SummseBee

SummseBees Bibliothek

395 Bücher, 67 Rezensionen

Zu SummseBees Profil
Filtern nach
395 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

307 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

märchen, fee, liebe, magie, lilith

Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Julia Adrian , So Lil` Art
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 29.08.2016
ISBN 9783959911337
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

493 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 76 Rezensionen

märchen, fee, hexenjäger, julia adrian, magie

Die Dreizehnte Fee - Entzaubert

Julia Adrian
Buch: 220 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 28.10.2015
ISBN 9783959911320
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

thriller, zersetzt, lena sander, medizin, operation

Zersetzt - Thriller

Lena Sander
E-Buch Text
Erschienen bei null, 01.10.2013
ISBN B00FKUFVGS
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

schatten, ermordung, autounfall, geplantes attentat, mystery

Schattentäter

Jannes C. Cramer
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei Romanfieber Verlag, 13.10.2016
ISBN 9783981817508
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Aschenputtel sucht ihren Prinz

Melissa Galldony
Flexibler Einband: 110 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 16.05.2015
ISBN 9781512212655
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

liebe, ehe, frieda lamberti, london, pseudonym

Alias Nora Parker

Frieda Lamberti
E-Buch Text
Erschienen bei Montlake Romance, 11.10.2016
ISBN 9781503995437
Genre: Romane

Rezension:

Caroline Winter ist Hausfrau und immer unzufriedener mit Ihrem Leben, da ihr Mann Tom nur noch für seine Arbeit zu leben scheint. Sie hat sich vor Jahren schon eine eigene Beschäftigung gesucht und schreibt unter dem Pseudonym Nora Parker Romane. Leider weiß niemand bisher davon. Weder Familie noch Freunde. Ihre Agentin Judith möchte allerdings, dass sie ihre Anonymität aufgibt und mehr in die Öffentlichkeit geht um ihre Romane noch erfolgreicher zu machen. Caroline willigt schlussendlich ein und damit wird ihr bisheriges Leben total auf den Kopf gestellt...

Caroline Winter war mir als Protagonistin sofort symphatisch und ich konnte mich sehr gut in ihre Gefühlslage hinein versetzen. Auf ihren Mann Tom hatte ich beim lesen daher auch oft Wut verspürt, weil er seine Frau und ihre Arbeit nicht sehr ernst nimmt. Ich hätte ihn manchmal am liebsten an die Wand geklatscht. ;) Da kam es dann sehr gelegen, dass in Carolines Leben ein zweiter Mann auftaucht, der sich erst als Fan ihrer Bücher zu erkennen gibt. Aber sehr schnell zu verstehen gibt mehr von Caroline zu wollen. Im Laufe der Geschichte fand ich ihn zwar immer symphatischer, habe aber bis zum Schluss gezweifelt ob er wirklich der ist für den er sich ausgibt.

Es blieb in dieser Hinsicht also bis zum Schluss spanend und die Geschichte hielt noch viele weitere Überraschungen und Wendungen bereit, die ich nicht gedacht hätte. Für mich war dieser Roman keineswegs so vorhersehbar wie man anfangs noch denken mag. Außerdem fand ich es mal sehr spannend so ein Autorenleben in einem Roman dargestellt zu bekommen.

Ich habe schon mehrere Romane von Frieda Lamberti gelesen und wurde wie bei den anderen Romanen hier wieder sehr gut unterhalten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

mord, gartenparty, kurzgeschichten, liebe, steinigung

Liebe, Mord und ein Glas Wein

Stefanie Gregg , Ingeborg Struckmeyer
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 01.09.2016
ISBN 9783958130784
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

gardasee, geheimnis, streit, chaos, landhaus

Urlaub für Fortgeschrittene (Nachbarn 2)

Maria Resco
E-Buch Text: 263 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 20.09.2016
ISBN 9781503995635
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Lockvogel

Marie Carine
Flexibler Einband: 351 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 01.02.2016
ISBN 9783845918167
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

familie, bären, gestaltwandlerin, gedankenkommunikation, vampir

Luchstränen

Stefanie Friedl
E-Buch Text: 252 Seiten
Erschienen bei tredition, 21.09.2015
ISBN 9783849593780
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

186 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

jugendbuch, umzug, schwarzer humor, todesarten, tod

Für dich soll's tausend Tode regnen

Anna Pfeffer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.09.2016
ISBN 9783570171554
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Emi musste mit ihrem Vater und ihrem Bruder in eine neue Stadt ziehen und somit auch eine neue Schule besuchen. Was ihr so gar nicht gefällt. Außerdem hat ihr Vater auch noch eine neue Freundin, die Emi mit ihrer positiven Art total auf den Geist geht. Dann trifft sie in der Schule auf den arroganten Erik. Und ausgerechnet mit ihm muss sie nach einem Chemieunfall Strafdienst leisten...

Besonders unterhaltsam sind die Todesarten, die sich Emi für andere ausdenkt. Dabei ist sie sehr kreativ. Sie gehen manchmal über mehrere Zeilen lang und haben mich beim lesen sehr zum schmunzeln und lachen gebracht. Emi ist mal eine ganz andere Buchheldin mit ihrem schwarzen Humor und ihrer Einsiedlerart. Sie möchte nicht zu der oberflächlichen Mädchenclique in ihrer Klasse gehören und lieber ihr eigenes Ding machen. Was sie sehr symphatisch macht. Sie ist zwar auf den ersten Blick meist sehr negativ eingestellt, hat sich dennoch mit ihrer Art sofort in mein Herz geschlichen.

Ebenso unterhaltsam wie die ausgedachten Todesarten ist der Schlagabtausch zwischen ihr und Erik. So schlagfertig wie Emi wäre ich auch gern. :) Die beiden stellen sich gegenseitig Challenges um den anderen ihren Strafdienst aufzubrummen. Die Aufgaben die sich die beiden gegenseitig stellen sind schon wirklich sehr gemein und zum Teil auch eklig. Für den Leser aber umso unterhaltsamer, wenn die Challenge ausgeführt wird. :)

Ich kenne von den bei Autorinnen schon ihre Frauenromane, die sie unter dem Pseudonym Rose Snow veröffentlichen und war daher sehr gespannt auf ihr erstes Jugendbuch. Und wurde nicht enttäuscht. Ich habe die Seiten förmlich inhaliert und konnte das Buch sehr schwer wieder aus der Hand legen.

Das Cover und der schwarze Buchschnitt sind ein wahrer Hingucker und somit ein neues Schätzchen für mein Bücherregal. :)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

80 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

norwegen, 19. jahrhundert, historischer roman, liebe, sägewerk

Das Geheimnis der Mittsommernacht

Christine Kabus
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 09.09.2016
ISBN 9783404174034
Genre: Historische Romane

Rezension:

In diesem Buch stehen im Vordergrund zwei starke Frauen und ihr Schicksal: Zum einen: Clara Ordal, die 1895 auf dem Weg in ein neues Leben ist. Sie begleitet ihren Mann Olaf mit ihrem gemeinsamen Sohn Paul in seine norwegische Heimatstadt Røros. Kurz darauf stirbt Olaf und Clara ist auf sich allein gestellt und muss alleine für den Unterhalt ihres 6-Jährigen Sohnes aufkommen. Die zweite Frau ist: Sofie, die in Røros lebt und nach dem Tod ihrer Mutter noch mehr unter dem harten Regiment ihres Vaters zu leiden hat. Ihre Schwester versucht es ihrem Vater immer recht zu machen und ist Sofie auch keine große Hilfe. Sie verliebt sich heimlich in einen adeligen Deutschen und möchte die Idee von der romantischen Liebe nicht aufgeben. Auch wenn sie weiß das ihr Vater dagegen wäre.

Ich war durch die bildliche Beschreibung der Orte, Kleider und Menschen sofort ins norwegische 19. Jahrhundert versunken. Die beiden Hauptfiguren waren mir von Anfang an symphatisch und ich habe auf den Moment hingefiebert, wenn sie sich das erste Mal begegnen. Den das ihre beiden Geschichten miteinander verwoben sind war nach einigen Seiten schon klar und ich war sehr gespannt auf das Geheimnis was deren beider Familien miteinander verband. Das Geheimnis wird auch erst sehr spät gelüftet und die Spannung somit bis zum Ende erhalten.

Die Lebensgeschichte der beiden Frauen ist aber ebenso spannend zu lesen. Ich fand es bemerkenswert wie zwei so unterschiedliche Frauen trotz aller Standesunterschiede sich ihre Freundschaft nicht verbieten lassen und zusammen halten. Die Annäherung der beiden und wie sich langsam eine Freundschaft zwischen ihnen aufbaut hat mir besonders an diesem Roman gefallen. Und wie Clara und Sofie ihr eigenes Leben meistern, obwohl ihnen so viele Steine in den Weg gelegt werden und sie trotz ihres Schicksals nicht den Mut verlieren weiter zu machen. Aber auch die Nebenfiguren sind alle liebevoll beschrieben und auch da habe ich einige sofort in mein Herz schließen müssen.

Also ein sehr schöner historischer Roman, der mich sehr gut unterhalten hat. Dafür 5 Sterne von mir.

 

 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

196 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

familie, liebe, anna mcpartlin, roman, irgendwo im glück

Irgendwo im Glück

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.08.2016
ISBN 9783499272233
Genre: Romane

Rezension:

Maisie Bean ist eine starke Frau, die sich nicht unterkriegen lässt und schon viel durch gemacht hat. Ihr erstes Date mit 17 endete in einer gewalttätigen Ehe aus der sie sich erst nach Jahren befreien konnte. Dennoch hat sie aus dieser Zeit etwas wichtiges mitgenommen: ihre beiden Kinder Valerie und Jeremy. Sie baut sich mit ihnen und ihrer dementen Mutter ein neues Leben auf. Und dann geschieht wieder etwas schreckliches: ihr Sohn Jeremy verschwindet spurlos...

Ich war von der Geschichte ab der ersten Seite gefangen und konnte es zwischenzeitlich nur schwer aus der Hand legen. Die Autorin schafft es mit wenigen Sätzen viele Emotionen zu vermitteln. Die Geschichte wird hauptsächlich aus Maisies Sicht erzählt. Aber auch die anderen Figuren kommen mal zu Wort und kapitelweise wird aus ihrer Sicht erzählt, was mir besonders gut gefallen hat. So war man nicht nur Maisie und ihren Gefühlen ganz nah, sondern auch die anderen Charaktere haben an Lebendigkeit gewonnen.

Obwohl schon im Prolog der Ausgang der Geschichte verraten wird hat die Geschichte dadurch erst recht an Spannung gewonnen. Ich wollte bis zum Ende nicht wahr haben, dass es so kommen würde und war gespannt wie es den passiert ist. Die Taschentücher lagen immer griffbereit. Und gerade zum Ende hin wurden diese auch gebraucht. Trotz der Dramatik und Tragik am Ende konnte ich das Buch mit einem guten Gefühl zuklappen, weil es eine ganz wichtige Botschaft übermittelt. Und dafür hat dieses Buch einen Extrastern verdient. :)

 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

cornwall, realistisch, kupfermine, familie, landadel

Poldark - Abschied von gestern

Winston Graham , Gisela Stege
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2016
ISBN 9783548287942
Genre: Historische Romane

Rezension:

Eine Familiensaga, die im 17. Jahrhundert in Cornwall spielt in dessen Mittelpunkt Ross Poldark steh. Ross kehrt aus dem Krieg zurück und erfährt, dass sein Vater gestorben ist. Außerdem ist sein Familienanwesen in einem miesen Zustand und seine Auserwählte Elizabeth bereits mit seinem Vetter verlobt ist. Seiner Cousine Verity gelingt es ihn wieder aufzurichten. Er versucht dem Anwesen wieder zu altem Glanz zu verhelfen und nimmt das kleine Mädchen Demelza bei sich auf. Und weiß da noch nicht, dass sie sein Leben grundlegend verändern wird...

Die Geschichte hat mich nach den ersten Seiten sofort in seinen Bann gezogen. Ross ist ein beeindruckter Hauptcharakter, dessen Geschichte sehr spannend ist. Neben Ross gibt es noch viele weitere tolle Charaktere in diesem Buch. Besonders lieb gewonnen habe ich ebenfalls seine Cousine Verity, die es mit ihrer liebevollen Art geschafft hat Ross nach der Rückkehr aus dem Krieg wieder zu zeigen wie wertvoll das Leben ist. Und natürlich ist Demelza, die Ross als kleines Mädchen bei sich aufnahm eine wichtige und tolle Figur in diesem Buch. Mit ihrer Art war sie ein wahre Unterhaltung in der so vornehmen Welt von Ross. Die Standesunterschiede der beiden fand ich sehr gut dargestellt. Über die sich Demelza mehr Sorgen macht als Ross. Genau das ist das tolle an Ross. Er nimmt sich selber nicht so wichtig und beurteilt Menschen nicht nach ihrer Herkunft. Demelza hat wohl die größte Veränderung in diesem Band durchgemacht. Aber auch Ross hat sich im Laufe der Geschichte positiv gewandelt. Ich bin sehr gespannt welche Entwicklungen in den nächsten Bänden noch auf uns Leser warten.

Dies ist der erste Band einer Familiensaga. Nach der letzten Seite in Band 1 möchte man sofort mit Band 2 weiter machen. Ich bin sehr gespannt wie es mit Ross, Demelza und den anderen Charakteren weiter geht und freue mich auf die weiteren Bände dieser tollen Familiensaga.

 

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

52 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

liebe, schwestern, hummel, neuengland, autismus

Meine Schwester, die Hummelkönigin

Patrizia Zannini
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.07.2016
ISBN 9783426519004
Genre: Romane

Rezension:

Ally kehrt nach 10 Jahren in ihre Heimat auf Bear Isle zurück. der Grund dafür ist ein trauriger. Ihre Mutter ist gestorben und sie hat sie seit 10 Jahren nicht mehr gesehen und konnte sich nicht verabschieden. Sie muss jetzt entscheiden was mit ihrer Schwester Emma passiert, die nicht ohne Betreuung leben kann. Für Ally ist klar, dass sie zurück nach LA und ihrem Leben will. Immerhin gab es einen Grund warum sie Bear Isle verlassen hat. Aber was wird aus Emma?

Dies ist eine wirklich schöne Geschichte in deren Vordergrund die Geschwisterbeziehung von Ally und Emma steht. Die beiden sind schon sehr unterschiedlich und haben sich ja seit 10 Jahren nicht mehr gesehen. Umso schöner ist es beim lesen mitzuerleben wie die beiden sich wieder näher kommen. Man möchte gar nicht, dass Ally Emma alleine lässt. Dennoch kann man sie natürlich auch verstehen. Emma ist nicht einfach und benötigt ihre festen Strukturen. In diesem Buch wird nicht direkt benannt was Emma für eine "Krankheit" hat. Aber das ich auch nicht unbedingt notwendig. Man versteh auch so, dass Emma besonders ist. Ihre offene und ehrliche Art macht sie sehr liebenswert und ich musste öfters über ihre Kommentare herzhaft lachen. Dennoch ist der Umgang mit ihr nicht immer einfach und bringt Ally das ein oder andere Mal zum verzweifeln. Auch wenn Ally vor hat wieder zurück nach LA zu gehen lernt sie mit der Zeit wieder ihre alte Heimat zu lieben. Und auch Emma macht im Laufe der Geschichte eine positive Wandlung durch, die wohl keiner so erwartet hätte.

Neben den beiden Schwestern spielen die anderen Einwohner der Insel auch eine große Rolle, die alle sehr herzlich miteinander umgehen. Ich konnte sehr gut nachvollziehen, dass sich die Leute auf Bear Isle wohlfühlen. Die Landschaften wurden im Buch sehr schön beschrieben und ich hatte Bear Isle beim lesen immer bildlich vor Augen.

Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der Wohlfühlbücher und Bücher fürs Herz liebt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(342)

675 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 123 Rezensionen

märchen, fee, hexenjäger, fantasy, hexe

Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Julia Adrian , Svenja Jarisch
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 05.10.2015
ISBN 9783959911313
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

new york, ermittlungen, meisterdieb, krimi, brand

Cold Coffee: Tango

Henry W. Milles
E-Buch Text: 126 Seiten
Erschienen bei null, 18.03.2016
ISBN 9783981800401
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

gewalt, triptychon, folter, thriller, biowaffen

Triptychon

Thomas Beckstedt
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Braumüller Verlag, 18.07.2016
ISBN 9783992001583
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

wölfe, spannend, freundschaft, geldgier, familie

Wolfszauber

Petra Schmidt
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Machandel-Verlag, 17.03.2016
ISBN 9783959590082
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

178 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, schicksal, sofie cramer, glück, sms

SMS für dich

Sofie Cramer
Flexibler Einband: 238 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 23.01.2012
ISBN 9783499258244
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 13 Rezensionen

darknet, im visier der nsa, felix sicht der dinge, krypto-prozessoren, bauerhof

Im Zeichen der Zwillinge

Germar Wiehl
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei epubli, 07.11.2014
ISBN 9783737511445
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

tiefsinnige geschichten, schwarzer humor, kurzgeschichten, belletristik, beim friseur

Überraschungseier und andere Unverschämtheiten

Susanne Mathies
E-Buch Text: 83 Seiten
Erschienen bei null, 15.06.2016
ISBN B01H2NH85M
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

hamburg, wien, sternekoch, liebe, pubertät

Champagner und ein Stück vom Glück

Brigitte Teufl-Heimhilcher
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei null, 11.07.2016
ISBN 9783950404210
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

mallorca, eva-maria farohi, fincaträume, liebe, farohi

Fincaträume

Eva-Maria Farohi
E-Buch Text: 284 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 31.05.2016
ISBN 9781503992412
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

142 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

krimi, max broll, totengräber, bernhard aichner, österreich

Interview mit einem Mörder

Bernhard Aichner
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 13.09.2016
ISBN 9783709971338
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
395 Ergebnisse