Su_Sanne_Bars Bibliothek

2 Bücher, 1 Rezension

Zu Su_Sanne_Bars Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

"humor":w=7,"theater":w=6,"theaterstück":w=5,"komik":w=3,"theaterstücke":w=3,"kritisch":w=2,"klassentreffen":w=2,"monolog":w=2,"beamte":w=2,"beamter":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"leben":w=1,"witzig":w=1,"alltag":w=1

»Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten« und »Einladung zum Klassentreffen«

Martin Schörle
Flexibler Einband
Erschienen bei Engelsdorfer Verlag, 06.12.2016
ISBN 9783960084082
Genre: Romane

Rezension:

Rezension

"Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten" und "Einladung zum Klassentreffen": Zwei Theaterstücke von Martin Schörle

Der kabaretteske Monolog "Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten" beschert dem geneigten Leser Einblicke in das Leben des Vollblutverwaltungsgenies Hans Fredenbek, der sich in seinem ganz eigenen Gedankengewirr aus Aktenzeichen, Dienstverordnungen, statistischen Erhebungen zusehends verheddert. Es wird deutlich, dass er sich von dem Leben jenseits seines Büros nahezu völlig verabschiedet hat. Vor allem aber wird schonungslos aufgedeckt, dass es zwischen Slapstick und Tragik eine Nahtstelle gibt. Und dass diese Nahtstelle einen Namen hat. Und dass dieser Name Hans Fredenbek ist. Mit einer Lesung aus seinem Stück war Schörle 2008 beim Autorenwettbewerb "Perlen vor die Säue" im Literaturhaus Hamburg erfolgreich (2. Platz von acht Finalteilnehmern aus insgesamt rund 100 eingereichten Beiträgen). Das Stück wurde außerdem im Rahmen der "Hamburger Theaternacht" als offizieller Beitrag des Hamburger Sprechwerks von "Caveman" Erik Schäffler auszugsweise gelesen. - "Einladung zum Klassentreffen" In ihrer Schulzeit hatten Marina und Carsten eine Liebesbeziehung. Nach 20 Jahren soll ein Klassentreffen stattfinden. So meldet sich Carsten, einer der Initiatoren, auch bei Marina, deren Leben nach Schicksalsschlägen zeitweilig aus den Fugen geraten war. Die gemeinsame innige Zeit ist für sie längst Vergangenheit, ein Früher. Aber an Carstens Gefühlen hat sich anscheinend nichts geändert. Sein Anruf weckt auch bei Marina Erinnerungen. Das unverfänglich begonnene Telefonat führt beide in ein Wechselbad der Gefühle ... Inhaltlich eine Liebesgeschichte wagt das Stück den Spagat zwischen Komik & Tragik, Lachen & Weinen. "Einladung zum Klassentreffen" wurde vom Publikum beim Wettbewerb "Stücke Schießen - Neue Dramatik. Neue Autoren. Neue Theatertexte" der Theaterliga zum Gewinnertext gekürt und erreichte bei der Spielplanwahl 2012/2013 des Thalia Theaters Hamburg den 8. Platz.

Meine Meinung:

Öfter mal etwas neues ausprobieren dachte ich mir bei der Anfrage des Autors Martin Schörle, das letzte mal habe ich ein Theaterstück in der Schule gelesen und das liegt schon ein paar Tage zurück :)

In Teil 1 bekommen wir es mit dem verschrobenen Beamten Herr Fredenbek zu tun. beim Lesen hatte ich ein klares Bild des guten Mannes vor meinen Augen, Kopfkino Deluxe, ganz besonders als Fredenbek anfängt über den wahren Sinn eines Radiergummis zu sinnieren. Ganz im Sinne eines Beamten versucht Fredenbek seinem Beruf nachzukommen. Ich habe sehr viel gelacht und würde dafür sogar extra ins Theater gehen.

Bei Teil 2

ging es dann ruhiger zu. Während einer Zugfahrt telefoniert Carsten mit seiner alten Liebe Marina und lädt sie zu einem Klassentreffen ein. Das hat mich nicht ganz so abholen können, sehr realistisch beschrieben zwar, aber nicht so überzeugend wie Herr Fredenbek.

In beiden kommt der Humor sehr gut rüber. Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig und konnte mich überzeugen.
Dieses Büchlein ist definitiv zu empfehlen. Vielen Dank für die vergnüglichen Lesestunden lieber Martin.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Schlafwandlerin

Ingolf Hirth
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Midnight, 06.04.2018
ISBN 9783958191495
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.