Susatin

Susatins Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu Susatins Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

141 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 45 Rezensionen

dschungel, kolumbien, thriller, flugzeugabsturz, drogen

Lauf

Jamie Freveletti , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 30.09.2009
ISBN 9783548281193
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wie im Klappentext angekündigt, sind die Entführer des Fluges 689 nicht nur hinter dem Lösegeld für die Passagiere her, sondern vor allem hinter der Biochemikerin Emma Caldridge, die eine Waffe entwickelt hat für die ihre Gegner über Leichen gehen. Mit dieser Information im Hintergrund habe ich mich mit der Protagonistin in den kolumbianischen Dschungel gewagt um ihre Flucht in der Hitze und hohen Luftfeuchtigkeit gemütlich von der Couch aus mitzuverfolgen!
Die Protagonistin ist sehr sympathisch und ich habe sie schnell in mein Herz geschlossen. Natürlich kommt es zu vielen brenzligen und lebensbedrohlichen Situationen, die Emma alle ein wenig zu leicht meistert. Aber die Spannung ist greifbar, man fiebert mit ihr mit und erst im Nachhinein fiel mir auf wie konstruiert einige diese Szenen sind. Zunächst ist der Dschungel vermint und nicht nur die Entführer müssen sich vorsichtig ihren Weg bahnen, sondern auch das Rettungsteam würde ohne Bombenspürhund nicht sehr weit kommen. Nicht so unsere Langstreckenläuferin Emma, die in rasanter Geschwindigkeit über die Pfade hetzt und diesen Fallen keine Beachtung schenkt. Weiteres negativ aufgefallen ist mir, dass Freveletti die perfekte Heldin versucht durch einen Ermüdungsbruch im Schienbein menschlicher darzustellen, dann aber komplett auf die Schmerzen vergißt und Emma weiterflüchten läßt als wäre nie etwas gewesen … Aber ich will hier nicht zu viel Negatives auflisten weil dies wie gesagt den Lesefluß nicht stört, sondern erst nach der Lektüre ein wenig sauer aufstößt.
Besonders gut hat die Autorin die Charakterisierung des Krisenstabes getroffen. Obwohl viele Klischees bedient werden, steckt sicherlich ein Funke Wahrheit in Militärs und Politikern, die um jeden Preis einen Gesichtsverlust vermeiden wollen, auch wenn sie ganz offensichtlich eine Fehlentscheidung getroffen haben. Schlimm wird es dann wenn sich Politiker, die ohne selbst jemals beim Militär gewesen zu sein, sich für brillante Strategen halten, die Soldaten mit Zinnfiguren verwechseln und es ihnen egal ist wie viele bei einem Einsatz ums Leben kommen. Es wird rasch offensichtlich, dass eine Rettung der Absturzopfer ein wahrer Balanceakt, gespickt mit diplomatischen Verwicklungen, ist, da Paramilitärs, Guerillas und Drogenkartelle involviert sind.
Fazit: Ein spannender und gut erzählter Thriller, der den Leser schnell packt und mitreißt. Hier kann ich dem „Lesen ist Kino im Kopf“ voll zustimmen, da ich wirklich den Eindruck hatte einen rasanten Actionfilm zu verfolgen! Sehr empfehlenswert für alle Leser von Actionthriller!

  (9)
Tags: actionthriller   (1)
 
1 Ergebnisse