Leserpreis 2018

Susanni-and-the-bookss Bibliothek

100 Bücher, 17 Rezensionen

Zu Susanni-and-the-bookss Profil
Filtern nach
100 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

"thriller":w=6,"spannung":w=2,"fbi":w=2,"scifi":w=2,"nikolas stoltz":w=2,"mord":w=1,"abenteuer":w=1,"science fiction":w=1,"träume":w=1,"traum":w=1,"fiction":w=1,"mehrteiler":w=1,"virtual reality":w=1,"virtuelle realität":w=1,"erstlingswerk":w=1

DREAM ON – Tödliche Träume

Nikolas Stoltz
E-Buch Text: 419 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 31.10.2017
ISBN 9783945362303
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Perfekt verkaufte Träume sind so tief angelegt, dass der Träumer sich weigern wird, zu Lebzeiten noch jemals daraus aufzuwachen." - Christa Schyboll
Die Firma "Dream On" will das große Geschäft machen mit einer Art Traumsimulation. Die neuste Technik lässt den Träumer klar steuern, was er träumen möchte und zieht aus dessen Unterbewusstsein seine Vorlieben, um ihm das Erlebnis noch angenehmer zu machen. Zu schön, um wahr zu sein.
Doch diese Technik birgt viele Gefahren und es gibt viele, die diese Technik missbrauchen wollen.
Die Markteinführung steht kurz bevor als ausgerechnet der unerfahrene Nick Quentin in diese unbekannte Firma in Las Vegas schlittert. Er wird Traumdesigner auf Vorschlag von Jack, einem alten Bekannten seiner Familie, zu dem er seit Jahrzehnten keinen Kontakt hatte, ohne irgendwelche besonderen Vorkenntnisse.

Doch sobald er ankommt, steckt er schon mittendrin im Ärger. Schlimmer wird alles als Jack ermordet und Nick beschuldigt wird.


Wer steckt wirklich hinter dem Mord? Wieso wird Nick zum Sündenbock gemacht? Und welche Gefahren bringt Dream on?


Nikolas Stoltz verknüpft in seinem Debütroman, der am 30.10.2017 erschienen ist, Politik, Thriller und Science Fiction.


Fazit:
Ich kam schwer in die Geschichte und hatte ein Problem mit den Charakteren, aber im Großen und Ganzen hat mir das Buch gut gefallen. 
Persönlicher Minuspunkt: Alle Fragen werden nicht geklärt, sondern erst im zweiten Teil.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"hamburg":w=4,"familiengeheimnis":w=2,"nachkriegszeit":w=2,"liebe":w=1,"frauen":w=1,"flucht":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"familiengeschichte":w=1,"neuanfang":w=1,"emanzipation":w=1,"unterdrückung":w=1,"polen":w=1,"historischer liebesroman":w=1,"flüchtlinge":w=1,"flüchtling":w=1

Die Jahre ohne dich

Greta Hansen
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.03.2015
ISBN 9783492305488
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"fussball":w=3,"berlin":w=2,"fußball":w=2,"bundesliga":w=2,"scout":w=2,"leidenschaft":w=1,"hamburg":w=1,"business":w=1,"talente":w=1,"neukölln":w=1,"insiderwissen":w=1,"wolfsburg":w=1,"ronald reng":w=1,"wichtige entscheidungen":w=1,"scouting":w=1

Mroskos Talente - Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts

Ronald Reng
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.08.2015
ISBN 9783492055932
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"gesellschaft":w=3,"armut":w=3,"umwelt":w=3,"menschenrechte":w=3,"hermann vinke":w=3,"kira vinke":w=3,"politik":w=2,"zukunft":w=2,"hunger":w=2,"flüchtlinge":w=2,"krise":w=2,"demokratie":w=2,"klimawandel":w=2,"finanzkrise":w=2,"protest":w=2

Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

Kira Vinke , Hermann Vinke
Fester Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 19.06.2015
ISBN 9783473553488
Genre: Sachbücher

Rezension:

 "Je mehr Bürger mit Zivilcourage ein Land hat, desto weniger Helden wird es einmal brauchen." - Franca MagnaniUnter diesem Motto steht das Sachbuch "Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft." von Kira und Hermann Vinke.
Wenn wir ehrlich sind, müssen wir uns eingestehen, dass unsere Welt voller Ungerechtigkeit, Krisen und Missstände ist. Nichtsdestotrotz gibt es viele Menschen, die etwas verändern wollen, die die Welt verbessern wollen und das ohne Hintergedanken, sondern aus Humanität und von diesen handelt diese Buch.
Allgemein gibt es 7 Abschnitte; zb. Big Data, Umweltschutz und Teufelskreis Armut.
Obwohl das Buch sehr anschaulich ist und zugleich informiert, ist es nicht für Kinder ab 13 Jahren geeignet, wie die Autoren es empfehlen, da die Texte zum Teil für dieses Alter schwer verständlich und nachvollziehbar sind. 
Viele Persönlichkeiten werden vorgestellt in Form von Steckbriefen und/oder Interviews, sowie Zitaten.
Kritikpunkte sind für mich das Cover, da ich es einfach zu überladen finde und in einer Buchhandlung sicher nicht nach diesem gegriffen hätte. Zudem fehlen mir zum Teil bei einigen Themen noch bessere vorher-jetzt-Bezüge. Generell strotzt dieses Werk nur so vor Informationen, dass mir nach kurzer Zeit der Kopf rauschte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Lulu Baker - Keine Angst vor Schokozauber!

Fiona Dunbar , Constanze Guhr
Fester Einband
Erschienen bei Coppenrath, F, 18.01.2008
ISBN 9783815768624
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Lulu Baker - Finger weg von Liebestörtchen!

Fiona Dunbar , Constanze Guhr
Fester Einband: 239 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, F, 01.06.2007
ISBN 9783815768549
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kochbuch, lulu baker, warheitskekse, zauber

Lulu Baker - Zauberkekse lügen nicht

Fiona Dunbar , Constanze Guhr , Ulla Höfker
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, F, 01.01.2007
ISBN 9783815768532
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

64 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"liebeskummer":w=3,"morgen ist es vorbei":w=3,"kathrin wessling":w=2,"roman":w=1,"deutschland":w=1,"berlin":w=1,"trennung":w=1,"depression":w=1,"wuli highlights":w=1,"partner":w=1,"trennungsschmerz":w=1,"liebesschmerz":w=1,"kathrin weißlin":w=1

Morgen ist es vorbei

Kathrin Weßling
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 10.08.2015
ISBN 9783630874944
Genre: Romane

Rezension:

"Schreiben bedeutet niemandem und allen das zu sagen, was man einem Jemand nicht sagen kann." (Rebecca Solnit) 

Liebe ist dreckig und gemein und zerstörend und so intensiv, dass das Einzige, was sich damit messen kann der Liebeskummer ist. Und davon handeln die 14 Kurzgeschichten in dem Werk "Morgen ist es vorbei" von Kathrin Wessling, erschienen 2015. Es ist das zweite Buch der Autorin.
Authentisch beschreibt Wessling den Schmerz, den Liebe hinterlassen kann, stellt Fragen, die jeder, der Liebeskummer hat(te), kennt und trifft damit genau den richtigen Nerv; unseren wunden Punkt.Nach dem ersten Kapitel war ich mir sicher, das wird ein 5-Sterne-Buch.
Doch leider waren die folgenden Geschichten sehr ähnlich und schnell konnten meine Gedanken abschweifen. Tipp: Nicht versuchen schnell hintereinander wegzulesen! (Auch wenn die Geschichten dazu verleiten, da der Schreibstil realistisch ist und glauben lässt, dass jede Wort ernst gemeint und voller Schmerz steckt!!) 
Auch für das Cover gibt es von mir Pluspunkte. Durch die Schlichtheit wird dieses Rohe, diese Klarheit des Kummers deutlich, ohne sich aufzudrängen. 


Mein Fazit: Für alle gebrochenen Herzen, die sich nochmals eine Scherbe ins Herz rammen wollen, ABER: Zeit lassen beim Lesen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"liebe":w=4,"internet":w=4,"blog":w=3,"roman":w=2,"band 2":w=2,"münchen":w=2,"online":w=2,"twitter":w=2,"shitstorm":w=2,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1,"vertrauen":w=1,"lustig":w=1,"witzig":w=1,"hamburg":w=1

Vergoogelt!

Julia K. Stein
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 05.08.2015
ISBN 9783839217269
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wer kennt sie nicht, die Leute, die ständig vor'm Smartphone hängen oder Ipad oder Laptop? Eine von ihnen ist Lena, 34 und Vollzeitblogger von der auch Julia K. Steins Roman "Vergoogelt" handelt. Dies ist die Fortsetzung ihres ersten Romans "Liebe kann man nicht googeln".
Eigentlich könnte alles so gut für Lena laufen; sie führt einen gut besuchten Marketingblog, hat viele Twitterfollower und nebenbei noch einen heißen Kerl am Start.
Doch leider hat sie Geld an ihren Exfreund verborgt, welches sie für ein Charityprojekt von Björn (ihrem heißen Freund) eingeplant hatte und ab da beginnt alles aus dem Ruder zu laufen. Als dann auch noch die perfekte französische Ex von Björn auftaucht, sowie ihre Exchefin und ein verdammt gut aussehender Blogger namens David ist das Chaos perfekt.
Mit Charme und Humor führt die Autorin durch den Roman und geizt auch nicht an interessanten und sympathischen Nebencharakteren.
Auch das Cover, welches an den ersten Band erinnert, gefällt mir.
Die Protagonistin war anfangs sehr oberflächlich und glänzte mit einer fatalen Menschenkenntnis, doch es verlief eine Veränderung während der Handlung, sodass man sie am Ende glatt ein wenig ins Herz schließen konnte.

Fazit: süße Geschichte für zwischendurch

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(466)

871 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"thriller":w=13,"krimi":w=6,"jette":w=6,"maler":w=4,"monika feth":w=4,"jugendbuch":w=3,"merle":w=3,"der mädchenmaler":w=3,"freundschaft":w=2,"spannung":w=2,"polizei":w=2,"psychothriller":w=2,"liebe":w=1,"belletristik":w=1,"vergangenheit":w=1

Der Mädchenmaler

Monika Feth
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.05.2012
ISBN 9783570308134
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Sommerfänger

Monika Feth
E-Buch Text: 449 Seiten
Erschienen bei cbt, 15.04.2011
ISBN 9783641054694
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

bewegung, eigene wohnung, ernährung, erwachsen, erwachsen werden, haushalt, hilfe, leben, persönlichkeit, rat, ratgeber, tipps

Erwachsen - und jetzt?! Übungen, Ratschläge, Tipps & Tricks für junge Frauen

Madame Missou
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei Madame Missou eBooks & Ratgeber, 07.04.2015
ISBN B00VTPG1SK
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wer wäre nicht gerne Peter Pan und bliebe für immer ein Kind ohne Verantwortung, ohne Kummer, ohne Sorgen?
Doch leider geht das nicht. Doch wer auf der Suche nach einem Ratgeber ist, um den Einstieg ins Erwachsenenleben zu erleichtern, sollte vielleicht "Erwachsen - und jetzt?! Übungen, Ratschläge, Tipps & Tricks für junge Frauen" von Madame Missou lesen.
Das Sachbuch ist in verschiedene Kapitel klar struktiert, und zwar Lebensgestaltung, Persönlichkeit, Beziehungen und Liebe, Ausbildung, Studium und Beruf, sowie Gesundheit. Die Autorin verspricht, dass das Buch in 220 min durchgearbeitet werden kann und es stimmt, dass man schnell damit durch ist. Doch ist das ein gutes Zeichen?
Alle Themen werden im Buch nur angesprochen, tiefgründig wird es nicht. Auch die Tipps sind zum größten Teil altbekannt und konnten mich daher nicht begeistern. Gerne hätte ich auch ein paar Illustrationen gesehen, oder irgendetwas, um den Inhalt zu verdeutlichen. Schon wären auch einfache Rezepte gewesen.
Madame Missou empfiehlt das Werk für 18 bis 28-Jährige, ich jedoch würde es eher 15/16-Jährigen empfehlen, die absolut gar keine Ahnung vom Leben haben.

Fazit: Mir fehlen die Worte, weil für mich kaum Inhalt da ist, keine Empfehlung

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(572)

1.232 Bibliotheken, 17 Leser, 7 Gruppen, 98 Rezensionen

"liebe":w=86,"zeitreise":w=53,"zeitreisen":w=41,"zukunft":w=17,"vergangenheit":w=11,"sehnsucht":w=11,"henry":w=11,"roman":w=10,"familie":w=9,"schicksal":w=9,"gegenwart":w=9,"tod":w=8,"frau":w=8,"zeit":w=8,"clare":w=8

Die Frau des Zeitreisenden

Audrey Niffenegger , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 832 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.01.2007
ISBN 9783596509836
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

aim, akasha, atheismus, bessere welt, bolivien, briefe, buchhändler, che guevara, fbi, fidel castro, geheimnis, havannazigarren, indianer, indianerreservate, investmentbanker

Der zweite Tod des Che Guevara

Richard G. Buzzi
Flexibler Einband: 329 Seiten
Erschienen bei Richard G. Buzzi, 09.10.2014
ISBN 9783000478079
Genre: Romane

Rezension:

"Die Geschichte hat mich gelehrt, dass Revolutionen auf Dauer keinen Bestand haben. Sie sind ein Strohfeuer. Sie brennen hell, aber kurz." (Seite 100)
Aber was mit den Revolutionären? Che Guevara starb 1967 im bolivischen Dschungel? Warum erwacht er dann ein Jahr später in New York in einem großem Haus und mit einer langen Narbe im Gesicht?
Richard G. Buzzi kritisiert in seinem Roman "Der zweite Tod des Che Guevara" den Kapitalismus, den Kommunismus, die Situation der Indianer in den USA und appelliert zur Erinnerung an den aktuellen Fall "Freiheit für Leonard Peltier". Spannend und hochpolitisch.

Greg Norman ist Investmentbanker und auf der Flucht, nachdem er 2 Milliarden verzockt hat. Durch Zufall gelangt er an eine iranische Schönheit, einen Deutschen und an einen gewissen Ramon Juarez, der behauptet Che Guevara zu sein. Für Greg ist klar: der Alte braucht einen Psychiater.

Doch dann beginnt der Mann zu erzählen; von seinem Hausarrest in New York, dem Indianeraufstand 1973 in Wounded Knee und von seinen geplatzten Illusionen.

Doch warum erzählt er das alles Greg? Nur weil er selbst am Rande eines Indianerreservats großgezogen wurde?

Eindrucksvoll spannt der Autor den Bogen von Gegenwart zur Zukunft und lässt politisch aktuelle Themen einfließen. Obwohl mir der Einstieg ins Buch schwer fiel, änderte sich dies schnell. Beeindruckend ist auch, dass im Roman erwähnte Personen tatsächlich existieren (Google bestätigt es). Und der Plot twist hat mich umgehauen.
Allerdings konnte ich mit Che einfach nicht warm werden - zu radikal waren seine Methoden, um sein Ziel zu erreichen. Und zu viele widersprüchliche Handlungen machen ihn mir unsympathisch.

Fazit: kein Buch für jedermann, gut recherchiert, politisch aktuell, für Minirevolutionäre

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

abnabelung, elke weige, elke weigel, emanziption, frauenfußball, freundschaften, fussball, fußball, fußballgeschichte, fußballtöchter, gleichberechtigung, identitä, lesbisch, querverlag

Fußballtöchter

Elke Weigel
Buch: 240 Seiten
Erschienen bei Querverlag, 01.03.2012
ISBN 9783896561985
Genre: Romane

Rezension:

Frauen gehören hinter den Herd und nicht auf den Fußballplatz.
Das ist die weit verbreitete Ansicht vieler Menschen, vor allem von Männern. Sogar der DFB unterstützt diese Meinung, in dem er 1955 das Fußballverbot für Frauen bekannt gibt.
Jedoch gibt es etliche Frauen, die sich damit nicht zufrieden geben und genau von diesen handelt "Fußballtöchter" von Elke Weigel.
Wir schreiben das Jahr 1970 und Susi - 21 Jahre jung - steht in der Waschküche. Sie schmeißt wie jeden Tag alleine den Haushalt - nach ihrem anstrengenden Tag im Büro mit einem furchtbaren Chef - "Frauensache" eben. Laut ihrem Vater hört sie ja eh auf, wenn sie erst mal verheiratet ist und kümmert sich nur noch um Haushalt und Kinder.
Aber Susi träumt von einem anderen Leben! Sie will Fußball spielen und wahre Liebe erfahren.
Der Roman schildert ihre Erfahrungen in Bezug auf ihre Mannschaft, die anfangs heimlich kickte und ohne Trainer, bis zum Sieg als Vereinsmannschaft. Zudem spielen Themen wie die Emanzipation der Frau, Abtreibung und Homosexualität eine große Rolle.
Flüssig geschrieben erzählt die Autor von den 60/70er Jahren, so dass man glaubt da gewesen zu sein und am liebsten ins Buch beißen würde, vor Wut in Bezug auf die Ignoranz vieler Männer dieser Zeit. 
Warum ich nur 3 Sterne gebe? Als Fußballerin kam mir dieser Aspekt im größten Teil des Buches nicht genug zur Geltung. Ich wolle ein Buch über Fußball lesen und das stand erst im letzteren Teil des Romans im Fokus.
Pluspunkte gab es für die verschiedenen angeschnittenen Themen und die zum Teil auch amüsanten Befreiungsaktionen der Frauen. 

Fazit: 
Nachmittagslektüre, die vor allem die Gleichberechtigung der Geschlechter befasst, sowie Homosexualität in den 60ern, Fußball kommt zu kurz

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

218 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 63 Rezensionen

"thriller":w=12,"entführung":w=10,"mord":w=4,"präsident":w=4,"zerrissen":w=4,"neurochirurg":w=4,"operation":w=3,"tod":w=2,"erpressung":w=2,"arzt":w=2,"psychopath":w=2,"kindesentführung":w=2,"gehirntumor":w=2,"secret service":w=2,"juan gómez-jurado":w=2

Zerrissen

Juan Gómez-Jurado , Carsten Regling
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2015
ISBN 9783423215879
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

gier, glaube, gott, götter, hoffnung, humor, jesus, liebe, menschheit, neuerschaffung, planspiel, religion, rettung, satire, spiel

Spiel's noch einmal, Gott

Thomas Zippel
Buch: 366 Seiten
Erschienen bei SATYR Verlag, 11.02.2015
ISBN 9783944035406
Genre: Humor

Rezension:

Die Welt entstand durch den Urknall. Punkt. Die Welt wurde von Gott geschaffen. Punkt. Es gibt viele Theorien bezüglich der Entstehungsgeschichte unserer Welt. Doch wie viele sind davon überzeugt, dass wir uns in Wahrheit nur in einem Spiel befinden, geschaffen von einem gelangweilten göttlichen Wesen, als ein Beitrag für den sogenannten Creation Cup? 
Thomas Zippel erzählt provokant seine Idee in dem Roman "Spiel's noch einmal, Gott".
Machen wir uns nichts vor, die Welt liegt im Argen. Armut, Korruption, Naturkatastrophen; wohin man auch sieht, dieser Planet ist schlecht und wir Menschen benehmen uns so, als wäre dies vollkommen in Ordnung. Kein Wunder, dass ihr Schöpfer Jova so wütend und enttäuscht ist. Zudem wird durch unsere pure Unfähigkeit die Erde so im Wettbewerb schlecht bewertet. Ein Grund mehr für den Entwickler seine "Siedler" zu quälen.
Doch es gibt jemanden, der in der Erde mehr als ein Projekt sieht, Jess. Um nicht aus dem Creation Cup zu fliegen, wird Jova ein letzter Joker zu geschrieben. Jess wird auf die Erde geschickt, um Terry Broker als neuen Messias zu erklären und ihn anzuleiten, denn nur er kann den Planeten noch retten. Leicht wird das nicht werden. Terry, ein ungepflegter Comiczeichner, muss erkennen, dass man vielleicht als Gott die Welt von der Couch aus erschaffen kann, jedoch kann ein Messias sie nicht von der Couch aus retten.
Hinzu kommt dass, Jess leider schon am eigenen Leib erfahren musste, dass ein Messias jemand ist, auf den man wartet und niemand, dem man begegnen will. 
Ist unsere Welt noch zu retten oder haben wir es komplett in den Sand gesetzt?

Provokant erzählt der Autor diese Geschichte, hierbei zeigt er vor allem die negativen menschlichen Eigen - und Errungenschaften auf. Nichtsdestotrotz wird deutlich, warum genau diese in der Lage sind, den Planeten in etwas besonders Schönes zu verwandeln. Sodass wir uns am Ende fragen; Was nützt die Rationalität, wenn wir nie unserem Herzen folgen?

Fazit: Interessanter, philosophischer Ansatz, stellt die Kirche und die verschiedenen Glaubensideen in Frage,  provokant, humorvoll und tadelnd, Empfehlung!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(363)

678 Bibliotheken, 13 Leser, 5 Gruppen, 44 Rezensionen

"klassiker":w=22,"liebe":w=11,"new york":w=9,"f. scott fitzgerald":w=7,"fitzgerald":w=7,"der große gatsby":w=5,"gatsby":w=5,"geld":w=4,"reichtum":w=4,"20er":w=4,"usa":w=3,"amerika":w=3,"träume":w=3,"amerikanische literatur":w=3,"party":w=3

Der große Gatsby

F. Scott Fitzgerald , Bettina Abarnell
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.04.2013
ISBN 9783257240894
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

vampir

Einmal Sterben frei

Selina Marie
E-Buch Text: 240 Seiten
Erschienen bei null, 05.04.2015
ISBN B00UIIYGL8
Genre: Fantasy

Rezension:

Stell dir vor, du würdest zweimal sterben. Was empfindest du?
Diese Frage habe ich mir während des Lesens des Romans "Einmal Sterben frei (Ann & Ben 1)" von Selina Marie gestellt. Aber von vorne...
Annabelle ist 21, als sie das erste Mal stirbt oder wie sie so schön sagt, das war ihr "Einmal Sterben frei", denn dies ist nur der Anfang von ihrem neuen Leben als Vampir. Doch wer jetzt denkt, dass nun ein ewiges Leben vor ihr liegt, der täuscht sich. Sie wird noch einmal sterben, zB. durch einen Unfall oder Mord, denn Vampire sind sehr robust und sterben keinen natürlichen Tod.
Aber das ist gar nicht Anns Problem. Nein - ihre Eltern wollen, dass sie zu Benedict fährt, ebenfalls Vampir, und diesen heiratet, um das Vampirerbe weiterzugeben. Abgesehen davon, dass dies der Idee einer Zwangsehe entspricht, ist Ben auch noch ein gefühlskalter Dracula-Verschnitt, der gar nicht heiraten will. Hier bahnt sich Chaos an!
Doch es kommt noch dicker, als Ann -einsam und frisch Vampir- ihr Geheimnis einem Menschen anvertraut und - wer hätte es geahnt -sich Ärger mit der "Vampirpolizei" und dem Vampirkönig einhandelt.
Schnurstracks liegt die Welt in Trümmern und ihr Leben ist in höchster Gefahr. Kann sie alles retten?  
-----------------------------------------------------------------------
Der Schreibstil der Autorin ist locker, aber dennoch angemessen. Obwohl der Verlauf der Geschichte sinnvoll war und mich einige Plottwists überrascht haben, ergeben sich doch einige Ungereimtheiten für mich. Ist es wirklich Liebe zwischen den beiden oder handelt Ben eher zweckorientiert? Zudem wurde ich leider mit den beiden als Paar einfach nicht warm. Generell aber war die Gestaltung der Charaktere gut und wieder mal waren Nebencharaktere meine heimlichen Lieblinge (Psst; MIliano, Bailey und der männliche Mitbewohner von MIliano).
Selina Marie spielt mit Vampirklischees und beweist deren Lächerlichkeit. Rundum ein Buch für zwischen durch. 

Fazit: nette Geschichte, für Fans von Vampirromanen

  (3)
Tags: vampir   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.224)

2.983 Bibliotheken, 28 Leser, 7 Gruppen, 155 Rezensionen

"liebe":w=62,"england":w=40,"thailand":w=33,"orchideen":w=33,"geheimnis":w=26,"familie":w=25,"krieg":w=24,"familiengeheimnis":w=19,"vergangenheit":w=18,"tod":w=17,"trauer":w=12,"tagebuch":w=12,"adoption":w=12,"wharton park":w=11,"roman":w=10

Das Orchideenhaus

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 03.05.2011
ISBN 9783442475544
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

bildung, bildungsverlierer, deutschland, diskriminierung, finnland, föderalismus, gesellschaftliche diskriminierung, hauptschule, kinder, milieus, pisa-studie, schule, schulsystem, sozial, studium

Du bleibst, was du bist

Marco Maurer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Droemer, 01.04.2015
ISBN 9783426276334
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

bella winther, fantasy, fantasy-welt, geheimnisvolles buch, gestaltwandler, herzschlag, hexe, hexen, jugendbuch, kampf der welten, liebe, mallorca, romantasy, unsterblich, vampire

Die Legende der Spiegelbücher - Das Buch der Vergessenheit

Bella Winther
E-Buch Text: 312 Seiten
Erschienen bei neobooks, 29.01.2015
ISBN 9783738013399
Genre: Fantasy

Rezension:

Was wäre, wenn du in der Lage wärst, alles zu vergessen? Deine ganze verdammte Vergangenheit. Deinen Schmerz. Deine Schuldgefühle. Deine Angst. Würdest du es tun?
"Die Legende der Spiegelbücher: Das Buch der Vergangenheit" ist der erste Teil der neuen Fantasyreihe von Bella Winther.


Alles scheint normal, bis die zwanzigjährige Madleen in der "Strandbar" auf Mallorca, wo sie arbeitet, ein Buch findet. Doch dieses Buch ist anders. Als sie es zum ersten Mal aufschlägt, beginnt das Herz auf dem Cover zu schlagen. Alle Warnungen vor dem Buch in Bezug auf seine Fähigkeit, jemanden alles vergessen zu lassen und in sich aufzunehmen, schlägt sie in den Wind.

Was kann ein Buch schon anstellen, richtig?

Plötzlich findet sie sich in einer Parallelwelt wieder, die stark ihren Erinnerungen entspricht. Doch je öfter sie liest, desto schwerer fällt es ihr von alleine aufhören.
Und dann gibt es ja auch Laurence, der unwiderstehliche Surferboy, der romantisches Interesse an ihr kund tut und sie ermutigt weiter zu machen. Spielt er ein falsches Spiel? Schließlich wird immer mehr in ihrer Welt zerstört, je weiter sie in die Geschichte versinkt und welche komischen Wesen gelangen immer mehr in ihr Leben? Sind das wirklich Vampire und Werwölfe? Was ist los? Und was soll sie tun? Schafft sie es ihre Welt zu retten, die sie vorher in den Abgrund stieß?

Lest das Buch, um mehr zu erfahren!

Die Ursprungsidee gefällt mir sehr gut. Auch die Nebencharaktere sind interessant, aber leider etwas zu kurz geraten. Ihre Geschichten werden nur angedeutet und lassen den Leser ein wenig allein mit seinen Gedanken. 
Madleen will man zwischendurch einfach nur schütteln, weil sie so blind durch die Gegend läuft. Auch bin ich anfangs schwer in die Geschichte gekommen, aber, ich verspreche, es wurde danach besser.

Ich vermute, der Roman wird noch ein wenig überarbeitet, ansonsten liegen meine Hoffnungen auf Teil 2!

Mein Fazit: Fantasyroman mit Potenzial! Vor allem für Jugendliche.
                    

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

ärtzeroman, bewertung: 5 von 5 sternen, gabriele schmid, karriere geht vor und dann das, liebe, liebesroman, touché

Touché

Gabi Schmid
Flexibler Einband: 396 Seiten
Erschienen bei spiritbooks, 19.07.2016
ISBN 9783944587196
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Touché - Einzigartige Momente ist der neue Roman der Autorin Gabriele Schmid. Das Buch handelt vom Alltag und der Liebe in der Freiburger Oberauklinik, insbesondere von der angehenden Fachärztin Dr. Katja Thalbach und ihrem Chef/Oberarzt Dr. Stefan "Sauertopf" Marquardt in der Unfallchirurgie.
Eigentlich steht Katjas Berufsplanung fest, allerdings - wie das bei Plänen so ist - kommt etwas dazwischen. Zuerst der Leiter der Klinik und nun vielleicht die Liebe?

Zuerst das Cover: Ich finde es furchtbar. Ein kitschiges Herz ruiniert den eigentlich schönen Hintergrund: einen sehr knorrigen und verwachsenen Baum, der für das oft doch sehr verwachsene und verwirrende Leben steh könnte oder einfach zum Bild einer Privatklinik passt. Obwohl das Herz das Kennzeichen der Buchreihe darstellt, ist es das, was mich stört.

Die Gestaltung der Charaktere wirkt sehr authentisch, aber der Verlauf der Geschichte hat mich nicht begeistert. Zudem wurde jeder zweiten Person eine dramatische Vergangenheit angedichtet und (Vorsicht! Spoiler) die Liebe/Familie steht über der Karriere - bei eigentlich jeder Person dieses Romans. Nicht sehr realistisch.

Hin und wieder konnte mich der Humor der Autorin mitreißen, aber nicht oft genug. Am Anfang lief das Lesen noch flüssig, doch dann musste ich mich wirklich zwingen. Wenn das nicht eine Leserunde gewesen wäre, hätte ich es wohl abgebrochen.

Mein Fazit: Keine Empfehlung;  0815 - Liebesroman, der an               Schwarzwaldklinik erinnert

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

191 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 73 Rezensionen

"krimi":w=5,"frankfurt":w=4,"thriller":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"deutschland":w=2,"reihe":w=2,"ermittlerinnen":w=2,"emilia capelli":w=2,"entführung":w=1,"polizei":w=1,"macht":w=1,"winter":w=1,"china":w=1,"asien":w=1

Lotusblut

Judith Winter
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2015
ISBN 9783423215695
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wer ist das chinesische Mädchen? Und warum wurde es von dem älteren Ehepaar Klatt entführt?

Mai Zhou und Em Capelli ermitteln wieder! "Lotusblut" ist der zweite Roman zu diesem ungleichen Ermittlerpaar von Judith Winter.
Alles beginnt damit, dass dieses Ehepaar ermordet in einem teuren Hotel aufgefunden wird. Schnell stellt sich dabei heraus, dass sie anfangs ein Mädchen bei sich hatten - ein asisatisches.
Wer hat die beiden beliebten Mittsechziger auf dem Gewissen und warum ? Und wo steckt bloß das 10jährige Mädchen? Die Ermittlungen beginnen. Doch wie groß sind die Ausmaße der ganzen Geschichte wirklich?

Der Thriller wird aus 3 Perspektiven erzählt: Zhous, Ems und der des unbekannten Mädchens. Der Schreibstil ist flüssig. Eindrucksvoll beschreibt die Autorin die Gefühle und Gedanken der Protagonisten sowie ihre persönlichen Hintergründe und lässt dabei auch Humor einfließen. Besonders hat mir die Charakterbeschreibung des Mädchens gefallen, welches sehr weise für ihr Alter ist und mich immer wieder mit seinen tiefgründigen Überlegungen in seinen Bann gezogen hat. Aber auch die anderen Charakter sind wohl überlegt gezeichnet worden.

Ein wenig spannungslos empfand ich allerdings den Plot und auch der Plot twist hat mich nicht vollkommen überzeugt.

Fazit: Insgesamt gelungener Thriller

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

"alzheimer":w=9,"amerika":w=5,"familie":w=3,"usa":w=3,"krankheit":w=3,"familiengeschichte":w=3,"familienepos":w=3,"american dream":w=3,"liebe":w=2,"leben":w=2,"new york":w=2,"literatur":w=2,"sohn":w=2,"pflege":w=2,"erkrankung":w=2

Wir sind nicht wir

Matthew Thomas , Astrid Becker , Karin Betz
Fester Einband: 896 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 16.02.2015
ISBN 9783827012067
Genre: Romane

Rezension:

Wer sind wir? 
"Wir sind nicht wir" ist der 2015 erschienene Debutroman von Matthew Thomas. Im Mittelpunkt steht Eileen Leary, die in den 40ern geboren wurde als Kind irischer Einwanderer in Queens.
Eileen hat stets hart gearbeitet, um es einmal besser als ihre Eltern zu haben. Doch während sie versucht den typischen American Dream zu verwirklichen, muss sie feststellen, dass das Leben nur "das Abblättern von Illusionen" ist.  Schonungslos erzählt Thomas Eileens Familiengeschichte, von Enttäuschungen, Krankheiten, Liebe, vom Zerfall, von Träumen - dem Leben schlechthin.

Ich habe lange überlegt, wie weit ich diese Rezension spoilern will, dabei wurde mir klar, dass mögliche Leser genau so ahnungslos wie ich an diesen Roman rangehen sollten.

Nur so viel: Wer einen Actionroman sucht, ist hier falsch. Rührend gestaltet der Autor die Charaktere, dies macht er so raffiniert, dass man, obwohl man sie teilweise nicht leiden kann, mit ihnen leidet und sich um sie sorgt. Die Geschichte beginnt oberflächlich aber gewinnt Seite um Seite an Tiefe. Durch das gesamte Buch ziehen sich unglaubliche Sätze, die einen mit voller Wucht treffen, weil sie wahr sind. Obwohl der Roman ein dicker Brummer mit seinen 896 Seiten darstellt, ist die sprachliche Gestaltung gleichzeitig schlicht und treffend - passend zum Leben gibt es keine Beschönigungen oder Schnörkel.

Mir fehlen schlichtweg die Worte, um auszudrücken, was ich sagen will. 

Fazit: Absolute Empfehlung!

  (7)
Tags:  
 
100 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.