Sunchen87

Sunchen87s Bibliothek

31 Bücher, 8 Rezensionen

Zu Sunchen87s Profil
Filtern nach
31 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

140 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

engel, fallen angels, dämonen, dämon, gefallene engel

Fallen Angels - Die Ankunft

J.R.Ward
E-Buch Text: 591 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 17.08.2010
ISBN 9783641049225
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(407)

768 Bibliotheken, 11 Leser, 4 Gruppen, 94 Rezensionen

entführung, raum, gefangenschaft, kind, vergewaltigung

Raum

Emma Donoghue , Armin Gontermann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.11.2012
ISBN 9783492301299
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, marseille, familiengeheimnis, frankreich, kate lord brown

Das Sonntagsmädchen

Kate Lord Brown , Elke Link
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.09.2014
ISBN 9783492305457
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

275 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 77 Rezensionen

stolz und vorurteil, jane austen, liebe, historischer roman, england

Im Hause Longbourn

Jo Baker , Anne Rademacher
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Knaus, 08.09.2014
ISBN 9783813506167
Genre: Historische Romane

Rezension:

Jo Baker entführt uns in die Zeit von „Stolz und Vorurteil“ nach England, in die Gegend Herfortshire. 


 
Die junge Sarah ist Hausmädchen im Haushalt der Familie Bennett, beliebten Jane Austen Figuren rundum Elizabeth Bennet. Die alltägliche harte Arbeit, die im Roman Stolz und Vorurteil neben den schönen Kleidchen und dem vielen Regen, keineswegs erwähnt werden, werden in diesem Roman allzu deutlich.
 Sarah ist noch jung und hat noch nicht viel von der Welt gesehen, sie war noch nichtmals im nahe gelegenen London. 

 Eines Tages erscheint ein junger Mann, der als Hausdiener im Hause Bennett eingestellt wird. Mit dem geheimnisvollen James ändert sich alles. 

 Meine Meinung: 

Ich fand das Buch einen absout gelungenen historischen Romanen. 
Die Hauptfiguren von „Stolz und Vorurteil“ spielen in diesem Roman nur eine unwichtige Nebenrolle.
Er ist wunderbar leicht lesen geschrieben und man erkennt wirklich schrittweise die Entwicklung der jungen, anfangs etwas naiven Hauptprotagonistin Sarah zu einer erwachsenen und vor allem mutigen Frau, die am Ende ihre eigenen Entscheidungen treffen wird. 

Auch die Geschichte und das Geheimnis des jungen Mannes James, der eines Tages auftaucht, wird immer mehr gestückelt erzählt und aufgelöst. 

 Für Jane Austen Fans wird das Buch vor allem einen gewissen Reiz haben, da sich die Handlung noch etwas über das Ende von „Stolz und Vorurteil“ hinaus entwickelt ;)

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(300)

511 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, spannung, fitzek, psychothriller

Der Seelenbrecher

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 361 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.10.2008
ISBN 9783868006704
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(757)

1.287 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 52 Rezensionen

thriller, fitzek, sebastian fitzek, psychothriller, krimi

Das Kind

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 03.09.2012
ISBN 9783426512173
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

104 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

depression, selbstmordversuch, hamburg, erwachsen werden, familie

Als der Sommer eine Farbe verlor

Maria Regina Heinitz
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783827011886
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

187 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

glück, jugendbuch, trauerbewältigung, trauer, freundschaft

Der Junge, der Glück brachte

Nicholas Vega
E-Buch Text: 313 Seiten
Erschienen bei null, 05.11.2013
ISBN B00GHU3HVQ
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Autor Nicholas Vega entführt uns in die phantasische Welt Immerheim. 


Das Buch beginnt zu Anfang voller Emotionen. Der Tod der Mutter überrascht die Familie der jungen Lyn mit voller Wucht. Der Vater selbst mit seinen beruflichen Problemen muss nun auch um seine vier Kinder kümmern, was wirklich garnicht einfach ist. Der Haussegen hängt schief und die vier Geschwister streiten sich immerzu und haben keinerlei Gemeinsamkeiten. 

Die Hauptfigur des Romans handelt von der älteren Tochter Lynette. Sie vermisst ihre Mutter so sehr, dass sie die Schule stark vernachlässigt und sich immer mehr zurückzieht. 

Dann erhält sie von einem ihr sehr gut bekannten Videpspiel-Ladenbesitzer das Buch „Der Junge der Glück brachte“.
Und so ändert sich für sie alles schlagartig. Auf seltsame Weise taucht sie selbst in das Buch ein und lernt den Jungen „Jeronimus“ kennen, dieser hat die Gabe den Menschen Glück zu schenken in Form eines Sapirs.
 Jedoch ist der Junge seit Lebzeiten an den Turm gebunden in dem er lebt und sein einziger Wunsch ist es, die große weite Welt zu sehen und von dem bösen Schattenmann zu fliehen.

 So beginnt ein wahrlich fantastisches Abenteuer im Buch, in der nun auch Lynette eine wichtige Protagonistin ist.


 Meine Meinung:

 Ab dem Moment als Lynette in das Buch eintaucht, musste ich sofort an „Die unendliche Geschichte“ denken, was mich absolut positiv gestimmt hat. Jedoch war das nur der erste Gedanke, da die Grundidee doch ganz anders und absolut bezaubernd ist. 

 Es waren tolle phantastische innovative Ideen eingearbeitet, die ich wirklich entzückend fand.
 Es war toll geschrieben, die Märchenwelt teilweise poetisch beschrieben und die Gedanken der Teenagerin Lynette manchmal sehr witzig. Beispielsweise auf der Reise mit Jeronimus hat sie sich selbst als Hobbit verglichen usw.

 Das ganze Buch hat mir riesigen Spaß bereitet und ich bin komplett in die Welt eingetaucht.

 Ich finde es absolut empfehlenswert für jeden, der einfach wieder mal ein richtig schönes Buch über die Kindheit,  Freundschaft und viel Fantasie lesen möchte.

 Das Buch hat in jeder Kategorie volle Punktzahl erreicht :)

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

portugal, nelkenrevolution, musik, familie, schicksal

Wohin der Wind uns weht

João Ricardo Pedro , Marianne Gareis , João Ricardo Pedro
Fester Einband: 229 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 10.03.2014
ISBN 9783518424292
Genre: Romane

Rezension:

Ich war von der Leseprobe des Romans schier begeistert und wollte das Buch unbedingt lesen. Leider hat es nicht ganz meinen Vorstellungen entsprochen. 


 Es geht um die drei Generationen der Familie Mendes. Hauptsächlich um den jungen Duarte und seiner Liebe zur Musik. Früher hat der Großvater Duarte die Briefe seines Freunde Policarpo vorgelesen, der die Welt bereist hat und davon regelmäßig berichtete. Einige Jahre später, als Duarte die Briefe zum ersten Mal selbst liest, merkt er dass sie eine ganz andere Wahrheit wiedergeben, als der Großvater immer vorgelesen hatte.. 

Meine Meinung: 
Anfangs fand ich es ziemlich schwer in das Buch rein zu kommen. Der Schreibstil ist eher ungewöhnlich, nach einiger Zeit fand ich ihn aber immer angenehmer. Situationen und Protagonisten werden ziellos und manchmal eher verwirrend dargestellt, ich konnte teilweise die Verbindungen garnicht richtig herstellen.
Ich habe das Buch meistens auf meinen Zugfahrten gelesen und zuhause musste ich meistens dieselben Kapitel wiederholt lesen, da man bei dieser Lektüre wirklich sehr konzentriert lesen musste. 
Ich fand es zwischendurch ziemlich langatmig und ich musste mich dabei erwischen, wie ich Zeilen unbewusst übersprungen habe, da manche Erzählungen sehr unwichtig waren und diese in die Länge gezogen wurden. 
Leider waren zum Ende des Romans noch soviel ungeklärte Fragen, was ich persönlich garnicht mag. 

Ich gebe dem Buch aus diesem Grund nur drei Sterne, da die Idee ganz nett war, genau wie der Schreibstil. Nur leider hat mich das Buch meistens mehr verwirrt als erfreut. Ich muss leider gestehen, dass ich sehr erleichtert war, als ich es endlich beenden konnte.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

226 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

bunker, entführung, tagebuch, thriller, angst

Bunker Diary

Kevin Brooks , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2014
ISBN 9783423740036
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein Buch über die Tiefen der menschlichen Psyche.

6 Menschen eingesperrt in einem Bunker. Warum weiss keiner. Wer sie eingesperrt hat weiss auch keiner.

Das Buch ist als Tagebuch über die Gedankten des jungen Linus verfasst. Er beschreibt immer aus seinen Augen, wie sich der „Alltag“ im Bunker abspielt und sich die „Eingesperrten“ immer mehr an die Gurgel gehen.

Er selbst als einer der jüngsten „Mitbewohner“ ist eigentlich so der Vernünftigste, was schon echt traurig ist, wenn man bedenkt, dass noch vier weitere Erwachsene unter ihnen weilen.

Ich finde das Buch super gut und einfach geschrieben, und in dieser Hinsicht als Jugendbuch geeignet. Doch ist es schon etwas zu brutal für junge Erwachsene. Leider hat es mir zum Ende garnicht gefallen. Jedes Ende ist ja Geschmackssache und in diesem Fall hat es meinen Geschmack leider nicht getroffen.


Insgesamt eine super Idee, gut umgesetzt, aber als Jugendbuch nicht geeignet.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

entführung, detektivin, fremdenfeindlichkeit, familie, krimi

Das vermisste Mädchen

Bettina Lausen
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 26.02.2014
ISBN 9783954512782
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein toller Krimi, der sich im schönen Sauerland abspielt. Das kleine afrikanische Mädchen Tshala wird vermisst.

Schlimme Befürchtungen werden angestellt, da erst vor kurzer Zeit ein gleichaltriges Mädchen in der Nähe tot aufgefunden wurde. Wir fiebern mit der jungen und noch eher unerfahrenen Privatdetektivin Helena Briest mit, wie sie versucht die Familie sowie die Polizei auf der Suche nach dem Mädchen zu unterstützen.


Ich habe mich besonders für dieses Buch interessiert, da es um eine Migrantenfamilie geht und habe gehofft, dass die Autorin auch etwas auf die afrikanische Kultur eingehen wird. Und das hat sie wirklich grandios. Man erfährt immer wieder interessante Details über Kenia oder den Kongo, ohne dass man so vor Informationen übergossen wird. Immer in kleinen Häppchen sozusagen.

Was jedoch besonders toll an dem Roman war, dass man ihn einfach wirklich kaum aus den Händen legen konnte.

Es lässt sich total fließend und einfach lesen und ich konnte mir die einzelnen Situationen super gut vorstellen.

Ich liebe Romane, bei denen man seine eigenen Gedanken über die Hinweise und Verdächtigen stellen kann. Es war toll. In einem Kapitel dachte ich wirklich, der eine Verdächtige sei es. Im nächsten Kapitel schleicht die Autorin wieder kleine Hinweise ein, dass man doch denkt, es war die andere Person. Und das Ende... tja da wäre wohl keiner drauf gekommen, sag ich da nur :) Super gutes Ende, auch wurde sich etwas mehr dabei gedacht. Und zwar ist hier die Frage nicht zwingend WER sondern eher das WARUM.


Im ganzen ein absolut gelungener Krimi Roman, den ich kaum aus den Händen legen konnte.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

historisch, württemberg, spannung, graf ulrich von wirtenberg, falsche braut

40 Tage bis zur Hochzeit

Birgit Fleischer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Einhorn-Vlg, 03.05.2013
ISBN 9783936373769
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ein historischer Roman der etwas an das Märchen „Aschenputtel“ erinnert. Eine adlige Grafentochter fällt einer Intrige zum Opfer, ihr Platz wird eingenommen und sie hat keinerlei Papiere um ihre Identität zu beweisen und ihren holden Prinzen ( in diesem Fall Grafen) zu überzeugen, dass sie die wahre Braut ist.
Die Zeit ist gegen sie und dies sagt schon der passende Titel „40 Tage bis zur Hochzeit“ aus.

Das Buchcover finde ich superschön, sehr stilvoll mit den hervorstehenden Buchstaben.

Birgit Fleischer entführt uns ins Mittelalter nach Stuttgart und Umgebung. Sophie, die junge Grafentochter wirkt zu Beginn sehr naiv, schüchtern und schwach. Doch nach einiger Zeit, in der sie als Aufgabe der Schreiberin „erblüht“ wächst ihr Selbstvertrauen und ihr Mut. Sie wird mir im Buch immer sympathischer, da ich sie anfangs eher schwächlich betrachtet habe. Schlussendlich kämpft sie um ihr Recht und ihren Mann. Genauso soll es sein.

Man taucht sehr schnell in das Geschehen ein, ohne große Einleitung. Ist anfangs etwas verwirrend, aber der Autorin gelingt es geschickt, schnell die Situation sowie die Protagonisten vorzustellen. Es gab tolle Einblicke in das bürgerliche Leben, das Sophie als Schreiben und Dienstmagd erlebt hat. Und genauso gut wurde das Leben der Grafen Ulrich und Grafen Johannes, die nicht unterschiedllicher hätten sein können, dargestellt.

Das einzige, das mir nicht so recht gefallen hat, war, dass die Autorin manchmal bei ,meiner Meinung nach eher unwichtigen Situationen, zuviel ins Detail gegangen ist und ich mich manchmal dabei erwischt habe, wie ich einige Sätze unbewusst übersprungen habe. Aber das ist ja ganz Geschmackssache. Das Buch wurde leicht verständlich geschrieben, mir fachlich unbekannte, eher mittelalterliche Begriffe wurden gut und verständlich erklärt.
Im ganzen hat das Buch seinen Soll als „historischen“ Roman mit Glanzleistung bestanden.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(623)

998 Bibliotheken, 16 Leser, 10 Gruppen, 149 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, tris, krieg

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.12.2012
ISBN 9783570161562
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.313)

2.962 Bibliotheken, 32 Leser, 6 Gruppen, 202 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, die bestimmung, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.10.2013
ISBN 9783442479443
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Idee hat mich von vornherein gepackt und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Ich habe dem Buch vier Sterne gegeben, da ich gegen Ende als es richtig spannend wurde,die beschriebenen Situationen zu knapp beschrieben fand. Ich war voller Adrenalin beim Lesen und manche Szenen, die man etwas ausdehnen hätte sollen, waren manchmal schon nach einer Seite vorüber. Das fand ich etwas schade. Nichtsdestotrotz, Hammer BUCH! :) Teil 2 liegt schon bereit auf dem Nachttisch.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(756)

1.403 Bibliotheken, 72 Leser, 12 Gruppen, 102 Rezensionen

fantasy, winterfell, krieg, das lied von eis und feuer, game of thrones

Die Herren von Winterfell

George R. R. Martin
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.10.1997
ISBN 9783442247295
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.655)

3.320 Bibliotheken, 36 Leser, 5 Gruppen, 66 Rezensionen

barcelona, bücher, liebe, spanien, roman

Der Schatten des Windes

Carlos Ruiz Zafón , Peter Schwaar
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 07.03.2013
ISBN 9783596196159
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

87 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 3 Rezensionen

historischer roman, mittelalter, historisch, deutschland, spannung

Die Hexe und die Heilige

Ulrike Schweikert
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.11.2008
ISBN 9783426501375
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(549)

896 Bibliotheken, 15 Leser, 4 Gruppen, 72 Rezensionen

konstanz, mittelalter, historischer roman, wanderhure, hure

Die Wanderhure

Iny Lorentz
Fester Einband: 606 Seiten
Erschienen bei Knaur, 19.02.2004
ISBN 9783426661123
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(281)

613 Bibliotheken, 14 Leser, 7 Gruppen, 20 Rezensionen

pest, mittelalter, historischer roman, england, kingsbridge

Die Tore der Welt

Ken Follett , Jan Balaz , Rainer Schumacher , Dietmar Schmidt
Flexibler Einband: 1.312 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.01.2010
ISBN 9783404163809
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ich habe das Buch leider nie fertig gelesen, ab der Hälfte habe ich abgebrochen, da ich es sehr enttäuschend fand, dass die komplette Handlung sehr an den ersten Teil erinnert, nur eben ein paar Jahre später.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

169 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

historischer roman, mittelalter, architektur, kathedrale, intrigen

Die Säulen der Erde

Ken Follett
E-Buch Text: 1.297 Seiten
Erschienen bei Lübbe Digital, 13.07.2010
ISBN 9783838703374
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(655)

1.171 Bibliotheken, 22 Leser, 5 Gruppen, 17 Rezensionen

fantasy, drachen, drachenreiter, elfen, magie

Eragon - Das Erbe der Macht

Christopher Paolini , Michaela Link
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.11.2012
ISBN 9783570400494
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(894)

1.579 Bibliotheken, 16 Leser, 5 Gruppen, 32 Rezensionen

fantasy, drachen, eragon, elfen, drache

Eragon - Die Weisheit des Feuers

Christopher Paolini , Joannis Stefanidis
Flexibler Einband: 861 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.03.2012
ISBN 9783442378425
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.025)

1.610 Bibliotheken, 23 Leser, 7 Gruppen, 41 Rezensionen

fantasy, drachen, magie, eragon, elfen

Eragon

Christopher Paolini
Flexibler Einband: 503 Seiten
Erschienen bei Random House Childrens Books, 26.04.2005
ISBN 0375826696
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.332)

2.391 Bibliotheken, 32 Leser, 9 Gruppen, 61 Rezensionen

fantasy, drachen, eragon, elfen, magie

Eragon - Der Auftrag des Ältesten

Christopher Paolini , Joannis Stefanidis
Flexibler Einband: 862 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.03.2008
ISBN 9783570304280
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.048)

1.537 Bibliotheken, 9 Leser, 10 Gruppen, 26 Rezensionen

vampire, liebe, fantasy, werwölfe, vampir

Biss zum Ende der Nacht

Stephenie Meyer
E-Buch Text: 804 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.12.2009
ISBN 9783551805041
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
31 Ergebnisse