Svartas Bibliothek

846 Bücher, 84 Rezensionen

Zu Svartas Profil
Filtern nach
846 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

mondenergie, waisenkind, prüfungen

Rubor Seleno: Im Reich der zwei Monde (Selenorischer Roman 1)

Angela Planert
E-Buch Text: 411 Seiten
Erschienen bei Amicus-Verlag, 22.06.2014
ISBN 9781301031733
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, mystery, karusell, port pine, erbe

The Legend of Port Pine: Gefahrvolle Liebe: (Romance, Mystery, Liebe)

Evelyn Boyd
E-Buch Text: 168 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 12.10.2017
ISBN 9783960872825
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebesroman, schauspieler, verbrechen, krimi, amerika

In guten wie in schlechten Zeiten (Nicht mein Märchen 5)

E.M. Tippetts
E-Buch Text: 253 Seiten
Erschienen bei null, 02.10.2017
ISBN B07649B1BK
Genre: Sonstiges

Rezension:


Inhalt:
"Chloe hat alles: Sie führt eine glückliche Ehe mit Hollywood-Superstar Jason Vanderholt, ihr erstes gemeinsames Kind ist unterwegs und bald steht die Hochzeit ihrer besten Freundin Lori an, bei der sie die Trauzeugin sein wird. Die Belastungen der vergangenen Jahre liegen hinter ihr… beinahe.
Denn Chris Winters, Chloes Halbbruder, ist immer noch auf freiem Fuß, obwohl er der Hauptverdächtige in einem Doppelmord ist. Die Polizei hat nicht genug Beweise, um ihn zu überführen, aber Chloe ist sich sicher, dass er es war. Schließlich hat er auch versucht, sie umzubringen, als sie noch ein Kind war.
Als Chris anfängt, Lori zu verfolgen, ist Chloe außer sich und setzt alles daran, ihn ein für alle Mal hinter Gitter zu bringen. Sie hat das beste Sicherheitsteam, das man für Geld bekommen kann und trotzdem hat sie das Gefühl, dass ihnen etwas entgeht – und Fehler können in diesem Geschäft tödlich sein. Doch je gründlicher sie nachforscht, desto weniger passen die Puzzleteile zusammen.
Chloe bleiben nur wenige Wochen, um herauszubekommen, wie sie ihre beste Freundin schützen, die Hochzeit vor einer Katastrophe bewahren und Chris zurück ins Gefängnis schicken kann. Sie muss das Rätsel unbedingt lösen, bevor er erneut zuschlägt."


An dieser Stelle möchte ich mich ein weiteres mal für das Rezensionsexemplar bedanken!
Die "Nicht mein Märchen"-Reihe von E.M. Tippetts geht mit diesem Band schon in die fünfte Runde und wie ihr vielleicht wisst, mag ich die Reihe wirklich gerne!

Auch in diesem Band kommt man in den Genuss des tollen Schreibstils der Autorin, sie weiß einfach mit ihrem locker, leichten Schreibstil zu unterhalten und den Leser bei Laune und interessiert zu halten. Jedoch konnte mich dieser Band nicht so wirklich überzeugen, wie es die Vorgänger getan haben. Ich muss fast schon sagen, dass ich es als schwächsten Teil der Reihe empfunden habe!
Wenn ich ehrlich bin, kann ich es gar nicht so genau festlegen woran es lag. Es gibt aber einige Punkte, die wohl dazu beigetragen haben.

Der Fokus in diesem Buch lag eher auf der Bedrohung durch Chris und einer unbekannten "Quelle". Nun muss ich sagen, dass die Bedrohung für mich lange nicht wirklich greifbar war. Die Figur des Antagonisten hätte man besser ausarbeiten können bzw. früher enthüllen oder auch etwas präsenter machen können. Diesen Aspekt fand trotzdem recht interessant und ich habe bei der Enthüllung mitgerätselt.
Auch im Fokus war Lori, deren Hochzeit und alles Mögliche drum herum. Dazu muss ich ehrlich sagen... Lori und Anhang waren mir eigentlich relativ egal und die ganze Geschichte und das Drama um die Hochzeit fand ich recht uninteressant. Durch diesen Fokus kamen für meinen Geschmack Chloe und Jason viel zu kurz und auch deren Geschichte ging nicht voran! Bisher gab es in jedem Buch ein Fortschritt in der Story der beiden, dies war hier nicht wirklich der Fall. Ich finde es zwar gut, dass die Autorin weitere Aspekte im Leben der beiden beleuchtet, aber Loris Hochzeit hat mir zu viel Raum eingenommen.

Letzter und auch wohl eher kleiner Kritikpunkt am Rande: das Cover ist absolut furchtbar! Die ersten drei fand ich einfach nur toll und passend zur Reihe, das vierte war ganz ok... aber das?! Nein danke! :D

Fazit:
Leider der schwächste Teil der Reihe! Ich wurde zwar gut unterhalten, aber er konnte noch lange nicht an die anderen Teile heran reichen. Hoffen wir einfach, dass Band sechs wieder überzeugen kann. Ich vergebe 3 Sterne.

  (35)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

erotik, sexueller genus, sex, offene beziehung, erotisch

Pure - Die Versuchung

Jo Abbing
E-Buch Text: 110 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.09.2017
ISBN 9783733785970
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
"Die schüchterne Lara möchte ihrem Freund Jonas eine sexy Überraschung bereiten. Doch stattdessen erwartet sie in ihrem Schlafzimmer ein Schock: Jonas im stürmischen Liebesspiel mit seiner Ex. Lara, für die Treue immer das Wichtigste war, ist am Boden zerstört. Gleichzeitig hat sie der Anblick auf ungeahnte Weise erregt. Sie muss sich über ihre Gefühle klar werden und sucht Ruhe in einem abgelegenen Luxushotel. Dort trifft sie auf den faszinierenden Kris. Den Hotelbesitzer umgibt eine geheimnisvolle Aura, der Lara nicht lange widerstehen kann. Als unverhofft Jonas auftaucht, gerät Lara in berauschende Versuchung: Für welchen Mann soll sie sich entscheiden - oder muss sie das überhaupt?"
An erster Stelle möchte ich dem E-Book-Verlag books2read danken, der die Rezensionsexemplare für die Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt hat!

Da es sich bei dem Buch um einen recht kurzen Roman handelt, ist dieser wirklich schnell gelesen. Ein leichter, unterhaltsamer (Lese)Snack für Zwischendurch, der neben viel Erotik auch interessanten Themen wie offene Beziehungen, Betrug und Vertrauen behandelt.
Die meisten Erotikszenen waren aus meiner Sicht recht ansprechend dargestellt und waren oft recht detailliert, das ist halt Geschmackssache!
Da die Geschichte recht kurz ist, geht die Handlung auch dementsprechend schnell voran und deshalb bleibt die Entwicklung der Charaktere leider auf der Strecke bzw. sie wirken für den Leser eher flach und nicht ausgereift. Die Schnelligkeit der Handlung wirkt sich auch darauf aus, wie sich die Charaktere verhalten. Beispielsweise ändert sich die Einstellung von Lara zu dem Seitensprung ihres Freunds regelrecht über Nacht! Sie wirkt im Laufe der Story regelrecht sprunghaft mit ihren Überzeugungen, erst ist Treue alles für sie und ganz plötzlich findet sie sich damit ab.

Die Charaktere Kim und Jonas mochte ich leider nicht so gerne, sie wirken regelrecht unreif und verhalten sich gegenüber Lara wirklich fragwürdig... als ob man sich nicht beherrschen könnte! Und auch die Liebe zwischen Jonas und Lara kam nicht wirklich bei mir an.
Das Setting des Hotels hat mich auch nicht wirklich überzeugen können, mir hat das nicht so zugesagt. Außerdem ist die ganze Geschichte rund um das Hotel doch seeehr zufällig. Zufällig hat sie das Wochenende umsonst bekommen und ganz zufällig kennt Jonas den Betreiber des Hotels. Ok. ;)

Nach der ganzen Kritik möchte ich aber noch ein Lob für dieses tolle Cover geben! Das ist wirklich ein Blickfang und ist zwar minimalistisch gehalten, weckt aber unweigerlich Interesse. Die Farbwahl finde ich auch sehr gelungen.

Fazit:
Eine unterhaltsame Lektüre für zwischendurch, die auf eine interessante Fortsetzung hoffen lässt.
Ich vergebe 3,5 (abgerundet 3) Sterne.

  (35)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

vergangenheit, mord, selbstmord, fluss, thriller

Into the Water - Traue keinem.

Paula Hawkins , Christoph Göhler , Britta Steffenhagen , Simon Jäger
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Random House Audio, 24.05.2017
ISBN 9783837137507
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

indien, unabhängigkeit indiens

Mitternachtskinder

Salman Rushdie , Karin Graf
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei btb, 09.12.2013
ISBN 9783442746606
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

276 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

reise, weltreise, biografie, bruder, kindheit

Nah und Fern

Nicholas Sparks ,
Flexibler Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Heyne, 03.05.2006
ISBN 9783453404793
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

australien, maly, saga, aborigines

Südsternjahre 5 (Australien-Saga)

Rebecca Maly
E-Buch Text: 65 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 06.07.2017
ISBN 9783955309169
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

australien, maly, aboriginis, saga

Südsternjahre 4 (Australien-Saga)

Rebecca Maly
E-Buch Text: 64 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 06.07.2017
ISBN 9783955309152
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

australien, maly, aborinines, saga

Südsternjahre 3 (Australien-Saga)

Rebecca Maly
E-Buch Text: 80 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 06.07.2017
ISBN 9783955309145
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

australien, maly, saga, aborigines

Südsternjahre 2 (Australien-Saga)

Rebecca Maly
E-Buch Text: 68 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 06.07.2017
ISBN 9783955309138
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

australien, maly, saga, aborigines

Südsternjahre 1 (Australien-Saga)

Rebecca Maly
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 06.07.2017
ISBN 9783955309121
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt:
"Die mutige Reise einer Forscherin Ende des 19. Jahrhunderts und eine bewegende Dreiecksgeschichte: Cambridge, Mai 1880 / Die 27-jährige Florence Niles ist Wissenschaftlerin durch und durch - doch als Frau darf sie ihre Leidenschaft und Interessen für ferne Länder und Kulturen nicht frei ausleben. Auf Umwegen bekommt die Völkerkundlerin dann die lang ersehnte Chance: Sie geht eine Zweckehe mit dem wohlhabenden Ernest Furnish ein und plant mit ihm eine Forschungsreise nach Australien. Doch noch während der Überfahrt lernt sie einen attraktiven Schweden kennen, der die Zukunftspläne der sonst so zielstrebigen Forscherin gehörig durcheinanderbringt und bald nicht nur ihre Expedition gefährdet ..."
An dieser Stelle möchte ich erstmal dem Verlag Edel Elements, welcher mir diese Rezensionsexemplare von Südsternjahre zur Verfügung gestellt hat!

Wie auch schon bei der Neuseeland-Saga "Tausend Wellen fern" ist diese Reihe wieder aufgeteilt. Dieses Mal nicht nur in viert Teile, sondern sogar in fünf Teile aufgeteilt, sodass die einzlenen Bücher wirklich sehr kurz geraten sind. Die einzelnen Bücher bzw. Teile könnten durchaus länger sein, bzw. für meinen Geschmack hätte die ganze Geschichte durchaus etwas länger sein können!
Ich persönlich hätte eine Gesamtausgabe, oder eben zwei Teile besser gefunden. Wenn ich die Bücher nicht als Rezensionsexemplare bekommen hätte, würde ich wohl eher auf das Erscheinen einer Gesamtausgabe warten. Von "Tausend Wellen fern" ist bereits eine Gesamtausgabe erschienen, diese kann ich wirklich empfehlen, wenn die Reihe euch durch die Aufteilung des Buches bisher abgeschreckt hat!

Die Geschichte rund um Florence hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und konnte mich von Anfang bis Ende sehr gut unterhalten! Florence ist ein absolut toller Charakter. Sie sticht zwischen den anderen ach so"wunderhübschen und guten" Heldinnen in Historischen Romanen heraus, da sie wirklich etwas auf dem Kasten hat und außerdem mutig und willensstark ist. Ernest mochte ich auch sehr gerne. Er ist einer der wenigen Menschen zur damaligen Zeit, der sich nicht besser fühlt als Menschen anderer Kulturen und auch Frauen sieht er als gleichgestellt an. Es ist traurig, dass es für andere Menschen nicht die Norm war, abe so war es nun mal... und das hat die Autorin realistisch dargestellt. Mir hat es gut gefallen, wie sich die Gefühle/Beziehung zwischen Florence und Ernest entwickelt haben.
Dieser Beziehung ist die heimliche Affäre zwischen Florence und dem Schweden Magnus entgegen gesetzt. Diese Beziehung und die Anziehung zwischen den beiden konnte ich so gar nicht nachvollziehen, da unter anderem der Charakter des Magnus zu oberflächlich war. Generell war die Dreiecksbeziehung nicht so präsent, wie es durch den Klappentext suggeriert wurde.

Neben dem Erzählstrang rund um Florence und Ernest und deren abenteuerlichen Forschungsreise nach Australien, gibt es noch einen weiteren, welcher den Aborigine Jungen Jarli begleitet. Dieser Erzählstrang war ebenfalls interessant und unterhaltsam und ich fand es gut, dass es nicht nur um die Romanze geht. Die Geschichte hat auch einen starken Fokus auf die Geschichte der Aborigines zu dieser Zeit und es war spannend zu verfolgen, mit welchen Problemen und Gefahren die indigene Bevölkerung hatte.

Rebecca Maly schafft es auch in "Südsternjahre" mit anschaulichen und bildhaften Beschreibungen zu überzeugen. Der Leser kann wunderbar in das Australien der damaligen Zeit eintauchen und die Kultur der Aborigines kennen lernen. Der Schreibstil ist wie gewohnt wunderbar flüssig zu lesen und hat einen hohen Unterhaltungswert... und auch Suchtfaktor! Ich war froh, alle Bände direkt auf meinem Reader zu haben, so musste ich nicht warten! :)

Fazit:
Eine weitere unterhaltsame Reihe von Rebecca Maly, die in die Ferne führt und den Leser auf eine wunderbare Reise mit nimmt. Ich kann die Bücher wirklich empfehlen, aber ich bin nach wie vor kein Fan von der kleinteiligen Aufteilung der Geschichte!
Im Großen und Ganzen vergebe ich für die ganze Reihe 4,5 (gerundet 5) Sterne.

  (34)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

131 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

amerika, mennoniten, sklaverei, freiheit, liebe

Die Küste der Freiheit

Maria W. Peter
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.11.2014
ISBN 9783404167357
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt:
"1775: Als ihr Geliebter Lorenz mit seinem Regiment nach Amerika in den Krieg geschickt wird, ist Anna zutiefst verzweifelt. So verzweifelt, dass sie sich als Schuldmagd in die amerikanischen Kolonien verkauft. Bald schon findet sie sich mit zahlreichen anderen Auswanderern auf einem Schiff in die Neue Welt wieder. Doch der Weg in die Freiheit und zur Liebe ist weit ...""


An erster Stelle möchte ich Autorin Maria W. Peter danken! Auf ihre Einladung hin habe ich an der Leserunde zu diesem Buch auf Lovelybooks teilgenommen und sie hat diese wirklich super betreut und sich überaus aktiv beteiligt und jede Frage beantwortet bzw. ist auf alles direkt eingegangen. Danke für diesen tollen Einsatz.
Ich habe mich schon vor langer Zeit in dieses Cover verliebt und hatte das Buch schon lange auf meiner Wunschliste, deshalb habe ich mich sehr über die Möglichkeit gefreut dieses Buch zu lesen! Eigentlich nehme ich nicht mehr an Leserunden teil (hier erfahrt ihr warum), aber hier habe ich mal eine Ausnahme gemacht und ich bin wirklich froh darum.

Die Reise mit Anna und Lorenz war vieles: aufregend, emotional, spannend... aber vor allem auch lange! Die sowieso schon reichlich vielen Seiten - 880 in diesem Fall - wurden noch etwas durch die Diskussion und das posten der Leseeindrücke in der Leserunde gestreckt. Und ich wünsche mir, wie bei jeder Leserunde, dass ich das Buch lieber in einem Rutsch gelesen hätte um noch mehr in die Geschichte abzutauchen. Aber gut, dass war jetzt nun mal nicht der Fall und ich werde versuchen diesen Aspekt bei der Bewertung außer Acht zu lassen.

Fangen wir einfach mal mit den beiden Protagonisten an: Die Mennonitin Anna und der adelige Lorenz von Tannau! Beides sehr interessante und sympathische Charaktere mit großen Unterschieden. Anna habe ich wirklich für ihre Stärke, ihren Glauben und ihr gutes Herz von Anfang an bewundert. Sie hat so viel ausgehalten und es geschafft sich treu zu bleiben.
Lorenz hat ähnlich viel durchgemacht und das hat ihn nachhaltig verändert und - wie ich finde - zu einem besseren Menschen gemacht, der die Welt nun mit anderen Augen sehen kann. Beide Charaktere fand ich wirklich gelungen und authentisch, mit viel Tiefe, dargestellt und konnte deren Handlungsweisen (meistens) gut nachvollziehen. Es gab nur manchmal so Ausreisser, bei denen ich mir nur an den Kopf langen konnte und mich fragte: Wieso tut er/sie das jetzt?!

Das Werk der Autorin ist wirklich gut recherchiert, das merkt man wirklich an allen Ecken und Enden! Sie schafft es ein durchaus realistisches und authentisches Bild der damaligen Zeit - und deren Geschehnissen und Menschen - zu malen und lässt den Leser darin eintauchen. Gerade die Schilderungen der Schlachten und deren Umgebung fand ich persönlich atmosphärisch sehr gelungen! Am Schreibstil der Autorin habe ich auch überhaupt nichts zu meckern. Der ist wirklich flüssig und außerdem bildgewaltig und unterhaltsam.

Ein bisschen Kritik habe ich dann zum Schluss doch noch. Manchmal kam mir der Gedanke: ok jetzt ist es langsam gut mit den Schicksalsschlägen. Der Leidensweg von Anna und Lorenz ging einfach immer weiter und weiter und ja, es mag wohl zu dieser Zeit realistisch gewesen sein, aber ich konnte nicht anders als zu denken: So viel Unglück kann doch niemand haben? Bei der Länge des Buches hätte es ihm meiner Meinung nach vielleicht gut getan, hier und da etwas zu kürzen.
Und als zweiter Kritikpunkt hätte ich die Zufälle. Manchmal war es doch etwas sehr zufällig wie oft sich Menschen wieder begegnet sind, in so einem großen Land und dann noch in den Wirren des Krieges. Oder die Zufälle, das manche Dinge genau im richtigen Moment passierten... das wirkte dann etwas unrealistisch.

Fazit:
Alles in allen ein sehr gut recherchierter, stimmungsvoller historischer Roman! Ich konnte - während ich mit Anna und Lorenz mitfieberte - noch so einiges lernen und fühlte mich immer gut unterhalten. Ich vergebe 4 Sterne und bin gespannt darauf, weitere Werke von Maria W. Peter zu lesen!

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

89 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 4 Rezensionen

immortal, nadia, fantasy, logan, vampir

Immortal - In den Armen der Dunkelheit

Jennifer Ashley , Joy Nash , Robin T. Popp , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 379 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 07.06.2010
ISBN 9783426506639
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

97 Bibliotheken, 0 Leser, 8 Gruppen, 4 Rezensionen

nick, mai, immortal, waldnymphe, unsterbliche

Immortal - Schwarzer Kuss der Nacht

Robin T. Popp , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 333 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.01.2010
ISBN 9783426503935
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

109 Bibliotheken, 1 Leser, 10 Gruppen, 4 Rezensionen

mac, artemis, halbgott, erotik, unsterbliche

Immortal - Gebieterin der Finsternis

Joy Nash , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 397 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.10.2009
ISBN 9783426503928
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

105 Bibliotheken, 0 Leser, 9 Gruppen, 6 Rezensionen

samantha, tain, erotik, lebensmagie, liebe

Immortal - Dunkle Gefährtin

Jennifer Ashley , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer/Knaur, 01.10.2009
ISBN 9783426503799
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

119 Bibliotheken, 0 Leser, 9 Gruppen, 5 Rezensionen

immortal, leda, hunter, erotik, kali

Immortal - Schatten der Lust

Jennifer Ashley , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 378 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.08.2009
ISBN 9783426502136
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

112 Bibliotheken, 0 Leser, 11 Gruppen, 5 Rezensionen

christine, liebe, kalen, wassermagie, magie

Immortal - Schwarze Glut

Joy Nash , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 442 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 08.05.2009
ISBN 9783426502143
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

136 Bibliotheken, 1 Leser, 8 Gruppen, 11 Rezensionen

darius, unsterbliche, vampire, lexi, kopfgeldjägerin

Immortal - Geliebter der Nacht

Robin T. Popp
Flexibler Einband: 357 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.01.2009
ISBN 9783426501511
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

hexen, unsterbliche, vampire, erotik, dunkle

Immortal - Dunkle Leidenschaft

Jennifer Ashley
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.09.2010
ISBN 9783426507360
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

259 Bibliotheken, 1 Leser, 8 Gruppen, 26 Rezensionen

kate daniels, curran, magie, gestaltwandler, ilona andrews

Duell der Schatten

Ilona Andrews , Jochen Schwarzer
Flexibler Einband: 335 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 08.02.2010
ISBN 9783802582196
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

274 Bibliotheken, 1 Leser, 9 Gruppen, 28 Rezensionen

kate daniels, magie, curran, gestaltwandler, dämonen

Stadt der Finsternis: Die dunkle Flut

Ilona Andrews , Jochen Schwarzer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 17.08.2009
ISBN 9783802582134
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(199)

457 Bibliotheken, 4 Leser, 14 Gruppen, 45 Rezensionen

magie, vampire, gestaltwandler, kate daniels, atlanta

Stadt der Finsternis: Die Nacht der Magie

Ilona Andrews , Jochen Schwarzer
Flexibler Einband: 301 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.03.2009
ISBN 9783802582141
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

192 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

liebe, zukunft, zeitreise, zeitreisen, berlin

Everlasting

Holly-Jane Rahlens , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.10.2013
ISBN 9783499256660
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
846 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks