SunnyNici

SunnyNicis Bibliothek

64 Bücher, 44 Rezensionen

Zu SunnyNicis Profil
Filtern nach
64 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(402)

742 Bibliotheken, 13 Leser, 6 Gruppen, 87 Rezensionen

thriller, struwwelpeter, andreas gruber, wien, todesfrist

Todesfrist

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.03.2013
ISBN 9783442478668
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Todesfrist" von Andreas Gruber ist ein packender Thriller, der mich bis zur letzten Seite gefesselt hat. Ich war hier zuerst skeptisch, da ich immer lieber Thriller von amerikanischen Autoren lese. Hier wurde ich jedoch nicht enttäuscht.
Die Charaktere sind sehr authentisch beschrieben. Besonders die Hauptdarstellerin fand ich sympathisch.
Andreas Gruber hat einen flüssigen und leicht zu lesenden Schreibstil und hat es geschafft, besonders gegen Ende des Buchs, mich mit fiebern zu lassen und ich konnte es kaum erwarten, bis der Mörder endlich gefasst wird.

Todesfrist hat alle meine Wünsche an einen guten und packenden Thriller erfüllt. Daher gebe ich 5 Sterne. Die anderen Thriller von Andreas Gruber werde ich sicher auch lesen.

  (1)
Tags: andreas gruber, thriller, todesfrist   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(216)

414 Bibliotheken, 8 Leser, 8 Gruppen, 56 Rezensionen

thriller, deutschland, wald, bahnschranke, mord

Tief im Wald und unter der Erde

Andreas Winkelmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 10.08.2009
ISBN 9783442469550
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Es lebt tief im Wald. Es verfolgt dich. Und es tötet … Eine einsame Bahnschranke im Wald, dunkle Nacht. Seit an diesem Ort vier ihrer Freunde bei einem mysteriösen Unfall ums Leben kamen, wird Melanie von panischer Angst ergriffen, wenn sie hier nachts anhalten muss. Denn jedes Mal scheint es ihr, als krieche eine dunkle, schemenhafte Gestalt vom Waldrand auf ihren Wagen zu. Niemand glaubt ihr – bis die junge Jasmin Dreyer verschwindet, und ihr Fahrrad an der Bahnschranke gefunden wird...

Meine Meinung:

Ich bin bei deutschen Thriller-Autoren immer etwas skeptisch, da ich hier leider bisher immer das gewisse Etwas vermisst habe. Einfach, dieser Spannungsaufbau, ein flüssiger Schreibstil und das ich wissen will, wie es weiter geht.

Andreas Winkelmann hat es mit "Tief im Wald und unter der Erde" geschafft! Das Buch hat mich bis auf die letzte Seite mietfiebern lassen. Besonders bei den Beschreibungen vor der Bahnschranke lief mir immer wieder ein kalter Schauer über den Rücken und genau das ist es, was ich bei einem Thriller suche. Das man dieses leichten Schauer erlebt und trotzdem unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht.

Hier gibt es eine klare Leseempfehlung. Mittlerweile habe ich sogar zwei weitere Bücher von Andreas Winkelmann gelesen und auch diese waren spannend, sehr zu empfehlen.

 

 

 

  (1)
Tags: trhiller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.313)

2.962 Bibliotheken, 32 Leser, 6 Gruppen, 202 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, die bestimmung, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.10.2013
ISBN 9783442479443
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

schnee, montana, thriller, eisskulpturen, serienkiller

Vipernbrut

Lisa Jackson , Kristina Lake-Zapp
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.12.2013
ISBN 9783426513378
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Der neueste Fall für Detective Selena Alvarez und Regan Pescoli: In der Kleinstadt Grizzly Falls, Montana, werden mehrere Frauen vermisst. Eine der Vermissten taucht schließlich auf bizarre Weise wieder auf: nackt eingefroren in einen kunstvoll bearbeiteten Eisblock, integriert in ein Weihnachtskrippenensemble. Schon wenig später stoßen die Detectives auf die nächste Frauenleiche – positioniert als eisige Skulptur in einem Vorgarten. Schauerliches Detail: Die Tote trägt ein Schmuckstück von Selena Alvarez. Der »Eismumien-Mörder« macht Schlagzeilen. Steht die Polizistin im Visier dieses Psychopathen?



Meine Meinung:
Da ich bereits die vorherigen Teile der Alvarez/Pescoli-Reihe gelesen habe, musste natürlich auch dieser Thriller her. Vor allem auch, weil der Klappentext wieder sehr ansprechend war und ich mich darüber gefreut habe, dass man nun endlich mehr über die "verschwiegene" Selena Alvarez erfährt. Zumindest in diese Richtung wurde ich nicht enttäuscht und man Neues erfahren, was man vielleicht schon vorher vermutet hat. Dazu möchte ich jedoch an dieser Stelle nicht mehr verraten.


Aber leider, leider, hat mir bei diesem Teil etwas die Spannung gefehlt und ich fand die Story bzw. deren Ausgang etwas bei den Haaren herbei gezogen. Hier meine ich vor allem die Auflösung, wer der Täter ist und wie er sich seine Opfer ausgesucht hat.
Was mir jedoch wieder gefallen hat, war der flüssige Schreibstil von Lisa Jackson und die tolle Ausarbeitung der beiden Hauptcharaktere. Bereits in den vorherigen Teilen fand ich es immer angenehm, die Gedankengänge von Alvarez und Pescoli zu verfolgen und mitfühlen zu können. 


Trotzdem gibt es dieses Mal "nur" 3 Sterne. Ich hoffe, dass ein nächster Teil (sollte es denn einen geben) wieder spannender wird.



  (1)
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(251)

450 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 46 Rezensionen

kate burkholder, krimi, thriller, amisch, mord

Wenn die Nacht verstummt

Linda Castillo , Helga Augustin
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.05.2012
ISBN 9783596184521
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Die Eltern waren rechtschaffene Leute, gottesfürchtig und in der Amisch-Gemeinde von Painters Mill sehr angesehen. Doch nun liegen sie tot in der Güllegrube. Warum wollte der Mörder die Familie zerstören und die vier Kinder zu Waisen machen? Oder stehen diese Morde in einem Zusammenhang mit den Tätlichkeiten gegen Amische, die in letzter Zeit immer häufiger vorgekommen sind? 
Für Polizeichefin Kate Burkholder hat dieser Fall höchste Priorität und gemeinsam mit ihrem Freund John Tomasetti kommt sie einem dunklen Geheimnis auf die Spur, das die Idylle der kleinen Amisch-Gemeinde in Painters Mill für immer zerstören wird.


Meine Meinung:
Ich finde es wirklich sehr schwer den dritten Teil der Reihe rund um Kate Burkholder zu bewerten. Zwar ist der Thriller flüssig und sehr gut lesbar geschrieben, wie wir es von Linda Castillo gewöhnt sind, aber die Story hat mich leider nicht vom Hocker gehauen. War ich vom Klappentext und fden vorherigen Thrillern begeistert, fand ich diesen leider weniger gut. 
Die Charaktere sind zwar, wie immer, gut ausgearbeitet und tiefgründig gewesen, aber leider war der diesmalige Fall einfach, meiner Meinung nach, zu sehr bei den Haaren herbei gezogen. 
Zudem hatte ich mir auch mehr von diesem Thriller erhofft, auch mehr Spannung.

Da mich das Leben der Amisch-Gemeinde immer wieder fasziniert und Linda Castillo ihrem Schreibstil und der Charakterausarbeitung treu geblieben ist, bekommt "Wenn die Nacht verstummt" drei Sterne.
Ich bin gespannt, ob mich der nächste Fall wieder mehr begeistern und fangen kann.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

180 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

thriller, selena alvarez, erfrieren, skorpion, entführung

Der Zorn des Skorpions

Lisa Jackson , Elisabeth Hartmann
Flexibler Einband: 487 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2011
ISBN 9783426507735
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Detective Regan Pescoli ist in den Fängen des »Unglücksstern-Mörders«. Ein psychopathischer Killer, der seine weiblichen Opfer in einer Berghütte gefangen hält, um sie dann bei eisiger Kälte an einen Baum zu fesseln und erfrieren zu lassen. Seine kryptische Nachricht an die Polizei: »Meidet des Skorpions Zorn«. Doch wer ist der Skorpion? Fieberhaft suchen Pescolis Partnerin Selena Alvarez und ihre Kollegen in der Wildnis nach Spuren ...



Meine Meinung:


Bei Fortsetzungen bzw. Reihen bin ich meist etwas vorsichtig, denn oft hatte ich einen tollen und spannenden ersten Teil gelesen und wurde dann vom zweiten enttäuscht. Bei "Der Zorn des Skorpions" war das nicht der Fall. Die Story und auch die Charaktere fand ich bereits vorher schon sehr gut ausgedacht, ausgebaut und beschrieben.
Zu viel möchte ich an dieser Stelle auch gar nicht schreiben, da ich sonst die Story verraten würde. Nur so viel: Wer den ersten Teil toll fand, wird vom zweiten Teil nicht enttäuscht, sondern im Gegenteil: regelrecht begeistert und mitgerissen.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

248 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 16 Rezensionen

thriller, montana, psychopath, mord, skorpion

Der Skorpion

Lisa Jackson , Elisabeth Hartmann
Flexibler Einband: 541 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 12.09.2011
ISBN 9783426503492
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Winter in Montana. Ein Psychopath fesselt seine weiblichen Opfer an einen Baum, um sie bei eisiger Kälte erfrieren zu lassen. Seine Nachricht an die Polizei: die Initialen der Toten und ein Stern. Es fehlen noch Buchstaben, um die Botschaft zu entschlüsseln. Als Detective Regan Pescoli verschwindet, ist deren Kollegin Selena Alvarez in höchster Alarmbereitschaft. Immer noch ist der "Unglücks-stern-Mörder" nicht gefasst und nun vermutet sie ihre Partnerin in den Fängen des Killers. "Meidet des Skorpions Zorn" – so könnte seine kryptische Botschaft lauten. Doch wer ist der Skorpion? Wird es Selena Alvarez gelingen, ihn rechtzeitig aufzuspüren?

Meine Meinung:
Auf diesen Thriller der Autorin Lisa Jackson bin ich auch nur durch Zufall aufmerksam geworden und habe ihn dann regelrecht verschlungen. Die Story ist super und vor allem spannend und auch die Ausschreibungen der Fundorte Leichen sind so perfekt über gebracht, dass es einem im wahrsten Sinne des Wortes eiskalt den Rücken runter läuft. 
Ich mag die beiden Detectives sehr, da beide Figuren mich überzeugen konnten. Lisa Jackson hat hier tolle Charaktere geschaffen, die beide ihre eigenen Probleme, Gedanken und Sorgen haben. Toll gemacht!
Auch die Story ist sehr spannend und hat fünf Sterne verdient. Durchaus zu empfehlen. Fortsetzung der Story gibt es übrigens in einem zweiten Teil: "Der Zorn des Skorpions".

  (10)
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

223 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

thriller, jilliane hoffman, mord, mädchen, internet

Mädchenfänger

Jilliane Hoffman , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.10.2013
ISBN 9783499266799
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:


Die dreizehnjährige Lainey kann es kaum fassen: Der gutaussehende Zach, den sie beim Chatten kennengelernt hat, steht auf sie. Und er will sie treffen! Sie verabreden ein Date. Als Lainey von der Schule nicht heimkehrt, zieht man einen Spezialisten zurate: FBI-Agent Bobby Dees. Alle Spuren führen ins Nichts. Bis ein Gemälde auftaucht. Es zeigt eine gefesselte junge Frau – und das, was ihr bevorsteht. Die Zeit wird knapp. Und Bobby kommt ein furchtbarer Verdacht: Was, wenn der Mörder mehrere Opfer in seiner Gewalt hat? Mädchen, die keiner mehr vermisst?
 
Meine Meinung:
 
Da ich bereits die beiden Thriller "Cupido", "Morpheus" und "Vater Unser" von Jilliane Hoffman regelrecht verschlungen habe, war ich auch auf "Mädchenfänger" sehr gespannt, zumal hier eine interessante Thematik behandelt wird.
Meine Hoffnungen an den Thriller wurden nicht enttäuscht. "Der Mädchenfänger" ist ein packender Thriller, der die Thematik der Mädchenentführung, unter anderem auch durch Internetkontakt behandelt.
Jilliane Hoffmans Schreibstil, ist wie gewohnt, flüssig und gut zu lesen. Zudem hat sie wirklich tolle Charaktere geschaffen, in die man sich gut hinein versetzen kann, sei es der FBI-Agent Bobby Dees oder die Mutter des entführten Mädchens.
 
Hier gibt es für Thriller-Fans eine klare Leseempfehlung von mir.
 

  (6)
Tags: jilliane hoffman, mädchenfänger, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(656)

1.080 Bibliotheken, 15 Leser, 17 Gruppen, 179 Rezensionen

thriller, los angeles, serienmörder, mord, serienkiller

Der Kruzifix-Killer

Chris Carter , Maja Rößner
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.06.2009
ISBN 9783548281094
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:


Los Angeles: Die Leiche einer wunderschönen Frau wird gefunden, zu Tode gequält und bestialisch verstümmelt. Keinerlei Spuren. Bis auf ein in den Nacken geritztes Kreuz, ein Teufelsmal: das Erkennungszeichen eines hingerichteten Serienmörders. Detective und Profiler Robert Hunter wird schnell klar, dass der Kruzifix-Killer lebt. Er mordet auf spektakuläre Weise weiter. Und er ist Hunter immer einen Schritt voraus - denn er kennt ihn gut. Zu gut. Lernen Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel kennen!

Meine Meinung:

"Der Kruzifix-Killer" ist ein sehr spannender und packender Thriller, bei dem es sich um den Auftakt, zur Reihe um die beiden Detectives Hunter und Garcia, handelt. Eigentlich bin ich nur durch Zufall auf das Buch aufmerksam geworden, als ich auf der Suche nach einem neuen Thriller war und meine Erwartungen, die ich nach der tollen Beschreibung auf dem Klappentext hatte, wurden nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil: "Der Kruzifix-Killer" bzw. die Reihe rund um Hunter und Garcia zählen zu den besten Thrillern, die ich in der letzten Zeit gelesen habe.

Chris Carter hat einen tollen Schreibstil, der flüssig zu lesen ist. Der Autor versteht es eine Spannung aufzubauen und Lust auf mehr zu machen, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen möchte. Besonders angenehm finde ich auch, dass die Kapitel nicht zu lang und zudem noch in Abschnitte unterteilt sind.

Auch mit den beiden Hauptrollen hat Chris Carter tolle Charaktere geschaffen. Wobei über Hunter immer etwas intensiver geschrieben wird, als über seinen Kollegen Garcia. Was jedoch kein Minuspunkt ist.

Ich habe "Der Kruzifix-Killer" regelrecht verschlungen und habe bereits Teil 2 und 3 der Serie um Hunter und Garcia gelesen. Mittlerweile ist sogar der 5.Fall erschienen.

Für Thriller Fans, die besonders spannende Thriller mögen und nichts gegen gut ausgeschriebene, teils blutige Mordszenen haben, kann ich "Der Kruzifix-Killer" ohne Abzüge empfehlen.

  (6)
Tags: chriscarter, mord, psychothriller, psychothriller; spannung, serienkiller, thriller   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

164 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

mord, marina esposito, thriller, england, phil brennan

Entrissen

Tania Carver , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.06.2011
ISBN 9783548283258
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:Der Serienkiller hat zum dritten Mal zugeschlagen. Die Wohnung ist in Blut getränkt,die Tote liegt gefesselt in ihrem Bett. Ihr Körper ist bizarr entstellt. Wieder ist das Opfer eine schwangere junge Frau. Die Profilerin Marina übernimmt den Fall – und ist entsetzt von der Grausamkeit der Morde. Indizien deuten auf eine Täterin. Aber kann eine Frau so etwas tun? Plötzlich schlägt der Killer wieder zu. Für Marina beginnt ihr ganz persönlicher Alptraum.

Meine Meinung:Ich befinde mich nun auf den letzten Seiten von "Entrissen" und muss sagen, auch wenn die Autorin einen spannenden und flüssigen Schreibstil hat und die Story gut ausgedacht und vor allem nicht hervorsehbar war, bin ich froh, dass ich das Buch bald zu Ende habe.Leider kann ich nicht mal genau sagen, woran es liegt. Die Charaktere sind sympathisch und vor allem auch authentisch und man nimmt Tania Carver die ausgedachten Rollen ab. Die Story ist nicht einfach bei den Haaren herbei gezogen, sondern auch hier wurde sich darum gekümmert einen durchaus spannenden Thriller auf den Markt zu bringen. Warum also das Gefühl, dass ich das Buch nun schnell zu Ende bringen will? Ich kann es mir nicht genau erklären. Mir wurde zum Ende hin irgendwie immer langweiliger, weil das Ende so hinaus gezögert ist. Die ganze Spannung, die sich während des Lesens aufgebaut hat, ist verflogen. Das ist die einzigste Erklärung, die dies begründen könnte.
Trotz dessen vergeben ich vier Sterne, da ich drei einfach als zu schlecht ansehe und mir der Thriller eigentlich recht gut gefallen hat. Ob ich die anderen Fälle rund um Marina Esposito lese, weiß ich aktuell noch nicht, da ich hier schon viel schlechtes gehört habe. Aber wer weiß...

Für Thriller-Fans jedoch ein empfehlenswerter Thriller, denn auch hier sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden :-) 

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(371)

629 Bibliotheken, 6 Leser, 8 Gruppen, 19 Rezensionen

tempe brennan, montreal, bones, forensische anthropologin, kanada

Tote lügen nicht

Kathy Reichs , Thomas A. Merk
Flexibler Einband: 542 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.01.2011
ISBN 9783453435599
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt: Tempe Brennan ist forensische Anthropologin in Montreal. Skelette und verweste Körperteile gehören zu ihrem Alltag. Als die 23-jährige Isabelle missbraucht, erdrosselt und zerstückelt in Müllsäcken aufgefunden wird, erinnert sich Tempe an einen Fall ein Jahr zuvor. Sie versucht, die beiden Verbrechen mit drei weiteren Leichen in Verbindung zu bringen. Doch Detective Luc Claudel nimmt sie nicht ernst. Sie recherchiert auf eigene Faust und lenkt so die Wut des Serienkillers zunächst auf ihre Freundin Gabby, dann auf ihre Tochter Katy und schließlich auf sich selbst.

Meine Meinung:
"Tote lügen nicht" ist der erste Thriller der Reihe run um die forensische Anthropologin Tempe Brennan, die wir vor allem aus der bekannten Tv-Serie Bones kennen. Da ich ein großer Fan der Serie bin, haben mich die Romane sehr gereizt und so habe ich vor ein paar Wochen den ersten Thriller der Reihe gelesen und meine Spannung wurde nicht enttäuscht. "Tote lügen nicht" war ein toller Thriller, mit authentischen Charakteren und ein spannenden Story. Anfangs hat mir nur der Einstieg in das Buch kleine Probleme bereitet, was jedoch manchmal auch daran liegt, dass man den Stil vom vorherigen Buch noch im Hinterkopf hat. Nach knapp 50 Seiten hat sich jedoch auch dieses Gefühl gelegt und ich habe gut in die Geschichte und Charaktere reingefunden.

Nur die längeren Ausschreibungen, wie ein Knochen aufgebaut ist, welche Makel dieser hat und/oder Schäden von Gewalteinwirkungen könnte für Manche auf Dauer etwas langatmig werden. Da ich mich persönlich jedoch für das Thema der Anthroplogie begeistern kann, fand ich auch diese Teile im Roman sehr interessant.

Ich bin schon richtig auf den zweiten Roman und Fall gespannt.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(539)

998 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 125 Rezensionen

thriller, serienkiller, ethan cross, serienmörder, mord

Ich bin die Nacht

Ethan Cross
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.12.2013
ISBN 9783404169238
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.
Meine Meinung:
Ich bin die Nacht ist ein guter Krimi, der flüssig und gut lesbar geschrieben ist. An einigen Stellen vielleicht etwas langatmig, aber nicht so, dass der Spaß am Lesen vergeht.
Vom Krimi selbst hatte ich durch den Klappentext irgendwie mehr erwartet und war dann doch etwas enttäuscht, wie die Geschichte im Buch voran ging. Alles in allem ist "Ich bin die Nacht" jedoch ein angenehm zu lesender Krimi. Ich persönlich mag Thriller/Krimis mit ein bisschen mehr Pepp lieber.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.155)

4.531 Bibliotheken, 37 Leser, 15 Gruppen, 97 Rezensionen

liebe, dystopie, panem, jugendbuch, suzanne collins

Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

Suzanne Collins , Hanna Hörl , Silke Hachmeister , Peter Klöss
Buch: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.04.2014
ISBN 9783841501356
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.343)

6.740 Bibliotheken, 83 Leser, 39 Gruppen, 467 Rezensionen

panem, liebe, dystopie, katniss, krieg

Die Tribute von Panem - Flammender Zorn

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Hanna Hörl
Fester Einband: 431 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.01.2011
ISBN 9783789132209
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.254)

14.517 Bibliotheken, 108 Leser, 30 Gruppen, 409 Rezensionen

dystopie, liebe, panem, hungerspiele, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783841501349
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Was soll ich groß zu den Tributen von Panem sagen? Ich habe alle drei Romane innerhalb kurzer Zeit verschlungen und bin noch immer hin und weg.

Der erste Teil der Reihe konnte mich bereits auf Anhieb begeistern und ich war von der Geschichte und den Figuren/Charakteren, regelrecht in einem Bann, gefangen. Jeder einzelne Charakter ist toll beschrieben und hat seine eigenen Wesenszüge. Hier hat sich Suzanne Collins wirklich sehr viel Mühe gegeben.

Weiteres von der Story möchte ich eigentlich nicht beschreiben...ich kann nur sagen: UNBEDINGT LESEN!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(319)

575 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 50 Rezensionen

liebe, familie, nicholas sparks, dawson, vergangenheit

Mein Weg zu dir

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 23.04.2012
ISBN 9783453266841
Genre: Romane

Rezension:

Zum Inhalt:

Kann Liebe die Vergangenheit überwinden?
Amanda und Dawson sind erst siebzehn, als sie sich unsterblich ineinander verlieben. Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung, und widrige Umstände trennen sie schließlich endgültig. Fünfundzwanzig Jahre später kehren die beiden in ihr Heimatstädtchen zurück. Sie empfinden noch genauso tief füreinander wie damals. Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet, und die Kluft zwischen ihnen scheint größer denn je zu sein ...

Meine Meinung:

Ich liebe die Romane von Nicholas Sparks und habe bisher noch kein Buch von ihm gelesen, das mir nicht gefallen hat. Ich tauche beim Lesen regelrecht in diese kleine Welt hinein und empfinde viel mit den Charakteren von Nicholas Sparks.

Auch in "Mein Weg zu Dir" war das wieder einmal der Fall. Eine wunderschöne Liebesgeschichte über zwei Menschen, die sich nach vielen Jahren wiedersehen und erkennen, wie stark die Gefühle füreinander geblieben sind. Trotzdem hat die Zeit sie verändert und sie sind nicht mehr die selben Personen, die sie einmal waren. Ich habe jede Seite des Romans genossen und war lediglich vom schnellen und abrupten Ende etwas enttäuscht. Wie bereits meine Vorredner/innen geschrieben haben, kam es so rüber, als wollte Sparks das Buch möglichst schnell zu Ende bringen. Daher auch einen Stern Abzug.

Alles in allem ist "Mein Weg zu Dir" ein schöner Roman über Schicksal, Liebe und Leben und für alle, die Nicholas Sparks lieben, sehr empfehlenswert.

 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(309)

645 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 63 Rezensionen

familie, leukämie, tod, krankheit, krebs

Beim Leben meiner Schwester

Jodi Picoult , Ulrike Wasel (Übers.) , Klaus Timmermann (Übers.)
Fester Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2005
ISBN 9783492047425
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

111 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

liebe, ranch, montana, mord, pferde

Der weite Himmel

Nora Roberts
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 01.02.1998
ISBN 9783453131156
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

102 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

thriller, spring lake, madeline, carla, ellen

Du entkommst mir nicht

Mary Higgins Clark
Fester Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.01.2001
ISBN 9783453196155
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die junge Strafverteidigerin Emily Gramham zieht in das Haus ihrer Urgroßmutter in dem Ort Spring Lake. Kurze Zeit später wird auf ihrem Grundstück ein schrecklicher Fund gemacht: Die Überreste von zwei junen Frauen,die in einem Abstand von mehr als 100 Jahren spurlos verschwunden sind.
Emily Graham begibt sich auf die Suche nach dem Mörder und kommt so der Wahrheit näher, als sie dachte und somit auch dem Killer.
Immer wieder lese ich gerne die Thriller/Krimis von Mary Higgins Clark. Zum einen, weil sie zu meinen Lieblingsautoren gehört und zum anderen, weil sie einfach hervorragend schreibt. Bisher hatte ich kein Buch von ihr in der Hand, das mich nicht gefesselt hat.
Auch bei "Du entkommst mir nicht" werde ich nicht enttäuscht. Wie immer, hat auch dieses Buch einen hervorragend und leicht zu lesenden Schreibstil, der das Buch in einem Rutsch durchlesen lässt. Zudem kommt hier eine spannende Story hinzu, bei der man in jeder Zeile mitfiebern kann und im Verlauf des Buches sich selbst öfters dabei ertappt, dass man meint zu wissen wer der Killer ist.
Besonders gern erwähne ich bei den Büchern von Mary Higgins Clark, wie einfach es ist, sich in die Hauptrolle reinzufinden und dass man das Gefühl hat, selbst die Hauptrolle zu übernehmen.
Mary Higgins Clark - ist jedes Buch wert und ich werde immer wieder zu ihren tollen Büchern zurück greifen.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(254)

510 Bibliotheken, 6 Leser, 7 Gruppen, 80 Rezensionen

liebe, tod, leukämie, krebs, leben

Bevor ich sterbe

Jenny Downham , Astrid Arz
Fester Einband: 317 Seiten
Erschienen bei Bertelsmann, C, 20.02.2008
ISBN 9783570010044
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Tessa ist sechzehn Jahre alt und todkrank. Sie hat Leukämie und weiß, dass sie den Kampf dagegen verloren hat. Doch die restliche Zeit, die ihr auf der Erde bleibt, möchte sie noch besonders viel erleben.
So erstellt sie sich eine Liste von Dingen, die sie vor ihrem Tod unbedingt noch erleben will. Sie will Sex haben, einmal etwas Verbotenes tun, Drogen nehmen...
Und vorher will Tessa auf keinen Fall sterben. Und dann verliebt sie sich...obwohl sie doch sterben muss.
Was soll ich sagen? Ich habe das Buch von meiner Schwester geliehn, die es, wie so viele von Euch als gut befunden hat und es nur weiter empfehlen kann. Ich bin mir nicht sicher, denn ich habe schon öfter Bücher gelesen, die etwas schwerere Kost beinhalten, wie auch dieses, aber hier konnten mich die ersten 50 Seiten einfach nicht überzeugen oder in einen Bann reissen. Zu einem großen Teil liegt es auch einfach an der Ausdrucksweise der Autorin...es ist für mich persönlich einfach nicht flüssig genug geschrieben.
Drei Sterne gebe ich hier trotzdem, weil es natürlich trotzdem eine "tolle" und bestimmt auch mitreißende Geschichte sein mag, aber nicht für mich.
Ich widme mich dann doch lieber anderen Büchern, die ebenfalls eine schweres Thema aufweisen, wie z.B. "Beim Leben meiner Schwester", an denen ich jedoch Gefallen finde. Schade, dass das Buch mich nicht überzeugen konnte.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(584)

1.051 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

frankreich, mord, duft, paris, geruch

Das Parfum

Patrick Süskind
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 22.08.2006
ISBN 9783257065404
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(254)

540 Bibliotheken, 7 Leser, 6 Gruppen, 55 Rezensionen

liebe, autismus, nicholas sparks, romantik, militär

Das Leuchten der Stille

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel (Übers.)
Fester Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 14.05.2007
ISBN 9783453265455
Genre: Liebesromane

Rezension:

John und Savannah lernen sich während des Sommerurlaubs im John's Heimat kennen und verlieben sich ineinander. Trotz, dass sie sich nur kurz kennen, ist es für beide die große und wahre Liebe. Doch John ist Soldat und muss nach seinem Urlaub zurück zu seinem Stützpunkt, ohne Savannah. Ihre Beziehung findet nur über Liebesbriefe statt, bis John den Abschiedbrief von Savannah erhält.
Was soll ich zu diesem wundervollen Buch sagen? "Das Leuchten der Stille" war mein zweites Buch von Nicholas Sparks. "Das Leuchten der Stille" handelt um die große Liebe, ob diese allen Widrigkeiten trotzen kann oder ob eine Liebe an gewissen Umständen zerbrechen kann. Ich habe das Buch verschlungen. Nicht nur, weil hier wieder ein ganz toller Schreibstil von Herrn Sparks gewählt worden ist, sondern auch, weil die Geschichte fesselnd ist. Ich habe jede einzelne Seite mitfühlen können und mich zu gut in die zwei Hauptpersonen hinein versetzen können.
Besonders schön, wenn es auch nicht der Hauptbestand des Buches ist, finde ich die Geschichte zwischen Vater und Sohn. Für mich persönlich ein überaus wichtiger Bestandteil des Buches und für mich ein kleiner Hauptbestandteil. Auch hier fühle ich mit und musste auch hier einige Tränchen verdrücken.
Eine wundervolle Geschichte, die so nah am Leben geschrieben ist.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

558 Bibliotheken, 5 Leser, 11 Gruppen, 75 Rezensionen

liebe, familie, krebs, vater, ronnie

Mit dir an meiner Seite

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Fester Einband: 543 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 06.04.2010
ISBN 9783453266520
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die 17-Jährige Ronnie soll mit ihrem Bruder die kompletten Sommerferien bei ihrem Vater verbringen, der Vater, der ihre Mutter vor drei Jahren verlassen hat und nun muss sie bei ihm den Sommer verbringen, obwohl sie ihn doch nie wieder sehen wollte.
Ronnie lässt keine Versuchung aus, ihrem Vater ihre Verachtung zu zeigen. Doch dann ändert sich alles, als Ronnie Will kennen lernt und sich in ihn verliebt und somit die große Liebe findet. Dadurch kommt sie auch ihrem Vater wieder näher und schafft es, ihm erneut zu vertrauen. Doch es ziehen Schatten vor die Sonne...
Bevor ich das Buch gekauft habe, habe ich immer nur von dem Film gehört und dachte mir immer, dass das Buch möglicherweise total kitschig sein könnte und eben dieses typische Liebesromanklischee aufweist.
Doch da habe ich mich geirrt. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Abgesehen davon, dass Nicholas Sparks eine wirklich angenehme und leicht zu lesende Schreibweise hat, ist die Story einfach so atemberaubend, dass man das Buch nur schlecht weglegen kann. Und gerade durch Sparks Schreibweise kann man mit jedem einzelnen Charakter mitfühlen. Es gibt so viele schöne Momente in dem Buch, aber auch traurige, in denen man nur schwer seine eigenen Tränen zurück halten kann, weil eben so intensiv mitgefühlt wird.
Zudem hat "Mit dir an meiner Seite" dazu beigetragen, dass ich mir noch einige andere Bücher von Nicholas Sparks zugelegt habe und auch hier wurde ich bisher nicht enttäuscht.
Ein gefühlvolles Buch, dass man einfach gelesen haben muss.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.142)

3.624 Bibliotheken, 25 Leser, 26 Gruppen, 239 Rezensionen

liebe, vampire, bella, edward, werwölfe

Bis(s) zum Abendrot

Stephenie Meyer , Sylke Hachmeister (Übersetz.)
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.02.2008
ISBN 9783551581662
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

481 Bibliotheken, 12 Leser, 14 Gruppen, 71 Rezensionen

thriller, drogen, mord, sara linton, jeffrey tolliver

Zerstört

Karin Slaughter , Klaus Berr (Übers.)
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Verlag, 01.08.2009
ISBN 9783764502652
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
64 Ergebnisse