo Brunelleschi ein Goldschmied der sich zu seiner Zeit einen gr0ßen Namen machte, wuchs in direkter Nähe der Santa Maria del Fiore auf, der ewigen Baustelle. Er war von klein auf an Technik, Maschinen und mechanischen Geräten interessiert vermutlich hat er schon als kleines Kind regelmäßig den Bauarbeitern der Santa Maria del Fiore zugeschaut.

Später hielt er sich einige Zeit in Rom auf um bei Ausgrabungen das antike Rom zu studieren, er eignete sich Wissen zum Thema Kuppelbau an.

1416/1417 kehrte er wieder nach Florenz zurück und zog wieder in die Nähe der Santa Maria del Fiore. Gerade rechtzeitig denn im Jahre 1418 wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben man suchte nach einer Möglichkeit die Kuppel zu errichten, größer als alle anderen Kuppeln zuvor.

Filippo war der Einzige der die Kuppel komplett ohne einen kostspieligen Holzgerüst bauen wollte, dafür hätte man einen ganzen Wald abholzen müssen. Filippo hat seine Ideen nie aufgeschrieben und wenn nur in seiner Geheimschrift aus Angst man könne seine Gedanken stehlen und so wollte er der Jury auch keine Einzelheiten verraten. Deshalb wurde seine Idee auch nur belächelt ja sogar aus dem Vortragssaal hat man ihn geprügelt.

Im April entschied man sich die Idee von Filippo doch zu nehmen, obwohl man ihm das Preisgeld nicht auszahlte war er trotzdem überglücklich seinen genialen Plan endlich umsetzen zu können.

Filippo hat übe rings nie geheiratet, war so hässlich wie die meisten Genies seiner Zeit, hat aber einen 7 Jährigen Jungen aus einem Waisenhaus adoptiert der bei ihm in die Leere ging.

Filippo erfand einen Lastenaufzug der Tonnenschwere Bauteile in die gigantische Höhe heben konnte die für den Kuppelbau benötigt wurde, dann brauchte man einen Kran der die Bauteile zur Seite schwenken konnte, Filippo erfand sie.

Die genialen und seiner Zeit weit voraus erfundenen Maschinen inspirierten später Leonardo da Vinci.

Genau 16 Jahre und 2 Wochen hat der 90 Meter hohe Kuppelbau gedauert und wurde am 30.August1436 gefeiert alle Maschinen die für den Bau der Kuppel und deren Laterne obenauf benötigt wurden hat Filippo selbst erfunden.

Den ersten Stein der Laterne oben auf seiner Kuppel im März 1446 hat er noch miterlebt später ist Filippo Brunelleschi am 25 April 1446 mit 69 Jahren gestorben.

Ich bewundere ihn, als kleiner Junge in der Nähe der Kuppel losen Santa Maria del Fiore aufgewachsen, hat sein Leben lang auf sein Ziel hingearbeitet, seine großen Vorbilder die alten Römer bei weitem übertroffen, man hat ihn für seinen Plan ausgelacht, gegen ihn intriegiert.

Trotzdem hat er es geschafft sich mit seiner gigantischen Kuppel für die Santa Maria del Fiore unsterblich zu machen.

Selbst Michelangelo als er am Petersdom gearbeitet hat, sagte er würde Filippo Brunelleschi nie übertreffen können (hat er auch nicht).

Die Geschichte von Filippo Brunelleschi hat mich von der ersten Seite an fasziniert und man lernt nie egal wie schwierig der Weg auch ist,

niemals sollte man seine Träume aufgeben.

Allerdings finde ich die Architektonischen Ausschweifungen und genauen Bautechnischen Erklärungen oft zu ausgeprägt,

aber für alle die sich genau dafür interessieren ist das Buch perfekt,

ich hatte jedoch oft Schwierigkeiten den sogenannten roten Faden zu folgen deshalb gibt es von mir einen Stern weniger.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Freche Katzen


Flexibler Einband: 64 Seiten
Erschienen bei BILDNER Verlag, 22.05.2017
ISBN 9783832802615
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich liebe es zu malen und ich liebe meine Katze Lucy,

außerdem habe ich schon zwei Malbücher vom Bildner Verlag von denen ich begeistert bin.

Klar das ich „Freche Katzen“ unbedingt haben musste.

Schon beim ersten Mal durchblättern musste ich schmunzeln irgendwie passt jeder Spruch:


ich finde zu jeder Seite zig Fotos von Lucy auf meinem Smartphone aber ich kann hier leider nicht alle Seiten zeigen.


Es ist ein Malbuch für Erwachsene aber dafür ist es mit wenig Anspruch das heißt Frau kann eine Seite gemütlich an einem Nachmittag ausmalen und die neben einem liegende Fellnase immer mal wieder kuscheln = Herrlich entspannend.


Die Seiten sind perforiert man kann sie einfach heraustrennen, und es ist nur eine Seite bedruckt das heißt die Bilder eignen sich auch zum verschenken.


Ich habe mit Fasermalern, Buntstiften, Gelschreibern und Tuschkasten gemalt, das Papier ist hochwertig und dick genug so das nichts durchdrückt oder auf Rückseite und den darunter liegenden Seiten abfärbt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

italien, klischees, nonna, liebesaffäre, martin

Dolce vita für Fortgeschrittene

Dori Mellina
E-Buch Text: 300 Seiten
Erschienen bei btb Verlag, 09.05.2017
ISBN 9783641209346
Genre: Liebesromane

Rezension:

Laura kommt in den 80igern aus Italien zum studieren nach Deutschland und ist als gut gekleidete Italienerin erst mal von unserer 80iger Mode geschockt, die Frauen die sich nicht rasieren, die Männer die keine Problem damit haben, es gibt keinen Mozzarella, keine Pizza im Supermarkt.

Trift auf die Vorurteile ihrer Mitstudenten z.b wundern sich alle das Lauras Eltern keine Eisdiele oder Pizzeria haben und glauben in Italien gibt es keine Unis, dabei wurde die erste Universität sogar in Bologna gegründet.

Dann lernt Laura einen typisch Deutschen Mann kennen, Blond, Blaue Augen, beide bekommen eine Tochter Sara, am Anfang gesetzliche Anziehung und Leidenschaft.Werden im Laufe der Zeit die kulturellen Unterschiede zu Missverständnissen die ihr Martin mit Unfähigkeit verwechselt.

Aber dies typisch Deutsch, typisch Italienisch erzählt Dori Mellina mit soviel Situationskomik das ich beim lesen ständig lachen muss.

Eines Abends beschließen Laura und ihre italienischen Freundinnen eine Agentur für Italienische Klischees zu gründen „Frag mich nach Sonnenschein“. Durch ihre Deutsche Freundin hat sie da eine Marktlücke entdeckt, sie wollen den Deutschen all das bieten wonach sie sich sehnen sobald sie auch nur an Italien denken und damit Kasse machen.

Der erste Auftraggeber ist Gino dessen 80iger Jahre Bar sie entstauben, Italienische Statisten vor die Bar stellen und die Apperativo Kultur die jeder aus dem Italien Urlaub kennt und liebt anbieten.

Dann sollen sie noch eine typisch italienische Hochzeit mit Großfamilie und den typischen Kitsch organisieren, den Italienischen Möbelladen vom Alex Italien Flair verschaffen....

Der Alex ist der perfekte Italiener, sieht gut aus, ist scharmant, versteht Laura ohne Worte, es gibt keine Missverständnisse allein in seinem Alfa Romeo fühlt sich Laura zu Hause, einfach perfekt. Aber ist es nicht doch die Vielfalt die uns am Leben hält?

Ja eigentlich habe ich das Buch angefangen zu lesen um ein bisschen zu träumen und die Zeit bis zum nächsten Italien Urlaub zu überbrücken aber leider wächst mit jeder Seite das Fernweh bei mir.

Das Buch ist perfekt für alle die Italien und das Dolce Vita lieben, eine leichte Sommerlektüre und für alle die mal wieder herzlich lachen wollen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

„Das Herz eines Caesar im Busen einer Frau“

Sulamith Sparre
Flexibler Einband: 197 Seiten
Erschienen bei Verlag Edition AV, 30.07.2008
ISBN 9783868410006
Genre: Biografien

Rezension:

Ich liebe die Kunstgeschichte Italiens vor allem rund um die Renaissance, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Botticelli...

Was mir gefehlt hat ein weibliches Vorbild, eines meiner Lieblingsbücher ist die Malerin“ von Susan Vreeland, und dann habe ich im Fernsehen einen Erotikfilm gesehen über Artemisia das ist jetzt über 10 Jahre her.

Aber die Faszination Artemisias hat mich nicht losgelassen und ich habe bei Amazon nach Büchern über sie gesucht.

Auf den ersten 60 Seiten wird Artemisia ins Jetzt geholt und ich muss beim lesen ständig an Gina Lisa denken.

Im Buch „die Malerin und im Erotikfilm wird aus Artemisias Vergewaltigung einfach eine Liebesgeschichte gemacht, weil verkauft sich besser, schon damals vor Gericht wurde sie gedemütigt, sie hatte es so gewollt...

Damals waren Frauen weniger wert als Männer und schon gar nicht durfte eine Frau genauso gut malen wie ein Mann. In vielen Geschichtsbüchern wird die „Liebes/Gewaltverherrlichungs- Affäre erwähnt ihre Kunst spielte immer eine untergeordnete Rolle.

Dabei war Artemisia eine großartige Künstlerin die viele (Männliche) Künstler überragt hat.

Artemisia ist Tochter eines Künstlers der viel in Künstlerkreisen unterwegs war.

Ihre Mutter stirbt als sie noch ein Kind war auch einige ihrer Brüder.

Die Brüder die bei ihrem Vater in die Lehre gingen besaßen kein Talent, aber Artemisia sie lernte in der Malerwerkstatt ihres Vaters, ein Kollege und Saufkumpel sollte ihr Nachhilfe in Perspektive geben, er vergewaltigte sie,dann wurde sie vor Gericht gedemütigt, ihr Peiniger kam davon...

Sie musste ihr Leben lang mit dem Trauma leben, vieles davon verarbeitet sie in ihren Bildern.

In den Geschichtsbüchern werden meist nur die Bilder von ihrem Vater erwähnt und ihr „freizügiges“ Verhalten. Dabei hat Artemisia bereits in jungen Jahren ein viel größeres Talent als ihr Vater.

Aber da sie eine Frau war hat man viele Bilder von ihr lange verdrängt oder einfach männlichen Kollegen zugeordnet. Erst seit einigen Jahren ist es dank Feministinnen zu verdanken das sie immer mehr die Aufmerksamkeit bekommt die ihr zusteht.

Obwohl sie zu Lebzeiten eine ganz große war, sie war die erste Frau die an der Academia del Disegno aufgenommen wurde, sie hatte viele Aufträge in Rom, Florenz, Neapel, hat für die Medici gearbeitet, am Hof in London...

Es ist ein Biografisches Buch kein Historischer Roman, es werden viele Zitate, Berichterstattungen immer mit Quellenangaben erwähnt ob es Nachweise dafür gibt, ob es sich so zugetragen haben könnte oder ob es frei erfunden wurde von den Autor(rinnen).

Artemisia hat 1593-1654 gelebt zu ihrer Zeit war sie eine Feministin sie hat vorwiegend selbstbewusste Frauen aus Geschichte und Mythologie gemalt, Vergewaltigungsszenen hat sie so gemalt wie sie sind mit all ihrer Brutalität. Ihre männlichen Kollegen haben daraus Erotische Bilder gemacht und so die Frauen verhöhnt.

Wenn heute eine Frau vor Gericht aussagt sie wurde vergewaltigt und es gibt sogar einen Tonbandbeweis wo sie deutlich sagt „Hör auf...“reicht das nicht als Beweis aus.

Artemisia Gentileschi ist mein großes Vorbild eine starke Frau, eine leidenschaftliche Künstlerin...

dadurch das ihre Geschichte in dem Buch so oft ins hier und jetzt geholt wird und man viel über sie und die Zeit und das Leben zu der zeit erfährt, fühle ich mich dank dieses Buches noch mehr mit ihr verbunden.




  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Artemisia Gentileschi

Dagmar Lutz
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Belser, 15.09.2011
ISBN 9783763025862
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich bin so Happy dieses Buch in den Händen zu halten, endlich ein Bildband von Artemisia Gentileschi meiner Lieblingskünstlerin.

Es wird die Zeit in der Artemisia gelebt hat ausführlich beschrieben, wie aufgewachsen ist, man erfährt viel über ihren Vater Orazio über ihren Vergewaltiger Agostino Tassi und den vielen Künstler/Künstlerinnen!!! die ebenfalls zu ihrer Zeit gelebt haben.

Ihre Karriere und schaffen in Rom, in Florenz, sie als erste Frau in der Academie di disegno, ihre vielen Auftraggeber.

Artemisia hat sehr viele Bilder über Heldinnen der Bibel und Antike Frauengestalten aus Mythos und Geschichte gemalt.

Die Geschichten dieser Heldinnen werden erzählt um ihre Bilder besser verstehen zu können.

Am Ende des Buches wird ihr Leben und ihr Kunstschatz noch mal mit einer chronologischen Biografie erzählt.

Die Bilder sind groß, deutlich und in Farbe abgebildet, ein Bilderbuch mit sehr viel Text.

Ich liebe dieses Buch, ich habe den ganzen Text verschlungen mich in ihre Zeit und nach Italien geträumt, allein wegen der Bilder habe ich das Buch schon mehrfach durch geblättert.

Und ich habe auch schon einige Bilder in meiner Schäfchen Art inspiriert gemalt.


  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

grayson perry

So geht Kunst!: Die heutige Kunstwelt verstehen und vielleicht lieben lernen

Grayson Perry
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Prestel Verlag, 27.03.2017
ISBN 9783791383361
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich fand das Cover hübsch in meinen Lieblingsfarben: Orange,Rosa,Rot,Gelb es wirkt so warm und einladend und wenn ich es aufklappe leuchten mich rosa Seiten an.

Den Künstler Grayson Perry kannte ich vorher nicht mein Interesse gilt sonst der Italienischen Renaissance, Hundertwasser und dem blauen Reiter.

Ich dachte ich erweitere mal meinen Horizont und befasse mich mit einem noch lebenden Künstler, Zeitgenössischer Kunst.

Und Grayson Perry hat gesagt: „sogar mich einen Töpfer und Transvestiten hat die Kunstmafia herein gelassen. Ich hoffe auch das ich für mich und meine Schäfchenmanufaktur etwas lerne.


...Ich habe jetzt das erste Kapitel durchgelesen und die Kunstszene hat wirklich etwas von einer Kunstmafia, Grayson erklärt wie das Zusammenspiel von Künstler,Sammler,Galerie,Publikum funktioniert und wie die Kunst/welche Kunst warum in den Museen landet.


Leider liest es sich bis jetzt nicht so locker und amüsant wie ich es mir erhofft habe, mal sehen ob ich ein „eintauchen“ schaffe.

….

das zweite Kapitel liest sich leichter, Grayson baut viele amüsante und skurrile Geschichten ein wie etwas/Und was zu Kunst wurde, Z.B ein Urinal aus einem Baumarkt, Andy Warhols interessantestes Werk war es die Kartons für Brillo Schwämme 1zu1 zu kopieren, Piero Manzoni füllte seine Fäkalien in Dosen und verkaufte sie wie Gold.

Ich habe unter anderem gelernt das im Jahre 2013 ca. 66 Milliarden im Kunstmarkt herum flossen. Der Begriff Kunst um 1400 entstand.

Ich Kunst wie ein Kind definiere weil für mich Zeichnen, Malen und Skulpturen den Begriff Kunst ausmachen.

Grayson hat sich kleine Tests/Grenzpfosten ausgedacht in denen man Zeitgenössischer

Kunst eingrenzen kann. Drei Beispiele:

1.Wann ist ein Foto Kunst.

Wenn das Foto größer ist als zwei Meter

und der Preis mindestens fünfstellig

alles andere sind nur Fotos

also fallen meine Instagram Bilder schon mal raus.

2.die limitierte Auflage

also wenn es mein Schäfchenbild nur 5 mal gibt, 4 davon in Museen hängen und das letzte teuer an einem Sammler verkauft wird.

Also fallen meine Spreadshirt- shop Designs auch raus.

Und 3. der Müllhalden Test

ich lege ein Madame Küry Bild auf die Müllhalde und jemand geht vorbei und sieht das und sagt warum hat jemand das Kunstwerk weggeworfen.

(aber das Bild auf dem Müllberg könnte natürlich auch das Kunstwerk selbst sein.)


Ab etwa Seite 50 habe ich es geschafft in das Buch hinein zu tauchen, ich habe mich an den Schreibstil gewöhnt und kann vieles auf mich projizieren.

Mal gucken was ich davon irgendwann mal umsetzten werde,

aber ich will ja das Erwachsene die Welt mit Kinderaugen sehen, ich will ihnen das Gefühl von Unbeschwertheit und Freiheit geben. Und dafür male, zeichne und bastle (Skulpturen) ich.


Und schon wieder ein Lieblingsbuch.

Grayson erzählt vom typischen Künstlerleben, warum die Künstler die in Abbruchhäusern leben und malen, schon immer den Wert eines ganzen Stadtteils gesteigert haben.

Er zeigt mir warum ich froh bin das mein geliebter Michelangelo nicht erst heute lebt.

Grayson macht mit dem Buch jungen Menschen Mut die vor der Entscheidung stehen auf die Kunsthochschule zu gehen trotz der Kritik der Eltern... die sagen „das ist doch kein richtiger Beruf“

Den ohne Kunsthochschule ist es sehr schwer als Künstler wirklich Fuß zu fassen. Obwohl es auch Outside Künstler gibt (ich zähle mich Kackfrech dazu).

Grayson schafft es das ich in dem Buch ganz bei mir bin.

Dieses Klischee vom leidenden Künstler in der Dachkammer wo so viel Wahrheit drin steckt.

Ich bin mit Gewalt, viel Geschreie ...aufwachsen, ich habe mich dann in meinem Zimmer verkrochen und gemalt.

Er schreibt: „der Mensch, der Menschliche Geist hat die wundersame Fähigkeit, traumatische Lebenserfahrungen in etwas positives zu verwandeln“. Das ich so viel male und so viel Kraft aus meinen Schäfchen ziehen kann, habe ich meinem erstaunlichen Überlebensmechanismus zu verdanken.

Grayson Perry hat sich mit 16 dazu entschieden Künstler zu werden, mit 38 sein erstes Geld verdient und zählt jetzt zu den ganz großen (also besteht für mich noch Hoffnung).

Ein paar schöne Zitate habe ich mir angemarkert werde ich bei Gelegenheit für mich nutzen.


So wie ihr seht lebe und liebe ich dieses Buch, ich habe es regelrecht aufgesogen (-; trotz einiger „Anlauf/Anleseschwierigkeiten.


Danke lieber Prestelverlag das ich dieses Buch So geht Kunst von Grayson Perry lesen und rezensieren durfte. Gerne stelle ich auch noch einen Bildband oder seine Biografie wenn es das gibt vor. Mein Interesse an diesem wunderbaren Künstler ist geweckt.


  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

102 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

italien, roman, backen, rezepte, sommer

Die Zitronenschwestern

Valentina Cebeni , Sylvia Spatz , Brigitte Lindecke
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.03.2017
ISBN 9783328100409
Genre: Romane

Rezension:

ich darf dieses Zauberhafte Buch rezensieren.

(Die Autorin Valentina Cebeni ist so hübsch genauso stelle ich mir eine Italienerin vor, genauso könnte auch Elettra aussehen.)

Elettras Mutter Edda liegt im Koma die ihr bis dato nie etwas von ihrer Kindheit,der Insel und dem Kloster wo sie aufgewachsen ist erzählt hat. Um ihrer Mutter wieder nah zu sein begibt sich Elettra auf eine magische (voll verführerischer Düfte) Reise, auf die Isola del Titano, schließt sich in dem inzwischen entweihten Kloster einer Frauen WG an, entdeckt in der Vorratskammer ein Einmachglas mit kandierten Zitronenschalen dessen Etikett eindeutig ihrer Mutters Handschrift ziert. Edda war eine begnadete Bäckerin, Edda hatte bis zum Bankrott dessen Bäckerei weitergeführt leider (bisher) ohne Mamas Leidenschaft. Aber um in die Welt ihrer Mutter eintauchen zu können übernimmt sie die Aufgabe der Köchin.Obwohl Elettra ständig die Stimmen der Vergangenheit hört ist keiner bereit sie in die Geheimnisse des Klosters einzuweihen.

Dieser Teil der Insel ist auch der Teil der Schwarzen Frauen,die Witwen werden von den restlichen Inselbewohnern ausgegrenzt und wie die Pest verabscheut, kaum ein Mann traut sich in diese Gegend.

Bis sie den Künstler Adrian begegnet....

Ich liebe dieses Buch genau das was ich zum Frühlingsanfang gebrauchen kann.Das Buch ist so geschrieben ich habe das Gefühl ich bin selbst auf dieser italienischen Insel, ich kann das Meeresrauschen hören als Elettra mit der Fähre ankommt. Ich kann die Fischerbote riechen, ich sehe die vielen Blumen vor mir, die frisch gewaschenen Tücher die vor dem Kloster zum trocknen hängen. Die vielen Zitronenbäume, das Gelb ich rieche den süßlich herben Duft nach Sommer. Ich rieche auch den männlichen Geruch von Adrian nach Meer und Moschus...

Ich schreibe die Rezi jetzt schon schon weil ich ab jetzt einfach nur noch mit den Zitronenschwestern in mein geliebtes Italien abtauchen und genießen möchte.


  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Alles Gute zu seiner Zeit

Marcus Reckewitz
Fester Einband: 124 Seiten
Erschienen bei Landwirtschaftsvlg Münster, 01.03.2015
ISBN 9783784353661
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses Buch stand auf meinem Wichtel Wunschzettel weil ich mich im neuen Jahr mit Saison-Gemüse beschäftigen möchte. Ich habe die ruhige Zeit zwischen den Jahren zum lesen genutzt und ich liebe das Buch jetzt schon.
Eigentlich wissen wir doch alle das es für die Umwelt (Klima, Energieressourcen,Transportwege) für die Ökobilanz am besten ist wenn wir Obst und Gemüse aus heimischen Anbau kaufen.
In der ausführlichen Einleitung zum Thema lerne ich unter anderem:
das man Obst und Gemüse verzehren sollte wenn diese ihre natürliche Erntezeit erreicht haben, weil dann der Nährstoffgehalt am höchsten ist.Logisch oder?
Aber ich denke auch wir Menschen sind Teil der Natur und die Natur hat sich schon was dabei gedacht warum sie uns im Sommer die Erdbeeren und im Winter den Grünkohl zur Verfügung stellt.
Also macht es doch Sinn wieder mehr im Einklang der Natur zu leben.
Ich lerne auch warum Treibhausprodukte im Verdacht stehen Krebserregend zu sein: bei weniger Licht speichert Obst und Gemüse mehr Nitrat, um das Sonnenlicht zu ersetzten ist Treibhausdünger oft Nitrathaltig. Und Nitrat kann über Biochemische Prozesse zu Nitrosaminen umgebaut werden-das im Verdacht steht Krebs zu erregen.
Und das heimisches Obst nicht immer besser ist, denn wenn im Frühjahr unsere Äpfel schon ewig gelagert wurden und dadurch viel Energie verbrauchen, ist es umweltfreundlicher Obst aus dem Import zu kaufen weil der Transport im Vergleich weniger Energie verbraucht.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe: Vitamine, Mineralstoffe... werden leicht verständlich erklärt ohne Fachbegriffe.

Alle Obst und Gemüsesorten die im Kalender vorkommen werden im Mittelteil porträtiert.

Obst und Gemüse das man ganzjährig als Freilandware kaufen kann ist in einer Liste aufgeführt.

Und dann wird jeder Monat und dessen Saison-Gemüse und Obst aufgelistet.
Mit einem ganz einfachen Ampelsystem:
Grün= Freilandware aus heimischen Anbau
Gelb= Importe aus Nachbarländern
Rot= Importe aus Übersee
und eine Kiste= Lagerware aus heimischen Anbau.

Aufgelockert durch Rezepte die auch für mich (-B leicht umzusetzen sind.
Ich werde das ganze Jahr mit diesem Buch arbeiten dafür ist es einfach perfekt. und jeden Monat ein Obst oder Gemüse mit Grüner Ampel auf meiner Seite vorstellen.

  (34)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die zwölf Archetypen

Brigitte Hamann
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur MensSana Taschenbuch, 02.05.2011
ISBN 9783426875407
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das erste Buch aus meinem Wichtelpaket das ich regelrecht verschlungen habe.

Ja man kann es flüssig lesen während der Schulzeit hatte ich mal eine esoterische Phase und kann mich erinnern das Astrologie Bücher durchaus schwere Kost sein können .

Aber das Buch von Brigitte Hamann ist super. Auf den ersten 40 Seiten lese ich einen Einstieg/kleinen Grundkurs in das Thema Astrologie, ich lerne:

die Astrologie gibt es in etwa solange es uns Menschen gibt, unsere Vorfahren haben sich schon am Himmel orientiert, an den Mond, die Sonne, Ebbe, Flut, wann man am besten etwas aussäht/Erntet.

Und ich lerne den Unterschied zwischen Astrologie und Astronomie. Früher dachten die Menschen das sich die Sonne mit den Planeten um die Erde dreht, heute wissen wir das sich die Erde dreht. Aber die Astrologie arbeitet immer noch mit der alten Vorstellung. Weil es darum geht wie unsere Vorfahren den Himmel von der Erde aus gesehen haben und sich so ihr Leben eingerichtet haben. Und wir heute noch danach leben.

Also wird die Astrologie ohne Grund belächelt.

Astrologie=astronStern+logos/Wort,Lehre von.

Das Horoskop setzt sich zusammen:

Wo werde ich geboren, Datum, Uhrzeit

und alles was zum selben Zeitpunkt am selben Ort geboren wird hat das selbe Horoskop wie ich,

andere Menschen, eine Katze, eine Firma die gegründet wird, eine Frage, eine Idee.

Wenn z.B. Jemand zu einer Zeit an einem Ort geboren wird wo alles üppig und wohlhabend ist. Dann wird er vielleicht ein sehr positiver,fülliger Mensch.

Das sieht man ja schon bei Katzenbabys die im Frühjahr oder im Herbst geboren werden.

Horoskop=hora/Stunde+skopein/schauen

(man schaut sich die genaue Stunde an)

Brigitte Hamann erklärt das total gut mit einem Fußballplatz, unser Lebenshoroskop ist der Fußballplatz, die Spieler, die Abgrenzungen alles Vorhanden und jetzt kommt es darauf an was wir daraus machen.

Sie hat sogar eine Aussage von Michelangelo mit aufgeführt (-B

Das Horoskop hat nicht viel mit den Aussagen in den Zeitschriften zu tun, die immer sehr allgemein ausgelegt sind.

Brigitte Hamann hat jedem Tierkreiszeichen in etwa 30-40 Seiten gewidmet aber das Tierkreiszeichen bezieht sich auf einen Zeitraum von 30 Tagen.

Alle Menschen die vom Frühlingsanfang geboren wurden 21März bis 20 April sind Widder,

man bekommt also eine grobe Vorstellung davon wer man ist.

Um es noch persönlicher zu machen muss man den Aszendenten ausrechnen der sich aus Geburtsort Peine, Geburtsdatum 11.12.1982, Uhrzeit, Geografische Breite zusammen setzt.

Das letzte Kapitel des Buches besteht aus Tabellen wo jeder seinen Aszendenten errechnen kann. Selbst die Daten für Peine (am A.. der Welt) sind mit aufgeführt.

Ach ja ich habe auch gelernt viele sagen Sternzeichen aber die haben mit dem Horoskop nichts zu tun, sind nur Symbolisch gemeint. Wir sagen Tierkreiszeichen, der Tierkreis ist was wir von der Erde aus sehen, was wir am Tag/an dem Ort wo wir geboren wurden sehen.

Von der Erde aus gesehen scheint sich die Sonne um die Erde zu drehen

Wir stellen uns ein rundes Band (Ekliptik) um die Erde vor das sich dreht der Kreis hat 12 Abschnitte (12mal30°=360°) und jeder Abschnitt ist ein Tierkreiszeichen.

Wie schon gesagt jedem Tierkreiszeichen wurden in etwa 30-40 Seiten gewidmet:

Charakter, Psyche, Lernaufgaben, Lebensziel, Farben, Berufe, zu jedem Tierkreiszeichen gibt es ein Märchen, die Mythologie wird mit einbezogen...

So ihr seht schon ich bin mitten drin im Thema eigentlich wollte ich mich nur einlesen weil es ab Frühlingsanfang (Widder) Sternzeichen ehm. Pardon Tierkreiszeichen im Schäfchen Design für euch zum ausmalen geben soll.

Und doch bei eben mal einlesen habe ich so viel gelernt.



  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

papst franziskus, kinderfragen, kösel verlag, papst

Lieber Papst Franziskus ...

Papst Franziskus , Elisabeth Liebl
Fester Einband
Erschienen bei Kösel, 31.10.2016
ISBN 9783466371808
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich bin so stolz das ich euch dieses tolle Buch vorstellen darf,der Verlag hat mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Diese Buch ist wirklich zauberhaft ich male ja meine Schäfchen mit Buntstiften, Tuschkasten, Filzstiften weil ich mir und allen anderen ein bisschen von diesem unbeschwerten Gefühl der Kindheit zurückgeben will.(oder dieses unbeschwerte Kindheitsgefühl das man gerne gehabt hätte)

Und dieses Buch lässt uns die Welt mit Kinderaugen sehen, Kinder fragen den Papst Franziskus und bekommen Kindgerechte Antworten die auch wir „festgefahrenen“ Erwachsenen verstehen.
Ein kleiner Junge aus Syrien fragt zum Beispiel wann die Welt besser wird, ein anderer fragt ob seine Mama da oben im Himmel jetzt Flügel hat.
Man erfährt viel über den Papst Franziskus zum Beispiel das er Fußballfan ist, gerne Tango tanzt, ich glaube unserer derzeitiger Papst ist jedem sympathisch und durch dieses Buch kommt man ihm noch ein wenig näher und lernt in von seiner privaten Seite kennen.
Jedes Kind hat ein Bild zu dem Brief gemalt, schön sich die Bilder anzuschauen ich bekomme gleich wieder Lust zu malen und will meine Buntstifte auspacken.
Ich habe das Buch ganz gemütlich an zwei Nachmittagen durchgelesen.
Meiner Meinung nach gehört dieses Buch unter jedem Weihnachtsbaum, das Buch ist Kindgerecht und voller Liebe. Aber auch jeder Erwachsene wird seine Freude daran haben.

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

domina, sex, diener, krebskrank, leder

Sklave, bis der Tod uns scheidet!: Der Herr Baron sinkt auf die Knie

Edyta Zaborowska
E-Buch Text: 209 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 09.12.2015
ISBN 9783739215563
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der Baron Ludwig erfährt von seiner Krebserkrankung und das er bald sterben wird. Er überlegt sich das Leben zu nehmen, beschließt aber dann sich von der strengen Etikette zu lösen um endlich seine geheimsten Sehnsüchte auszuleben.

Vor längerer Zeit hat er die Domina Hanna in der Klatschpresse entdeckt, sucht sie auf, macht ihr das Angebot seine Frau und Herrin zu werden.

Um mit ihr seine SM-Fantasien auszuleben, er will sich ihr unterwerfen und von ihr gedemütigt, geliebt und bis zu seinem Tod gequält werden.

In einem Ehevertrag geht sein ganzer Besitz an Hanna über, sie verhöhnt ihn vor der gesammten Presse und Hochzeitsgesellschaft in dem sie ihn in der Hochzeit vor allen Augen betrügt.

Der Baron bekommt sein Schlafgemach in einem kargen Kellerraum, er wird ausgepeitscht, muss am Hundegeschirr vor die Presse treten....

Mir gefällt dieses Buch, trotz der Abmachung und der feste Wille, sie die ihre Sadistischen Triebe auslebt in ihr der Schwarze Schwan erwacht und er sich nach Schlägen und Misshandlungen sehnt.

Wird aber auch die zärtliche Liebe der beiden zueinander immer stärker, beide haben immer wieder den Drang sich zärtlich zu lieben und das immer wieder zu unterdrücken um ihren Rollen zu bleiben, ist für mich das Erotischste an diesem Buch.


In dem Buch gibt es ausführlich beschriebene SM-, Lesbische Sex- , Selbstbefriedigungsszenen , es fallen Schüsse, es gibt Tote, es wird ein wenig gruselig, viel Sex, zärtliche Gefühle, eine ganz besondere Liebes/Triebgeschichte.

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

alexej jawlensky, blaue reiter, wassily kandinsky

Der Blaue Reiter

Doris Kutschbach , Prestel Verlag
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Süddeutsche Zeitung, 14.09.2007
ISBN 9783866155763
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ich hatte einen Brieffreund in Kochel am See,wenn wir ihn besucht hatten, haben wir die Umgebung erkundet, Murnau, Kochel..Und seine Briefe hat er immer mit Touristen Infos vollgepackt. Da waren oft Bilder von Franz Marc, Gabriele Münter ...abgebildet. In Kochel gibt es ein Franz Marc Museum eigentlich wollten wir das beim nächsten Besuch gemeinsam erkunden. Leider ist mein guter Freund vorher verstorben.

Für die Künstlergruppe Der Blaue Reiter interessiere ich mich immer noch. Und ich habe ein Thema Einstiegsbuch gesucht, um einen ersten Überblick zu bekommen.

Was ist der „Blaue Reiter“?

Wer war alles in dieser Gruppe? …

Und da ich selber gern male habe ich nach einem Buch gesucht mit vielen großen Bildern für mich als Malvorlage.

Dieses Buch liest sich wie eine kleine Geschichte, es beginnt mit „Es war einmal...“

Und es sind viele große Farbenprächtige Bilder der Künstlergruppe abgebildet.

Es ist wenig großgeschriebener Text der einem durch das Buch begleitet.

Ich habe quasi eine Bilderbuch Geschichte für Große vor mir liegen.

Ich liebe dieses Buch als „Blauer Reiter“ Anfängerin bekomme ich einen ersten kleinen Einblick über deren Leben zu der Zeit (Anfang 1900) als Künstler.

Ich habe das Buch mehrfach durchgeblättert um mir die Bilder anzuschauen.

Dann um mir die Bildbeschreibungen durchzulesen.

Ich habe mir einen schönen Sonntag gemacht um mir das Buch einmal als ganzes durchzulesen.

Und einige der Bilder waren inzwischen schon Vorlage meiner eigenen Kunstwerke.

Die Original Bilder der Künstler kann man sich in München im Lenbachhaus anschauen.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Malbuch für Erwachsene: Undiscovered Nature Entdecke die Natur

psprintsolution
Flexibler Einband: 64 Seiten
Erschienen bei ps printsolution GmbH, 01.06.2016
ISBN 0764831621666
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im Rahmen eines Produkttests darf ich dieses Malbuch für Erwachsene testen und ich habe es daher kostenlos erhalten.

Es ist relativ klein das haben Taschenbücher so an sich, aber ich bin es gewohnt auf DIN4 Format zu malen.

Auf dem zweiten Blick gefällt es mir ganz gut es liegt schön in der Hand.

Perfekt für die Urlaubstasche, für die Kur, Krankenhausaufenthalt, Campingplatz etc.

Wenn ich mich nicht verzählt habe sind es 65 Seiten zum ausmalen.

Es sind Vor- und Rückseite bedruckt, Umweltfreundlich. (ich persönlich finde einseitig bedruckt praktischer)

Ich finde es sehr anspruchsvoll sehr viele kleine Flächen zum ausmalen und sehr dünne Linien.

Die Seiten sind nicht perforiert, trotzdem kann man sie leicht heraustrennen, falls man die Motive verbasteln möchte oder wenn man Ausmalmotive abgeben möchte.

Ich habe mit Tuschkasten, Buntstiften und Filzstiften gemalt und auf die Rückseiten ist kaum was durchgedrückt.

(Bilder auf meiner HP: http://www.schaefchenmanufaktur-madamekuery.de/undiscovered-nature-malbuch-fuer-erw.html)

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Malbuch für Erwachsene: Mein Ausgleich


Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei BILDNER Verlag, 10.06.2016
ISBN 9783832801939
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich darf für den Bildner Verlag dieses Malbuch für Erwachsene testen.

Wenn ich mich nicht verzählt habe (-: sind es 60 Seiten zum ausmalen, es ist immer nur eine Seite bedruckt die Rückseite ist weiß.

Die Blätter lassen sich einfach heraustrennen. Da die Linien recht breit sind eignen sich die Motive auch hervorragend zum ausschneiden, zum basteln, zum dekorieren...

Mein Wochenendwerk seht ihr auf den Fotos:http://www.schaefchenmanufaktur-madamekuery.de/mein-ausgleich-malbuch-fuer-erwachsene-bildner-ver.html

 Bei dem ersten Bild musste ich sofort an Urlaub und an einen Mediterranen Steinfußboden denken, erst wollte ich 6 Untersetzer daraus machen habe mich dann für ein Tablett entschieden. Ich habe das ausgemalte Bild auf Tonkarton geklebt, ausgeschnitten und ein laminiert. Man könnte es auch zu einem Puzzle zerschneiden.

Dann das runde Motiv, erst wollte ich einen Untersetzer daraus machen für diese kleinen Türkischen Teegläser, aber dann hat sich meine Madame Küry darin verliebt und nun trägt sie es als Kleid und tanzt damit über das Paket. In dem Buch gibt es noch mehr davon, Mädchen möchten vielleicht ihre Barbie oder ihr kleines Pony damit einkleiden.

Das Bild mit den Blumen kam als nächstes dran, angemalt, ausgeschnitten, eignet sich als Streudeko, mit Doppelseitigem Klebeband lassen sich z.B. Karten damit verzieren. In dem Buch gibt es z.B noch Fische zum ausschneiden.

Das Buch ist prall gefüllt für viele Ideen: Lesezeichen, Geschenkanhänger, Untersetzer, Sticker, Bilder zum rahmen ….

Ich habe jetzt erst mal meine Mittsommer Deko für das kommende Wochenende fertig gemacht

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Malbuch für Erwachsene: Fluch Dich frei


Flexibler Einband: 64 Seiten
Erschienen bei BILDNER Verlag, 16.05.2016
ISBN 9783832802066
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich wollte mir schon lange mal ein Malbuch für Erwachsene gönnen, als ich das hier sah konnte ich einfach nicht widerstehen ich musste mich für den Produkttest bewerben.

Allein bei der Überschrift Bayrische Schimpfwörter zum ausmalen musste ich lachen. Und ich dachte Lachen und malen ist doppelt entspannend.


Die Ausmalbilder sind recht überschaubar ich habe schon Exemplare gesehen mit viel mehr kleinen Flächen. Ich denke das ist ein Ausmalbuch für erwachsene Einsteiger und etwas ungeduldigere, man hat recht schnell ein fertiges Ergebnis.

Die Blätter sind einseitig zum ausmalen auf der Rückseite befindet sich immer die hochdeutsche Übersetzung,

man kann die Seiten einfach heraustrennen, um sie zu verschenken oder um sie aufzuhängen.

Insgesamt gibt es 30 Ausmalbilder.

Ich habe die Bilder mit Fasermaler angemalt weil ich mich entspannen wollte und mich nicht mit dem Anspitzen von Buntstiften stressen wollte. Das klappt mit dem Papier sehr gut, zwar ist die Rückseite nicht mehr ganz so schon, aber auf dem nächsten Blatt ist nichts durchgedrückt.

Als waschechter Preuß habe ich mir als erstes das hier ausgesucht.

Ich finde es auch gut das man noch viel freie Fläche hat, so kann man eigene Kreativität mit einbauen.

Meiner Meinung nach ist das Buch perfekt als Geschenk für Arbeitskollegen, Schüler, Mütter, Paare... Einfach passendes Schimpfwort aussuchen, in der Mittagspause, vorm Schlafen gehen ausmalen, abreagieren/runterkommen... Und schon sind blöde Chefs, Lehrer, nervige Kinder, der Streit... nicht mehr ganz so schlimm.

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

240 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 90 Rezensionen

freundschaft, liebe, buchclub, bücher, beziehungen

Die Bücherfreundinnen

Jo Platt , Katharina Naumann , any.way , Barbara Hanke
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.05.2016
ISBN 9783499268861
Genre: Romane

Rezension:

Nachdem ich mir die Rückseite von dem Buch durchgelesen hatte wusste ich schon wie es am Ende ausgeht, und das es auf jeden Fall ein Happy End geben würde, aber genau das ist es was ich manchmal brauche um abzuschalten.


Die drei besten Freundinnen Alice, Miriam und Lydia kennen sich seit der Studienzeit und beschließen einen Lesezirkel zu gründen, jede der drei bringt noch eine Freundin mit. Die Mädels wollen auf Dauer einen Grund haben sich regelmäßig zu sehen, um Wein zu trinken, um sich über Männer,Kindererziehung und Tratsch auszutauschen. Dann bekommt Lydia Krebs die Mädels versprechen ihr vor ihrem Tod das sie Jon, Lydias Mann in den Lesezirkel aufnehmen und ganz besonders Alice soll für ihn da sein....

Aber bis zum Happy End sind es 379 Seiten in denen Alice mehrere Männerdates über sich ergehen lässt, Jon eine Frau kennenlernt und auch die anderen durchleben ihre Krisen. Die Geschichte spielt in England, es erwartet einem viel britischer Humor ich muss beim lesen oft laut lachen. Und es fließt viel Alkohol.

Eigentlich erinnert mich das Buch sehr an Sex in the City ich muss dabei die ganze Zeit an Carrie und ihre Clique denken.

Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen regelrecht verschlungen und konnte es kaum aus der Hand legen. Für alle die Kitsch genauso lieben wie ich, ist das Buch die perfekte Sommer/Urlaubs-/Wochenendlektüre.

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

selbstmord

Melissa

Frank Page
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Lichtzeichen Verlag, 08.09.2015
ISBN 9783869542324
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich fühle mich schon ein bisschen geehrt das ich dieses Buch lesen und rezensieren darf. Beim lesen fühle ich mich hin und hergerissen ob ich nun ein bis gar keinen Stern oder volle Punktzahl geben soll.

Ich war in meinem Leben selbst dreimal an dem Punkt wo ich nicht mehr wollte, ich habe versucht alle Tabletten die ich finden konnte zu schlucken. Aber so schnell stirbt man nicht, außer das ich hinterher würgen und kotzen musste ist nichts passiert.

Um so mehr bin ich erstaunt das es wirklich Menschen gibt denen es gelingt.

Das Vorwort in dem erwähnt wird was man den Hinterbliebenen damit antut, finde ich unpassend und sehr anklagend ausgedrückt, weil wie schlimm muss es einem Menschen gehen der für sich diesen einzigen Ausweg wählt.

Melissa ist in einer Pastoren Familie groß geworden, ihr Vater Pastor, Bibellehrer, einer der höchsten Männer der Südlichen Baptisten, ihre Mutter sehr aktiv gibt unter anderem Klavierunterricht. Zwei Schwestern, ein Haus mit Garten und dann ist Melissa beim heranwachsen mit „Normalen“ Pubertäts- Rebellionen auch noch den Augen und dem Gerede der Gemeindemitglieder ausgesetzt. Sie verlässt unerlaubt das Schulgelände, zieht sich für die Schule nicht standesgemäß an... ich finde das ist ganz normal im Teenager Alter, aber ihr Vater meint Satan versucht Macht über sie zu gewinnen. Das finde ich echt heftig, sie geht zu Anti Alkoholiker-treffen obwohl sie kein Alkoholproblem hat. Sie lernt die Gebärdensprache um Freunde zu finden, die nicht so perfekt erscheinen wie ihre Bilderbuch Familie.

Dann wird Melissa unehelich schwanger der Vater beschreibt es als wäre das die Todsünde schlecht hin, bis kurz vorm Ende des Buches erfährt man weiter nichts von dem Kind.

Und dann bekommt Melissa Krebs, ab da ändert sich meine Einstellung zu dem Buch. Ich lese wie sehr ihre Familie in dieser Zeit zu ihr steht, sie übersteht die Krankheit, die Chemotherapie. Doch sie war davor schon sehr labil und jetzt ist die Depression noch schlimmer geworden.

In der ersten Hälfte erfährt man nur sehr wenig über Melissa als Mensch und ihrer Familie. Ich mag christliche Bücher aber mir sind die Ausschweifungen zur Bibel zu lang und zu Dröge.

In dem letzten drittel des Buches werde ich aber beim lesen weich man erkennt die Liebe des Vaters, die Innige Papa/Tochter Beziehung, was für ein wundervoller Mensch Melissa war, die Liebe der Schwestern und der Mutter mit vielen kleinen Gesten. Und Momente wo Gott da ist und seine Arme wie ein Vater tröstend um die Hinterbliebene Familie legt.

In einem Abschnitt des Buches geht es um: „Sieben Schritte zum geistlichen Sieg“

kennt ihr das Gedankenkarussell aus schlimmen Erinnerungen das nie still steht?

Allein für diese sieben Übungen lohnt es sich das Buch zu lesen. Für Menschen wie mich mit chronischer Depression, für Menschen die schon mal über Suizid nachgedacht haben, und für Angehörige die einen lieben Menschen verloren haben (nicht nur) durch Selbstmord.


  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Leonardo da Vinci. Das zeichnerische Werk


Fester Einband: 768 Seiten
Erschienen bei TASCHEN, 16.09.2014
ISBN 9783836554381
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Wichtelmama hat mir zu Ostern dieses Buch geschenkt ich dachte oh cool ein dickes Buch von Leonardo da Vinci mit vielen Bildern

doch beim durchblättern kurze Ernüchterung, keine bunte Bilder.

Aber dann habe ich das Buch doch durchgearbeitet, und ich kann es jedem empfehlen der sich für Leonardo interessiert ,am besten als erstes.

Es gibt viel mehr erhaltende Zeichnungen als Gemälde von Leonardo. Bevor er sein berühmtes Abendmahl malte fertigte er mehrere Zeichnungen, Skizzen dazu an.

Leonardo beschriftete seine Skizzen, er schrieb immer in Spiegelschrift, Absicht?oder weil es für ihn als Linkshänder einfacher war?

Sein ganzes Leben lang von Ausbildung an hat er nie aufgehört zu lernen, zu üben, um sein geniales Lebenswerk noch perfekter zu machen.

Er übte jahrelang immer wieder Gewänder zu zeichnen, er studierte Wasserfälle, Flüsse, wie beim Sturm Sand durch die Luft gewirbelt wird...

Leo liebte es Pferde zu zeichnen.

Und er wusste auch was ihm nicht so gut lag, er hat lange geübt ein Bild mit Madonna, Kind und Katze zu malen. Frauen und Kinderzeichnungen gelangen ihm hervorragend,

aber Katzen malen gehörte nicht zu seinen Stärken.

Leonardo studierte den menschlichen Körper, die Muskeln, Knochen, Organe und obwohl Leichen damals ohne Konservierungsmittel recht eklig waren, schreckte er nicht davor zurück menschliche Leichname zu sezieren. Um Menschenmotive möglichst identisch malen zu können.

Aus einer Wolke lässt Leo Alltagsgegenstände regnen und notiert dazu:

„bedauernswürdige Menschheit wie vielen Dingen machst du dich für Geld untertan!“

….

wie ihr seht bin ich begeistert von dem Buch, dieses Buch ist der perfekte Einstieg um in die Welt von Leonardo da Vinci einzutauchen.

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

sehen, riechen, lernen, schmecken, gefühle

Wer lernen will, muss fühlen: Wie unsere Sinne dem Gedächtnis helfen

Christiane Stenger , ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.03.2016
ISBN 9783499631238
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich habe mich für dieses Buch beworben, weil ich mir am Anfang des Jahres das Ziel gesetzt habe Italienisch zu lernen. Und da ich schon beim Schul- Englisch so meine Probleme hatte...(-;

dachte ich mir ein paar Tipps könnten nicht schaden.

„Wie unsere Sinne dem Gedächtnis helfen“ leuchtet mir ein,

beim Nudeln essen denke ich an Pasta,

im Eiskaffee möchte ich einen großen Becher Gelato.

Für meine Bedürfnisse ist in dem Buch zu viel Theorie,

aber für Schüler und Studenten perfekt, das Gehirn wird in seiner ganzen Komplexheit erklärt. Der Aufbau, Großhirn, Kleinhirn, Hirnrinde, Hypothalamus …, wie alles funktioniert. Auch die Sinnesorgane werden in aller Ausführlichkeit erklärt, Nase, Ohren, die Haut, schmecken, riechen, sehen alles mit beschrifteten Abbildungen.

Und es gibt immer wieder Übungen mit denen man die zuvor erklärten Gedächtnistechniken ausprobieren kann.

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

zusammenbruch, erschöpfung, hippiesommer, leben, karriere

Hippiesommer

Inge Kutter
Fester Einband
Erschienen bei Arche, 18.03.2016
ISBN 9783716027462
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch ist toll geschrieben, locker flockig wie ein lauer Sommer obwohl es oft sehr bedrückend ist zu lesen vor allem wenn man das alles schon einmal selbst durchlebt hat. Ich kann mich von der ersten Seite an in Elena hineinversetzen.

Einfach alles ausblenden: Familie, Kindheit, Privatleben, nur leben für das Studium, lernen und  Nebenjob am Wochenende ,in den Ferien Praktika, im Traumjob alles geben. Dann an Weihnachten Zuhause der Zusammenbruch. (bei mir war es Ostern)

Und plötzlich sitzt man im Klinikzimmer, seinem Therapeuten gegenüber, kein Handy, kein Laptop, keinen Job der einem so schön hat verdrängen lassen.

Elena erinnert sich an ihre Kindheit, durchlebt die Jugend ihrer Eltern die Hippies waren,  erinnert sich an die Zeit wo sie aufgehört hat zu leben und nur noch funktioniert hat um sich nicht mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzten zu müssen, um den Schmerz zu vermeiden.

Jetzt hat sie Zeit aufzuräumen.

Auch in Susanne ihrer Mutter kann ich mich gut hineinversetzten und man erfährt das Elenas Vergangenheit schon mit der Vergangenheit ihrer Mutter begann.

Burnout Patienten wie ich fühlen sich durch das Buch verstanden, Angehörige können besser verstehen, und es ist ein Plädier dafür das man niemals Aufhören sollte seine Jugend zu leben, auch dann nicht wenn man dabei ist zielstrebig seine Kariere/Träume zu verfolgen.

  (35)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

sexuelle erlebnisse, weibliche macht, cornwall, tagträume, black swan maron

Entdeckung der Dominanz | Erotischer SM-Roman

Edyta Zaborowska
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei blue panther books , 30.12.2015
ISBN 9783862775477
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Vera ist ein Hausmütterchen, die Kinder sind aus dem Haus ihr Ehemann Nick hinterlässt ihr am Morgen einen Spiegel mit getrockneten Wassertropfen. Erwartet das täglich das Essen um halb sechs auf dem Tisch steht, als Lehrer hat er Sexfantasien mit einer Schülerin.

Vera füllt sich untervögelt befriedigt sich beim Gedanken an den Heizungstechniker selbst oder beobachtet die Nachbarn beim Sex.

Doch dann liest sie einen Bericht in ihrer Klatschzeitschrift über die Domina Baroness Hanna. Vera plündert die Haushaltskasse hinterlässt ihrem Mann eine Abschiedsnotiz und fährt in die Stadt erzählt zwei Dominas ihre ganze Lebensgeschichte.

Und plötzlich landet sie auf dem Gut der Baroness, sie entdeckt ihre Bisexuelle Seite, findet einen Kleiderschrank voll mit Latex und Leder und findet Gefallen an Dominanz und Sadistischen Sex Spielchen.

Ich kann mich von der ersten Seite an perfekt in Vera hinein versetzten bin beim lesen total froh nicht in so einer Ehe gefangen zu sein. Ich werde beim lesen wütend auf ihren Mann. Und ich tauche mit ihr in eine fremde aufregende Welt ein.

Ich glaube für das Thema ist das Buch relativ leichte Kost und für Neulinge wie mich bestens als Einstieg geeignet.

Die ganze Geschichte wird Parallel auch aus der Sicht von Nick erzählt daher eignet sich das Buch auch für interessierte Männer oder eben auch für Pärchen die gemeinsam in eine neue Erotische Welt eintauchen wollen.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

reisen, zufall, reiseführer, erleben, ideen

Reiseführer des Zufalls

Lena Grossmüller
Flexibler Einband: 156 Seiten
Erschienen bei Kommode, 21.09.2015
ISBN 9783952440148
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zuerst war ich etwas enttäuscht als ich das Buch in den Händen hielt sehr klein, sehr kleingeschriebener Text. Die ganze Gestaltung wirkte auf mich sehr unspektakulär. Ich habe angefangen zu lesen ohne große Erwartungen.

Und schon war ich mitten im Zufall, das Buch regt sofort das Kreative Denken an und durch die Aufgaben bekommt man zig Zufalls Ideen.

Das Buch eignet sich für den Urlaub, für den Besuch auf dem örtlichen Flohmarkt, der Hobbykunstausstellung. Für einen Sparziergang durch den Heimatort aber auch für eine Reise durch die eigenen Gedanken Zuhause am Schreibtisch, im Bett oder in der Badewanne.

Es gibt sogenannte Stadtexperimente mit Aufgaben um einen ganzen Tag oder auch nur eine Stunde lang unterwegs Zufallsorte, Zufallsmenschen, Zufallserlebnisse zu entdecken.

Dann gibt es Blaue Seiten mit einer Frage an sich selbst gerichtet mit viel freier Fläche um die Zufalls Gedanken sprudeln zu lassen.

Und immer mal wieder Denkanstöße im Form von Sprüchen, Fersen, Stichpunkten.

Ich finde das Buch jetzt auch nicht mehr klein sondern handlich, praktisch für unterwegs. Ich habe eine To do Liste für meinen nächsten Urlaub, für meinen nächsten Messebesuch und meinen nächsten Einkaufsbummel. Sollte ich mal ein kreatives Tief haben werde ich mir das Buch auch zur Hand nehmen und mir eine Zufallsseite aufschlagen.

  (17)
Tags:  
 
34 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks