TanteGhosts Bibliothek

402 Bücher, 361 Rezensionen

Zu TanteGhosts Profil
Filtern nach
241 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

141 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

"biographie":w=7,"kz":w=7,"adoption":w=5,"familie":w=4,"israel":w=4,"nazi":w=4,"amon göth":w=4,"mutter":w=3,"nationalsozialismus":w=3,"nazis":w=3,"konzentrationslager":w=3,"3. reich":w=3,"vergangenheit":w=2,"zweiter weltkrieg":w=2,"juden":w=2

Amon: Mein Großvater hätte mich erschossen

Jennifer Teege , Nikola Sellmair
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, 20.09.2013
ISBN 9783498064938
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"horror":w=5,"kurzgeschichte":w=3,"fahrstuhl":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"spannend":w=1,"angst":w=1,"kurzgeschichten":w=1,"mystery":w=1,"ebook":w=1,"blutig":w=1,"buecherseele79":w=1,"unbekannte":w=1,"markus heitz":w=1

Schweigepflicht

Markus Heitz
E-Buch Text: 58 Seiten
Erschienen bei dotbooks, 04.01.2016
ISBN 9783958244573
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.041)

1.891 Bibliotheken, 20 Leser, 12 Gruppen, 269 Rezensionen

"mittelalter":w=116,"thriller":w=87,"rollenspiel":w=87,"fluch":w=73,"wald":w=61,"jugendbuch":w=38,"saeculum":w=35,"spannung":w=31,"ursula poznanski":w=29,"convention":w=26,"liebe":w=24,"angst":w=21,"bastian":w=21,"familie":w=18,"freundschaft":w=17

Saeculum

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Loewe, 02.11.2011
ISBN 9783785570289
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

171 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

"peter pan":w=8,"liebe":w=6,"nimmerland":w=6,"familie":w=3,"jugendbuch":w=3,"pirat":w=3,"hook":w=3,"captain hook":w=3,"fantasy":w=2,"märchen":w=2,"angel":w=2,"anna katmore":w=2,"herzklopfen in nimmerland":w=2,"england":w=1,"magie":w=1

Herzklopfen in Nimmerland

Anna Katmore
E-Buch Text: 252 Seiten
Erschienen bei null, 03.03.2015
ISBN B00QJ56GOO
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

389 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 26 Rezensionen

"liebe":w=8,"luca di fulvio":w=7,"mittelalter":w=6,"freiheit":w=6,"rebellen":w=6,"historischer roman":w=4,"15. jahrhundert":w=4,"konstanz":w=4,"rache":w=3,"leibeigene":w=3,"schreckensherrschaft":w=3,"das kind das nachts die sonne fand":w=3,"spannung":w=2,"blut":w=2,"kind":w=2

Das Kind, das nachts die Sonne fand

Luca Di Fulvio , Luca Di Fulvio ,
Flexibler Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.03.2015
ISBN 9783404171804
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

95 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"titanic":w=4,"thriller":w=3,"kalter krieg":w=3,"dirk pitt":w=3,"clive cussler":w=3,"usa":w=2,"spannend":w=2,"meer":w=2,"wrack":w=2,"kernelement byzanium":w=2,"roman":w=1,"spannung":w=1,"abenteuer":w=1,"kampf":w=1,"politik":w=1

Hebt die Titanic

Clive Cussler , Werner Gronwald
Flexibler Einband: 317 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.10.1980
ISBN 9783442039760
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

258 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

"thriller":w=15,"evolution":w=10,"kongo":w=10,"japan":w=8,"wissenschaft":w=6,"kazuaki takano":w=6,"usa":w=5,"politik":w=5,"biochemie":w=5,"wissenschaftsthriller":w=4,"extinction":w=4,"science fiction":w=3,"afrika":w=3,"söldner":w=3,"pharmakologie":w=3

Extinction

Kazuaki Takano , Rainer Schmidt
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 02.01.2015
ISBN 9783570101858
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Meine Autobiografie

David Hasselhoff , Kirsten Borchardt , Peter Thompson
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei KOCH International, 06.04.2010
ISBN 9783708105116
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

110 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"amsterdam":w=10,"maske":w=5,"fluch":w=4,"vergangenheit":w=3,"jugendbuch":w=2,"geschichte":w=2,"geister":w=2,"grusel":w=2,"pest":w=2,"gruseliges":w=2,"altersempfehlung: 12 - 15 jahre":w=2,"angelien":w=2,"historisch":w=1,"2014":w=1,"jugenbuch":w=1

Dead Eyes - Der Fluch der Maske

Chris Priestley , Beatrice Bohrer
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei bloomoon, 28.02.2014
ISBN 9783845803753
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

267 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

"england":w=23,"wikinger":w=16,"historischer roman":w=15,"dänen":w=11,"sachsen":w=7,"uthred":w=7,"uhtred":w=7,"alfred der große":w=6,"krieg":w=5,"historisch":w=5,"könig":w=5,"schlacht":w=5,"wessex":w=5,"cornwell":w=4,"alfred":w=4

Das brennende Land

Bernard Cornwell , Karolina Fell , ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 03.05.2010
ISBN 9783499254147
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(279)

473 Bibliotheken, 10 Leser, 6 Gruppen, 51 Rezensionen

"england":w=47,"historischer roman":w=30,"wikinger":w=30,"dänen":w=24,"sachsen":w=14,"uhtred":w=14,"verrat":w=12,"uthred":w=11,"krieg":w=9,"mittelalter":w=9,"wessex":w=8,"historisch":w=7,"schlachten":w=7,"sklaven":w=6,"alfred der große":w=6

Die Herren des Nordens

Bernard Cornwell , , ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.01.2008
ISBN 9783499245381
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"wikinger":w=6,"england":w=5,"historischer roman":w=3,"krieg":w=2,"großbritannien":w=2,"dänen":w=2,"eroberungsfeldzüge":w=1,"familie":w=1,"spannend":w=1,"religion":w=1,"mittelalter":w=1,"band 1":w=1,"christentum":w=1,"adel":w=1,"königreich":w=1

Das letzte Königreich

Bernard Cornwell , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 18.05.2010
ISBN 9783499254710
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

artefakte, dämonen, ebook, fantasy, priesterin, rebellen, schattenwölfe, verrat

Die Königin der Schwerter

Monika Felten
Flexibler Einband: 431 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2009
ISBN 9783492266802
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

adams, ägypten, alexander, alexander der große, alexandria, archäologe, archäologie, daniel knox, gottesgrab, reichtümer, spannung, thriller, willadams

Das Gottesgrab

Will Adams , Andree Hesse
Flexibler Einband: 439 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 19.05.2009
ISBN 9783499249747
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"barcelona":w=7,"rätsel":w=3,"jugendbuch":w=2,"abenteuer":w=2,"roma":w=2,"ring":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"spannend":w=1,"mystery":w=1,"verschwörung":w=1,"jagd":w=1,"spanien":w=1,"umzug":w=1,"leihbuch":w=1

Blutring

Gerd Ruebenstrunk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.02.2016
ISBN 9783522504898
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

232 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

"usa":w=5,"jugendbuch":w=5,"rainer wekwerth":w=4,"camp 21":w=3,"liebe":w=2,"thriller":w=2,"experimente":w=2,"bootcamp":w=2,"grenzenlos gefangen":w=2,"spannend":w=1,"action":w=1,"verlieben":w=1,"zusammenhalt":w=1,"arzt":w=1,"rettung":w=1

Camp 21

Rainer Wekwerth
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 02.01.2017
ISBN 9783401601779
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

73 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

antigua, code, geheimnis, historischer abenteuerroman, historisches, inquisition, jahrhundertealt, kryptum, mittelalter, nsa, pergament, sorge, spanien, thriller, usa

Kryptum

Agustín Sánchez Vidal , Silke Kleemann , Agustín Sánchez Vidal
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2008
ISBN 9783423210867
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

443 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 140 Rezensionen

"thriller":w=29,"genmanipulation":w=26,"wissenschaft":w=13,"gentechnik":w=13,"genetik":w=12,"marc elsberg":w=12,"wissenschaftsthriller":w=9,"helix":w=9,"dna":w=7,"zukunft":w=6,"usa":w=5,"kinder":w=5,"ethik":w=5,"blanvalet":w=5,"forschung":w=4

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Marc Elsberg
Fester Einband: 648 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 31.10.2016
ISBN 9783764505646
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

317 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

"thriller":w=18,"düsseldorf":w=12,"mord":w=9,"krimi":w=6,"trilogie":w=6,"blut":w=4,"serienmörder":w=4,"psychopath":w=4,"folter":w=3,"schauspieler":w=3,"profiling":w=3,"arno strobel":w=3,"strobel":w=3,"tiefe narbe":w=3,"spannung":w=2

Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe

Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 26.01.2017
ISBN 9783596296163
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieser Fall wird unerwartet persönlich für einen der Ermittler - Spannung pur!

Inhalt:
Auf dem Polizeipräsidium taucht ein Mann auf, der vollkommen mit Blut besudelt ist. Das Blut stammt von einer seit zwei Jahren vermissten Schauspielerin.
Die Polizei stößt später auf eine übel zugerichtete Frauenleiche. Auch eine Schauspielerin.
Spätestens die dritte Frauenleiche macht die Taten zu einer Mordserie.
Doch auch ein Polizeibeamter ist nur ein Mensch. Max verliebt sich in eine junge Schauspielerin. Nach einer gefühlten Ewigkeit kann er sich endlich einmal wieder auf eine Frau einlassen und die verschwindet auch über Nacht vom Erdboden.
Die Ermittlungen werden zu einem Wettlauf gegen die Zeit, bei dem nur die Gerechtigkeit siegen kann.

Der erste Satz:
„Ich genieße den Augenblick der Stille nach dem Sturm.“

Der letzte Satz:
„Eine tiefe Narbe.“

Fazit:
Arno Strobel schreibt Krimi. Ein Genre, dass mich so noch nie wirklich angehoben hat. Aber irgend etwas hat mich dazu gebracht, dieses Buch auf meinen SuB zu setzen. Die Kritiken, die ich gelesen habe, waren auf jeden Fall alle positiv.
Das Cover ist schlicht gehalten. Die Grundfarbe ist schwarz. Darauf sind mit orange und weiß die nötigen Informationen abgebildet. Ansonsten ist nur noch die Kopf- und Schulterpartie einer blonden Frau zu sehen. - Das Opfer?
Schon auf den ersten Seiten kommt der Mörder zu Wort. Ich habe gleich gemerkt, dass dieser Mann einen gewaltigen Sprung in der Schüssel hat. Er bringt eine Frau um und kuschelt dann mit ihr...
Auch auf Ermittlerseite geht es gleich blutig los. Ein Mann taucht auf dem Präsidium auf, ist vollkommen mit Blut überströmt und offensichtlich total verwirrt.
Dei Ermittlungen nehmen den üblichen Lauf. Besichtigung des vermeintlichen Tatorts, Beweise sichern und Leute befragen. Aber immer wieder kommt auch der Täter zu Wort. Das lockert die sonst ewig gleichen Ermittlungen auf. Ich bin sogar der Meinung, dass es dem Ganzen noch eine recht interessante Würze verleiht.
Die Ermittlungen sind im Laufe der Handlung eben auch nur Ermittlungen. Trotzdem war ich immer wieder am Überlegen, wer denn nun der Täter war. Und auch ich bin gemeinsam mit den Kommissaren immer wieder auf die falsche Fährte geraten. Trotzdem hatte ich die ganze Zeit ein richtig gutes und farbenprächtiges Kopfkino vor meinem geistigen Auge.
Das Buch war kurzweilig. Trotzdem es auch nur ein Krimi war. Mir war aber zu keiner Zeit irgendwie langweilig. Und es soll Fortsetzungen von diesem Ermittlerduo geben. Ich bin versucht, mir die nachfolgenden Bände auch zu holen.
Vielleicht sind Krimis am Ende doch nicht so verkehrt.

Ich spreche für das Buch eine Leseemfpehlung aus. Wenn ich einen Krimi empfehle, kann der nur etwas Besonderes sein. Denn dieses Genre ist normal nicht so wirklich meins.
Der Autor hält seine Leser hier ganz schön auf Trab. Meine Gefühle reichten von Ratlosigkeit über Faszination und Ekel bis zu Hoffnung und Enttäuschung. Das Ende hätte ich mir etwas erfreulicher erhofft.
Arno Strobel hat es eben einfach drauf. Probiert den ruhig mal!

(Auszüge des des Textes sind auch auf meiner Website und in meinem Blog zu finden.)

  (37)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

34 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"usa":w=5,"präsident":w=3,"trump":w=3,"politik":w=2,"washington dc":w=2,"fassungslos":w=2,"donald trump":w=2,"feuer":w=1,"zorn":w=1,"vereinigte staaten von amerika":w=1,"präsidentschaftswahl":w=1,"weisses haus":w=1,"präsidentschaft":w=1,"ivanka":w=1,"bannon":w=1

Feuer und Zorn

Michael Wolff , Dirk van Gunsteren , Werner Schmitz , Nikolaus Stingl
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 16.02.2018
ISBN 9783498094652
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich kann den Hype um dieses Buch gut verstehen. Stellenweise einfach unfassbar!

Inhalt:
Wie der Titel schon sagt, geht es um keinen Geringeren als Mr. Präsident Donald Trump. Der Autor berichtet ziemlich detailreich aus den ersten einhundert Tagen im Amt.
Oftmals liest man komplette Wortwechsel, der Leser erhält Einblicke in die Strukturen vom weißen Haus und wie Donald Trump reagiert, wenn gerade keine "Wähler" das sehen können.
Eine Story, wie sie das Leben schreibt, wenn zu Geld auch noch Macht kommt.

Der erste Satz:
„Der Abend begann um halb sieben, aber Steve Bannon, seit neuestem einer der mächtigsten Männer der Welt und weniger denn je bereit, sich Terminzwängen zu unterwerfen, kam zu spät.“

Der letzte Satz:
„Und so stand Bannon an jenem Oktobervormittag auf de rTreppe vor Breitbart und verkündete grinsens: «Das wird ein Höllenritt.»“

Fazit:
Das Buch hat in den USA einen ganz schönen Rummel verursacht. Ärgerlich war für mich nur, dass mein Englisch für die Lektüre nicht ausreichend gewesen wäre - Zum Glück war es ja dann auf dem deutschen Markt recht schnell erhältlich. Und zack, war es auch gekauft.
Das cover ist dem Original sehr ähnlich. Ein schlichter weißer Hintergrund mit blauer und schwarzer Schrift. Das Bild von Trump selber, was abgedruckt ist, kann ich nur als typisch bezeichnen. Scheint bei einer seiner von Bockigkeit geprägten Ansprachen geschossen worden zu sein.
Wobei wir auch schon beim Inhalt wären. Es ist ein Sachbuch und kommt mit dem entsprechend verschachtelten Sätzen daher. Es fallen  Fachbegriffe oder auch englischsprachige. Aber wenn man dem entsprechen aufmerksam liest, ist das alles kein Problem. - In meinem Fall hatte ich zeitweise sogar Kopfkino. Ich habe Trump des öfteren mal toben, rumschreien oder bocken sehen.
Wie konnte dieser Kasper nur Präsident werden? - Wenn auch nur die Hälfte von dem stimmt, was man hier liest, gehört dieser Mann eindeutig in die Psychiatrie und nicht ins weiße Haus. Der Autor beschreibt die Situationen stellenweise ziemlich detailgenau. Dabei gibt er auch wörtliche Rede wieder und geht auf die Reaktion anderer Personen ein. - So zeichnet der Präsident selber kein sehr schmeichelhaftes Bild von sich. - Interessant ist der Stoff aber in jeden Fall.
Die Übersetzung kommt mir recht detailgenau vor. Ich habe keine Vergleiche zum originalen Text, aber es liest sich so reißerisch, wie es mir in den den Medien propagiert wurde. Wie gesagt, ich hatte stellenweise Kopfkino.
Etwas unbequem war das Hardcover für mich. So ein Buch aus Papier und Pappe hatte ich lang nicht mehr in der Hand. - Aber es ist qualitativ hochwertig verarbeitet. Stabil ist es, denn es hat auch einen Sturz ohne Schaden überlebt.
Die Kapitel waren strukturiert. Absätze erleichtern das Verstehen und Pausieren. Die Schrift ist augenfreundlich groß und der Zeilenabstand passt sich dem auch an.
Am Anfang hatte ich einen ganz schönen Respekt vor der Lektüre. Aber im Nachhinein bereue ich nicht, sie gelesen zu haben. - Jede Menge unnützes Wissen über Donald Trump.


Auch wenn es ein Sachbuch ist. Auch wenn Politik nicht jedermanns Sache ist. Aber diesen Stoff kann ich mit einer ausdrücklichen Leseempfehlung einfach nur jedem ans Herz legen. Allein die Tatsache, wie Trump die Fakten des Buches abstreitet, bestätigt mir den Wahrheitsgehalt.
Donald Trump ist ein gefährlicher Hitzkopf. Das Präsidentenamt macht ihn ziemlich unberechenbar.

(Auszüge des des Textes sind auch auf meiner Website und in meinem Blog zu finden.)

  (138)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

232 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 24 Rezensionen

"weihnachten":w=9,"katze":w=8,"bob":w=6,"london":w=5,"james bowen":w=4,"roman":w=2,"freundschaft":w=2,"biografie":w=2,"erfahrung":w=2,"kater":w=2,"straßenmusiker":w=2,"bob der streuner":w=2,"england":w=1,"leben":w=1,"biographie":w=1

Ein Geschenk von Bob

James Bowen , Ursula Mensah
Flexibler Einband: 184 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.10.2014
ISBN 9783404608461
Genre: Romane

Rezension:

Weihnachten mit und durch Bob - Wenn eine Katze zum Weihnachtsmann wird.

Inhalt:
Es ist kalt in London. Man redet sogar von einer Rekordkälte. James und Bob konnten es sich eine Weile leisten, nicht raus zugehen. Doch so langsam müssen sie wieder. Das Geld geht ihnen aus.
Die Tatsache, dass Weihnachten ist, hat James oft nicht interessiert. Einzig einen Vorrat an Stoff hat er sich immer besorgt. Das war´s. Doch dann trat Bob in sein Leben. James hat Verantwortung für den Streuner übernommen und so auch sein Leben wieder in den Griff bekommen.
In diesem Jahr wollen die beiden Weihnachten auf ihre Art feiern. Und dazu gehören ein Baum, Weihnachtsessen und Geschenke. - Aber James sein Leben wäre nicht seins, wenn alles glatt laufen würde.

Der erste Satz:
„Es war zwar erst Anfang Dezember, aber auf der Weihnachtsparty in dem noblen Hotel am Trafalgar Square ging es bereits hoch her.“

Der letzte Satz:
„Ich werde dieses Geschenk in Ehren halten, nicht nur zu Weihnachten, sondern solange es uns gibt.“

Es war nicht anders zu erwarten. Wenn mir die ersten beiden Bände von Bob und James gefallen haben, dann kann das auch bei Band 3 nicht anders sein. Hier ist es sogar so, dass ich den Eindruck hatte, als würde das Wunder noch einmal komplett von allen Seiten beleuchtet werden. Die zahlreichen Rückblicke lassen das glauben.
Eine Leseempfehlung spreche ich hier auf jeden Fall aus. Wie soll es auch anders gehen, bei einer 5 Sterne- Bewertung. Allerdings muss ich hier sagen, dass Vorkenntnisse durch die anderen Bücher enorm von Vorteil sind. Ich befürchte, dass sonst viele von James seinen Emotionen nicht wirklich verstanden werden.
Also, auf die Seiten, fertig, los! - Ihr werdet es nicht bereuen.

(Auszüge des des Textes sind auch auf meiner Website und in meinem Blog zu finden.)

  (143)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(202)

376 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

"katze":w=13,"london":w=9,"bob":w=7,"james bowen":w=6,"freundschaft":w=4,"biographie":w=3,"drogen":w=3,"katzen":w=3,"kater":w=3,"straßenmusiker":w=3,"bob der streuner":w=3,"roman":w=2,"biografie":w=2,"2014":w=2,"streuner":w=2

Bob und wie er die Welt sieht

James Bowen , Ursula Mensah
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783404608027
Genre: Biografien

Rezension:

Zwei Seelen, ein Schicksal. Das mit Bob und James hätte im Leben nicht besser laufen können.

Inhalt:
James und Bob haben sich ein gemeinsames Leben aufgebaut. Sie helfen sich quasi gegenseitig. Gehen gemeinsam durch dick und dünn.
James kann Bob helfen, als der an einem Wurmbefall erkrankt. Und Bob kann James helfen, seine Zeitungen an den Mann zu bringen.
James lernt die medizinischen Eigenschaften seiner Katze kennen, landet im Krankenhaus. Er kommt auch von den Ersatzdrogen weg und wird, nicht zuletzt dank Bob, der Autor seiner eigenen Biografie.

Der erste Satz:
„Es war einer dieser Tage, an denen einfach alles schiefläuft.
Los ging es schon vor dem Aufstehen, weil der Wecker nicht klingelte und ich verschlief.“

Der letzte Satz:
„Für immer.“

Absolute Leseempfehlung!!! - Ich würde dieses Buch auf der Stelle zur Pflichtlektüre in Schulen machen. Das würde auch auf mehr Interesse als Lessing, Goethe und Co. stoßen.
Das Buch ist eine nahezu perfekte Feierabendlektüre. Die Story ist unterhaltsam und mit einfachen Worten geschrieben. Und sie hat mir zumindest einen gewissen Grad an Seelenheil verschafft. James wollte da raus und hat es auch geschafft. Und ganz wichtig der Leser bekommt mit, dass ihm das alles nicht einfach so in den Schoß gefallen ist.
Tut euch das Buch an! Einen Fehler macht ihr hier auf keinen Fall.


(Auszüge des des Textes sind auch auf meiner Website und in meinem Blog zu finden.)

  (149)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(554)

1.236 Bibliotheken, 21 Leser, 3 Gruppen, 108 Rezensionen

"dystopie":w=46,"hebamme":w=28,"jugendbuch":w=16,"liebe":w=15,"enklave":w=14,"zukunft":w=13,"gaia":w=13,"flucht":w=11,"leon":w=10,"caragh o'brien":w=10,"kinder":w=9,"die stadt der verschwundenen kinder":w=8,"familie":w=6,"fantasy":w=5,"trilogie":w=5

Die Stadt der verschwundenen Kinder

Caragh O'Brien , Oliver Plaschka
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.03.2013
ISBN 9783453534223
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eine ziemlich interessant gestaltete Weltordnung... Die Story ist aber auch nicht ohne.

Inhalt:
Gaia ist das erste Mal allein als Hebamme bei einer Geburt. Sie entreißt der Mutter das Kind, um es bei der Enklave vorzubringen. Eben so, wie es Vorschrift ist.
Doch als sie zu Hause ankommt, ist nichts mehr, wie es einmal war. Statt der Eltern findet sie einen Soldaten im Haus vor. Ihre Eltern wurden verhaftet und Gaia muss um ihr Leben fürchten.
Um mehr heraus zu finden, dringt sie unerlaubt in die Enklave ein, wo sie der Hinrichtung einer schwangeren Frau beiwohnt. - In letzter Sekunde rettet sie zwar das Kind, landet selber aber im Gefängnis.
Gaia hat Informationen, von denen sie selber nichts weiß, die aber für die Enklave äußerst wichtig sind. - Und als Gaia mehr über das System erfährt, weiß sie, dass sie da nicht mehr mitmachen kann.

Der erste Satz:
„Im Halblicht der ärmlichen Hütte zwang sich die Frau, ein letztes, qualvolles Mal zu pressen, und das Baby glitt heraus, in Gaias griffbereite Hände.“

Der letzte Satz:
„Wie sie durch die Dunkelheit schritt, vorsichtig über die nassen Steine hinweg, blickte sie nach vorn, wo es dem ersten zaghaften Stern gelang, durch die Wolken zu funkeln.“

Fazit: 
Mich hat das Buch eigentlich restlos überzeugt. Es ist gut, dass die Eigenheiten des Systems unter der Story erst nach und nach ans Tageslicht kommen. Das hat mir einige Rätsel aufgegeben und für Spannung gesorgt.
Die Dystopie an sich ist recht interessant gestaltet. Die Weltordnung ist genau das, wovor schon heute im realen Leben gewarnt wird. Die Schere zwischen arm und reich könnte nicht krasser sein.
Trotzdem habe ich, leider zu spät, erst mitbekommen, dass es sich hier um eine Serie handelt. Und aus diesem Grund tue ich mich auch mit der Leseempfehlung so schwer. Ich weiß gar nichts, über die Serie selber und kann nur diesen einzelnen Roman beurteilen.
Und der ist durchaus lesenswert. - Wenn ihr lest, dann besser die komplette Reihe. Es bleiben so einfach zu viele Fragen offen.

(Auszüge des des Textes sind auch auf meiner Website und in meinem Blog zu finden.)

  (157)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

177 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 62 Rezensionen

"norwegen":w=18,"lebensborn":w=11,"zweiter weltkrieg":w=7,"2. weltkrieg":w=7,"liebe":w=6,"krieg":w=6,"kinder":w=5,"deutschenmädchen":w=4,"deutschland":w=3,"schicksal":w=3,"deutschenkinder":w=3,"verlust":w=2,"nationalsozialismus":w=2,"2.weltkrieg":w=2,"linda winterberg":w=2

Das Haus der verlorenen Kinder

Linda Winterberg
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 18.04.2016
ISBN 9783746632209
Genre: Romane

Rezension:

Der Lebensborn mal von einer anderen Seite. So kann es gewesen sein. Gänsehaut pur!

Inhalt:
Lisbet und Oda leben in Norwegen. Ihre Welt ist in Ordnung, bis der Krieg auch in ihr kleines Dorf kommt. Deutsche Soldaten wurden in den Privathäusern einquartiert. Oda und Lisbet sind jung und es liegt in der Natur der Sache, dass Liebschaften entstehen. Doch den so genannten "Deutschenmädchen" ergeht es nicht unbedingt gut.
Marie macht ein freiwilliges soziales Jahr im Haus Sonnenschein. Am liebsten umgibt sie sich mit Betty. Doch das Haus, in dem nun ein Altersheim untergebracht ist, hat eine zweifelhafte Geschichte. Marie stolpert fast unabsichtlich in eine Vergangenheit mit Krieg, Hoffnungen und Enttäuschungen und dem so genannten Lebensborn. - Eine zweifelhafte Vergangenheit, die mit ihrem Schicksal zu tun hat.

Der erste Satz:
„Lisbet stand auf dem Dachboden am Fenster und beobachtete die Schneeflocken bei ihrem Spiel mit dem Wind.“

Der letzte Satz:
„Und genauso wie Liv fürchteten auch sie sich vor der Schande, die ihre Liebe zu dem Falschen über ihre Familien und ihr Heimatdorf bringen würde.“


Fazit:
Die Sternebewertung spricht Bände. Und auch mein Eindruck am Ende dieses Buches, wird noch eine geraume Weile nachhallen. Auch wenn die Story frei erfunden ist, liest man das nicht einfach so weg.
Durch die zwei Handlungsstränge spielt die Autorin mit ihren Lesern. Eine ständige Spannung hat mich bald in den Wahnsinn getrieben.
Das Buch bekommt von mir eine klare und ausdrückliche Leseempfehlung. Denn hier sind Wahrheit und Fiktion so geschickt miteinander vermischt, dass das tatsächlich auch so passiert sein könnte.
Tut euch dieses Buch an!!!

(Auszüge des des Textes sind auch auf meiner Website und in meinem Blog zu finden.)

  (165)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(356)

782 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

"house of night":w=6,"vampire":w=4,"vampir":w=4,"liebe":w=3,"fantasy":w=3,"vampyre":w=3,"neferet":w=3,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"magie":w=2,"schule":w=2,"internat":w=2,"zoey":w=2,"amerika":w=1,"freunde":w=1

House of Night - Entfesselt

P.C. Cast , Kristin Cast , Christine Blum
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 11.12.2014
ISBN 9783596198856
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Neferet erstarkt und Zoey wird zur Mörderin. Im Ernst jetzt?

Inhalt:
Neferet tötet am Tag der offenen Tür den Bürgermeister von Tulsa. Sie saugt ihn leer und verkriecht sich dann in einem Fuchsbau. Dort zieht ihr Leben quasi noch einmal an ihr vorbei.
Der Kreis von Zoey ist gezwungen, weiter im House of Night zu bleiben. Sie richten sich den Keller her. Nur Steve Rae bleibt auf ihrem Zimmer und wird von Dallas überfallen und fast umgebracht.
Zoey selber ist nicht mehr die Alte. Sie ist oft aufbrausend und hat sich nicht mehr im Griff. - Etwas geht in Tulsa vor, doch das Ende ist komplett offen.

Der erstes Satz:
„»Wow, Z, ist das ’n Wahnsinnsrummel. Es wimmelt ja von Menschen – mehr als von Flöhen auf ’nem Hund!«“

Der letzte Satz:
„»Das, meine Herzlose, hat mich nun wahrlich überrascht.«“

Leseemfpehlung ja! Allerdings macht es keinen Sinn, das Buch einzeln zu lesen. Da versteht man nur die Hälfte, oder gar nichts. Die ganze Story aber lohnt sich auf jeden Fall.
Dieser Band war jetzt nicht der dickste. Aber vom Informationsgehalt her mit am gehaltvollsten.
Ich will auch nicht lang um den heißen Brei herum reden. Tut euch die Reihe ruhig an. Es lohnt sich!

(Auszüge des des Textes sind auch auf meiner Website und in meinem Blog zu finden.)

  (187)
Tags:  
 
241 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.