Tata87s Bibliothek

61 Bücher, 39 Rezensionen

Zu Tata87s Profil
Filtern nach
61 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

befreiung, kalax, hexe, abenteuer, flitze

Lulea und die Schule der gestohlenen Magie

Felizitas Montforts
E-Buch Text
Erschienen bei null, 28.04.2016
ISBN B01EY2KYUK
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

730 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 135 Rezensionen

pandemie, dystopie, apokalypse, überleben, shakespeare

Das Licht der letzten Tage

Emily St. John Mandel ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492060226
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(692)

1.403 Bibliotheken, 21 Leser, 4 Gruppen, 269 Rezensionen

magie, jennifer estep, black blade, fantasy, liebe

Black Blade - Das eisige Feuer der Magie

Jennifer Estep ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 05.10.2015
ISBN 9783492703284
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

The Club 1 - Flirt

Lauren Rowe , Lene Kubis , Milena Karas , Jean Paul Baeck
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 11.04.2016
ISBN 9783844523027
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

322 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

liebe, tod, hospiz, roman, abschied

Zwanzig Zeilen Liebe

Rowan Coleman ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 31.08.2015
ISBN 9783492060172
Genre: Romane

Rezension:

Auch dieses Buch des Autors konnte mich überzeugen mit seiner Tiefsinnigkeit und seinen Emotionen.
Hier geht es ebenfalls wieder um ernste Themen die einen Traurig stimmen, Nachdenklich machen und einen zum überdenken seiner Werte anregen.
Auch in diesem Buch geht es wieder um Sterben (wenn es auch im letzten Buch nicht hauptsächlich Präsent war).
Eine junge Krankenschwester die in einem Hospiz arbeitet nimmt sich ihrer Patienten an und verfasst Briefe mit den letzten Zeilen der Sterbenden an ihre Angehörigen und ihre Familie. Darin enthalten? Wünsche die der/die Sterbende noch an ihre Familie und Freunde hatte, sich aber nicht getraut hat sie weiter zu geben zu Lebzeiten. Diese Briefe werden den Angehörigen nach Versterben des Patienten zugestellt. Sie stellen für den Empfänger dieser wenigen Zeilen einen enormen Trost dar.  Ich bin immer, was solche Themen angeht, sehr schnell zu berühren und lasse mich da auch gerne entführen in die Gefühlswelt der Autoren bzw der Protagonisten. So blieben auch hier die Augen nicht trocken.

Der Schreibstil ist, wie auch in dem Debütroman "Einfach unvergesslich" sehr flüssig und gut lesbar.
Ich hoffe da kommen noch einige andere Bücher der Autorin nach. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen! 
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen für dieses wundervoll berührende Buch. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

197 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

alzheimer, rowan coleman, familie, einfach unvergesslich, einfach unvergesslic

Einfach unvergesslich

Rowan Coleman , Marieke Heimburger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 05.01.2016
ISBN 9783492308021
Genre: Romane

Rezension:

Wie oben bereits beschrieben habe ich beruflich das ein oder andere Mal mit Alzheimer und/oder Demenz zu tun. Ich habe sehr schwer in dieses Buch rein gefunden, weil es doch, gerade am Anfang sehr durchschaubar scheint.
Da sitzt eine Alzheimer erkrankte in einem Kaffee nachdem sie vor ihrer Mutter, die absolut kein Feingefühl hat, davon rennt und lernt dort einen Mann kennen den sie glaubt zu kennen (so zumindestens ihr Gefühl). Erster Gedanke? Ihr Mann ist ihr hinterher gelaufen und spricht sie dort nun an! -> Ergebnis? -> Richtig geraten! 
Die Tochter verbirgt etwas vor ihr, schmeißt ihr Studium, geht deshalb nicht zurück an die Uni nach London sondern bleibt weiter bei ihrer Mutter.
Kaum ist die Tochter doch abgereist um nicht aufzufliegen findet die Mutter DAS "Indiz" und reist ihr hinterher  um sie zu beschützen und vor einem großen Fehler zu bewahren. Auch hier kann man sich denken was sie verbirgt und was die Mutter finden wird. 
Ansonsten ist der Schreibstil der Autorin aber sehr gut lesbar und die Idee dahinter gut, die Umsetzung meiner Meinung nach aber nur mittelmäßig. Ganz so wie beschrieben ist es dann doch nicht, manches ist schlimmer, anderes nicht.
Ich mochte das Buch trotz allem eigtl. sehr gerne, weil es eben doch ein sehr interessantes Thema ist und man doch irgendwie in jedem Alter vor jeder Krankheit "Angst" haben sollte, weil sie immer auftreten kann. 
Von mir 3 von 5 Sternen für dieses Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

208 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

fantasy, drachen, musik, ana, reinkarnation

Das Meer der Seelen - Nur eine Nacht

Jodi Meadows , Michaela Link
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.08.2014
ISBN 9783442476039
Genre: Fantasy

Rezension:

In diesem Band ist es gleich von Anfang an spannend und es geht alles ziemlich schnell vor sich.
Die Autorin schafft es schnell mich als Leserin in den Bann der Geschichte zu ziehen und mich darin festzuhalten.
Trotz das dies der letzte Band ist ist hier ein Ende nicht vorhersehbar und man kann nicht wirklich erahnen was denn wie wo und wann passiert. 
In diesem Band ist es eigentlich nie langweilig, die Spannung wird durch den Schreibstil der Autorin stets aufrecht erhalten und steigert sich zwischenzeitlich sogar in unermessliche. ;-) 
Ana ist eine ganz besondere Person, was sie schafft schaffen nur ganz wenige.

Einen Punkt (bzw Stern) Abzug vergebe ich, weil das Ende dieser Trilogie (dieses Bandes) sooo plötzlich und für mich doch recht überraschend kommt und ich eigtl. dachte da kommt jetzt noch die ein oder andere Info, das ein oder andere Handeln oder anderes was dieser Geschichte noch "gut" getan hätte.

Ansonsten aber absolute Leseempfehlung von mir für dieses Buch. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

176 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

wachkoma, thriller, alkoholismus, alkohol, koma

Locked in

Holly Seddon , Astrid Finke
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 14.03.2016
ISBN 9783453419223
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In diesem Buch schafft es die Autorin die Spannung stets aufrecht zu erhalten. Die Geschichte wird aus vier Perspektiven erzählt, wobei ich persönlich finde, dass die der im Koma liegenden Amy. Sie ist in ihrem Körper gefangen, bekommt aber scheinbar alles um sich herum mit und versucht sich zurecht zu finden mit den Infos die sie in ihrer Zeit im Koma so bekommt. Die anderen Perspektiven sind natürlich genauso interessant. :-D

Alex Dale steht sich leider während der ganzen Ermittlungen und der kompletten Geschichte selbst im Weg mit ihrer Alkoholsucht und man fiebert immer wieder mit ihr mit das sie es vllt endlich schafft mal davon weg zu kommen um klar denken zu können und voran zu kommen. 
Ich habe sehr mit Alex mit gelitten als sie bei ihrem Arzt war und sich seine Worte anhören musste. Ich wäre auch geschockt gewesen...

Von mir gibt es für diese ergreifende, berührende und spannende Geschichte mit zwei solche interessanten Themen 5 von 5 Sternen. :-D 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(512)

1.200 Bibliotheken, 25 Leser, 2 Gruppen, 181 Rezensionen

drachen, talon, fantasy, liebe, julie kagawa

Talon - Drachenzeit

Julie Kagawa ,
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.10.2015
ISBN 9783453269705
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mich hat das Cover dieses tollen Buches mal wieder (so wie auch bei der "Plötzlich Fee"-Reihe) so angesprochen, das ich dieses Buch unbedingt lesen musste. Das Gute daran? Das mich dann auch noch der Inhalt überzeugt hat. ;-) Zwei Protagonisten die unterschiedlicher nicht sein können.
Ember die alles in Frage stellt, sich überhaupt nicht fügen will und die typische Jugendliche ist.
Auf der anderen Seite ihr Bruder Dante der sich dem System "Talon" absolut fügt, alles tut was man von ihm verlangt und stolz darauf ist zu sein was er ist und dazu zu gehören. Außerdem gibt es noch Garrett in den man sich eigtl. nur verlieben kann (ja, ich habe es getan :-/), er ist geradeaus und lebt für den geheimen Orden der alle Drachen töten möchte und sich dieses als Ziel gesetzt hat. Er versucht Ember zu überzeugen und zum umdenken zu bringen...
Dann lernt Ember auch noch einen machoartigen, von sich selbst mehr als überzeugten Einzelgänger kennen...

Ich mag den Schreibstil von Julia Kagawa sehr und freue mich auf den zweiten Band der Drachen...
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(186)

388 Bibliotheken, 4 Leser, 11 Gruppen, 53 Rezensionen

liebe, vampire, vampir, lydia, fantasy

Dark Moon

Claire Knightley
Fester Einband: 345 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 14.01.2011
ISBN 9783473353378
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

schüchternheit, liebe, geheimnis, erste liebe, verlieben

Henrietta, mein Geheimnis

Maja Hjertzell , Stephanie Elisabeth Baur
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 09.03.2016
ISBN 9783440149126
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich fand den Klappentext des Buches sehr ansprechend und interessant.
Leider muss ich sagen bin ich doch sehr enttäuscht. 
Der Schreibstil ist absolut nicht das worauf ich persönlich mich gut einlassen kann... 
Möwe geht mir gerade am Anfangt mit dem ständigen Gejammer um Henrietta und sein "nicht zu Potte kommen" ziemlich auf den Keks. 

Schön wiederum war, das man sich als Leser selbst in seine Teenie-Zeit zurück versetzt fühlt und sich mal wieder an sein eigenes erstes Verliebtsein erinnert. 
Es sind typische Sorgen von jugendlichen Schülern die sich selbst, das andere Geschlecht und auch die erste große Liebe kennenlernen.
Es ist doch ein sehr erfrischender Inhalt des Buches. 

Das Ende des Buches und der Geschichte ist für mich als Leser doch sehr überraschend gewesen, absolut nicht erwartet. 

Ich muss sagen, als Jugendbuch für Jugendliche ab ca. 13 Jahren absolut empfehlenswert, für Erwachsene eher nicht! 
Deshalb "nur" 4 Sterne. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

86 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

passion, erotik, s. quinn, buch, s.quinn

Passion - Leidenschaftlich verführt

S. Quinn
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.07.2015
ISBN 9783442482474
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Der zweite Teil geht genauso spannend weiter wie der erste endete und ich war direkt wieder gefangen und gefesselt von Seraphina und ihrem Lord. 
In diesem Buch ist es ebenfalls so, dass die Erotik oder der Sex nicht unbedingt im Vordergrund stehen, auch wenn dies mehr ist als es im ersten Band war. Trotzdem stehen hier die beiden und deren Beziehung zueinander im Vordergrund. Sie haben endlich so viel Vertrauen gefasst, dass sie sich einander gegenüber öffnen können und über ihrer Vergangenheit sprechen können. 
Schön ist, das man hier merkt, das eben nicht alles im Leben immer toll ist und glatt läuft. Ebenso auch bei Sera und Patrick. Der Schreibstil ist wie im ersten Band auch schon sehr flüssig und gut lesbar. Man kommt schnell wieder im Buch und in der Geschichte an und findet sich mit den Protagonisten zurecht. 
Eine tolle Liebe die sich da zwischen den beiden Hauptprotagonisten entwickelt - kein bisschen zu schnell oder zu "unnormal".
Ich freue mich nun auf Band 3 und gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen. ;-) 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

77 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

s.quinn, s. quinn, roma, eroti, passion

Passion - Leidenschaftlich verliebt

S. Quinn , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.09.2015
ISBN 9783442482481
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Auch bei diesem Band der Trilogie packt einen die Autorin sofort wieder mit ihrem Schreibstil und zieht einen in ihren Bann.

Die Protagonisten sind mir weiterhin sehr sympathisch, vor allem Sera, weil sie trotz ihrer Stellung und ihrem "Reichtum" doch auf dem Boden bleibt. Sie steht zu ihrer Familie egal wie diese ist, lebt oder handelt. 

Der krönende Abschluß ist die Hochzeit des frisch verliebten Paares dieser Erotikroman-Reihe von S.Quinn, wobei hier die Erotik nicht im Vordergrund stehen, sondern eigentlich immer die Beziehung der beiden Hauptprotagonisten.
Oder aber auch die Rolle des kleinen Bertie, dem Neffen des Lords der nun auch noch plötzlich inmitten der Hochzeitsvorbereitungen verschwunden und unauffindbar ist. 

Am Ende geht alles ziemlich schnell... Man hat eigentlich keine Zeit die einzelnen Szenen zu genießen und muss sich so abrupt von den Protagonisten und deren Geschichte verabschieden.Ich habe mich ziemlich überrumpelt gefühlt und finde man hätte das ganze noch etwas ausfüllen können.

Alles in Allem bin ich aber sehr glücklich dieses Buch gelesen zu haben und so die Reihe komplettieren zu können. ;-)

4 von 5 Sternen gibt es wieder von mir... 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(208)

608 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

fantasy, liebe, drachen, seelen, wiedergeburt

Das Meer der Seelen - Nur ein Leben

Jodi Meadows , Michaela Link
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.01.2013
ISBN 9783442476015
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich fand es sehr schwer in das Buch hineinzufinden, weil man direkt zu Beginn der Geschichte inmitten einer völlig fremden Welt wieder findet.
Ana wird von ihrer Mutter nur mit Missmut großgezogen und von allen anderen gemieden wann und wo es geht, Sie kann einem wirklich Leid tun. Sie ist die einzige Seele, die das erste Mal geboren wurde und nicht wie alle anderen schon mehrere Leben und Wiedergeburten erlebt und gelebt hat/haben. Als Ana los zieht und versucht etwas über ihr Leben und das Verhalten der anderen rauszufinden findet man auch als Leser immer besser zu Ana und in die Geschichte rein. Man hat Mitleid mit ihr und fühlt mit Ana mit. Auf ihrer Reise nach der Antwort für ihr Leben erwarten sie jedoch viele Gefahren, Hindernisse neue Eindrücke und Menschen. Dann begegnet ihr Sam und bietet ihr seine Unterstützung an. Ab da muss sie nicht mehr alleine weiter ziehen und suchen, kämpfen oder sich durchsetzen. Sam bietet ihr außerdem auch Schutz in dieser Welt der Seelen... 
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und gut verständlich, man kann mit den Protagonisten mitfühlen und sich in die Welt der Seelen einfühlen, einzig das Ende kommt ziemlich abrupt, aber gut... so bin ich nun gespannt auf Band 2 und 3. ;-D 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

110 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

freundschaft, münchen, nachkriegszeit, glück, deutschland

Glück und Glas

Lilli Beck
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 24.08.2015
ISBN 9783764505431
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch hat mich schon sehr berührt. Und ich muss sagen, das ich froh bin in "normalen" Verhältnissen aufgewachsen zu sein und zu leben! 

Unterschiedlicher können sich zwei Menschen nicht sein. Die eine wohlhabend und gut situiert, die andere das genaue Gegenteil. Zwei Mütter im zerbombten München, hochschwanger und in einer Extremsituation. Geboren werden 2 gesunde Mädchen - Marion und Hannelore. Marions Mutter ist alleine, weil der Vater des Kindes noch nicht wieder aus dem Krieg zurück gekehrt ist und weil ihre Mutter "nur" eine "normale" Hausfrau ist muss sie sich und die Geburt ihres Kindes in aller Öffentlichkeit vor Schülern und lernenden Ärzten präsentieren. Genau dies will sie aber nicht und "flüchtet ausgerechnet in das Zimmer von Hannelores Mutter, welche doch sehr gut situiert ist und Mitleid mit Elsa hat. 
Die beiden Mädchen wachsen praktisch miteinander auf und bleiben - so scheint es - für immer Freunde. 
Als alles anders kommt ist man als Leser sehr ergriffen. 

So kommt es, das Elsa bei Hilde als Haushälterin eingestellt wird und ihr kleines Kind sogar mit zur Arbeit bringen kann... 

Lilli Beck beschreibt hier mehrere Jahrzehnte, von einer Freundshaft die durch Krieg, Studium, Lieben und Leben geht, doch kann sie halten? 
Der Schreibstil ist gut leserlich, man findet super in das Buch und wird von der Geschichte "gefangen" genommen. 

Ein sehr empfehlenswertes Buch wie ich finde. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.324)

7.615 Bibliotheken, 83 Leser, 14 Gruppen, 589 Rezensionen

träume, kerstin gier, silber, liebe, fantasy

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.06.2013
ISBN 9783841421050
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(363)

733 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 49 Rezensionen

freundschaft, liebe, jennifer estep, fantasy, frostkiller

Frostkiller

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.10.2015
ISBN 9783492280365
Genre: Fantasy

Rezension:

Rezension zu "Frostkiller" von Jennifer Estep Nun müssen wir als Leser doch tatsächlich von Gwen und ihren Freunden Abschied nehmen. Und das obwohl ICH jetzt erst Recht neugierig auf die Geschichte von Logan und Gwen bin. In diesem letzten Band wird noch einmal sehr deutlich wie wichtig Familie, Freunde und Zusammenhalt sind. In diesem Band gehen die Kämpfe mit den Schnitten in die letzte und auch brisanteste Runde. Loki war noch nie näher an seinem Sieg als in diesem Band und Gwen ist fest entschlossen diesen zu verhindern. Um ihre Grandma zu befreien setzt sie alles aufs Spiel und gewinnt am Ende doch noch in gewisser Weise - nämlich Vertrauen von Logans Vater Linus Quinn. Am Ende ist sie es die all das schafft was andere ihr nie zugetraut oder je selbst geschafft hätten. Wieder ist der Schreibstil sehr flüssig und leicht verständlich und man findet sehr gut in die Geschichte rein. Auch in diesem Band schafft es Estep kleine Erinnerungsbilder zu schaffen ohne das man glaubt nur Wiederholungen zu lesen. Ich bin wirklich traurig die Acaxemy und all ihre Schüler und Protagonisten verlassen zu müssen und freue mich jetzt auf weitere Bücher der Autorin.

Von mir gibts auch hier 5 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

129 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

familie, krebs, tod, liebe, verlust

Auf Zehenspitzen berühre ich den Himmel

Amanda Prowse ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.10.2015
ISBN 9783492307833
Genre: Romane

Rezension:

Es dauerte einen Moment bis ich in das Buch rein fand. Dann jedoch hielten mich die Seiten gefangen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. 
Poppy ist junge Mutter, geliebte und liebende Ehefrau, tolle und engagierte Nachbarin und Freundin. Eines Tages erlebt sie den Schock ihres Lebens. Doch sie kämpft allein, sagt niemandem etwas und versucht sich einzureden das alles gut wird. 
Doch natürlich erfährt es ihr Mann und auch ihre Kinder und Familie nach kurzer Zeit aufgrund ihres Zustands. Sie will doch so vieles noch erleben und einiges erfüllt ihr ihr Mann Martin auch, so z.B. den Tanz im Regen und eine zweite Hochzeitsfeier mit all ihren Freunden und der Familie. 
Doch auch hier erlebt Poppy einen Schicksalsschlag und erwischt ihren Mann inflagranti mit einer Frau von der sie ein solches Vorgehen niemals erwartet hätte. Sie schreibt Martin und seine "Komplizin" ab, will nichts mehr mit beiden zu tun haben, schottet sich ab und zieht alleine durch was durch zu ziehen ist. 
In diesem Durcheinander taucht auch noch plötzlich ein unbekannter Onkel in der Südsee auf der sie unbedingt kennen lernen will. Nachdem sie lange skypen fliegt sie sogar allein und ohne Martin mit ihrer kleinen Tochter in die Karibik um die verschollen geglaubte Familie zu besuchen. Dieser Urlaub tut ihr auch nochmal richtig gut und gibt ihr ein bisschen Aufschwung und Kraft. 

Als sie wieder nach Hause kommen spricht sie sich mit Martin aus und versöhnt sich mit ihm. Doch dann geht alles relativ schnell, sodass Poppy für sich entscheidet nun in ein Hospiz zu gehen, da sie die Krankheit nicht aufhalten kann. 
Ich habe bei diesem Buch wirklich gelacht und geweint, es ist so schön zu sehen wie ein Zusammenhalt in der Familie funktionieren kann und wie eng diese Familie sich ist. 
Eine kleine Überraschung gibt es zum Schluss auch noch. 

Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen und gebe deshalb 5 von 5 Sternen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

liebe, familie, roman, goldmann, trauer

Ich lass dich nicht los

Madeleine Reiss , Karin Diemerling
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.07.2015
ISBN 9783442480982
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch war das erste Buch das ich von dieser Autorin gelesen habe. Ich bin durch den Klappentext darauf aufmerksam geworden. Ich kann der Mutter Carrie so gut nachempfinden als sie feststellt das ihr kleiner Sohn weg ist. Für mich wäre das die HÖLLE! Sie macht sich Vorwürfe, weil sie geschlafen hat am Strand und auch das kann ich irgendwie verstehen, denn hätte sie das nicht getan, wäre Charlie vermutlich noch da. Dann zerbricht auch noch ihre Ehe, weil beide Eltern die Trauer um ihren Sohn anders verarbeiten oder "wegstecken". Sie trennen sich, gehen getrennte Wege und beide starten auf ihre jeweilige Art neu. 
Carrie eröffnet mit ihrer Freundin ein Geschäft in dem es alles gibt, von kleinen Dekoiddeen wie Kerzen bis hin zu Kleidung für Kinder und Erwachsene.
Carrie spürt als Mutter aber immer irgendwie auf eine gewisse Art ihren Sohn um sich und als eines Tages eine Frau mit einem Kind im Alter ihres Sohnes betritt verändert sich die Welt die für sie gerade wieder stabiler geworden ist. Sie hat eine gewisse Anziehung zu und auf einen Mann, hat einen Job und lebt ihr Leben soweit es geht in Frieden. Es besteht eine Verbindung zwischen ihr, ihrem Sohn und der Frau mit dem Kind in ihrem Laden und von nun an werden sie sich vermutlich öfters über den Weg laufen! 
Ich fand den Schreibstil sehr angenehm und flüssig. Man konnte sich schnell in das Buch hinein finden und fühlte sich abgeholt. 
Auch hierfür gibt es von mir eine Leseempfehlung. ;-) 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

132 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

liebe, krebs, das sommerversprechen, sommer, sommerversprechen

Das Sommerversprechen

Elin Hilderbrand , Almuth Carstens
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442482405
Genre: Romane

Rezension:

Der Klappentext dieses Buches verrät nicht allzu viel über das Buch. Und doch so viel, das man grob bereits alles weiß was so passieren wird. Jedoch fehlen die Details, die kleinen Einzelheiten die es spannend machen und nötig sind um zu verstehen.
 Und wenn der Klappentext auch eher über den letzten Teil berichtet. Die meiste Zeit des Buches geht es um Dabney und ihren Beruf, ihre Aufgaben und das was sie so tut/getan hat. Auch über ihre Krankheit - den Krebs.

Der Schreibstil der Autorin ist gut leserlich, flüssig, leicht verständlich und man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen, sich die Szenen vorstellen und die Seiten fliegen nur so dahin. 
Die Charaktere werden toll beschrieben und auch die Paare sind gut vorstellbar für den Leser. 
Auch sehr erfrischend sind die verschiedenen Perspektiven der Charaktere, das bietet immer besser die Möglichkeit alle kennen zu lernen und sie zu verstehen. Gefühle & Gedanken können so meiner Meinung nach besser beschrieben und verstanden werden. 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es hat mich wirklich abgeholt und gefesselt. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

123 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

frauenroman, liebe, familie, liebesroman, studenten

Halb drei bei den Elefanten

Kyra Groh
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.08.2014
ISBN 9783442380763
Genre: Liebesromane

Rezension:

Halb Drei bei den Elefanten – Kyra Groh

Inhalt:

Lieber Schmetterlinge im Bauch als Hummeln im Hintern

Die Zwillingsschwestern Max und Jo sind sich gar nicht ähnlich. Max hat nur die Gene abbekommen, die keinen interessieren … Sie ist rothaarig, klein – und ihre BHs sind von der Marke Zauberflöte: Zieht man sie aus, geht der ganze Zauber flöten. Sie ist auch klug und musikalisch – aber wen interessiert's? Auch Moritz hat sein Päckchen zu tragen. Er ist klug, aber ohne Ausbildung, wäre gerne Fotograf, versauert aber als Fahrradkurier. Und er ist für jemanden verantwortlich – seinen vierjährigen Sohn ... Doch als sich Max und Moritz um halb drei bei den Elefanten im Opel Zoo treffen, ändert sich ihr Leben für immer ...

Lovestory mit Humor, genau das beschreibt dieses Buch in vollem Maße.

Zwillingsschwestern die sich unähnlicher nicht seinen können. Max hat bei der Vergabe der Eigenschaften leider nicht all zu viel Glück gehabt und eher Köpfchen statt Schönheit bekommen, was sie nun in meinen Augen aber nicht hässlich erscheinen lässt.
Jo dagegen ist natürlich die Sorte Mädchen die direkt ins Auge fällt und da fangen die Probleme auch schon an, denn Jonas, Max heimlicher Schwarm scheint eher auf Jo als auf Max zu stehen und das bringt eine riesige Portion Teenie - Love - Drama mit und viel Herzschmerz. > ich fühle mit <

Als dann Moritz auf der Bildfläche erscheint ändert sich die Gesamtsituation und es wird nochmal spannend....natürlich will nun jeder wissen, wie es ausgeht und warum es nun „ Halb drei bei den Elefanten“ heißt... tja das verrate ich nicht, lest es selber, denn genau das rate ich euch.

Flüssiger Schreibstil, eine gute Portion Humor und gut beschriebene Charaktere machen aus dem ganzen eine runde Sache.

Ein tolles Buch „heart“-Emoticon und ich glaube ich muss mir mal die Pinguine raus suchen. „tongue“-Emoticon

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(348)

685 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 45 Rezensionen

jennifer estep, mythos academy, frostnacht, freundschaft, mythologie

Frostnacht

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.10.2015
ISBN 9783492280358
Genre: Fantasy

Rezension:

Nach dem letzten Schnitter Angriff im Auditorium und dem damit zusammenhängenden Vorfall mit und um Logan hat genau dieser sich von der Mythos Academy und seinen Freunden abgewendet und ist fort gegangen.

Jetzt ist Gwen mit ihren Freunden bei den nächsten Schnitter-Angriffen auf sich allein gestellt - und die kommen, ganz sicher. 
Aber auch ohne Logan beweisen sich die Freunde als gute Kämpfer. 

Dieser Band hält eine ganze Menge an Spannung und Kämpfen bereit. Gwen muss sich mit ihren Freunden ganz schön beweisen und durch kämpfen um an das zu kommen was sie am dringensten brauchen - ein Gegengift für Nickamedes. 
Als Logan dann auch noch wieder auftaucht und am Ende bleibt ist MEIN Glück perfekt! :-D 

Auch in diesem 5. Band der Mythos Academy Reihe schafft es die Autorin zu fesseln, die Gedanken und Gefühle der Charaktere zu beschreiben, kleine Erinnerungshilfen einzubauen ohne das sie aufdringlich wirken. 
Der Schreibstil ist weiterhin sehr flüssig und gut verständlich und trotz der dazu kommenden Charakteren ist es nicht zu viel und man behält den Überblick über alle Personen und Charaktere und deren Funktion bzw. Zusammenhang. 

Von mir gibt es für diesen Band wieder 5 von 5 Sternen und ich freue mich jetzt auf Band 6 dieser Reihe, will aber gleichzeitig nicht das es zu Ende ist, weil es einfach soo toll war mit Gwen auf der Mythos Academy.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.232)

2.328 Bibliotheken, 60 Leser, 5 Gruppen, 163 Rezensionen

lux, origin, liebe, daemon, fantasy

Origin - Schattenfunke

Jennifer L. Armentrout ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.12.2015
ISBN 9783551583437
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In diesem Band gelingt es der Autorin mal wieder die Spannung wirklich aufrecht zu erhalten und sogar noch höher zu treiben. 
Ich persönlich konnte vor Spannung nicht mehr schnell genug lesen als das ich wissen wollte wie es weiter geht und was als nächstes passiert. 

In diesem Band war es neu, das die Geschichte von beiden Seiten erzählt wurde, was ich aber gut fand, denn bei den getrennten Orten ist es so besser die jeweilige Geschichte besser nachvollziehen zu können. 
Dieser Band beweist wie stark und ehrlich die Liebe zwischen Deamon und Katy ist und das die beiden einfach zusammen gehören. 

Die Gefühle und Emotionen der Leser wurden von der Autorin ganz schön ausgereizt. :-D 
Katy soll sich bei Deadulus einigen Experimenten unterziehen und verweigert diese aber erstmals bis Blake kommt... und DER erhölt meiner Meinung nach endlich die Strafe dier er nach dem Ende von Band 3 verdient hat. 

Katy und Deamon halten zusammen wie Pech und Schwefel und schaffen auf diese Art und Weise vorerst die Flucht vor Daedulus, doch sie bleiben ihnen auf den Fersen, auch wenn sie sie zeitweise verlieren. 

Doch als Matthew die Geschwisterpaare an das VM verrät ist alles vorbei und der spannendste Teil beginnt. 
Leider verlieren Deamon und Katy auch in diesem Band wieder geliebte Menschen und haben einige Rückschläge zu verkraften, was die beiden gemeinsam aber schaffen... 

Am Ende jedoch nimmt die Ganze Geschichte nochmal eine andere Wendung und endet mit einem richtig miesen Cliffhanger... 



Von mir gibt es dafür 5 von 5 Sternen und ich fiebere jetzt schon dem 5. Band "Opposition" entgegen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(398)

741 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 51 Rezensionen

jennifer estep, mythos academy, liebe, freundschaft, fantasy

Frostglut

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 19.10.2015
ISBN 9783492280341
Genre: Fantasy

Rezension:


In diesen 4. Band der Mythos Academy findet man sehr schnell rein.
Die Protagonisten sind weitestgehend sympatisch, auf jeden Fall aber spannend und interessant. 
Die Autorin schafft es ganz unauffällig kleine Erinnerungen und Rückblicke einzubauen und diese nicht als Wiederholung in Dauerschleife aussehen zu lassen wie in den Bänden zuvor.


Gwen muss sich natürlich mal wieder Beweisen, doch diesmal eben nicht gegen mythische Wesen, sondern gegen den Vater ihres neuen Freundes, dem Spartaner Logan Quinn. Die beiden sind einfach süß zusammen und man gönnt ihnen als Leser dieses Glück sooo sehr nach dieser ganzen Zeit des "umhergeschwänzels". 


Im Kampf gegen die Schnitter hat Gwen diesmal auch wieder neue Freunde an ihrer Seite die sie unterstützen wo sie nur können. 
Trotz der ganzen Spannung kommt die Liebe nicht zu kurz und entwickelt sich zum positiven für alle.


In einigen Stellen ist dieses Buch jedoch zum Verzweifeln. Man sitzt als Leser da und denkt sich immer nur "Oh Man, nicht schon wieder etwas was Gwen in den Weg gelegt wird, die Arme!". Sie muss sich so oft beweisen und steht nun in der Schule total doof da, weil alle so negativ denken nachdem Gwen in der Nähe war als Loki befreit wurde.


Am Ende bleibt alles so spannend, dass man gar nicht aufhören kann zu lesen und sich sooo auf das nächste Buch freut um zu wissen wie es nun weiter geht. Trotz des Herzschmerzes den Gwen nun hat und trotz der Aufgabe die sich ihr nun stellt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

364 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

sommer, liebe, urlaub, freundschaft, strand

Die Sommerfrauen

Mary Kay Andrews , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.07.2012
ISBN 9783596193417
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
61 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks