TA_Wegberg

TA_Wegbergs Bibliothek

134 Bücher, 45 Rezensionen

Zu TA_Wegbergs Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
134 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

thriller, literaturbetrieb, roman, weltliteratur, shearman waxx

Blindwütig

Dean Koontz , Bernhard Kleinschmidt
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 09.07.2012
ISBN 9783453436466
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 22 Rezensionen

mutter, johann, entführung, entführer, familie

Aber Mutter weinet sehr

Wolfgang Brenner
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knaus, 03.09.2012
ISBN 9783813505030
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

trauer, alltasgfrust, verlust, menschenbilder, roman

Tontauben

Annette Mingels
Fester Einband: 175 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 01.10.2010
ISBN 9783832196110
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

abgebrochen, eva segers, matthias, sebastian, karin

Das Lied des Schweigens

Ingrid Elfberg , Kerstin Schöps
Flexibler Einband: 411 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 30.05.2011
ISBN 9783746627069
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

brüder, zwillinge, schweiz, forschung, geheim

Himmelstal

Marie Hermanson , Regine Elsässer
Flexibler Einband: 429 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 15.07.2013
ISBN 9783458359418
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

selbstfindung, roman, liebe, angst, findelkind

Paranoia

Robin Felder
Flexibler Einband: 349 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 12.03.2012
ISBN 9783746628066
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

128 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

thriller, familie, krimi, freundschaft, mord

Nur wenn du mich liebst

Joy Fielding , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 478 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 12.09.2005
ISBN 9783442055296
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Begraben: Thriller

Elena Sender
E-Buch Text: 528 Seiten
Erschienen bei Piper (com), 10.12.2012
ISBN 9783492962322
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schatten über Sanssouci

Oliver Buslau
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 13.10.2011
ISBN 9783897058545
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Überm Rauschen

Norbert Scheuer
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.07.2011
ISBN 9783423140089
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

thriller, neeve

Schlaf wohl, mein süßes Kind

Mary Higgins Clark , Ursula Ibler , Mary Higgins Clark
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2012
ISBN 9783453436534
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, jugendbuch, schwul, homosexualität, highschool

Noahs Kuss -

David Levithan , Bernadette Ott
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei cbt, 28.03.2011
ISBN 9783570307199
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

angst, stalking, berlin, familie, psychothriller

Angst

Dirk Kurbjuweit ,
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 18.01.2013
ISBN 9783871347290
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jugendbuch

Nur einsfünfzig

Martin Gülich
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 20.07.2012
ISBN 9783843210164
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

gewalt, selbsthilfegruppe, mord, stockholm, schweden

Das Trauma

Camilla Grebe , Åsa Träff , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 445 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (HC), 12.10.2011
ISBN 9783442752591
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

184 Bibliotheken, 3 Leser, 5 Gruppen, 30 Rezensionen

schweden, stockholm, mord, thriller, krimi

Die Therapeutin

Camilla Grebe , Åsa Träff , Christel Hildebrandt
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei btb, 10.01.2011
ISBN 9783442741830
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

cybermobbing, mobbing, familie, freundschaft, jugendthriller

Matchbox Boy

Alice Gabathuler , Isabel Thalmann
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 28.09.2012
ISBN 9783522201599
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jorina, Dany und Leonie sind reiche, verwöhnte Oberschulzicken und verbringen die Sommerferien am elterlichen Swimmingpool mit genau jenen Gesprächen und Tätigkeiten, die man eben von solchen Mädchen erwartet. Der neue Gärtner – jung, gut aussehend, offenbar ein bisschen scheu – kommt ihnen gerade recht. Aus Langeweile machen sie ihn heiß, um ihn dann abblitzen zu lassen, oder demütigen ihn mit entwürdigenden Befehlen. Nach wenigen Tagen taucht er nicht mehr auf.

Stattdessen sind die drei Mädchen plötzlich Opfer einer groß angelegten Cybermobbing-Kampagne, die an ihrer Schule beginnt und immer weitere Kreise zieht. Jemand hat Zugriff auf ihre privatesten Bilder, Videos und Notizen und scheut nicht davor zurück, sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Freundschaft der drei Nachwuchszicken zerbricht an dieser Belastung sofort, aber auch ihre Familien, ihre schulischen Laufbahnen und ihr gesamtes Privatleben werden in Mitleidenschaft gezogen. Jorina ist die letzte der drei, an der der „Matchbox Boy“ seine Rache ausagiert, und in ihrem Fall geht es um Leben und Tod.

Alice Gabathulers Buch entwickelt einen enormen Sog und zieht einen sofort ins Geschehen hinein. Man kann es nur schwer aus der Hand legen. Das ist umso erstaunlicher, als es keine wirklich sympathischen Figuren darin gibt, mit denen der Leser sich identifizieren könnte. Trotzdem lässt einen die Eskalation der Ereignisse nicht kalt. Weniger spannend als die Frage, ob die Internetgemeinde nun weitere Enthüllungen fordern wird oder nicht (natürlich wird sie!), fand ich Jorinas persönlichen Umgang mit dieser Herausforderung und die traurige Entwicklung der Mädels-Freundschaft.

Der Roman verknüpft zwei Zeitebenen und rollt in Rückblenden die gesamte Geschichte auf, während in kürzeren Passagen sozusagen der ultimative Showdown zwischen Jorina und dem Racheengel geschildert wird, der die öffentliche Bestrafung initiiert hat. Da man über diesen Rächer wenig weiß und ihn schlecht einschätzen kann, haben diese Abschnitte mich weniger gefesselt, denn so blieb nur Jorinas Perspektive, die versucht, sich ihre Todesangst nicht anmerken zu lassen und sich mit ihrem „Eispanzer“ zu schützen. Mir fiel es auch ein bisschen schwer, den Schilderungen ihrer verschiedenen Fesselungen und der diversen Ortswechsel zu folgen. Trotzdem wird die beklemmende Atmosphäre einer ausweglosen Situation deutlich.

Gelegentlich werden Auszüge aus Chats eingefügt, in denen die Netzgemeinde über die Bestrafung der Opfer diskutiert. Das ist im Prinzip eine gute Idee, allerdings habe ich noch nie einen Chat gesehen, in dem derart strukturiert, sinnvoll und außerdem noch orthographisch einwandfrei kommuniziert wird!

Lobend zu erwähnen ist unbedingt die sehr liebevolle Gestaltung des Buches, sowohl was das Cover als auch was die Typografie und die Grafiken im Inneren angeht. Auch wenn ich den tieferen Sinn der titelgebenden Streichholzschachteln bis zum Schluss nicht erfasst habe und beim Wort Matchbox immer noch mehr an Autos denke, wird das Thema hier doch konsequent aufgegriffen und grafisch sehr ansprechend umgesetzt.

Der Roman ist nah an der Realität und zeigt vor allem sehr plastisch die zerstörerische Wirkung von Gerüchten. Die Reaktionen der Eltern, der Lehrer, der Geschwister und der Mitschüler sind authentisch und nachvollziehbar. Auch die Entwicklung der Ich-Erzählerin Jorina unter dem Druck der Bedrohung ist psychologisch stimmig. Mir gefällt vor allem, dass sie keine alberne „Läuterung“ durchläuft, sondern mehr oder weniger sie selbst bleibt, nur eben mit stark reduzierten Emotionen.

Unbedingt lesenswert!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

musik, los angeles, tour, band

Die Gesänge der Verlierer

Rolf Lappert
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2009
ISBN 9783423138130
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

roman, altenburg, ddr, briefe, demonstration

Neue Leben

Ingo Schulze
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.07.2007
ISBN 9783423135788
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

indien, aravind adiga, mumbai, bombay, immobilien

Letzter Mann im Turm

Aravind Adiga , Susann Urban , Ilija Trojanow
Fester Einband: 513 Seiten
Erschienen bei Beck, C H, 25.08.2011
ISBN 9783406621567
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

281 Bibliotheken, 8 Leser, 10 Gruppen, 30 Rezensionen

mord, insel, virals, thriller, virus

VIRALS - Tote können nicht mehr reden

Kathy Reichs , Knut Krüger
Fester Einband: 477 Seiten
Erschienen bei cbj, 21.03.2011
ISBN 9783570152881
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hörbuch

Die Umarmung

Martin Gülich , Jürgen Tarrach ,
Audio CD
Erschienen bei Diwan Hörbuchverlag, 16.10.2008
ISBN 9783941009042
Genre: Romane

Rezension:

Dolf, der Ich-Erzähler dieses Romans, ist 38 Jahre alt, arbeitet als Aushilfs-Leichenwäscher und legt großen Wert darauf, kein Idiot zu sein. Trotzdem ist Dolf nicht so wie andere Männer seines Alters. Er lebt zur Untermiete bei Frau Mitsch, die ihm den Zutritt zum Badezimmer verwehrt, sammelt Schmetterlinge und hat nur einen einzigen Freund, den bei Frauen sehr erfolgreichen Gleisbauer Walter.

Dolf hat sich in seinem Leben ganz gut eingerichtet und kommt auch damit zurecht, dass er noch nie eine Freundin hatte, wenigstens so lange, bis er Nathalie kennenlernt. Sie kommt in die Pathologie, um ihren toten Freund zu identifizieren, und er nimmt sie tröstend in die Arme. Diese Umarmung verändert alles. Er verliebt sich in die schöne Frau und hat plötzlich ein Ziel. Gleichzeitig nimmt sein Leben jedoch auch ein paar weniger erfreuliche Wendungen.

Die Umarmung ist ein stilles kleines Juwel, das mit ganz wenig auskommt: wenig Figuren, wenig Worten, wenig spektakulärer Handlung, wenig Pathos. Dennoch gelingt es Gülich, den etwas zurückgebliebenen, aber herzensguten Dolf ins Herz des Lesers zu katapultieren. Wie der einsame kleine Kerl mit seinen eigenen beschränkten, aber warmherzigen Worten sein Schicksal schildert, mit welchem Eifer er neu erlernte Lebensregeln weitervermittelt, wie liebevoll er sich seine Zukunft mit Nathalie erträumt und wie erfindungsreich er die Fehler anderer ins Gute verkehrt – das alles ist unglaublich anrührend, ohne jemals kitschig zu werden.

Jürgen Tarrach als Sprecher des Hörbuchs ist darüber hinaus ein absoluter Glücksgriff. Seine Stimme macht diesen bezaubernden Roman für mich vollkommen, weil sie perfekt mit Dolfs kindlich-naivem und dennoch oft von tiefer Weisheit geprägtem Erzählen übereinstimmt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

familie, lucy, liebe, see, rose

See der Träume

Kim Edwards , Gesine Schröder
Fester Einband: 477 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 21.07.2011
ISBN 9783352008092
Genre: Romane

Rezension:

Lucy ist 29, Hydrologin, arbeitet aber nicht in ihrem Beruf, sondern lebt mit ihrem Freund in Japan und sucht nach einer neuen Orientierung. Sie reist heim zu ihrer Mutter nach The Sea of Dreams, weil die sich bei einem Unfall die Hand gebrochen hat, und damit natürlich auch zurück in ihre Vergangenheit. Zufällig findet sie ein paar alte Briefe und kommt so auf die Spur einer Urgroßtante, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihre uneheliche Tochter bei Bruder und Schwägerin zurückgelassen und sich in der Sufragettenbewegung engagiert hat.

Lucys gesamter Aufenthalt im Elternhaus ist nun der Jagd nach weiteren Informationen gewidmet. So enthüllt sie nach und nach, dass die Tochter jener Urgroßtante Rose noch lebt, und konfrontiert die alte Dame mit der Tatsache, wer ihre Mutter war.

Zudem trifft sie ihre Jugendliebe Keegan wieder, der inzwischen alleinerziehender Vater ist. Es funkt erneut zwischen den beiden, aber außer ein paar Küssen fällt nichts vor, schließlich ist Lucy ja mit Yoshi liiert. Der reist ihr denn auch später hinterher. So ganz nebenbei klärt sich auch noch auf, unter welchen Umständen Lucys Vater ums Leben kam und dass ihr Onkel ein ganz Böser ist.

Aber am Ende tun ausnahmslos alle das moralisch Richtige. Lucy heiratet Yoshi, und die beiden arbeiten für ein soziales Projekt in Kambodscha. Keegan verzichtet großherzig auf seine alte Liebe. Lucys Bruder kündigt seine Stelle bei dem bösen Onkel und findet natürlich sofort einen neuen, viel besseren Job, bei dem er auch noch seine Frau unterbringen kann. Und Lucys Mutter spendet ihren Grund und Boden für den Naturschutz, statt das wertvolle Land bebauen zu lassen.

Schnarch! In diesem Roman hat absolut niemand auch nur die kleinsten Ecken oder Kanten. Alle (bis auf den bösen Onkel) sind von einer derart einschläfernden Nettigkeit, dass man nur mühsam die Augen offen halten kann. Die Story ist an den Haaren herbeigezogen und ziemlich wenig interessant, sowohl die um Lucy als auch die um ihre frauenbewegte Urgroßtante.

Das einzig Spannende war für mich die Frage, warum diese Tante, nachdem sie die Geliebte eines bekannten Künstlers geworden war, nicht endlich ihr Kind zu sich geholt hat, anstatt ihm nur in nie abgeschickten Briefen ihre Liebe zu versichern. Ihr bisheriges Argument – „ich kann dir ja nichts bieten“ – war damit schließlich hinfällig geworden. Stattdessen gönnte sie sich eine eigene Wohnung und genoss ihre Freiheit. Na, auch recht. Dass die Kleine dann mit vierzehn von ihren Zieheltern abgehauen ist, kann man verstehen.

Allerdings wird diese etwas fragwürdige Wendung im Roman gar nicht thematisiert – derartige Überlegungen musste ich also ganz alleine anstellen und konnte mir meine Fragen folglich auch nicht von der Autorin beantworten lassen.

Kurz und gut: Das Buch ist sprachlich solide, aber inhaltlich ein furchtbarer, glattgebügelter Schmalz; eine dünne Story, in die ganz viel reingepackt wurde (ungeklärter Unfalltod des Vaters, Bauspekulation, alleinerziehender Vater, Konflikt zwischen Arbeitgeber und Moral, Rechte der indianischen Ureinwohner, Erdbebengefahr in Japan, Kometen und Sonnenfinsternisse …), von dem nichts tatsächlich zu einem Ergebnis führt. Die Anhäufung von Zufällen, die Lucy auf die Fährte ihrer Urgroßtante bringen und sie dann auch noch den Tod ihres Vaters aufklären lassen, ist vollkommen unglaubwürdig. Und die Figuren lassen einen in ihrer Eindimensionalität ständig hoffen, dass endlich mal jemand komplett ausrastet – leider vergeblich.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

An Angel at My Table

Janet Frame
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Virago Press, 03.03.2010
ISBN 9781844086238
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schriftsteller, biografie, siri hustvedt, mutterliebe, poesie

Winter Journal

Paul Auster
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Henry Holt & Co, 21.08.2012
ISBN 9780805095531
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
134 Ergebnisse