Sucrams Bibliothek

10 Bücher, 7 Rezensionen

Zu Sucrams Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Urlaub in der Apokalypse 3

Stefan Krell
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei epubli, 13.04.2017
ISBN 9783745054453
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Der erste Teil: gut. Der zweite Teil: fällt ab = mittel. Der dritte Teil: fällt wieder ab. Leider. Was verblüffend ist, hätte die Story doch eigentlich die Anlagen zu grosser Spannung und aktionreichen Handlung. Doch irgendwie…

Zum Inhalt: Karl aus dem 2. Teil konnte sich in eine Gruppe retten. Nicht mehr alleine durch Mallorca streifen, sondern in der Gruppe in Sicherheit wandeln. Gemeinsam versucht man nun in einer Welt voller Zombies zu überleben. Was mich verblüfft, nahezu anödet: die rund 30 Personen sind mit an Feigheit grenzendem Pazifismus geschlagen. Anstatt auch nur einen Zombie zu bekämpfen, versucht man sein Heil in der Flucht. Weiß doch jeder dass man eine Zombieapokalypse nur überleben kann: baue / suche dir eine Waffe – und zerhacke / zerstückele so viele Untote wie du kannst. Fährt man im Reisebus durch eine ländliche Gegend, hält man an einigen Gehöften an, schnappt sich ein paar Sensen, Mistforken und was da sonst noch so herum liegt und hat schon mal ein paar passende Zombie Kill Basics zur Hand. Warum diese Gruppe das nicht macht bleibt mir ein Rätsel und ihr feiges Fluchtverhalten nervt mich als Leser doch beträchtlich.

Daher: Note irgendwo zwischen 3 und 4 – also zwischen befriedigend und ausreichend. Schade.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"apokalypse":w=3,"gott":w=2,"endzeit":w=2,"zombies":w=2,"rache":w=1,"horror":w=1,"dystopie":w=1,"zorn":w=1,"endzeitstory":w=1

777

Marcus Wächtler
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 01.06.2018
ISBN 9783961114696
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich steh ja prinzipiell auf Zombie- und Endzeitgeschichten. In letzter Zeit gibt es aber leider fast nur die gleichen Storys. Stets gibt es nur noch eine Handvoll Überlebende in einer vollkommen zerstörten Welt. Antagonisten sind auch immer dieselben Übeltätern. Entweder eine Rockergang, das übrig gebliebene Militär oder verrückte Wissenschaftler.
Überraschenderweise schlägt 777 in eine komplett andere Richtung. Die Geschichte handelt vom ersten Tag der Apokalypse. Es ist sozusagen die Stunden Null. Dabei können wir einem Paar zuschauen, wie es in der ersten Zeit zu überleben versucht.
Umso besser ist das alles, weil es in meiner Heimatstadt Dresden stattfindet. Ich habe mehr als an einer Stelle geschmunzelt, als ich den Ort wiedererkennen konnte. Besonders die nächtlichen Verfolgungsjagden quer durch die Neustadt fand ich richtig gelungen.

Das Buch hat mich durchweg gut unterhalten und verdient zu recht fünf Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

58 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fantasy, gewonnen

Der Anfang von alledem

Marcus Wächtler
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 31.10.2017
ISBN 9783961114221
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich hab von dem Buch durch einen Artikel in der Presse erfahren. In dem Artikel versprach der Autor vollmundig eine Mischung aus Gebrüder-Grimm-Märchen und George R. R. Martin. Neugierig geworden, kaufte ich mir das Buch.
Wie so oft wurden die dadurch hohen Erwartungen nicht komplett erfüllt. Ich gebe dem Buch dennoch fünf Sterne. Zu keinem Zeitpunkt hatte die Story ihre Längen. Tatsächlich wirkt die Geschichte eher von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm entnommen. Viele Elemente meinte ich aus Märchen zu kennen, die ich in meiner Kindheit vorgelesen bekommen habe. So ist die Handlungsstrang einer der Schwestern definitiv von alten Hausmärchen entlehnt. Sehr seltsam ist zudem die zweijährige Schwangerschaft der Mutter der Familie.Gelangweilt habe ich mich während des Lesens auf keinen Fall. Umso erfreuter war ich, dass die Handlung im Erzgebirge spielt. Wenigstens mal ein Buch aus meiner Heimat.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.329)

2.261 Bibliotheken, 14 Leser, 14 Gruppen, 266 Rezensionen

"thriller":w=108,"psychothriller":w=80,"therapie":w=68,"schizophrenie":w=68,"psychiater":w=44,"spannung":w=42,"berlin":w=35,"sebastian fitzek":w=35,"mord":w=27,"insel":w=26,"deutschland":w=25,"entführung":w=24,"tochter":w=24,"parkum":w=21,"josy":w=20

Die Therapie

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.07.2006
ISBN 9783426633090
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe schon viele Bücher gelesen, aber Sebastian Fitzek habe ich bisher ausgelassen. Ich muss sagen, sein Schreibstil ist sehr flüssig und auch die Spannung wird gut gehalten, so dass man unbedingt immer weiter lesen möchte. Ich hatte mir einige Rezessionen zu seinen Büchern angeschaut und mich daher für die Therapie entschieden. Bis auf die letzten Seiten hätte das Buch wirklich 5 Sterne bekommen können, aber der Schluss bzw. die Lösung ist erst sehr verwirrend und dann doch etwas stark an den Haaren herbei gezogen, ... so dass miträtseln bis zum Schluss eigentlich egal ist, weil auf die Lösung wäre kein Mensch gekommen. Ich hatte ein wesentlich besseres Ende erwartet, aber ich werde Herrn Fitzek noch eine Chance geben und mir ein weiteres Buch von ihm bestellen, auf dass er mich dieses Mal überzeugen kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(607)

1.201 Bibliotheken, 46 Leser, 1 Gruppe, 127 Rezensionen

"stromausfall":w=32,"thriller":w=27,"europa":w=18,"blackout":w=17,"katastrophe":w=15,"hacker":w=15,"marc elsberg":w=13,"terror":w=12,"strom":w=9,"terrorismus":w=8,"dystopie":w=7,"spannung":w=5,"krimi":w=4,"deutschland":w=4,"chaos":w=4

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Marc Elsberg
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.06.2013
ISBN 9783442380299
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch selbst und zum Inhalt braucht man vier Jahre nach Erscheinungsdatum nicht mehr viel zu schreiben da es ausser mir wohl schon jeder gelesen hat. Stromausfälle gibt es in lokal begrenztem Raum immer wieder und wir sind es uns gewohnt, die Ruhe zu bewahren und ein par Minuten oder maximal ein bis zwei Stunden zu warten bis der Strom wieder fliesst bis unser gewohntes Leben weitergehen wird. Niemand ist deswegen ernsthaft beunruhigt. Wir haben vollstes Vertrauen in die Elektrizitätswerke und ihre Belegschaft. Man könnte auch sagen, die grosse Masse der Bevölkerung ist in dieser Beziehung träge und unvorsichtig geworden. Das unterscheidet diesen Katastrophenroman von anderen reisserischen Büchern dieses Genres. Während andere Romane bereits nach ein paar Stunden ohne Elektrizität von massiven Unruhen ausgehen, bleibt es in dieser Geschichte mehrere Tage relativ ruhig bis die Menschen ihr Vertrauen in die Technik verlieren und ihr phlegmatisches Verhalten soweit verändern bis es zu Ausschreitungen kommt.Der Schriftsteller Marc Elsberg kommt lange ohne billige Actionszenen aus und schafft es dennoch die Leser an das Buch zu fesseln. Mit vielen schnellen Schnitten zu Schauplätzen über ganz Europa hinweg lässt er die Stromversorgung von Italien bis Schweden über den Kontinent in sich zusammenbrechen. Die Ursachen bleiben den Stromkonzernen und den Regierungen ein unlösbares Rätsel ebenso wie die Verursacher und deren Motive. Elsberg bringt zu Beginn viele Figuren ins Spiel und der Leser bemerkt erst nach und nach welche Personen wichtig für die Geschichte sind. Hat man am Anfang das Gefühl, die Auswahl der Menschen sei willkürlich, bemerkt man mit der Zeit, dass sie untereinander auf verschiedenste Weise verbunden sind. Dies hat der Autor geschickt eingefädelt. Leider wirken die Protagonisten selbst etwas plakativ. Jeder hat seine fixe Rolle die er innerhalb der Szenerie übernimmt und entwickelt sich kaum weiter. Angesicht der drastischen Umstände eher unwahrscheinlich.In dieser Geschichte muss eine Unmenge an Recherchearbeit seitens des Verfassers liegen. Wahnsinn was er in unterschiedlichsten Belangen für Informationen in die Geschichte packt ohne das es belehrend wirkt oder zu übertrieben ausführlichen Passagen führt. Generell scheint er ein geduldiger Erzähler zu sein, der sich alle Zeit nimmt das Geschehen zu schildern. Die 800 Seiten erachte ich als Beweis für meine Vermutung. Geschrieben ist es im üblichen Stil der Spannungsromane und der Inhalt und die Thematik ist auch für Menschen die kaum bis wenig lesen gut zu verstehen.Ein sehr lesens- und empfehlenswerter Katastrophenroman. Vor allem wegen dem realistischen Szenario das Marc Elsberg entwirft, beschreibt und konsequent bis zum Schluss verfolgt. Randnotiz: Das ich dieses Buch nicht als gedruckte Ausgabe auf Papier gelesen habe sondern als E-Book fühlt sich bei einer Geschichte mit ausbleibendem Strom irgendwie etwas seltsam an.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

der teufel trägt prada, new york, sex and the city

Unter Feuer: Band 1

Christina Ross
E-Buch Text: 85 Seiten
Erschienen bei null, 15.05.2014
ISBN B00KD4ZG9S
Genre: Romane

Rezension:

Es fing so gut an. Die Protagonistin und ihre Freundin sind toll und witzig. Der Mann, der zu Beginn cool war, verkam leider zum uninteressanten Weichei. Richtig enttäuscht hat mich der Umstand, dass es wieder mal eine Jungfrau ist. Das nervt vielleicht. Ab einem Punkt begannen sich überflüssige Dialoge und Handlungen zu häufen. Es wurde schlicht langweilig.


Irgendwie ist es eher so lala

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

39 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

herze, herzen hopsen nicht, hopsen, liebe, liebesroma, marcus wächtler, romanze

Herzen hopsen nicht

Marcus Wächtler
Buch: 376 Seiten
Erschienen bei Verlag Edition Elbflorenz, 21.05.2017
ISBN 9783981874402
Genre: Liebesromane

Rezension:


Inhalt: Ein DJ in einer Diskothek erlebt einen Abend lang allerlei Abenteuer. Neben diversen Frauen tauchen auch Kleinkriminelle, Junggesellinnenabschiede und andere dunkle Gestalten auf.


Nach einem Thriller versucht es Marcus Wächtler diesmal mit einem Liebesroman. Dies ist für einen Autor schon ein extremer Sprung in den Genres. Allerdings schafft es Marcus Wächtler tatsächlich, sich auf dem neuen Parkett erfolgreich zu behaupten.
Finn – so der Name des Protagonisten – ist auf der Suche nach der großen Liebe (sprich, dass bei ihm das Herz zu hopsen beginnt: siehe Titel). In etlichen Rückblenden wird gezeigt, warum er dieses Gefühl bis dato noch nicht finden konnte. In der Nacht der Handlung tauchen nun verschiedenste Frauen an seinem DJ-Pult auf. Teilweise in amüsanten und teilweise in erotischen Verquickungen hangelt sich der Protagonist durch den Abend. Unterbrochen wird das Werben, Flirten und Shakern durch allerlei Ereignisse des DJ-Daseins. Nervende Junggesellinnenabschiede, betrunkene Gäste und etliche technische Probleme treiben den Protagonisten an den Rand des Wahnsinns.
Der Roman ist durchaus ein gelungenes Werk. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass ein Mann einen Liebesroman schreibt, ist es etwas vollkommen Neues. Viele witzige Einfälle und Anekdoten (ich glaube, der Autor ist tatsächlich DJ) lassen nie lange Weile aufkommen. Als Solches ist es etwas Außergewöhnliches, ein derartiges Tempo in einem Liebesroman vorzufinden. Erstaunlicherweise kommt nie lange Weile auf oder gibt es Durchhänger. Ich habe mich zumindest prächtig amüsiert.

  (0)
Tags: herze, hopsen, liebe, liebesroma, romanze   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

85 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"israel":w=2,"nahostkonflikt":w=2,"israelischer geheimdienst":w=2,"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"rache":w=1,"hass":w=1,"gefahr":w=1,"ehre":w=1,"reporter":w=1,"auswanderung":w=1,"bericht":w=1,"fanatismus":w=1,"palästina":w=1,"pageturner":w=1

Breaking News

Frank Schätzing
Flexibler Einband: 976 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 20.08.2015
ISBN 9783596030644
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

167 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

"zeitreise":w=8,"jesus":w=5,"zeitreisen":w=5,"religion":w=4,"thriller":w=3,"science fiction":w=3,"andreas eschbach":w=3,"glaube":w=2,"kamera":w=2,"jesus-video":w=2,"reihe":w=1,"2015":w=1,"sf":w=1,"heilung":w=1,"jerusalem":w=1

Der Jesus-Deal

Andreas Eschbach
Fester Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 08.10.2014
ISBN 9783431039009
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dresden, krimi, mord, sachsen, sachsenkrimi, thriller, to, verfolgung, verschwörung

Grüner Dresdner

Marcus Wächtler
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei SWB Media Publishing, 07.12.2015
ISBN 9783945769102
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
10 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.