SzenarioLicht

SzenarioLichts Bibliothek

145 Bücher, 55 Rezensionen

Zu SzenarioLichts Profil
Filtern nach
145 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

namibia, afrika, zwillingsdiamant, familiengeschichte, liebe

Mutterland: In der Hitze Afrikas

Alesia Fridman
E-Buch Text: 307 Seiten
Erschienen bei null, 19.12.2014
ISBN 9783000482946
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

kurzthriller, killer, sex, horror, thrill

Im Keller des Killers

Linda Budinger
E-Buch Text: 88 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 16.02.2015
ISBN 9783732504398
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

erkenntnisse, autorin, urlaub, vergangenheit, liebe

Mittagsmond: Auf Den Philippinen

Christiane Buchholz
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 20.12.2014
ISBN 9781503173347
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

erste liebe, pink, freunde, schock, mathematik

Good Luck Fashion

Usch Luhn
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei PINK!, 01.04.2015
ISBN 9783864300387
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Inhalt:

Larissas Leidenschaft ist das Entwerfen und Nähen von Klamotten. Ihre Tante und ihr Onkel, bei denen sie seit der Geburt lebt, wollen jedoch lieber ihre Mathe-Begabung fördern. Doch was für eine Überraschung: Plötzlich steht Larissas unbekannter Vater vor der Tür! Die 15-Jährige weiß gar nicht, ob sie ihn kennenlernen möchte. Aber sein Beruf interessiert sie sehr, denn ihr Vater ist ein angesagter Modefotograf! Und so unterstützt er sie unerwartet dabei, ein Kostümpraktikum in einer Filmproduktionsfirma zu machen. Jetzt fehlt Larissa zu ihrem Glück nur noch ein Freund ...


Mein Leseeindruck:

Durch den gebrauch der Jugendsprache und einer spritzigen Art die eine oder andere Ansicht von jungen Mädchen rüber zu bringen, schafft es Luhn mal wieder, eine Generation in seinen Bann zu ziehen. Larissa verkörpert eine Teilbegabte aber auch kreative 15 jährige die zwischen erster großen Liebe, Elternhaus und eigenen Zielen für ihre Zukunft hin und her gerissen wird.

Spritzig und ohne Umschweife wird man als Leser in die Ereignisse geworfen ohne überfordert zu werden. Blogpassagen die die Hauptprotagonistin erstellt, sorgen dafür, das man in ihre innersten Gefühle abtauchen kann uns ich sehr gut mit ihr identifizieren kann.

Vermittelt wird auch ein Stück weit Rebellion, was nicht negativ herüber kommt sondern auch Eltern zum genaueren Hinsehen animieren sollte. Nicht immer ist das was wir für gut befinden auch das Beste für unsere Kinder. Hin und wieder lohnt es sich zweimal hin zu sehen ;).

Gefühlvoll wird mit der ersten Liebe, mit den damit verbundenen Ängsten und dem Mädchenalltag ohnehin zwischen Schule und enger Mädchenfreundschaft umgegangen. Jede Zeile vermittelt das was Teenager fühlen und denken.

Mein Fazit:

Von mir gibt es für dieses Jugendbuch 5 von 5 Sterne. Für ein gelungenes und freches Buch wie aus dem Leben gegriffen, an dem auch Eltern nicht einfach vorbei gehen sollten.

  (11)
Tags: erste liebe, freundschaft, jugendbuch, mädchen, schulalltag, teenage   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

verrat, geheimnis, krimi, liebe, perfider mordplan

Der Hund muss weg

Adi Hübel
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei NEXX Verlag, 08.12.2014
ISBN 9783958700116
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

mörder, fische, ermittlungen, psychische störung, müllmänner

Müllmänner

Andreas Renoldner
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Styria Premium in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG, 19.01.2015
ISBN 9783222134975
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

trüffel, essen, krimi, gier, genuss krimi

Miniataurus

Marie Bastide
Flexibler Einband: 120 Seiten
Erschienen bei KSB-Media, 01.03.2015
ISBN 9783945195673
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

brasilien, auswanderung, são leopoldo, dieter kerkhoff, sao leopoldo

São Leopoldo

Dieter Kerkhoff
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Debras Verlag, 06.02.2014
ISBN 9783937150086
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

als, krankheit, großvater, schweden, angeln

Raubfischen

Matthias Jügler
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Blumenbar, 13.02.2015
ISBN 9783351050146
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dämonen, engel, verloren, fantasy, wächter

Verloren

Michaela Harich
E-Buch Text: 179 Seiten
Erschienen bei Michaela Harich, 12.03.2012
ISBN B007JOZ5Z0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Inhalt:

Was, wenn du eines Tages merkst, dass du wirklich anders bist als alle anderen? Was, wenn sich eines Tages alles ändert und du nicht mehr weißt, wem du vertrauen kannst- und wem nicht? Caterina war eine ganz normale, junge Frau- bis Raphael in ihr Leben trat und sich auf einmal alles änderte. Sie wird in einen Konflikt hineingezogen, der schon seit Anbeginn der Zeit besteht. Nichts ist, wie man es sie lehrte. Schwarz und weiß, Gut und Böse gibt es nicht. Sowohl Engel wie Dämonen verlangen nach ihr, denn sie ist der Schlüssel, der alles entscheiden und beenden kann. Und für ihre Rolle in diesem Konflikt zahlt sie den höchsten Preis: sie verliert alles…

Mein Leseeindruck:

Michaela Harich hat hier eine tolle Idee als Basis für Ihr Werk genutzt. Das einbinden der 4 Elemente in den Kampf zwischen Gut und Böse. Grundlegend ist die Basis für eine hervorragende Fantasygeschichte gelegt. Der Kampf zwischen Dämonen und Wächtern kann beginnen und auch eine Liebesgeschichte wird mit eingebunden.

Leider fehlt es dem Werk gänzlich an Struktur. Immer wieder werden massive Zeitsprünge zwischen dem hier und jetzt und verschiedenen Etappen in der Vergangenheit vollzogen, die es sehr schwer machen das Gelesene einzuordnen und die Zusammenhänge zu verstehen. Unter diesem Umstand leidet die Geschichte und die Wirkung die man hier hätte erzielen können bleibt aus. Auch die Liebesgeschichte die sich anlässt kommt nicht wirklich in Fahrt und die Emotionen die den Leser mitreißen gehen unter.

Die Charaktere sind wenig greifbar, auch wenn man symphatien und antipathien entwickelt, bleibt gerade die Hauptprotagonistin eine graue Maus und gräbt sich nicht in die Herzen der Leser.

Immer wieder hat man den Eindruck, das die Autorin eine Idee hatte und diese eingeworfen hat. Für mich fehlt hier leider komplett der rote Faden und selbst durch zurückblättern konnte ich die Puzzleteile nicht komplett zusammenfügen, so das kein rundes Bild entstanden ist.

Mein Fazit:

Leider hier nur ein einzelner Stern. Wobei ich nochmals betonen möchte, das die Idee wirklich gut ist und mit mehr Struktur und einer klaren Linie, sowie mehr Emotionen und Tiefgang kann diese Geschichte wirklich zu etwas werden. Meine Empfehlung für den nächsten Band: Einfach jemanden der komplett außenstehend ist das Skript lesen lassen und gezielt verschiedene Abhandlungen in Zeit und Raum einleiten.

  (10)
Tags: dämonen, elemente, engel, wächter   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

soziologie, schattenwirtschaft, new yor, prostitution, drogenhandel

Floating City

Sudhir Venkatesh ,
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Murmann Publishers, 10.02.2015
ISBN 9783867744218
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

thriller, mord, ute bareiss, erpressung, sumpf aus macht

Im Fahrwasser der Macht

Ute Bareiss
E-Buch Text: 390 Seiten
Erschienen bei Sieben Verlag, 01.04.2015
ISBN 9783864433528
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

magie, zauber, artefakte, magi, fantasy

Eviana 6 - Ein Sturm Magie

Marcus Schneider
E-Buch Text: 149 Seiten
Erschienen bei null, 01.02.2015
ISBN B00S46KSRC
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Zum Inhalt:

Endlich sind alle sieben Artefakte gefunden. Doch Algenfeld greift nach der Macht und weiß mehr über die Artefakte, als Eviana lieb ist und im Zauberrat scheint es einen Verräter zu geben. Eviana sieht sich ihrer größten Herausforderung gegenüber.

Mein Leseeindruck:

Ein rasantes Abenteuer jagd in diesem Buch das nächste. Kindgerecht verpackt und trotzdem auch für Erwachsene spannend und ein Erlebnis. Marcus Schneider entführt uns auch im sechsten Band in eine zauberhafte Welt voller Magie die gespickt mit wertvollem Lerninhalt ist. Langeweile kommt bei den Abenteuern die Eviana erlebt auf keiner einzigen Seite auf.

Freundschaft, Zusammenhalt und Vertrauen, Zuversicht und Mut spielen eine wesentliche Rolle. Die Charaktere sind fein säuberlich ausgearbeitet und sowohl Leser der Vorbände als auch Neueinsteiger bekommen die Möglichkeit in die Erlebnisse von Eviana voll und ganz mit einzutauchen. Besonders reizend fand ich in diesem Buch den etwas schrulligen und bücherliebenden Erkel aus dem Zauberrat, der zunächst als unscheinbarer Vertreter und später doch als antreibende Kraft und Unterstützer auf das Parket tritt. Leider müssen wir uns in diesem Band auch von Zues dem alt eingesessenen Vorsitzenden des Zauberrates trennen. Sein Abgang und sein dahinscheiden ist allerdings in einer solch wunderbaren und hoffnungsvollen Weise dargebracht, das Traurigkeit nur kurzzeitig aufkommt sondern eher Hoffnung geboren wird.

Mein Fazit:

Alles in allem wieder ein mehr als gelungenes Werk, das man ohne zu zögern nur empfehlen kann. Wie der Sturm Magie wird auch diesesmal Eviana dein Herz im Sturm erobern und mit Sicherheit neben alt eingesessenen Fans noch vielen weiteren Lesern tolle und aufregende Stunden beschehren. Von mri glatte 5 Sterne für Band 6 aus der Eviana Reihe.

  (10)
Tags: freundschaft, magie, zauber   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

schwarzes loch, physik, wissenschaft, urknall, drogen

Collapse

Bernd Rossbach
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 20.11.2014
ISBN 9783956690211
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

verrat, galakitischer krieg, der kleine prinz, betrug und intrige, seltene rohstoffe

Maragossa

Harry Theodor Master
Flexibler Einband
Erschienen bei FiFa Fiction & Fantasy, 01.10.2003
ISBN 9783934432062
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

sachsen, 8. jahrhundert, franken, karl der groß, krie

Arnulf - Die Axt der Hessen

Robert Focken
Flexibler Einband: 372 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 25.02.2015
ISBN 9783862823406
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

thriller, entführung, profiler, serienmörderin, ermitteln

Die Drahtzieherin

Marcus Hünnebeck
Flexibler Einband: 230 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 07.04.2015
ISBN 9781503945616
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Oberkommissarin Katharina Rosenberg steckt mitten in einem Entführungsfall, als sie der Profiler Mark Gruber kontaktiert. Er untersucht eine bundesweite Mordserie und hält eine ehemalige BKA-Beamtin für verdächtig. Im Rahmen seiner Nachforschungen ist er auf Hinweise gestoßen, dass diese Polizistin den Autounfall, bei dem Katharinas Tochter Sarah gestorben ist, herbeigeführt haben könnte. Während die Oberkommissarin die Suche nach dem verschleppten Opfer vorantreibt, versucht sie gemeinsam mit Mark, die Hintergründe der achtzehn Monate zurückliegenden Ereignisse aufzudecken. Als eine unerwartete Wendung eintritt, verlässt sie den Pfad der konventionellen Polizeiarbeit und bringt sich dabei selbst in große Gefahr.

Mein Leseeindruck:

Hünnebeck hat es hier geschafft einen wohl strukturierten und gut durchdachten Thriller auf das Parkett zu legen. Fein säuberlich gestaltete Charaktere, deren Veränderung in Verhalten und Leben man hautnah mitfühlen kann sorgen dafür das man sehr tief in die Geschehnisse eintaucht. Menschliche Schwächen sind bei allen Akteuren genauso dargestellt wie ihre Stärken und selbst die Symphatieträger sind nicht komplett fehlerfrei gehalten.

Das Konstrukt der ganzen Geschichte ist trotz unterschiedlicher temporärer und lokaler gegebenheiten absolut nachvollziehbar. Zu keinem einzigen Augenblick verliert der Leser den Faden und wird trotz allem immer wieder mit neuen Wendungen und Geschehnissen überrascht. Genauso rasant wie die Jagd im Hauptfall entwickelt, die mit ausgeklügelten Details gespickt ist und es dadurch für den Leser mit jeder gelesenen Seite spannender macht, so tiefgehend und emotional ist die Nebenhandlung die in gekonnter Weise mit dem aktuellen Fall von Katharina Rosenberg verschmilzt.

Die Infamität der eigentlichen Täterin und "Drahtzieherin" ist kaum zu übertreffen, für den Leser wird allerdings durch die Einblicke in die Vergangenheit durch den Polizeipsychologen ein logisches und glaubhaftes Gesamtbild gestrickt in dem sich die Puzzleteile nach und nach nahtlos ineinander fügen.

Wenn man eigentlich glauben mag wir haben es hier mit einem Happy End zu tun, gelingt es dem Autor durch sein gekonnt gesetztes Nachwort und die gewollte Einbindung einer, für aufmerksame Leser, minimalen Unstimmigkeit im Gesamtbild die enorme Spannung selbst noch über die letzte Seite hinaus aufrecht zu erhalten und die Leserschaft händeringend auf den kommenden Band warten zu lassen.

Mein Fazit:

Gekonnte Schreibkunst die das non plus ultra an Spannung zu bieten hat. Von mir an dieser Stelle 5 Sterne mit einem dicken Plus.

  (9)
Tags: infam, spannung   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, narbenher, freundschaft, narbenherz, jugendbuch

Mit dem Narbenherz

Julia Jawhari
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.03.2015
ISBN 9783734762697
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptext:

Tess ist nur ein Mädchen wie viele andere auch. Sie hat es nicht immer leicht, stolpert hier und da über ihre kleinen und größeren Schwächen und möchte gerne besonders sein. Eines Tages trifft sie diesen Jungen. Er ist ihr seltsam vertraut. Und er gibt ihr das unglaubliche Gefühl, genau das zu sein, was sie immer hat sein wollen. Es muss die große Liebe sein. Was sonst?! Tess ahnt nicht, dass er ihr mehr schadet als jede heimtückische Krankheit. Und sie weiß nicht, dass er genau das beabsichtigt - sie zu zerstören… Eine Geschichte über das, was Liebe nicht ist und über das, was Liebe ist… und eine Geschichte, die junge Menschen vorbereiten möchte, auf dass sie achtsam sind, wem sie ihr Herz schenken… Leseempfehlung: ab 14 Jahren

Mein Leseeindruck:

Julia Jawhari hat uns hier wieder ein tiefgreifendes Werk geschenkt. Die Botschaft die sie uns vermittelt ist eindeutig, schörkellos und ohne Umschweife erzählt. Wunderbar klar und direkt gelingt es der Autorin nicht nur vor zerstörerischer Liebe und dem Einfluss psychischer Gewalt zu warnen, sie zeigt zudem auf das es viel Zuspruch benötigt, um nach einem Schleudertrauma in einer solchen Spirale der Benutzheit und der Brutalität von Worten und Taten, auch ohne körperliche Gewalt, wieder zu sich selbst und vor allem zu dem zu finden was Liebe wirklich ausmacht.

Prägnant wird im Rückblick geschildert, wie sich die Übergriffe auf die Psyche auswirken und wie nach und nach eine Abhängigkeit entsteht der es zu entrinnen gilt. Durch den Einsatz der auf das Alter zugeschnittenen Protagonisten wird der Bezug, gerade für junge Leser, einfach und verständlich möglich.

Auch die sich anbahnende neue Liebe, bei der es gilt die Hindernisse aus der Vergangenheit zu überwinden ist wunderbar geschildert. VERTRAUEN muss man sich verdienen und nach psychischem Missbrauch neu lernen, einigen gelingt das nie. Umso schöner ist es hier zu lesen wie nach und nach der Keim von Zuneigung, trotz aller Selbstzweifel zu einem jungen Pflänzchen heranwächst und durch einfache Dinge die eigentlich belang los erscheinen gefästigt wird und zu Glück führt.

Die Autorin gibt am Ende des Buches einen kleinen Leitfaden mit, um das erkennen von psychischem Missbrauch möglich zu machen.

Mein Fazit:

Ein Buch das keine Teenager verpassen sollte. An der einen oder anderen Stelle hätte die Wirkung auf die Umgebung etwas stärker ausgearbeitet werden können, um nicht nur die direkten sondern auch indirekten Diskrepanzen zu verdeutlichen. Alles in allem aber wieder ein sehr gelungenes Werk, welches eine klare Botschaft vermittelt. Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

  (15)
Tags: erste liebe, freundschaft, verletzung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

london, waisenhaus, amazon publisching, krimis, wiltshire

Die Tote von Rosewood Hall

Annis Bell
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 16.12.2014
ISBN 9781477821183
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

sunderley, familie, intrige, auktion, earl

Das Geheimnis von Sunderley

Isa Piccola
Flexibler Einband: 534 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 01.07.2014
ISBN 9781490911472
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

historischer roman, mittelalter, friesland, claudius crönert, frankenland

Freyas Land

Claudius Crönert
Flexibler Einband: 534 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 04.03.2015
ISBN 9783839216477
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

maya, abenteuer

Geheimakte Uxmal

André Milewski
E-Buch Text: 247 Seiten
Erschienen bei null, 14.01.2015
ISBN B00S9TT0LE
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klapptext:

Boston, 1961:

Ein zwielichtiger argentinischer Millionär bietet dem Archäologen Max Falkenburg die Leitung einer Expedition in den Dschungel von Yucatán an. Dort wartet laut einer Legende seit Jahrhunderten ein mächtiges Artefakt der Maya auf seine Entdeckung.
Obwohl Max ablehnt, wird er doch schneller in die Angelegenheit verwickelt, als ihm lieb ist - und stellt fest, dass manche Mächte lieber nicht geweckt werden sollten ...

Eine aufregende Jagd beginnt!


Mein Leseeindruck:

Ein Buch das alles bietet was man sich als Leser wünscht. Neben einem rasanten Abenteuer, einer spannenden Jagd gibt es Liebe, Freundschaft, Hass und nicht zuletzt ungeahnte Wendungen zwischen Dschungel und den Straßen Kubas.

Milewski hat in seinem dritten Band der Geheimakten ein Werk geschaffen das lebendige und nicht immer der "Norm" entsprechende Charaktere liefert. Dies gibt dem Abenteuer einen besonderen Schliff. Neben brutaler Gewalt, wird der Leser durch eine Freundschaft geführt die alles in den Schatten stellt. Die Wesenszüge der Protagonisten machen gerade die Protagonisten um Max besonders symphatisch, da sie in keiner Weise fehlerfrei zu glänzen versuchen sondern einen besonderen Charme versprühen.

Die Jagd nach dem Maya Artefakt könnte kaum spannender gehalten sein. Neben einem uralten Rätsel werden Schuld und Lügen aus früheren Zeiten eingebunden. Ein kämpfender Schutzorden, der mit aller Macht versucht die Entdeckung aufzuhalten und die sagenhaften Bauten und Fallen der Maya in der Tiefe des Dschungels.

Lebhaft und rasant wird der Leser durch alle Geschehnisse geführt und besucht mit den Protagonisten die unterschiedlichsten Schauplätze um die Puzzleteile des Mayarätsels zu lösen. Die Spannung bleibt über das gesamte Werk auf hohem Niveau gehalten und lässt den Leser am Ende auf eine ebenso gelungene Fortsetzung hoffen.

Weiterführend sind am Ende des Buches die Schauplätze fundiert beschrieben, so das man sich ein genaues Bild der Schauplätze machen kann, besonders angetan war ich hierbei das auch Dinge die in der Fiktion hinzu gefügt wurden so klassifiziert wurden.

Mein Fazit:

Ein Roman der es in sich hat und sich hinter den Großen der Abenteuerliteratur nicht verstecken muss, sondern eher noch eine gehörige Portion Spannung oben drauf setzt. Durch und durch gelungen somit hat Geheimakte Uxmal die 5 Sterne locker erreicht.


  (14)
Tags: abenteuer, maya   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

thrille, tilly, koblenz, rezension, spannend

Unmensch

Sönke Hansen
Geklebt: 198 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 30.09.2014
ISBN 9783944729572
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

musik, lärm, gitarrist, münchen

Viel Lärm um mich

Martell Beigang
Buch: 290 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag AG Zürich, 26.02.2015
ISBN 9783906272269
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

sehr durchdacht, familie, familiengeheimnis, außergewöhnlich, tolle interpretationsmöglichkeiten

Wiederholte Verdächtigungen

Jutta Reichelt
Fester Einband: 184 Seiten
Erschienen bei Klöpfer & Meyer, 09.02.2015
ISBN 9783863510930
Genre: Romane

Rezension:

Klapptext:

Jutta Reichelt erzählt in ihrem schmalen, aber gewichtigen Roman (an dem sie gut sechs Jahre arbeitete) ganz unaufgeregt, fast beiläufig von Menschen, die sich oder anderen keine Auskunft geben, keine Antwort geben können - über sich selbst. Weil sie ihre eigene Geschichte nicht kennen. Weil ihnen die Worte fehlen oder weil sie den erlebten Schrecken niemandem zumuten wollen. Jutta Reichelt: eine einfühlsame, eine »hintergründige« Wahrnehmerin. Eine Erzählerin mit Tiefgang. Und trotzdem nicht »schwer«. Und ja doch: eine richtige literarische Entdeckung.

Mein Leseeindruck:

Klar, direkt, ungeschönt und schnörkellos. Ein Buch das den Leser direkt teilhaben lässt. Durch die realistischen Reaktionen der Protagonisten, die zum jeweiligen Charakter, die ausgefeilt, durch Handlungen und Bemerkungen des Selbigen, dargestellt sind, findet man schnell in die Geschichte hinein und fühlt sich nicht außen vor sondern emotional beteiligt.

Die Dramatik die hier genutzt wird und die Verbindung mit den unterschiedlichsten Emotionen, die teilweise wie Fontänen aus den Handelnden heraussprudeln, machen das Buch aus. Neben Ängsten ist von Vertrauen, Zuneigung und nicht zuletzt einem in sich gekehrten aber arbeitenden Gewissen ausreichend Stoff vorhanden, der das Familiengeheimnis, das den Leser nicht nur mitreißt sondern immer wieder zum Grübeln und Spekulieren bewegt über den gesamten Roman ein sauberer Spannungsbogen gelegt. Zudem schafft es Jutta Reichelt die Atmosphäre immer wieder aufzulockern und durch alltägliche Handlungen zu garnieren, die sich perfekt in den Roman einfügen.

Durch die Art von Katharina und die Erzählperspektive der Autorin wird man als Leser zudem an der einen oder anderen Stelle immer wieder mit Gegebenheiten und Fragen konfrontiert, die man sonst von sich schiebt und im Alltag wenig betrachtet sondern als gegeben hinnimmt. Hier beginnt man selbst zu hinterfragen und sein Umfeld zu beleuchten.

Mein Fazit:

Von mir glatte 5 Sterne für ein überaus nachdenkliches Buch das viel mehr zu bieten hat als nur ein totgeschwiegenes Geheimnis.

  (14)
Tags: familie, familiengeheimnis   (2)
 
145 Ergebnisse