Sylwesters Bibliothek

53 Bücher, 47 Rezensionen

Zu Sylwesters Profil
Filtern nach
53 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

schlaganfall, freundschaft, liebe, roman, leben

Kirchberg

Verena Boos
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 15.09.2017
ISBN 9783351036904
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

tier

Petronella Glückschuh

Dorothea Flechsig , Katrin Inzinger , Kornelia Boje
Audio CD
Erschienen bei Glückschuh-Verlag, 11.09.2017
ISBN 9783943030563
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Hörbuch  "Petronella Glückschuh - Tierfreundschaftsgeschichten" von Dorothea Flechsig enthält sechs verschiedene, sehr nette Geschichten. Die sympathische Petronella kümmert sich um Tiere aller Art. Schön finde ich dabei, dass es nicht die üblichen Haustiere sind, sondern Waschbären, Blindschleichen, Hühner, Hasen, Falken und Guppys. 


Die Geschichten haben meiner 8-jährigen Tochter und mir alle so gut gefallen, dass wir gar nicht sagen könnten, welche die beste ist. Sie sind witzig aber nicht albern, sie sind spannend aber nicht gruselig, und sie sind lehrreich ohne schulbuchartig zu sein. 


Wir kennen Petronella bereits aus dem Buch, aber auch als Hörbuch ist es sehr empfehlenswert. Meine Tochter hat alle Geschichten schon mehrfach gehört.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

glück, psychologie, sachbuch, ratgeber

Das geflügelte Nilpferd

Victoria Bindrum
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 26.10.2017
ISBN 9783431039986
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der lustige Titel und das Cover mit dem handgeschriebenen Titel haben mich sofort angesprochen. Und das Buch hielt, was es von außen versprach. Sehr locker und flüssig geschrieben; es fühlt sich fast an, als ob die Autorin mit dem Leser plaudert. Ich fühlte mich gut unterhalten. Und ich erkannte mich in vielen Beschreibungen wieder. Im Buch wechseln wissenschaftliche Erklärungen, persönliche Erfahrungen der Autorin und praktische Übungen sich ab. Diese Mischung gefiel mir sehr gut und machte es zu einer kurzweiligen Lektüre.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

Grenzgängerin

Evelyne Binsack , Doris Büchel
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Wörterseh, 08.11.2017
ISBN 9783037630938
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch „Grenzgängerin - Ein Leben für drei Pole“ der Schweizer Bergführerin und Abenteurerin Evelyne Binsack wurde von der Autorin Doris Büchel begleitet. Sehr beeindruckend werden die Expeditionen der Autorin beschrieben. Das Buch liest sich flüssig, ist spannend und informativ. Die Expeditionen und das Leben der Autorin haben mich nachhaltig beeindruckt. Die vielen Informationen über Navigation, Eisbären, Ausrüstung und vieles mehr waren mir - als Laie auf diesem Gebiet - alle neu, aber ich fand sie hoch interessant. Sehr gut gefielen mir neben den organisatorischen Themen der Touren auch die psychologischen, mentalen und teilweise philosophischen Aspekte. Egal ob man sich für Polargebiete, Expeditionen, Bergsteigen oder eher für Selbstfindung oder Biografien interessiert, das Buch ist garantiert für alle ein Lesegenuss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

jakobsweg, pilgerweg, spirituel, reise, leben

Und dann geschah etwas ganz Wunderbares

Virginie Langlois , Christiane Landgrebe
Fester Einband
Erschienen bei Thiele & Brandstätter Verlag , 16.08.2017
ISBN 9783851793789
Genre: Romane

Rezension:

Aus der anfangs „normalen“ Pilgererfahrungsgeschichte auf dem Jakobsweg wird im Laufe des Buches eine interessante Geschichte über die besondere Begabung der Protagonistin Anna. Sie hilft am zunächst zufällig anderen Pilgern bei verstauchten Knöcheln etc. Die Erklärungen, die Anna und Jean, der sie nach einigen Tagen auf dem Weg begleitet, für die „magischen Hände“ finden, fand ich sehr gut. Aber ich möchte hier nicht zu viel verraten. 


Es geht in diesem Roman weniger um die „technischen und organisatorischen“ Aspekte auf dem Jakobsweg, wie z.B. Ausrüstung, Unterkünfte, Strecken, sondern mehr um den spirituellen Aspekt. Anna beschreibt vieles ihrer mentalen Welt, wie es ihr früher in ihrem Job im Supermarkt ging und aktuell auf dem Jakobsweg geht.


Ich fand den Roman sehr leicht zu lesen und mit Ausnahme des Endes gefiel mir auch das langsame Tempo, die vielen Gedanken Annas und ihre Gespräche mit Jean. Am Ende ging es mir jedoch zu schnell, zu viel passiert in zu kurzer Zeit.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

ängste, mobbing, meditation mit kindern, meditation, meditatio

Keine Angst vor niemand

Ulrich Hoffmann
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Knaur Balance, 03.07.2017
ISBN 9783426675366
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das kleine Büchlein im CD-Format enthält erstaunlich umfangreiches Material zu Meditationen für Kinder im Grundschulalter. Angefangen mit viel Wissenswertem zum Thema Ängsten und Mobbing bei Kindern. Weiter mit Informationen zu Meditationen im Allgemeinen. 


Dann folgt ein Praxisteil mit 9 kurzen Meditationen, extra zusammengestellt für das Thema "Angst". Die Texte der Meditationen sind zum Vorlesen abgedruckt und zusätzlich auf der beiliegenden CD enthalten (gesprochen von Ralph Caspers). So dass das Kind je nach Vorlieben entscheiden kann, welcher Stimme es lauschen möchte: der professionellen von Herrn Caspers oder der vertrauten von Mama oder Papa.


Äußerst interessant fand ich, dass es ergänzend zu den praktischen Meditationen zu jeder der 9 Mini-Meditationen noch einen erklärenden Abschnitt gibt, mit Hintergrundinformationen, warum und wie die Meditation jeweils funktioniert. 



Der Schlussteil besteht aus einem Tagebuch, in das man die Erfolge eintragen kann, wenn man möchte. Aber auch ohne Eintragungen stellen die gezielten Fragen zur aktuellen Situation des Kindes eine Bereicherung dar.


Insgesamt vergebe ich 5 von 5 hochverdiente Sterne für die Meditationen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

schwimmen, schwimmbad, spaßbad, kinderbuch, regeln

Schatzsuche im Spaßbad

Veronika Aretz , Matthias Adolphi
Flexibler Einband: 48 Seiten
Erschienen bei VA - Verlag Aretz, 01.10.2017
ISBN 9783944824666
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Im dritten Band der Reihe „Schwimmen macht Spaß“ darf der Leser die nun 7-jährige Jana an ihrem Geburtstag in ein Spaßbad begleiten.

Eigentlich fehlt nur noch die Adresse des Schwimmbades, so dass man selbst dieses tolle Bad besuchen kann und rutschen, klettern, Schatz suchen kann. 


In die sehr nette, einfach zu lesende Geschichte sind sogar noch Baderegeln eingebaut, so dass es ganz nebenbei auch noch etwas zu lernen gibt.


Schön und für das Leseanfängeralter außergewöhnlich finde ich die vielen ganzseitigen Bilder, die genau zu dem jeweiligen Text auf der Seite passen.


Ein empfehlenswertes Buch für „Wasser- und Leseratten“.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

denken, innere ruhe, gedankenflut, gedanken, meditation

Blow your mind!

Melanie Belling
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Blow your mind!-Verlag, 23.05.2017
ISBN 9783981883602
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Untertitel zu Melanie Bellings Buch "Blow your mind!" lautet "Glaubst du noch alles was du denkst?". Und das erklärt auch ziemlich gut den Inhalt des Buches. Es geht um unsere häufig negativen Gedanken, unsere Bedenken, Grübeleien, die uns das Leben schwer machen. Woher und warum kommen diese Gedanken? Die Autorin versucht dies mit einem Konstrukt zu erklären, das sie IWAN nennt. IWAN steht für "Inneres Wesen, das AN-geschaltet ist". 


Gut gefallen haben mir die vielen wissenschaftlichen Studien aus unterschiedlichsten Bereichen, von Psychologie über Genetik bis zu Quantenphysik.


Insgesamt konnte ich mich jedoch nicht besonders gut auf die Idee des Inneren Wesens, das die negativen Gedanken produziert, einlassen.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

liebesroman, erotische literatur, roman

Das Seepferdchen-Tattoo

Ron Wall
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei epubli, 24.09.2017
ISBN 9783745023671
Genre: Romane

Rezension:

Das „Seepferdchen-Tattoo“ ist eine unterhaltsame Geschichte über im Wesentlichen vier Personen: Silke, ihr Mann, ihre Freundin und deren Freund. Das Buch beginnt mit einem Kurzurlaub der beiden Paare, in dem Silke mit dem Freund ihrer Freundin eine Affäre beginnt. Die locker leicht geschriebenen, flüssig zu lesenden Erotikpassagen fand ich ganz nett, jedoch fand ich die Personen nur bedingt charmant. Das gewisse Etwas fehlte.... Die nicht erotischen Teile fand ich wenig interessant, das Ende zu sehr „Happy End“.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

ost-west, berlin, ddr, mauerfal, schicksale

1989. Alles auf Anfang. (Lebenswege 4)

Rainer Schneider
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei null, 17.03.2016
ISBN B01AEW98BK
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch aus der Serie „Lebenswege“ beschreibt auf recht eindrückliche Weise die Lebenswege verschiedener Personen aus Ost- und Westdeutschland zur Zeit der Wende. Die Charaktere werden so lebendig beschrieben, dass man kaum glauben kann, dass sie vom Autor erfunden wurden.


Ich habe mit Hotte und Scholle, die mit dem schnellen Wandel der Lebenssituation nur mühsam zurechtkommen, mitgelitten. Ich habe mich häufig über den aus Bayern nach Berlin geschickten Haffner amüsiert. Und auch die anderen Figuren habe ich gerne durch die aufregende Zeit begleitet. Schön fand ich hierbei auch den Dialekt mancher Charaktere (Berlinerisch und Bayrisch).


Ich kann das Buch uneingeschränkt weiterempfehlen und vergebe gerne 5 Sterne. Für alle, die diese Zeit live miterlebt haben - egal von welcher Seite - ist es wahrscheinlich noch ein bisschen spannender, als für junge Leser.



  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

191 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

aufräumen, ordnung, magic cleaning, ausmisten, sachbuch

Magic Cleaning

Marie Kondo , Monika Lubitz ,
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2013
ISBN 9783499624810
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

frauen, essen, psychologie, hilfestellun, essstörung

Essen ist nicht das Problem

Geneen Roth , Rita Höner
Fester Einband: 222 Seiten
Erschienen bei Kailash, 21.02.2011
ISBN 9783424630312
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Sehnsucht und Hunger: Heilung von emotionalem Essen

Maria Sanchez
E-Buch Text: 188 Seiten
Erschienen bei Envela Verlag, 01.01.2012
ISBN 9783981330885
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

jackpot, lotto, berlin, glück, kiosk

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Florian Beckerhoff , Steffi Korda
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 09.10.2017
ISBN 9783959671347
Genre: Romane

Rezension:

Ausgangspunkt der Geschichte ist ein verlorener Lottoschein, der zu dem Jackpot von 13 Mio gehört. Um dieses sachliche Thema rankt sich eine fast märchenhafte Geschichte mit teilweise recht eigentümlichen Personen und klugen "Was wäre wenn"-Gedanken. Auf psychologischer Ebene verhalten sich die potentiellen Gewinner sehr interessant und sehr unterschiedlich, um an den Gewinn zu kommen.

Demgegenüber stehen der Ladenbesitzer des Lottogeschäftes und die Finderin des Gewinnscheins, die auf (für mich etwas übertrieben) naive Art versuchen, den rechtmäßigen Gewinner zu finden. 


Etwas anstrengend fand ich die Erzählung, da sie zeitlich verschachtelt ist. Ich-Erzähler des Buches ist Paul, ein Schriftsteller,  dem die Vorkommnisse von dem Ladenbesitzer erzählt werden, damit er darüber ein Buch schreibt.


Insgesamt eine sehr nette Geschichte über Glück, Wahrheit und Unwissenheit.



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

seele, energie, denkanstöße, ganzheitliches bewusstsein, nachdenken

Frei von der Seele

Bastian Aue
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei epubli, 15.08.2017
ISBN 9783745011753
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das handliche kleine Büchlein enthält knapp 50 kurze Texte zu unterschiedlichen Themen des Lebens, die der Autor selbst als Sammelsurium bezeichnet. Die Inhalte sind beispielsweise Selbstfindung, Angst, Geld und Tod.


Durch die Vielzahl der Bereiche und der Kürze der Texte handelt es sich eher um Gedankenanstöße, die den Leser weiterdenken lassen oder falls das Thema nicht passt, eine beliebige andere Seite aufschlagen lassen. Denn so durcheinander soll das Buch laut „Anleitung“ gelesen werden.


Inhaltlich und sprachlich konnte ich den Gedanken und Erläuterungen nicht immer folgen, vieles erschien mir zu wenig greifbar, zu abstrakt.

Nachdem ich schon Erfülltes Leben und Die Sprache der Einheit gelesen habe, wiederholte sich für mich auch einiges.


Insgesamt fand ich es interessant, die Denkweise und Lebensphilosophie des Autors zu erfahren. Allerdings konnte ich meine Denkweise und Lebensphilosophie oft nicht in Einklang damit bringen. Ich habe für mich einige - wenn auch nur wenige - Denkanstöße mitgenommen. 


Eine Bewertung fällt mir schwer, denn irgendwie sagt mir das Buch nicht richtig zu, da ich es gerne etwas strukturierter habe und außerdem nur wenige der Texte für mich persönlich hilfreich fand. Das mag aber auch daran liegen, dass ich in vielen Bereichen meines Lebens zufrieden bin und keine „Hilfestellung“ für Veränderungen benötige.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

glück, achtsamkeit, philosophie, meister linji, sin

Linjis Weg zum Glück: Wie sich Rationalität und Achtsamkeit zur Lebenskunst verbinden

Jens Wimmers
Flexibler Einband: 162 Seiten
Erschienen bei Springer, 12.08.2017
ISBN 9783662545980
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Linjis Weg zum Glück" von Jens Wimmers ist im Juli 2017 im Springer-Verlag erschienen und trägt den Untertitel "Wie sich Rationalität und Achtsamkeit zur Lebenskunst verbinden".  Es behandelt die beiden scheinbar widersprüchlichen Lebensziele SINN und GLÜCK. Diese werden anhand des Märchens Hans im Glück und des buddhistischen Abtes Linji gegenüber gestellt und letztendlich zusammen geführt. 


Das Buch ist nicht einfach zu lesen. Aber mit etwas Ruhe und Nachdenken kann man sich den philosophischen Interpretationen des Autors nähern.


Ich fand es interessant, aber stellenweise konnte ich nicht folgen, was aber meinem Unwissen und nicht dem Autor zuzuschreiben ist.


Einen Punkt Abzug nehme ich vor, weil ich die beiden "Charaktere" Hans und Linji nicht sonderlich sympathisch finde und es mir deshalb schwer fällt, deren Ansätze zu übernehmen. 

  (0)
Tags: buddhismus, glück, linji, philosophie, sin   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

26 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

ratgeber, erziehung, zu viel, stärken, entwicklung des kindes

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Heidemarie Brosche
Flexibler Einband: 180 Seiten
Erschienen bei Kösel, 24.07.2017
ISBN 9783466346745
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Untertitel des Buches "Mein Kind ist genau richtig, wie es ist" von Heidemarie Brosche lautet "Das Ermutigungsbuch für Eltern" - und es hält was es damit verspricht.


Das Buch ermutigt alle Eltern, die vielen Bewertungen ihres Kindes von Lehrern, Erziehern, anderen Eltern etc. nicht so wichtig zu nehmen, sondern ihr Kind genau so lieben und lassen, wie es ist.


Im Detail geht es um die ganzen Bewertungen wie ZU wild, ZU schüchtern, ZU langsam und die vielen vielen anderen ZUs, die man als Eltern zu hören bekommt und manchmal beginnt zu glauben. 


Heidemarie Brosche macht in diesem Buch nicht nur Mut, die ZUs zu überhören, sondern auch in den vermeintlich schlechten Eigenschaften das Positive zu sehen. Denn alle Charakterzüge haben 2 Seiten der Medaille.


Schön fand ich auch die vielen Erfahrungsberichte von Betroffenen. So wirkte das Buch nicht wie ein sachlicher Ratgeber sondern viel menschlicher.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

musik, antoine laurain, band, politik, frankreich

Die Melodie meines Lebens

Antoine Laurain , Sina de Malafosse
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 12.09.2017
ISBN 9783455600520
Genre: Romane

Rezension:

Ein Brief, der mit 33 Jahren Verspätung sein Ziel erreicht, stellt den Rahmen der Geschichte dar. Der Brief enthält einen Plattenvertrag für die Band The Hologrammes und ist eigentlich von 1983. Die damals erfolglose Band hat sich aufgelöst und die Bandmitglieder sind in alle Winde zerstreut. Anlässlich des Briefes macht sich Alain auf die Suche nach den ehemaligen Musikern und den verlorenen Tonaufnahmen. Passend zur damaligen Zeit ist auf dem Cover eine Kassette abgebildet (für alle, die sich noch erinnern). Um nicht zu viel zu verraten, lasse ich hier offen, ob es gelingt, die Band zusammenzutrommeln.


Ohne großartige Handlung werden die verschiedenen Charaktere und unterschiedlichsten Lebensläufe der Bandmitglieder und deren Freundinnen bzw. Frauen vorgestellt. Dies liest sich recht locker und teilweise amüsant. Insgesamt ist mir der rote Faden aber zu wenig ersichtlich und die einzelnen Geschichten zu wenig verknüpft. Zudem finde ich das Ende etwas übertrieben.


Alles in allem, ist es ein netter Roman, mit einer sehr kreativen Ausgangssituation, der ein paar angenehme Lesestunden verspricht.

  (4)
Tags: 80er jahre, musik   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kleins große sache

Kleins Große Sache

Daniela Engist
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Klöpfer & Meyer, 30.08.2017
ISBN 9783863514525
Genre: Romane

Rezension:

Anfangs hatte ich viel Freude an der Sprache, den witzigen und einfallsreichen Wort- und Satzkonstruktionen, aber spätestens ab der Mitte des Buches wurde es mir viel zu langatmig. Nachdem ich aus anderen Gründen das Buch zur Seite gelegt hatte, habe ich leider den Einstieg nicht mehr geschafft, und somit bewerte ich hier nur die erste Hälfte des Buches. 


Das Buch beschreibt den alltäglichen „Wahnsinn“ der Büroarbeit in einem durchaus austauschbaren Konzern. Hierarchien, Networking, Seminare… alles ganz witzig dargestellt. Leider fehlte irgendwas, was mich weiterlesen ließ. In den Protagonisten Harald konnte ich mich trotz der seitenlangen Beschreibung seiner Gedanken nicht wirklich reinversetzen. 


Da ich selbst seit Jahren in einer großen Firma arbeite, ist mir vieles bekannt. Daher ist es jedoch für mich von geringem Interesse, darüber in meiner Freizeit zu lesen. 


Insgesamt konnte mich das Buch leider nicht begeistern und bekommt von mir für die kreativen Wort- und Satzschöpfungen 3 von 5 Punkten.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(279)

558 Bibliotheken, 23 Leser, 1 Gruppe, 144 Rezensionen

bienen, bienensterben, roman, natur, maja lunde

Die Geschichte der Bienen

Maja Lunde , Ursel Allenstein
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei btb, 20.03.2017
ISBN 9783442756841
Genre: Romane

Rezension:

"Die Geschichte der Bienen" von Maja Lunde besteht aus 3 Erzählungen, die in 3 verschiedenen Zeiten: Vergangenheit (1852), Gegenwart (2007) und in der Zukunft (2098) spielen. Die einzelnen Geschichten werden parallel in kurzen Abschnitten in wechselnder Reihenfolge erzählt; der Zusammenhang wird erst ab ca. Seite 400 hergestellt. Diese ungewöhnliche Erzählweise war mir aber zu durcheinander, so dass ich die 3 Geschichten jeweils einzeln gelesen habe. 


Die Protagonisten der Erzählungen sind jeweils Ich-Erzähler (William, George und Tao), wobei ich sagen muss, dass mir alle drei nicht so recht sympathisch waren. 


Am interessantesten (wenn auch recht bedrückend) fand ich die Geschichte, die in der Zukunft in China spielt. 


Thema aller drei (teilweise langatmigen) Erzählungen sind natürlich - dem Titel entsprechend - die Bienen. Die eingestreuten wissenschaftlichen Informationen wirken für mich sehr trocken und nicht gut eingebettet. Trotzdem hat das Buch meine Wahrnehmung für Bienen sowie deren ökologische Bedeutung erhöht.

  (3)
Tags: bienen, imkerei   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

glück, ratgeber, sachbuch, isabell prophet, zufriedenheit

Die Entdeckung des Glücks

Isabell Prophet
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Mosaik , 11.09.2017
ISBN 9783442393237
Genre: Sachbücher

Rezension:

"Die Entdeckung des Glücks" von Isabell Prophet trägt den Untertitel "Dein Leben fängt nicht erst nach der Arbeit an". Glück in Bezug auf das Arbeitsleben ist das Hauptthema des Buches, aber es werden auch viele andere Bereiche des Lebens beleuchtet, was mir sehr gut gefiel. So spielen auch Sport, Schlaf, Ernährung, Freunde, Beziehungen und vieles mehr eine Rolle. 

Das Buch ist in 3 Teile gegliedert, und ich konnte der Einteilung gut folgen. Im ersten Teil wird beschrieben - und mit vielen Studien belegt - "wie wir unser Glück verhindern". Der zweite Teil erklärt "wo wir unser Glück finden", um dann im dritten Teil zu erfahren "was wir für unser Glück tun können". 

Mir gefiel der leicht zu lesende Schreibstil und die vielen erwähnten Studien (über 100 Literaturhinweise für Interessierte, die weiter tiefer einsteigen wollen). 

Es ist anzumerken, dass es sich nicht um einen Ratgeber handelt, der Übungen enthält um glücklicher zu werden, sondern eher um einen Überblick wissenschaftlicher aktueller Ansichten zum Thema Glück.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

neuseeland, flucht, neuanfang, suche, verschwinden

Niemand verschwindet einfach so

Catherine Lacey , Bettina Abarbanell
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 18.08.2017
ISBN 9783351036805
Genre: Romane

Rezension:

Elyria, die etwa 30jährige Ich-Erzählerin aus New York berichtet von ihrer "Reise" nach Neuseeland. Trotz vieler beschriebener Erinnerungen an die Vergangenheit wird der Leser nicht über den Hintergrund ihres heimlichen Aufbruchs aufgeklärt , bei dem sie ohne ihren Mann und ihre Mutter zu informieren, verschwindet.

"Ich musste weggehen, also habe ich's getan. Das ist alles." Viel mehr an Erklärung gibt es nicht.

Ich kam der Protagonistin als Leser leider nicht näher und konnte ihren düsteren und wirren Gedanken nicht folgen.  Alle Menschen, denen sie begegnet, sind recht eigenartig und besonders, aber wahrscheinlich ist dies nur aus ihrer Sichtweise so. Leider findet sie auch an Neuseeland nichts schön: »Ich starrte auf die zwecklosen Hügel, die um uns herum die Landschaft wellten - die Bäume allesamt Gefangene des Bodens, in der Ferne ein grauer Berg, stoisch und gelangweilt ...« 

Auch der Schreibstil, bei dem sich endlose Bandwurmsätze mit Gedanken und wörtlicher Rede, die nicht in Anführungszeichen sondern kursiv gedruckt sind, abwechseln, gefiel mir nicht.

Fazit: Leider hat mir das Buch insgesamt nicht zugesagt. Das Cover und die Kurzbeschreibung gefielen mir gut, aber ich hatte etwas anderes erwartet.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

hier und jetzt, verstehen, gegenwart, interesse, ego

Die Sprache der Einheit

Bastian Aue
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.05.2017
ISBN 9781546915027
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch "Die Sprache der Einheit" enthält eine Sammlung von Fragen, die dem Autor zu Themen wie Erwachen, Einheit und Verbundenheit gestellt wurden und jeweils seine persönliche Sichtweise als Antwort dazu. 


Es ist bestimmt für jeden Leser "seine" wichtigste Frage dabei. Ob man die Antwort dann als Lösung empfindet, oder als Ansatz zum Nachdenken oder vielleicht als Gegenteil der eigenen Ideen und genau dies zur eigenen Antwort führt, bleibt jedem selbst überlassen.


Für die Vielzahl an Fragen und Antworten hätte ich mir einen strukturierten Aufbau gewünscht. In der vorliegenden Form eignet sich das Buch weniger zum Am-Stück-Lesen, sondern eher um hin und wieder eine beliebige Frage aufzuschlagen und darüber nachzudenken.


Inhaltlich und sprachlich konnte ich den Gedanken und Erläuterungen nicht immer folgen, vieles erschien mir zu wenig greifbar, zu abstrakt.







  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

freundschaft, kinderbuch, größter schatz, tiere, konopke

Paul und Konopke

Burger Christin
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Burger, Christin, 01.06.2017
ISBN 9783000565830
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das wunderschön illustrierte Kinderbuch "Paul und Konopke" ist eine Geschichte über Alleinesein und Freundschaft, über Angeberei und Angst, über Herzen aus Stein und Liebe. Paul und Konopke sind als Kanarienvogel und Brummbär zwei sehr unterschiedliche Tiere, dennoch werden sie - vor allem durch das gemeinsam erlebte Abenteuer mit der Hexe Xilvia (eine Ratte) - Freunde. Und gerade die Unterschiedlichkeit wird als Vorteil gesehen: So wird es garantiert nie langweilig.


Mir hat hat Buch sehr gut gefallen. Es eignet sich prima zum Vorlesen, da auf den vollflächigen Illustrationen sehr viel zu entdecken ist. Aber auch Leseanfänger werden mit der großen Schrift und der kindgerechten Sprache ihre Freude beim Selberlesen haben.


Ich vergebe volle 5 Sterne, kann das Buch uneingeschränkt weiterempfehlen und freue mich schon auf weitere Abenteuer von Paul und Konopke.

  (3)
Tags: angebere, angst, freundschaft, kinderbuch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

zeitgenössisch, fantasy, urban, funke, milieuschilderung

Frau Ottmeiers Funke

Mark Silving
Flexibler Einband: 148 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 17.07.2017
ISBN 9781548996321
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hinter dem auf mich etwas skurril wirkenden Cover verbirgt sich eine eigentlich ganz realistische Geschichte - mit einer kleinen Ausnahme. Die Verbindung zwischen den einzelnen Protagonisten stellt ein "Funke" dar: Frau Ottmeiers Funke. Das ist der Fantasy-Teil oder der esoterische Teil der Geschichte. 


Im Buch werden nacheinander verschiedene Personen in unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten vom "Funken" heimgesucht. Das hört sich aber komischer an als es ist. Die Personen besinnen sich einfach auf das Gute und geben dies in zufälligen Situationen weiter, so dass die Welt am Ende des Buches ein ganz klein wenig besser ist als zuvor - so wie Frau Ottmeier, die keine Schreckensnachrichten mehr hören möchte, es sich zu Beginn des Buches wünscht. Mit Frau Ottmeier am Ende des Buches schließt sich dann der Kreis am Ende des Buches. 


Das mit 148 Seiten relativ dünne Büchlein lässt sich schnell und angenehm lesen. Die Szenen mit ihren Dialogen wirken fast wie aus einem Film. Ich hatte ein paar nette Lesestunden mit Frau Ottmeier und den anderen Figuren.

  (4)
Tags:  
 
53 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks