Stephi90

Stephi90s Bibliothek

47 Bücher, 24 Rezensionen

Zu Stephi90s Profil
Filtern nach
47 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

borgia, rom, vatikan;, intrigen, italien

Der Palast der Borgia

Sarah Dunant ,
Flexibler Einband: 648 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 06.09.2015
ISBN 9783458360988
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

504 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

audrey carlan, calendar girl, erotik, liebe, familie

Calendar Girl - Begehrt

Audrey Carlan , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 30.09.2016
ISBN 9783548288864
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich liebe diese Reihe unfassbar das ich jetzt erst den 3. Band gelesen habe. 


Inhalt :
Auch in den Monaten Juli - September lernt Mia wieder viele neue Menschen kennen. Auch altbekannte Gesichter tauchen im 3. Teil auf. 
Den Juli verbringt Mia bei einem berühmten Hip - Hop Sänger,dessen Managerin sie für sein neusten Musik Video arrangiert hat. Dort bekommt sie auch Besuch von einem ihrer alten Lover. 
Im August lernt sie Max kennen, für ihn soll Mia seine Schwester spielen. Doch steckt hier eventuell mehr dahinter!? 
Der September wird der härteste Monat bisher für Mia. 


Mein Fazit :
Ein toller 3. Teil. Nach dem 1. und 2. Teil dachte ich nicht das es noch besser geht. Da habe ich mich wohl getäuscht. Der 3. Teil ist der für mich bisher spannendste. Es werden Geheimnisse gelüftet und dramatische Ereignisse treten auf.  Audreys Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen. Perfekt geeignet als Urlaubslektüre oder um einfach etwas abzuschalten und in Mias Welt einzutauchen. Die Charaktere der Bücher sind so unterschiedlich und dennoch sehr liebenswert und detailliert beschrieben. Ich bewundere Audrey wie sie immer auf die Idee kommt, solch neue Charaktere zu erschaffen. Einer meiner Lieblingscharaktere ist Mias beste Freundin Ginelle - sie ist ehrlich und direkt aber immer für jeden Quatsch zu haben und immer für Mia da. 
Ich bin sehr gespannt wie es mit dem 4. Teil weitergeht. 

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(279)

596 Bibliotheken, 17 Leser, 3 Gruppen, 44 Rezensionen

thriller, ethan cross, mord, serienkiller, ich bin die angst

Ich bin die Angst

Ethan Cross
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.11.2014
ISBN 9783404170784
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ich schon den 1. Band dieser Reihe gelesen hatte musste ich natürlich auch sofort den nachfolgenden Band lesen. Und was soll ich sagen?! Der 2. Band hat mich noch viel mehr gefesselt als der 1. 


Inhalt :
Marcus die Hauptfigur, welcher Serienkiller jagt ist dieses Mal auf der Jagd nach dem Anarchist. Auch dieses Mal wird er unterstützt von dem berühmt berüchtigten Serienkiller Francis Ackerman Jr,dessen Vergangenheit mit Marcus zusammenhängt. Doch warum unterstützt Francis "Der Böse" immerwieder Marcus? Und wird Marcus es schaffen den Anarchisten zu fassen bevor dieser noch weitere Frauen ermordet? 
Der Autor hat mit dem zweiten Band dieser Reihe einen packenden Thriller erschaffen, welcher einen nicht loslässt. Es gibt häufig überraschende Wendungen oder Ereignisse mit welchen man als Leser nicht gerechnet hat. Ich persönlich liebe solche Bücher, die mich immer wieder überraschen. Ich hasse es wenn ich im Vorhinein schon eine Ahnung habe, wie das Buch ausgeht.  Das war bei "Ich bin die Angst" nicht der Fall. Der Schreibstil des Autoren lässt sich sehr flüssig lesen. Bisher kenne ich nur diese Reihe vom Autor, werde aber sicher noch weitere Bücher lesen. Aber nach diesem Band muss ich mir erst einmal den 3. Teil zulegen damit ich weiß wie die Geschichte weitergeht. Wenn es ein Buch schafft das man nach einem Teil gleich den nächsten lesen will, dann kann es nur gut sein. 1 Stern Abzug gab es, weil ich denke da ist noch mehr Luft nach oben. 

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(326)

600 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

audrey carlan, erotik, calendar girl, liebe, sex

Calendar Girl - Berührt

Audrey Carlan , Graziella Stern , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548288857
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Cover: Das Cover finde ich genauso toll, wie beim 1. Teil. Die knalligen Farben passen richtig zu dem Buch. Und auch die Blumen finde ich super schön. 
Nach einer halben Ewigkeit habe ich es nun auch geschafft und den zweiten Teil von Calender Girl gelesen. Und was soll ich sagen - dieser hat mich genauso überzeugt wie der 1. Teil :) Den dritten muss ich mir auch bald kaufen. 



Inhalt: Mia lernt im zweiten Teil viele neue Menschen kennen.  Im April wird sie für einen Baseballstar namens Mason engagiert. Sie fühlt sich bei ihm sofort wohl - doch er scheint nur Augen für eine andere Frau zu haben - und auch Mia kann Wes nicht vergessen....
Im Mai schickt ihre Tante Mia nach Hawaii,  wo sie für einen Modeljob gebucht wird. Hier lernt sie das Model und Surfer Tai kennen. Tai sieht umwerfend aus und erweckt etwas in Mia....
Im Juni fliegt Mia nach Washington, wo sie für einen Politiker die Anstandsbegleitung spielen soll, was eigentlich so gar  nicht ihr Ding ist...

Fazit: Tolle Fortsetzung. Genauso wie der 1. Teil liest sich der 2. genauso locker und leicht. Jeder Monat ist spannend und aufregend. Man hat das Gefühl man lernt Mia immer besser kennen und leidet und freut sich richtig mit ihr. Die Charaktere in diesem Buch haben mir sogar noch einen Tick besser gefallen als im 1. Teil. Unterschiedlicher könnten sie nicht sein, jedoch hat jeder etwas für sich. Auch die Zwischenszenen zwischen Mia und ihrer Schwester oder ihrer besten Freundin finde ich immer wieder sehr erfrischend.

  (17)
Tags: calendar, erotik, erotikroman, liebesgeschichte   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

146 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

liebe, garten, gärtnern, gegen liebe ist kein kraut gewachsen, tod

Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen

Abbi Waxman , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.03.2017
ISBN 9783499272769
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe das Buch vom Lovely Books Team zugeschickt bekommen vielen Dank nochmal hierfür. :)


Das Cover hat mir super gut gefallen,  es passt richtig zum Frühling und macht richtig Lust auf Blumen.


Inhalt :


Lilian hat vor einigen Jahren ihren Mann und große Liebe Dan verloren. Bis heute fällt es ihr sehr schwer mit ihrer Trauer und dem Schmerz umzugehen.  Als Unterstützung steht ihr Ihre Schwester Rachel zur Seite,  welche sich oft um die beiden Kinder von Lilian kümmert.
Dann erhält Lilian einen Auftrag von ihrer Arbeit, sie soll einen Gärtnerkurs besuchen um Pflanzen zu illustrieren.  Dort lernt sie viele neue Menschen kennen und alles ändert sich...Sie lernt einen neuen Mann kennen doch schafft sie es ihre Trauer zu bewältigen? 


Fazit:


Was soll ich sagen, ich hatte mich eigentlich sehr auf dieses Buch gefreut und es ist teilweise auch sehr witzig und erfrischend geschrieben.  Gerade die beiden Kinder von Lilian sind supersüß.  Dennoch hat mich die Geschichte nicht wirklich überzeugt bzw. auch nicht wirklich in ihren Bann gezogen.  Es war mir stellenweise einfach zu langweilig zu vorhersehbar . Wenn auch die verschiedenen Pflanzentipps im Buch zwischen den einzelnen Kapiteln sehr süß waren. Aber die Liebesgeschichte um die es ja hauptsächlich gegangen ist kam mir etwas zu kurz, mir fehlte hier etwas die Romantik und das Knistern zwischen den beiden Charakteren - und das Ende der Geschichte kam leider viel zu aprupt. Für mich war es einfach kein Buch wo ich gerne in einem Zug durchgelesen hätte,  weil es für mich nicht spannend genug war. Deshalb gibt es leider von mir nur 2 Sterne.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

198 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 126 Rezensionen

hamburg, sturmflut, liebe, usa, schlaganfall

Sturmherz

Corina Bomann
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548288390
Genre: Romane

Rezension:

Ich muss dazu sagen , dass dies mein 1. Buch von Corina Bomann ist und ich bin total begeistert. Es wird sicherlich auch nicht das letzte Buch sein, was ich von ihr gelesen habe.


Das Cover gefällt mir sehr gut, es macht Lust auf Das Meer. Und die Schwalben versprühen ein Gefühl von Freiheit. 


Inhalt: Alexa's Mutter Conny erleidet einen Schlaganfall und wird daraufhin in die Klinik eingeliefert. Bisher war Alexa's Verhältnis zu ihrer Mutter immer kalt und die beiden haben sich nur wenig gesehen. Denn Alexa kann nicht vergessen, was in ihrer Jugend geschehen ist. Als ihre Mutter aus heiterem Himmel verschwand und erst nach einigen Monaten zurückgekehrt ist. Doch warum ist ihre Mutter damals verschwunden? Und kann es Alexa schaffen ihrer Mutter zu verzeihen?  Dann taucht noch ein Mann aus Connys Vergangenheit auf, der Alexa Geheimnisse aus der Vergangenheit erzählt.


Fazit: Eine spannende Familiengeschichte - ich wollte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Es hat mich vom Anfang bis zum Ende gepackt. Und ich wollte immer wissen, wie es weitergeht.  


Frau Bomann hat einen tollen Schreibstil. Der sehr flüssig zu lesen ist. Besonders gut gefallen mir bei diesem Buch, die verschiedenen Erzählweisen,  ein Teil des Buches ist in der Vergangenheit geschrieben - der andere Teil in der Gegenwart. Und genau, dass ist es was dieses Buch so spannend macht.


Die Charaktere im Buch gefallen mir soweit ganz gut. Hiervon gibt es eine bunte Mischung von verschiedenem Charakteren.Vorallem Alexa scheint für mich eine starke Frau zu sein, die genau weiß was sie will. 


Was ich auch sehr toll fand, dass dieses Buch von der Hamburger Sturmflut erzählt.  Klar hat man hiervon schon im Fernsehen gehört, aber das die Sturmflut so verheerende Schäden angerichtet hat, war mir bisher nicht bekannt und dass hierbei soviel Menschen umgekommen sind.


Für mich ist das Buch ein tolles Buch und Frau Bomann kann auch ganz sicher mit einigen der großen amerikanischen Schriftstellerinnen mithalten !

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

245 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

cornwall, liebe, bäckerei, neuanfang, backen

Die kleine Bäckerei am Strandweg

Jenny Colgan , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 01.06.2016
ISBN 9783833310539
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover sieht einfach nur wunderschön aus. Man kann sich durch dieses richtig gut in das Buch reinversetzen und die Bäckerei sich richtig bildlich vorstellen.


In dieser tollen Geschichte geht es um Polly,  welche gerade gemeinsam mit ihrem Freund aufgrund von Insolvenz ihr Unternehmen in der Stadt aufgeben musste. Auch die gemeinsame Wohnung und sämtliche ihrer Besitztümer fallen in die Insolvenzmasse. Für Polly bricht eine Welt zusammen und ihre Beziehung leidet auch sehr darunter. Dann trifft Polly eine Entscheidung, sie verlässt die Stadt , um an einen kleinen Fischerdorf zu ziehen, der zeitweise , je nach Wetterlage von den Städten abgeschieden ist. Dort beginnt sie ein neues Leben, lernt neue Leute kennen und ärgert sich mit ihrer neuen Vermieterin einer mürrischen alten Bäckerin herum. Das Polly auch gerne backt, scheint der alten Dame nicht sonderlich zu gefallen. Und auch in Pollys Liebesleben wird auf den Kopf gestellt.


Die Autorin hat einen sehr angenehmen und leicht verständlichen Schreibstil.  Das war mein erstes Buch von ihr und ich bin sicher es wird nicht das letzte sein. "Die kleine Bäckerei am Stadtrand" ist eine unterhaltsame Liebesgeschichte,  die mal zum lachen aber auch zum weinen einlädt. Als Urlaubslektüre ist das Buch sehr geeignet. An einigen Stellen war es mir jedoch etwas zu langatmig und hat sich etwas gezogen, daher gibt es einen Stern Abzug. 


Dennoch werde ich mir das zweite Buch, welches dieses Jahr erscheinen wird auf jeden Fall kaufen.


Für Leser geeignet, die gerne unterhaltsame Liebesromane lesen und an einen schönen Ort abtauchen :)

  (14)
Tags: bäckerei, liebesroman   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

367 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

physik, jugendbuch, verlust, trauer, liebe

Ein bisschen wie Unendlichkeit

Harriet Reuter Hapgood , Susanne Hornfeck
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 23.02.2017
ISBN 9783737340335
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe das Buch hier bei Lovelybooks gewonnen und auch bei der Leserunde teilgenommen.


Bei dem Cover handelt es sich um ein Hardcover,  welches wirklich wunderschön ist. Wenn ich das Buch im Buchhandel meines Vertrauens sehen würde, würde ich sofort wissen wollen, um was es bei der Geschichte geht.


Inhalt : Als die Ferien anfangen, möchte Gottie eigentlich nur unter dem Apfelbaum liegen, in die Sterne schauen und über das Universum philosophieren. Doch dann taucht ihr bester Freund Thomas wieder auf, der vor einigen Jahren weggezogen war. Ein schicksalhafter Sommer beginnt - voller Fragen, galaxienwirbelnder Geheimnisse und Küsse im Regen...


Fazit: In das Buch habe ich mich ziemlich schnell reingefunden. Gotties Welt ist etwas verrückt und verwirrend. ..normalerweise mag ich verrückte Menschen und Geschichte - ich lese auch gerne Fantasyromane - aber dass Gottie ab und an durch sogenannte Wurmlöcher in die Vergangenheit reist - fand ich teilweise schon sehr strange und sehr verwirrend. Vielleicht liegt das auch daran, dass Gottie en Physikgenie ist und ich Physik immer sehr gehasst habe.Man musste sich beim Lesen sehr konzentrieren . Ich lese schon gerne anspruchsvolle Bücher aber bei dieser Geschichte war es doch sehr sehr verwirrend.  Ich hätte gerne mehr von Gottie erfahren, mehr von ihrer Persönlichkeit - mir hat die Tiefe der einzelnen Charaktere etwas gefehlt.  Es wurden zwar alle Charaktere beleuchtet, für mich jedoch zu wenig. 


Die Szenen im Hier und Jetzt haben mir jedoch ganz gut gefallen, und ich fand die Autorin hat einen sehr einzigartigen Schreibstil. Gerade der Apfelbaum kam in der Geschichte sehr häufig vor und auf ihn wurde immer großen Bezug genommen. Hier hat sich Gottie sehr wohl gefühlt.


Ich denke viele Leser mögen solche Geschichten für mich war es leider nichts. 


Ich hätte mir mehr gewünscht, dass auf Gotties Liebesleben etwas mehr eingegangen wird. Sowie es auf der Inhaltsangabe angepriesen wird.

  (22)
Tags: fantasie, flashbacks, jugendroman, physik   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

209 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

liebe, tod, vermont, verlust, familie

Kein Tag ohne dich

Marie Force , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.11.2016
ISBN 9783596296200
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(204)

472 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 93 Rezensionen

liebe, vermont, familie, marie force, alles was du suchst

Alles, was du suchst

Marie Force , Tatjana Kruse
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.09.2016
ISBN 9783596036288
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zugegebenermaßen bin ich lange Zeit nicht zum lesen gekommen bzw. kein Buch konnte mich so richtig überzeugen. Bis ich dieses tolle Buch gelesen habe.
Der Titel "Alles was du suchst" klang erstmal nicht so spannend - der Klappentext jedoch konnte mich überzeugen.
In dem Roman "Alles was du suchst " geht es um die junge Cameron, die bei ihrem reichen Vater in New York ohne Mutter groß geworden ist. Ihr Vater interessiert sich wenig für sie, auch wenn er sie finanziell unterstützen würde . Doch genau das möchte Cameron nicht, also macht sie sich selbstständig und gründet mit ihrer besten Freundin Lucy eine Werbeagentur, welche Websites erstellt. Als ein alter Freund ihres Vaters Cameron bittet in ein kleines Örtchen namens Butler zu kommen, um seine Kinder davon zu überzeugen, dass eine Website für den kleinen Familienbetrieb sehr nützlich wäre , ändert sich alles. 
Die Städtlerin Cameron erlebt schon bei der Ankunft eine seltsame Begegnung mit dem Stadtelch Fred, welcher ihren neuen Wagen gleich zerstört. Gerettet wird sie von Will, dem Sohn ihres Auftraggebers, der sie sofort in seinen Bann zieht.

Fazit:
Eine wundervolle Geschichte, bei der man sich beim Lesen richtig wohl fühlt.  Ich habe mich auf Anhieb in den kleinen Ort Butler verliebt :) und hatte beim Lesen ein richtig gutes Gefühl, ich muss sagen, dass schaffen nur wenige Bücher. Die Familie rund um die Abbots sind alle super sympathisch und jeder Charakter für sich hat etwas besonderes. Außerdem haben sie untereinander ein super Verhältnis , wofür man die Abbots echt beneidet. Ich bin sehr gespannt auf die nächsten Bücher. Teil 2 steht schon bei mir im Regal  ;) Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil,  nicht kompliziert sondern die Geschichten lassen sie recht flüssig lesen. 


Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne mal in einen kleinen idyllischen Vorort abtauchen möchte, in eine Welt in der es perfekte Familien gibt und tolle Charaktere. Neben der Romantik kommt auch die Erotik in diesem Buch nicht zu kurz, wenn auch nicht in übermaßen, was ich gut finde, da mich dies in letzter Zeit bei vielen Büchern sehr gestört hat.

  (27)
Tags: familienidylle, landleben, liebesroman, romantisch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

beziehung, liebe, england

Wir in drei Worten: Roman von Mhairi McFarlane (1. Oktober 2013) Taschenbuch


Flexibler Einband
Erschienen bei null, 01.01.1600
ISBN B010IK9WTG
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

263 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 92 Rezensionen

familie, anna mcpartlin, liebe, homosexualität, irgendwo im glück

Irgendwo im Glück

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.08.2016
ISBN 9783499272233
Genre: Romane

Rezension:

Ich bin erst jetzt dazu gekommen die Rezession zu diesem tollen Buch zu schreiben. Und musste das Ende der Geschichte erst einmal sacken lassen, da  es sich mit einem Thema auseinander setzt, welches in unserer Gesellschaft immernoch sehr problematisch ist.

Zum Inhalt:
Es geht um Maisie und deren Familie,  dazu zählen ihre Mutter Bridie - welche unter Demenz leidet, ihr Sohn Jeremy - der alles für seine Mutter tut und die pubertierende Valerie. Maisie ist eine superstarke Persönlichkeit, die in ihrer VergangenheIT schon einiges durchmachen musste.
Dennoch meistert sie ihren Alltag mit einer unfassbaren Stärke.  Eines Tages als Maisie sich mit ihrem langjährigem Schwarm Fred trifft - verschwindet ihr Sohn Jeremy. 
Was ist mit Jeremy passiert?  

Anna mc Partlin hat einen guten Schreibstil.  Als Leser fällt es nicht schwer ihr zu folgen. Die Geschichte ist spannend und traurig zugleich und auch sehr ergreifend. Anna greift sehr viele kritische Themen in diesem Roman auf, welche in unserer heutigen Gesellschaft existieren. Ich werde jetzt keines dieser Themen nennen, denn sonst würde ich spoilern; )  Gegen Mitte des Buches hatte ich schon eine Vorahnung wie es ausgehen könnte, daher hat mich das Ende nicht sonderlich überrascht und einige Sachen waren etwas überzogen.  Dennoch ist das Buch sehr zu empfehlen - einfach weil es sehr realitätsnah geschrieben ist.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

37 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

roboter, liebe, hörbuch, familie, freundschaft

Der Roboter, der Herzen hören konnte

Deborah Install , Susanne Goga-Klinkenberg , Hendrik Duryn
Audio CD
Erschienen bei Argon, 28.07.2016
ISBN 9783839814963
Genre: Romane

Rezension:

Eines der ersten Hörbücher, die ich wirklich zu ende gehört habe. Ohne Erwartungen bin ich an das Hörbüch gegangen und ich wurde nicht enttäuscht. 

In der Geschichte geht es um Ben, einen Arbeitslosen Ehemann dessen Ehe momentan alles andere als gut läuft. Seine Frau Amy und er haben sich voneinander entfernt und auch sonst ist Ben regelrecht emotionslos und zeigt keine Gefühle. Das isg auch der Grund warum Amy Ben verlässt. Eines Tages steht der kleine Roboter Tang in seinem Garten Tang wächst Ben schnell ans Herz. Und als Ben feststellt das Tang kaputt ist möchte er unbedingt jemanden finden, der ihn reparieren kann. Ben begibt sich zusammen mit Tang auf einen Roadtrip voller Abenteuer. Dort lernen die beiden die unterschiedlichsten Menschen kennen. Und aus dem gefühlslosen Ben wird solangsam ein anderer Mensch.

Die Geschichte hat mir total gut gefallen und Tang ist mir total ans Herz gewachsen er ist einfach bezaubernd und total süß. Mich würde es sehr freuen, noch mehr von Tangs Abenteuer zu erfahren. Die Entwicklung von Ben fanden ich auch super .

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(220)

380 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

thriller, liebe, suche, mafia, universität

Ich finde dich

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442482580
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, #liebe, freundschaft, geheimnis, krankheit

Bis zum letzten Herzschlag

Jasmin Winter
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.05.2016
ISBN B01GF6KOTY
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich bin durch eine liebe Freundin auf Instagram auf das Buch gekommen. Ich ging ohne große Erwartungen an das Buch und wurde sehr überrascht! 

Hauptfigur ist die junge Kate, welche ihren langjährigen Freund Evan inflagranti mit einer anderen erwischt. Hals über Kopf flüchtet Kate zusammen mit ihrer besten Freundin Josie nach Deutschland ( in das Land, wo sie schon immer mal hinziehen wollte). Dort versucht sie verzweifelt Evan zu vergessen, leider erfolglos. Als sie dann noch erfährt, dass sie von ihrem Exfreund ein Kind erwartet , hadert sie mit dem Gedanken Evan zu kontaktieren. Ganze 10 Jahre vergehen, bis Kate einen Anruf bekommt,  der sie zurück in ihre alte Heimat - zurück zu dem Vater ihres Kindes führt.

Ich bin absolut begeistert. Ich habe vom Anfang bis zum Ende mitgefiebert und auch mitgelitten. Die Charaktere wurden super sympathisch beschrieben. Und besonders Josie Kates beste Freundin ist mir mit ihrer offenen und freundlichen Art sehr ans Herz gewachsen. Kate selbst ist eine sehr starke Persönlichkeit,  die ich sehr bewundere. Nicht jeder würde das was sie erlebt hat, so wegstecken! RESPEKT!

Der Schreibstil der lieben Jasmin liest sich sehr angenehm und erfrischend.  Sie schafft es wirklich, dass jeder Charakter irgendwie besonders ist. Ich hoffe sie bringt ganz bald ein neues Buch heraus. Bei diesem Buch muss ich gestehen habe ich auch die ein oder andere Träne vergossen, da es mich sehr bewegt hat.

Ganz klare Kaufempfehlung - besonders für Leser geeignet die traurige aber auch Schöne Liebesgeschichten lieben. 

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

135 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

liebe, zweiter weltkrieg, iona grey, krieg, liebesbriefe

Als unsere Herzen fliegen lernten

Iona Grey , Anja Hackländer
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.05.2016
ISBN 9783734101885
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf dieses Buch bin ich durch ganz liebe Mädels bei Instagram gekommen..und ich muss sagen ich bin gerade sehr überwältigt von der Geschichte rund um Stella, Dan, Jess und Will.

"Er versprach sie ewig zu lieben. Doch selbst die Ewigkeit kennt manchmal ein Ende.."


Eine junge Frau namens Jess flüchtet vor ihrem gewaltäTiger Freund in ein verlassenes Haus. Als sie sich dort einlebt, erreicht sie ein Brief von dem 90 jährigen Dan, der auf  der Suche ist nach Stella seiner großen Liebe, welche er in Zeiten des 2. Weltkrieges kennen und lieben gelernt hat.  Doch das Schicksal trennte die beiden. Kann er sie nun wiederfinden? 

Die Geschichte ist unglaublich spannend und fesseulnd geschrieben. Ich habe es richtig genossen in die Welt rund um Stella abzutauchen. Ich muss aber auch zugeben, dass ich ein riesen Fan von Liebesgeschichten bin, die zum Teil in der Vergangenheit spielen. Bei diesem Buch haben mir besonders die Briefe von Dan gefallen. Welches Mädchen wünscht sich nicht Einen Mann, der so unfassbar tolle Briefe schreiben kann!? Ich für meinen Teil habe mit Dan mitgfeiert bis zum Ende. 

Ich kann das Buch jedem empfehlen,  der gerne Liebesromane liest und auch desöfteren mal ein oder zwei Tränen für ein Buch vergießt.

Ich will unbedingt noch mehr von Iona Grey lesen, die selbst von der Meisterin der dramatischen Liebesgeschichten Lucinda Riley in höchsten Tönen gelobt wird. 

  (24)
Tags: drama   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

238 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

mord, psychothriller, gefängnis, kindsmord, bruderschaft

Die stille Kammer

Jenny Blackhurst , Anke Angela Grube
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.05.2015
ISBN 9783404172191
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(627)

1.185 Bibliotheken, 37 Leser, 2 Gruppen, 234 Rezensionen

erotik, audrey carlan, liebe, calendar girl, sex

Calendar Girl - Verführt

Audrey Carlan , Friederike Ails , Graziella Stern , Christiane Sipeer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.06.2016
ISBN 9783548288840
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich hatte diese tolle Buch in der Lovely Box und kann nur nochmal danke sagen! Das Buch hat mich echt geflashed - ich hatte schon Angst, dass es so ein Abklatsch von Shades of Grey ist..ein Erotikroman wie jeder andere, doch die Geschichte rund um Mia Sandes bietet Monat für Monat Abwechslung und Neues!

Mia Sanders Vater kann seine Spielschulden nicht begleichen und das ausgerechnet bei Mias Exfreund, von dem sie dachte dass er ihre große Liebe ist. Voller Verzweiflung und um ihrem Vater zu helfen kontaktiert Mia Ihre Tante Millie, die ein Escort Unternehmen betreibt.  
Sex ist hierbei keine Pflicht,  sondern Mia muss lediglich die Tage mit einem ausgewählten Herrn verbringen.Ihr erster Auftrag führt sie ans Meer zu dem attraktiven Autor Wes. Als Mia Wes zum ersten Mal sieht ist sie hin und weg. Doch er ist erst Mr. Januar und im Februar und März muss sie bereits zu anderen Kunden.  Im Februar folgt der attraktive Franzose Alec und im März der italienische Boxer  Hector.

Ich bin von diesem Buch absolut begeistert.  Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und ich hatte das Buch innerhalb von wenigen Tagen durch. Jeder Monat in Mias Leben ist sehr spannend und abwechslungsreich - jeder Mann lehrt ihr verschiedenes für ihr Leben.  Ich kann es kaum erwarten bis der 2. Teil erscheint , der wird definitiv vorbestellt! Keine Seite war langweilig und Mia war mir gleich super sympathisch , auch wenn ich anfangs skeptisch war wegen der Escort Sache. Über die Männer will ich hier noch nichts großes verraten am besten ihr macht euch selbst ein Bild davon 😊

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

169 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

sommer, liebe, familie, meer, cottage

Sommertraum mit Aussicht

Brenda Bowen , Alice Jakubeit
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.05.2016
ISBN 9783596033386
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover hat mich sofort angesprochen. Superschöne,  knallige Farben passend zum Sommer :)

In dem Buch geht es um 3 Frauen und einen Mann, die sich zuvor nicht kennen und alle versuchen vor ihren Alltagsproblemen zu flüchten.  Was bietet sich hierfür am besten an? Eine ruhige, wunderschöne Insel und ein gemütliches Cottage. Die Frauen könnten unterschiedlicher nicht sein und dennoch freunden sie sich an. 


Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach zu lesen. Sie nimmt einen mit auf eine tolle Reise. Man kann sich das Leben auf der Insel richtig gut vorstellen und ziemlich schnell findet man die verschiedenen Charaktere sehr sympathisch.  Meine LieblingsCharaktere waren definitiv der alte Beverly und Lottie. Was ich sehr schade fand war, dass das Buch nicht sonderlich spannend War - leider sehr vorhersehbar und es hat sich stellenweise echt gezogen.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

223 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 88 Rezensionen

freundschaft, liebe, buchclub, bücher, beziehungen

Die Bücherfreundinnen

Jo Platt , Katharina Naumann , any.way , Barbara Hanke
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.05.2016
ISBN 9783499268861
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

164 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 77 Rezensionen

liebe, tod, dolomiten, krankheit, urlaub

Für einen Sommer und immer

Julie Leuze
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei INK ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 07.04.2016
ISBN 9783863960810
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wow...wow...und nochmals wow. Dieses Buch hat mich gepackt , wie zuletzt nur "Kurz bevor das Glück beginnt"von Agnes Ledig mich packen konnte. Für Fans von wunderschönen,  aber auch traurigen Liebesgeschichten geeignet.

Zum Inhalt:
Die Hauptprotagonistin Annika erfährt, dass ihre Mutter schwer krank ist. Da sie nicht weiß , wie sie mit dieser Nachricht umgehen soll flüchtet sie in die Dolomiten. Dort versucht sie sich zu entspannen und Kraft zu tanken. Jedoch vergeht kein Moment, wo sie nicht an ihre Mutter denkt, oder an ihren Job. Denn beruflicher Erfolg ist für Annika sehr wichtig. Doch schon bald beginnt sie sich zu langweilen. Dann lernt sie den sympathischen Touristenführer und Bergsteiger Samuel kennen. Und alles was ihr bisher im Leben wichtig war beginnt sich zu ändern. 

Meine Meinung:
Wundervolle Geschichte. Ich habe es nicht geschafft, dass Buch zur Seite zu legen und innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. Julie Leuzes Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, nicht kompliziert, dafür beschreibt sie aber wundervoll die Landschaften und Charaktere. Die Hauptprotagonistin konnte ich anfangs nicht richtig leiden,  doch das ändert sich im Laufe der Geschichte. Auch ich habe während des Lesens mir die Frage gestellt, bin ich glücklich in meinem Job? Verstellen ich mich zu oft für andere? . All diese Fragen wirft die Autorin in ihrem Buch auf. Und auch jetzt noch einige Tage, nachdem ich das Buch beendet habe denke ich darüber nach. Man sollte sich viel öfters entspannen und einfach nur inne halten, die Natur genießen und jeden einzelnen Tag leben.  Ich werde definitiv noch mehr Bücher von Julie Leuze lesen. Denn ihre Art zu schreiben ist wirklich toll.

  (26)
Tags: berge, dolomiten, entspannung, krankheit, lebensfreude, liebesroman, mutter, nachdenklich, natu, stress, traurig, urlaub   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

127 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

liebe, liebesroman, rowan coleman, geheimnisse, lebensweisheiten

Wolken wegschieben

Rowan Coleman , Marieke Heimburger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492307963
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(408)

716 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 217 Rezensionen

erotik, lauren rowe, liebe, sex, the club

The Club – Flirt

Lauren Rowe , Lene Kubis
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492060417
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Buch startet mit der Bewerbung des Hauptprotagonisten Jonas im Club. Der Club ist für Menschen geeignet,  die auf der Suche nach erotischen Abenteuern sind. Jonas speziell sucht Frauen, die er zum Orgasmus bringen kann. Als er seine Bewerbung schreibt macht er auch anzügliche Bemerkungen gegenüber einer möglichen Aufnahmeassistentin des Clubs- er hat keine Ahnung , dass es wirklich eine Aufnahmeassistentin gibt - bis er eine Mail von Sarah erhält. 

Jonas ist sofort fasziniert von Sarah,  ohne dass er ein Bild von ihr gesehen hat. Er bittet seinen Bruder Sarah zu finden.

Fazit : Erotischer Roman, bei dem ich zugegebenermaßen anfangs sofort wieder an Shades of Grey gedacht habe. Da auch Jonas ein reicher Unternehmer ist.  Sarah fand ich total erfrischend - ihre komplette Art und wie sie beschrieben worden ist,  wirklich super. In the Club geht es auch nicht um SM - Jonas macht dies deutlich, dass er nicht auf gewalttätigen Sex steht. Die erotischen Abschnitt wurden von der Autorin sehr gut beschrieben.  Dem Roman hat es auch nicht an Tiefe gefehlt, gegen Ende werden nämlich auch noch Geheimnisse rund um die beiden Hauptcharaktere aufgedeckt. Ich werde mir den zweiten Teil definitiv kaufen und bin gespannt wie es weitergeht.

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

393 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

depression, leben, krankheit, ratgeber, sachbuch

Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben

Matt Haig , Sophie Zeitz-Ventura
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423280716
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Cover sieht nun wirklich nicht spektakulär aus, ist aber wie ich finde für dieses Buch passend gewählt. Ein Mensch, der am Abrund steht und in die Tiefe blickt. Das Bild im Hintergrund ist schwarz /weiß,  es fehlen jegliche Farben. Nur der Titel ist in bunter Schrift.

Matt Haig schildert in seinem Buch "Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben" seinen Alltag mit Depressionen. Er berichtet von Selbstmordgedanken, seiner Kindheit und schildert die Reaktionen seines Umfeldes auf die Krankheit. Ebenso konfrontiert er sein altes Ich - mit seinem neuen Ich. Die Gründe, die ihm geholfen haben, am Leben zu bleiben finden natürlich auch ihre Erwähnung in dem Buch.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich habe zuvor noch nie ein Buch zum Thema Depression gelesen.  Mit vielem was Herr Haig beschreibt hat er Recht, auch ich finde das die Krankheit der Depression in unserem heutigen Gesellschaft nicht wirklich ernst genommen wird.  Was ich sehr bedauere, denn es gibt immer mehr Menschen , die ihre Gedanken nicht mehr kontrollieren können, nicht mehr abschalten können. Auch seine Meinung zum Thema Medikamente, finde ich sehr gut. Er haltet nichts von Medikamenten und nimmt auch keine gegen die Depression. Die meisten Ärzte wollen Depressions Patienten ja auch meistens sofort Antidepressiva verschreiben, diese haben jedoch erhebliche Nebenwirkungen.
Ich wünschte es würde mehr Autoren / Menschen geben, die sich diesem Thema stellen. Vielleicht hat Matt Haig durch dieses Buch vielen Menschen , die Augen geöffnet, gerade Menschen, die Angehörige haben, welche unter Depressionen leiden.
Sehr schön fand ich auch die Konfrontation seines alten Ich mit seinem neuen Ich.  Hatte sein altes Ich schlechte Gedanken - hat sein neues Ich immer gekontert, und versucht Matts Kampfgeist zu erwecken und diesem zu sagen " Hey das Leben ist gut - es wird besser!"

  (26)
Tags: alltag, depression, gedanken, krankheit, lebensfreude, medikamente   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

380 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 134 Rezensionen

thriller, folter, mord, mark roderick, interpol

Post Mortem - Tränen aus Blut

Mark Roderick
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.02.2016
ISBN 9783596031429
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
47 Ergebnisse