Szabre

Szabres Bibliothek

174 Bücher, 16 Rezensionen

Zu Szabres Profil
Filtern nach
174 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

ratgeber, selbstbewusstsein, selbstliebe, heyne, paula lamber

Finde dich gut, sonst findet dich keiner

Paula Lambert
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453603813
Genre: Sachbücher

Rezension:

Cover & Klappentext:
Das Cover gefällt mir gut. Paula Lambert wirkt hier sehr sympathisch und da es im Buch ja auch um ihre persönlichen Erfahrungen geht, passt das natürlich. Der Titel ist prägnant und macht gleich klar um was es geht. Auch der Klappentext spricht die Zielgruppe sofort an und macht neugierig auf den Inhalt.
5 Punkte

Inhalt:
Anhand eigener Erfahrungen präsentiert die Autorin Fehler, die "frau" so macht um anderen zu gefallen, damit aber selbst nicht glücklich wird. In diesem Buch geht es um Selbstliebe und auch um das Erkennen der eigenen problematischen Verhaltensweisen, die einem zur Selbstliebe im Weg stehen. Das Problem wird wirklich an der Wurzel angepackt und ich finde das ist genau die richtige Vorgehensweise, denn wir alle wissen, das Unkraut wächst sonst wieder nach.
In den Themen "Körper und Bodyimage", "Beziehung und Dating" und "Sexualität und Befriedigung" werden die typischen Verhaltensweisen analysiert und an Beispielen direkt aus dem Leben dargestellt. Die Selbstliebe ist hier der entscheidende Punkt der fehlt und weswegen man immer in einer Sackgasse landet. Ich habe mich, besonders im ersten Abschnitt häufig wiedergefunden, aber auch Freunde und Bekannte sehr stark wiedererkannt.
Am Ende des jeweiligen Kapitels gibt es immer einen "Finde dich gut-Effekt", der wie ein Merksatz fungiert und nochmal das Wichtigste zusammenfasst, was ich sehr wichtig finde, damit die Message wirklich rüber kommt. Zudem kommen auch Leserstimmen zum Einsatz, die nochmal eigene Erfahrungen mit ins Spiel bringen.
5 Punkte x 2 = 10 Punkte

Schreibstil:
Das Buch ist ähnlich wie eine Autobiografie geschrieben, mit viel Witz und Charme plaudert Paula Lambert aus dem Nähkästchen. Sie war mir ja schon immer sympathisch, aber jetzt noch ein Stückchen mehr. Da die Autorin selbst eine lange Zeit mit diesem Problemen von denen sie berichtet zu kämpft hatte, hat das Buch eine hohe Glaubwürdigkeit, was bei so einem Thema eigentlich das Wichtigste ist. Wer will schon einen Ratgeber in Sachen Selbstliebe lesen, wenn der Autor das Problem nicht am eigenen Leib durchlebt hat.
Mit ihrer Direktheit tritt Paula sicher manchen auf den kleinen Zeh, aber das ist auch Notwendig. Vielleicht wachen dann manche aus ihrem Trauma mal auf. Aber sie kritisiert eben nicht nur die anderen, sondern auch sich selbst.
5 Punkte x 2 = 10 Punkte

Fazit:
Es gibt also 5 Sterne ♥
Als ich das Buch gelesen habe sind mir auch unglaublich viele Beispiele bei Freunden und Bekannten aufgefallen. Am liebsten würde ich jeder von denen ein Exemplar in die Hand drücken und sagen: "Hier ließ und mach was aus dir!"
Es ist wirklich sehr hilfreich um den Kern seiner Verhaltensweisen zu finden und an seiner Selbstliebe zu arbeiten, um zufrieden und glücklich zu werden. Klar ist das nicht einfach und mit einem Fingerschnipps erledigt, aber wie sagt man in dieser einen Werbung so schön "Ich bin es mir wert." :)

  (0)
Tags: paula, ratgeber, selbstliebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

fantasy, berun, magie, krieg, blaustein

Die Blausteinkriege - Sturm aus dem Süden

T.S. Orgel
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.10.2016
ISBN 9783453317062
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover & Klappentext:
Wie schon beim 1. Teil, trifft das Cover die Thematik perfekt und auch der Klappentext schafft einen spannenden Einstieg.
5 Punkte

Handlung:
Die verschiedenen Handlungsstränge werden weitergeführt und manche laufen nun zusammen. Geheimnisse werden aufgedeckt und erweitern das Handlungsnetz, das so weiter vertieft und stabilisiert wird. Einerseits scheint alles mehr Sinn zu ergeben, aber es tauchen auch immer weitere Fragen auf, die das Spannungslevel erhöhen. Auch die plötzlichen und unerwarteten Wendungen sorgen nochmal für einen höheren Spannungsgrad und reißen einen einfach mit. Trotz der vermehrten Kampfszenen kommt die Handlung an sich nicht zu kurz und es wird so ein guter Ausgleich geschaffen.
Wir stehen zwischen den Charakteren mit ihren verschiedenen Motiven und irgendwie weiß man nicht so recht wo das alles hinführt. Die Ziele scheinen in weiter Ferne und wer weiß schon, wer gegen wen intregiert, oder was da noch alles am Wegesrand lauert.
Vor allem zum Ende nimmt alles einen sehr dramatischen Verlauf, mit dem ich nicht ansatzweise gerechnet habe. Es fühlt sich ein bisschen so an als sei man mit dem Schiff an einen Felsen geknallt und jetzt wird man in der Strömung hin und her gezogen. Da kann man nur hoffen, dass man jemals wieder Land unter die Füße bekommt. Aber die Neugier auf den 3. Teil ist schonmal geweckt.
5 Punkte

Schreibstil:
Ich kann nichts anderes sagen als in der Rezi zum 1. Band: "Tolle direkte Ausdrucksweise, die sich mit bildhaften Passagen abwechselt. Es fließen Gefühle und Gedanken der verschiedenen Personen mit ein, als wären die Beobachtung ihre. Zum Teil etwas komplexere Kettensätze, die das Lesetempo ankurbeln und vor allem in Kampfszenen ihre Wirkung entfalten."
5 Punkte

Charaktere:
Die meisten Charaktere sind einem schon bekannt. Die Bandbreite und Vielseitigkeit an Personen ist groß und sie ergänzen sich charakterlich einwandfrei. Die Hauptcharaktere machen eindeutige Entwicklungen durch, die nicht immer positiv sind, aber dadurch auch die Spannung erhöhen. Vieles wird in Zweifel gezogen, so dass die Personen nicht nur mit anderen, sondern auch mit sich selbst in Konflikt geraten. Es macht unglaublich Spaß, diese Entwicklungen zu beobachten und mitzufiebern. Auf den Punkt gebrachte Beschreibungen, wie Gestik und Mimik machen die Charaktere zudem realistischer, so dass man sie vorm inneren Auge sehen kann und alles abzulaufen schein, wie in einem Film.
5 Punkte

Orte & Atmosphäre:
Die Schauplätze werden wieder wunderbar beschrieben und diese Beschreibungen fließen in die Szene mit ein, wie ein Intro, bei einem guten Song. Man wird mit den Sinnen gepackt und in die Welt hineingezogen, die in sich sehr kontrastreich ist. Die Orte wirken auf einen selbst und auf die Szene, die hierdurch nochmal an Atmosphäre gewinnt.
5 Punkte

Fazit:
Wieder 5 Sterne ♥
Das Buch ist einfach eine runde Sache. Die Story hat wirklich eine Tiefe, die ich nicht erwartet hatte und das wird durch die Hintergründe dieser Welt, wie auch durch die Charaktere geschaffen, die so ein wunderebares Zusammenspiel erzeugen. Ich finde einfach keinen Kritikpunkt und deshalb kann ich mich nur auf den nächsten Band freuen. Also wenn der 3. Teil mich genauso umhaut, dann wird das noch eine meiner absoluten Lieblingsreihen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hochbegabt, potential erkennen, potential entfalten, hochsensibel, hochsensitiv

Außergewöhnlich normal: Hochbegabt, hochsensitiv, hochsensibel: Wie Sie Ihr Potential erkennen und entfalten -

Anne Heintze
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei Ariston, 30.09.2013
ISBN 9783641109189
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(369)

770 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 70 Rezensionen

london, magie, krimi, fantasy, peter grant

Ein Wispern unter Baker Street

Ben Aaronovitch , Christine Blum
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2013
ISBN 9783423214483
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(505)

1.014 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

jugendbuch, dystopie, fantasy, das juwel, liebe

Das Juwel - Die weiße Rose

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.08.2016
ISBN 9783841422439
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

168 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

fantasy, venedig, drachen, london, bibliothekare

Die maskierte Stadt

Genevieve Cogman , Dr. Arno Hoven
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.08.2016
ISBN 9783404208036
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

684 Bibliotheken, 18 Leser, 2 Gruppen, 31 Rezensionen

fantasy, bibliothek, bücher, die unsichtbare bibliothek, genevieve cogman

Die unsichtbare Bibliothek

Genevieve Cogman ,
Flexibler Einband: 426 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.12.2015
ISBN 9783404207862
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

238 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

fantasy, krieg, erika johansen, die königin der schatten, magie

Die Königin der Schatten - Verflucht

Erika Johansen , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 16.05.2016
ISBN 9783453315877
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(540)

1.237 Bibliotheken, 69 Leser, 1 Gruppe, 113 Rezensionen

fantasy, gläsernes schwert, dystopie, victoria aveyard, mare

Gläsernes Schwert

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.07.2016
ISBN 9783551583277
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover & Klappentext:
Das Cover und der Titel geben die innere Verfassung von Mare wieder. Einfach eine wunderschöne Weiterführung ♥ Der Klappentext fasst nochmal alles gut zusammen und umreißt die Ziele, die vorrangig im Buch verfolgt werden, ohne zu viel zu enthüllen.
5 Punkte

Handlung:
Die Handlung knüpft sofort an Ort und Stelle an und führt den 1. Teil fort. Die Spannung ist gleich sehr hoch und hält durchgehend bis zum Schluss. Überraschende Wendungen sind vorprogrammiert. Die Story läuft weiter und man sieht keinen echten Zielpunkt, erst der Wendepunkt zeigt ein Ziel, das zu einem kleinen Finale hinführt und bringt die Stroy in eine feste Bahn. Man weiß nicht wem man vertrauen kann und das führt zu einer tiefen Verbindung mit der Protagonistin. Die Emotionen kochen über und es kommt zu vielen Konflikte, die nun auch direkt zu Auseinandersetzungen führen. Es ist insgesamt extrem mitreißend, schockierend und auch nicht weniger herzzerreißend.
5 Punkte

Schreibstil:
Die Ich-Perspektive lässt uns die welt durch Mares Augen betrachen. Metaphern werden selten angewandt, aber sind dafür unglaublich bildhaft und geben die Emotionen so gekonnt wieder, dass ich mich mitten im Gefühlschaos wiedergefundne habe. Die direkte, aber auch ausdrucksstarke Wortwahl und die hitzigen Wortgefechte tragen dazu bei, dass der Schreibstil mich absolut überzeugt hat.
5 Punkte

Charaktere:
Der Hauptcharakter ist einem sehr nahe durch die Ich-Perspektive und Gefühlsbeschreibungen. Man spürt die Verzweiflung, das Misstrauen, die Wut und alles andere das Mare fühlt sehr intensiv, aber auch die Emotionen der anderen Charaktere werden durch Mimik und Gestik wunderbar rübergebracht. Die Beschreibungen der Personen sind auf den Punkt und die Merkmale eindrücklich herausgearbeitet. Die Charaktere handeln zum Teil sehr überraschend, da man nicht weiß auf welcher Seite sie stehen.Die Konflike und Beziehungen der Charaktere spielen eine sehr wichtige Rolle und sind sehr tiefgehend und verständlich dargestellt.
5 Punkte

Orte & Atmosphäre:
Die Orte sind kurz, aber ausreichend beschrieben. Äußere Umstände unterstützen das Geschehen, auch Geräusche werden sehr effektiv eingesetzt um die Sinneseindrücke zu verstärken. Die Geschichte ist vor meinem geistigen uage abgelaufen wie ien Film. Einfach fantastisch.
5 Punkte

Fazit:
Ganz klare 5Sterne ♥
Dieser Band hat mich voll und ganz überzeugt. Die kleinen Makel, die ich beim 1. Teil entdeckt hatte sind behoben und so kommt ein perfektes Buch zustande. Auf der emotionalen Seite ist dieses Buch einfach der Kracher. Ich habe selten so ein Gefühlschaos beim lesen gehabt.

Rezi auf Seitenwanderer

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

55 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

krieg, ritter, midkemi, schlacht, magier

Der Lehrling des Magiers

Raymond Feist , Dagmar Hartmann
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.06.2016
ISBN 9783734160950
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover & Klappentext:
Sehr ausdrucksstarkes und kreatives Cover, dass das Thema gut aufgreift. Der Klappentext ist mir etwas zu ausführlich, da der Verlauf des gesamten Buches grob beschrieben wird.
3 Punkte

Handlung:
Schneller Einstieg in die Geschichte. Die Handlungsstränge teilen sich und je weiter die Handlung voranschreitet, desto mehr Perspektiven wechseln miteinander. So ist eine breite Erzählung innerhalb der eigentlichen Handlung gegeben. Der Zielpunkt wird gradlinig verfolgt und gibt eine gewisse Struktur. Die Rückblicke in die vergangenen Schlachten und Vorkommnisse, die zum Großteil wärend der Konversationen eingefügt sind, sorgen für Verwirrung, da keine Details und greifbare Zusammenhänge aufgezeigt werden. Hier hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe gewünscht. Zudem kommen immer wieder immense Zeitsprünge vor, die einen regelrecht aus der Bahn werfen.Das Spannungslevel ist mäßig, zum Teil sogar schleppend, da die Ereignisse doch sehr vorhersehbar sind. Erst im letzten 3tel kann man von einer ausgewogenen Spannung sprechen, die einen mitreißt.
3 Punkte

Schreibstil:
Sehr erzählerisch und melodisch, wirkt der Ton ein bisschen wie aus Herr der Ringe. Jedoch fehlt die feinfühlige Anwendung von Stilmitteln, die dem ganzen den letzten Schliff verpasst. Zudem wäre eine "Brücke" für die Zeitsprünge von Vorteil gewesen.
3 Punkte

Charaktere:
die Charaktere sind sehr einprägsam beschrieben und haben ihre Eigenarten. Der Protagonist ist einem sofort sympathisch, jedoch merkt man schnell, dass eigentlich alle Charaktere, die sich im unmittelbaren Umkreis der Burg befinden als positive Charaktere eingeordnet werden. Wohingegen klare Abgrenzungen zu andenen Gruppen besteht, die als eindeutig Böse dargestellt werden. So ist anzumerken, dass die Struktur zu einfach gehalten ist und keine wirkliche Tiefe in den einzelnen Charakteren vorkommt. Auch eine Charakterentwicklung ist nur bei einer Person zu beobachten und der Grund dafür hat bei genauerem Hinsehen auch nicht wirklich etwas mit eigenlicher Charakterentwicklung zu tun.
2 Punkte

Orte & Atmosphäre:
Die Beschreibung der Orte ist sehr ausdrucksstark und bildlich vorstellbar, zudem empfindet man die Ausstrahlung der jeweiligen Orte sehr intensiv. Sie haben tiefere Bedeutung und das merkt man auch. So ist es für den Autor auch ein Leichtes eine jeweilige Atmosphäre zu kreieren, die das Geschehen, auch meterorologisch unterstützt.
4 Punkte


Fazit:
Somit gibt es für diesen 1. Teil der Midkemia-Saga 3Sterne
Leider konnte mich das Buch insgesamt nicht packen. Es ging zu viel drunter und drüber und eine klare Struktur der Welt an sich war für mich nicht erkennbar. Zudem diese flachen Charaktere und die einfache Einteilung in Gut und Böse...mein Fall ist das nicht. Da es aber am Ende aber eigenlich gut war und ein Charakter mich doch etwas meh rinteressiert, werde ich dem 2. Teil in der Zukunft doch eine Chance geben.

  (0)
Tags: krieg, midkemi, schlacht   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

die pforte der schatten, magie, monster, fantasy, harry connolly

Die Pforte der Schatten

Harry Connolly , Michaela Link
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.05.2016
ISBN 9783734160875
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover & Klappentext:

Die Gestaltung des Covers ist extrem gut. Eigentlich recht schlicht, aber die Lichtquelle erzielt eine tolle Wirkung. Auch der Metalliceffekt im Titel ist gut gewählt. Ich finde das Titelbild spiegelt den Protagonisten sehr treffend wieder. Der Klappentext umreißt die ersten Geschehnisse, aber verrät keine Einzelheiten, so dass hier schon eine gewisse Spannung geschaffen wird.

5 Punkte


Handlung:

Die Story reißt einen sofort mit, da man mitten ins Geschehen geworfen wird und die Spannung durch das erste dramatischen Geschehen sofort angeheizt ist. Der Wendepunkt kommt sehr früh im Buch, aber durch viele Begegnungen und weitere Wendepunktel wird die Spannung durchgehend gehalten. Auch manche Frage, die unbeantwortet bleibt, sorgt dafür, dass man unbedingt weiter lesen will. Der 2. Teil wird zudem gut eingeleitet. Neue Möglichkeiten eröffnen sich im Laufe der Story und man rätselt, wie das alles wohl weitergehen wird. Der Sichtwechsel zwischen zwei Hauptperspektiven, die sich zunächst überschneiden und dann einen interessanten Blick in zwei verschiedene Richtungen ermöglichen, schaffen eine weite Sicht über die Fantasiewelt. Der Mittelteil schien mir ein kleines bisschen langwierig, aber nicht dermaßen, dass es die Spannung behindert hätte.

4 Punkte



Schreibstil:

Zunächst etwas schwierig, aber schon nach einigen Seiten hatte ich mich an den Schreibstil gewöhnt, der durch viele Kettensätze und ein schnelles Lesetempo gekennzeichnet ist. Es werden oft Fragen eingefügt, die den Leser in die gewollte Richtung mitziehen und Gedankengänge ankurbeln.

4 Punkte



Charaktere:

Die Charaktere sind äußerlich nicht genau beschrieben, dafür sind die Charaktereigenschaften, eindeutig zugeordnet. Die Personen sind symphatisch und haben mehr Tiefe, als anfänglich angenommen. Mimik und Gestiken unterstreichen die Aussagen und Gefühle und man bekommt durch die beiden Charakterperspektiven einen guten Einblick in das jeweilige Innenleben und die inneren Konflikte, aber auch auf die Wahrnehmung zu den anderen Charaktere. Auch die Charakterentwicklungen werden sehr gut beschrieben, so dass man hier richtig mitfühlen kann.

5 Punkte



Orte & Atmosphäre:

Beschreibungen der Umgebung sind sehr bildhaft und doch auf das Nötigste begrenzt, so dass man sich die Landschaften zwar vorstellen kann, aber die Beschreibungen nicht von der eigentlichen Handlung ablenken. Die Beschreibungen wirken auch als Einleitung von Szenen und schaffen hierfür eine gute Atmosphäre.

5 Punkte Cover & Klappentext:

Die Gestaltung des Covers ist extrem gut. Eigentlich recht schlicht, aber die Lichtquelle erzielt eine tolle Wirkung. Auch der Metalliceffekt im Titel ist gut gewählt. Ich finde das Titelbild spiegelt den Protagonisten sehr treffend wieder. Der Klappentext umreißt die ersten Geschehnisse, aber verrät keine Einzelheiten, so dass hier schon eine gewisse Spannung geschaffen wird.

5 Punkte


Handlung:

Die Story reißt einen sofort mit, da man mitten ins Geschehen geworfen wird und die Spannung durch das erste dramatischen Geschehen sofort angeheizt ist. Der Wendepunkt kommt sehr früh im Buch, aber durch viele Begegnungen und weitere Wendepunktel wird die Spannung durchgehend gehalten. Auch manche Frage, die unbeantwortet bleibt, sorgt dafür, dass man unbedingt weiter lesen will. Der 2. Teil wird zudem gut eingeleitet. Neue Möglichkeiten eröffnen sich im Laufe der Story und man rätselt, wie das alles wohl weitergehen wird. Der Sichtwechsel zwischen zwei Hauptperspektiven, die sich zunächst überschneiden und dann einen interessanten Blick in zwei verschiedene Richtungen ermöglichen, schaffen eine weite Sicht über die Fantasiewelt. Der Mittelteil schien mir ein kleines bisschen langwierig, aber nicht dermaßen, dass es die Spannung behindert hätte.

4 Punkte



Schreibstil:

Zunächst etwas schwierig, aber schon nach einigen Seiten hatte ich mich an den Schreibstil gewöhnt, der durch viele Kettensätze und ein schnelles Lesetempo gekennzeichnet ist. Es werden oft Fragen eingefügt, die den Leser in die gewollte Richtung mitziehen und Gedankengänge ankurbeln.

4 Punkte



Charaktere:

Die Charaktere sind äußerlich nicht genau beschrieben, dafür sind die Charaktereigenschaften, eindeutig zugeordnet. Die Personen sind symphatisch und haben mehr Tiefe, als anfänglich angenommen. Mimik und Gestiken unterstreichen die Aussagen und Gefühle und man bekommt durch die beiden Charakterperspektiven einen guten Einblick in das jeweilige Innenleben und die inneren Konflikte, aber auch auf die Wahrnehmung zu den anderen Charaktere. Auch die Charakterentwicklungen werden sehr gut beschrieben, so dass man hier richtig mitfühlen kann.

5 Punkte



Orte & Atmosphäre:

Beschreibungen der Umgebung sind sehr bildhaft und doch auf das Nötigste begrenzt, so dass man sich die Landschaften zwar vorstellen kann, aber die Beschreibungen nicht von der eigentlichen Handlung ablenken. Die Beschreibungen wirken auch als Einleitung von Szenen und schaffen hierfür eine gute Atmosphäre.

5 Punkte

Fazit:

Für dieses tolle Buch gibt es 4,5 Sterne ♥

Ein sehr guter Auftakt für eine spannende Reihe. Ein kleines bisschen Platz nach oben ist noch, aber wer weiß, was der 2. Band bringen wird..ich kanns jedenfalls kaum erwarten. Januar ist noch so lange hin!

  (1)
Tags: connolly, kampf, krieg, macht, magie, pfortederschatten, ungeheuer, wesen, zauber   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

160 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, vampire, liebe, endless, vampir

Endless

Meg Cabot , Margarethe van Pée , Margarethe Pée
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 17.03.2014
ISBN 9783442382743
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

338 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 27 Rezensionen

vampire, eternity, liebe, vampir, fantasy

Eternity

Meg Cabot , Theda Krohm-Linke
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.04.2012
ISBN 9783442379293
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

150 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

fantasy, werwölfe, gestaltwandler, mercy thompson, vampire

Zeichen des Silbers

Patricia Briggs , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.01.2011
ISBN 9783453527522
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

177 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 11 Rezensionen

werwölfe, fantasy, vampire, gestaltwandler, mercy thompson

Zeit der Jäger

Patricia Briggs , Regina Winter
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.03.2010
ISBN 9783453525801
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

217 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 10 Rezensionen

fantasy, werwölfe, vampire, walker, mercy thompson

Spur der Nacht

Patricia Briggs ,
Flexibler Einband: 415 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.01.2009
ISBN 9783453524781
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

340 Bibliotheken, 3 Leser, 8 Gruppen, 22 Rezensionen

werwölfe, gestaltwandler, vampire, fantasy, walker

Ruf des Mondes

Patricia Briggs
Flexibler Einband: 383 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.10.2007
ISBN 9783453523739
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

223 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 10 Rezensionen

fantasy, vampire, werwölfe, gestaltwandler, walker

Bann des Blutes

Patricia Briggs ,
Flexibler Einband: 414 Seiten
Erschienen bei Heyne, 02.06.2008
ISBN 9783453524002
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

tales of partholon, p. c. cast, dämonen, mira, jugendbuch

Verbannt

P.C. Cast
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.08.2011
ISBN B007HMIXTO
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

490 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 76 Rezensionen

fantasy, liebe, shannon, clanfintan, zentauren

Ausersehen

P.C. Cast , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 526 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 11.04.2011
ISBN 9783899418552
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

248 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

fantasy, partholon, tales of partholon, p.c. cast, gekrönt

Gekrönt

P.C. Cast , Ivonne Senn
Buch
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.01.2012
ISBN 9783899419665
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(199)

379 Bibliotheken, 4 Leser, 7 Gruppen, 25 Rezensionen

nina blazon, vampire, totenbraut, liebe, vampir

Totenbraut

Nina Blazon
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 27.01.2012
ISBN 9783473583935
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

108 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

magisches reich, liebe, gefahr, verlust, familie

Der Geheime Zirkel III Kartiks Schicksal

Libba Bray , Ingrid Weixelbaumer
Flexibler Einband: 864 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.09.2016
ISBN 9783423716857
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

magie, freundschaft, gefahr, vögel, wind

Die Magier der Winde

Nina Blazon
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei cbt, 01.02.2010
ISBN 9783570305669
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(249)

670 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

fantasy, königin, erika johansen, die königin der schatten, magie

Die Königin der Schatten

Erika Johansen , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453315860
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
174 Ergebnisse