Tarisa

Tarisas Bibliothek

2 Bücher, 1 Rezension

Zu Tarisas Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

ukraine, liebe, hass, internetbekanntschaften, liebesroman

Die Frau aus Gorlovka

Sebastian Wermke
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Wiesenburg, 15.02.2017
ISBN 9783956323867
Genre: Romane

Rezension:

Eigentlich bin ich niemand der auf einen Roman sofort "anspringt", es ist nicht so meine bevorzugte Genre. Hier sprach mich allerdings das Cover und der Titel sehr an, als ich eher zufällig über das Buch stolperte.

Schon gleich beim Lesebeginn war man sofort in der Geschichte drin. Das Buch fängt einen mit seinem sehr angenehmem Schreibstil sofort ein. Mir gefällt der Schreibstil von Sebastian Wernke sehr.

An manchen Stellen sehr ernst, an anderen humorvoll und mit kurzen präzisen Sätzen bringt er die Dinge, gut vorstellbar auf den Punkt.

Das Buch  handelt von Andreas , der auf der Suche für die Frau fürs Leben ist. Diese Frau sucht er im Internet. Es kommt auch zu einigen Dates, doch irgendwie hat er ein Händchen für etwas verschrobene Persönlichkeiten.
Die Szenen sind nicht mal wahnsinnig ausführlich geschrieben, doch man kann sich jede der Frauen und auch den Verlauf der Begegnungen bildlich vorstellen. So gut ist es auf den Punkt gebracht.

Bei einem erneuten Versuch in einem anderen Bekanntschaftsportal lernt er Jelena (genannt Lena) kennen, die zwei Kinder aus einer früheren Beziehung hat. Sie skypen von da an jeden Tag, was mittels Sprachübersetzter auch sehr gut funktioniert.
Übers Internet und die Gespräche sind sie immer mehr verliebt und wollen sich auch persönlich kennenlernen. So macht sich Andreas auf in die Ukraine.
Es gibt viele Probleme, das Fremdsein beim Treffen, trotz regelmässigem Kontakt übers Internet ist noch das kleinste Problem. Die unterschiedlichen Kulturen, man kann die Sprache des anderen nicht und vorallem Jelenas Eltern, die absolut gegen diese Beziehung sind machen den beiden die Zeit sehr schwer.

Doch sie lieben sich und wollen zusammenbleiben. Nachdem ein Visum für Jelena abgeleht wird und sie nicht nach Deutschland kommen darf, verliert Andreas seinen Job und reist wieder zu Jelena. Er möchte mit ihr über Hochzeit sprechen.

Wieder gibt es viele Probleme, aber auch schöne Erlebnisse und als es endlich an dem Punkt ist, dass Jelenas Eltern ihren Segen geben, kommt es zu Unruhen in der Stadt und Andreas muss schnellstens das Land verlassen, bevor es zum Bürgerkrieg kommt.

Das Ende verrate ich nun nicht.   Mir persönlich war es ein kleines bisschen zu plötzlich und ich hoffe, es gibt noch eine Fortsetzung, die ich dann sehr gern lesen würde.

  (0)
Tags: internet   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(258)

483 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 114 Rezensionen

thriller, serienmörder, mord, psychologin, düsseldorf

Schwesterlein, komm stirb mit mir

Karen Sander , ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.08.2013
ISBN 9783499242175
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
2 Ergebnisse